Tag Archives: APAC

Computer IT Software

Datavard eröffnet Niederlassung in Singapur

Ekrem Namazci wird Managing Director Asien-Pazifik und Japan

Datavard eröffnet Niederlassung in Singapur

(v.l.n.r) Ekrem Namazci, Regional Managing Director, Datavard APJ, und Gregor Stöckler, CEO Datavard

Heidelberg, 20. Februar 2017 – Das Software- und Beratungsunternehmen Datavard expandiert nach Asien. Mit einer Niederlassung in Singapur erreicht Datavard eine weitere Stufe seiner Internationalisierungsstrategie. Ziel ist es, die globale Präsenz weiter auszubauen, neue Märkte zu erschließen und sich dabei als Themenspezialist für Analytics, Datenmanagement und System Operations im SAP-Umfeld zu etablieren.

Mit der Niederlassung in Singapur kann Datavard nun auch den asiatischen Markt adressieren. Es ist die insgesamt elfte internationale Niederlassung. Bislang war die Region Asien-Pazifik und Japan (APJ) noch ein weißer Fleck für den SAP-Partner, obwohl der asiatische IT-Markt im Allgemeinen sowie der SAP-Markt im Besonderen seit Jahren äußerst dynamisch wächst. „Wir können jetzt Kunden auf der ganzen Welt aus der jeweiligen Region heraus mit Nähe und Präsenz betreuen“, erläutert Gregor Stöckler, Datavard CEO.

Der SAP-Partner hat dazu am Standort Singapur einen regionalen Business Hub gegründet. Als Regional Managing Director wurde Ekrem Namazci gewonnen, der die Markteinführung von Datavard in APJ sowie den Aufbau eines regionalen Partner- und Kundennetzwerkes mit einem lokalen Vertriebs- und Supportteam verantwortet. Ekrem Namazci kommt vom kanadischen Softwareanbieter Longview Solutions, wo er als Managing Director APAC die asiatische Niederlassung erfolgreich auf- und ausgebaut hat. Zuvor war er als Vertriebsleiter bei arcplan (heute Longview) für strategische Großkunden in Europa und bei SAP Deutschland für mittelständische Unternehmen und Key Accounts verantwortlich. Der Informatiker und Betriebswirt absolvierte einen globalen MBA an der Universität Singapur, der Harvard Business School, der Wharton School (Universität Pennsylvania) und der Indian School of Business.

„Als eines der am schnellsten wachsenden europäischen IT-Unternehmen ist für Datavard der Schritt nach Singapur folgerichtig. Die Region ist technologisch auf der Überholspur und die Bevölkerung international, offen und jung. Ich freue mich sehr darauf, ein außerordentlich dynamisches Unternehmen in einer auffällig dynamischen Region aufbauen zu können“, so Namazci.

Datavard ist ein internationaler Anbieter von SAP-Lösungen in den Bereichen Analytics, Datenmanagement und System Operations. Internationale Unternehmen, darunter Fortune-500- sowie DAX30-Unternehmen wie Allianz, BASF und Nestle, wählen Datavard als zuverlässigen Partner für Analytics & Data Warehousing, Datenmanagement, Systemmanagement und System Operations, Testautomatisierung, System Landscape Optimization (SLO) sowie SAP HANA-Implementierungen.
Das inhabergeführte Unternehmen zählt zu den am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Europas. Datavard hat seinen Hauptsitz in Heidelberg mit Niederlassungen in EMEA, USA und APJ. Weitere Informationen unter www.datavard.com oder in den sozialen Medien Twitter, Xing, LinkedIn und Expert Blog.

Firmenkontakt
Datavard AG
Petra Pirron
Römerstr. 9
69115 Heidelberg
+49 6221-87331-0
petra.pirron@datavard.com
http://www.datavard.com

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Simone Schmickl
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 6221 5878730
simone.schmickl@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Computer Information Telecommunications

Datavard Opens Singapore Office

Introducing Ekrem Namazci as Managing Director Asia-Pacific and Japan

Datavard Opens Singapore Office

(left to right) Ekrem Namazci, Regional Managing Director, Datavard APJ and Gregor Stoeckler, CEO Da

Heidelberg (Germany), February 20th 2017 – Software and consulting company Datavard expands into Asia. Datavard takes the next step in its global strategy by opening the doors of its first office in Singapore. The goal is to further extend international presence, develop new markets and position Datavard as expert in analytics, data management and system operations in the SAP world.

Presence in Singapore grants Datavard access into the Asian market. This Asian branch is the 11th international office for the growing Datavard company. The Asia-Pacific and Japan (APJ) region has been uncharted territory for the SAP partner, although the Asian IT market in general and the SAP market in particular have seen dynamic growth over the past years. „With local presence, we can better serve customers across the globe“, Gregor Stoeckler, Datavard CEO explains.

Ekrem Namazci has been appointed APJ Regional Managing Director. His responsibilities include Datavard go-to-market and development of a regional partner and customer network with the local sales and support team. Ekrem Namazci acted previously as the Managing Director APAC with the Canadian software provider Longview Solutions, where he successfully initiated and expanded the company“s Asian branch. Prior to that, he had worked as the Sales Director at Arcplan (now Longview) for strategic European customers and at SAP Germany for mid-sized companies and key accounts. He earned a global MBA from University of Singapore, Harvard Business School, Wharton School (University of Pennsylvania) and the Indian School of Business in business administration and IT.

„Singapore is the next logical step for Datavard as one of Europe“s fastest growing IT companies. This region is leading high-tech advancement with a young community open to innovation. I“m excited about establishing and expanding an exceptionally dynamic company in this remarkably dynamic region.“ Ekrem Namazci.

Datavard is an international provider of SAP solutions in the areas of analytics, data management and system operation. International businesses, including Fortune 500 companies like Allianz, BASF and Nestle as well as SMEs, choose Datavard as a reliable and innovative partner for optimizing business intelligence analytics, data management, system management and operations, test automation, system landscape optimization (SLO) and SAP HANA implementations.

The privately held company was founded in 1998 and is one of the fastest-growing technology companies. Datavard is based in Heidelberg, Germany with subsidiaries across EMEA, the USA and APJ. Further information can be found at www.datavard.com or on social media at Twitter, LinkedIn and our Expert Blog.

Firmenkontakt
Datavard AG
Petra Pirron
Römerstr. 9
69115 Heidelberg
+49 6221-87331-0
+49 6221-87331-10
petra.pirron@datavard.com
http://www.datavard.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Simone Schmickl
Gaisbergstr. 16
69115 Heidelberg
+49 6074 7283822
+49 6221-58787-39
simone.schmickl@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Computer IT Software

Level 3 eröffnet neue DDoS Scrubbing Center in der Region Asien-Pazifik: Hongkong, Tokio und Singapur

Zusätzliche regionale Scrubbing Center unterstützen Kunden mit dedizierter Netzwerksicherheit

Level 3 eröffnet neue DDoS Scrubbing Center in der Region Asien-Pazifik: Hongkong, Tokio und Singapur

(Bildquelle: Level 3 Communications)

Frankfurt am Main / Broomfield, Colorado, 16. Januar 2017 – International agierende Unternehmen mit Sitz in der Region Asien-Pazifik haben jetzt Zugang zu den Distributed Denial of Service (DDoS) Mitigation-Lösungen von Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT). Die neuen Scrubbing Center in Hongkong, Tokio und Singapur erweitern die Sicherheitslösungen des Netzwerkspezialisten. Durch optimiertes Netzwerk-Routing, Begrenzung von Bandbreiten und Filterung bietet das Level 3 Sicherheitsportfolio mehrschichtige Abwehrlösungen, die mit cloudbasiertem Scrubbing für eine umfassendere Mitigation-Lösung gepaart werden können. Der asiatisch-pazifische Raum ist eine Schlüsselregion für sowohl asiatische als auch internationale Unternehmen, die globale Sicherheitsdienste benötigen. Level 3 unterstützt Unternehmen, die global agieren, mit dedizierten Sicherheitslösungen und globalem Netzwerk.

Bedrohungslandschaft in der Region Asien-Pazifik:
– Australien, China und Hongkong sind laut Project Sonar am meisten gefährdet für Cyberangriffe.
– Die Malware- Forschung der Level 3 Threat Research Labs im Bereich Internet der Dinge zeigt auf, dass viele angeschlossene Geräte kompromittiert werden und so Angriffe mit mehr als 600 Gbit/s ermöglichen.

Infografik: Bedrohungslandschaft im asiatisch-pazifischen Raum
http://news.level3.com/apacthreatlandscape

Wichtige Fakten:
– Mit den zusätzlichen Scrubbing Centern versorgt Level 3 Kunden mit Infrastruktur in der Region, um Angriffe schnell, mit weniger Betriebsstörungen abzuwehren.
– Die DDoS-Aufnahmekapazität von 4,5 Terabits pro Sekunde verkraftet massive Angriffe, so dass Kunden schnell zum Tagesgeschäft zurückkehren können.
– Der Service ist anbieterübergreifend und leitet den gesamten Kundendatenverkehr zur Bereinigung in die weltweit verteilten Scrubbing Center von Level 3, bevor der legitime Datenverkehr über eine private Verbindung oder das öffentliche Internet weitergeleitet wird.
– Level 3 verfügt damit jetzt über 11 Scrubbing Center auf vier Kontinenten. Weitere Standorte sind São Paulo, Frankfurt, London, Chicago, Dallas, Los Angeles, New York und Washington, D.C.
– Rund um die Uhr operierende Security Operations Center erkennen Unregelmäßigkeiten in globalen NetFlow-Sitzungen, führen Impact-Analysen durch, informieren Kunden über die Bedrohungslage und unterstützen sie anschließend bei der Problembehebung.
– Kunden profitieren von Forschung und Analyse der Bedrohungen auf globaler Ebene und den entsprechenden Abwehrmaßnahmen, um ein sichereres Internet-Ökosystem zu schaffen.

Level 3 in der APAC-Region
– Level 3 ist seit 2004 im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum tätig.
– Level 3 hat 14 On-Net-Märkte im gesamten asiatisch-pazifischen Raum und erreicht mit seinen Dienstleistungen mehr als 50 Märkte in der Region.
– Level 3 bietet seinen Kunden in der Region Virtual Private Networks (VPN), Direct Internet Access, Ethernet Virtual Private Line, Managed Services, Unified Communications, Content Delivery Networks (CDN) und Sicherheitslösungen.

Zitat:
Anthony Christie, Chief Marketing Officer bei Level 3
„Unsere Kunden brauchen ein anpassungsfähiges Konzept zur Bewältigung der heutigen Cyber-Bedrohungslandschaft. Mit der Bedrohungsüberwachung unseres Netzwerks haben wir uns auf dem Markt klar positioniert. Wir arbeiten mit unseren Kunden im asiatisch-pazifischen Raum zusammen, um Bedrohungen für die Cybersicherheit zu identifizieren und abzuwehren. Der umfassende Blick auf Bedrohungen und unsere Netzwerkdienste für den Enterprise-Bereich unterstützten Unternehmen jeder Größenordnung überall auf der Welt.“

Zusätzliche Ressourcen:
– So lässt sich ein DDoS-Angriff vereiteln
– Erfahren Sie mehr über das Produkt: Level 3 DDoS-Mitigation, Produktbroschüre
– Zusätzliche Bedrohungsstatistiken für die Region: Safeguarding the Internet (Absicherung des Internets), Botnetz-Studie von Level 3

Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) ist ein Fortune-500-Unternehmen, das regionale, nationale und globale Kommunikationsdienstleistungen an Unternehmens-, Behörden- und Carrierkunden bereitstellt. Das umfassende Portfolio an sicheren Managed Solutions von Level 3 schließt Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen ein. Level 3 bedient Kunden auf über 500 Märkten in 60 Ländern über eine globale Dienstleistungsplattform, die auf eigenen Glasfasernetzen auf drei Kontinenten fußt und durch umfangreiche Verkabelung auf dem Meeresboden verbunden ist. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.level3.com, oder lernen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn kennen.

© Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Vyvx, Level 3 Communications, Level (3) und das Level 3-Logo sind entweder eingetragene Dienstleistungsmarken oder Dienstleistungsmarken von Level 3 Communications, LLC und/oder verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen hierin gebrauchten Dienstleistungsbezeichnungen, Produktbezeichnungen, Firmenamen oder Logos sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Brücke nach Asien für SAP-Anwenderunternehmen: cbs geht nach Singapur

Brücke nach Asien für SAP-Anwenderunternehmen: cbs geht nach Singapur

Holger Bock, cbs-Niederlassungsleiter in Singapur

Heidelberg, 15. Mai 2013 – Die cbs Corporate Business Solutions hat eine Niederlassung in Singapur eröffnet. Das Beratungsunternehmen liefert deutschsprachigen Kunden Beratung für globale SAP-Rollouts und lokalen Support in der Region Asia-Pacific (APAC) aus einer Hand. Den Standort Singapur und das Asiengeschäft leitet Senior Manager Holger Bock.

Das cbs-Angebot richtet sich an produzierende Großunternehmen und Konzerne aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH), die auf den asiatischen Märkten tätig sind. Zu den Schwerpunktbranchen zählen die Automobil-, High-Tech- und Konsumgüter-Industrie sowie diskrete Fertiger aus dem Maschinen-, Geräte- und Anlagenbau.

Mit einer Kombination aus globalem SAP-Know-how und lokaler Marktexpertise sieht sich cbs-Geschäftsführer Harald Sulovsky bestens gerüstet, SAP-Projekte auch in der Region APAC erfolgreich umzusetzen: „Der SAP-Markt in Asien wächst aktuell schneller denn je. Als eines der wenigen deutschsprachigen Beratungsunternehmen sind wir mit den Besonderheiten des asiatischen Marktes bestens vertraut und bilden für deutschsprachige Unternehmen eine stabile Brücke nach Asien.“

cbs unterstützt Kunden beim Markteinstieg, bei der Einführung von SAP sowie der Anpassung globaler IT-Lösungen an regionale und gesetzliche Anforderungen. Darüber hinaus liefert das Beratungsunternehmen Know-how und lokale Ressourcen für den Aufbau und Betrieb einer APAC-Supportorganisation, für regionale Projekte sowie bei der Optimierung und Entwicklung der SAP-Landschaft. Zwei Dutzend Berater bilden gegenwärtig das Team vor Ort, welches kontinuierlich weiter wächst. Das deutschsprachige Niederlassungsmanagement bietet auch höherwertige Beratung und Zugriff auf globale Services an. Dazu zählen Strategieberatung, Projektierung von APAC-Projekten sowie Programm-, Projekt- und Integrationsmanagement für übergreifende regionale und globale Initiativen.

Ein weiteres Leistungsangebot ist die Rekrutierung und Auswahl zusätzlicher IT-Berater aus dem lokalen Umfeld. „Wir haben Zugriff auf hoch qualifizierte und kostengünstige SAP-Berater in Asien“, erläutert cbs-Niederlassungsleiter Holger Bock. „Wir kennen den lokalen Beratermarkt, verfügen über ein weitverzweigtes Netzwerk und gewinnen lokale SAP-Spezialisten für unsere internationalen Projekte.“ So kann cbs in Großprojekten entsprechend skalieren und auch größere Kapazitätsbedarfe mit kompetenten SAP-Beratern und Entwicklern decken.

Nach den Erfahrungen von cbs erfüllt ungefähr nur jeder zehnte Kandidat die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz gängigen Qualitätskriterien. Das Beratungsgeschäft in der APAC-Region unterscheidet sich zudem von jenem, wie es die SAP-Berater aus anderen Ländern kennen: „Die bei uns gewünschten Festanstellungen sind in Asien nicht die Regel. Es gibt viele projektspezifische Engagements und Verträge für Berater, Freelancer und kleinere Organisationen.“ Deshalb ist eine qualifizierte Auswahl der Berater vor Ort von hoher Relevanz für die Unternehmen. Diese übernimmt cbs im Auftrag seiner Kunden aus der Region. „Neben der Servicequalität und der Nähe zum Kunden ist ein funktionierendes Partnermanagement wichtig. Unseren Kunden liefern wir somit über unsere Organisation und unser eigenes Beraterteam hinaus einen zusätzlichen Mehrwert“, erklärt Holger Bock.

Im Juni 2013 präsentiert das Heidelberger Beratungsunternehmen seinen Kunden in der Region Deutschland, Österreich und der Schweiz auf mehreren APAC-Events sein Leistungsangebot. Neben Kundenberichten, Referenzprojekten und Aktivitäten aus der Region, steht die APAC-Organisation von cbs im Mittelpunkt. Zusätzliche Informationen und ein Anmeldungsformular finden Interessenten unter http://www.cbs-consulting.com/sap-globalization-asia-pacificsoutheast-asia

Diese Pressemitteilung steht unter www.cbs-consulting.com/presse als PDF zum Download zur Verfügung.

Bildrechte: cbs Corporate Business Solutions

Die internationale cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH bietet hochwertige Management- und SAP-Beratung für globale SAP-Veränderungsprojekte. Zu ihren Kunden zählen global tätige mittelständische und große Unternehmen der Fertigungsindustrie sowie Großkonzerne verschiedener Branchen. cbs-Consultants unterstützen als Managementberater, Programm- und Projektmanager, Lösungsarchitekten, Fach- und Technologieberater unternehmensweite Projekte zur Restrukturierung und Standardisierung von SAP-Lösungen im Konzernverbund. Die cbs gehört zur MATERNA Gruppe und beschäftigt 175 Mitarbeiter. Neben dem Firmensitz in Heidelberg unterhält sie Niederlassungen in München, Dortmund, Hamburg, Stuttgart und Zürich. Unterstützt durch ein starkes internationales Partnernetzwerk ermöglicht die cbs kundennahe Lösungen rund um den Globus. www.cbs-consulting.com

Kontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Holger Scheel
Im Breitspiel 19
69126 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
holger.scheel@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt:
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstr. 16
69115 Heidelberg
+49 6221 58787-35
peter.verclas@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de