Tag Archives: bauen

Immobilien Bauen Garten

Das Holzhaus mit Stil kommt aus Landshut

Maßgeschneiderte Architektur aus der Region

Das Holzhaus mit Stil kommt aus Landshut

Jeder Mensch ist einzigartig und jeder Mensch will sein individuelles Zuhause. Wie ein maßgeschneiderter Anzug sollte daher das künftige Traumhaus zu seinen Bewohnern passen. Ob junges Paar, Familie oder seniorengerechte Wohnräume, die FRIEDL Holzbau GmbH aus Niedersüßbach bei Landshut realisiert Wohn- und Lebensräume angepasst an die familiäre Situation und Vorlieben. Ein Maßanzug, der hält was er verspricht, in hochwertiger Bauweise, das nennt die mittelständige Firma FRIEDL stolz ein „Holzwerthaus“. Von Anfang an, wird viel Zeit für den Besprechungs- und Planungsprozess reserviert. Genau nach den Kundenvorgaben erstellt die eigene Planungsabteilung einen detaillierten Entwurf des künftigen Traumhauses. Akribisch arbeitet das FRIEDL-Planungsbüro an der Optik, den inneren Werten und der Haustechnik sowie natürlich dem gesamten Raumkonzept bis es richtig passt. Kunden erleben dabei ihr Traumhaus in 3D-Optik und dürfen am Großbildschirm schon mal lebensnah durch die einzelnen Räume spazieren. „Ein Holzwerthaus verdient seinen Namen dann, wenn es gelingt, den praktischen Nutzen beim alltäglichen Wohnen mit einer anspruchsvollen Optik zu kombinieren“, so der Geschäftsführer Richard Schinagl jun. und ergänzt hierbei: „Jedes unserer Häuser, vom Einfamilienhaus übers Mehrfamilienhaus bis zum Bungalow, lässt sich wahlweise mit einem bestimmten Architekturstil vereinen. Beispielsweise als Stadthaus, Pultdach- oder Toskanahaus.
Bei einem Holzwerthaus, also einem hochwertigen Holzhaus von FRIEDL, gehören neben des optischen Form- und Fassaden-Designs auch qualitative Ausstattungselemente dazu. So entstehen ein ganzheitliches Ambiente und eine einzigartige Qualität. Die Geschäftsleitung arbeitet ständig an der Verbesserung dieser Bau- und Ausstattungselemente und steigert so stetig die Werthaltigkeit der Häuser. Dies will man nun mit dem eingetragenen Markenlabel „Holzwerthaus“ in besonderer Weise unterstreichen. Erleben Sie FRIEDL im persönlichen Termin oder im Musterhaus vor Ort. Es gibt viel zu entdecken.

Die Friedl Holzbau GmbH ist ein mittelständisches Holzbau-Unternehmen spezialisiert auf Wohnbau. Zudem werden auch Aufstockungen und Anbauten zur Wohnverdichtung angeboten. Auch der Gewerbe- und Objektbau kann professionell dargestellt werden. Zur Veranschaulichung der Bauqalität bietet das Unternehmen einen begehbaren Prospekt, sprich ein Musterhaus vor Ort an.

Firmenkontakt
FRIEDL Holzbau GmbH
Richard Schinagl
Johannesstraße – Niedersüßbach 1
84101 Obersüßbach
0870892110
info@friedl-holzbau.de
http://www.friedl-holzbau.de

Pressekontakt
MARKTWERT Marketing Consulting
Matthias Fischer
An der Scheuerbreite 12
93073 Neutraubling
09401912691
erfolg@marktwert.net
http://www.marktwert.net

Immobilien Bauen Garten

Wirtschaftlich bauen

UNIKA Kalksandstein – für bezahlbaren Wohnraum

Wirtschaftlich bauen

Bezahlbaren Wohnraum wirtschaftlich erstellen mit UNIKA Kalksandstein Planelementen. (Bildquelle: UNIKA/Sven-Erik Tornow)

Deutschlandweit ist bezahlbarer Wohnraum weiterhin knapp, nicht nur in den sieben Ballungsräumen Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf. Mittlerweile ist die Problematik auch mit Blick auf das Einkommen mitten in der Gesellschaft angekommen. In vielen Städten zahlen Wohnungssuchende bei Neuanmietung oder Umzug weit mehr als 30%, teilweise sogar bis zu 50% des netto verfügbaren Einkommens für das Wohnen.

Bezahlbarer Wohnraum hängt auch maßgeblich mit wirtschaftlicher Bauweise zusammen. Ein bewährter Lösungsansatz für mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit ist das modulare Bauen mit UNIKA Planelementen. Hierzu werden die digitalen Planungsdaten des Architekten übernommen, werkseitig für das UNIKA Planelemente Bausystem verarbeitet und zurückgesendet. Dies ermöglicht rationelle Bauabläufe mit kurzen Bauzeiten bei einem Höchstmaß an Qualität und Flexibilität. Der Planer selbst hat dabei maximale Gestaltungsfreiheit. Die Bindung an das sogenannte „oktametrische Raster“ nach DIN 4172 ist bei der Verwendung von UNIKA Planelementen nicht erforderlich.

Besonders wirtschaftlich ist die Erstellung von Wänden, wenn die Anzahl der Versetzvorgänge, sogenannte Hübe, so weit wie möglich verringert wird. Denn für das Erzielen günstiger Arbeitszeitwerte ist nicht die Anzahl von Öffnungen, sondern die Reduzierung kleinteiliger Passsteine entscheidend. UNIKA erstellt objektspezifisch Versetzpläne für jede Wand, die nicht nur die einzelnen Wandabschnitte optimieren, sondern auch aufwändiges Schneiden von Steinen sowie den Transport und die Entsorgung von Bauschutt und Restmaterial nahezu vollständig vermeiden. Aufgrund dieser umfassenden Vorarbeiten sind am Ende Arbeitszeitrichtwerte von < 0,3 Stunden pro Quadratmeter möglich. Ist die Freigabe der erstellten Wandpläne erfolgt, gehen Regelelemente und maßgenaue Passstücke in Produktion. Wand für Wand werden die UNIKA Planelemente zu Paketen zusammengestellt. An die Baustelle gelangt nur das deutlich beschriftete und nummerierte Material, das benötigt wird. Außerdem liegen die endgültigen Versetzpläne der Wände der Lieferung bei und werden bei Bedarf auch digital bereitgestellt. Langwieriges Suchen und zeitraubendes Zuschneiden entfällt, effizientes und damit auch wirtschaftliches Bauen beginnt. Bei größeren Bauvorhaben sind Änderungen in der Regel bis 12 Tage vor der Anlieferung an der Baustelle möglich. Mit UNIKA Kalksandstein lässt sich bezahlbarer Wohnraum in hochwertiger, flexibler und wertbeständiger Massivbauweise schnell und einfach schaffen. Nachhaltige Produkte aus natürlichen Rohstoffen sorgen zudem für gutes Raumklima und gesundes Wohnen. Dank optimierter werkseitiger Konfektionierung sind mit dem UNIKA Planelemente Bausystem die Planung, Ausführung und Dokumentation von Bauvorhaben aller Art in hoher Qualität besonders effizient und wirtschaftlich realisierbar. UNIKA ist die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg und Bayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das UNIKA Kalksandstein-Lieferprogramm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Mit der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente, individuelle Beratung. Firmenkontakt
UNIKA GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
+49 6106 2809 21
kontakt@unika-kalksandstein.de
http://www.unika-kalksandstein.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
02212789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Immobilien Bauen Garten

Briefkästen für Luxus-Domizile

Außergewöhnliches von Knobloch

Briefkästen für Luxus-Domizile

Ein Kulturdenkmal wandelt sich von der ehemaligen Bodan-Werft in Kressbronn am Bodensee zur einzigartigen Wohnadresse. Auf dem Gelände entstand in attraktiver Lage ein Wohnkomplex für den gehobenen Anspruch. Die Architektur ist geradlinig und zeitlos. Die Formsprache und die verwendeten Materialien unterstreichen den exklusiven Anspruch des Wohnquartiers.
In enger Zusammenarbeit zwischen der Briefkastenmanufaktur Knobloch und den Architekten entstanden hochwertige Briefkastenanlagen in Stelenoptik. Bereits bei der Planung wurde darauf geachtet, dass sich auch ein Alltagsgegenstand wie der Briefkasten ins Gesamtwerk integriert, und mit Details wie flächenbündigen Namensschildern und Videomodul den hochwertigen Anspruch wiederspiegelt.

Weitere Informationen unter www.max-knobloch.com und www.architektenarea.com

Max Knobloch Nachf. GmbH wurde bereits 1869 gegründet und ist unter dem Markennamen KNOBLOCH bekannt. Damit ist KNOBLOCH die älteste noch produzierende Briefkastenmanufaktur Deutschlands und einziger Vollsortimenter im Bereich Briefkästen und Briefkastenanlagen. Mit 140 Mitarbeitern fertigt KNOBLOCH hochwertige Produkte für den Eingangsbereich und punktet mit Qualität aus Deutschland, Sachsen.

Kontakt
Max Knobloch Nachf. GmbH
Jana Wagner
Hermann-Otto-Schmidt-Straße 4
04720 Döbeln
03431 6064-200
03431 6064-209
info@max-knobloch.com
http://www.max-knobloch.com

Immobilien Bauen Garten

Flächensparen: Die Wohnungswirtschaft setzt auf Freiwilligkeit

Fehlendes Bauland wird zunehmend zum Problem – Zugang zum bezahlbaren Wohnen nicht erschweren

München (07.02.2018) – Die Wartelisten für bezahlbare Wohnungen werden in vielen bayerischen Städten immer länger. In der Landeshauptstadt München warten aktuell 24.000 Haushalte auf eine geförderte Wohnung, in Nürnberg 8.288 und in Augsburg 2.100. „Den Städten gehen die Grundstücke aus, fehlendes Bauland ist die größte Baubremse“, sagt VdW Bayern Verbandsdirektor Hans Maier. Das Bedürfnis nach einem bezahlbaren Zuhause werde immer größer und schwieriger zu erfüllen. Deshalb spricht sich der VdW Bayern beim Thema Flächensparen für Freiwilligkeit statt verordnete Begrenzung aus.

„Das Ansinnen, den Flächenverbrauch zu reglementieren ist verständlich, aber das darf nicht dazu führen, dass die Menschen, die in Bayern leben, kein Zuhause mehr bekommen. Wir müssen auch an kommende Generationen denken“, erklärt der Verbandsvorstand. Die Vorgabe, den Flächenverbrauch zu halbieren, würde auch eine Halbierung der Wohnbauflächen bedeuten. „Dann verschärft sich die Konkurrenz um die raren Bauflächen. Die Folgen wären weiter steigende Miet- und Kaufpreise“, prophezeit Maier.

In Bayern müssten jedes Jahr 70.000 Wohnungen entstehen, um den Bedarf zu decken. Diese Zahl wird schon seit Jahren verfehlt. In Städten wie München, Regensburg oder Erlangen sind die innerstädtischen Entwicklungsflächen so gut wie aufgebraucht. „Nachverdichtung ist ein Unwort geworden“, so Maier. Beim ergänzenden Wohnungsbau seien die Wohnungsunternehmen zunehmend mit Bürgerprotesten konfrontiert. Deshalb gibt es zum Siedlungsbau am Orts- oder Stadtrand oft keine Alternative.

Bekenntnis zur Nachhaltigkeit
Dabei bekennt sich die bayerische Wohnungswirtschaft zum nachhaltigen Wohnungsbau. Die vorhandenen Flächen müssen durch dichtere Bebauung und mehr Geschossflächen besser ausgenutzt werden. Mehrgeschossiger Wohnungsbau ist energieeffizienter und spart gegenüber Eigenheimen mehr als die Hälfte der Fläche.

Für den Verkauf von Bauland empfiehlt die Wohnungswirtschaft Konzeptvergaben statt Höchstpreisverfahren. „Gute Konzepte sollten entscheiden, nicht der höchste Preis“, so der Verbandsdirektor. Die Kommunen können dann Kriterien wie sparsame Flächenausnutzung, sozialgerechte Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit, Mobilität und energetische Standards festlegen. „Angesichts der aktuellen Situation sind Maßnahmen zur Aktivierung von bezahlbarem Bauland und eine Willkommenskultur für den Wohnungsbau entscheidend“, sagt Maier.
* * *
Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.570
* * *
Diese und weitere Pressemitteilungen sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter http://www.vdwbayern.de/presse.

Im VdW Bayern sind 458 sozialorientierte bayerische Wohnungsunternehmen zusammengeschlossen – darunter 332 Wohnungsgenossenschaften und 89 kommunale Wohnungsunternehmen. Die Mitgliedsunternehmen verwalten rund 530.000 Wohnungen, in denen ein Fünftel aller bayerischen Mieter wohnen.

Firmenkontakt
Verband bayerischer Wohnungsunternehmen e.V. (VdW Bayern)
Tobias Straubinger
Stollbergstraße 7
80539 München
(089) 29 00 20-305
tobias.straubinger@vdwbayern.de
http://www.vdwbayern.de

Pressekontakt
SCRIPT Consult GmbH
Michael Bürker
Isartorplatz 5
80331 München
+49 89 242 10 41-14
info@script-consult.de
http://www.script-consult.de

Sport Vereine Freizeit Events

SSV Reutlingen – Messe rund ums Haus und Trainervorstellung

Am 03. Maerz im Vorfeld zum naechsten Heimspiel eine Messe mit Vortraegen zu Sport und den Themen Bauen, Renovieren, Wohnen, Finanzieren.

SSV Reutlingen - Messe rund ums Haus und Trainervorstellung

SSV Reutlingen – Messe rund ums Haus und Trainervorstellung

Das Fußballspiel des SSV Reutlingen am 03. März gegen den SV Spielberg sollte man sich vormerken. Denn der SSV veranstaltet im Reutlinger Kreuzeichestadion im Vorfeld des nächsten Heimspiels einen Kompetenztag rund um den Themenbereich Bauen, Renovieren, Wohnen und Finanzieren. Es werden Vorträge angeboten, kompetente Ansprechpartner mit Ständen vor Ort sein und den interessierten Besuchern Rede und Antwort stehen.
Der Sportvorstand und der neue Trainer stellen ihre Strategien vor und die Mannschaft wird vor Ort sein. Jede Eintrittskarte zum Fußballspiel berechtigt auch zum Besuch der Veranstaltung in den Räumen der Tribüne. Dabei werden an diesem Samstag den Gästen Sonderpreise für das Spiel angeboten. Eine Karte für die Haupttribüne kostet an diesen speziellen Samstag nur 10.- Euro pro Kopf.

Die Messe, Infoveranstaltung oder besser der Kompetenztag, beginnt um 10.30 Uhr und wird zu jeder halben Stunde von Fachvorträgen begleitet werden. Den Anfang macht um 11.00 Uhr Christoph Landgraf. Er ist diplomierter Betriebswirt der Fachrichtung Immobilienwirtschaft und kennt sich über seine Arbeit mit seiner Maklerfirma bestens in der Region aus. Die Entwicklung des Wohnungs- und Immobilienmarktes in Reutlingen wird sein Thema sein. Die Hintergründe schöpft er unter anderem aus seiner Tätigkeit im Vorstand des IVD Süd e.V. (Berufsverband Immobilienverband Deutschland) und aus seiner Tätigkeit als Reutlingens erster zertifizierter Immobilienmakler nach DIN EN 15733.

Weitere kurzweilige Vorträge werden von Andreas Schmidt „Gesunde Wohn- und Arbeitsräume“ des Malergeschäftes Herr GmbH aus Glems und aus dem Hause Küchenkunst in Pfullingen – 2017 Gewinner des Awards „Global Kitchen Design“ mit dem ersten Platz in Deutschland und dem zweiten weltweit – zu dem Thema „Was eine Premiumküche ausmacht“ gehalten. Elfi Pliester wird zur Halbzeit Einblicke zur Raumgestaltung nach Feng Shui geben und auch die DVAG, Commerzbank und Deutsche Bank ergänzen die Vortragsliste mit interessanten Finanz- und Finanzierungsthemen. Themen, aus denen jeder Besucher für sein eigenes Projekt Informationen herausholen oder sich vor Ort beraten lassen kann.

Darüber hinaus werden weitere Aussteller bereit stehen. Wertvolle Informationen gibt es an Ständen der Schwörer Haus, Weinmann Raum + Design, Deutsche Bank, Commerzbank, Seiser Recycling, Badenia Bausparkasse, Holzbau Loos, DVAG und einigen mehr.

Und für den direkten Bezug zum nachfolgenden Fußballspiel, werden um 11:30 Uhr den Besuchern und Fans noch die ambitionierten Ansätze des Sportvorstandes sowie der neue Trainer Teodor Rus vorgestellt. Und wer nach dem Spiel noch mag, hat am 03. März einmalig und ganz exklusiv die Möglichkeit zum Besuch der offiziellen Pressekonferenz.

Für die Versorgung der Gäste mit Kaffee und Kuchen werden die Jugendlichen der Vereine, d.h. des SSV Reutlingen 05 und des SSV Reutlingen Fußball sorgen.

Aufsichtsrat Jörg Wahlert und Beirat Volker Feyerabend treiben den „Business Club“ des SSV voran und gemeinsam mit dem Vereinsvorstand entstand die Idee zu diesem Veranstaltungskonzeptes. Marketingvorstand Norbert Brendle möchte, dass „der Verein neben dem sportlichen Fokus auch mit solchen Aktionen stärker in Erscheinung und das Bewusstsein der Bürger in der Region tritt“.

Der Ansatz des Clubs, Förderer zusammenzubringen, ein Netzwerk für aktiven Austausch im Premiumsegment zu sein, hat sich hervorragend durchgesetzt. Der Business Club gewinnt immer mehr Attraktivität für Sponsoren, durch die enorm verstärkten Marketingaktivitäten des Vereins. Es finden sich bereits sehr bekannte und etablierte Firmen, nicht nur aus der Region, im Club. 30 sind es schon, und sie stehen geschlossen hinter dem Verein.
Die Initiativen finden ein sehr positives Echo bei Medien und Sponsoren. Das zeigen unter anderem die konstant hohen Besucherzahlen bei den angebotenen Top-Veranstaltungen des BusinessClubs in der nahen Vergangenheit. Außerdem macht der „Business Club“ das Vereinsleben auch für die SSV Mitglieder interessanter. Aus dem Portfolio der Club-Mitglieder gibt es auf der Homepage speziell für Vereinsmitglieder immer spezielle Angebote aus allen Lebensbereichen.

Gemäß der Philosophie des SSV „Zusammen kommen, Zusammen rücken, Zusammen siegen“ wollen die Akteure für alle Mitglieder aus der Mitgliedschaft im Verein einen Mehrwert generieren. Und das soll sich auch im sportlichen Erfolg der Mannschaft, die übrigens auch bei der Informationsveranstaltung anwesend sein wird, niederschlagen. Der treue Fan ist der zwölfte Mann auf dem Platz.

Weitere Informationen: www.SSV-BusinessClub.de

Der Sport- und Schwimmverein Reutlingen 1905 e.V. ist ein Sportverein aus Reutlingen mit über 1.600 Mitgliedern. Die Vereinsfarben sind Schwarz-Rot-Weiß. Die bekannteste und erfolgreichste Abteilung des Vereins, die Fußballabteilung, ist seit ihrer Ausgliederung im Februar 2011 als SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V. aus rechtlicher Sicht ein eigenständiger Verein. Seine Mitglieder sind aber gleichzeitig Mitglied im Gesamtverein mit den weiteren Sparten Boxen, Tennis, Versehrtensport, Freizeitsport, Schwimmen, American Football und Tischtennis.

Firmenkontakt
SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V.
Jörg Wahlert
An der Kreuzeiche 4
72762 Reutlingen
07121-325996-0
info@apros-consulting.com
http://www.ssv-reutlingen-fussball.de

Pressekontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Wissenschaft Technik Umwelt

Schluss mit steigende Mieten: Hausbau zu mietähnlichen Konditionen ist möglich!

Schluss mit steigende Mieten: Hausbau zu mietähnlichen Konditionen ist möglich!

(Mynewsdesk) Die Mietpreisbremse versagt. Nicht nur in Ballungszentren wird es für Normalverdiener immer schwieriger eine bezahlbare Wohnung zu finden, die einer Familie ausreichend Lebensqualität bietet. Obwohl der Unterschied zwischen Miete und monatlicher Rate für den Hausbau immer kleiner wird, glauben viele sich einen Hausbau nicht leisten zu können.

Seit Jahren sind steigende Mieten ein regelmäßig widerkehrendes Thema in den Medien, auf Blogs oder in Foren. Im Januar hat die Deutsche Bank eine Studie zum „Deutschen Häuser- und Wohnungsmarkt 2018“ veröffentlicht, die sogleich für neue Schlagzeilen gesorgt hat. Denn die Immobilienfachleute erwarten dieses Jahr steigende Mieten und Kaufpreise in deutschen Großstädten. Die Ursache sind zu wenige Wohnungen und die gute Lage am Arbeitsmarkt. Auch der Mieterbund prognostiziert Mietsteigerungen von durchschnittlich fünf Prozent, in Großstädten sogar um 10 Prozent. Die Mieten und Kaufpreise schnellen seit Jahren in die Höhe, ein Ende ist nicht abzusehen.

Für viele Mieter bedeutet dies eine unsichere Situation, wenn sie von Mieterhöhungen bedroht sind. Eine Umfrage des deutschen Caritasverbandes hat ergeben, dass etwa dreiviertel der Deutschen Angst vor zu hohen Wohnkosten hat. Bereits jetzt ist in den Metropolen bezahlbarer Wohnraum knapp. Aufgrund von veränderten Lebensumständen ziehen etwa 30 Prozent der Bevölkerung einen Umzug in Betracht. Daher sollten beispielsweise Paare und junge Familien, die in den nächsten Jahren einen Umzug in eine größere Wohnung planen, sich frühzeitig nach Alternativen umsehen. Denn wenn durch Kinder oder wegen eines Homeoffices mehr Platz gebraucht wird, ist ein Umzug nicht immer ohne größere finanzielle Einschnitte möglich. Sicher, es gibt die Möglichkeit von einer teuren Wohnung in der Stadt ins günstigere Umland zu ziehen. Jedoch werden auch dort im Laufe der Jahre die Mieten steigen.

Das eigene Haus – nur für Besserverdiener?  Die Alternativen zu einem abhängigen Mietverhältnis sind oft von Vorurteilen geprägt. „Denn der Mythos, ein Haus können sich nur Besser- oder Doppelverdiener leisten, scheint nach wie vor zu bestehen. Wer kennt nicht diese Sätze: Ein Haus können wir uns nicht leisten. Uns fehlt der Mut zum Abenteuer Hausbau“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus.

Dabei ist der Hausbau durch verschiedene Anbieter für schlüsselfertige Häuser planbar und finanzierbar. Der Gesamtpreis und die Bauzeit werden garantiert. Dank niedriger Zinsen und einem guten Preis-Leistungsverhältnis für den kompletten Bau von Bauprofis wie Town & Country Haus sind Häuser auch für mittlere Einkommensgruppen finanzierbar.

Die Angst vor hohen Grundstückspreisen wird oft als weiteres Gegenargument aufgeführt. Baugrund ist je nach Region und Bundesland unterschiedlich teuer. „Manche Kommunen fördern Familien mit günstigen Baugrundstücken, dies auch in Metropolregionen wie München. Deshalb sollten sich angehenden Bauherren unbedingt über Förderprogramme in ihrer Region informieren“, empfiehlt Hausbau-Experte Jürgen Dawo.

Dank Bauprofi machbar: Hausbau zu mietähnlichen Konditionen Bei einer all-inclusive Reise sind die Kosten für einen zweiwöchigen Urlaub garantiert. Die Reiseprofis haben die Reise genau kalkuliert, die Preise sind durch Verträge mit Hotels und Airlines garantiert. Dies ist etwa vergleichbar mit den Leistungen von Baufirmen für ein schlüsselfertiges Haus. Dadurch ist es möglich, den Hausbau zu mietähnlichen Konditionen zu realisieren. Die Basis ist eine sorgfältige Aufstellung der Gesamtkosten. Die Kosten für ein Haus sind gut kalkulierbar. Variabel sind die regionalen Preisunterschiede für Grundstück und Steuern sowie die Kreditkonditionen. Derzeit sind die Zinsen niedrig. Einen Kredit gibt es auch mit niedrigem Eigenkapital. Durch einen langfristigen Kredit bekommen Bauherren Planungssicherheit. Bauherren können mit guter Finanzplanung das Kreditziel in Höhe ihrer Monatsmiete erreichen – dies auch am Rand von Speckgürteln wie Frankfurt am Main oder Hamburg.

„Mit unserer Hausserie „Aspekt“ ermöglichen wir zum Beispiel Familien mit schmalen Baubudget den Hausbau zu mietähnlichen Konditionen“, sagt Dawo von Town & Country Haus.

Viele Bauherren bestätigen: der Hausbau ist finanzierbar und machbar. Eigenheimbesitzer sind sogar glücklicher: eine Umfrage des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) ergab, dass 93 Prozent mit ihrer Entscheidung für die eigene Immobilie glücklich und zufrieden sind.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Town &amp; Country Haus Lizenzgeber GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rm16vw

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/schluss-mit-steigende-mieten-hausbau-zu-mietaehnlichen-konditionen-ist-moeglich-22633

Das 1997 in Behringen (Thüringen) gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist die führende Massivhausmarke Deutschlands.

Im Jahr 2017 verkaufte Town & Country Haus mit über 300 Franchise-Partnern 4.466 Häuser und erreichte einen Systemumsatz-Auftragseingang von 844,29 Millionen Euro. Mit 2.790 gebauten Häusern 2017 und einem Systemumsatz-gebaute Häuser von 512,92 Millionen Euro ist Town & Country Haus erneut Deutschlands meistgebautes Markenhaus.

Rund 40 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen. Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus bereits 2004 mit der Einführung des im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefes, der das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduziert.

Für seine Leistungen wurde Town & Country Haus mehrfach ausgezeichnet: So erhielt das Unternehmen zuletzt 2013 den Deutschen Franchise-Preis. Für seine Nachhaltigkeitsbemühungen wurde Town & Country Haus zudem mit dem Green Franchise-Award ausgezeichnet. 2014 wurde Town & Country Haus mit dem Preis TOP 100 der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Zudem wurde Town & Country Haus bei zahlreichen Wettbewerben nominiert und erhielt im Jahr 2017 den Hausbau-Design-Award für das Doppelhaus Aura 136 in der Kategorie Moderne Häuser. 

Firmenkontakt
Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Annika Levin
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen
03625475282
presse@tc.de
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/schluss-mit-steigende-mieten-hausbau-zu-mietaehnlichen-konditionen-ist-moeglich-22633

Pressekontakt
Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Annika Levin
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen
03625475282
presse@tc.de
http://shortpr.com/rm16vw

Wissenschaft Technik Umwelt

Erneutes Rekordjahr für Town & Country Haus

Erneutes Rekordjahr für Town & Country Haus

(Mynewsdesk) Das Geschäftsjahr 2017 ist ein erneutes Rekordjahr für Deutschlands führenden Massivhausanbieter Town & Country Haus. Insgesamt sind 4.466 Häuser verkauft worden, ein Plus von 7 Prozent. Das Auftragsvolumen stieg um 9 Prozent auf 844,29 Millionen Euro. Nicht nur der Verkauf, auch die Zahl der gebauten Häuser entwickelt sich erfreulich. Seit der Unternehmensgründung 1997 baute Town & Country Haus mehr als 30.000 Massivhäuser, 2.790 davon allein im Jahr 2017.

„Zwar liegen uns noch keine finalen Zahlen vor, aber die Baugenehmigungszahlen für 1- und 2-Familienhäuser sind im vergangenen Jahr um rund 5 Prozent zurückgegangen. Vor diesem Hintergrund ist es umso erfreulicher, dass so viele Menschen mit uns ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen wollen“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus.

Hohe Mieten, niedrige Zinsen – Hausbau immer attraktiver für Normalverdiener Das nach wie vor positive wirtschaftliche Umfeld macht vielen die Entscheidung für den Hausbau leichter. Die Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt sind gut, die Konjunkturprognose weiterhin positiv und die Zinsen sind auch 2017 vergleichsweise niedrig geblieben. Auf der anderen Seite stehen steigende Mieten und die zunehmende Sorge um die Rente. Laut IVD erhöhten sich die Bestandsmieten langsamer als in den Vorjahren, aber immer noch um 2,35 Prozent. Auch die Angst vor Altersarmut legte im Jahr 2017 laut der EY-Studie um rund 10 Prozent zu.

„Der Hausbau ist für viele Normalverdiener nicht mehr nur eine emotionale, sondern auch eine wirtschaftliche Entscheidung. Gerade in den Ballungszentren wird der Unterschied zwischen Miete und potentieller monatlicher Kreditrate für das Eigenheim immer geringer. Das eigene Haus und damit das mietfreie Wohnen spielt für viele Normalverdiener eine immer wichtigere Rolle in der Altersvorsorge“, erklärt Jürgen Dawo.

Angesichts des guten Umfelds für den Hausbau ist es erstaunlich, dass die Eigenheimquote in Deutschland mit rund 51 Prozent immer noch zu den niedrigsten in Europa gehört. „Ich wünsche mir, dass von staatlicher Seite mehr Anreize für den Erwerb von Wohneigentum geschaffen werden. Statt Häuslebauer mit immer neuen Auflagen und steigenden Abgaben, zum Beispiel bei der Grundsteuer und Grunderwerbsteuer, zu belasten, sollte dafür gesorgt werden, dass der Hausbau für Normalverdiener bezahlbar bleibt. Dazu gehört auch neues Bauland zu erschließen, denn bezahlbare Grundstücke sind mittlerweile kaum noch zu finden“, sagt Dawo von Town & Country Haus.

Massivhäuser der Serie „Flair“ bei Bauherren besonders gefragtIm Geschäftsjahr 2017 waren die Massivhäuser aus der Serie „Flair“ bei den Town & Country Bauherren am beliebtesten. Das geräumige Stadthaus „Flair 152 Re“ war besonders gefragt und legte bei den Verkaufszahlen um mehr als 53 Prozent zu. Aber auch Klassiker wie das flexible Familienhaus „Flair 125“ oder Bungalows sind weiterhin beliebt.

„Unsere Kunden wünschen sich Häuser, die sich flexibel an ihre Bedürfnisse anpassen und mit cleveren Grundrissen überzeugen. Bungalows sind vor allem im Hinblick auf das barrierearme Wohnen im Alter attraktiv. Dank ihrer standardisierten Bauweise bieten Massivhäuser von Town & Country Haus ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, so können wir Normalverdienern den Hausbau zu mietähnlichen Konditionen ermöglichen“, erklärt Jürgen Dawo.

Normalverdiener schätzen die Service-Leistungen von Town & Country Haus. Insbesondere unerfahrene Familien profitieren von dem umfangreichen Beratungsangebot, zum Beispiel durch den unabhängigen Finanzierungsservice. Fast alle Franchise-Partner im System haben sich im Jahr 2017 zum Immobiliardarlehensvermittler nach §34i ausbilden lassen. Auch bei der Grundstückssuche werden Town & Country Bauherren nicht allein gelassen. Der  Hausbau-Schutzbrief, der im Kaufpreis eines jeden Massivhauses enthalten ist, bietet Bauherren umfangreiche Sicherheitsleistungen vor, während und nach dem Bau.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Town &amp; Country Haus Lizenzgeber GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ibn2a9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/erneutes-rekordjahr-fuer-town-country-haus-14596

Das 1997 in Behringen (Thüringen) gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist die führende Massivhausmarke Deutschlands.

Im Jahr 2017 verkaufte Town & Country Haus mit über 300 Franchise-Partnern 4.466 Häuser und erreichte einen Systemumsatz-Auftragseingang von 844,29 Millionen Euro. Mit 2.790 gebauten Häusern 2017 und einem Systemumsatz-gebaute Häuser von 512,92 Millionen Euro ist Town & Country Haus erneut Deutschlands meistgebautes Markenhaus.

Rund 40 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen. Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus bereits 2004 mit der Einführung des im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefes, der das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduziert.

Für seine Leistungen wurde Town & Country Haus mehrfach ausgezeichnet: So erhielt das Unternehmen zuletzt 2013 den Deutschen Franchise-Preis. Für seine Nachhaltigkeitsbemühungen wurde Town & Country Haus zudem mit dem Green Franchise-Award ausgezeichnet. 2014 wurde Town & Country Haus mit dem Preis TOP 100 der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Zudem wurde Town & Country Haus bei zahlreichen Wettbewerben nominiert und erhielt im Jahr 2017 den Hausbau-Design-Award für das Doppelhaus Aura 136 in der Kategorie Moderne Häuser. 

Firmenkontakt
Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Annika Levin
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen
03625475282
presse@tc.de
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/erneutes-rekordjahr-fuer-town-country-haus-14596

Pressekontakt
Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Annika Levin
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen
03625475282
presse@tc.de
http://shortpr.com/ibn2a9

Immobilien Bauen Garten

Nachtragshaushalt: Bayerische Wohnungswirtschaft begrüßt Mittelaufstockung für Wohnraumförderung

Gesicherte Mittelausstattung auch weiterhin notwendig

München (14.12.2017) – Der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen sieht die Erhöhung der Wohnraumfördermittel im Nachtragshaushalt als positives Signal. „Unsere Mitgliedsunternehmen investieren so stark in den Wohnungsbau wie schon lange nicht mehr“, sagt Verbandsdirektor Hans Maier. Angesichts der angespannten Wohnungsmärkte in vielen bayerischen Städten seien die zusätzlichen 63 Mio. Euro sehr willkommen. Um die Wohnungsbauoffensive nicht abzuwürgen sind für den Verband mehr Fördermittel und eine Verstetigung für die Zukunft aber unabdingbar.

Mit der Erhöhung der Wohnraumfördermittel um 63 Mio. Euro nährt sich die Staatsregierung wieder der alten Marke der Landesmittel. Die Kürzungen im Haushalt 2017 wurden aber noch nicht ganz kompensiert. „Bezahlbare Mietwohnungen sind eines der wichtigsten Zukunftsthemen“, so Maier. Neben dem Bauland sei Geld die wichtigste Ressource, um die Ziele beim Neubau zu erreichen. Und genau bei der erforderlichen Mittelausstattung sieht der Verbandsdirektor auch die drängendsten Probleme. Denn die bisher bereitgestellten Fördermittel des Bundes laufen 2019 aus. Für Bayern sind das aktuell 198 Mio. Euro pro Jahr. „Hier muss dringend eine Anschlussregelung gefunden werden“, fordert Maier. „Wir brauchen in Bayern künftig eine gesetzliche Regelung, die für den Neubau von preisgünstigen Wohnungen eine gesicherte Mittelausstattung gewährleistet.“ In Anbetracht des bestehenden Bedarfs für breite Schichten der Bevölkerung geht die bayerische Wohnungswirtschaft von mindestens 400 Mio. Euro jährlich aus.
***
Zeichen (inkl. Leerzeichen): 1.478
***
Diese und weitere Pressemitteilungen sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter http://www.vdwbayern.de/presse.

Im VdW Bayern sind 458 sozialorientierte bayerische Wohnungsunternehmen zusammengeschlossen – darunter 332 Wohnungsgenossenschaften und 89 kommunale Wohnungsunternehmen. Die Mitgliedsunternehmen verwalten rund 530.000 Wohnungen, in denen ein Fünftel aller bayerischen Mieter wohnen.

Firmenkontakt
Verband bayerischer Wohnungsunternehmen e.V. (VdW Bayern)
Tobias Straubinger
Stollbergstraße 7
80539 München
(089) 29 00 20-305
tobias.straubinger@vdwbayern.de
http://www.vdwbayern.de

Pressekontakt
SCRIPT Consult GmbH
Michael Bürker
Isartorplatz 5
80331 München
+49 89 242 10 41-14
info@script-consult.de
http://www.script-consult.de

Immobilien Bauen Garten

Flexible Originale

Holzfenster bieten viel gestalterische Freiheit.

Flexible Originale

Stilvoll: Holzfenstertüren mit Sprossen. (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Sorpetaler)

Ob in der Stadt oder auf dem Land – ein Blick auf unsere Wohnquartiere zeigt: Fenster sind längst keine Einheits- oder Standardprodukte mehr, sondern so individuell wie die Objekte und ihre Bewohner. Fenster werden bewusst als Gestaltungselemente eingesetzt, mal dezent und mit schmalen Ansichten, mal ausdrucksstark wie ein schönes Möbelstück. Größe und Anordnung, Konstruktion und Gliederung, Farbe und Stil wie auch das Material bestimmen Raumwirkung und Wohnqualität.

Holz ist ein natürliches Rahmenmaterial, das sich besonders vielseitig gestalten lässt und individuelle Lösungen bis ins Detail ermöglicht. In der Sanierung wie im anspruchsvollen Neubau sind Holzfenster oder auch Holz-Aluminium-Konstruktionen deshalb erste Wahl, wenn es um hochwertige Ausstattung oder um Sonderlösungen geht.

Moderne Architektur
In der modernen Architektur schätzen Planer und Bauherren die große gestalterische Freiheit, die Holz- und Holz-Alu-Fenster wie kein anderes Rahmenmaterial bieten. Technisch ist in der Zusammenarbeit mit guten Fachbetrieben vieles machbar, von der besonderen Profilgeometrie bis zu ungewöhnlichen Formaten. Flächenbündige Designs und schmale Profilansichten passen ideal zur modernen Bauweise im Bauhaus-Stil.

Einzigartig im Denkmalschutz
Manche Anforderungen lassen sich sogar nur mit Holzfenstern erfüllen, wie zum Beispiel im Denkmalschutz. Hier sind schmale Profile gefragt, wie sie mit Holz machbar sind, und auch die oft filigranen Verzierungen historischer Fenster können mit dem Naturmaterial perfekt rekonstruiert werden. Moderne Fenstertechnik ist trotzdem drin: „Denkmalfenster in der Sanierung erfüllen sämtliche Anforderungen, die man heute an ein Fenster stellt: Sicherheit, Schall- und Wärmeschutz, sogar Dreifachverglasungen sind möglich“, sagt Heinz Blumenstein vom Bundesverband ProHolzfenster.

Nach Lust und Laune gestalten
Ein großer Vorteil von Holzfenstern: Das natürliche Rahmenmaterial lässt sich auch nach vielen Jahren noch bearbeiten. So sind Ausbesserungen und Anpassungen problemlos möglich. Und wer öfter mal Abwechslung braucht: Mit einem neuen Anstrich bekommt die Wohnung oder das Haus schnell und einfach eine völlig neue Optik. Eine Flexibilität, wie sie nur „das Original“ bieten kann – ein Holzfenster eben. Eine aufgesetzte Aluminiumschale auf der Außenseite ist mehr als ein zusätzliches Gestaltungselement: Sie verleiht dem Holzfenster eine besonders hohe Witterungsbeständigkeit.

Mehr Informationen und ein Fachbetriebsverzeichnis gibt es unter www.proholzfenster.de. Wer konkrete Fragen zum Bauen und Sanieren mit Holz- und Holzalufenstern hat, kann unter www.holzfensterberatung.de Kontakt zu Experten des Bundesverbandes aufnehmen.

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

Firmenkontakt
Bundesverband ProHolzfenster e.V.
Heinz Blumenstein
Zimmerstraße 79-80
10117 Berlin
06621 / 91 48 96
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.proholzfenster.de

Pressekontakt
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
0821 / 4209995
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.friends-media-group.de

Immobilien Bauen Garten

Revolutionäres Wassersicherheitssystem für Ihr Zuhause

Sorgenfrei mit GROHE Sense und GROHE Sense Guard

Revolutionäres Wassersicherheitssystem für Ihr Zuhause

(Bildquelle: @GROHE)

Wer sein Heim liebt, der möchte es sicher geschützt wissen. Rauchmelder gehören daher nicht ohne Grund in fast ganz Deutschland zur Pflichtausstattung. Aber im Haushalt gibt es noch weitere, häufig unterschätzte Gefahren – Wasser zum Beispiel. Insbesondere Feuchtigkeit, austretendes Wasser und Frost können kurzerhand zu einem großen Problem werden. Glaubt man Statistiken, sind es mehrere Tausend Wasserschäden, die pro Tag in Deutschland gemeldet werden und deren Ursachen oftmals hätten vermieden werden können. Nicht selten nämlich sind diese auf Unachtsamkeit zurückzuführen – eine Schadenursache, die teuer werden kann. So passiert es schnell, dass man, während das Badewasser einläuft, kurz das Bad verlässt, die Zeit vergisst und später eine übergelaufene Badewanne vorfindet. Oft auch wird die regelmäßige Kontrolle der Rohe vernachlässigt, sodass undichte Rohre zu lange unbemerkt bleiben, Feuchtigkeit im Raum entsteht und es zur Schimmelbildung kommen kann. Ebenfalls keine Seltenheit sind Rohbrüche, in jedem fünften deutschen Ein- oder Mehrfamilienhaus kam es bereits zu einem.

In den vergangenen Jahren hat sich vor allem der Armaturenhersteller GROHE vermehrt Gedanken über das Thema Sicherheit im Haus gemacht und sich das Verhindern von Wasserschäden zum Ziel gesetzt. Mit GROHE Sense und GROHE Sense Guard hat das Traditionsunternehmen nun eine intelligente Produktlösung auf den Markt gebracht, die rund um die Uhr aktiv ist und Ihnen hilft, die Ursachen eines Wasserschadens frühzeitig zu erkennen und so böse Überraschungen zu vermeiden.

Der frei platzierbare GROHE Sense reagiert auf Wasseransammlungen an unerwünschten Stellen. Sobald Wasser mit dem Sensor in Berührung kommt, gibt dieser einen Piepton ab und blinkt rot. Zusätzlich wird eine Warnmeldung an Ihr Smartphone geschickt. Das ermöglicht Ihnen einzugreifen, bevor aus einem Leck eine Überschwemmung wird. Doch nicht nur das, er reagiert außerdem auf die Luftfeuchtigkeit im Raum. Wenn es über einen längeren Zeitraum zu feucht ist, werden Sie benachrichtigt und können auf diese Weise der Schimmelbildung rechtzeitig entgegenwirken. Ein weiterer Vorteil: GROHE Sense misst zudem die Raumtemperatur und warnt Sie, sobald Werte unter 3 °C vorliegen und einströmende Wasser ein Zufrieren der Rohre verursachen könnte.

Der GROHE Sense Guard komplementiert das Wassersicherheitssystem. Er wird an der Hauptwasserleitung eingebaut, wo er bei Rohrbrüchen das Ventil verriegelt und die Wasserzufuhr unterbricht – alles automatisch, auch dann, wenn Sie nicht Zuhause sind. Zusätzlich überwacht er den Wasserverbrauch und schlägt im Falle einer ungewöhnlichen Menge Alarm. Er ist so sensibel eingestellt, dass er sogar kleinste undichte Stellen erkennt und selbst ein tropfender Wasserhahn nicht unbemerkt bleibt.

Egal, wo Sie sich befinden, Sie können sich entspannt zurücklehnen und GROHE Sense Guard die Arbeit überlassen. Im Falle eines Problems werden Sie augenblicklich über die GROHE ONDUS App informiert. Ein Tastendruck genügt und Sie haben den Vorfall unter Kontrolle. Das Überwachen Ihres Wasserverbrauchs und das Steuern aller damit verbundenen Aktivitäten war noch nie so einfach.

GROHE Sense und GROHE Sense Guard sowie das dazu gehörige Verlängerungsset und Montageset erhalten Sie auf www.skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de