Tag Archives: Band

Sonstiges

Eröffnungsabend der Hanse Sail 2017: N-JOY holt Tonbandgerät und Lotte

Eröffnungsabend der Hanse Sail 2017: N-JOY holt Tonbandgerät und Lotte

Tonbandgerät – Foto Alex Bach

Ein erstklassiger Start in die diesjährige Hanse Sail ist garantiert: Am Eröffnungsabend (Donnerstag, 10. August) holt N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, Tonbandgerät und Lotte auf die Bühne im Stadthafen. Während Tonbandgerät in diesem Jahr bereits ihr zehnjähriges Bestehen feiern, kommt mit Lotte eine Newcomerin nach Rostock. Den Abend moderiert Jens Hardeland aus der mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichneten Sendung „Kuhlage und Hardeland – Die N-JOY Morningshow“.

Schon in ihrer Schulzeit gründeten die Geschwister Isa und Sophia Poppensieker gemeinsam mit Sänger Ole Specht die Band Tonbandgerät. 2012 – noch bevor ihr erstes Album erschien – erhielt Tonbandgerät den Hamburger Musikpreis HANS in der Kategorie „Nachwuchs des Jahres“ und wurde von N-JOY ins Rennen um den „New Music Award“ geschickt – den sie dann auch gewann. Mit „Heute ist für immer“ und „Wenn das Feuerwerk landet“ veröffentlichten sie bis heute zwei Alben. Zurzeit arbeiten sie an ihrem dritten Album. Auf der Hanse Sail ist die Band ab 21.15 Uhr live zu erleben.

Zuvor präsentiert N-JOY Lotte gemeinsam mit ihrer Band auf der Bühne. Mit gerade einmal 21 Jahren hat sie Ende März ihre erste Single veröffentlicht. In „Auf beiden Beinen“ singt sie „Sorg‘ dich nicht um mich, ich krieg‘ das schon alleine hin“ und versprüht darauf eine ungeheure Stärke und Selbstbewusstsein. Die Ravensburgerin lernte schon früh Gitarre, Klavier und Geige zu spielen. Ihre musikalische Vielfalt zeigt sich auch auf ihrem Debüt-Album „Querfeldein“, das in diesem Sommer erscheint.

Das N-JOY Bühnenprogramm in der Übersicht:

Donnerstag, 10. August
19.00 Uhr | Start N-JOY Bühnenprogramm
20.00 Uhr | Lotte
21.15 Uhr | Tonbandgerät
Moderation: Jens Hardeland

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Sonstiges

NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival: The xx, Alice Merton und Anne-Marie bestätigt

NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival: The xx, Alice Merton und Anne-Marie bestätigt

The xx – Foto Laura Coulson

Drei weitere Acts haben ihr Kommen zugesagt: The xx, Alice Merton und Anne-Marie ergänzen das Line-Up des diesjährigen NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festivals in Göttingen. Bereits bestätigt waren Welshly Arms und Kaleo. Das Auftaktkonzert am Donnerstag, 14. September, in der Stadthalle gibt Clueso. Alle Tickets hierfür sind bereits vergriffen.

Mit The xx holt NDR 2 am Freitag, 15. September, ab 17.45 Uhr eine Band in die Göttinger Stadthalle, deren Debüt-Album bereits 2009 erschien. Mit ihrem minimalistischen Stil, der auf eine außergewöhnliche Art Indie, Pop und Rock vereint, setzten die drei Londoner Maßstäbe. Nach einer längeren Pause meldete sich die Band Anfang des Jahres mit ihrem dritten Album „I See You“ zurück – und verließ damit endgültig ihren Status als Indie-Geheimtipp.

Ebenfalls am Freitag, 15. September, kommt Alice Merton nach Göttingen. Gemeinsam mit ihrer Band steht sie ab 19.00 Uhr im Jungen Theater auf der Bühne. Mit „No Roots“ legte die in New York und Kanada aufgewachsene und in Berlin lebende Künstlerin Anfang des Jahres einen beeindruckenden Debüt-Song vor. Mehr als acht Millionen Aufrufe hat das Video hierzu bislang auf YouTube.

„There Goes The Alarm“, singt Anne-Marie auf ihrer Single „Alarm“. Und vor allem live ist der Name Programm: Auf ihren Konzerten macht die Britin, die mit ihrem aktuellen Song „Ciao Adios“ international in die Charts stieg, mächtig Dampf. Ihre Live-Shows gleichen einer riesigen Party, bei der auch das Publikum automatisch mitgerissen wird. Am Sonnabend, 16. September, startet ihr Konzert für NDR 2 ab 19.30 Uhr im Deutschen Theater.

Tickets für die Shows von The xx, Welshly Arms, Kaleo, Alice Merton und Anne-Marie sind im NDR Ticketshop und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die bisher feststehenden Konzerte des NDR 2 Festivals im Überblick:

Donnerstag, 14. September

Stadthalle
Clueso | 19.00 Uhr – ausverkauft

Freitag, 15. September

Stadthalle
The xx | 17.45 Uhr

Junges Theater
Alice Merton | 19.00 Uhr

Stadthalle
Welshly Arms | 23.00 Uhr

Sonnabend, 16. September

Stadthalle
Kaleo | 17.30 Uhr

Deutsches Theater
Anne-Marie | 19.30 Uhr

Lokhalle
Musikszene Deutschland | 21.00 Uhr

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Sonstiges

Clueso eröffnet das NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival – Welshly Arms und Kaleo bestätigt

Clueso eröffnet das NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival – Welshly Arms und Kaleo bestätigt

Clueso – Foto von Christoph Köstlin

Den Auftakt macht Clueso. Der gebürtige Erfurter, dessen Studio-Alben bisher sechs Gold- und eine Platinauszeichnung erhielten, eröffnet das diesjährige NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival am Donnerstag, 14. September. Als weitere Acts des NDR 2 Festivals in Göttingen sind bereits Welshly Arms und Kaleo bestätigt.

„Nach Jan Delay, Sarah Connor und Bosse, die das Festival in den vergangenen Jahren eröffnet haben, baut mit Clueso erneut einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Künstler die Startrampe für die nationalen und internationalen Newcomer“, sagt Torsten Engel, Programmchef von NDR 2. Sein aktuelles Album „Neuanfang“, das Clueso erstmalig ohne seine langjährige Band aufnahm, stieg sofort nach Veröffentlichung an die Spitze der Charts. „Wir freuen uns auf einen ganz besonderen Konzertabend mit Clueso und ein Festival, das auch in diesem Jahr die besten neuen Künstler präsentieren wird “, so Engel weiter.

„Wir freuen uns sehr, dass NDR 2 mit seinem Festival am dritten Septemberwochenende nach Göttingen kommt und unsere Stadt zum Mittelpunkt für aktuell angesagte Musik macht. Ich bin mir sicher, dass unsere Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste unserer Stadt drei außergewöhnliche Tage mit einem beeindruckenden musikalischen Programm erleben werden“, sagt Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler.

Für das Line-Up bereits bestätigt sind neben Clueso außerdem Welshly Arms und Kaleo. Das Sextett Welshly Arms aus Cleveland ist inspiriert von Vorbildern wie Jimi Hendrix, Howlin‘ Wolf und The Temptations. Ihre Single „Legendary“ beeindruckt durch einen hymnischen Rock-Sound. In den USA ließ sich die Band bereits auf Festivals wie dem SXSW Festival, dem Austin City Limits und dem AureLive feiern. Am Freitag, 15. September, spielt sie ab 23.00 Uhr in der Göttinger Stadthalle. Ebenfalls in die Stadthalle kommen Kaleo. Ihr Konzert startet am Sonnabend, 16. September, um 17.30 Uhr. Die Isländer gehören in ihrer Heimat seit drei Jahren zu den erfolgreichsten Bands des Landes – unter anderem landeten sie dort fünf Nummer-Eins-Hits. Anfang des Jahres erschien mit „A/B“ ihr erstes Album in Deutschland – und stieg direkt in die Top Ten bis auf Platz neun. Auch die Single „Way Down We Go“ wurde zu einem Top-Ten-Hit.

Die Festival-Konzertlocations sind die Stadthalle, das Deutsche Theater, das Junge Theater, die Lokhalle und die NDR 2 City Stage auf dem Albaniplatz.

Die bisher feststehenden Konzerte des NDR 2 Festivals im Überblick:

Donnerstag, 14. September

Stadthalle
Clueso | 19.00 Uhr

Freitag, 15. September

Stadthalle
Welshly Arms | 23.00 Uhr

Sonnabend, 16. September

Stadthalle
Kaleo | 17.30 Uhr

Lokhalle
Musikszene Deutschland | 21.00 Uhr

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Immobilien Bauen Garten

LED Leuchten – sparsam und umweltfreundlich

Neue Wege zur perfekten Raumausleuchtung

LED Leuchten - sparsam und umweltfreundlich

Mit der LED Lichtleiste wird ein Fenster auch Nachts zur Lichtquelle

Die ökonomischen, ökologischen und biologischen Vorteile, die in der Beleuchtung durch LED Strips stecken sind zu wenig bekannt. Das österreichische Unternehmen Isolicht betrachtet es als seine Aufgabe, Verbraucher über diesen Themenkomplex aufzuklären. Unter anderem gestaltet das Unternehmen seinen Web-Auftritt radikal um.

Es fehlt an Aufklärung

Leider nehmen private Verbraucher LED Band und die komplette LED Beleuchtung als ein homogenes Produkt wahr, bei dem es keine Unterschiede gibt. Sie entscheiden sich, wie beim Kauf von Glühbirnen, nach dem Preis. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Anbieter von LED Produkten darauf verzichten private Interessenten zu beraten. Verbraucher sind enttäuscht und trauern alten Leuchtmitteln nach, die nicht nur viel Strom verbrauchen sondern auch schlechteres Licht liefern als gut ausgewählte LED Beleuchtung

Im kommerziellen Bereich, wie in Hotels, Büros und bei der Shopbeleuchtung haben sich LED-Lichter aus diesen Gründen durchgesetzt. Isolicht legt beim neu gestaltetem Webauftritt den Fokus auf die Beratung. Schon heute ist der Ratgeber ein wesentlicher Teil der Internetpräsenz von Isolicht.

Ressourcen schonen und Geld sparen durch LED Band

LED Band ist eines der Produkte, die im privaten Bereich bestenfalls als Gag-Beleuchtung im Einsatz sind. Dabei steckt gerade in dieser Technologie viel Potenzial.

Herkömmliche Leuchtmittel bestehen aus zahlreichen Komponenten, wie Fassungen, Glaskolben und Reflektoren, die regelmäßig entsorgt werden, sobald das Leuchtmittel unbrauchbar wird. Bei der Beleuchtung mit LED Band, gibt es eine klare Trennung.

Der LED Strip enthält alle technischen Einrichtungen ohne Beiwerk. Für den Betrieb ist ein Trafo nötig, der separat hergestellt und vertrieben wird. Zur Lampe wird das Band durch den Einsatz von Aluprofilen und Abdeckungen, die Isolicht in großer Vielfalt anbietet. Diese beiden Bestandteile sind nahezu unbegrenzt haltbar.

Trafo und LED Band lässt sich bei Bedarf jederzeit austauschen. Das ist langfristig sowohl in ökonomischer als auch in ökologischer Hinsicht optimal, da diese klare Trennung den Geldbeutel der Verbraucher und wertvolle Ressourcen schont.

Angenehmes Licht ohne Schatten

Seit über 100 Jahren besteht übliche Beleuchtung aus einer Lampe in der Raummitte. Deren Licht erhellt weder den Schreibtisch im Kinderzimmer, noch die Küchenarbeitsplatte und gemütliches Lesen auf dem Sofa ist ebenfalls nicht möglich.

Mit LED Strips und Profilen lassen sich Räume gleichmäßig erhellen. Licht unter Oberschränken, aus schmalen Leisten an der Decke über dem Schreibtisch oder an der Wand über dem Sofa ist möglich. Modernes LED Lichtband, kann sogar Licht bei Bedarf von gemütlichem Warmweiß zu Kaltweiß wechseln. Letzteres fördert die Konzentration und macht am Morgen munter.

„Besonders stolz sind wir auf unsere LED Stripes mit hoher Farbwiedergabe “ meint Frau Gladel (Pressesprecherin). „Das Licht gibt Farben nahezu naturgetreu wieder und ist absolut flickerfrei.

Gutes Licht fördert das Wohlbefinden

Viele Beschwerden wie Dauermüdigkeit, Kopfverschmerzen, Wetterfühligkeit und die sogenannte „Winterdepression“ lassen sich vermeiden, wenn Räume mit gutem Licht hell erleuchtet werden. Isolicht möchte, dass jeder Verbraucher sich einfach informieren kann, welches Licht für die verschiedenen Räume das Beste ist.

Roswitha Gladel
für Isolicht
Angerbergerstraße 19
A-6321 Angath
07250/8188
rg@autogeist.de

Fachhandel für hochwertige LED Produkte mit ausführlichem Ratgeber

Kontakt
Isolicht
Roswitha Gladel
Angerbergerstraße 19
6321 Angath
004972508188
rg@autogeist.de
https://www.isolicht.com

Sonstiges

NDR 2 zum Finale der Kieler Woche 2017 mit Laith Al-Deen und Yvonne Catterfeld

NDR 2 zum Finale der Kieler Woche 2017 mit Laith Al-Deen und Yvonne Catterfeld

Yvonne Catterfeld – Foto von Christoph Köstlin

Den Start und das Finale des Bühnenprogramms am Ostseekai übernimmt NDR 2 – und holt drei nationale Top-Acts auf die Kieler Woche. Während Max Giesinger – wie bereits bekannt gegeben – und Lola Marsh am Freitag, 16. Juni, für NDR 2 das Open-Air-Event eröffnen, kommen Yvonne Catterfeld und Laith Al-Deen zum Abschluss am Sonntag, 25. Juni, auf die Bühne.

Im vergangenen Jahr meldete sich Laith Al-Deen mit seinem mittlerweile neunten Studio-Album „Bleib unterwegs“ zurück – und belegte auf Anhieb Platz eins der Charts. Das Besondere an dem Album: Der Mannheimer verarbeitet darauf Geschichten seiner Fans. Nachdem er zahlreiche Mails mit ihren persönlichen und bewegenden Erzählungen erhielt, entschloss er sich, diese in seine Songs einzubauen. Vor mittlerweile 17 Jahren legte Laith Al-Deen mit dem Hit „Bilder von dir“ die Grundlage für seine beeindruckende Karriere. Songs wie „Dein Lied“, „Alles an dir“, „Keine wie du“ und „Nur wenn sie daenzt“ dürften auch in Kiel nicht fehlen.

Komplett neu erfunden hat sich Yvonne Catterfeld. Auf dem in diesem März erschienenen Album „Guten Morgen Freiheit“ präsentiert sich die Erfurterin mit neuem Sound und nachdenklichen Texten. Ende 2016 setzte sie mit dem Song „Irgendwas“ – ein Duett mit dem Nachwuchsrapper Bengio – ein erstes Ausrufezeichen. Das nunmehr siebte Studio-Album der studierten Jazz-Sängerin stieg kurz nach Veröffentlichung bis auf Platz vier der Charts – und wurde von Fans und Kritikern gleichermaßen begeistert aufgenommen.

Bevor der Konzertabend am Sonntag, 25. Juni beginnt, lädt NDR 2 zum Public Viewing ein. Live auf der großen Videowand ist dann das dritte Gruppenspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft beim Confederations Cup zu sehen: Weltmeister Deutschland spielt gegen Afrikameister Kamerun um den Einzug ins Halbfinale. Dirk Böge moderiert das Bühnenprogramm.

Ein Highlight zum Start der Kieler Woche ist der Auftritt von Max Giesinger und seiner Band am Freitag, 16. Juni. Mit seinem Album „Der Junge, der rennt“ und den Songs „80 Millionen“ und „Wenn sie tanzt“ wurde er zu einem der populärsten deutschsprachigen Singer/Songwriter. Zuvor kommen die Newcomer von Lola Marsh auf die Bühne. Das Debüt-Album der israelischen Band „Remember Roses“ erscheint Anfang Juni. Mit den Songs „Sirens“, „You’re Mine“ und „She’s A Rainbow“ überzeugten sie bereits im vergangenen Jahr die Musikwelt. „Wishing Girl“, die erste Single aus dem kommenden Album, ist eine Sommerhymne, die den Folk-Pop der Band eindrucksvoll herausstellt. Start des von Stefan Kuna moderierten Bühnenprogramms ist um 19.00 Uhr.

Das NDR 2 Bühnenprogramm in der Übersicht:

Freitag, 16. Juni
19.00 Uhr | Die NDR 2 Show mit Stefan Kuna
20.00 Uhr | Lola Marsh
21.30 Uhr | Max Giesinger

Sonntag, 25. Juni
17.00 Uhr | Die NDR 2 Show mit Dirk Böge
17.00 Uhr | Public Viewing: Deutschland – Kamerun
19.30 Uhr | Yvonne Catterfeld
21.30 Uhr | Laith Al-Deen

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Sonstiges

Kieler Woche: Radio Doria, Wincent Weiss und Gerrit Hoss live bei NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin"

Kieler Woche: Radio Doria, Wincent Weiss und Gerrit Hoss live bei NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin"

Wincent Weiss – Foto von Sascha Wernicke

Im Rahmen der Kieler Woche bringen NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin" an drei Abenden erstklassige Live-Musik an den Ostseekai. Neben den bereits bekannt gegebenen Bands Radio Doria und Tiffany kommen außerdem Shootingstar Wincent Weiss und der norddeutsche Folk-Popper Gerrit Hoss auf die Bühne.

Der erste Abend von NDR 1 Welle Nord und dem „Schleswig-Holstein Magazin" startet am Sonnabend, 17. Juni, ab 19.00 Uhr. Moderator Christopher Scheffelmeier holt dann die Kieler Kultband Tiffany auf die Bühne am Kai.

Einen Tag später (Sonntag, 18. Juni) dürfen sich die Besucher des NDR Areals auf die Bühnenshow von Wincent Weiss freuen. Selten wurde ein Debüt-Album mit so viel Spannung erwartet. Nachdem der 24-Jährige mit den Songs „Musik sein" und „Feuerwerk" Hits landete, veröffentlichte er schließlich Mitte April mit „Irgendwas gegen die Stille" sein erstes Album. Bereits im März spielte er eine ausverkaufte Deutschland-Tour. Der Song „Musik sein" erschien im April 2016 – und wurde ein Hit. Er kam zwar nicht in die Top Ten, hielt sich aber 29 Wochen in den Charts und wurde mit Gold ausgezeichnet. Auf die Kieler Woche kommt Wincent Weiss gemeinsam mit seiner Band. Zuvor spielt die Partyband Freestyle aktuelle Chartbreaker und Klassiker der Popgeschichte. Pascal Hillgruber führt durch das Bühnenprogramm.

Radio Doria ist am Sonnabend, 24. Juni, live zu erleben. Ihr Debüt-Album „Die freie Stimme der Schlaflosigkeit" stieg bis auf Platz sieben der Charts und brachte der Band um Sänger und Schauspieler Jan Josef Liefers eine Doppelnominierung für den ECHO ein. Sowohl in der Kategorie „Newcomer national" als auch in der Kategorie „Band Rock/Pop national" war sie nominiert. Bevor Radio Doria die Bühne betritt, spielen Gerrit Hoss und seine Band unter anderem Songs seines aktuellen Albums „Platt!". Schon 2010 veröffentlichte der studierte Musiker sein erstes Album. Seine Songs sind mal platt-, mal hochdeutsch und immer ein gekonnter Mix aus Folk, Pop und Rock. Seit fünf Jahren ist Gerrit Hoss außerdem als Reporter für NDR 1 Welle Nord im Einsatz. Jan Bastick moderiert das Bühnenprogramm.

Das Bühnenprogramm von NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin" in der Übersicht:

Sonnabend, 17. Juni
19.00 Uhr | NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin" präsentieren Moderator Christopher Scheffelmeier und DJ Knut Kossek
20.30 Uhr | Tiffany

Sonntag, 18. Juni
19.00 Uhr | NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin" präsentieren Moderator Pascal Hillgruber und DJ Knut Kossek
19.30 Uhr | Freestyle
21.30 Uhr | Wincent Weiss

Sonnabend, 24. Juni
19.00 Uhr | NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin" präsentieren Moderator Jan Bastick und DJ Michael Meier
19.30 Uhr | Gerrit Hoss
21.30 Uhr | Radio Doria

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Computer IT Software

Live von den Landungsbrücken mit Santiano – NDR On Air beim Hafengeburtstag Hamburg

Live von den Landungsbrücken mit Santiano - NDR On Air beim Hafengeburtstag Hamburg

Santiano kommt für das NDR Fernsehen an die Landungsbrücken – Foto Christian Barz

Mehr als eine Million Besucher werden erwartet, wenn am ersten Mai-Wochenende das größte Hafenfest der Welt in Hamburg steigt. Die Kamera- und Hörfunk-Teams des NDR sind an allen drei Tagen des Hamburger Hafengeburtstags vor Ort im Einsatz. Mit Sondersendungen, Live-Schalten und Reportagen begleiten das NDR Fernsehen und das „Hamburg Journal“ sowie das Hamburger Stadtradio NDR 90,3 von Freitag, 5. Mai, bis Sonntag, 7. Mai, das Event. In einer Live-Sendung tritt die Band Santiano direkt an den Landungsbrücken auf.

Von der Einlaufparade berichtet das „Hamburg Journal“ im NDR Fernsehen am Freitag, 5. Mai, in seiner 18.00 Uhr-Ausgabe und um 19.30 Uhr. Darüber hinaus meldet sich ein Reporter live von der Showbühne an den Landungsbrücken. Um 20.15 Uhr startet dann die Live-Sendung „Segel, Wind und Wellen. Hamburgs Hafen feiert Geburtstag“. Die Moderatoren Hinnerk Baumgarten und Julia-Niharika Sen sprechen mit Gästen wie Hafenkapitän Jörg Pollmann und der aus dem „Großstadtrevier“ bekannten Schauspielerin Maria Ketikidou und werfen einen Blick auf die diesjährigen Traditionssegler und Kreuzfahrtschiffe. Im Rahmen der 60-minütigen Sendung empfangen sie weiterhin die Shanty-Rocker Santiano für drei Songs auf der NDR Bühne vorm Alten Elbtunnel.

Eine weitere Sondersendung zeigt das NDR Fernsehen am Sonnabend, 6. Mai, von 17.35 Uhr bis 18.00 Uhr. Unter dem Titel „Echt was los in Hamburg – Schiffe unter Dampf“ sind Bilder der Dampfschiffparade zu sehen. Live vom Hafengeburtstag sendet „DAS!“ ab 18.45 Uhr. Auf dem roten Reise-Sofa nehmen dann „Tagesschau“-Sprecher Jan Hofer und Schauspielerin Marie-Luise Marjan Platz. Unter freiem Himmel auf der Terrasse des Blockbräus empfängt sie Moderatorin Inka Schneider. Das „Hamburg Journal“ zeigt ab 19.30 Uhr die besten Bilder des Tages wie beispielsweise vom Schlepperballett und schaltet live zum Geschehen in den Hafen. Die Highlights der Auslaufparade sind am Sonntag, 7. Mai, ab 19.30 Uhr im „Hamburg Journal“ zu sehen.
Rund um die Uhr informiert NDR 90,3 über den Hafengeburtstag Hamburg. Dabei mischen sich die Reporter unter die Besucher, sprechen mit Organisatoren und begleiten die Highlights auf dem Wasser und an Land.

Auf der Bühne vor dem Alten Elbtunnel präsentieren NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ ein dreitägiges Showprogramm. Mit dabei sind unter anderen Johnny Logan (Sonntag, 7. Mai, 17.00 Uhr), Rudolf Rock und die Schocker (Sonntag, 7. Mai, 19.00 Uhr) und die Bee-Gees-Tribute-Band Night Fever (Sonnabend, 6. Mai, 20.30 Uhr). Neu bestätigt ist der Auftritt der „deutschen Beatles“ The Rattles am Freitag, 5. Mai, ab 21.30 Uhr.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Sonstiges

Erlebnisareal Ostseekai: NDR mit umfangreichem Programm auf der Kieler Woche 2017

Erlebnisareal Ostseekai: NDR mit umfangreichem Programm auf der Kieler Woche 2017

NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin präsentieren Radio Doria – Foto Universal Music

Zur Kieler Woche 2017 verwandelt der NDR den Ostseekai zehn Tage lang in eine Event-Location – mit Live-Shows angesagter Stars, Jazz-Sounds, Open-Air-Kino und Public Viewings des Confederations Cups. Dabei ist der NDR mit fünf Programmen von Freitag, 16. Juni, bis Sonntag, 25. Juni, vor Ort: NDR 1 Welle Nord, das "Schleswig-Holstein Magazin", N-JOY, NDR 2 und NDR Info präsentieren spannende Bühnenacts. Live auf die Bühne kommen dann unter anderen Max Giesinger, RADIO DORIA mit Sänger Jan Josef Liefers, The Disco Boys und die NDR Bigband.

NDR 2 startet am Freitag, 16. Juni, mit einem absoluten Top-Act in die Kieler Woche: Max Giesinger ist der Shooting-Star des vergangenen Jahres. Mit "80 Millionen", der ersten Single seines Albums "Der Junge, der rennt", stürmte er auf Platz zwei der Charts, erhielt eine Platin-Auszeichnung und schuf damit die inoffizielle Hymne der Fußball-Europameisterschaft. Auf YouTube erhielt das dazugehörige Video bis heute rund 27 Millionen Views. Auch den Abschlussabend der Kieler Woche, Sonntag, 25. Juni, übernimmt NDR 2. Das Live-Programm für diesen Abend wird noch bekannt gegeben.

Auch NDR 1 Welle Nord und das "Schleswig-Holstein Magazin" sorgen für tolle Konzerte am Kieler Ostseekai. Zum traditionellen Holstenbummel am Sonnabend, 17. Juni, präsentieren sie Kiels Kultband Tiffany mit Sängerin Hanne Pries. Ein anderes Highlight erwartet die Besucherinnen und Besucher am Sonnabend, 24. Juni, mit dem Auftritt von RADIO DORIA. Ende März schickte NDR 1 Welle Nord RADIO DORIA und Jan Josef Liefers mit dem NDR 1 Welle Nord Music Train durch das südliche Schleswig-Holstein. Schon da begeisterte die Band tausende Zuschauer bei den Bahnhofs-Konzerten und jetzt macht die Band am zweiten Sonnabend der Kieler Woche auf der NDR Bühne am Ostseekai Station. Im Gepäck: die Songs ihres Albums "Die freie Stimme der Schlaflosigkeit". Noch geheim ist, welche Künstler NDR 1 Welle Nord und das "Schleswig-Holstein Magazin" am Sonntag, 18. Juni, auf die Bühne holen.

Der Donnerstag- und Freitagabend (22. und 23. Juni) gehört N-JOY, dem jungen Radioprogramm des NDR. Während die Live-Acts für Freitag noch bekannt gegeben werden, steht für Donnerstag ein Auftritt von The Disco Boys fest. Kieler Woche, N-JOY, The Disco Boys: mittlerweile ein fast schon traditioneller Dreiklang. Wenn N-JOY das DJ-Duo an den Ostseekai holt, steigt auf dem Areal eine Club-Party unter freiem Himmel. Die Hamburger Raphael Krickow und Gordon Hollenga begannen vor mehr als 20 Jahren Disco-Musik von Vinyl-Scheiben mit aktuellen House-Sounds zu mixen. Heute gehören sie zur europäischen Spitze der House-DJs und bespielen weltweit Clubs. Auch auf großen Electro-Festivals wie Nature One oder Sensation White stehen sie regelmäßig im Line-Up.

Freunde der Jazz-Musik dürfen sich auf Dienstag, 20. Juni, freuen – dann präsentiert NDR Info die NDR Bigband am Ostseekai. Unter der Leitung von Chefdirigent Jörg Achim Keller spielt sie ein gemeinsames Set mit dem israelischen Pianisten Alon Yavnai und dem brasilianischen Perkussionisten Joca Perpignan. Beide sind darüber hinaus hervorragende Sänger und werden auch am Gesangsmikro zu erleben sein. Das Konzert der NDR Bigband feat. Alon & Joca widmet sich Welt-jazz aus Südamerika, Afrika und dem Nahen Osten. NDR Info eröffnet den Abend um 19.00 Uhr.

Zum Open-Air-Kino lädt der NDR am Montagabend, 19. Juni, und Mittwochabend, 21. Juni, ein. Auf der großen LED-Wand werden dann ausgezeichnete NDR Produktionen zu sehen sein. Spannung ist garantiert.

Mitgefiebert werden kann auch beim Public Viewing zum Confederations Cup. Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft, die während der Kieler Woche stattfinden, werden beim NDR am Ostseekai auf einer LED-Wand übertragen. Als aktueller Weltmeister nimmt die deutsche Elf am Turnier in Russland teil. Ihr erstes Spiel bestreitet sie gegen Asienmeister Australien am Montag, 19. Juni. Anpfiff ist um 17.00 Uhr. Weiter geht es dann mit dem Spiel gegen Chile – dem Meister aus Südamerika – am Donnerstag, 22. Juni, ab 20.00 Uhr. Beim dritten Gruppenspiel am Sonntag, 25. Juni, trifft die Mannschaft von Jogi Löw auf Afrikameister Kamerun. Spielbeginn ist um 17.00 Uhr.

Die NDR Programme aus Schleswig-Holstein, NDR 1 Welle Nord und das "Schleswig-Holstein Magazin", berichten an allen zehn Tagen aktuell und live von der Kieler Woche.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Sonstiges

Drei Tage Bühnenshow mit Santiano, Bee Gees-Hits und Kult-Rockern beim NDR an den Landungsbrücken

Hafengeburtstag Hamburg 2017

Drei Tage Bühnenshow mit Santiano, Bee Gees-Hits und Kult-Rockern beim NDR an den Landungsbrücken

Rudolf Rock & die Schocker – Foto: Heidi Kronevitz

Am ersten Mai-Wochenende feiert der Hamburger Hafen seinen 828. Geburtstag – und NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ gratulieren mit einem umfangreichen Bühnenprogramm. Drei Tage lang von Freitag, 5. Mai, bis Sonntag, 7. Mai, präsentieren sie auf der großen Showbühne vorm Alten Elbtunnel insgesamt 33 Stunden Live-Konzerte, Entertainment und Talks. Mit dabei sind unter anderem Johnny Logan, Rudolf Rock & die Schocker, Night Fever und Hamburg Singt. Im Rahmen einer Live-Sendung des NDR Fernsehens kommt außerdem die Shanty-Rock-Band Santiano auf die Bühne.

Jeweils um 12.00 Uhr startet das NDR 90,3 und „Hamburg Journal“ Bühnenprogramm. Highlight am Freitagabend, 5. Mai, ist die Live-Übertragung des NDR Fernsehens, in der Santiano ab 20.15 Uhr drei ihrer Songs präsentieren. Im Anschluss an die 60-minütige Sendung kommt der „Chor für Alle“ Hamburg Singt auf die Bühne. Gemeinsam mit der Band kann das Publikum dann aktuelle Chartbreaker und Klassiker der Musikgeschichte anstimmen. Live-Bilder der Einlaufparade gibt es ab 17.00 Uhr auf der LED-Wand an der Bühne.

Gerrit Hoss & Band sind am Sonnabend, 6. Mai, ab 18.30 Uhr live zu erleben. Im Gepäck hat der gebürtige Itzehoer dann auch Songs seines Albums „Platt“. Ab 20.30 Uhr holen NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ den Disco-Sound der 70er an die Landungsbrücken: Die Bee-Gees-Tribute-Band Night Fever huldigt den legendären Gibb-Brüdern. Ob „Stayin‘ Alive“, „How Deep Is Your Love?“, „More Than A Woman” oder „You Win Again” – das Areal vor der Bühne wird zu einem Dancefloor.

Am Sonntag, 7. Mai, kommt Johnny Logan ab 17.00 Uhr auf die Bühne vorm Alten Elbtunnel. Im Live-Programm hat er natürlich auch seine Smash-Hits „What’s Another Year“ und „Hold Me Now“, mit denen er jeweils den Eurovision Song Contest gewann. Zum Abschluss des Bühnenprogramms gibt es mit Rudolf Rock & die Schocker ab 19.00 Uhr eine Hamburger Musiklegende zu erleben. Mit dabei ist auch Sängerin Susi Salm.

Das Bühnenprogramm am Freitag moderiert Stephan Hensel, am Sonnabend führt Ulf Ansorge durch den Tag und am Sonntag übernimmt Christian Buhk die Moderation. Unterstützt werden sie jeweils von DJ Michi Wittig. Als Partyband an allen drei Tagen mit dabei ist die Live Music Connection, die mit einem riesigen Repertoire der Hits der letzten Jahre begeistert.

Das NDR 90,3 und „Hamburg Journal“ Bühnenprogramm:

Freitag, 5. Mai

12.00 Uhr | Start Bühnenshow mit der Partyband Live Music Connection
17.00 Uhr | Live-Übertragung: Große Einlaufparade
20.15 Uhr | Live-Sendung NDR Fernsehen mit Auftritt Santiano
21.30 Uhr | Hamburg Singt
Moderation: Stephan Hensel und DJ Michi Wittig

Sonnabend, 6. Mai

12.00 Uhr | Start Bühnenshow mit der Partyband Live Music Connection
18.30 Uhr | Gerrit Hoss & Band
20.30 Uhr | Night Fever – The Very Best Of The Bee Gees
Moderation: Ulf Ansorge und DJ Michi Wittig

Sonntag, 7. Mai

12.00 Uhr | Start Bühnenshow mit der Partyband Live Music Connection
17.00 Uhr | Johnny Logan & Band
19.00 Uhr | Rudolf Rock & die Schocker
Moderation: Christian Buhk und DJ Michi Wittig

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Sonstiges

IdeenExpo 2017: N-JOY Bühnenprogramm mit Cro, Fanta 4, Glasperlenspiel und Culcha Candela

IdeenExpo 2017: N-JOY Bühnenprogramm mit Cro, Fanta 4, Glasperlenspiel und Culcha Candela

Glasperlenspiel – Foto Ben Wolf

An den Wochenenden gibt’s was auf die Ohren: N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, präsentiert im Rahmen der diesjährigen IdeenExpo nationale Top-Stars in Hannover. Auf die ShowBühne direkt vor den Exponate-Hallen holen die IdeenExpo und N-JOY Cro, Die Fantastischen Vier, Glasperlenspiel und Culcha Candela – bei freiem Eintritt. Die Open-Air-Konzerte steigen am Sonnabend, 10. Juni, am Freitag, 16. Juni, und am Sonnabend, 17. Juni. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland, die für ihre „N-JOY Morningshow“ mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet wurden, moderieren die Live-Shows.

Der erste Konzertabend steht am Sonnabend, 10. Juni, an. Highlight ist dann der Auftritt der Fantastischen Vier. Vor 25 Jahren machten sie mit der Single „Die da!?!“ deutschsprachigen Hip-Hop endgültig populär. Mit neun erfolgreichen Studio-Alben – darunter fünf Nummer-Eins-Alben – und viereinhalb Millionen verkaufter Tonträger haben Michi Beck, Thomas D, Smudo und And.Ypsilon Musikgeschichte geschrieben. Mit ihrem Best-Of-Album „Vier und jetzt“, das alle Hits von „Sie ist weg“ über „MfG – Mit freundlichen Grüßen“ bis „Troy“ beinhaltet, und einer spektakulären Bühnenshow kommen sie zur IdeenExpo. Als Support ist die junge Band Hagelslag am Start. Die sechs Musiker aus Hannover, Hamburg, Stade und Cloppenburg spielen Cover-Songs in einem Gewand aus Funk, Soul und Jazz.

Ein Mini-Festival mit drei Top-Acts präsentiert N-JOY am Freitag, 16. Juni. Headliner des Abends ist Glasperlenspiel. Das Electro-Pop-Duo kommt mit ganzer Band nach Hannover. Schon auf ihrem aktuellen Album „Tag X“ zeigten Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg ihren neuen Sound. Der Song „Geiles Leben“ schoss bis an die Spitze der Charts, wurde dreifach mit Gold ausgezeichnet und hat bis heute mehr als 125 Millionen Video- und Audiostreams. Mächtig Party gibt’s zuvor schon mit Culcha Candela. Mit ihrer Mischung aus Reggae, HipHop, Pop und Dancehall stürmen sie seit mittlerweile 15 Jahren regelmäßig die Charts. „Hamma!“, „Ey DJ“, „Monsta“, „Move It“, „Berlin City Girl“, „Wildes Ding” oder „La Noche Entera” werden das Plaza-Gelände rocken. Opener des Abends ist Ignacio Uriarte, besser bekannt als Lions Head. Mit den Songs „When I Wake Up“ und „See You“ gelang dem gebürtigen New Yorker der Durchbruch. Sein Debüt-Album „LNZHD“ widmete er ganz und gar seinen Lieblingsthemen: Frauen und der Moment, in dem man sich verliebt.

Zum Abschlussabend der IdeenExpo kommt der Rapper mit der Panda-Maske. N-JOY präsentiert am Sonnabend, 17. Juni, die Live-Show von Cro. Alle seine drei bisher veröffentlichten Alben – „Raop“, „Melodie“ und das aktuelle Live-Album „MTV Unplugged“ – schossen bis auf Platz eins der Charts. Nummer-Eins-Hits feierte er auch mit den Songs „Whatever“, „Traum“ und „Bye Bye“. Auf die IdeenExpo bringen Cro und seine Band natürlich auch Hits wie „Easy“, „Du“, „Einmal um die Welt“ und „Bad Chick“ mit. Bevor Cro auf die Bühne kommt, sind zunächst seine Chimperator-Label-Kollegen SAM live zu erleben. Die Brüder Samson und Chelo stellen dabei die Songs ihres neuen Albums „Kleinstadtkids“ mit dem Hit „Frei“ vor. Deutschsprachigen Rap gibt’s außerdem von Bausa, der das Live-Programm eröffnet. Im April erscheint das Debüt-Album des Stuttgarters, der bereits unter anderem in Songs von Haftbefehl und Sido zu hören war und mit „Baron“ im Januar seine erste Single veröffentlichte.

Auch in diesem Jahr ist der NDR als Aussteller auf der IdeenExpo vertreten. Das NDR Mitmachstudio, ein interaktives Fernseh- und Hörfunkstudio, das von den NDR Volontären und Auszubildenden geplant, betreut und präsentiert wird, steht dann den jungen Besucherinnen und Besuchern der IdeenExpo in Halle 7 zum Ausprobieren und Erleben zur Verfügung. Bereits zum fünften Mal in Folge ist der NDR Medienpartner der IdeenExpo.

Das N-JOY Bühnenprogramm zur IdeenExpo in der Übersicht:

Sonnabend, 10. Juni

18.00 Uhr | Start Bühnenprogramm mit N-JOY DJ
18.45 Uhr | Hagelslag
20.00 Uhr | Die Fantastischen Vier

Freitag, 16. Juni

18.00 Uhr | Start Bühnenprogramm mit N-JOY DJ
18.30 Uhr | Lions Head
19.20 Uhr | Culcha Candela
20.50 Uhr | Glasperlenspiel

Sonnabend, 17. Juni

18.00 Uhr | Start Bühnenprogramm mit N-JOY DJ
18.50 Uhr | Bausa
19.40 Uhr | SAM
20.55 Uhr | Cro

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://