Tag Archives: Award“

Bildung Karriere Schulungen

40 führende HR-Köpfe

Die 40 führenden Köpfe in Human Resources: Manager, Wissenschaftler und Berater
Das Personalmagazin ernennt die 40 führenden HR-Köpfe

Die Redaktion des Personalmagazins hat die 40 führenden Köpfe des HR-Managements in Deutschland ernannt. Ausgezeichnet wurden Persönlichkeiten in den Kategorien Manager, Wissenschaftler und Berater. Drei HR-Köpfe wurden für ihr Lebenswerk mit der Aufnahme in die Hall of Fame geehrt. Die Bekanntgabe der Gewinner folgte im Rahmen des Haufe Talent Management Gipfels in Berlin.

Alle zwei Jahre erstellt die Redaktion des Personalmagazins eine Liste der „40 führenden HR-Köpfe“, in diesem Jahr bereits zum achten Mal. „Im Unterschied zu anderen Awards wollen wir nicht drei Superstars auszeichnen, sondern 40 Persönlichkeiten. Damit signalisieren wir, dass es eine breite Gruppe von Leuten gibt, die das Personalmanagement voranbringen“, erklärt Reiner Straub, Herausgeber des Personalmagazins.

Auswahlverfahren und Kriterien
Die Auswahl der Kandidaten erfolgte zweistufig. Aus den Einreichungen der Leser und den Recherchen der Redaktion entstand eine Nominierungsliste von 100 Personen. Ein siebenköpfiges Team aus der Redaktion hat diese 100 Nominierten auf Grundlage folgender Kriterien durchgecheckt: Exzellenz im Fachgebiet, Einfluss auf Meinungsbildung in HR, Promotor eines Themas, Machtfaktor in der Branche. Maßgeblich für die Beurteilung war das Wirken in den letzten zwei Jahren. Die Auswahlentscheidung lag bei der Redaktion.

Ein Drittel der Kandidaten neu, Frauenanteil steigt
2017 hat es ein Drittel der Kandidaten neu auf die Liste geschafft. Während die Erneuerungsrate bei den Managern bei 58 Prozent liegt, dreht sich das Personalkarussell bei den Wissenschaftlern vergleichsweise langsam (15 Prozent neu).
Der Frauenanteil unter den Preisträgern liegt bei 28 Prozent. Bei den Managern ist der Frauenanteil auf 38 Prozent angestiegen, was den Vormarsch der Frauen auf Top-Positionen in HR ankündigt. „In unserer Liste sind Frauen damit deutlich sichtbarer als in den Führungspositionen der großen Unternehmen im Bereich HR, doch es ist absehbar, dass sich das bald ändert. Es gibt ausreichend hochqualifizierte Frauen, die kurz vor dem Sprung nach ganz oben stehen“, erläutert Straub.
In Beratung und Wissenschaft ist der Frauenanteil in der Liste mit 23 beziehungsweise 21 Prozent deutlich geringer. „In Beratung und Wissenschaft haben wir deutlich weniger Frauen gefunden, die unseren Auswahlkriterien entsprechen. Wir hoffen, dass sich die Situation in den nächsten Jahren ändert“, so Straub.

Die Manager
Zu den ausgezeichneten Managern gehören: Oliver Burkhard (Thyssenkrupp), Prof. Dr. Rupert Felder (Heidelberger Druck), Ana-Cristina Grohnert (Allianz), Roland Hehn (Heraeus), Dr. Christian Illek (Telekom), Frank Kohl-Boas (Google), Christoph Kübel (Bosch), Janina Kugel (Siemens), Prof. Dr. Gunther Olesch (Phoenix Contact), Stefan Ries (SAP), Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp (Deutsche Bahn), Dr. Ariane Reinhart (Continental), Frauke von Polier (Zalando)

Die Wissenschaftler
Zu den ausgezeichneten Wissenschaftlern gehören: Prof. Dr. Torsten Biemann (Universität Mannheim), Prof. Dr. Heike Bruch (Universität St. Gallen), Prof. Dr. Stephan Fischer (Hochschule Pforzheim), Prof. Dr. Martin Henssler (Universität zu Köln), Prof. Dr. Rüdiger Kabst (Universität Paderborn), Prof. Dr. Uwe Kanning (Hochschule Osnabrück), Prof. Dr. Martin Kersting (JLU Gießen), Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis (Universität zu Köln), Prof. Dr. Jutta Rump (Hochschule Ludwigshafen), Prof. Dr. Dirk Sliwka (Universität zu Köln), Prof. Dr. Stefan Strohmeier (Universität des Saarlandes), Prof. Dr. Gregor Thüsing (Universität Bonn), Prof. Dr. Isabell Welpe (TU München)

Die Berater (inkl. Netzwerke)
Zu den ausgezeichneten Beratern gehören: Kai Anderson (Promerit), Dr. Marco Arteaga (DLA Piper), Dr. Elke Eller (BPM), Prof. Dr. Björn Gaul (CMS Hasche Sigle), Stephan Grabmeier (Haufe), Andre Häusling (HR Pioneers), Katharina Heuer (DGFP), Prof. Dr. Walter Jochmann (Kienbaum), Michael Kramarsch (hkp Group), Dr. Matthias Meifert (HR Pepper), Dr. Barbara Reinhard (Kliemt), Prof. Dr. Rainer Strack (Boston Consulting Group), Prof. Dr. Simon Werther (HR Instruments), Alexander Zumkeller (BVAU)

Hall of Fame
In der Hall of Fame werden Personen für ihr Lebenswerk ausgezeichnet, die Spuren in der HR-Welt hinterlassen. In diesem Jahr werden ausgezeichnet: Margret Suckale (Ex-Personalvorstand BASF und Deutsche Bahn) als „Wegbereiterin für Frauen ins Vorstandsamt“. Ulrich Weber (Personalvorstand Deutsche Bahn) als „Game Changer von Großunternehmen“ (zuerst im Bergbau, zuletzt bei der Deutschen Bahn). Professor Dr. Wolfgang Jäger (Hochschule RheinMain) als „Pionier der digitalen Transformation von HR“.

Das Personalmagazin, das von der Haufe Group publiziert wird, ist die meistgelesene Fachzeitschrift für das HR-Management. Die Printtitel mit einer verkauften Auflage von 28.127 (IVW 3. Quartal 2017) erreichen zwei Drittel aller Personalfachleute in Deutschland. Das Personalmagazin erscheint auch als iOS- und Android-App und die dazugehörige Website haufe.de/Personal zählt monatlich über 400.000 Visits.

Firmenkontakt
Personalmagazin
Daniela Dlauhy
Claudius-Keller-Strasse 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99-25
haufe@maisberger.com
https://www.haufe.de/personal/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Daniela Dlauhy
Claudius-Keller-Strasse 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99-25
haufe@maisberger.com
https://www.haufe.de/personal/

Tourismus Reisen

Frischer Wind im Luftkurort Bodenmais

trivago Hotel Award 2018 geht an Villa Montara Bed & Breakfast

Frischer Wind im Luftkurort Bodenmais

Die Gastgeber Oliver & Uwe auf der Panoramaterrasse der Villa Montara

Bodenmais, 14.11.2017

Die erste Hotel-Metasuchmaschine Deutschlands trivago verleiht in diesem Herbst wieder die Hotel Awards.
Neu in der Geschichte touristischer Auszeichnungen ist dabei eine Kategorie für Unterkünfte, die nicht zu den klassischen Hotelketten oder Großunternehmen gehören. Gerade Hotelgäste suchen immer häufiger nach neuen Erfahrungen, einzigartigen Momenten und nach Möglichkeiten, ihren Urlaub in einem freundschaftlichen, privaten Umfeld zu verbringen.

Dass der Platz 1 der Auszeichnung „Top Alternative Unterkunft Deutschland“ dabei an eine nicht ganz unbekannte Frühstückspension in Bodenmais im Bayerischen Wald geht, ist nicht verwunderlich. Die Notwendigkeit sich abzuheben erkannten die Besitzer bereits früh und konzentrieren sich seitdem auf ein eigentlich selbstverständliches, aber am Ende für einen touristischen Betrieb doch ungewöhnliches Alleinstellungsmerkmal: die soziale Bindung zum Hotelgast. Die Gastgeber versuchen jedem Besucher magische Momente in seinem Urlaub zu bereiten und legen den Schwerpunkt vor allem auf die individuelle Gestaltung des Urlaubes.

Die beiden Betreiber selbst formulieren die Philosophie der Villa Montara Bed & Breakfast wie folgt:
„Anders als in den meisten Hotels steht der Servicegedanke in unserer Villa Montara an erster Stelle und wir schenken jedem Gast mit sehr viel Freude und Herzlichkeit die Aufmerksamkeit, die er sich im Urlaub wünscht. Unser Bed & Breakfast ist einfach anders, weil wir unseren Gästen eine ungezwungene Alternative zum herkömmlichen Urlaubshotel bieten. Vom ersten Emailkontakt bis hin zur Abreise, von der ganz persönlichen Frühstücksauswahl bis hin zur individuellen Tagesplanung – bei uns bekommt jeder die Auszeit, die er verdient hat.
Die Villa Montara schließt mit zehn geschmackvollen Zimmern, dem exklusiven Landhaus Montara, dem großzügigen Chalet und einer romantischen Almhütte die Lücke zwischen herkömmlichen Hotels und einfachen Pensionsbetrieben.“

trivago tut gut daran, diesen erfrischenden Konzepten, die einen eigenen persönlichen Lebensstil vermitteln, durch diese besondere Auszeichnung eine Plattform zu geben.

Die Villa Montara in Bodenmais ist zu einer festen Institution im Bayerischen Wald geworden. Bis zum 10-jährigen Betriebsjubiläum wurde das Bed & Breakfast bereits mit 14 Auszeichnungen belohnt. Das 30-Betten Haus, gelegen am Fuße des Großen Arbers am Naturpark Bayerischer Wald, bietet neben 10 Zimmern mit Frühstück auch drei exklusivere Wohneinheiten als Ferienwohnung zur Selbstversorgung an und hat von Weihnachten bis zum 01. November durchgehend für Sommer- und Wintertourismus geöffnet.

Firmenkontakt
Villa Montara
Uwe Krauser
Rechenstr. 38
94249 Bodenmais
09924/1015
info@villamontara.eu
http://www.villamontara.eu

Pressekontakt
Oliver Madel
Oliver Madel
Rechenstr. 38
94249 Bodenmais
09924/1015
olivermadel@web.de
http://www.villamontara.eu

Computer IT Software

STARFACE erhält Deloitte Technology Fast 50 Award

STARFACE erhält Deloitte Technology Fast 50 Award

Der Wettbewerb Technology Fast 50 wurde von Deloitte 1995 in den USA gestartet.

Karlsruhe, 10. November 2017. STARFACE wurde mit dem Deloitte Technology Fast 50 Award 2017 ausgezeichnet. Der Karlsruher TK-Anlagenhersteller erzielte über die vergangenen vier Geschäftsjahre ein prozentuales Umsatzwachstum von 91,71 Prozent und erreichte damit eine Platzierung auf der Liste der am schnellsten wachsenden deutschen Technologieunternehmen.

„Die Aufnahme in den exklusiven Kreis der Deloitte Technology Fast 50 ist für uns ein wichtiger Meilenstein und ein schöner Beleg dafür, dass wir als mittelständisches Unternehmen jetzt zur vordersten Speerspitze des Hightech-Marktes gehören“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Besonders gefreut hat uns die Auszeichnung, weil dieser renommierte Award keine Momentaufnahme honoriert, sondern für vier außergewöhnlich erfolgreiche Jahre in einem dynamischen und hart umkämpften Markt steht. Das ist eine Leistung, auf die unser Team stolz sein kann – und ein tolles Signal an unsere Kunden und Partner.“

Die Deloitte Technology Fast 50-Awards wurden am 8. November im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im Doppelkegel der BMW-Welt in München verliehen. Mit Technology Fast 50 prämiert Deloitte jährlich die am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen für ihre unternehmerischen Spitzenleistungen. Der Wettbewerb wurde 1995 in den USA gestartet und hat sich inzwischen zu einer internationalen Initiative entwickelt. In Deutschland fand Technology Fast 50 dieses Jahr zum fünfzehnten Mal statt.

„Auch dieses Jahr haben sich Unternehmen mit beeindruckenden Innovationen beworben, die die Digitalisierung proaktiv gestalten. Wir freuen uns über diese couragierten Unternehmer, die im internationalen Wettbewerb mit eigenen Technologien und Ideen erfolgreich sind. Ihr Engagement belohnen wir mit dem Fast 50 und unterstützen so die Innovationskraft des Wirtschaftsstandorts Deutschland“, erläutert Dr. Andreas Gentner, Partner und Leiter Technology, Media & Telecommunications EMEA bei Deloitte.

Hintergrund: STARFACE auf Wachstumskurs
STARFACE ist in den vergangenen Jahren im Zuge der All-IP-Umstellung rasant gewachsen. Im Geschäftsjahr 2016 lag das kumulierte Wachstum bei insgesamt 30 Prozent, das Umsatzwachstum mit Neupartnern sogar bei 40 Prozent. Und auch 2017 hält der Wachstumstrend an: Im ersten Quartal 2017 legte der Channel-Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 51 Prozent zu.

STARFACE konnte von den Wachstumsimpulsen aus All-IP überproportional profitieren: Das Unternehmen führt mit den Appliances STARFACE Compact und STARFACE PRO sowie den STARFACE Cloud-Lösungen eine Reihe maßgeschneiderter Produkte im Portfolio, die KMU eine einfache IP-Migration ermöglichen. Als wichtiger Umsatztreiber hat sich auch das im November 2016 eingeführte Mietmodell STARFACE 365 erwiesen, mit dem sich alle STARFACE Produkte für individuell definierte Zeiträume mieten lassen.

Weitere Informationen zu STARFACE finden Interessierte unter www.starface.de Für Rückfragen steht das STARFACE Team jederzeit entweder unter +49 (0)721 151042-30 oder per E-Mail unter vertrieb@starface.de zur Verfügung.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und drei zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2015 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Tourismus Reisen

Spannende Themen auf dem Certified Summit & Star-Award

Branchen-Event für Hotelvertreter, Veranstaltungsplaner und Travel Manager

Spannende Themen auf dem Certified Summit & Star-Award

(Bildquelle: Certified GmbH & Co. KG)

Das renommierte Branchen-Event „Certified Summit“ sowie die feierliche Preisverleihung des „Certified Star-Award“ des unabhängigen Hotel-Qualitätssiegels Certified wird dieses Jahr vom 11. bis 12. Dezember 2017 im Atlantic Hotel Essen unter dem Motto „Welcome to the Future“ ausgetragen.

Spannender Themen-Mix

Der alljährliche „Certified Summit“ richtet sich an Hotelvertreter, Veranstaltungsplaner und Travel Manager und thematisiert aktuelle Entwicklungen und Trends der Hotel-, Tagungs- und Geschäftsreisebranche. Renommierte Branchen-Experten geben mit spannenden Vorträgen einen praxisorientierten Einblick in ihre tägliche Arbeit.

So diskutieren Experten wie Gerrit Jessen von MCI Deutschland GmbH, Holger Leisewitz von Beiersdorf, Thorben Grosser von Eventmobi und Oya Hahn von Dolce Bad Nauheim über interaktive Veranstaltungsformate. Das Thema EU-Datenschutzgrundverordnung erläutert Rechtsanwalt Thomas Waetke und zerlegt die sperrige Rechtsvorschrift in nachvollziehbare Häppchen und verständliche Worte.

Der Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) und der Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e. V. (BSB) wagen gemeinsam eine aufschlussreiche Zukunftsprognose rund um das Travel Management 2020.

Eine Fallstudie der Klimakonferenz 2018 des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) wird präsentiert von Petra Naoum, DLR-Veranstaltungsmanagement und dem Nachhaltigkeitsberater Jürgen May. Der Praxisbeitrag beleuchtet die Anforderungen an die Integration eines umfassenden Nachhaltigkeits- und Eventkonzepts in eine Veranstaltung.

Ob Compliance nun Fluch oder Segen ist, darauf geht Professor Dr. Hans Rück in einem Vortrag und einem Intensiv-Workshop ein.

Beim Hotel Round Table stellt der Vorsitzende der Hoteldirektorenvereinigung Deutschlands (HDV) Jürgen Gangl die wichtigsten Ergebnisse der wissenschaftlichen HDV-Untersuchung zur Relevanz und Wirksamkeit von Zertifizierungen vor.

Wie Alexa und Co. den Hotelaufenthalt verändern werden, verrät der Blick in das das Hotelzimmer der Zukunft.

Startup-Gründer und Experte für zukunftsorientiertes Gästemanagement Bastian Kneissl stellt in seinem Vortrag Hotelsoftware und Portale auf den Prüfstand.

Auszeichnung der Besten

Am Abend des 11. Dezember 2017 wird der Certified Star-Award für die besten zertifizierten Geschäftsreise- und Tagungshotels zum sechsten Mal verliehen. Reisende, Buchende und Travel Manager können noch bis 10. November 2017 über ihre Favoriten online unter www.certified.de/certified-staraward abstimmen.

Weitere Informationen sowie die Event-Registrierung sind abrufbar unter https://www.certified.de/anmeldung-star-award-summit-2017
+++

Certified ist ein unabhängiges Kundenzertifikat, das Übernachtungsbetriebe und Locations in sechs Kategorien auszeichnet. Das Zertifikat „Certified Business Hotel“ orientiert sich dabei an dem speziellen Bedarf von Geschäftsreisenden. Die Erfüllung der besonderen Anforderungen im Tagungs- und Veranstaltungsmanagement wird durch die Siegel „Certified Conference Hotel“, „Certified Conference Ship“ und „Certified Event Location“ attestiert. Besonders ökologisch und gesellschaftlich verantwortlich handelnde Hotels können sich als „Certified Green Hotel“ prüfen und auszeichnen lassen. Vorbildliche Apartment- und Langzeit-Unterkünfte werden mit der Auszeichnung „Certified Serviced Apartment“ gewürdigt.

Die kritischen Prüfer von „Certified“ sind Praktiker aus dem Travel- und Event-Management, die objektiv und unabhängig ein professionelles Urteil fällen. Die Prüfungen basieren in jeder Kategorie auf einem umfangreichen Kriterienkatalog, der den aktuellen Wünschen und Anforderungen der jeweiligen Zielgruppen entspricht. Certified versteht sich damit als neutrales Prüfsystem, um Transparenz zu schaffen sowohl in punkto Service- und Qualitätsnachweis auf Anbieterseite als auch hinsichtlich der aktuellen Erwartungen der jeweiligen Zielgruppen an die Dienstleister.

Das Gütesiegel wurde im Jahr 2000 vom Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) ins Leben gerufen und im Jahr 2011 in die eigens gegründete BTME Certified GmbH & Co. KG überführt. Um den wachsenden Anforderungen und der notwendigen Spezialisierung gerecht zu werden, erfolgte in 2014 eine weitere Umstrukturierung sowie die Umfirmierung in Certified GmbH & Co. KG, die seitdem unter Leitung des Geschäftsführers Till Runte am Firmenstandort in Bad Kreuznach sieben Mitarbeiter beschäftigt. Der VDR ist in die strategische Ausrichtung der Zertifizierung weiterhin involviert.

Firmenkontakt
Certified GmbH & Co. KG
Till Runte
Bosenheimer Straße 218
55543 Bad Kreuznach
0671 483 117 0
0671 483 117 11
info@certified.de
https://www.certified.de/

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 95 20 8991
069 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Randstad gewinnt beim internationalen Communicator Award

Silver Award für Kurzfilm: Diversity@Randstad

Randstad gewinnt beim internationalen Communicator Award

Randstad belegt den 2. Platz beim internationalen Communicator Award

Diversity ist ein wichtiges Thema bei Randstad und fester Bestandteil in der Kommunikation. Der Personaldienstleister beschäftigt in Deutschland Menschen aus über 120 Nationen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und unterstützt die Förderung von Vielfalt im Unternehmen.

Auszeichnung für den Unternehmensfilm „Diversity@Randstad“
Das 55-jährige Firmenjubiläum im letzten Jahr hat Randstad zum Anlass genommen, im Unternehmensfilm Diversity@Randstad zu erzählen, wie das tägliche Miteinander im Arbeitsalltag aussieht. Der Unternehmensfilm wurde bei den 23ten Communicator Awards eingereicht und von der Jury in der Kategorie „Video Social Responsibility“ mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Die Communicator Awards sind der größte und meist umkämpfte Preis für kreative Exzellenz im Bereich Marketing & Communications. Allein in diesem Jahr wurden über 6.000 Einreichungen von Firmen und Agenturen aus der ganzen Welt eingesandt. Jährlich werden in den Kategorien „Advertising, corporate communications, public relations and identity work for print, video, and interactive“ kreative Ideen und Arbeiten bewertet.

Gelebte Vielfalt verbindet
„Wir sind sehr stolz auf die internationale Auszeichnung für „Diversity@Randstad“. Ein großer Dank geht an die Kolleginnen und Kollegen, die den Dreh dieses Films ermöglicht haben. Der Film ist in Zusammenarbeit mit VogelheimTV entstanden und zeigt, wie wichtig gelebte Vielfalt in unserer Unternehmenskultur ist. Diesen positiven Weg werden wir auch in Zukunft fortsetzen“, so Petra Timm, Director Group Communication Randstad Deutschland.

Mit durchschnittlich rund 58.000 Mitarbeitern und rund 500 Niederlassungen in 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 2,1 Milliarden Euro (2016) ist die Randstad Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio der Randstad Gruppe unter anderem die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services. Mit seinen passgenauen Personallösungen ist Randstad ein wichtiger strategischer Partner für seine Kundenunternehmen. Durch die langjährige Erfahrung unter anderem in der Personalvermittlung und Personalüberlassung sowie individuelle Leistungs- und Entwicklungsangebote für Mitarbeiter und Bewerber, ist Randstad auch für Fach- und Führungskräfte ein attraktiver Arbeitgeber und Dienstleister. Als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt hat Randstad bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die geltenden tariflichen Regelungen in der gesamten Branche diente. Randstad ist seit knapp 50 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von rund 20,7 Milliarden Euro (Jahr 2016), über 620.000 Mitarbeitern täglich im Einsatz und ca. 5.800 Niederlassungen in 40 Ländern, ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. Zur Randstad Gruppe Deutschland gehören neben Randstad auch die Unternehmen GULP, Randstad Sourceright und Randstad Outsourcing.

Firmenkontakt
Randstad Deutschland
Petra Timm
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196/4081770
06196-408 1775
presse@randstad.de
http://www.randstad.de

Pressekontakt
Randstad Deutschland Pressestelle
Helene Schmidt
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196/4081701
06196-408 1775
helene.schmidt@randstad.de
http://www.randstad.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

SCHEMBERG gewinnt Silber bei den diesjährigen display Superstar Awards

SCHEMBERG gewinnt Silber bei den diesjährigen display Superstar Awards

Grohe RED Küchenamatur

Mettingen, 26.10.2017
Bei den diesjährigen display Superstar Awards konnte sich SCHEMBERG unter 96 nominierten Displays von 49 Unternehmen durchsetzen und gewann Silber in der Kategorie „Metall selbstdarstellend“. Der Award würdigt herausragende Leistungen und Innovationen im Display und Point of Sale-Marketing. Die zehnköpfige Fachjury lobte die Innovationskraft der zahlreichen Exponate und ermittelte anhand umfassender Kriterien 55 Gewinner des exklusiven Branchenpreises. SCHEMBERG fühlt sich geehrt, unter zahlreichen innovativen Einreichungen einen der Awards für das gemeinsam mit Grohe entwickelte „Tasting Tool“ erhalten zu haben. Dieses promotet eine Küchenarmatur, die sofort kochendes Wasser liefert, ohne warten zu müssen. Gerade als in der Tischlerei heimisches Unternehmen für die Leistung im Metallbereich ausgezeichnet zu werden, beweist Kompetenz hinsichtlich verschiedenster Werkstoffe. Verliehen wurde der Preis der „Nacht der Sterne“ bei feierlichem Ambiente am 19. Oktober in Düsseldorf und bot die Möglichkeit, sich mit Kollegen auszutauschen und neue Kontakte in der Branche zu knüpfen.

SCHEMBERG – 110% Begeisterung für Ladenbau. Seit über 80 Jahren entwickelt das Mettinger Unternehmen Erlebnis- und Präsentationswelten für Einzelhändler, Filialisten und Konzerne weltweit. Jahrzehntelange Erfahrung, ein hochmotiviertes Team und eine gemeinsame Leidenschaft: markenkonformer Ladenbau für den Erfolg am POINT OF SALE.
Weitere Informationen rund um das Unternehmen SCHEMBERG, über Produkte und Leistungen sowie Neuigkeiten aus der Ladenbau-Branche können jeder Zeit abgerufen werden unter http://www.schemberg.de

Kontakt
Theodor Schemberg Einrichtungen GmbH
Anne Schemberg
Bahnhofstraße 10
49497 Mettingen
+49 (0) 5452 56-0
+49 (0) 5452 56-25
info@schemberg.de
http://www.schemberg.de

Immobilien Bauen Garten

Kugelleuchten „Sahara“ von Epstein-Design wurden mit dem Plus X Award ausgezeichnet

Die Kugelleuchten mit Sandsteinbeschichtung von Epstein-Design wurde von der Fachjury in den Kategorien „Innovation“, „High Quality“ und „Design“ ausgezeichnet.

Kugelleuchten "Sahara" von Epstein-Design wurden mit dem Plus X Award ausgezeichnet

Tagsüber wirken sie wie filigrane Skulpturen, in der Dämmerung verzaubern sie ihre Umgebung mit einem warmen, weichen Licht: Die „Sahara“-Kugelleuchten der Epstein-Design Leuchtenmanufaktur sind ein absolutes Highlight für jeden Garten. Ihre Beschichtung mit echtem Sandstein macht jede Leuchte zu einem bemerkenswerten Unikat.

Das ist auch der Jury des Plus X Awards aufgefallen: Als einer der weltweit größten Innovationspreise prüft beim Plus X Award ein Gremium aus Experten unterschiedlicher Branchen Produkte aus den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle auf Aspekte wie Zukunftsfähigkeit und Innovation. Das Besondere: Der Plus X Award verleiht verschiedene Gütesiegel und gibt so – anders als viele andere Auszeichnungen – ein differenzierteres Bild über die Vorzüge der prämierten Produkte ab.

„Wir wussten schon immer, dass unsere Sandsteinleuchten etwas ganz Besonderes sind“, erklärt Wolfgang Siepe, Vertriebsleiter der Manufaktur aus Hennef bei Köln. „Aber wir freuen uns natürlich, dass wir die Jury in den Kategorien „Innovation“, ,High Quality“ und ,Design“ überzeugen konnten.

Weitere Informationen über die Sandsteinleuchten von Epstein-Design finden Sie auf der Internetseite:
http://www.epstein-design.de/natursteinleuchten-sahara.html

Seit über 25 Jahren produziert die Manufaktur Epstein-Design aus Uckerath bei Köln hochwertige Leuchten für Haus und Garten. In aufwendiger Handarbeit entstehen hier aus der Verbindung von Design und handwerklichem Know-how exklusive Kleinstserien, die über ausgesuchte Fachhändler in ganz Europa vertrieben werden. Das Portfolio der Manufaktur reicht von eleganten Wand-, Pendel und Deckenleuchten für den Innenbereich bis zu wahren Lichtkunstwerken für Garten, Fassade und Teich.

Firmenkontakt
Epstein-Design Leuchtenmanufaktur
Wolfgang Siepe
Westerwaldstraße 134
53773 Hennef-Uckerath
+49 (0) 22 48 / 91 29 46
vertrieb@epstein-design.de
http://www.epstein-design.de

Pressekontakt
atw:kommunikation GmbH
Heimo Korbmann
Bahnhofstraße 40
53721 Siegburg
+49 (0) 22 41 / 598020
info@atw.de
http://www.atw.de

Computer IT Software

Auch international Spitze: Arkadin holt fünf renommierte Branchen-Awards

Frankfurt, 11. Oktober 2017 – Arkadin, ein Unternehmen von NTT Communications und einer der größten und am schnellsten wachsenden Lösungsanbieter für Unified Communications und Collaboration, wurde im Sommer 2017 mit fünf renommierten internationalen Awards für leistungsstarke und nutzerfreundliche Technologien und Services prämiert. Die Auszeichnungen honorierten insbesondere die Innovationskraft des Onboarding-Portals SmartStart und des virtuellen Konferenzraums ArkadinVision sowie Arkadin selbst als treibende Kraft im Cloud-, Collaboration- und IP-Telefonie-Business.

„Angesichts der zunehmenden Globalisierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen gewinnen leistungsfähige Collaboration-Tools rasant an Bedeutung. Unsere Lösungen vereinen einen hohen Innovationsgrad mit herausragender Usability – und machen es Kunden leicht, vom ersten Tag an von den Möglichkeiten der neuen Technologien zu profitieren“, erklärt Dr. Tarik Erdemir, Head of Professional Service Central Europe bei Arkadin. „Die renommierten Awards, die wir in den vergangenen Monaten erhalten haben, sind ein schöner Beleg dafür, dass wir mit dieser Strategie auf dem richtigen Weg sind. Arkadin gehört auch international zur Speerspitze der UCC-Anbieter – jetzt gilt es, die starke Marktstellung weiter auszubauen und unseren Kunden den Weg zum digitalen Arbeitsplatz zu ebnen.“

Die Auszeichnungen im Überblick:

– Das Arkadin Onboarding-Portal SmartStart gewann Gold bei den „Best-in-Biz International“ Awards als „Best New Product Feature of the Year“. Die Jury aus 25 internationalen Pressevertretern und Branchenanalysten beurteilte das Online-Tool als Gamechanger in puncto Nutzerakzeptanz: Das intuitive Onboarding-Tool macht Anwender in wenigen Schritten mit den wichtigsten Funktionen neuer UCC-Lösungen vertraut und sorgt so für nachhaltige Produktivitätssteigerungen und einen schnelleren Return-on-Investment.

– Der global agierende Fachpresseverlag TMC prämierte das innovative Conferencing-Tool ArkadinVision mit dem „2017 Communications Solutions Products of the Year“ Award. Die Juroren zählten den virtuellen Konferenzraum für Audio-, Video- und Webkonferenzen zu den besten Kommunikationslösungen des Jahres.

– Der „2017 Frost & Sullivan Asia Pacific ICT“ Award zeichnete Arkadin bereits zum fünften Mal in Folge als Collaboration Service Provider des Jahres aus. Vor allem die Lösung ArkadinVision, die in diesem Jahr in der APAC-Region gelauncht wird, bewerten die Unternehmensberater und Marktanalysten von Frost & Sullivan als nachhaltigen Umsatztreiber im Collaboration-Markt.

– Der ebenfalls von Frost & Sullivan verliehene „2017 Latin American Cloud IP Telephony and UC&C Services Industry New Product Innovation“ Award unterstreicht das erfolgreiche Engagement von Arkadin in Lateinamerika. Die Jury bewertete insbesondere die Performance, den Customer Impact, die strategische Innovation und den Business Impact des UCC-Anbieters als herausragend.

– Arkadins bedienfreundliche Cloud-Collaboration-Dienste ermöglichen es Unternehmen, effizient und schnell digitale Arbeitsplätze einzurichten – und wurden dafür von Stratus ausgezeichnet: Der Stratus Cloud Computing Award in der Kategorie „Cloud Collaboration Enterprise“ honoriert Arkadin für besonders innovative Technologien und Services und betont, dass diese neue Maßstäbe für die Zusammenarbeit in der Cloud setzen.

Weitere Informationen zu Arkadin, Arkadin SmartStart, ArkadinVision und allen anderen Arkadin UC-Angeboten erhalten Interessenten unter www.arkadin.de

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Reminder: Bewerbungsschluss des breakthrough award

Reminder: Bewerbungsschluss des breakthrough award

Logo: Weka Media Publishing / Titel

-Start-Ups können 500.000 EUR Mediavolumen und 18.000 EUR Preisgeld gewinnen
-Bewerbungsphase läuft noch bis zum 15. Oktober 2017

Die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH sucht im Rahmen des breakthrough award noch bis zum 15. Oktober 2017 junge Unternehmen mit spannenden Produkten und Dienstleistungen. Bewerben können sich Start-Ups, deren Produkte bzw. Dienstleistungen bereits gelauncht wurden bzw. im Jahr 2018 an den Markt gehen werden. Alle Informationen zur Bewerbung unter: www.breakthrough-award.com/teilnehmen

Nach erfolgter Bewerbung erhält man alle notwendigen Informationen zur Teilnahme. Nötig dazu sind Text- und Bildmaterial sowie optional Videomaterial. WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH stellt die teilnehmenden Start-Ups bzw. deren Produkte und Dienstleistungen anschließend auf www.connect.de vor.
Die WEKA-Leserschaft (mtl. Druckauflage: ca. 450.000; online mtl. ca. 3 Mio. Visits) nominiert vom 01. November bis zum 31. Dezember 2017 per Online-Voting die besten Produkte und Dienstleistungen von Start-Ups. Aus der Nominiertenliste wählt im Januar eine hochkarätig besetzte Jury die 3 besten Produkte und Dienstleistungen aus. Diese gewinnen Mediavolumen in Print sowie online im Gesamtwert von 500.000EUR (9 Print-Magazine, 2 Websites), Geldpreise in Höhe von 18.000EUR sowie 350.000 Edgar Cards.

Die Preise werden wie folgt vergeben: Platz 1: 300.000EUR Media + 10.000EUR Geldpreis + 200.000 Edgard Cards, Platz 2: 150.000EUR Media + 5.000EUR Geldpreis + 100.000 Edgard Cards, Platz 3: 50.000EUR Media + 3.000EUR Geldpreis + 50.000 Edgar Cards. Alle Infos zum Award unter: www.breakthrough-award.com

„Wir sehen ganz deutlich, wie sehr wir den drei Gewinnern des breakthrough award aus dem vergangenen Jahr helfen konnten. Unsere Unterstützung beschränkt sich nicht nur auf die Geldpreise und das Mediavolumen. Wir haben „unsere“ Start-Ups immer auf dem Schirm und vernetzen wo immer möglich zwischen den Gründern und der Industrie“, sagt Matthias Scheffer, Business Development Manager bei WEKA MEDIA PUBLISHING.

JURY
Dr. Daniel Englberger (Group Chief Transformation Officer – Zurich Financial Services), Arno Held (Director Business Development – AM Ventures Holding GmbH), Ravi Kurani (Associate – Earlybird Venture Capital), Bianca Praetorius (Pitch Coach), Jens-Uwe Sauer, (CEO – Seedmatch GmbH)

PARTNER
Der breakthrough 2018 award wird unterstützt von Telefonica, Sony Mobile, yieldkit GmbH, UAM Group und AdDefend GmbH.

Über WEKA MEDIA PUBLISHING
Der größte deutsche Technikverlag WEKA MEDIA PUBLISHING betreibt die redaktionellen, unabhängigen Portale connect.de und pc-magazin.de sowie die Special-Interest-Titel AUDIO, COLORFOTO, connect, PC Magazin, PCgo, SCREENGUIDE, smartWoman, stereoplay und video. Die Marke connect ist die Testinstanz im Telekommunikationsbereich und wichtiger Ratgeber bei Kaufentscheidungen – von Verbrauchern und der Industrie gleichermaßen geschätzt. PC Magazin ist der Experte für Personal & Mobile Computing und gibt nützliche Tipps für die Anwenderpraxis im Bereich Hard- und Software.

Firmenkontakt
WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Marion Werber
Richard-Reitzner-Allee 2
85540 Haar bei München
+49 89 25556-1101
mwerber@wekanet.de
http://www.weka-media-publishing.de

Pressekontakt
Siccma Media GmbH
Anastasija Beller
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
+49 221 34 80 38-31
beller@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

Computer IT Software

Beste E-Akte des Jahres

Platin-Award für die PDV-Systeme GmbH

Beste E-Akte des Jahres

Thüringens CIO Dr. Schubert gratuliert PDV-Manager Kadow zum E-Akte-Award (v.r.n.l.) (Bildquelle: Vogel IT-Medien GmbH)

Berlin/Erfurt, 29. September 2017. Mehr als 3.000 Leser des Fachmagazins „eGovernment Computing“ haben darüber abgestimmt, welches Unternehmen mit seiner Softwarelösung zur digitalen Aktenführung einen der begehrten „eGovernment AWARDS 2017“ in Platin, Gold oder Silber erhält. Auf einer Gala am 27. September im Berliner Hotel Adlon erhielt die PDV-Systeme GmbH, Erfurt für die Produktfamilie VIS-SUITE die höchste Auszeichnung, den Platin-Award. Finanzstaatssekretär und CIO des Freistaates Thüringen Dr. Hartmut Schubert gehörte zu den ersten Gratulanten.

PDV-Geschäftsführer Dirk Nerling sagte dazu: „Unser Team freut sich über die Auszeichnung. Es ist eine wertvolle Anerkennung für unsere Produktfamilie. Insbesondere danken wir den vielen Nutzern, die für unsere E-Akte-Lösung gestimmt haben.“ Mittlerweile werden Millionen von Geschäftsgängen in den Verwaltungen des Bundes, der Länder und Kommunen digital bearbeitet. Die Software des Erfurter Unternehmens kommt in mehr als 160 Behörden zum Einsatz. „Nach 2016 haben wir nun schon zum zweiten Mal den Platin-Award erhalten. Funktionsumfang und Ergonomie unserer Produkte kommen den Bedürfnissen der Anwender entgegen. Auf beiden Feldern haben wir einen Wettbewerbsvorsprung, an dem wir festhalten und auch in Zukunft investieren werden“, betonte Nerling.

Die PDV beteiligt sich aktuell an mehreren EU-weiten Ausschreibungen zur Verwaltungsmodernisierung. Das Unternehmen wächst dynamisch. Allein die Zahl der Mitarbeiter stieg im Laufe eines Jahres von 130 auf jetzt 150. Weitere 10 Mitarbeiter sollen noch bis Dezember eingestellt werden. Ab Oktober wird die neue Version 5.5 der VIS-Suite an die Kunden ausgeliefert. Im System werden personenbezogenen Daten bereits gemäß der ab 2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) behandelt. VIS steht für Verwaltungsinformationssystem. Die Ur-Version 1.0 wurde 1997, also exakt vor 20 Jahren ausgeliefert. Die mit dem Award erneut unter Beweis gestellte Kundenzufriedenheit wird im Unternehmen hoch bewertet. Dirk Nerling will das für den 8. und 9. November in Jena geplante 16. Anwenderforum nutzen, um sich persönlich bei den Kunden der PDV für ihr Votum zu bedanken.

Softwarehersteller für Systeme zur elektronischen Aktenführung (E-Akte)

Kontakt
PDV-Systeme GmbH
Volker Kadow
Haarbergstraße 73
99097 Erfurt
0361 4407470
Volker.Kadow@pdv.de
http://www.pdv.de