Tag Archives: Apros Consulting

Sport Vereine Freizeit Events

SSV Reutlingen – Messe rund ums Haus und Trainervorstellung

Am 03. Maerz im Vorfeld zum naechsten Heimspiel eine Messe mit Vortraegen zu Sport und den Themen Bauen, Renovieren, Wohnen, Finanzieren.

SSV Reutlingen - Messe rund ums Haus und Trainervorstellung

SSV Reutlingen – Messe rund ums Haus und Trainervorstellung

Das Fußballspiel des SSV Reutlingen am 03. März gegen den SV Spielberg sollte man sich vormerken. Denn der SSV veranstaltet im Reutlinger Kreuzeichestadion im Vorfeld des nächsten Heimspiels einen Kompetenztag rund um den Themenbereich Bauen, Renovieren, Wohnen und Finanzieren. Es werden Vorträge angeboten, kompetente Ansprechpartner mit Ständen vor Ort sein und den interessierten Besuchern Rede und Antwort stehen.
Der Sportvorstand und der neue Trainer stellen ihre Strategien vor und die Mannschaft wird vor Ort sein. Jede Eintrittskarte zum Fußballspiel berechtigt auch zum Besuch der Veranstaltung in den Räumen der Tribüne. Dabei werden an diesem Samstag den Gästen Sonderpreise für das Spiel angeboten. Eine Karte für die Haupttribüne kostet an diesen speziellen Samstag nur 10.- Euro pro Kopf.

Die Messe, Infoveranstaltung oder besser der Kompetenztag, beginnt um 10.30 Uhr und wird zu jeder halben Stunde von Fachvorträgen begleitet werden. Den Anfang macht um 11.00 Uhr Christoph Landgraf. Er ist diplomierter Betriebswirt der Fachrichtung Immobilienwirtschaft und kennt sich über seine Arbeit mit seiner Maklerfirma bestens in der Region aus. Die Entwicklung des Wohnungs- und Immobilienmarktes in Reutlingen wird sein Thema sein. Die Hintergründe schöpft er unter anderem aus seiner Tätigkeit im Vorstand des IVD Süd e.V. (Berufsverband Immobilienverband Deutschland) und aus seiner Tätigkeit als Reutlingens erster zertifizierter Immobilienmakler nach DIN EN 15733.

Weitere kurzweilige Vorträge werden von Andreas Schmidt „Gesunde Wohn- und Arbeitsräume“ des Malergeschäftes Herr GmbH aus Glems und aus dem Hause Küchenkunst in Pfullingen – 2017 Gewinner des Awards „Global Kitchen Design“ mit dem ersten Platz in Deutschland und dem zweiten weltweit – zu dem Thema „Was eine Premiumküche ausmacht“ gehalten. Elfi Pliester wird zur Halbzeit Einblicke zur Raumgestaltung nach Feng Shui geben und auch die DVAG, Commerzbank und Deutsche Bank ergänzen die Vortragsliste mit interessanten Finanz- und Finanzierungsthemen. Themen, aus denen jeder Besucher für sein eigenes Projekt Informationen herausholen oder sich vor Ort beraten lassen kann.

Darüber hinaus werden weitere Aussteller bereit stehen. Wertvolle Informationen gibt es an Ständen der Schwörer Haus, Weinmann Raum + Design, Deutsche Bank, Commerzbank, Seiser Recycling, Badenia Bausparkasse, Holzbau Loos, DVAG und einigen mehr.

Und für den direkten Bezug zum nachfolgenden Fußballspiel, werden um 11:30 Uhr den Besuchern und Fans noch die ambitionierten Ansätze des Sportvorstandes sowie der neue Trainer Teodor Rus vorgestellt. Und wer nach dem Spiel noch mag, hat am 03. März einmalig und ganz exklusiv die Möglichkeit zum Besuch der offiziellen Pressekonferenz.

Für die Versorgung der Gäste mit Kaffee und Kuchen werden die Jugendlichen der Vereine, d.h. des SSV Reutlingen 05 und des SSV Reutlingen Fußball sorgen.

Aufsichtsrat Jörg Wahlert und Beirat Volker Feyerabend treiben den „Business Club“ des SSV voran und gemeinsam mit dem Vereinsvorstand entstand die Idee zu diesem Veranstaltungskonzeptes. Marketingvorstand Norbert Brendle möchte, dass „der Verein neben dem sportlichen Fokus auch mit solchen Aktionen stärker in Erscheinung und das Bewusstsein der Bürger in der Region tritt“.

Der Ansatz des Clubs, Förderer zusammenzubringen, ein Netzwerk für aktiven Austausch im Premiumsegment zu sein, hat sich hervorragend durchgesetzt. Der Business Club gewinnt immer mehr Attraktivität für Sponsoren, durch die enorm verstärkten Marketingaktivitäten des Vereins. Es finden sich bereits sehr bekannte und etablierte Firmen, nicht nur aus der Region, im Club. 30 sind es schon, und sie stehen geschlossen hinter dem Verein.
Die Initiativen finden ein sehr positives Echo bei Medien und Sponsoren. Das zeigen unter anderem die konstant hohen Besucherzahlen bei den angebotenen Top-Veranstaltungen des BusinessClubs in der nahen Vergangenheit. Außerdem macht der „Business Club“ das Vereinsleben auch für die SSV Mitglieder interessanter. Aus dem Portfolio der Club-Mitglieder gibt es auf der Homepage speziell für Vereinsmitglieder immer spezielle Angebote aus allen Lebensbereichen.

Gemäß der Philosophie des SSV „Zusammen kommen, Zusammen rücken, Zusammen siegen“ wollen die Akteure für alle Mitglieder aus der Mitgliedschaft im Verein einen Mehrwert generieren. Und das soll sich auch im sportlichen Erfolg der Mannschaft, die übrigens auch bei der Informationsveranstaltung anwesend sein wird, niederschlagen. Der treue Fan ist der zwölfte Mann auf dem Platz.

Weitere Informationen: www.SSV-BusinessClub.de

Der Sport- und Schwimmverein Reutlingen 1905 e.V. ist ein Sportverein aus Reutlingen mit über 1.600 Mitgliedern. Die Vereinsfarben sind Schwarz-Rot-Weiß. Die bekannteste und erfolgreichste Abteilung des Vereins, die Fußballabteilung, ist seit ihrer Ausgliederung im Februar 2011 als SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V. aus rechtlicher Sicht ein eigenständiger Verein. Seine Mitglieder sind aber gleichzeitig Mitglied im Gesamtverein mit den weiteren Sparten Boxen, Tennis, Versehrtensport, Freizeitsport, Schwimmen, American Football und Tischtennis.

Firmenkontakt
SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V.
Jörg Wahlert
An der Kreuzeiche 4
72762 Reutlingen
07121-325996-0
info@apros-consulting.com
http://www.ssv-reutlingen-fussball.de

Pressekontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Sport Vereine Freizeit Events

SSV Reutlingen etabliert Beirat fuer Marketing

SSV Reutlingen 05 beruft Volker Feyerabend von der APROS Consulting und Services als Beirat für Marketing

SSV Reutlingen etabliert Beirat fuer Marketing

Volker Feyerabend (2. v.l.) wurde zum Beirat für Marketing vom Aufsichtsrat und Vorstand berufen

Jörg Wahlert als Vertreter des Aufsichtsrates und der Vorstand des SSV Fußball möchten, dass der SSV bei der Talentförderung in der Jugend und im aktiven Bereich des Fußballs neben dem VFB Stuttgart und den Stuttgarter Kickers der führende und für Talente attraktivste Fußballverein der Region ist. Der Vorstand und Aufsichtsrat des Fußballvereins ist dafür gut aufgestellt. Und hat nun den Bereich Marketing weiter verstärkt und Volker Feyerabend von der APROS Consulting & Services als Beirat für Marketing gewählt und bestellt.

Der SSV-Gesamtverein hat rund 1.400 Mitglieder, darunter 650 Mitglieder, die im SSV-Fußballverein vereint sind. Jede Woche trainieren 220 Jugendliche und Kinder auf den Fußballplätzen. Der Sport übernimmt eine wichtige Aufgabe in der Gesellschaft zur sozialen Integration. „Herkunft und Status sind völlig egal. Die Vielfalt auf unseren Plätzen spiegelt die Vielfalt in der Gesellschaft wieder.“, ist auf der Homepage zu lesen. Aber solche Arbeit kostet Geld.
Dafür ist auch die Hilfe von Sponsoren notwendig und einiges wurde schon geschafft. Dank eines großzügigen Beitrages des langjährigen SSV-Sponsors Paravan GmbH, hat der von der Stadt Reutlingen rundsanierte und jüngst eröffnete Kunstrasenplatz hinter dem Kreuzeichestadion eine verbesserte Ausstattung mit Gummigranulat erhalten.

Mit Volker Feyerabend hat sich der Aufsichtsrat und Vorstand des SSV einen erfahrenen Netzwerker ins Boot geholt. Als Diplom-Betriebswirt und, Diplom-Ingenieur bringt er reichlich Erfahrung aus einer Vielzahl von Fachbereichen in Führungsverantwortung auf allen Ebenen bis hin zum Top Management bei nationalen und internationalen Unternehmen mit. Auch die Funktion eines Beirates ist für ihn nicht neu. National und international hat er in Industrie und Vereinswesen Führungs- und Beiratspositionen. Nicht zuletzt spricht der große Erfolg seiner eigenen Firma, der APROS Consulting & Services, für sich.

Als Beirat beim SSV wird er auch Marketing-Vorstand Norbert Brendle in seiner Arbeit strategisch unterstützen. Auf diesem Weg holen sich Vereine wie der SSV professionellen Sachverstand von außen. Mit Feyerabends Hilfe soll der Fokus auf das Thema Marketing weiter verstärkt werden. Das dazugewonnene Know-how soll in den Bereichen Marketing und Netzwerkmanagement des SSV BusinessClubs genutzt werden. Das APROS-Team betreut bereits verschiedene Unternehmernetzwerke in der Region bei Werbung, Internet oder Öffentlichkeitsarbeit und hat damit bereits sehr erfolgreich verschiedene Netzwerke auf- und ausgebaut. Mit der neuen Funktion als Beirat des Aufsichtsrates wird der Themenbereich noch einmal weiter aufgewertet.

Ein Beispiel für den neuen Wind ist der bereits gemeinsam begonnene Ausbau des SSV Sponsoren-Netzwerkes -dem BusinessClub- in dem Sponsoren betreut werden und sich austauschen. Und die Vereinsmitglieder können das Netzwerk für vergünstigte Angebote und Rabatten in vielen Lebensbereichen nutzen. Nun soll das Angebot des Business-Clubs noch weiter ausgebaut werden und auch Patenschaften und Coachingangebote der Sponsoren für ausgewählte Spielertalente stehen auf der Agenda. Die persönliche Verbindung zwischen der Mannschaft und den Unternehmern soll dadurch weiter verstärkt und der Verein für alle noch attraktiver werden.

Karsten Amann, Präsident des SSV Gesamtvereins und Aufsichtsrat bei den Fußballern, ist zuversichtlich: „Wir sind sehr froh, dass wir Herrn Feyerabend als Beirat gewinnen konnten. Er lebt die Begeisterung für die Sache und wird mit seinen Erfahrungen fruchtbar dazu beitragen uns weiter voran zu bringen.“

Die Mitglieder des BusinessClubs erlebten in der nahen Vergangenheit schon Highlights wie die Vorträge des DFB-Sportdirektors Hansi Flick oder des früheren Mercedes Motorsportchefs Norbert Haug. Dass die Auswahl der Themen die Interessen treffen, zeigen die Besucherzahlen.
Drücken wir den Fußballern des SSV Reutlingen 05 die Daumen auf dem Platz und daneben, dass die Entwicklung der Infrastruktur so positiv weiter gehen wird, wie es sich anlässt.

Weitere Informationen:
http://www.ssv-reutlingen-fussball.de/
www.ssv-businessclub.de
www.APROS-Consulting.com

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.
Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung
Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.
Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.
Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.
Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Sport Vereine Freizeit Events

SSV Reutlingen- neuer Wind im Netz bei Sport und Marketing

Der SSV Reutlingen 05 geht mit neuer Homepage und interaktiven Moeglichkeiten fuer Mitglieder ans Netz- Unterstuetzung von APROS Consulting und Services

SSV Reutlingen- neuer Wind im Netz bei Sport und Marketing

Neue mobilfähige Internetpräsenz des SSV Reutlingen- Neuer Wind im Internet (Bildquelle: Artur Marciniec/Fotolia.com)

Der SSV Reutlingen 05 mit seinen 1600 Mitgliedern steht für Talentförderung in der Jugend und im Aktiven Bereich des Fußballs. Jede Woche trainieren 220 Jugendliche und Kinder auf den Fußballplätzen. Die Aktivität und Vielfalt auf unseren Plätzen soll sich in der Vereins- und Sponsorenarbeit wiederspiegeln.“ Jörg Wahlert, Aufsichtsrat beim SSV, ist sich sicher, dass der Verein mit seinem Management in die richtige Richtung geht.
Mit der 1. Mannschaft spielt man in der Oberliga und hat hier natürlich die größte Aufmerksamkeit. Aber auch die U17 oder die U23 und einige weitere Mannschaften im Jugendbereich haben durchaus ihre anerkennenswerten Erfolge vorzuweisen. Auf dieser Basis wird nun aufgesetzt und die Grundlage weiterentwickelt. Die Entwicklung kostet Geld und zeitliches Engagement. Sponsoren zur Förderung und Unterstützung und Arbeit werden ständig gesucht und die Zusammenarbeit mit ihnen wird derzeit neu ausgerichtet.

APROS Consulting & Services Geschäftsführer Volker Feyerabend und sein Team gehört soziales und gemeinnütziges Engagement zur strategischen Aufgabe und wird mit Herzblut im Unternehmen verfolgt. Neben Geldleistung fließt auch das APROS Know-how strategisch und taktisch in den Bereichen Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation oder Netzwerkmanagement in die Kooperation mit dem SSV ein. Gemeinsam wird das SSV BusinessClub Netzwerk weiter ausgebaut.

Nun wurde die Medienkommunikation und der Online-Auftritt erneuert. Warum? Unternehmen und Vereine die keine Smartphone und Tablet fähige Internetpräsenz betreiben oder gar eine Twitter und Facebook-Seite – wird das noch wahrgenommen? Jetzt mal im Ernst, wer heute nicht in der Informationsflut untergehen möchte, muss mitmachen, einen Schritt voraus sein und sollte die Kommunikation, nach innen und außen stetig aktuell und modern halten. Die APROS Consulting & Firmenservices unterstützt den Verein mit einer neuen Kommunikationsstrategie und addiert aktuell weitere Bausteine.

Der Verein tritt nun mit einer modernen, einheitlichen und zielorientierten Homepage und Darstellung auf. Darüber hinaus gibt es auf der neuen Internetpräsenz, spezielle Events und Vergünstigungen der Mitgliedsunternehmen für die Vereinsmitglieder. Das Konzept und die BusinessClub Internetplattform wurde in Kooperation mit der APROS Consulting & Services entwickelt und umgesetzt. So soll erreicht werden, dass eine Mitgliedschaft beim SSV noch interessanter wird und mit einem Mehrwert für die Mitglieder versehen ist.

Das Team der APROS Consulting & Services bietet seinen Firmenkunden aus allen Branchen Dienstleistungen im gesamten Bereich der täglichen Geschäftsabläufe wie ganzheitliche Unternehmensberatung bei Themen wie Strategie, Marketing und Dienstleistungen bei Pressearbeit, Homepages und Werbung an.

Im Falle des SSV Reutlingen wird der Aufsichtsrat und Vorstand unterstützt und der Ausbau des Business Clubs strategisch begleitet. Einige Veranstaltungen wurden für den Business Club schon durchgezogen. Im Rahmen einer Sonderveranstaltung hielt der Extremsportler Joey Kelly einen Vortrag zum Thema Motivation. Norbert Haug, ehemaliger Mercedes Motorsport-Chef, war zu Besuch und gab Tipps für den Weg zum Erfolg und zur Teamführung. Oder der Weltmeister Hansi Flick war in Reutlingen und sprach mit Mitgliedern des SSV und des Business Clubs und zu ca. 500 geladenen Gästen über das Thema Coaching und Erfolge. Ein Kochevent für geladene neue und potentielle Sponsoren mit Chefkoch der AIDA Flotte Michael Hertle wurde zu Beginn dieser Saison sehr gut angenommen.

All das hört sich sehr vielversprechend und nach einem neuen Wind an. Bezüglich der Marketing- und Sponsorenaktivitäten zielt der Verein damit auf eine Imagekampagne im Premiumbereich. Der Verein soll so noch attraktiver für weitere Mitglieder des Sponsoren-Netzwerkes und für die Sportinteressierten in der Region sein. Der Verein will klar wachsen und das Marketing soll sich sinnvoll daran orientieren.

Das APROS Team möchte helfen, das Netzwerk des SSV nach außen weiter zu stärken. Jörg Wahlert ist zuversichtlich: „Wir erfahren auch durch neue Sponsoren und diese aktive Unterstützung derzeit einen guten Rückhalt. Für den weiteren sportlichen Erfolg müssen aber nach wie vor die Spieler auf dem Platz sorgen“ An der Kreuzeiche weht ein neuer Wind.“

Weitere Informationen:
www.APROS-Consulting.com
www.SSV-BusinessClub.de

Der Sport- und Schwimmverein Reutlingen 1905 e.V. ist ein Sportverein aus Reutlingen mit über 1.600 Mitgliedern. Die Vereinsfarben sind Schwarz-Rot-Weiß. Die bekannteste und erfolgreichste Abteilung des Vereins, die Fußballabteilung, ist seit ihrer Ausgliederung im Februar 2011 als SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V. aus rechtlicher Sicht ein eigenständiger Verein. Seine Mitglieder sind aber gleichzeitig Mitglied im Gesamtverein mit den weiteren Sparten Boxen, Tennis, Versehrtensport, Freizeitsport, Schwimmen, American Football und Tischtennis.

Firmenkontakt
SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V.
Jörg Wahlert
An der Kreuzeiche 4
72762 Reutlingen
07121-325996-0
info@apros-consulting.com
http://www.ssv-reutlingen-fussball.de

Pressekontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Medizin Gesundheit Wellness

Aktuelle Aktionen und Projekte des Gesundheitsforum Eningen e.V.

Aktuelle Aktionen und Projekte des Gesundheitsforum Eningen e.V.

Die Gesundheitsforum-Broschüre informiert über lokale Gesundheitsanbieter in Eningen und Umgebung

„Gesundheit ist nicht alles – aber ohne Gesundheit ist alles nichts“ sagte schon Arthur Schopenhauer. Passend zum Motto der Gesunden Gemeinde Eningen „Gesundheit in Bewegung“ treibt in diesem Jahr das ‚Gesundheitsforum Eningen e.V.‘ regional verschiedene Themen im Gesundheitsbereich weiter voran.

Der Verein feiert in Kürze sein 20 jähriges Jubiläum und hat inzwischen mehr als 75 Mitglieder des Gesundheitswesens aus dem Landkreis Reutlingen. Es werden regelmäßige Vorträge, Informationsveranstaltungen und Beratungen in der Geschäftsstelle und durch die Mitglieder angeboten. Als Teil des Arbeitskreises „Gesunde Gemeinde“ nimmt der Verein einen wichtigen Platz in der Achalmgemeinde ein. Durch seine Öffentlichkeits- und Beratungsarbeit hat der Verein funktionierende Kooperationen, die Vernetzung der Gesundheitsanbieter und gemeinsame Veranstaltungen im Sinne der Patienten als Ziel.

Dieses Jahr gab es bereits verschiedene Gesundheitsvorträge des Vereins. So konnten sich Interessierte, zu folgenden Themen informieren: „Resilienz“, „Fuß-Gesundheit“, „Schwachpunkt Nacken und Rücken“, „Raucherentwöhnung“ oder „Arthrose“.

Der Verein berichtet regelmäßig über seine Aktivitäten in der Presse, der Vereinshomepage und über Plakate im Ort und der Umgebung. Interessierte finden auch unter www.Gesundheitsforum-Eningen.de schnell und komfortabel die aktuellen Veranstaltungen und Informationen.

Nun nahmen die Verantwortlichen, das starke Vereinswachstum in den vergangenen zwei Jahren zum Anlass, den Gesundheitsführer neu aufzulegen. Diese bereits etablierte und von der Bevölkerung gern genutzte Broschüre über die Gesundheitsberufe und -adressen in Eningen und Umgebung, soll weitere Transparenz in Gesundheitsthemen in und um die „Gesunde Gemeinde“ schaffen. Mittlerweile finden sich in der Broschüre daher nun auch Adressen und Telefonnummern zahlreicher Fachleute aus der Region, die das Gesundheitsforum im Laufe seiner Arbeit als Mitglieder gewinnen konnte.

„Durch das Engagement des Sponsors der APROS Consulting & Services wurden die Inhalte der Broschüre überarbeitet, das Netzwerk ausgebaut und die Broschüre erweitert“, so die Aussage der Vorständin Veronika Bittner-Wysk. Die Unterstützung von Volker Feyerabend, Beirat für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, und seinen Mitarbeitern ist für die Transparenz, der strategischen Entwicklung und für den Ausbau des Vereines ein wichtiges Element. Darüber sind die beiden Vereinsvorsitzenden Frau Veronika Bittner-Wysk und Waltraud Koller sich einig.

Aber der Verein hat sich noch weiteres auf die Fahne geschrieben. Am 5. Oktober wird es eine Veranstaltung in Reutlingen zum Thema Arthrose geben und am 15. Oktober tritt der Verein dieses Jahr erneut als Mit-Organisator des 7. Eninger Gesundheitstages in Erscheinung. In der Grieshaber Halle wird die Öffentlichkeit, viele Informationsstände der Gesundheitsanbieter und spannende Vorträge zum Thema „Diabetes“ und mehr erleben können. Der neue Gesundheitsführer soll an dem Tag vorgestellt und an die Bevölkerung erstmalig verteilt werden.

Außerdem wird es am 09. November eine interdisziplinäre Vortragsveranstaltung im La Cantina in Eningen zum Thema Kopfschmerzen geben. Die Vortragenden, vom Zahnarzt über Optiker bis zum Physiotherapeut, wollen die Zusammenhänge im Körper und mögliche Tipps und Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen.

Laufend aktualisierte Neuigkeiten finden Sie unter:
www.Gesundheitsforum-Eningen.de

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.
Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung
Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.
Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.
Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.
Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Medizin Gesundheit Wellness

APROS Consulting und Services spendet 3.000 Euro fuer das Gesundheitsforum

Gesundheitsaufklaerung weit ueber die Grenzen hinaus

APROS Consulting und Services spendet 3.000 Euro fuer das Gesundheitsforum

Scheckübergabe an das Gesundheitsforum der Gesunden Gemeinde Eningen

Das soziale Engagement gehört seit Beginn zur Firmenphilosophie. Das Thema Gesundheitsförderung liegt der APROS Consulting aber besonders am Herzen, hat Geschäftsführer Volker Feyerabend doch schon vor Jahren die „Initiative Gesundheit“ als Teil der Firmenstrategie ins Leben gerufen. Nun soll mit einer Spende von 3.000 Euro die Arbeit des Gesundheitsforums Eningen weiter vorangebracht werden. Der Verein ist mit der Unterstützung des APROS-Teams zu einer vielbeachteten Plattform für öffentliche Informationen und interdisziplinäre Zusammenarbeit rund um das Thema Gesundheit geworden. APROS unterstützt die Arbeit des Gesundheitsforums und des AK Gesunde Gemeinde – Gesunde Stadt schon seit Jahren, personell und finanziell, und konnte so zur großartigen Weiterentwicklung beitragen.

Das Gesundheitsforum hat in den vergangenen Jahren stark zum positiven Image der Gesunden Gemeinde Eningen beigetragen. Im letzten Jahr gingen mehr als 13 Veranstaltungen und über 30 Veröffentlichungen auf das Konto des Vereins, um Informationen aus dem Bereich Gesundheit einer breiten Öffentlichkeit zugängig zu machen. In den Vortragsveranstaltungen waren zum Teil deutlich über 100 Zuhörer zu Gast. Das zeigt, wie groß der Bedarf und das Interesse an diesem Themenbereich ist. Eben nicht mal schnell googeln, sondern die Informationen aus erster Hand von der Fachfrau, bzw. dem Fachmann zu bekommen, ist dann doch etwas Solideres.

Durch die Arbeit des Vereins ist Eningen auch weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt geworden. Zum Beispiel ist das Schmerzfreizentrum Jumedical dem Ruf Eningens gefolgt und ist nun, neben der Zweigstelle in München, mit einer Praxis in Eningen vertreten. Aus den Gemeinden im weiteren Umfeld haben sich einige derer, die im Gesundheitswesen arbeiten, inzwischen dem Gesundheitsforum angeschlossen. In diesem Jahr feiert der Verein sein 30-jähriges Bestehen, steht also für Erfahrung und Tradition. Inzwischen ist der Verein auf mehr als 75 Mitglieder gewachsen.

Der gesamte Verein, zuvorderst mit der 1. Vorsitzenden Veronika Bittner-Wysk und der 2. Vorsitzenden Waltraud Koller, beide im Gesundheitswesen tätig, ist zurecht stolz auf alles, was bisher erreicht werden konnte. „Die Aufklärungs- und interdisziplinäre Zusammenarbeit, die wir mit dem Gesundheitsforum leisten, ist ein ganz wichtiger Beitrag in der Gemeinde.“ Die beiden Vorstände sind sich einig, dass sie mit dem Gesundheitsforum eine großartige Sache vorantreiben. Und Volker Feyerabend ergänzt, dass der große Erfolg der letzten Jahre dem betreuten Thema absolut seine Berechtigung gibt. „Durch die Transparenz und das gesunde Image ist Eningen ein bedeutender Standort für Angebote im Gesundheitswesen geworden.“

Volker Feyerabend ist auch Beirat für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit des Vereins und im Arbeitskreis Gesunde Gemeinde als stellvertretender Leiter tätig. Die Kooperation zwischen Arbeitskreis und Gesundheitsforum ist sehr eng und befruchtet sich gegenseitig. Über die Kontakte Feyerabends kamen schon einige interessante Themenabende zustande.

Die Arbeit mit dem Verein schließt sich bündig an das soziale Engagement des APROS Teams an. Die Unternehmensberatung unterstützt nicht nur Projekte in der Umgebung Eningens und Reutlingen, wie z. B. Förderprojekte für krebskranke Kinder oder Inklusionsprojekte. Auch in internationale Gesundheitsprojekte in Entwicklungsländern, z. B. Brillen für die Menschen oder zur Hörgeräteversorgung von Kindern, geht der Einsatz des Unternehmens hinein.

Neben dem Alltagsgeschäft, in dem APROS die unterschiedlichsten Firmen z.B. in den Bereichen Kommunikation oder Strategie berät, ist der Dienstleister u.a. auch Sponsor der Barfußinitiative Reutlingen, die den Fokus auf die komplexen Zusammenhänge im Körper lenkt.

„Der Erfolg der letzten Jahre gibt unserer Initiative eine hohe Berechtigung und Sinnhaftigkeit. Die Zusammenarbeit und Unterstützung des Vereins und der Projekte in unserer Initiative Gesundheit verstärkt den Spaß bei uns im APROS-Team und macht es uns leicht, sich mit dem Thema zu identifizieren.“

Weitere Informationen:
http://www.Gesundheitsforum-Eningen.de
http://www.APROS-Consulting.com

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.
Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung
Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.
Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.
Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.
Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Internet E-Commerce Marketing

Interview B2B Magazin dedica mit Volker Feyerabend von APROS Consulting und Services

Thema Sponsoring und Best Practice Sharing- „Unternehmer entwickeln Unternehmer“

Interview B2B Magazin dedica mit Volker Feyerabend von APROS Consulting und Services

Am Stand von albfiness bei der Gruendermesse in Reutlingen

Im Interview Frau Sabine Kröll, Redakteurin des Harnisch Verlages mit Volker Feyerabend von APROS Consulting & Services zur Unternehmrunde Reutlingen und bezüglich seines Sponsoring Firmen-Engagement.

Kröll: Wie ist die Unternehmerrunde Reutlingen (URR) entstanden?

Feyerabend: Sie entstand vor etwa elf Jahren aus dem Bedürfnis heraus, sich mit anderen Unternehmern über den Tellerrand hinaus -über organisatorische und personelle Themen, Marketing, EDV, Strategie und gemeinsame Weiterbildung – auszutauschen. Es ist eigentlich ein Best practice-Sharing entstanden mit hochkarätigen Gastrednern und Events. Es ist nicht nur ein wichtiges Netzwerk entstanden, sondern auch freundschaftliche Kontakte. Die URR besteht derzeit aus knapp 20 Unternehmern.

Kröll: Können Sie etwas über das soziale Projekt der URR erzählen?

Feyerabend: Die Unternehmerrunde Reutlingen stellt im gemeinnützigen Projekt „Unternehmer entwickeln Unternehmer“ ihren Erfahrungsschatz zur Verfügung und unterstützt Newcomer in der Aufbauphase. Wer eine eigene Firma startet, sieht sich immer neuen Herausforderungen gegenüber. Manches erfolgsentscheidende Know-how bringen erst die Jahre. Mit unserer Ausschreibung und Initiative „Unternehmer entwickeln Unternehmer“ stehen die „alten Hasen“ der URR nun als eine Art „Business Angels“ den Newcomern zur Seite.

Kröll: Welche Motivation steht hinter diesem Projekt?

Feyerabend: Wir dachten uns, das was wir miteinander machen, könnte doch jungen Unternehmen helfen. Daher steht für uns nicht die typische Beratung im Vordergrund, sondern das Zusammentreffen, der Erfahrungsaustausch, auch von emotionalen Themen. Wir wollen Power, Energie und Motivation geben. Dazu wurden Module als Ideengeber entwickelt, die vom Marketing bis zum persönlichen Zeitmanagement alles beinhalten. In der Praxis sind wir auch mal vor Ort, um uns die Strukturen anzuschauen. Dadurch kommen die richtigen Bedürfnisse zum Vorschein.

Kröll: Wie finanzieren Sie das Projekt?

Feyerabend: Wir machen unsere Sache ehrenamtlich. Die Finanzierung ist gesichert durch das eigene Engagement und das APROS Sponsoring. Wir wollen die wirtschaftliche Struktur in der Region stärken, dadurch entstehen ja auch Arbeitsplätze.

Kröll: Können Sie uns ein Beispielprojekt nennen?

Feyerabend: Hier fällt mir Hannelore Schillinger-Sauer als Unternehmerin ein, die mittlerweile auch Konzepte und Produkte entwickelt hat, die nicht nur für die Endverbraucher sondern auch für die Werbemittelindustrie sehr interessant sein dürften. Sie wurde über Empfehlung und Social Media auf unser Projekt aufmerksam und hat sich mit der neuen Marke albfiness beworben, verschiedenste Module und den intensiven Austausch wahr genommen. Mein Team und die Unternehmer der Runde haben sie in der Aufbauphase sehr erfolgreich mit praktischem Austausch, Ideen, hilfreichen Diskussionen und Impulsen begleitet und tolle Teilprojekte gemacht. Respecca ist speziell mit der Marke albfiness auf einem sehr gutem Weg und hat weiteres riesiges Potential. Der wirtschaftliche Erfolg bei albfiness ist sichtbar, z.B. wurde Anfang des Jahres bereits ein Umzug in größere Räumlichkeiten nötig. Mit der Produktpalette an Gourmetartikeln und auch besonderen Produkten aus der Region (schwäbische Alb) und dem weiterentwickelten Marketingansatz trifft die Unternehmerin den Zahn der Zeit.

Kröll: Konnten auch im Thema Innovation geholfen werden?

Feyerabend: Für den Ausbau, das strategische Wachstum wurden Konzepte entwickelt. Zum Beispiel wurde ein B2B Customizing Ansatz mit APROS entwickelt. So können Produkte für die Firmenkunden nun auch gelabelt und Sondereditionen produziert werden. Eine Testreihe mit echtem roten Gourmetpfeiler aus fairem Handel wurde für APROS hergestellt. Dies alles ist möglich durch die sehr engen Kontakte und sauber gemanagte Lieferkette des Unternehmens in der Region schwäbische Alb und auch in Kambodscha. Und das schönste neben dem gelebtem Erfolg des Projektes mit Frau Schillinger-Sauer ist, dass sie mittlerweile mit Ihrer Firma Respecca auch ein Mitglied der URR wurde. So kann sie weiterhin profitieren und wir alle miterleben, wie es weiter vorwärts geht.

Schillinger-Sauer: Der Umsatz von albfiness gibt dem sozialen Projekt recht. Die Arbeit, Module, Diskussionen und der Erfahrungsaustausch mit der Unternehmerrunde Reutlingen und APROS haben mich definitiv nach vorne gebracht. Zum Beispiel wurde der Impuls gesetzt, eine Bio-Zertifizierung voranzutreiben. Dieses Umsetzungsprojekt wurde begleitet und brandaktuell haben wir nun das Zertifikat erhalten.“

Die Philosophie „Wir wollen etwas zurück geben“ schreibt die Unternehmerrunde Reutlingen groß. Das spiegelt sich auch im sozialen Engagement wieder, indem Projekte wie z.B. Fördervereine für krebskranke Kinder unterstützt werden.

Jungunternehmer, die sich für die Aktion „Unternehmer entwickeln Unternehmer“ bewerben wollen, sollten seit mindestens 1 Jahr in der Region Reutlingen tätig sein und erste Erfahrungen gesammelt haben. Dabei sind Branche, Alter, Unternehmensgröße egal. Eine kurze Bewerbung an info@unternehmer-reutlingen.de oder an APROS mit der Beschreibung der Firma, ihrem Status und natürlich der zu meisternden Herausforderung reicht schon.

Weitere Informationen:
www.Unternehmerrunde-Reutlingen.de
www.APROS-Consulting.com

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.
Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung
Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.
Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.
Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.
Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Sport Vereine Freizeit Events

SSV Reutlingen – neue Ausrichtung in Jugendfoerderung, Sport und Marketing

APROS Consulting unterstuetzt SSV Reutlingen bei Marketing und Netzwerkausbau

SSV Reutlingen - neue Ausrichtung in Jugendfoerderung, Sport und Marketing

Jörg Wahlert (li.), Vorstand Marketing des SSV Reutlingen und Volker Feyerabend APROS Consulting

Der SSV Reutlingen 05 steht für Talentförderung in der Jugend und im Aktiven Bereich des Fußballs. Neben dem VFB Stuttgart und den Stuttgarter Kickers möchte man der führende und für Talente attraktivste Fußballverein der Region sein. Derzeit hat der Verein 1.600 Mitglieder. Allein in der Fußballabteilung sind es 650. Jede Woche trainieren 220 Jugendliche und Kinder auf den Fußballplätzen. 70 % davon haben einen Migrationshintergrund. Der Verein übernimmt damit eine wichtige Aufgabe in der Gesellschaft zur sozialen Integration. „Herkunft und Status sind irrelevant. Die Vielfalt auf unseren Plätzen spiegelt die Vielfalt in der Gesellschaft wieder.“ Jörg Wahlert, neuer Vorstand Marketing beim SSV, ist sich sicher, dass der Sport seine integrative Wirkung im Besonderen auf den Trainingsplätzen der Sportvereine zeigt. Und außerdem gilt Sport als die Nummer 1 für Gesundheitsprävention durch Bewegung sowie zur Förderung von Sozialverhalten und Teamgeist.

Der Vorstand des SSV ist sich dieser großen Verantwortung durchaus bewusst. Mit der 1. Mannschaft spielt man in der Oberliga und hat hier natürlich die größte Aufmerksamkeit. Aber auch die U17 oder die U23 und einige weitere Mannschaften im Jugendbereich haben durchaus ihre anerkennenswerten Erfolge vorzuweisen. Auf dieser Basis setzt der neue Vorstand auf und möchte die Grundlage weiterentwickeln. Nur solche Entwicklung kostet Geld. Sponsoren zur Förderung der Arbeit werden ständig gesucht und die Zusammenarbeit mit ihnen wird nun neu ausgerichtet.

Dafür steht die APROS Consulting und Services in den Startlöchern. Für Geschäftsführer Volker Feyerabend und sein Team gehört soziales und gemeinnütziges Engagement ganz normal zum Alltag. Neben Geldleistung fließt auch das APROS Know-how strategisch und taktisch in den Bereichen Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation oder Netzwerkmanagement in die Kooperation mit dem SSV ein. Verschiedene Netzwerke in der Region wurden bereits sehr erfolgreich auf- oder ausgebaut.

Das Team der APROS Consulting und Services bietet seinen Firmenkunden aus allen Branchen Dienstleistungen im gesamten Bereich der täglichen Geschäftsabläufe wie ganzheitliche Unternehmensberatung bei Themen wie Strategie, Marketing und Dienstleistungen in PR, Internet und Werbung an.

Das Unternehmen begleitet erfolgreich den Auf- und Ausbau des Projektes Gesunde Gemeinde Eningen, durch Feyerabend als stellvertretender Leiter. Und im Gesundheitsforum ist er Beirat und Hauptsponsor. Alles passt in die Initiative Gesundheit, die APROS seit vielen Jahren verfolgt. „Die Themen aus den Bereichen Gesundheits-, Bewegungs- und Jugendförderung sind uns eine Herzensangelegenheit“, so der APROS Geschäftsführer.

Im Falle des SSV Reutlingen wird nun zukünftig, zusammen mit dem Marketing Vorstand Jörg Wahlert des Vereins, das Marketing unterstützt und der Ausbau des Business Clubs strategisch begleitet. Beispielsweise soll dazu die VIP-Lounge für den Business Club modernisiert werden. Im Projekt wird u.a. die Firma Schöpfer ihre Erfahrung vom Ausbau der VIP Lounge beim VFB Stuttgart einbringen und Teil des Business Clubs werden, in dem auch etablierte Unternehmen wie die DVAG und Paravan sind.

Neu im Strategieplan ist auch ein sogenannter „Vorteilsbereich“, exklusiv für alle SSV-Mitglieder, in dem für sie spezielle Vergünstigungen und Rabatte der Unternehmen und Sponsoren aus dem Business Club verfügbar gemacht werden. Einige Veranstaltungen wurden für den Business Club schon durchgezogen. Im Rahmen eines Heimspiels hielt der Extremsportler Joey Kelly einen Vortrag zum Thema Motivation. Norbert Haug, ehemaliger Mercedes Motorsport-Chef, war da und gab Tipps für den Weg zum Erfolg und zur Teamführung. Oder, jetzt erst Anfang April, war der Weltmeister Hansi Flick in Reutlingen und sprach mit Mitgliedern des SSV und des Business Clubs und zu ca. 500 geladenen Gästen. Hansi Flick hatte während der U21-Weltmeisterschaft als DFB-Sportdirektor bereits mit Reutlingen zu tun – im Kreuzeiche Stadion fanden Spiele des Turniers statt – und hat mit den Verantwortlichen des SSV beste Erfahrungen gemacht.

All das hört sich sehr vielversprechend an. Bezüglich der Marketing- und Sponsorenaktivitäten zielt der Verein auf eine effektive Imagekampagne im Premiumbereich, um so attraktiv für weitere Mitglieder des Sponsoren-Netzwerkes und für die Sportinteressierten in der Region zu sein. Der Verein will klar wachsen und das Marketing soll sich sinnvoll daran orientieren.

Das APROS Team möchte helfen, den SSV nach außen weiter attraktiver zu machen. Jörg Wahlert ist zuversichtlich: „Wir sind gutem Mutes, dass wir in naher Zukunft einen deutlichen Effekt spüren werden. Für den sportlichen Erfolg müssen aber nach wie vor die Spieler auf dem Platz sorgen“ An der Kreuzeiche soll ein neuer Wind wehen. Das Motto des SSV zeigt die Richtung: „Zusammenkommen, zusammenrücken, zusammen siegen!“

Weitere Informationen:
www.APROS-Consutling.com
www.fussball.ssv-reutlingen.de

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.
Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung
Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.
Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.
Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.
Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Internet E-Commerce Marketing

Das Pfullinger Journal entwickelt sich digital

Eine mobilfaehige Internetpraesenz, Social-Media-Kanaele und eine neue Kooperation

Das Pfullinger Journal entwickelt sich digital

Mobilfaehige Internetpraesenz, Social-Media-Kanaele und eine neue Kooperation mit APROS (Bildquelle: @georgejmclittle)

Ein Unternehmen das nicht mit einer Homepage im Internet ist oder gar eine Facebook-Seite hat, ist in der heutigen digitalen Welt unvorstellbar. Wer in dieser Welt mitspielen will, sollte mitmachen und seine Kommunikation entsprechend anpassen. Das Pfullinger Journal hat sein Informationsangebot auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Dem modernen Nutzerverhalten und dem aktuellen Zeitgeist wird damit Rechnung getragen. Auf Gewohntes wie die regelmäßige Druckausgabe muss der Leser nicht verzichten. Gewohntes und Beliebtes wird weiter im Vordergrund stehen – man bleibt sich treu.

Es stellt sich die Frage, ob Geräte wie Smartphones oder Tablets entwickelt wurden, um sich an den Bedarf der heutigen Medienwelt anzupassen oder ob sie den Bedarf erst geschaffen haben. Es ist ein deutlicher Trend zu Informationen zu erkennen, die immer verfügbar und schnell an den individuellen Bedarf angepasst werden können. Die Kommunikationsmöglichkeiten, die mittlerweile jedem offen stehen, haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert, weshalb Internetauftritte und die sozialen Medien dieser Veränderung nachgehen müssen, wenn sie diese nicht sogar beschleunigt haben. Damit eine Internetseite auch in der mobilen Welt und bei den Suchmaschinen bestehen kann, muss sie speziell darauf zugeschnitten sein.

Beim Pfullinger Journal als Lokalmedium für die Region Pfullingen, Eningen und die schwäbische Alb hat man die neuen Umstände für den Informationsbedarf erkannt und die Kommunikationswege und -mittel an die aktuellen Bedürfnisse der Leserschaft angepasst. Hiermit will man näher am Leser sein und die Möglichkeit der digitalen Kommunikationswege noch weiter und verstärkt nutzen. Um dies zu ermöglichen, wurde die Internetseite und Facebook erneuert und ein Online-Blog in Kooperation mit APROS Consulting und Services aus Eningen eingerichtet und gemeinschaftlich betreut. Das vorhandene Knowhow in der Region und der digitalen Welt wird dabei genutzt und die eigenen Kapazitäten erweitert und flexibler gestaltet. Durch die zunehmende Digitalisierung sollen zukünftig neben dem Einzugsgebiet des Pfullinger Journals so online verstärkt auch weitere Gebiete einbezogen werden.

Neben dem Internetauftritt mit Veranstaltungshinweisen, Infos der Region und der Inserenten stehen Facebook und ein Blog dem interessierten Leserkreis zur Verfügung. „Weitergehende und spannende Informationen einfach abrufbar – das ist das Ziel“, so Britta Wayand als Herausgeberin der Illustrierten. Damit wird berücksichtigt, dass die Zielgruppe sich auf verschiedenen Plattformen bewegt. Zudem kann durch eine Vernetzung dieser Plattformen eine höhere Transparenz nach außen erreicht werden und Inhalte leichter online gefunden werden. Durch die Kommentarfunktion auf dem Blog und bei facebook kann das Journal mit seinen Lesern noch leichter im Gespräch sein.

Mit über 500 facebook-Fans wird die Social Media-Präsenz bereits gut angenommen. Der Blog bietet die Möglichkeit, mit besonderen Themen zu informieren und durch die Kooperation werden Know-how, Kapazitäten gebündelt und Synergien geschaffen. Soll doch weiterhin ein starker Fokus auf der Berichterstattung liegen.

Mehr unter: www.pfullinger-journal.de

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.
Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung
Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.
Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.
Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.
Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Medizin Gesundheit Wellness

Gesundheitsforum waehlt Volker Feyerabend zum Beirat

Geschaeftsfuehrer der APROS Consulting erhaelt Mandat fuer Marketing und Oeffentlichkeitsarbeit

Gesundheitsforum waehlt Volker Feyerabend zum Beirat

v.l.n.r.: V. Feyerabend- Beirat, C. Biswenger, U. Kohfink-Traugott und V. Bittner-Wysk

Schritt für Schritt zum gemeinsamen Ziel. Im Landkreis Reutlingen ist die Gemeinde Eningen dabei das Zertifikat „Gesunde Gemeinde – Gesunde Stadt“ als Qualitätssiegel für gut vernetzte Strukturen des Gesundheitswesens in einer lebenswerten Gemeinde verliehen zu bekommen. Federführend für die Bewerbung zur Zertifizierung war ein Arbeitskreis, an dem das ‚Gesundheitsforum Eningen e.V.‘ aktiv beteiligt ist. Auch in diesem Jahr steht die konsequente Weiterführung des Projekts auf der Agenda des Vereins ganz oben. So wurde es auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Gesundheitsforums e.V. im Januar dieses Jahres beschlossen.

Im Gesundheitsforum, das es bereits seit 1997 gibt, sind inzwischen knapp 60 Mitglieder organisiert, zumeist aktiv im Gesundheitswesen Tätige, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Gesundheitsbewusstsein der Menschen zu stärken – stärken vor allem durch Aufklärung und Information. Im Oktober werden sie Mitveranstalter des Gesundheitstages in Eningen sein, eine Veranstaltung rund um das Thema Gesundheit mit Fachvorträgen, Workshops und Informationsangeboten in der HAP Grieshaber Halle.

Aber der Gesundheitstag ist nur eine von vielen Aktivitäten des Vereins. Rund um das Jahr koordinieren sie zahlreiche Veranstaltungen und Vorträge, zu denen jeder Wissensdurstige willkommen ist. Auch die Vereinsbroschüre und das Nachschlagewerk „Gesundheitsführer in und um Eningen“ soll 2015 in aktualisierter Version neu aufgelegt werden.

Die Homepage des Vereins, auf der sich alle Interessierten über die Gesundheitsangebote in Eningen und die Veranstaltungen des Gesundheitsforums informieren können, wurde bisher allgemein gelobt und wird von den Mitgliedern und vielen Bürgern als Mehrwert für ihr Leben in der Achalm-Gemeinde gesehen, so die erste Vorsitzende Veronika Bittner-Wysk.

Um all diesen wichtigen Aufgaben adäquat gerecht zu werden, beschlossen die Mitglieder des Gesundheitsforums, einen Beirat zu schaffen der sich im Speziellen auch bei öffentlicher Wahrnehmung, der strategischen Ausrichtung des Vereins und der Zusammenarbeit mit anderen Gremien bemühen soll. Für dieses Amt einstimmig gewählt wurde Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Ing. Volker Feyerabend . Der international tätige Geschäftsführer und Unternehmensberater, der mit seiner Familie in Eningen lebt, scheint für diese Funktion wie geschaffen, gehört doch die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit seiner Kunden zu seinen beruflichen Aufgaben. Seine Beirats-, Netzwerk- und Managementerfahrung soll dabei die Basis für die nächste Entwicklungsstufe des Vereins sein.

Für die Zukunft haben sich die Vereinsmitglieder ambitionierte Ziele gesteckt. Natürlich soll die Zertifizierung Eningens als ‚Gesunde Gemeinde‘ weiter unterstützt und die Kooperation mit dem Arbeitskreis ausgebaut werden. Außerdem möchte der Verein seine Ideen auch über die Grenzen Eningens hinaus tragen und das Gesundheitsbewusstsein der Bürger auch in den Nachbargemeinden schärfen und weitere Mitglieder auch aus der näheren Umgebung dazugewinnen.

Was aber bleibt, ist das erklärte gemeinsame Ziel, das auch gut verständlich in der Handlungsempfehlung des Landkreises Reutlingen für die Zertifizierung zur ‚Gesunden Gemeinde‘ zu lesen ist: „Ziel […] ist es, sowohl die Transparenz und Qualität von gesundheitsförderlichen Angeboten zu erhöhen, als auch deren Weiterentwicklung zu fördern.“ In Eningen wird dieses Thema von den Eninger Bürgern immer besser und aktiver angenommen. Eningen ist auf einem guten Weg zur gesunden Gemeinde – das Zertifikat wird es bald nach außen sichtbar machen.

Weitere Informationen: www.gesundheitsforum-eningen.de

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.
Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung
Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.
Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.
Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.
Wir folgen konsequent der Philosophie „Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung“ und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Reutlingen: APROS spendet fuer Initiative Gesunde Stadt-Gemeinde

Weitere 4.400 Euro spendet APROS Consulting & Firmenservices an das Gesundheitsforum. Soziales Engagement gehoert für Volker Feyerabend Geschaeftsfuehrer der Unternehmensberatung und seinem Team ganz selbstverstaendlich zur Strategie.

Reutlingen: APROS spendet fuer Initiative Gesunde Stadt-Gemeinde

APROS Projektteam bei der Spendenübergabe an das Gesundheitsforum Eningen

Am 1. Oktober dieses Jahres erfolgt der Startschuss der Initiative „Gesunde Gemeinde – Gesunde Stadt im Landkreis Reutlingen.“ – einer Initiative des Landkreises Reutlingen. In Eningen wird die Zertifizierung von einem Arbeitskreis, in dem auch das ‚Gesundheitsforum Eningen e.V.‘ mitwirkt, vorangetrieben. Die Eninger Unternehmensberatung APROS Consulting & Firmenservices unterstützt den Arbeitskreis und die Bemühungen des Gesundheitsforums nun auch mit einer weiteren Spende über 4.400 Euro.

„Ziel eines Qualitätszertifikates ist“ so ist in der Handlungsempfehlung des Landkreises Reutlingen zu lesen, „sowohl die Transparenz und Qualität von gesundheitsförderlichen Angeboten zu erhöhen, als auch deren Weiterentwicklung zu fördern.“ In Eningen ist dieses Thema nicht neu. Schon seit 1997 gibt es das ‚Gesundheitsforum Eningen e.V.‘, einen Verein mit mittlerweile etwa 50 Mitgliedern aus dem Gesundheitswesen in und um Eningen. Ziel des Vereins ist es, die Vernetzung der Gesundheitsangebote am Ort, das Gesundheitswesen in der Gemeinde und das Gesundheitsbewusstsein der Menschen zu stärken.

Mit zahlreichen Veranstaltungen und Vorträgen haben die Vereinsmitglieder in den vergangenen Jahren ihr gemeinsames Ziel vorangetrieben. Die Eninger Gesundheitstage und die Patenschaft für den Sturzpräventionsgarten am Calner Platz sind nur zwei greifbare Beispiele von vielen. Über Plakate, eine Gesundheitsführer- Broschüre und im Internet informiert der Verein über die Mitglieder und Veranstaltungen des Vereins. Interessierte Menschen können sich so schnell und komfortabel im Gesundheitsangebot der Achalmgemeinde orientieren.

Im Prinzip ist die Arbeit, die der Verein um die 1. Vorsitzende Veronika Bittner-Wysk nun schon seit 17 Jahren macht, genau das, was der Landkreis für das Qualitätszertifikat haben will. In der Handlungsempfehlung des Landkreises heißt es dazu: „Durch das Zertifikat ‚Gesunde Gemeinde – Gesunde Stadt‘ wird nicht nur das kontinuierliche Bemühen der Gemeinde um Gesundheit, Wohlergehen und Lebensqualität ihrer Bürger anerkannt und sichtbar gemacht, sondern auch die allgemeine Attraktivität für den Wirtschafts- und Tourismussektor gesteigert. Darüber hinaus erfolgt eine umfassende Darstellung bereits vorhandener gesundheitsförderlicher Maßnahmen und eine Unterstützung der längerfristigen, aktiven Auseinandersetzung mit Gesundheitsprojekten und -konzepten.“

In Eningen sind viele Dinge, die das Qualitätszertifikat fordert, durch die Arbeit des Gesundheitsforums schon umgesetzt und Teil des alltäglichen Gemeindelebens. Auch deshalb gehört Eningen zu den Gemeinden im Landkreis, die in der ersten Modellphase des Projektes an der Zertifizierung teilnehmen. Es ist ein mit entscheidender Faktor für die Lebensqualität vor Ort. Spürbar wird das unter anderem durch den überdurchschnittlichen Zuzug von jungen Familien. Auch das ist letztendlich eines der Ziele des Zertifikates ‚Gesunde Gemeinde – Gesunde Stadt‘. Es wird, so die Überzeugung der Projektverantwortlichen, für die Gemeinden im Landkreis, bzw. für den gesamten Landkreis, zu einem greifbaren Standortvorteil werden.

Doch einfach so ist diese Auszeichnung für die Gemeinde Eningen natürlich nicht zu bekommen. Viel Arbeit ist notwendig, um die gesetzten Kriterien auch zu erfüllen. Und diese Arbeit kostet, auch wenn viel ehrenamtlicher Einsatz dabei ist, Geld. Die Eninger Unternehmensberatung APROS gehört schon länger zum Unterstützer- und Sponsorenkreis des Gesundheitsforums. Die Homepage des Vereins und die Eninger Gesundheitsführerbroschüre wurden beispielsweise von einem erfahrenen Projektteam des Unternehmens aktiv in Konzeption und Umsetzung unterstützt.

APROS hat seinen Hauptsitz in Eningen und unter Anderem weitere Büros in Reutlingen, Tübingen und Stuttgart. Mit einem breit gefächerten Leistungsspektrum wie Strategieberatung, Werbung oder Marketingservices, betreut das Unternehmen zahlreiche Firmen im In- und Ausland – von Dienstleistern und öffentlichen Organisationen über Handwerk, Einzelhandel bis hin zu international aufgestellten mittelständischen Fertigungsunternehmen verschiedener Branchen.

Soziales Engagement gehört für APROS-Geschäftsführer Volker Feyerabend und sein Team ganz selbstverständlich zur täglichen Arbeit. Und sich vor Ort in der Heimatgemeinde, in der er mit seiner Familie lebt, fördernd einzubringen ist für ihn schon fast Verpflichtung. In der Vergangenheit wurden bereits lokale Projekte für krebskranke Kinder, aber auch internationale Projekte zur Gesundheitsversorgung in Afrika, Guatemala und Jordanien unterstützt. Dem Gesundheitsforum Eningen haben Volker Feyerabend und sein Team in der Vergangenheit schon früher mit Spenden geholfen. Die aktuelle Spende über 4.400 Euro soll dazu beitragen die Vorbereitungen zur Zertifizierung als ‚Gesunde Gemeinde – Gesunde Stadt‘ im Landkreis Reutlingen voranzutreiben. Und darüber hinaus steht Volker Feyerabend im Arbeitskreis als Ansprechpartner für lokale Unternehmen zur Verfügung.

„Das Gesundheitsforum Eningen schätzt die Kompetenz, die Ideen und das Knowhow des APROS-Teams sehr und ich möchte mich auf diesem Weg bei Volker Feyerabend bedanken.“ Das Gefühl, so konsequente Förderer zu haben, ist für Veronika Bittner-Wysk ein Gefühl der Sicherheit und eine weitere Bestätigung mit der Arbeit des Vereins auf einem guten und richtigen Weg zu sein.

Und geht es nach den Wünschen des Landkreises, wird durch die Zertifizierung „das Gesundheitsbewusstsein von einer Vielzahl der beteiligten Bürger nachhaltig gefördert, was sich wiederum positiv auf das Gemeindeleben auswirkt.“ Und das ist den Eningern, die sich für das wohl ihrer Gemeinde einsetzen, schon lang wichtig und erstrebenswert.

Weitere Informationen:
www.APROS-Services.de
www.Gesundheitsforum-Eningen.de
Bildquelle:kein externes Copyright

APROS bietet auf der einen Seite Beratung:
wie Strategie- und Managementberatung, Internationale Beratung, Prozess- und Kostenoptimierung, IT-Lösungen, Unterstützung in Marketing, Vertrieb

und auf der anderen Seite Firmenservices:
wie z.B. Werbung, Vertriebsunterstützung, Buchhaltung und IT-Administration runden das Angebot ab.

APROS Consulting
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Services.de