Tag Archives: B

Bildung Karriere Schulungen

Zahngesundheit und Mundhygiene: Spucke – Speichel ist nötig

Der Speichel hat viele verschiedene Funktionen

Zahngesundheit und Mundhygiene: Spucke - Speichel ist nötig

Zahngesundheit und Mundhygiene: Spucke – Speichel ist nötig – von Wolfgang Behrends, Zahnarzt

Faszination Spucke: 99,5% aus Wasser und enthält etwa 0,5% gelöste Bestandteile und ermöglicht Schlucken, Sprechen, Schmecken – ohne Spucke nichts los, von Wolfgang Behrendt Zahnarzt aus Wittstock und Berlin

Der Speichel, auch Spucke genannt ist wichtig. Was ist denn Speichel? Die Zusammensetzung der Flüssigkeit ist unterschiedlich; es gibt unterschiedliche Speicheldrüsen, obwohl meist nur von Speichel oder Spucke gesprochen wird. Zahnarzt Wolfgang Behrendt mit seinen Partnern und den medizinischen Fachangestellten, diskutiert die Frage „Ohne Spucke funktioniert das nicht“. Mit unseren erfahrenen Zahnärzten und dem engagierten Praxisteam bietet Zahnarzt Behrends und Partner eine Rundum-Zahnversorgung von kostenfreien Regelleistungen über Prophylaxe bis hin zu kompletten Zahnsanierungen inklusive Implantaten und Prothetik.

„Ziel unserer Arbeit ist es, gemeinsam mit den Patienten die jeweils beste Lösung für individuelle Zahnprobleme zu finden. Größter Wert wird auf eine stressfreie Behandlung, höchste Präzision und ein ästhetisches Ergebnis gelegt“, erläutert Wolfgang Behrendt. Die Grundlage für die lebenslange Zahngesundheit wird im Kindesalter erlernt. Das Sensibilisieren erfolgt im besten Fall durch die persönliche Ansprache des Zahnarztes, als Begleiter für ein lebenslanges Lächeln, anstatt als Schmerzverursacher. Regelmäßige Weiterbildungen und Seminare befassen sich mit Themen rund um Zahngesundheit, wie z. B. die verschiedenen Funktionen des Speichels. Zahnarzt Wolfgang Behrendt und sein Team sind der Faszination Spucke auf den Grund gegangen. Wichtig, der Speichel enthält Mineralstoffe für den Zahnschmelz, Enzyme für die Verdauung, schmerzstillende Opioide, antibakterielle und wundheilende Substanzen sowie Immunzellen zur Stärkung der Abwehr. Die größten und wichtigsten Drüsen, die Speichel produzieren, sind die Ohr- und Unterkiefer- und die Unterzungenspeicheldrüse, gibt der Wittstocker Zahnarzt zu bedenken.

Ohrspeicheldrüse

Die Ohrspeicheldrüse ist die Größte, die zu beiden Seiten des Gesichts von vor und unter dem Ohr liegt. Sie hat eine flache dreieckige Form und ist 20 – 30 g schwer. Der Speichel der Ohrspeicheldrüse fließt entlang der Kaumuskulatur und dringt durch den Backenmuskel und die Schleimhaut in das Innere des Mundes. Ihre Ausgänge befinden sich gegenüber dem 1. oder 2. oberen Backenzahn und sind als kleinen dunklen Punkt erkennbar.

Zahnarzt Wolfgang Behrendt erläutert, dass die Ohrspeicheldrüse den sog. „Primärspeichel“ herstellt. Dieser ist flüssig und ohne jeden schleimigen Zusatz. Er ist leicht basisch und reich an Proteinen und Enzymen. Im Besonderen führt die Subtanz Amylase dazu Kohlenhydrate zu spalten. Die Spülwirkung des Speichels ermöglicht nicht nur Fortspülen von Nahrungssubstanzen, sondern auch von Bakterien, der Speichel hält sog. „Immunglobuline“ ab, die im Mundraum vorkommende Erreger abwerfen.

Unterkieferspeicheldrüse: Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen

Die Unterkieferspeicheldrüse liegt im hinteren Bereich des Unterkiefers zwischen Knochen- und Halsmuskulatur und mündet seitlich in die Mundhöhle. Sie produziert den Hauptteil des Speichels, der auch schleimige Anteile enthält. Angeregt wird dieser Prozess durch das vegetative Nervensystem. Dr. Wolfgang Behrendt erläutert, dass jeder bestimmt das Gefühl kennt, wenn allein der Gedanke an eine köstliche Mahlzeit den „Speichel im Mund zusammenfließen lässt“. Durch Nervosität ein trockener Mund. Die Unterzungenspeicheldrüse befindet sich unter der Zunge. Sie sondert ein durchsichtiges schleimiges Sekret ab und ist die dritte große Speicheldrüse. Der Wittstocker Zahnarzt zählt weitere Speicheldrüsen auf: Lippendrüse, Wangendrüsen, Zungendrüsen, Mahlzahndrüsen, Gaumendrüsen, Geschmacksdrüsen.

Faszination Speichel – wozu ist der Speichel nützlich?

Speichel schützt die Zähne. „Die Drüsen sind fleißig, mindestens 1/2 l Speichel stellen die Drüsen täglich her. Manchmal auch mehr als das Dreifache“, gibt Zahnarzt Behrendt staunend zu bedenken. Ein weiterer Stoff liefert der Speichel, das -Amylase Ptyalin. Dies ist ein Verdauungsenzym. Im Speichel finden sich Calciumionen und Immunglobuline, wichtige Akteure im Immunsystem. Für die antibakterielle Wirkung sind Laktoferrin und Histatin zuständig und Histatin fördert zusätzlich die Wundheilung. Faszinierend ist, wie die Speichelproduktion funktioniert. „Die Stimulation erfolgt unbewusst über Reflexe, über die Reizung der Geschmacksknospen in der Mundschleimhaut und auch der Tastnerven beim Essen. Die Magen- und Darmnerven lösen bereits beim ersten Kontakt mit der Nahrung einen verstärken Speichelfluss aus, um das bessere Schlucken zu ermöglichen. Die kleinen Reize, wie Duft, Anblick oder allein der Gedanke genügen, um die Sekretion der Säfte in Gang zu setzen“, erläutert Wolfgang Behrendt.

Der Speichel weicht die Nahrung während des Kauvorganges auf und trennt dabei die löslichen Substanzen, die als Erstes hinuntergeschluckt werden. Die festeren Teile werden zu einem feuchten Brei vermischt und gleichzeitig die Verdauung der Kohlenhydrate eingeleitet. Wolfgang Behrendt erläutert das bekannte Beispiel zum Verständnis: „Wenn länger auf einem Brot herumgekaut wird, wird der Geschmack im Mund leicht süßlich, weil der Speichel bereits die Kohlenhydrate des Teiges in Zuckermoleküle gespalten hat.“

Spucke hält die Zähne gesund

Der Speichel ist unerlässlich für die Gesunderhaltung der Zähne und der regelmäßige Speichelfluss ist für ein gesundes Leben wichtig. „Der Speichel liefert Substanzen, aus denen der Zahnschmelz sich regeneriert. Das Zähneputzen vor dem Schlafengehen ist besonders wichtig, weil nachts viel weniger Speichel produziert wird, Säuren im Mund ungehemmter ätzen können. Bei eingeschränktem Speichelfluss sollten Patienten ihren Zahnarzt nach Lösungen fragen. Jetzt ist klar, wozu Spucke gebraucht wird und welche faszinierenden Funktionen der Speichel hat“, gibt der Wittstocker Zahnarzt Wolfgang Behrendt abschließend zu bedenken.

Zahnärzte Behrendt und Partner haben ihre Praxen in Berlin und Wittstock. Mit erfahrenen Zahnärzten und dem engagierten Praxisteam bieten Zahnärzte Behrendt und Partner eine Rundum-Zahnversorgung von kostenfreien Regelleistungen über Prophylaxe bis hin zu kompletten Zahnsanierungen inklusive Implantaten und Prothetik. Ziel ihrer Arbeit ist, gemeinsam die jeweils beste Lösung für individuellen Zahnprobleme zu finden. Zahnärzte Behrendt und Partner legen größten Wert auf eine stressfreie Behandlung, höchste Präzision und ästhetische Ergebnisse zählen zur Selbstverständlichkeit. Weitere Informationen unter: http://zahnpraxis-berlin.de

Kontakt
Zahnärzte Behrendt und Partner
Wolfgang Behrendt
Perleberger Str. 3
10559 Berlin
030/ 398 780 75
030/ 398 784 71
info@zahnpraxis-berlin.de
http://zahnpraxis-berlin.de

Computer IT Software

PROMAN präsentiert die Software-Revolution im digitalen Informations- und Aufgabenmanagement

Neuer Release der Software „PROMAN Besprechungsbericht“ sagt Word und Excel den Kampf an

PROMAN präsentiert die Software-Revolution im digitalen Informations- und Aufgabenmanagement

Protokollieren mit dem PROMAN Besprechungsbericht

(Wien, 22.04.2017) Der „PROMAN Besprechungsbericht“ – die effiziente Software-Alternative zu Excel und Word im Bereich Projektmanagement erscheint Mai 2017 in einer neuen Version. Mit der verbesserten Protokollierungs-Software möchte Roland Pezzei, Geschäftsführer der PROMAN Software GmbH, vor allem Office-Anwender mit attraktiven Funktionen, intuitiv zu bedienenden Masken sowie mit Zeitersparnis zum Umstieg überzeugen.

Der „PROMAN Besprechungsbericht“ – mit strukturierten Listen klar im Vorteil gegenüber Word und Excel
Die zeitaufwändige und verwaltungsintensive Pflege von in Office-Programmen angelegten Protokolldokumenten wird mit der neuen Version des „PROMAN Besprechungsberichtes“ selbst bei einer wachsenden Anzahl von Projektpartnern und Besprechungen auf ein Minimum reduziert. Verschiedene Automatisierungen vereinfachen das Protokollieren bedeutend. Anwender begeistert dabei besonders die integrierte Auswertung, die eine kombinierte Suche nach zugewiesenen Schlüsselwörtern, Verantwortlichen, Funktionen, etc. ermöglicht. Mit dem „PROMAN Besprechungsbericht“ ersetzen klar strukturierte Listen unübersichtliche Office-Dokumente, die oft erst mühsam durchsucht werden müssen.

Intuitive Bedienung durch einfache Masken garantiert einfachen Umstieg
„Zeit ist Geld“ – beides spart der neu entwickelte „PROMAN Besprechungsbericht“ dank der überarbeiteten, intuitiven und einfach zu bedienenden Masken: „Die neuen Masken sind eine Revolution im digitalen Informations- und Aufgabenmanagement. Sie steigern massiv die Effizienz und verkürzen die Einschulungszeit“, so Roland Pezzei über das kommende Update.

Der weiterentwickelte „PROMAN Besprechungsbericht“ enthält zeitsparende Features wie die automatische Übernahme aller offenen Besprechungspunkte in das neue Protokoll, automatisierte und konsistente Nummerierung oder farbige Kennzeichnung neuer Inhalte. Mit der verbesserten Bedienbarkeit, auch durch die zahlreichen drag&drop-Funktionen, wird die Effizienz im Arbeitsalltag weiter gesteigert. Bisherige NutzerInnen von Office-Produkten finden sich dank der an Microsoft Word angelehnten Optik rasch zurecht.

NEU: Light-Version für Einsteiger
Der PROMAN Besprechungsbericht“ ist nun in drei Editionen (Light, Premium und Custom) verfügbar. Neu und ideal zum Umstieg von Office-Produkten ist die die Light-Edition mit allen Basisfunktionen und der PROMAN Adressenverwaltung.

Daneben besticht die Premium-Variante mit zusätzlichen Synchronisations- und Importmöglichkeiten sowie dem Layout Editor und präsentiert sich als optimale Netzwerklösung.

Die Costum Edition wird für individuelle Kundenbedürfnissen maßgeschneidert.

Expansion und kontinuierliche Weiterentwicklung von PROMAN
Um seinen im Projektmanagementbereich tätigen Kunden mit dem „PROMAN Besprechungsbericht“ eine effizientere Alternative zur Arbeit mit herkömmlichen Office-Produkten zu bieten, hat Roland Pezzei in den letzten Jahren intensiv die Expansion der Firma PROMAN vorangetrieben.

PROMAN ist in nur 4 Jahren rasant von einer One-Man-Show zu einem Team mit 15 Mitarbeitern gewachsen. Mit bereits über 800 Bestandskunden in 9 verschiedenen Ländern ist der Weg zur Internationalisierung bereits beschritten. Für die nächsten Features sind die ersten Konzepte bereits in Umsetzung.

„Wir entwickeln kontinuierlich weiter!“ ist das Motto, das PROMAN in Zukunft leiten wird.

Absender:
PROMAN Software GmbH
Zwinzstrasse 4-6
1160 Wien

Web: www.proman.at

Rückfragehinweis:
Mag. (FH) Susanne Flo
E-Mail: susanne.flo@proman.at
Tel: +43 (1) 478 05 67

PROMAN Software GmbH ist im Bereich der Softwareentwicklung, mit dem Schwerpunkt Optimierung der Protokollierungsprozesse, tätig. Der „PROMAN Besprechungsbericht“ stellt das Hauptprodukt dar und unterstützt bei der schnellen und effizienten Protokollierung. Unter der Leitung von Dipl. Ing. Roland Pezzei, Geschäftsführer der PROMAN Software GmbH, ist ein Team von 15 Mitarbeitern für die Innovationen im Protokollierungsablauf zuständig.

Firmenkontakt
PROMAN Software GmbH
Mag (FH.) Susanne Flo
Zwinzstrasse 4-6
1160 Wien
+4314780567
presse@proman.at
http://www.proman.at

Pressekontakt
PROMAN Software GmbH
Mag (FH.) Susanne Flo
Zwinzstrasse 4-6
1160 Wien
+4314780567
susanne.flo@proman.at
http://www.proman.at

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Neue Herausforderungen im B2B-Vertrieb

engomo ePaper zu mobilen Technologien im Vertrieb

Neue Herausforderungen im B2B-Vertrieb

Albstadt, 09. Februar 2017 +++ Durch die zunehmende Digitalisierung hat sich der B2B-Vertrieb drastisch gewandelt. Vertriebsorganisationen sehen sich immer größeren Anforderungen gegenüber: Die Entscheider im B2B-Bereich erwarten bei der Interaktion mit ihren Lieferanten inzwischen die gleichen Standards wie in der B2C-Kommunikation. Für den Vertrieb heißt das, er muss Verkaufspotenziale bei Kunden gezielter identifizieren, bedarfsgerechtere Angebote machen und Bestandskunden individueller betreuen. Gleichzeitig sollen die Vertriebskosten aber so gering wie möglich bleiben. Um Vertriebsabteilungen bei der Realisierung dieser Ziele zu unterstützen, hat engomo, Anbieter einer Konfigurationsplattform für Unternehmens-Apps ( www.engomo.com), das ePaper „Wie mobile Apps den Vertrieb revolutionieren“ veröffentlicht. Darin erfahren Unternehmen, wie sie ihren Vertrieb mithilfe mobiler Apps effizienter gestalten. Das ePaper steht kostenfrei zum Download zur Verfügung unter https://www.engomo.com/ePaper-Mobiler-Vertrieb

Was schon seit Langem für den B2C-Markt gilt, trifft auch immer häufiger auf den B2B-Bereich zu: Käufer erwarten, dass sie alle Informationen zu jeder Zeit abrufen können. Deswegen sollten Vertriebsmitarbeiter bereits während des Gesprächs mit dem Kunden vor Ort voll auskunftsfähig sein, nicht erst nach einer Abklärungsrunde mit dem Innendienst. Interessenten wie auch Bestandskunden verlangen heute eine enge Betreuung und Nachverfolgung: Nur so hat der Ansprechpartner dann die richtigen Informationen zur Hand, wenn der Kunde diese benötigt. Außerdem möchte er individualisierte Angebote erhalten, die exakt auf seine Bedürfnisse zugeschnitten sind. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, müssen Unternehmen ihre Vertriebsstrukturen anpassen und modernisieren.

Effizienterer Vertrieb dank mobiler Apps
Mobile Vertriebs-Apps sind innovative Werkzeuge, die Vertriebsmitarbeiter dabei unterstützen, all diesen Anforderungen gerecht zu werden. Dabei gehen sie in ihren Funktionen weit über ein mobiles CRM-System hinaus: Sie verzahnen Daten aus CRM- und ERP-System, aus der Finanzbuchhaltung, den Produktinformations- und weiteren IT-Systemen zu einem umfassenden mobilen Portal. So haben Vertriebsmitarbeiter nicht nur zu jeder Zeit die richtigen Informationen zur Hand, sondern können dank Backend-Anbindung auch Daten direkt in die Systeme eintragen.

Das ePaper „Wie mobile Apps den Vertrieb revolutionieren“ zeigt praxisnah, wie Unternehmen so den Erfolg ihres Vertriebs steigern können. Das ePaper steht unter folgendem Link kostenfrei zum Download zur Verfügung https://www.engomo.com/ePaper-Mobiler-Vertrieb

engomo ( www.engomo.com) ist der Anbieter der gleichnamigen Konfigurationsplattform für Unternehmens-Apps, mit der Prozesse und Daten aus vorhandenen IT-Systemen ohne Programmierung in mobile Apps gebracht werden. Damit ist es für Unternehmen aller Größenordnungen und aus allen Branchen möglich, mobile Apps für den Vertriebsaußendienst, die Produktion, im Lagermanagement oder für ihre Endkunden kostengünstig und schnell – innerhalb weniger Tage anstatt von Monaten – bereitzustellen. Die Apps können nach einer eintägigen Schulung von der Unternehmens-IT selbst erstellt und modifiziert werden, alternativ bietet engomo die App-Konfiguration auch als Dienstleistung an.

Das Unternehmen mit Sitz in Albstadt wurde 2012 gegründet und zählt zahlreiche mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen zu seinen Kunden, etwa den Softwarehersteller Format, die Großbäckerei Fredy“s AG, den Filtertechnik-Spezialisten Lösing und den Exklusivdistributeur für die Haarpflegeprodukte von Paul Mitchell in Deutschland und Österreich, Wild Beauty AG.

Kontakt
engomo GmbH
Kerstin Stier
An der Technologiewerkstatt 1
72461 Albstadt
07432/189289-0
kerstin.stier@engomo.com
http://www.engomo.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Schaidt Innovations: Nach Jungbrunnen verkauft!

Schaidt Innovations: Nach Jungbrunnen verkauft!

(Mynewsdesk) Wörth-Schaidt/Lausanne/St. Gallen, 10. Januar 2017 – Der Elektronik-Dienstleister Schaidt Innovations GmbH ( www.sc-innovations.de, ehem. Harman-Gruppe) wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2017 durch die Webasto SE übernommen. Der Geschäftsbetrieb wird mit rund 166 Mitarbeitern als Webasto Mechatronics fortgeführt. Die Webasto-Gruppe gehört mit einem Umsatz von nahezu 3 Milliarden Euro und rund 12.000 Mitarbeitern zu den 100 größten Automobilzulieferern weltweit.

Ein von Rasenberger Toschek ( www.r-t.com) geführtes Expertenteam leitete erstmalig einen Innovationsprozess unter Insolvenzbedingungen ein. Aus Innovationsgesichtspunkten ausgewählte Mitarbeiter der Schaidt Innovations arbeiteten über sieben Monate mit externen Beratern an der Entwicklung und Umsetzung eines neuen unternehmensinternen Innovationsprozesses zusammen. Zum ersten Mal wurde der neue Ansatz Transformation as Restructuring (TaR) in der Praxis angewendet, der dann zum Einsatz kommen soll, wenn ein Unternehmen nicht klassisch saniert werden kann, weil die Geschäftsgrundlage entfallen ist. Auslöser für den Wegfall der Geschäftsgrundlage im Fall Schaidt Innovations waren die Veränderungen im modernen Automobilbau. Für die Produkte von Schaidt Innovations – mit die besten auf dem Weltmarkt – gab es schlichtweg keine Nachfolgeaufträge.

„Wer hier einseitig auf Kostenreduzierung und Personaleinsparung setzt, verkennt die Lage. Nur mit neuen Produkten und Kundenkreisen gibt es eine Zukunft“, sagt der Unternehmenssanierer, Dr. Jochen Brinkmann. Zu dem weiteren Kreis der bekannten Top Berater gehörten u.a. Georg von der Ropp (BMI Lab), Dr. Christoph Wecht (BGW, St. Gallen) und Professor Peter Russo (EBS Universität).

Dem anschließenden Verkauf der Schaidt Innovations war ein strukturierter, intensiver Investorenprozess vorausgegangen, der weltweit auf Interesse stieß. Es wurden Gespräche mit 140 potenziellen Investoren geführt, bis Webasto aufgrund der überzeugendsten Lösung den Zuschlag erhielt. Der Verkaufsprozess wurde vom Schweizer M&A-Beratungsunternehmen Rasenberger Toschek begleitet unter der Führung von Sebastian Kordt, CFA.

Webasto, als Weltmarktführer für Dach-, Cabriodach- und Thermosysteme, verstärkt mit diesem Zukauf seine Kompetenz durch eine eigene Elektronikfertigung. Infolgedessen wird Webasto künftig einen Teil seiner Elektronik-Komponenten in Eigenfertigung produzieren. Durch die globale Präsenz der Webasto ist eine Internationalisierung der bisher auf Deutschland fokussierten Schaidt Innovations zügig möglich. Das Konzept des Käufers für den Standort in Wörth-Schaidt überzeugte alle Beteiligten. Schon heute verfügt Webasto über eine langjährige Mechatronik-Entwicklungskompetenz, die durch Schaidt Innovations optimal ergänzt wird. Die Komplexität und Bedeutung elektronischer Komponenten für alle Webasto-Produkte steigt seit Jahren. Der TaR-Prozess zeigte, dass die Stärken der Schaidt Innovations bestens zu Webasto passen. Silke Nötzel, zuständige Bezirkssekretärin der IG Metall Bezirksleitung Mitte, ergänzt: „Der neuartige Ansatz zur Entwicklung von Geschäftsmodellinnovationen hat geholfen, für mehr als 160 Mitarbeiter eine langfristige Zukunftsperspektive zu eröffnen. Die IG Metall hat dieses Vorgehen als einen wichtigen Baustein unterstützt, damit in Schaidt nach dem langem Kampf die Tore nicht geschlossen werden müssen.“

Zum 1. Januar 2017 übernahm Webasto alle Vermögenswerte sowohl der operativen Schaidt Innovations GmbH & Co. KG als auch der Besitzgesellschaft Schaidt Holding GmbH. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Druckfähige Fotos zu Schaidt Innovations: www.sc-innovations.de/presse.html

Projektteam: http://tinyurl.com/jp9xkp5

Kontakt Rasenberger Toschek

Dr. Jochen Brinkmann

jochen.brinkmann@r-t.com

Rasenberger Toschek | World Trade Center | Avenue de Gratta Paille 2 | 1000 Lausanne 30

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/oppwdn

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/schaidt-innovations-nach-jungbrunnen-verkauft-59705

Das Beratungsunternehmen Rasenberger Toschek mit Geschäftsaktivitäten in Europa, Asien und USA wurde 2005 gegründet. Aktuell unterstützt ein internationales Team von 25 Beratern mittlere und große Unternehmen bei komplexen Rettungsszenarien. Die Beauftragung erfolgt vor allem durch Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Lösungen werden mit internationalen Partnern erarbeitet und umgesetzt. www.r-t.com: http://www.r-t.com/

Das BMI Lab/BGW (St. Gallen) begleitet das Team bei der systematischen Umsetzung des Innovationsprozesses. Als Spin-off des Institute of Technology Management der Universität St. Gallen bietet es mit dem Business Model Navigator einen wissenschaftlich fundierten und praktisch bewährten Ansatz zur systematischen Entwicklung von Geschäftsmodellen. www.bmilab.com: http://www.bmi-lab.ch/ / www.bgw-sg.com: http://www.bgw-sg.com/

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/schaidt-innovations-nach-jungbrunnen-verkauft-59705

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/oppwdn

Sonstiges

BDIP: Stadtportale stärken Bürgerbeteiligung

Kaminabend des Bundesverbands Deutscher Internet-Portale zeigt, wie kommunale Informationsangebote das Bürgerengagement steigern

BDIP: Stadtportale stärken Bürgerbeteiligung

(NL/3449417651) Teilnehmer aus Verwaltung, Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft diskutierten beim traditionellen Kaminabend des Bundesverbands Deutscher Internetportale (BDIP), wie kommunale Internetportale das bürgerschaftliche Engagement steigern können.

Kommunale Informationsangebote unterstützen wirkungsvoll das gesellschaftliche Engagement der Bürger. Welche Voraussetzungen genau für eine erfolgreiche Bürgerbeteiligung förderlich sind, das thematisierte der Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.V. (BDIP) bei seinem traditionellen Kaminabend im Abgeordnetenrestaurant des Deutschen Bundestages (im Reichstagsgebäude) am 28.11.2016 in Berlin.

Henning Sklorz vom Stadtportal bremen.de begrüßte als Vorstandsvorsitzender des BDIP die Teilnehmer aus Verwaltung, Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft und betonte die wichtige Mittlerfunktion der öffentlichen Internetportale. In drei hochkarätigen Impulsvorträgen zeigten sich dann praktische Umsetzungen aber auch Herausforderungen bei der Bürgerbeteiligung.

Dr. Michael Efler, Mitglied im Bundesvorstand Mehr Demokratie e.V, definierte zuerst den Unterschied zwischen Bürgerbeteiligung und direkter Demokratie. Verfahren der Bürgerbeteiligung seien ein Ausdruck partizipativer Demokratie und bieten beispielsweise der Verwaltung in einer Art Rückkoppelung mit den Bürgerinnen und Bürgern wichtige Orientierungsmöglichkeiten, was diese erwarten oder sich wünschen. Letztlich entscheide aber weiterhin das jeweilige gewählte Parlament. Dagegen führt die so genannte direkte Demokratie unmittelbar verbindliche Entscheidungen herbei. Die Bürger überstimmen also bei diesen Verfahren gewissermaßen die gewählten Volksvertreter. Als neu gewählter Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus berichtete Dr. Efler auch von den Koalitionsverhandlungen und den Plänen und Zielen der neuen rot-rot-grünen Koalition im Bundesland Berlin. Hier habe man als zweites Bundesland überhaupt das Bremer Modell einer Privatisierungsbremse festgelegt: Eine Veräußerung öffentlicher Unternehmen soll nur noch nach vorheriger Befragung der Bürger möglich sein.
Gleichzeitig wolle man auf einer kommunalen Plattform alle planerischen Vorhaben veröffentlichen, so dass die Bürger einen besseren Informationszugang aber auch eine bessere Möglichkeit bekommen, sich zu beteiligen. Fragen einer verstärkten Bürgerbeteiligung bis hin zu Elementen direkter Demokratie seien dabei zeitlos wichtig. Dr. Efler wertete eine Beteiligungsoffensive zudem auch als Kampf gegen Populismus und warnte gleichzeitig, dass man sich davon verabschieden müsse, Bürgerbeteiligung nur quantitativ zu denken. Die Verfahren brächten den Kommunen nämlich in jedem Fall wichtige qualitative Impulse.

Wie Kommunen die Bürgerbeteiligung ganz praktisch erhöhen können, beleuchteten Dr. Ortwin Böckmann, Leiter des Kommunalen Anwendungszentrum Brandenburg und die Bürgermeisterin der Stadt Perleberg, Annett Jura, in ihrem Vortrag: Das Internet machts möglich – mit dem Maerker direkt ins Rathaus. Der so genannte Maerker ist eine Plattform, über die Bürger Probleme im öffentlichen Raum an die Verwaltung melden können. Das Verfahren startetet bereits 2008 mit der Stadt Rüdersdorf. Vorbild war eine private Initiative in Großbritannien namens fix my street, die allerdings nur eine Art digitale Mängelliste darstellte. Das revolutionäre an der brandenburgischen Maerker-Initiative war im Vergleich dazu, nicht nur die generelle Sichtbarkeit, sondern insbesondere ein Leistungsversprechen der Verwaltung, dass über das kommunale Portal auch ein Bearbeitungsstand der Mängelbehebung an die Bürger zurückgemeldet wurde. Die Maerker-Initiative in Brandenburg ist eine Erfolgsgeschichte: Mittlerweile nehmen fast 100 Kommunen und damit die Hälfte aller Kommunen in Brandenburg an dem Verfahren teil. Mehr als 60.000 Bürgeranregungen wurden bereits umgesetzt. Bürgermeisterin Annett Jura ergänzte, dass der so genannte Maerker ein wichtiger Kanal der Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune sei. Genauso wichtig sei es aber weitere Formen zu finden und zu fördern, etwa Bürgerbüros oder auch einen Bürgerhaushalt. Perleberg befragt seine Bürgerinnen und Bürger zum Beispiel aktuell über das Stadtmarketing und wie das Logo der Stadt Verwendung finden soll. Eigentlich sollte jede Kommune so etwas wie einen Maerker haben, so Jura.

Mit Ihrem Beitrag Partizipative Governance. Chancen und Herausforderungen von Online-Bürgerbeteiligung rundete Dr. Angela Jain vom Nexus Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung GmbH den Kaminabend thematisch ab. Dr. Jain verwies darauf, dass für eine erfolgreiche Bürgerbeteiligung eine Kommunikation auf Augenhöhe wichtig sei. Vor allem komme es aber auf die Benutzerfreundlichkeit und Bekanntheit der Verfahren an. Hier seien andere Länder oftmals weiter als Deutschland. Allein in Nordrhein-Westfalen gebe es 396 unterschiedliche Bürgerbeteiligungsverfahren in den Kommunen. Zwar werde allgemein über mangelnde Bürgerbeteiligung geklagt, allerdings leiden selbst die bestehenden Verfahren an Bekanntheit und Verknüpfung. Die Bürgerinnen und Bürger wünschen sich, dass ihre Interessen berücksichtigt werden, so Dr. Jain. Kommunale Portale zur Bürgerbeteiligung könnten hier die empfundene Legitimitätslücke politischer Entscheidungen schließen und seien ein unabdingbarer Beitrag zu einer aktiven gesellschaftlichen Teilhabe der Bürger, die sich auch über die allgemeinen Wahlen hinaus einbringen wollen. 60 Partizipationsbeauftragte und 50 verschiedene Leitfäden zu kommunaler Onlinebeteiligung gebe es bereits bundesweit. Dies sei ein richtiger und wichtiger Schritt zu einem wirkungsvollen eGovernment, das die Bedürfnisse der Bürger stärker einbindet.

Mit dem Nexus Instiut wird der BDIP 2017 auch eine breitere Studie zu Prozessen der Bürgerbeteiligung begleiten. Der Kaminabend in Berlin zeigte jedenfalls eindrucksvoll, dass Beteiligungsverfahren nicht nur vorteilhaft für die kommunale Verwaltung sind, sondern auch ein wichtiges Element, Demokratie zu stärken und zu fördern. Weitere Informationen zum Bundesverband Deutscher Internetportale e.V und seinen Veranstaltungen finden sich unter www.bdip.de [BB051216NM].

Information über den BDIP:
Der Bundesverband Deutscher Internetportale e.V. (BDIP) ist die Interessenvertretung und Plattform für den Erfahrungsaustausch öffentlicher deutscher Internetportale. Mitglieder sind die Betreiber öffentlicher Internetportale (Behörden und Kommunen), sowie die privatwirtschaftlichen Dienstleister in diesem Sektor.

Pressekontakt:
Bundesverband Deutscher Internetportale e.V. (BDIP)
George Wyrwoll
Brehmstrasse 40
30173 Hannover
Tel.: 49 (0511) 168 43 039
presse@bdip.de
www.bdip.de

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Bundesverband Deutscher Internetportale e.V.
George Wyrwoll
Brehmstrasse 40
30173 Hannover
0511-16843-039
presse@bdip.de
http://

Pressekontakt
Bundesverband Deutscher Internetportale e.V.
George Wyrwoll
Brehmstrasse 40
30173 Hannover
0511-16843-039
presse@bdip.de
http://www.bdip.de

Medizin Gesundheit Wellness

Lyrisches Wandern

Wege zum ganzheitlichen Wohlbefinden

Lyrisches Wandern

Cover

Wandern in des Herzens Bergwasserwelt

Sein Buch bietet eine interessante Perspektive auf die Frage, warum immer wieder neue Krankheiten auftauchen und warum der Gesundheitszustand nicht wirklich so gut ist, wie er angesichts eines viel besser organisierten Gesundheitswesens auf der Welt sein könnte: „Wir moderne Menschen haben das wichtigste Thema des Lebens, nämlich die Harmonie von Psyche und Physis übersehen, ist Dr. Lin Cong überzeugt. Die innere Ursache der seelischen Verarmung und vieler psychosomatischer Störungen sieht er dementsprechend darin, dass das, was er als „Natur-Hirn“ bezeichnet, immer inaktiver geworden und abgebaut worden sei.
„In der westlichen Kultur sind die Betrachtung und Erfahrungen des auf der Harmonie zwischen Natur und Mensch beruhenden ganzheitlichen Wohlbefindens unbekannt. Daher glauben viele Leute, dass allein die Bewegungen für das ganzheitliche Wohlbefinden ausreichen“, weist er auf eine Beschränkung des westlichen Gesundheitsverständnisses hin. Zahlreiche psychosomatische Erkrankungen, für die die westliche Medizin keine echte Lösung und Heilung kennt, können seiner Erfahrung nach durch
die aktive Ausführung des im Buch geschilderten Eigeninitiativ-Verfahrens vorgebeugt werden, darüber seien sie in der Lage, das Wohlbefinden zu steigern.
Das im Buch beschriebene Schärfen der Natur-Sinne legt das Fundament für ein ausgeglichenes Leben. Die Energiequelle der Natur wird auf verständliche Weise erfahrbar. Und eine Einbettung in die Erkenntnisse moderner Medizin macht anschaulich, warum die Verbindung von Wandern und Lyrik so wirksam ist. Mediziner und Menschen in medizinischen Berufen, die vor der Aufgabe stehen, Ihren Patienten echte Lösungen für psychosomatische Erkrankungen anzubieten, lernen ebenso einen gesundheitsbewussten Weg der ganzheitlichen Behandlung kennen wie Menschen, die dem Wandern und der Natur gegenüber aufgeschlossen sind. Ausgewählte Berg-Wasser-Gedichte hat der Autor bildhaft schön übersetzt, die dahinter liegenden lebensphilosophischen und psychischen Konzepte für ein sinnvolles und glückliches Leben erfassbar gemacht. „Durch das Lesen wunderschöner Naturlyrik stimuliert man sein Wohlbefinden. Man wird natur- und lebensbewusster. Derart aktiviert, gelingt es beim aktiven Betätigen, zum Beispiel dem Wandern in der Natur, die Kraft der Natur zu spüren und Energie aufzutanken. Und dadurch die positiven Wirkungen der Harmonie zwischen Mensch und Natur in sich aufzunehmen und Wege zum ganzheitlichen Wohlbefinden zu finden“, ist Dr. Lin Cong überzeugt. Seine lyrischen Schilderungen berühren das Herz, sie lassen uns die Natur in neuer Form erleben – und vermitteln chinesische Lebensphilosophie auf sehr anschauliche Weise.

Über den Autoren

Dr. Lin Cong absolvierte das Studium der traditionellen chinesischen Medizin und Schulmedizin an der medizinischen Hochschule in Fujian. Daran schloss er ein Postgraduate-Studium an der Universität für chinesische Medizin in Shanghai und eine 3-jährige Ausbildung in Altchinesisch an, um alte Bücher studieren und damit das Wissen der alten Chinesen zu den Themen chinesische Medizin, Lebensphilosophie und Geschichte verstehen zu können. Dr. Cong ist seit 1989 als Referent, Seminarleiter, Buchautor und Akupressur-Spezialist in Österreich tätig. Er beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren konsequent mit Meridian Dao Yin, einer Reihe von speziellen körperlichen Übungen zur Aktivierung des Meridian-Organ-Zentralnervensystems. Daraus entwickelte er die chinesische psychosomatische Medizin. Zahlreiche Bucherscheinungen über diese Themenbereiche u.a. bei Springer und Maudrich, aber auch im Eigenverlag. www.cpm-center.at

Kontakt
Lin Cong
Leonard Bernstein Straße 4-6
Stiege 4 Tür 38
A-1220 Wien
lin.cong@chello.at

tao.de ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist der Selfpublishing-Verlag der J.Kamphausen Mediengruppe.

Firmenkontakt
J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560520
0521-5605229
info@tao.de
www.tao.de

Pressekontakt
J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-56052257
0521-5605229
julia.meier@j-kamphausen.de
www.tao.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Hund Möbelwerke realisiert Management der Verkaufsunterlagen mit dem bpi Publisher

Hund Möbelwerke realisiert Management der Verkaufsunterlagen mit dem bpi Publisher

(Mynewsdesk) Hund Möbelwerke hat bpi solutions mit der Einführung einer unternehmensweiten Publishinglösung beauftragt. Der international agierende Büromöbelhersteller optimiert die Erstellung der Verkaufsunterlagen mit dem bpi Publisher.

Die Hund Möbelwerke GmbH & Co KG ist ein Büromöbelhersteller mit Tradition. 1919 in Oberwolfach im Schwarzwald gegründet, feierte das Unternehmen 2009 sein 90-jähriges Bestehen. Hund Möbelwerke konzentriert sich auf die qualitativ hochwertige Be- und Verarbeitung von Holzwerkstoffen für die gewerbliche Inneneinrichtung. Angefangen bei Systemmöbel, über Customizingprodukte (konstruktiv geänderte Systemmöbel) bis hin zur individuellen Manufakturlösung. Als einziger Büromöbelhersteller in Deutschland verbindet Hund Möbelwerke Serienfertigung und Manufaktur.

Hund Möbelwerke entscheidet sich für den Publisher von bpi solutions. Die Client-Server-Lösung auf .net Technologie deckt im Zusammenspiel mit Adobe InDesign perfekt die Anforderungen als zentrales Steuerungssystem im Publishingbereich ab. Das Unternehmen erstellt für ihre Marktpartner Unterlagen, Kataloge, Verkaufshandbücher und insbesondere mehrsprachige Preis- und Typenlisten. Erleichtert wird die Steuerung der internationalen Verkaufsunterlagen durch das integrierte Übersetzungstool des bpi Publisher. Die Unicodefähigkeit unterstützt Hund Möbelwerke auch osteuropäische Sprachen mühelos in den Verkaufsunterlagen umzusetzen.

Der bpi Publisher überzeugt bei Hund Möbelwerke durch einfache Bedienbarkeit, den anwenderfreundlichen Aufbau und die Funktionalität. Zeit- und Kostenaufwand für die Pflege der Produktinformationen sowie die Korrekturzyklen und Fremdkosten werden minimiert. Der bpi Publisher unterstützt Hund Möbelwerke individuell auf die Anforderungen der Fachhändler sowie der internationalen Handelspartner einzugehen. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im bpi solutions gmbh & co. kg .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6nwwms

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hund-moebelwerke-realisiert-management-der-verkaufsunterlagen-mit-dem-bpi-publisher-69570

Über bpi solutions 

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit 30 Jahren erfolgreich mit einem unternehmensübergreifenden Lösungskonzept von einfach zu bedienender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Beratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Management, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.
Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozessintegration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, Inspire Technologies GmbH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH, die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse überwachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvorsprung.

Kontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://shortpr.com/6nwwms

Sport Vereine Freizeit Events

Beach Polo Masters 2015 Timmendorfer Strand

Beach Polo Masters 2015 Timmendorfer Strand

Beach Polo Masters – 01. – 03. Mai 2015, Timmendorfer Strand (Bildquelle: (c) Baltic Polo Events GmbH)

Beach Polo Masters 2015
Zum 9. Mal steht die Faszination Polo am Timmendorfer Strand ganz oben im Terminkalender der Attraktionen an der Ostsee.
Neben Miami Beach und Dubai gehört das Beach Polo Turnier am Timmendorfer Strand zu den größten Polo Turnieren.

Der Saisonstart der Polo-verrückten Ostseeküste wird die Besucher in diesem Jahr mit einem neuen Format begeistern: „Wir öffnen die Zeltlandschaft mit der eigens aus Sand aufgefahrenen Terrasse und den sonnigen Logenplätzen direkt oberhalb des Spielfeldes jetzt für alle Gäste und Besucher“, so Veranstalter Thomas Strunck von Baltic Polo Events.

Für 20,00 EUR Eintritt pro Person/Tag (inkl. 10,00 EUR Verzehrgutschein sowie Eintritt zu den Player“s Partys im „Nautic Club“ und „Vogue“) erleben die Besucher Polo täglich hautnah zwischen ab 11.00 Uhr.
Die Zeltlounge bietet zudem kulinarische Köstlichkeiten und Getränke, präsentiert vom Maritim Seehotel. Top-DJ Stefan Gruenwald aus Hamburg sorgt für die richtige Stimmung.

Im VIP-Bereich der Zeltlandschaft können die Gäste an allen drei Tagen ausgewählte Speisen und Getränke genießen, komponiert und kredenzt vom Maritim Seehotel Timmendorfer Strand.
Hier begegnet man den Polo-Spielern und Team-Partnern und genießt den exquisiten Ausblick auf die Arena und die Ostsee. Die Tageskarte kostet im VIP-Bereich kostet pro Person 95,00 Euro (inkl. kalt-warmes Buffet und Getränke vom Maritim Seehotel – exklusive Champagner).

Information und Reservierung sind ab sofort über die Homepage www.beachpolo-timmendorfer-strand.de möglich. Die Hotline Nummer lautet: 0172-4122221.

Großartig ist auch der freie Blick von der Maritim Seebrücke – ganz kostenlos im öffentlichen Bereich – auf das Spielgeschehen in der Beach Polo Arena. Bis zu 50.000 Polo-Liebhaber und Besucher werden auch in diesem am ersten Maiwochenende erwartet.

Das Ambiente Timmendorfer Strand ist für Beach Polo einmalig. Ebenso das Können der besten Polo-Spieler aus Argentinien, Dänemark, Tschechien und aus deutschen Polo-Clubs. Sechs internationale Spielerteams kämpfen 2015 im Wettbewerb um die begehrten Trophäen der Beach Polo Masters.

Die Beach Polo Masters 2015 bieten im Rahmenprogramm viele Attraktionen für Besucher.

Die Pony-Line im angrenzenden Kurpark ist der Publikumsmagnet abseits des Spielfeldes. Circa 60 argentinische Polo-Pferde verwandeln den Bereich zwischen Promenade und Strand in eine lebendige Boxengasse. Dieses ist der „Wellness-Bereich“ für die Polo-Pferde. Hier erleben große und kleine Besucher live, wie die „Grooms“ (die Pferdepfleger) die Polo-Pferde auf die rasanten Spiele, die Chukkers, vorbereiten.

In der Engel & Völkers Poloschule können die Besucher Polosport „testen“. Juwelier Lindner präsentiert die neue Schweizer Kult- Uhr „Bomberg“.

Das Lübecker Autohaus Hugo Pfohe präsentiert „Pferdestärken unter der Motorhaube“ mit einer exklusiven Auswahl der neuesten Ford Modelle.
Die Strandpromenade an der Maritim Seebrücke steht für die Besucher ganz im Zeichen internationaler Gaumenfreuden. Im Kurpark wird zudem ein buntes Kinderprogramm angeboten.

„Beach-Polo in Timmendorfer Strand soll ein attraktives Ereignis für die ganze Familie sein“, so Veranstalter Thomas Strunck von Baltic Polo Events. „Aus diesem Grund öffnen wir erstmalig die Zeltlandschaft für unsere Gäste“.

Für Polo-Fans und Polo-Neulinge werden alle Spiele auch fachkundig unterhaltsam moderiert.

Nach den Polo-Spielen werden Top-DJs für die tägliche After-Show-Party am Strand bis 22:00 Uhr sorgen.

Die legendären „Player Partys“ finden Freitag und Samstag ab 22:30 Uhr im Timmendorfer Nautic Club und Vogue statt.

Der Spielplan 2015:

Donnerstag: ab 14.00 Uhr Testspiele
Freitag, Samstag, Sonntag: jeweils ab 13.00 Uhr – drei Spiele am Tag
Eröffnung am Freitag durch Tourismusdirektor Joachim Nitz
Siegerehrung: Sonntag, direkt nach dem Finalspiel

Baltic Polo Events inszeniert seit 10 Jahren Polo Turniere an der Ostsee und anderen Orten in Deutschland. Beispiele sind die Beach Polo Masters in Timmendorfer Strand, Polo Masters Heiligendamm, Polo Country Cup, German Beach Polo Championship Sellin/Rügen, Berlin Brandenburg ARENA Polo Finale. Den Besuchern und Gästen werden rasante Spiele präsentiert. Die Polo Events gelten auch als touristische Highlights in den Regionen.
Für Sponsoren wird für einen professionellen Auftritt den Events gesorgt.

Firmenkontakt
BPE BALTIC POLO EVENTS GmbH
Thomas Strunck
Dorfring 1
14662 Friesack
0172-4122221
ts@polo-timmendorfer-strand.de
http://www.polo-timmendorfer-strand.de

Pressekontakt
Spirit Parcs
C Sonnenberg
Ramdohrstr. 19
28205 Bremen
0421-4340444
presse@spirit-parcs.de
http://www.polo-timmendorfer-strand.de

Medizin Gesundheit Wellness

Für gesunde Gelenke – Neu: Orthomol arthroplus® als Nährstoffriegel

Für gesunde Gelenke -  Neu: Orthomol arthroplus® als Nährstoffriegel

(Mynewsdesk) „Sport hält fit und ist gesund“ heißt es. Unumstritten ist, dass sportliche Aktivitäten die Gesundheit unterstützen können. Doch einige Sportarten bergen auch ein Risiko für Verletzungen oder Überlastungen der Gelenke. Bei Gelenkbelastungen oder arthrotischen Gelenkveränderungen kann eine ergänzende bilanzierte Diät wie Orthomol arthroplus® gezielte Unterstützung liefern. Seit Oktober gibt es die bewährte Nährstoff-Kombination in einer innovativen Darreichungsform: als Milchproteinriegel mit Schoko-Brownie-Geschmack.

Ob Joggen, Radfahren oder Wandern: Wer sich regelmäßig sportlich betätigt, hält sich fit. Doch je sportlicher Alltag und Freizeit sind, desto mehr sind auch die Gelenke gefordert. Bei dauerhafter Über- oder Fehlbelastung können arthrotische Gelenkveränderungen die Folge sein. Dies bedeutet dann für den Sportler nicht selten eine Einschränkung oder gar die Aufgabe seines Hobbys. Aber auch individuelle körperliche Voraussetzungen spielen eine wichtige Rolle für die Gelenkgesundheit: Vorerkrankungen durch Überbelastung, Unfälle oder eine genetische Disposition können für ein erhöhtes Arthrose-Risiko sorgen. Daher ist es auch für sportliche Menschen wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung und eine ausreichende Zufuhr von gelenkaktiven Nährstoffen zu achten.

Leckerer Nährstoffriegel für zwischendurch

Die ergänzende bilanzierte Diät Orthomol arthroplus® ist seit Oktober in einer innovativen Darreichungsform erhältlich: als Milchproteinriegel. Die Tagesportion à 60 Gramm (225 kcal) entspricht 1:1 der bewährten Darreichungsformat aus Granulat und Kapseln. D. h., auch die wichtigen Omega-3-Fettsäuren sind enthalten. Durch eine spezielle Galenik wird der typische Fischgeschmack der Omega-3-Fettsäuren verhindert.

Gelenkaktive Nährstoffe

Orthomol arthroplus® enthält wichtige Nährstoffe für Knorpel und Knochen: Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion von Knorpel und Knochen bei. Calcium wird für die Erhaltung normaler Knochen benötigt. Vitamin D und Vitamin K sowie Magnesium, Zink und Mangan tragen zur Erhaltung normaler Knochen bei. Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor sowie zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei. Mangan trägt zu einer normalen Bildung von Bindegewebe bei. Kupfer trägt zur Erhaltung von normalem Bindegewebe bei. Vitamin C, Vitamin E und Vitamin B2 (Riboflavin) sowie Zink, Selen, Kupfer und Mangan tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. D-Glucosamin ist ein Aminozucker, der im Körper in Form von Glykosaminoglykanen, d. h. langen Ketten aus Disacchariden, vorkommt. Glykosaminoglykane, zu denen auch Chondroitinsulfat gehört, sind Bestandteile der Knorpelmatrix. Hyaluronsäure, ein langkettiges Molekül, das u. a. Glucosamin enthält, findet sich insbesondere in der Gelenkflüssigkeit. Zu den Omega-3-Fettsäuren, die reichlich in Fischöl vorkommen, zählen insbesondere EPA und DHA. Dies sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die u. a. Bestandteile von Zellmembranen sind.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ldzesk

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/fuer-gesunde-gelenke-neu-orthomol-arthroplus-als-naehrstoffriegel-35973

=== Seit Oktober gibt es die bewährte Nährstoff-Kombination von Orthomol arthroplus® in einer innovativen Darreichungsform als Milchproteinriegel. (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/xbb8c2

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/seit-oktober-gibt-es-die-bewaehrte-naehrstoff-kombination-von-orthomol-arthroplus-in-einer-innovativen-darreichungsform-als-milchproteinriegel

Orthomol arthroplus® ist ein Qualitätsprodukt der Firma Orthomol in Langenfeld, dem Wegbereiter der orthomolekularen Ernährungsmedizin in Deutschland. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt seit über 20 Jahren ausgewogen dosierte und für verschiedene Anwendungsgebiete zusammengesetzte Mikronährstoffkombinationen. Diese bestehen u.a. aus Vitaminen, Mineralstoffen bzw. Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen. Die Orthomol-Produkte sind für die diätetische Begleitung unterschiedlicher Erkrankungen und zur Nahrungsergänzung bei verschiedenen Lebenssituationen vorgesehen und in Apotheken erhältlich. Ihre Entwicklung und Herstellung erfolgt nach dem internationalen Qualitätsstandard ISO 22.000.

Achten Sie in Ihrer Apotheke auf die blauen Packungen
fragen Sie nach Orthomol.

Kontakt
Borchert & Schrader PR GmbH
Kristina van Kempen
Antwerpener Straße 6-12
50672 Köln
0221 92 57 38 40
k.vankempen@borchert-schrader-pr.de
http://shortpr.com/ldzesk

Medizin Gesundheit Wellness

Cook Medicals endovaskuläres System zur Behandlung von Aortendissektionen Typ B ist jetzt in Europa verfügbar

Zenith® Dissection System in der EU nach multizentrischer Studie auf dem Markt eingeführt

Mönchengladbach, 07. März 2011 – Mit der europaweiten Einführung des Zenith® Dissection Endovascular System von Cook Medical steht Ärzten in ganz Europa die neueste Entwicklung für die endovaskuläre Behandlung von Aortendissektionen des Typs B zur Verfügung. Es ist das erste System, das speziell zur Behandlung von Aortendissektionen entwickelt wurde. Das System wurde in der klinischen STABLE-Studie evaluiert, wobei 40 Verfahren an zehn Standorten in Europa, Australien und den Vereinigten Staaten durchgeführt wurden. Das Zenith Dissection System zielt auf die minimal-invasive Behandlung von Typs B Aortendissektionen der Aorta descendes ab.

Das Zenith Dissection Endovascular System, das die CE-Kennzeichnung erhalten hat, ist das erste System, dass speziell für die Behandlung von Dissektionen des Typs B kommerziell zugelassen wurde. Auf einem Komponentenansatz basierend enthält das System den unbedeckten Zenith Dissection Metall-Stent, eine einzigartige auf die Erkrankung zugeschnittene Konstruktion, der die dissezierte Schicht der Aorta stützt während der Zugang zu den viszeralen Ästen erhalten wird. Der unbedeckten Metall-Stent ist in verschiedenen Längen mit einem Standarddurchmesser zur Behandlung sämtlicher Patienten verfügbar. Das Dissektionssystem verwendet zudem den Zenith TX2® TAA Stentgraft mit Pro-Form®, der zur Versiegelung der primären Einrissstelle verwendet wird. Das Einführungsbesteck Z-Trak Plus? rundet das Zenith Dissection System ab. Damit kann die Positionierung des TX2 mit Pro-Form über die Führungsdrähte im Zielbereich der Aorta genau platziert werden.

Das Zenith Dissection System zeichnet sich durch einen auf die Erkrankung abgestimmten minimal-invasiven Ansatz für Dissektionen des Typs B aus und ist eine Alternative zur medikamentösen und offenen chirurgischen Therapie oder der alleinigen Verwendung von Stentgrafts. Die Kombination aus gecoverten und nicht-gecoverten Stents fördert die Stase und die Thrombose im falschen Lumen und die Wiederdurchblutung der Gefäßäste. Das System unterstützt auch die Wiederherstellung der ursprünglich gesunden Struktur der Aorta, indem die abgelöste Schicht mit einer Stütze versehen wird. Es schließt die Durchgängigkeit im falschen Lumen und verhindert, dass das Aneurysma zunimmt.

Die Aortendissektion ist eine Ablösung oder Dissektion der Schichten der Aortenwand, der größten Arterie im Körper. Durch den Riss kann Blut zwischen den drei Schichten der Aortenwand fließen und die Schichten dadurch mit Druck auseinander reißen und ein falsches Lumen bilden. Dies kann zur Folge haben, dass die Aorta aufgrund des zunehmenden Drucks reißt. Druck von dem falschen Lumen kann darüber hinaus den Blutfluss im echten Lumen senken und zu einer Minderdurchblutung oder einem mangelnden Blutfluss in den viszeralen Arterien führen.

Zitat:
Prof. Stephan Haulon, Leiter der Gefäßchirurgie am Centre Hospitalier Régional Universitaire de Lille, Frankreich, erklärt hierzu: „Das Zenith Dissection Endovascular System ist das erste System, das eine auf die Erkrankung abgestimmte minimal-invasive Behandlungsmöglichkeit für Dissektionen des Typs B bietet. Wir sammeln derzeit längerfristige Daten und hoffen, dass das Gerät dazu beiträgt – da es den Ärzten mehr Auswahlmöglichkeiten bietet -, die klinischen Ergebnisse für Patienten, die an einer Aortendissektion leiden, zu verbessern.“
Prof. Haulon steht bei Cook Medical als Berater unter Vertrag.
Über Cook Medical
Cook Medical wurde 1963 gegründet und ist ein Vorreiter auf dem Gebiet der medizinischen Geräte, die heute für minimal-invasive medizinische Therapien am ganzen Körper weite Verbreitung finden. Das Unternehmen befasst sich heute mit medizinischen Geräten, Medikamenten und biologischen Erzeugnissen, die die Patientensicherheit fördern und die klinischen Ergebnisse verbessern. Seit der Gründung operiert Cook als Familienunternehmen. Weitere Informationen finden Sie auf www.cookmedical.com. Cook Medical ist auch auf Twitter unter der Adresse www.twitter.com/cookmedicalpr zu finden.

Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 79 81675 München
089-417761-14

www.cookmedical.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Anja Paschke
Prinzregentenstraße 79 81675
München
cook@lucyturpin.com
089-417761-29
http://www.lucyturpin.com