Tag Archives: Ausflug

Tourismus Reisen

Auf Entdeckungsreise in Bad Harzburg

Kurztrips mit der Familie

Auf Entdeckungsreise in Bad Harzburg
Paar bei einer Winterwanderung in den Harzer Wäldern (Bildquelle: Stadtmarketing Bad Harzburg)

Die Winterferien rücken wieder in greifbare Nähe und es wird höchste Zeit, den nächsten Familienurlaub zu planen. Ein Kurztrip nach Bad Harzburg bietet für jeden etwas: Kleine Entdecker können die winterliche Natur im Harz erforschen. Wintersportfans finden in der Stadt und rund herum, alles was das Herz begehrt: Von der Eisbahn über Rodelberge bis zur Skipiste. Und stressgeplagte Eltern finden bei Wanderungen durch bezaubernde Winterlandschaften, der Wipfelweihnacht oder beim Tanz übers Eis, Abstand vom hektischen Familienalltag mit Arbeit, Schule und ständigem Zeitdruck.

Junge Familien stehen heute vor großen Anforderungen, um den Familienalltag zu bewältigen. Die überwiegende Zahl der Eltern in Deutschland ist heute berufstätig. Durch die Doppelbelastung leidet knapp die Hälfte (47 Prozent) unter chronischem Zeitstress, wie eine aktuelle AOK-Familienstudie belegt. Umso wichtiger ist es, einen Ausgleich zu schaffen. Neben Sport und anderen Hobbys setzen viele der Befragten auf gelegentliche Kurzurlaube als wirksame Regenerationsstrategie. Gerade deutsche Destinationen wie der Harz sind für solche Familien-Kurztrips besonders beliebt: „Die Anreise dauert nicht zu lange, das Budget wird nicht überstrapaziert und das breite Freizeitangebot sowie interessante Ausflugsziele in der Region bieten für jeden etwas“, berichtet Olaf Bewersdorf, Leiter des Stadtmarketings Bad Harzburg.

Entdeckungsreise für kleine Naturforscher
Kinder lieben die Natur und haben gerade zum Wechsel der Jahreszeiten viele Fragen: Warum verlieren Bäume ihre Blätter? Wo schlafen Rehe im Winter? Und was essen die Waldtiere eigentlich, wenn es schneit? Dies und noch vieles mehr können Kinder bei einem winterlichen Kurztrip in Bad Harzburg lernen. Eingebettet zwischen dem Naturpark Harz und dem Nationalpark Harz bietet Bad Harzburg ideale Voraussetzungen für Eltern und Kinder, um gemeinsam die heimische Flora und Fauna zu entdecken. So gewährt der Baumwipfelpfad Harz an über 50 Erlebnisstationen spannende Einblicke in das Waldleben, die Forstwirtschaft und die Naturgeschichte. Der ergänzende Baumwurzelpfad führt hinab ins Erdreich und offenbart die verborgenen Lebensquellen der Bäume. Hier erfahren Kinder, welche Funktionen Wurzeln, Insekten oder auch Pilze und Bakterien für das Ökosystem Wald haben. Und sie verstehen unmittelbar, dass es für Laubbäume lebenswichtig ist, die Blätter abzuwerfen. Denn: Je kälter es wird, desto weniger Wasser kann über die Wurzeln aufgenommen werden. Spätestens nach dem ersten Frost würde ein Baum mit seinen vielen Blättern verdursten.

Rehe, Luchse und Co.
Wilde Tiere üben auf Kinder – und Erwachsene ebenso – eine ganz besondere Faszination aus. Eine Begegnung von Angesicht zu Angesicht bleibt jedoch meist die Ausnahme. Im Bad Harzburger Wildgehege können kleine Tierfreunde den großen Waldbewohnern aber hautnah begegnen und Dam-, Rot- und Muffelwild oder Sika-Hirsche beobachten, füttern und vielleicht sogar streicheln. Beim WildkatzenWalderlebnis begeben sich kleine Entdecker auf die Fährte einer der letzten Raubkatzen Europas. Auf dem 2,5 Kilometer langen Erlebnispfad im Riefenbachtal veranschaulichen zehn Stationen das – manchmal auch problematische – Leben der kleinen Jäger, die weitgehend verborgen in den Wäldern rund um Bad Harzburg leben. An den Rabenklippen kann man dann das drittgrößte Raubtier Europas – den eurasischen Luchs – live erleben. Das Luchsgehege bietet eine seltene Gelegenheit, die scheuen Pinselohren zu beobachten: „Besonders spannend wird es immer mittwochs und samstags bei den Luchsfütterungen“, betont Bewersdorf.

Unvergessliche Familienerlebnisse
Winterwanderungen durch die Harzer Wälder schenken der Familie ganz besondere Naturerlebnisse: Der Schnee knirscht, die Bäume sind weiß gepudert und die Sonne zaubert ein Glitzern auf zugefrorene Seen und Bäche, in denen das Wasser geheimnisvoll gluckert und rauscht. Eine tolle Route für alle: Mit der historischen Seilbahn auf den Burgberg schweben, von dort gemütlich über Antoniusplatz, Säperstelle und Kaiserweg zum knapp vier Kilometer entfernten Molkenhaus wandern, einkehren und das Schauspiel bei den Wildtierfütterungen genießen: Im Winter führt das knappe Nahrungsangebot bis zu 60 Tiere zur Futterstelle. Gut gestärkt geht es dann in einer knappen Stunde wieder zurück nach Bad Harzburg. Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie verspricht auch die Wipfelweihnacht am dritten Adventswochenende. Am 9. und 10. Dezember sorgen Illuminationen, Chöre und kulinarische Köstlichkeiten auf dem Baumwipfelpfad für die perfekte Einstimmung auf Weihnachten.

Winterspaß für Groß und Klein
Wie alle Eltern wissen: Kinder besitzen schier unerschöpfliche Energie und sind immer auf der Suche nach Abenteuern und Action. In Bad Harzburg und Umgebung finden große und kleine Wintersportfans zahlreiche Möglichkeiten, sich richtig auszutoben: Skifahrer und Snowboarder können sich auf 400 Meter bestens präparierter Pisten im nahe gelegenen Skigebiet am Rinderkopf bei Altenau/Torfhaus freuen. Insgesamt vier Rodelbahnen lassen Kinderherzen höher schlagen. Geheimtipp der Einheimischen: Der Butterberg bietet viel Platz für die ganze Familie und ist auch für die ganz Kleinen geeignet. Sportlich etwas anspruchsvoller ist die Naturrodelbahn auf der alten Molkenhaus-Chaussee – Schlittenfahrer erwartet hier eine gut drei Kilometer lange Abfahrt! Übrigens können Kurzurlauber bei der Tourist-Info für fünf Euro pro Tag Schlitten ausleihen. Kleine Eisprinzessinnen und Eishockeyfans sind bis Mitte Februar täglich zwischen 10 und 18 Uhr, ab 4. Januar von 12 bis 18 Uhr, auf der Frei-Eisbahn ganz in ihrem Element – natürlich sind auch Mama und Papa zum romantischen Tanz über das Eis willkommen. Entspannung pur verspricht ein Abstecher in die Sole-Therme gleich nebenan: „Beim Bad in der reinen Natursole können erschöpfte Eltern sich wieder aufwärmen und Kraft für den nächsten Tag tanken“, schließt Olaf Bewersdorf augenzwinkernd.

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 6.021

Weitere Informationen gibt es auch unter www.bad-harzburg.de

Besser Bad Harzburg – Stadtmarketing
Das Stadtmarketing „Besser Bad Harzburg“ wurde 2002 als Arbeitsgemeinschaft der Stadt Bad Harzburg und der Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH gegründet, um das kommunale Marketing in einer Hand zu bündeln. Zu den Tätigkeitsfeldern des Stadtmarketings zählen neben dem Fremdenverkehr auch Kultur und Veranstaltungen, Einzelhandel, Stadtteilmarketing und Medienbetreuung. Zentrale Themen des Tourismus-Marketings sind Wellness und Wandern in Bad Harzburg. Die neueste Maßnahme des Stadtmarketings – die Gründung des ersten Baumwipfelpfades in Niedersachsen 2015 – erzielte deutschlandweit große Medienresonanz und ist inzwischen eine gefragte Freizeitattraktion.

Firmenkontakt
Besser Bad Harzburg – Stadtmarketing
Helena Bause
Nordhäuser Straße 4
38667 Bad Harzburg
05322/753-95
05322/753-33
info@besser-bad-harzburg.de
http://www.bad-harzburg.de

Pressekontakt
HARTZKOM
Daniela Werner
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-13
089/998 461-20
badharzburg@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Sport Vereine Freizeit Events

Trockenen Fußes dem Himmel entgegen

Trekkingschirm von doppler

Trockenen Fußes dem Himmel entgegen
Trekkingschirme von doppler

Trekking – das klingt nach Abenteuer, Wildnis und Verbundenheit mit sich selbst und der Natur. Kein Wunder also, dass es viele Menschen, gerade im Herbst raus in die freie Natur und umliegenden Berge zieht. Doch gerade in den Bergen ändert sich das Wetter binnen weniger Minuten und plötzliche Regenschauer und Gewitter können den Ausflug schnell ungemütlich werden lassen. Schirmspezialist doppler hat sich diesem Problem angenommen und extra einen Trekkingschirm entwickelt, der exakt auf die Anforderungen von Trekkern und Frischluftfanatikern abgestimmt ist. Dank des Gestells und der verwendeten Materialien ist der Schirm nicht nur super leicht und dadurch keine unnötig schwere Last, sondern auch noch äußert strapazierfähig und schützt so vor auch noch so heftigen Windböen. Der Clou des Schirms ist der praktische Schultergurt, dank dem der Schirm im geschlossenem Zustand ganz einfach um die Schulter gehängt werden kann und man so die Hände für Wanderstöcke frei hat. Da steht dem nächsten Wanderausflug ja nichts mehr im Weg und wir sagen „Servus und grüß Gott“ zu den Bergen und sind dem Himmel ein Stückchen näher!

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: doppler

Seit über 60 Jahren erzeugen mittlerweile etwa 160 hochqualifizierte Mitarbeiter in Braunau am Inn exklusive Qualitätsprodukte.

Die Fa. doppler ist der bedeutendste Produzent von Regen- und Gartenschirmen in Europa. Auf dem Gebiet von modischen Qualitätsschirmen hat doppler eine Vorreiterrolle.

doppler hat das riesige Plus, die zwei bedeutensten Schirmmarken zu besitzen: Knirps (mit dem Schweizer Partner Strotz) und doppler. Außerdem werden erfolgreich in Lizenz Produkte für s.Oliver und bugatti produziert und vertrieben.

Der Tradition verbunden zu bleiben und gleichzeitig die wirtschaftlichen Notwendigkeiten der Zeit zu erkennen und frühzeitig darauf zu reagieren, ist das Erfolgsrezept der Firma doppler.

Firmenkontakt
DOPPLER – H. Würflingsdobler GmbH / doppler Schirme
Christina Feköhrer
Schloßstraße 24
5280 Braunau
+49 8571 91220
info@dopplerschirme.com
http://www.dopplerschirme.com

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestrasse 11a, B2
80797 München
089203003261
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Tourismus Reisen

5. Feelloween im Feengrottenpark

Gruselspaß in Saalfeld für die ganze Familie

5. Feelloween im Feengrottenpark
Anlockflyer Feelloween

Endlich ist es wieder soweit: nur noch wenige Tage bis zur beliebten Gruselparty im Feengrottenpark – Feelloween steht vor der Tür! Bereits zum fünften Mal laden die Saalfelder Feengrotten am Samstag, dem 05. November 2016, alle Halloween-Fans zu einem schaurig-schönen Gruselerlebnis ein.

„Die Schaugrotten verwandeln sich an diesem Nachmittag zurück in ein altes verlassenes Bergwerk, das in diesem Jahr fest in der Hand von Harry Potter, seinen Freunden und Feinden ist. Mehr wird noch nicht verraten.“ so Nicole Wächter, die das Fest organisiert.

„Aber auch der geisterhaft geschmückte Feengrottenpark hat einiges zu bieten: es gibt verschiedene Bastelangebote für Kinder. Ebenso sind die Erlebnisausstellung Grottoneum und die neue Schatzsuchestation geöffnet. Auch das Feenweltchen kann, sofern das Wetter es zulässt, erkundet werden. In jedem Fall sollte eine Taschenlampe mitgebracht werden. Das gastronomische Angebot ist ebenfalls ganz auf das diesjährige Thema ausgerichtet.“ kündigt Frau Wächter an. „Wir freuen uns, wenn sich die Besucher verkleiden und selbstgeschnitzte Kürbisse mitbringen.“

Die Gruseltouren durch das Bergwerk finden zwischen 15.00 und 20.00 Uhr im 20-Minuten-Takt statt. Sie dauern etwa eine Stunde und werden für Kinder ab fünf Jahren in Begleitung von Erwachsenen empfohlen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir die Voranmeldung: Ticketkauf unter www.feengrotten.de/Feelloween oder telefonisch unter 03671/ 55040.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Sport Vereine Freizeit Events

Rüsselsheimer Volksbank mit Mitgliedern unterwegs

Sommertraumwetter im Phantasialand
Rüsselsheim, 10.9.2016

Rüsselsheimer Volksbank mit Mitgliedern unterwegs
Im Phantasialand mit der Rüsselsheimer Volksbank

Treffen um 7 Uhr – und das samstags morgens. 101 Mitglieder der Rüsselsheimer Volksbank nahmen diese Rahmenbedingungen in Kauf und starteten am Samstagmorgen mit zwei Reisebussen zu einem Tagesausflug in das Phantasialand nach Brühl. Im Rahmen des Mitgliedermehrwertprogramms der Rüsselsheimer Volksbank lud die Volksbank dieses Mal in das Phantasialand ein.

Bei traumhaftem Wetter konnten die zahlreichen Attraktionen intensiv genutzt werden. Besonders der neue Megacoaster „Taron“ hatte es vielen Teilnehmern angetan. Zwei Achterbahnen, sechs Weltrekorde, das verspricht die neue Themenwelt „Klugheim“. Den Erfahrungen von mutigen Fahrern der Achterbahn nach, war das nicht zu viel versprochen. Aber auch für die kleinen Teilnehmer des Ausflugs gab es vieles zu entdecken. Angefangen bei der „Maus au Chocolat“ bis zur „Fröhlichen Bienchenjagd“ standen viele Attraktionen zur Verfügung.

Gegen 20.00 Uhr ging es dann wieder zurück nach Rüsselsheim, wo man gegen 23.00 Uhr erschöpft, aber um viele Erfahrungen reicher, ankam.

Im Dezember steht die nächste Familienfahrt in den Europapark an. Vorher finden noch viele Events für alle Altersklassen statt.

Mehr Infos zu der Fahrt und den vielfältigen Angeboten der Rüsselsheimer Volksbank unter: www.R-Volklsbank.de/veranstaltung oder auf unserem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/RuesselsheimerVB

Die Rüsselsheimer Volksbank ist Ihr kompetenter Finanzdienstleister in Rüsselsheim. Sie unterstützt ihre Kunden mit einem individuell auf sie ausgerichteten Finanzplan bei der Erreichung von finanziellen Wünschen und Zielen. Der persönliche Kontakt zum Kunden steht stets im Vordergrund. Zum angebotenen Produktportfolio gehören Produkte für Privat- und Firmenkunden ebenso wie Existenzgründer. Das genossenschaftliche Credo garantiert dabei verlässliche und sichere Kundenbeziehungen.

Kontakt
Rüsselsheimer Volksbank
Timo Schmuck
Bahnhofsstrasse 15-17
65428 Rüsselsheim
06142/ 857-218
timo.schmuck@r-volksbank.de
http://www.r-volksbank.de

Sonstiges

Rüsselsheimer Volksbank lädt in die Opel Arena ein

Mitglieder der Rüsselsheimer Volksbank schnupperten Bundesligaluft in der Opel Arena.

Rüsselsheimer Volksbank lädt in die Opel Arena ein
Bundesligaluft hautnah

Im Rahmen des Mitgliederprogramms der Rüsselsheimer Volksbank nahmen Mitglieder die Gelegenheit wahr, das frisch in Opel Arena umbenannte Stadion des FSV Mainz 05 zu besichtigen. Informationen aus erster Hand gepaart mit atemberaubenden Einblicken in die Welt von Mainz 05 aus dem Blickwinkel eines Spielers, ließen die Teilnehmer mehrfach staunen – beeindruckend die Kabine von Mainz 05, besonders die Eistonne gegen den Muskelkater, der Schiedsrichterraum (der größte in der Bundesliga), der Raum für die Pressekonferenz und die sehr individuell gestalteten VIP-Tribünen. Selbstverständlich nahmen die Mitglieder die Gelegenheit wahr, um selbst einmal auf dem Stuhl des Trainers platz zu nehmen.

Beim anschließenden Torwandschießen zeichneten sich mehrere Mitglieder mit jeweils zwei Treffern aus. Dieses wurde beim abschließenden gemeinsamen Umtrunk in einer VIP-Loge mit einer Urkunde unter anerkennendem Applaus von allen Teilnehmern gewürdigt.

Die Rüsselsheimer Volksbank bietet ihren Mitgliedern ein reichhaltiges Programm an Mehrwerten. Mehr erfahren sie unter www.R-Volksbank.de/veranstaltung .

Die Rüsselsheimer Volksbank ist Ihr kompetenter Finanzdienstleister in Rüsselsheim. Sie unterstützt ihre Kunden mit einem individuell auf sie ausgerichteten Finanzplan bei der Erreichung von finanziellen Wünschen und Zielen. Der persönliche Kontakt zum Kunden steht stets im Vordergrund. Zum angebotenen Produktportfolio gehören Produkte für Privat- und Firmenkunden ebenso wie Existenzgründer. Das genossenschaftliche Credo garantiert dabei verlässliche und sichere Kundenbeziehungen.

Kontakt
Rüsselsheimer Volksbank
Timo Schmuck
Bahnhofsstrasse 15-17
65428 Rüsselsheim
06142/ 857-218
timo.schmuck@r-volksbank.de
http://www.r-volksbank.de

Tourismus Reisen

Alles rund um das Hüttenwandern in Pfronten: Jetzt auch als Blog

Pfronten Tourismus geht am 13. Juli 2016 mit einem neuen Blog online: www.huetten-blog.de

München, 13. Juli 2016 (ar) – Ab sofort zeigt sich der beliebte Höhenluftkurort Pfronten noch interaktiver als bisher: Als neuen Service am Gast startet die Allgäuer Wanderdestination pünktlich zum Beginn der Wanderhochsaison 2016 einen neuen Blog mit Informationen rund um das Hüttenwandern in und um Pfronten. Unter www.huetten-blog.de finden User aktuelle Beiträge zum Wandern mit der Familie oder Hüttentouren für Mountainbiker. Die von Pfronten Tourismus betriebene neue Plattform soll die Vielfalt der urigen Hütten rund um die 13-Dörfer-Gemeinde zeigen, regt aber auch zum interaktiven Austausch an.

Was ist drin?
Den Grundstock des neuen Pfrontener Hüttenblogs bildet die alphabetische Auflistung und Beschreibung aller Pfrontener Hütten samt Bildern und Verortung in einem digitalen Tourenportal. Nutzer können so nicht nur alle Hütten online genau lokalisieren, sondern auch gleich ihren Weg dorthin planen. Auch konkrete Touren samt Tourenbeschreibung sind vom Hüttenblog aus zugänglich. Die FAQs – die Frequently Asked Questions – führen in das Einmaleins des Hüttenwanderns in Pfronten ein.

Aktualität und informative Beiträge stehen an oberster Stelle
Was den neuen Pfrontener Hüttenblog jedoch besonders auszeichnet, sind seine aktuellen Blogposts. In regelmäßigen Abständen, teils mehrmals pro Woche, posten hier Pfrontener Insider ihre Beiträge. Ob Ausflugtipps, kulinarische Highlights auf dem Berg, oder Hilfreiches rund ums Wandern mit Kindern und Kinderwagen – die Themen sind vielfältig. Auch Flora und Fauna werden in den spannenden Beiträgen regelmäßig unter die Lupe genommen und ihre Besonderheiten erklärt. Der Bezug zu den Alpen und Hütten ist allen Beiträgen gleich.

Blog: Wunsch nach Interaktion mit dem User
Um in Zukunft noch näher am Gast zu sein, hat Pfronten Tourismus in seinem neuen Blog auch die Kommentarfunktion eingebaut. Tourismusdirektor Jan Schubert freut sich über den neuen Kanal mit dem der Dialog mit Gästen weiter ausgebaut wird: „Wir nutzen bereits soziale Medien wie Facebook oder auch Instagram. Mit dem Blog bietet sich jetzt die Möglichkeit, neben Informationen zum Wandern und Mountainbiken noch ausführlicher als bisher auf die Bedeutung der Berglandwirtschaft hinzuweisen. Mit dem Hütten-Blog möchten wir Wissen über den wertvollen Beitrag der Alphirten zum Erhalt der Kulturlandschaft der Allgäuer Alpen unterhaltsam und informativ vermitteln“
Bei weitergehenden Fragen stehen Experten im Haus des Gastes in Pfronten wie gewohnt zur persönlichen Beratung bereit.
Bildmaterial unter: www.comeo.de/pr/kunden/destinationen/pfronten/bildarchiv.html

Pfronten im Allgäu – bewegende Natur
Urlaub im Höhenluftkurort Pfronten im Allgäu heißt aktiv sein und Erholung zugleich. Wanderungen in allen Höhenlagen durch das 195 Kilometer lange Wegenetz. Radtouren für Mountainbiker und Genussradler im Schlosspark. Durchatmen bei ausgezeichnetem Klima. Wohlfühlen mit „Heu Vital“, gesund bleiben und gesund werden mit der Allgäuer Heilkompetenz. Erhebende Aussichten von Deutschlands höchst gelegener Burgruine. Erleben von Kultur, Brauchtum und Kulinarik. Traumhafte Wintererlebnisse für die ganze Familie. Mit der KönigsCard sind über 250 verschiedene Freizeitangebote inklusiv und der Urlaubsspaß ist garantiert.

Firmenkontakt
Pfronten
Jan Schubert
Vilstalstr. 2
87459 Pfronten
08363-69838
jan.schubert@pfronten.de
http://www.pfronten.de

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-74888236
089-74888222
rokossa@comeo.de
http://www.comeo.de/pronten

Tourismus Reisen

Familien-Feenfest am 25. und 26. Juni 2016

Feen und Trolle laden zum Feiern nach Saalfeld ein

Familien-Feenfest am 25. und 26. Juni 2016
Miniflyer Feenfest

Nicht nur Menschenkinder feiern gern, sondern auch die Feen und Trolle der Saalfelder Feengrotten. Deshalb laden sie am letzten Juni-Wochenende nunmehr zum 9. Mal zum Familien-Feenfest in den Feengrottenpark ein. Zu diesem besonderen Anlass wird sich der Park in eine zauberhafte Welt der Feen und Naturgeister verwandeln, in der man allerorts wunderschönen Elfen und Trollen begegnen kann.

Auch in diesem Jahr können sich die kleinen und großen Besucher auf ein buntes Programm mit Märchenstunden, Tanzvorführungen und -workshops, Musikprogrammen und Minidisco freuen.

Auf alle Kinder warten darüber hinaus viele abwechslungsreiche Bastel- und Mitmach-Angebote. So können Feenhäuschen und -hüte gebastelt, Blumenkränze gebunden, Kerzen gedreht oder gefärbt, Leinwandbilder gemalt, Teddybären gestopft, Feen gefilzt, Regenmacher gebastelt, Porzellanschmetterlinge bemalt und Kräutersträuße gebunden werden. Man kann sich beim Baumklettern ausprobieren und bunte Strähnen ins Haar flechten lassen. Auch können eigene Brezeln oder Gemüsetaler gebacken werden. Eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell und das typische Feenschminken ergänzen das Angebot.

Zwischen 11 und 17 Uhr finden stündlich Kinderführungen durch die Schaugrotten statt. Auch das Feenweltchen und das Grottoneum können besucht werden.

Die Aktionen und Bastelangebote werden mit Feentalern bezahlt; diese sind vor Ort erhältlich.

Wer farbenfroh verkleidet kommt, hat die Chance, einen tollen Preis zu gewinnen, denn die schönsten Kostüme werden wieder prämiert.

Das gastronomische Angebot reicht von süßen Leckereien wie Detscher und Crepes, Kuchen, Waffeln, Zuckerwatte, Eis und leckerer Bowle bis hin zu herzhaften Speisen vom Holzkohlegrill, Fischspezialitäten, überbackenen Baguettes, Pilzpfanne und Knoblauchbrot.

Mit großer Vorfreude sehnen die Feen und Trolle der Saalfelder Feengrotten ihr großes Fest herbei. Sie erwarten ihre Gäste am 25. und 26. Juni 2016 jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Hinweis:
Nutzen Sie den kostenfreien Busshuttle, denn die Parkmöglichkeiten an den Feengrotten sind begrenzt. Ab 9:50 Uhr pendeln zwei Busse im 10-Minuten-Takt zwischen Marktkauf und Feengrotten; ein weiterer verkehrt ab 9:40 Uhr alle 40 Minuten zwischen Gorndorf und dem Feengrottenpark. Letzte Abfahrtzeiten an den Feengrotten sind 18.20 Uhr (Route Marktkauf) bzw. 18:00 Uhr (Route Gorndorf).

In Saalfeld können folgende Parkplätze genutzt werden: P1 – Knochstraße, P4 – Schießteich, P5 – Kulmbacher Straße (Bahnhof), P8 – Beulwitzer Straße/ Fingersteinstraße (Feuerwehr). Am Sonntag stehen zusätzlich die Parkplätze am Marktkauf und an der Melanchthonstraße (LIDL) zur Verfügung.
Die Parkgebühr vor Ort beträgt 2,00 EUR.

Weitere Informationen, die Busfahrpläne sowie die Parkübersicht findet man unter www.feengrotten.de/feenfest

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Tourismus Reisen

Sommerferienzeit in der Erlebniswelt Feengrotten

Ein schöner Ferientag im Reich der Feen und Bergleute

Sommerferienzeit in der Erlebniswelt Feengrotten
Feen und Bergmann vor den Feengrotten

Die Sommerferien stehen unmittelbar vor der Tür. Und wie könnten sie schöner beginnen, als mit dem 9. Familien-Feenfest in den Saalfelder Feengrotten. Aber nicht nur am kommenden Wochenende, auch während der gesamten Sommerferien, hat die Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten viel zu bieten und ist bei jedem Wetter ein lohnenswertes Ausflugsziel.

So finden während der Ferien täglich drei Führungen durch die Schaugrotten speziell für Kinder, die Zwergentouren, um 11.00, 15.00 und 16.15 Uhr statt. Eine Voranmeldung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Das Feenweltchen ist sogar bis 18.00 Uhr geöffnet (letzter Einlass), so dass sich auch noch am späten Nachmittag bzw. frühen Abend ein Ausflug in das Feenreich lohnt. Hier warten die neuen Attraktionen Trollhaus und Schmetterlingsgarten, die erst vor wenigen Wochen eingeweiht wurden, auf viele Besucher. Darüber hinaus gibt es auf der Elfenwiese bereits eine weitere Überraschung.

Für Kinder bietet sich in den Ferien auch ein Aufenthalt im Heilstollen an. Bei einer „Gesunden Stunde“ kann man die wohltuende Atmosphäre unter Tage nutzen und die Zeit mit seinem Kind ganz intensiv genießen. Sie wird wochentags von 10 – 11 Uhr und 15 – 16 Uhr im Rahmen der regulären Inhalationszeiten angeboten. Samstags und sonntags finden zusätzlich Kinder-Kuren von 13.30 – 14.30 Uhr statt. Eine Voranmeldung ist empfehlenswert.

Wer es etwas sportlicher angehen möchte, ist auf dem neu gestalteten WaldErlebnisPfad bestens aufgehoben. Auf dem ca. 3 km langen Rundwanderweg, der direkt an den Feengrotten beginnt und endet, kann man an 13 interessanten Stationen den Wald und seine Bewohner näher kennen lernen. Ein Wegeplan ist an der Feengrotten-Kasse und in der Saalfeld-Information erhältlich.

Für Kindergartengruppen und Grundschüler wurde ein neues Erlebnisangebot im Saalfelder Stadtwald entwickelt. Unter dem Motto „Überleben und orientieren im Wald“ erfährt man bei einem Waldspaziergang Interessantes zu diesem Thema z. B. wie man sich einen Unterschlupf baut oder sauberes Wasser gewinnt.

Informationen zu allen Angeboten: www.feengrotten.de

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Elektronik Medien Kommunikation

Speeron Selbstbalacierender Elektro-Scooter, 8″, Fernstarter

Sicher schweben mit Marken-Akku von Samsung

Speeron Selbstbalacierender Elektro-Scooter, 8", Fernstarter
Speeron Selbstbalacierender Elektro-Scooter, 8″, Fernstarter, 2x 300 W, www.pearl.de

Jetzt die neue Art der Fortbewegung erleben: Mit dem attraktiven, super günstigen Balance-Board
von Speeron fühlt es sich nach schweben an!

Kinderleichtes Handling: Man startet den Fernstarter, stellt sich drauf und gleitet los! Die Steuerung
ist vollkommen intuitiv: Vorwärts geht es, indem man die Füße nach vorne kippt. Und rückwärts
geht es, indem man die Füße nach hinten kippt. Ein wenig Übung und man saust mit bis zu 12
Kilometer pro Stunde durch die Gegend.

Pirouetten? Dann neigt man einen Fuß nach vorne und den anderen nach hinten. Schon dreht
man Kreise um die eigene Achse. Mit diesem wendigen Mini-Gefährt kommt man garantiert um
jede Kurve!

Bergauf nie mehr Schwitzen: Man erklimmt sogar leichte Steigungen mühelos. So kommt man
schnell zur Arbeit, zum Einkaufen oder man macht einen gemütlichen Ausflug.

Der hochwertige Scooter mit stabilem ABS-Gehäuse und Metall-Rahmen setzt auf Sicherheit und
Power: Dank leistungsstarkem Samsung-Akku legt man mit einer Ladung bis zu 15 km Spaß
zurück, auch auf unterschiedlichem Untergrund – wegen der Vollgummireifen ohne einen Platten!
Der leise Motor und die stabile Verarbeitung sorgen zudem dafür, dass man stets angenehm
entspannt ans Ziel gelangt.

– Speeron Selbstbalancierender Elektro-Scooter
– Starke Motor-Leistung: 300 Watt pro Rad
– Intuitive Steuerung durch Gewichtsverlagerung: vorwärts, rückwärts, Rotation um
eigene Achse
– Geschwindigkeit: max. 12 km/h, Warnanzeige bei 10 km/h
– Bewältigt leichte Steigungen: bergauf bis 20°
– Räderdurchmesser: 8″ (20 cm)
– Bluetooth-Lautsprecher: 5 Watt RMS
– Hochwertiger Li-Ion-Akku von Samsung: 36 V, 4.400 mAh für bis zu 15 km,
Ladezeit: 3 Stunden
– LED-Anzeige für Akku-Stand
– Fernstarter zum Ein- und Ausschalten
– Stabile Ausführung mit Metall-Rahmen und ABS-Gehäuse (Kunststoff) und
Vollgummi-Reifen
– Tragkraft: 120 kg
– Farbe: schwarz/anthrazit
– Maße: 68 x 30 x 31 cm, Gewicht: 12,2 kg
– Elektro-Scooter inklusive Fernstarter mit Batterie, Tasche und deutscher Anleitung

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten, dass dieses Produkt nicht den deutschen
straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften entspricht und insbesondere nicht nach der deutschen
StVZO zugelassen ist.

Preis: 399,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 999,90 EUR
Bestell-Nr. NX-9061
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX9061-4022.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Sonstiges

Frühlingserwachen im Freizeitpark: Bodo lädt zur Bastelstunde in den Saurierpark bei Bautzen

Der Frühling steht in den Startlöchern, die ersten Sonnenstrahlen lassen alles erblühen. Auch im Saurierpark wird der Urwald wieder grüner und fröhlicher. Kleine sowie große Entdecker dürfen sich auf zahlreiche Frühlingsaktivitäten im Saurierpark fre

Frühlingserwachen im Freizeitpark: Bodo lädt zur Bastelstunde in den Saurierpark bei Bautzen
Logo Saurierpark

Nachdem der Saurierpark den Frühjahrsputz abgeschlossen hat und alle Dinosaurier wieder munter sind, schaut nun auch der Frühling in Bautzen vorbei und lässt den Park erblühen. Die alten Bäume des Parks erstrahlen in satten Grüntönen, die Blüten verströmen einen herrlichen Duft. Selbst die Urzeit-Echsen sind nicht aufzuhalten und erfreuen sich an den ersten Sonnenstrahlen des Jahres.

+++ Frühlingserwachen im Saurierpark +++

Seit dem 25. März ist der Freizeitpark wieder für Familien und Dino-Fans geöffnet. Zu den Ostertagen verlief der Saisonstart hervorragend. Rund 12.000 Besucher strömten in den ersten Tagen der Saison in den Saurierpark, um die Feiertage zu genießen und einen schönen Ausflug mit der Familie zu erleben. Auch wenn die Temperaturen zum Saisonstart nicht die vorhergesagten 20 Grad erreichten, waren alle Gäste begeistert. Sie konnten den voranschreitenden Bau des Mitoseums bestaunen und entdecken, was sie beim nächsten Ausflug erwarten wird.

+++ Basteln mit Bodo und die Sonne genießen +++

Am Samstag, dem 23. und Sonntag, dem 24. April, lädt der Saurierpark alle Basteltalente ein, gemeinsam mit dem Parkmaskottchen Bodo und dem Park-Team das Frühlingserwachen zu feiern und schöne Kunstwerke zu kreieren. Mit Bodo als Helfer und Motivator dürfen Kinder jeden Alters zum Beispiel ein Geschenk zu Papas Ehrentag oder für Mama zum Muttertag basteln. Natürlich kann an diesem Wochenende nicht nur gebastelt werden. Neben über 200 Giganten, spannenden Parkattraktionen und zahlreichen Spielmöglichkeiten werden Führungen, Orientierungsläufe oder auch eine Wissensrallye angeboten.

+++ Die Parkvielfalt entdecken und lange Wochenende nutzen +++

Vatertag, Muttertag und Pfingsten stehen vor der Tür. An allen Wochenenden sowie in der Woche hat der Park von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Gerade die langen Wochenenden laden zu einem entspannten Familienausflug ein, um Sonne zu tanken und die Vielfalt des Parks zu ergründen. Bei einem Besuch im Saurierpark darf der Alltag vergessen werden, man reist in eine vergangene Zeit und während Spiel, Spaß und Abenteuern lernt man ganz von allein Vieles über die Dinosaurier.

+++ Über den Saurierpark +++

Der Saurierpark bei Bautzen ist mit über 200 Sauriern der wohl bekannteste seiner Art in Deutschland. Und die bissige „Bevölkerung“ wächst stetig weiter. Die urwaldartige Pflanzenwelt macht den Park zu einer einzigartigen Kulisse für die naturgetreuen Nachbildungen der Urzeitriesen. Für die Besucher scheinen sie so noch lebendiger. Weitere spannende Attraktionen laden zum Entdecken, Spielen, Klettern und zur Entspannung ein. Denn wenn unermüdliche Kinder noch längst nicht genug haben, können sich Eltern, Großeltern und Lehrer bei Kaffee und Kuchen oder Grillwurst im Grünen entspannen.

Weitere Informationen: http://saurierpark.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
450 Wörter, 3.137 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Presse-News:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/saurierpark

+++ Medienkooperation für Gewinnspiele oder Verlosungsaktionen +++

Sie sind Medienvertreter und möchten den Saurierpark im Rahmen einer Berichterstattung besuchen? Sie streben eine Medienkooperation für Gewinnspiele oder Verlosungsaktionen mit dem Saurierpark an? Dann kontaktieren Sie uns dazu einfach per E-Mail an presse@pr4you.de. Gern stehen wir Ihnen bei Fragen dazu zur Verfügung.

Der Saurierpark Bautzen ist mit seinen über 200 Sauriern der wohl bekannteste seiner Art in Deutschland. Und seine bissige \“Bevölkerung\“ wächst stetig weiter. Mit seiner urwaldartigen Pflanzenwelt bietet schon der Park selbst eine einzigartige Kulisse für die knapp 200 Nachbildungen der ausgestorbenen Urzeitriesen, die hier für die Besucher noch einmal lebendig zu werden scheinen. Weitere, spannende Attraktionen laden zum Entdecken, Spielen, Klettern und zur Entspannung ein. Denn wenn unermüdliche Kinder noch längst nicht genug haben, können sich Eltern, Großeltern und Lehrer bei Kaffee und Kuchen oder Grillwurst im Grünen entspannen.

Weitere Informationen: http://www.saurierpark.de

Firmenkontakt
Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH
Bianca-Diana Dorkó
Schäfferstraße 44
D-02625 Bautzen
+49(0) 35 91 46 440
+49 (0) 35 91 46 44-99
dorko@bb-bautzen.de
http://www.saurierpark.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Julia Rott
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 44 71 79 60
presse@pr4you.de
www.pr4you.de