Tag Archives: Artwork

Kunst Kultur Gastronomie

Künstlerin trifft Perle

Ein Geschenk für alle, die Hamburg lieben

Künstlerin trifft Perle

Cover Hamburg . Künstlerin trifft Perle

Website der KünstlerinDie Künstlerin Bianka Schüssler setzt ihre Reihe von städtischen und regionalen Portraits mit diesem vierten und neuen Band fort.

Diesmal widmet sie ihre Werke aus ihrem Zyklus Photo.Synthese einer der schönsten Städte Deutschlands – Hamburg. In den abgebildeten Stadtportraits lässt sie traditionelle Malerei mit digitaler Fotografie und modernen Nachbearbeitungsverfahren verschmelzen.

Hamburg ist die Heimat der Künstlerin. Die Stadt, in der sie ihre Wurzeln hat. Dies und die Liebe zu dieser wunderbaren Oase des Nordens spürt man in ihren Werken, die wie leidenschaftliche Feuerwerke auf den Rezipienten wirken. Die Werke strahlen Freundlichkeit, Ruhe, aber auch explodierende Freude und Abwechslung wider. Allen Werken ist dabei die typische Handschrift der Künstlerin zu entnehmen. Man spürt in jedem Werk ihre Liebe und ihre Verbundenheit zu ihrer Heimat ebenso wie dieses unbeschreibliche Lebensgefühl, das diese Stadt in sich trägt.

Hamburg ist mit der Eröffnung der Elbphilharmonie und der Erklärung der Speicherstadt zum Weltkulturerbe, einmal mehr im Blickpunkt der ganzen Welt. Es könnte keinen geeigneteren Zeitpunkt für diese Hommage an Hamburg geben.

Das Buch enthält zusätzlich die persönlichen Tipps der Künstlerin für empfehlenswerte Hamburger Museen und Sehenswürdigkeiten.

Tun Sie sich und ihren Lieben etwas Gutes und verschenken Sie das Buch zum bevorstehenden Weihnachtsfest. Selbstverständlich ist es auch für Geschäftspartner und Kunden eine wunderbare Geschenk-Idee.

Das Buch ist als gebundene Print-Version und als E-Book erhältlich.
Quadratisches Format 17 cm x 17 cm x 1,2 cm
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3744818985
ISBN-13: 978-3744818988
Abbildungen: 28 und 7 Panoramen/doppelseitig
Buchblock: Fotobrillant Papier 200g
Gebundene Ausgabe: 24,99 Euro
E-Book: 14,99 Euro

Erhältlich u.a. bei Amazon, iTunes, Hugendubel, Thalia.
Direktlink zu Amazon: https://goo.gl/npQC7M.

Bianka Schüssler lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg.

Malerei und Dichtung verbindet, dass sie künstlerische Instrumente der Lebensverdichtung sind. Sie werden dem Anspruch gerecht, das Leben nicht nur widerzuspiegeln, sondern seine Geheimnisse, Unwägbarkeiten und Tabus zu ergründen und in malerische oder dichterische Sprache zu übersetzen.

Bianka Schüssler nutzt diese Optionen, liefert eigene Interpretationsansätze und öffnet dem Betrachter gleichzeitig den Weg zu selbstständigen Erkundungsgängen.

Firmenkontakt
Bianka Schüssler – Künstlerin
Bianka Schüssler
Charlottenburg 0
10711 Berlin
49015112116283
info@biankaschuessler.de
http://www.biankaschuessler.de

Pressekontakt
Christian Winterberg
Christian Winterberg
Charlottenburg 0
10711 Berlin
+49 1516114511
mail@biankaschuessler.de
http://www.biankaschuessler.de

Kunst Kultur Gastronomie

Von „Inas Nacht“ bis DJ Koze: Jury gibt die Top 4 für den HANS 2013 bekannt

Von „Inas Nacht“ bis DJ Koze: Jury gibt die Top 4 für den HANS 2013 bekannt

32 Künstler in acht Kategorien können sich Hoffnung auf den HANS 2013 machen: Die Jury des Hamburger Musikpreises hat jetzt ihre jeweilige Top 4 bekannt gegeben. Unter den HANS-Anwärtern sind unter anderen DJ Koze, „Inas Nacht“, Bosse, Thees Uhlmann und das Elbjazz Festival. Ausgezeichnet werden dabei so unterschiedliche Kategorien wie „Künstler des Jahres“, „Medienformat des Jahres“ oder „Gestaltung des Jahres“. Wer schließlich den Musikpreis für sich entscheiden kann, zeigt sich am Mittwoch, 27. November. Im legendären Mojo Club auf der Reeperbahn werden dann die Preise verliehen.

„Die Auswahl war nicht einfach. Wir haben innerhalb der Jury engagierte Diskussionen geführt. Die qualitative Dichte in der Hamburger Musikszene ist sehr hoch. Alle Kandidaten, die in der Top 4 stehen, wären würdige Preisträger“, so der HANS-Ideengeber und Jury-Vorsitzende Alexander Maurus.

Die Top 4 der Jury in der Übersicht:

Hamburger Künstler/Künstlerin des Jahres

• Bosse
• Cäthe
• DJ Koze
• Johannes Oerding

Herausragende Hamburger Künstlerentwicklung

• Bosse
• Cäthe
• Johannes Oerding
• Thees Uhlmann

Hamburger Medienformat des Jahres

• Inas Nacht
• In Bed With…Katrin BPunkt
• N-JOY NEU / Reeperbahnfestival Bus-Live
• Radio Energy – Hamburgs Hammer Bandnewcomer

Hamburger Produktion des Jahres

• Clarence & Napoleon – Breaking The Silence (Swen Meyer)
• DJ Koze – Amygdala (DJ Koze)
• Fayzen – Meer (Philipp Schwär)
• Johannes Oerding – Für Immer Ab Jetzt (Sven Buenger)

Hamburger Programmmacher des Jahres

• Elbjazz Festival
• Lauschlounge
• Michelle Records – Schaufensterkonzerte
• Mobile Blues Club

Hamburger Gestaltung des Jahres

• Dockville Festival– Artwork, Flyer, Plakate
• Hanseplatte –Erscheinungsbild, Deko, Angebot
• Hasenschaukel – Artwork, Flyer, Club
• Rocket&Wink – Reeperbahnfestival, Leider Geil Kampagne

Hamburger Nachwuchs des Jahres

• Deine Freunde
• De Fofftig Penns
• Fayzen
• Rakede

Hamburger Song des Jahres

• Bosse – So oder so
• De Fofftig Penns – Löppt
• Liedfett – Kommst du mit?
• Tocotronic – Ich will für dich nüchtern bleiben

Die Kategorien der Preise sind generell undotiert. Einzige Ausnahme ist die von der Hamburger Volksbank präsentierte und mit einem Betrag von 2.000 Euro dotierte Kategorie „Hamburger Nachwuchs des Jahres“. Entscheidend für die Vergabe der Musikpreise sind ausschließlich künstlerisch innovative Kriterien.

Die HANS-Verleihung am Mittwoch, 27. November, im Mojo Club moderiert Götz Bühler, der auch Teil der Jury ist. Als Moderator arbeitete er zuvor unter anderem beim Musik-TV-Kanal VIVA II und der Jazzwelle plus. Aktuell sind seine Sendungen „Jazz thing Mixtape“ und „Die runde Stunde“ beim Onlineradio ByteFM zu hören.

In diesem Jahr feiert der HANS seinen fünften Geburtstag. Seit der ersten Verleihung 2009 unterstützt, begleitet und fördert der Norddeutsche Rundfunk den HANS als Medienpartner für Hörfunk, Fernsehen und Internet. Weiterhin engagieren sich von Beginn an die Hamburger Volksbank und die Hamburg Kreativgesellschaft mbH für den HANS. Bisherige HANS-Preisträger sind unter anderen Tocotronic, Gisbert zu Knyphausen, Boy, Ina Müller und Jan Delay.

Neben Alexander Maurus und Götz Bühler sitzen außerdem Christoph Becker (Studio Bass HH/Constantin Musik), Michael Bisping (A.S.S. Konzertagentur), Mia Diekow (Musikerin), Michel van Dyke (Musiker), Rita Flügge-Timm (A&R Director POP/MOR Warner Music Germany), Norbert Grundei (N-JOY Programmchef, Kathrin Hammer (Radio Energy), Dirk Mahlstedt (General Manager Edel:Kultur), Swen Meyer (Produzent und HANS-Preisträger 2012), Antje Schröder (Grace Helly Graphics), Sven Sindt (Fotograf), Jörg Tresp (Devil Duck Records) und Matthias Wallerang (Redaktionsleiter „Inas Nacht“) in der Jury. Bei Entscheidungen, die den Bereich einzelner Jury-Mitglieder betreffen, wurden diese nicht eingebunden.

Kontakt:
Medienbüro
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu