Tag Archives: anthrazit

Immobilien Bauen Garten

Briefkastenanlagen jetzt selbst konfigurieren

Der neue KNOBLOCH – Konfigurator ist online

Briefkastenanlagen jetzt selbst konfigurieren

KNOBLOCH, der erfahrenste Briefkastenhersteller Deutschland startet nun auch online richtig durch! Im neuen Briefkasten – Konfigurator können nun ganz einfach Briefkastenanlagen für Mehrfamilienhäuser konfiguriert werden. Die Handhabung ist kinderleicht. Passend zu der Bausituation vor Ort entscheidet der Kunde zuerst welche Montageart die Briefkästen haben sollen. Ob mit Freistellung, zur Wandmontage, flächenbündig ins Mauerwerk integriert, in den Zaun montiert oder auch Briefkastenanlagen als Einbauversion für Türen – alles ist möglich! Nun nur noch eine schicke Verkleidung, die passende Farbe, die Briefkastengröße und Anzahl und Anordnung der Briefkästen auswählen – und schon ist die Briefkastenanlage fertig konfiguriert. Optional kann zu der ausgewählten Konfiguration auch eine Klingelanlage bestellt werden. Sogar integrierte Sprech- und Videoanlagen sind problemlos möglich. Auch ein zusätzlicher Regenschutz wird angeboten. In diesem Fall schützt eine Regenleiste die Briefkästen, wenn diese im Außenbereich montiert werden sollen.

Ganz schön clever ist auch das zweite Namensschild, das der Briefkastenhersteller KNOBLOCH je Briefkasten zur Auswahl stellt. Dieses Namensschild wird inklusive einer beidseitig bedruckten Einlage „Werbung Nein Danke“/“Werbung Ja Bitte“ geliefert. Jeder Mieter kann so selbst entscheiden, ob er Werbung zugestellt haben möchte. Das Beste daran ist, dass die Briefkastenanlage optisch einheitlich und sauber aussieht. So lässt es sich vermeiden, dass die Briefkästen von Nutzern wild mit eigenen Aufklebern bepflastert werden. Der Briefkastenhersteller hat mit dieser Zusatzoption gute Erfahrungen gemacht und erhält dafür von seinen Kunden immer wieder ein gutes Feedback. Große Wohnungsgenossenschaften machen ein solches zweites zusätzliches Namensschild sogar zur Pflicht und nehmen es in die Ausschreibungen mit auf.

Der Konfigurator für Briefkastenanlagen bietet sogar die Möglichkeit ganz unkompliziert eigene Skizzen und Bilder hochzuladen. „Oft erhalten wir von unseren Kunden Handskizzen mit der Anordnung der Briefkästen und bestimmten Maßen oder eine Darstellung der Bausituation vor Ort“ erzählt der Geschäftsführer Thomas Kolbe. Die Kundenbetreuer können so individuell Rücksprache mit dem Kunden halten und spezielle Kundenwünsche bei der Auftragseingabe berücksichtigen.

Nach dem Absenden der Onlinekonfiguration erhält der Kunde in Kürze ein passgenaues Angebot vom Hersteller. Bei Unklarheiten ist der Kunde beim Serviceteam von KNOBLOCH in guten Händen. Kompetente Beratung und ein guter Service werden beim Hersteller ganz großgeschrieben. „Der Kunde kann sich auf unser Team und unseren Service verlassen“ sagt der Geschäftsführer von KNOBLOCH. Zum Service gehört bei Bedarf auch eine Montage vor Ort. Der Briefkastenbauer wird von seinen Kunden für dieses Rundumsorglos-Paket sehr geschätzt. In Bewertungsportalen wird immer wieder positiv auf die Montagehilfen und die gute Beratung eingegangen.

Der Briefkasten-Konfigurator, der seit Februar online ist, bietet dem Kunden eine einfache Möglichkeit unkompliziert seine eigene Wunschanlage zusammenzustellen. Am Ende erhält der Kunde ein individuell für ihn gefertigtes Qualitätsprodukt made in Germany.

Max Knobloch Nachf. GmbH wurde bereits 1869 gegründet und ist unter dem Markennamen Knobloch bekannt. Damit ist Knobloch die älteste noch produzierende Briefkastenmanufaktur Deutschlands und einziger Vollsortimenter im Bereich Briefkästen und Briefkastenanlagen. Mit 160 Mitarbeitern fertigt Knobloch hochwertige Produkte für den Eingangsbereich und punktet mit Qualität aus Deutschland, Sachsen.

Kontakt
Max Knobloch Nachf. GmbH
Jana Wagner
Hermann-Otto-Schmidt-Straße 4
04720 Döbeln
034316064200
jana.wagner@max-knobloch.com
http://www.max-knobloch.com

Immobilien Bauen Garten

Neue Trendfarbe: Gutjahr-Balkonentwässerung ab sofort auch in Anthrazitmetallic

Balkonrandprofile und -rinnen

Neue Trendfarbe: Gutjahr-Balkonentwässerung ab sofort auch in Anthrazitmetallic

Bickenbach/Bergstraße, 14. April 2016. Modern und zeitlos: Anthrazit ist gerade bei sehr designorientierten Bauherren beliebt und sowohl bei der Inneneinrichtung als auch im Außenbereich nicht mehr wegzudenken. Deshalb bietet Gutjahr ab sofort alle Randprofile, Balkonrinnen und Fallrohre für die regelgerechte Balkonentwässerung auch in der Trendfarbe Anthrazitmetallic (DB 703) an – als erster Hersteller.

Gutjahr hat für jeden Balkonaufbau das passende System aus Randprofilen, Balkonrinnen und Fallrohren im Programm. „Das macht die regelgerechte Balkonentwässerung einfach und sicher“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich der Bauherr für Fliesen, Naturstein oder eine Beschichtung als Balkonbelag entschieden hat und ob der Belag lose verlegt oder fest verklebt wurde. „Gutjahr ist der erste Anbieter eines perfekt aufeinander abgestimmten Gesamtsystems für die Balkonentwässerung. Das spart gewerkeübergreifende Koordination, weil ein Handwerker Belag und Entwässerung aus einer Hand ausführen kann.“

Zusätzlich zur einfachen Handhabung und den zahlreichen durchdachten Details hat Gutjahr bei der Entwicklung viel Wert auf die Optik gelegt. Neben den bereits bestehenden Farben Alumetallic und Schieferbraun gibt es jetzt neu Anthrazitmetallic, Nummer 703 der DB-Farbtonkarte. Eine Übersicht über die Produkte finden Interessierte unter http://www.gutjahr.com/anthrazitmetallic

Alle Presseunterlagen zum Download:
http://www.gutjahr.com/grey

Gutjahr auf Facebook:
http://www.facebook.com/gutjahr.systemtechnik

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter:
http://www.gutjahr.com/servicekontakt/newsletter/

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Kunst Kultur Gastronomie

Buchneuheit – Das Leben ist wie kunterbuntes Anthrazit

Anthologie nicht ganz alltäglicher Kurzgeschichten

Buchneuheit - Das Leben ist wie kunterbuntes Anthrazit

Buchcover

Das neue Buch von Keke van Steyn ist erschienen. Eine Anthologie nicht ganz alltäglicher Kurzgeschichten.

Zum Inhalt:

Anthrazit ist ein dunkles, warmes Grau. In einer eher düsteren Farbzone angesiedelt, befindet sich im Anthrazit das Undefinierte, das zwar weder schlecht noch gut ist, jedoch die Tendenz besitzt, eher in das Böse, Dunkle abzurutschen, statt sich für die Helligkeit und das Reine, das Unschuldige zu interessieren.

Als fossiler Brennstoff dient Anthrazit seit Ewigkeiten der Energiegewinnung – Ein Material, welches wegen seines hohen Energiegehalts und seiner hellen Flamme als Brennstoff sehr geschätzt wird. Sehr leicht verletzt man sich daran… Was folgt ist Schmerz! Schmerz in allen Variationen, der in der Intensität von kaum spürbar, lustvoll über unangenehm bis hin zu unerträglich reichen kann. Beißend, weich, spitz, sanft, dumpf, kriechend, stechend, schleichend, pochend, hämmernd, explosionsartig…

Alltägliche Dinge, Freundschaft, Lust, Liebe, Verlangen und Leidenschaft bedienen sich ähnlicher Attribute wie der Schmerz. Das Leben hat viele Facetten – verletzende als auch liebkosende, anregende sowie abstoßende. Dann wird Anthrazit auch gerne mal kunterbunt!

Alle Kurzgeschichten in diesem Buch sind nicht zwingend autobiografisch. Vielleicht zum Teil – vielleicht sind sie auch nur eine Mischung aus Realität und Fiktion, aus Gehörtem, Erlebtem oder Gesehenem. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen, realen Handlungen, Etablissements oder Orten sind rein zufällig.

Zur Autorin:

Keke van Steyn ist Journalistin, Autorin und Bloggerin. Eine schwedische Holländerin mit deutschen Wurzeln und einer Prise Misanthropie.

Sie kocht gern. Und zwar vor Wut – wenn sie die Dummheit mancher Menschen nicht an sich vorüberziehen lassen kann. In solchen Fällen beginnt sie zu schreiben. Ihre Kurzgeschichten würzt sie mit einem Hauch Sarkasmus und einer Messerspitze Ironie. Seltsamerweise handeln nicht selten die Erzählungen aus ihrer Rubrik „alltäglicher Wahnsinn“ letztlich von ihr selbst.

Ihre oft nicht ganz jugendfreien „Gute Nacht Geschichten“ hingegen sind natürlich rein fiktiv – behauptet sie zumindest.

Das Buch ist ab sofort erhältlich!
Weitere Informationen über Keke van Steyn sowie Leseproben finden Sie unter: www.keke-van-steyn.de
Keke van Steyn ist auch bei Facebook

Leserstimmen:

„Keke van Steyn schreibt, wie ihr der Schnabel gewachsen ist – auch, wenn“s wehtut. Und weil Humor ja bekanntlich die beste Medizin ist, liefert sie den gleich mit. Das macht die Tücken des Lebens, die sie uns um die Ohren haut, unterm Strich zwar nicht besser, aber auf jeden Fall viel lustiger!“ (Tine Wittler – Schriftstellerin, Filmproduzentin, Sängerin, Fernsehmoderatorin)

„Kinners! Wenn ihr wirklich mal kurz vor Pipi in der Hose, aber – mit Sicherheit – Muskelkater in den Backen steht – dann SITZT ihr bestimmt mitten in einer Lesung der wunderbaren – unvergleichlichen Keke van Steyn! Allein ihre Stimme! Verrucht, lässig gepaart mit frech-frivoler Forschheit! Hammer! Wer ihr Buch mag, wird ihre Live-Auftritte lieben! Frau van Steyn springt mitten ins Leben, reißt die Zuhörer mit – um ihre Geschichten dann durch ironische Interpretationen ihrer Sichtweise zu garnieren! Ihre Stories sind wie Achterbahn fahren – Lachflashs garantiert! Don“t miss Miss van Steyn! ANSEHPFLICHT!“ (Susanne-Carina Autzen – Moderatorin, Autorin, Journalistin, Coach)

„Keke van Steyn hat uns allen gerade noch gefehlt. Ihre Schreibe ist eine freche Spielerei mit Sprache und Konventionen (nicht selten auch mit dem Feuer), ihre Geschichten trotzen jeder Norm. Ein Buch, das von Menschen, die Lust auf Ungewöhnliches haben, gelesen werden will.“ (Petra Seidler – Werbetexterin, Marketingfachfrau)

„Wenn aneinandergereihte Worte nicht nur eine Geschichte wiedergeben, sondern bunte Bilder in deinem Kopf lebendig werden lassen…

Wenn eine laszive Stimme in dein Ohr eindringt, deine Aufmerksamkeit fesselt und in dir die gewisse Art von Spannung erzeugt…

Wenn Lachtränen das Make up ruinieren und Giraffenhälse wachsen, um die Autorin während der Lesung nicht aus den Augen zu verlieren…

…dann hast du eine Lesung von Keke van Steyn miterlebt!

Eine kurzweilige Wiedergabe einiger ihrer Kurzgeschichten mit aufkommender kribbeliger Spannung sowie jeder Menge Humor hat mich vom ersten Satz an mitgenommen. Auch das Spiel mit dem wunderbaren Lesesklaven war reizvoll – Hiebe & Liebe inklusive.“ Lasst euch Kekes Maskenzauber, ihren Witz sowie die ehrliche Benennung der Dinge, wie sie nun einmal sind, nicht entgehen – absolut sehens-/hörens-/lesenswert!“ (Mel Fürstenberg, Schauspielerin)

Kontakt:
Keke van Steyn
www.keke-van-steyn.de
mail@keke-van-steyn.de

Keke van Steyn ist Journalistin, Autorin und Bloggerin. Eine schwedische Holländerin mit deutschen Wurzeln und einer Prise Misanthropie.

Kontakt
Keke van Steyn
Keke van Steyn
Waldweg 14
21649 Regesbostel
0151-27527572
mail@keke-van-steyn.de
http://www.keke-van-steyn.de

Elektronik Medien Kommunikation

Wahre Handschmeichler von Berker

Abgerundet oder kantig: die Berker-Schalterprogramme Q.1 und Q.3

Wahre Handschmeichler von Berker

Sympathischer Allrounder mit samtiger Haptik: Berker Q.1 in Anthrazit

Samtiges Polarweiß oder nobles Anthrazit – abgerundet oder kantig; bei den Berker Schalterprogrammen Q.1 und Q.3 hat man jetzt die Qual der Wahl zwischen Form und Farbe. Mit planem Profil und flachem Schaltwinkel passt das zeitlose Design zu fast allen Einrichtungsstilen.
Das besondere an diesen Schaltern ist ihre neuartige Oberfläche. Sie verleiht ihnen eine unverwechselbar samtige Haptik. So wird aus dem schlichten Lichtschalter ein wahrer Handschmeichler.
Doch Q.1 und Q.3 sind nicht nur schön, sondern auch klug. Mit ihren 270 Varianten bieten sie viel mehr als „nur“ Licht an und Stecker rein. Praktische USB Ladesteckdosen und Multimedia-Steckdosen, Jalousiensteuerung und Tastsensorik sind nur einige der vielen Varianten für eine moderne Elektroinstallation.
Weitere Informationen: www.berker.de

Berker ist mit 800 Mitarbeitern einer der führenden Hersteller im Bereich der Elektroinstallation. Das Unternehmen fertigt hochwertige Elektrosysteme vom zeitlos klassischen Schalter bis zur intelligenten Gebäudesystemtechnik sowie Geräteeinbauschalter für Elektrogeräte und Automobile.
Das traditionsbewusste Unternehmen, dessen Stammsitz in Schalksmühle ist, wurde vor über 90 Jahren gegründet und steht für die einzigartige Verbindung von technischer Innovation und klassischem Produktdesign. Berker-Produkte sind mit vielen mit Designpreisen ausgezeichnet und in einigen der aufregendsten Gebäuden der Welt zu finden.
Die Geschäftsführung hat ihren Sitz in der Zentrale in Schalksmühle.
Der Produktionsstandort befindet sich in Ottfingen bei Olpe. Dort unterhält Berker eine der modernsten Fertigungsstätten für Installationsapparate. Durch konsequente Investitionen in Gebäude, Fertigungs- und Produktionsanlagen wurde der Standort Ottfingen in den vergangenen Jahren ausgebaut und modernisiert. Hier befindet sich auch das Zentrallager, von dem aus die Produkte in alle Welt geliefert werden.
Seit 2010 gehört Berker zur Hager Group, einem der führenden Anbieter von Systemen, Lösungen und Services für elektrotechnische Installation. Das Leistungsspektrum der Hager Group reicht von der Energieverteilung über die Leitungsführung bis hin zur intelligenten Gebäudesteuerung und Sicherheitstechnik, das Einsatzgebiet vom privaten Wohnbau über die gewerbliche Immobilie bis zur industriellen Anlage.

Kontakt:
Berker GmbH & Co. KG
Gabriele Ammann
Klagebach 38
58579 Schalksmühle
02355 905-0
presse@berker.de
http://www.berker.de

Pressekontakt:
Eybe + Eybe – Text + Foto
Olaf Eybe
Am Ehrenmal 12
45277 Essen
0201 268404
info@eybeeybe.de
http://www.eybeeybe.de

Elektronik Medien Kommunikation

Noch mehr Gefühl

Zusätzliches Programm und neue Farbe für die Q.-Familie von Berker
Noch mehr Gefühl
Neu: Berker Q.3 in Anthrazit

Als Schalterprogramm mit der unverwechselbaren Oberfläche ist Berker Q.1 vielen bekannt. Seine samtige Haptik macht das Schalten bei jeder Berührung zum besonderen Erlebnis. Jetzt bietet Berker den Q.1 auch in anthrazit matt an. Außerdem hat das Unternehmen die erfolgreiche Produktfamilie um das Programm Berker Q.3 erweitert.

Während Berker Q.1 durch ein planes Profil, einen flachen Schaltwinkel und weiche abgerundete Konturen punktet, setzt sich das neue Q.3 deutlich davon ab. Mit seiner eckigen Form gibt es Wippen und Einsätzen einen klar umrissenen Rahmen. Das komplett neue Programm ist dank dieser Formgebung perfekt für die Installation in Brüstungskanälen geeignet. Architekten und Planer werden zu schätzen wissen, dass sie nun Objekte vom Kanal bis zur Wand in einem einheitlichen Design ausstatten können.

Überzeugende Argumente

Für beide Programme sprechen ihre enorme Sortimentstiefe und das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis. Sowohl Q.1 als auch Q.3 passen sich ideal in unterschiedlichste Umgebungen ein. Weitere Pluspunkte sammeln Q.1 und Q.3 mit ihrer samtigen Oberfläche, die erst durch einen neuartigen Fertigungsprozess möglich wurde. Dadurch ist die Oberfläche trotz ungewöhnlicher Anmutung kratzfest und leicht zu reinigen. Daneben verfügen die Programme über eine große Vielfalt an Funktionen und Designelementen. Innovative Produktlösungen wie beschriftbare Rahmen, Wippen mit neuartiger Linse, aufgedruckten Symbolen sowie Sondersteckdosen sind besonders im Objektbereich gefragt. Mit passenden Dichtungssets können Wächter und ebenfalls im Außenbereich installierte Steckdosen und Bedienelemente vor Spritzwasser geschützt werden (IP 44). Berker Q.1 in anthrazit matt und Berker Q.3 in polarweiß und anthrazit matt stehen Ende 2012 zur Verfügung.

Berker ist mit 800 Mitarbeitern einer der führenden Hersteller im Bereich der Elektroinstallation. Das Unternehmen fertigt hochwertige Elektrosysteme vom zeitlos klassischen Schalter bis zur intelligenten Gebäudesystemtechnik sowie Geräteeinbauschalter für Elektrogeräte und Automobile.
Das traditionsbewusste Unternehmen, dessen Stammsitz in Schalksmühle ist, wurde vor über 90 Jahren gegründet und steht für die einzigartige Verbindung von technischer Innovation und klassischem Produktdesign. Berker-Produkte sind mit vielen mit Designpreisen ausgezeichnet und in einigen der aufregendsten Gebäuden der Welt zu finden.
Die Geschäftsführung hat ihren Sitz in der Zentrale in Schalksmühle.
Der Produktionsstandort befindet sich in Ottfingen bei Olpe. Dort unterhält Berker eine der modernsten Fertigungsstätten für Installationsapparate. Durch konsequente Investitionen in Gebäude, Fertigungs- und Produktionsanlagen wurde der Standort Ottfingen in den vergangenen Jahren ausgebaut und modernisiert. Hier befindet sich auch das Zentrallager, von dem aus die Produkte in alle Welt geliefert werden.
Seit 2010 gehört Berker zur Hager Group, einem der führenden Anbieter von Systemen, Lösungen und Services für elektrotechnische Installation. Das Leistungsspektrum der Hager Group reicht von der Energieverteilung über die Leitungsführung bis hin zur intelligenten Gebäudesteuerung und Sicherheitstechnik, das Einsatzgebiet vom privaten Wohnbau über die gewerbliche Immobilie bis zur industriellen Anlage.

Berker GmbH & Co. KG
Timur Siler
Klagebach 38
58579 Schalksmühle
02355 905-0

http://www.berker.de
presse@berker.de

Pressekontakt:
Eybe + Eybe – Text + Foto
Olaf Eybe
Am Ehrenmal 12
45277 Essen
info@eybeeybe.de
0201 268404
http://www.eybeeybe.de