Tag Archives: Android

Computer IT Software

ONEPOINT Projects veröffentlicht kostenlose Projektportfolio-Dashboard-App für Android-Geräte

Die neue Projektportfolio-Dashboard-App ONEPOINT 360 ermöglicht Zugriff auf Multiprojektansichten, überall und zu jeder Zeit.

Raaba/Graz, 16. Mai 2018 – ONEPOINT Projects, der führende Anbieter von integrierten, hybriden Projekt- und Portfoliomanagement-Lösungen (PPM), hat sein neues Projektportfoliomanagement-Dashboard, ONEPOINT 360, für Android-Geräte veröffentlicht.

Die speziell für Android Handys und Tablets entwickelte App bietet hochvisuelle, online und offline verfügbare Multiprojektansichten für jedes derzeit verfügbare Gerät am Markt. Mit der Einführung ergänzt ONEPOINT Projects die bereits vorhandene Projektportfolio-Dashboard-App für iPad und iPhone.

Die in der benutzerfreundlichen Dashboard-App enthaltenen Informationen basieren auf den Projektansichten in ONEPOINT Projects. Sie ermöglichen einen strukturierten Gesamtüberblick aller Projekte. Dazu bietet die App eine ganzheitliche Übersicht in Form von tabellarischen Statusinformationen, Aufwand- und Plan-Ist-Vergleichen, Details und Abweichungen mit Ampeln, einen Multiprojekt-Balkenplan mit Datums- und Fortschrittsanzeige sowie ONEPOINTs einzigartige Projekt-Pipeline.

Die neue Android App ermöglicht nicht nur Zugriff von Smartphones und Tablets auf ONEPOINT Projects, sondern speichert zudem das Dashboard lokal. So ist der Zugriff zu allen Informationen auch dann möglich, wenn keine Internetverbindung besteht.

„Mit der Einführung der neuen Android App ermöglichen wir Projekt- und Portfoliomanagern, die App auf praktisch allen am Markt erhältlichen mobilen Geräten zu nutzen. Die iTunes-Download-Statistiken zeigen klar, dass unser Multiprojekt-Dashboard für Apples iPad und iPhone bereits sehr gerne von Projektsponsoren und dem Management eingesetzt wird“, so Gerald Aquila, Gründer und CEO von ONEPOINT Projects. „Wir sind sehr gespannt, wie die App auf Android-Geräten genutzt wird und sind auch offen für Verbesserungsvorschläge.“

ONEPOINT 360 setzt ein Handy oder Tablet ab Android Version 4.4 voraus und ist als kostenloser Download über den Google Play Store erhältlich. Um die App zu nutzen, benötigen Anwender entweder einen Benutzer-Account für ONEPOINT Projects Enterprise Server ab Release 17 oder alternativ einen Zugang zu ONEPOINT Projects Enterprise Cloud. Interessenten können sich selbst von den Vorteilen des integrierten Projektmanagements überzeugen, indem sie eine Gratis-Testversion für 30 Tage über www.onepoint-projects.com anfordern.

Für weitere Informationen zur neuen Android App oder für Anfragen zu Enterprise Lizenzen und Preisen steht das Vertriebsteam unter info@onepoint-projects.com oder +43 316 267 267 0 zur Verfügung.

ONEPOINT Projects ist der führende Anbieter für anwenderfreundliche, hybride Projekt- und Portfoliomanagement-Software für innovative kleine und mittlere Projektorganisationen. Anders als herkömmliche PPM-Software integriert ONEPOINT Projects einfache, traditionelle, agile und Jira-Projekte in eine einzige Projektportfolio- und Ressourcenauslastungs-Datenbank. ONEPOINT ermöglicht es projektorientierten Organisationen, ihre Projekt- und Portfoliotransparenz zu erhöhen, Projektvorlaufzeiten zu verringern, Best Practices leichter umzusetzen und die Ressourcenauslastung zu optimieren. Durch offene Standards und Technologien, die Wahlmöglichkeit zwischen Cloud/SaaS-basierter und eigener Installation sowie durch den strategischen Fokus auf die einfache Einführung von PM-Systemen, definiert ONEPOINT den ROI für Projektmanagementlösungen völlig neu.

Die genannten Firmen- und Produktnamen sind, soweit eingetragen, Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.

Kontakt
onepoint PROJECTS GmbH
Gerald Aquila
Dr. Auner Straße 22/4
8074 Raaba, Graz
+43 316 267 267 0
info@onepoint-projects.com
http://www.onepoint-projects.com

Computer IT Software

Daten militärisch sicher löschen mit iShredder Android 6

Mit der Nummer 1 App im sicheren Löschen

Daten militärisch sicher löschen mit iShredder Android 6

iShredder Android 6.0

Weltbekannte Schauspielerinnen und Sängerinnen können ein Lied davon singen – ein Klagelied. Plötzlich tauchen ihre intimsten Fotos im Internet auf. Dieser Datendiebstahl kann jeden treffen! Die meistbenutzte App im sicheren Löschen, der iShredder Android sorgt dafür, dass private Daten auf dem Handy sicher gelöscht werden – und sich auch nicht mehr wiederherstellen lassen.

Smartphones und Tablets – ob mit dem Android oder Apple iOS Betriebssystem – haben eine relativ kurze Verweildauer in den Händen ihrer Besitzer. In der Regel dauert es nur ein bis maximal zwei Jahre – und ein neues Modell wird angeschafft. Das alte Gerät wird verschenkt oder in Internetauktionshäusern verkauft.

Was viele bei dieser Geräteweitergabe an Bekannte oder Unbekannte nicht bedacht haben: Auf den Geräten schlummert das komplette eigene digitale Leben! Fotos, E-Mails, Notizen, Termine, Dokumente, Passwörter, Adressbücher, Videos: Nur die wenigsten denken daran, sie sicher zu löschen. Aber selbst eine Wiederherstellung des Werkszustandes vernichtet die persönlichen Daten nicht immer vollständig: Mit der Hilfe geeigneter Tools lassen sie sich ganz leicht wieder ins Leben zurückholen.

Auch die komplette Verschlüsselung des Gerätes ist nicht immer ideal, denn wie es der Name schon sagt, benötigt es für eine Verschlüsselung einen „Schlüssel“ und dieser kann bei diversen Stellen hinterlegt sein. Daher sollte man auch nicht lesbar geglaubte Daten besser sicher löschen.

Niklas Mayle, Security Development Team von ProtectStar: „Niemand sollte in der heutigen Zeit persönliche Daten freiwillig aus der Hand geben. Die sicherste Methode wäre es, das alte Telefon mit einem Hammer in tausend Einzelteile zu zerlegen oder es für immer in die Schublade zu verbannen. Wer das nicht möchte, sollte spezielle Tools einsetzen, wie iShredder.“

Der neue iShredder Android liegt ab sofort in der Version 6 vor. In nur drei Schritten werden die Daten nach patentierten Sicherheitsstandards überschrieben:
– Daten aussuchen
– Löschmethode auswählen
– Löschvorgang starten

Neben einer Vielzahl an Verbesserungen in punkto Sicherheit, Performance und Stabilität ist in iShredder Android 6 ein praktischer Dateimanager (File Explorer) integriert mit dem Nutzer einfach und schnell Dateien und Ordner auswählen können, um diese dann mit einem Klick sicher zu löschen. Dabei stehen je eingesetzter iShredder Edition bis zu 23 sichere Löschalgorithmen zur Verfügung.

iShredder Android 6 kann auch SD-Karten vollständig überschreiben oder lediglich den freien Speicherplatz, Löschberichte anlegen und sogar am Smartphone angeschlossene externe Geräte wie USB-Sticks und ganze Festplatten sicher löschen.

Anruflisten, Kontakt, SMS, Thumbnails, WhatsApp Daten, App Caches und Datenbanken, uvw. können ebenfalls in nur einem Klick sicher vernichtet werden.

Christopher Bohn CEO von ProtectStar: „iShredder hat sich bereits vor Jahren als eine der beliebtesten Lösch-Apps durchgesetzt und ist seit 2017 die Nummer 1 App im sicheren Löschen. Der neue iShredder Android 6 nutzt staatliche und militärische Algorithmen, um Daten nicht nur zu löschen, sondern auch mit zertifizierten Löschalgorithmen mehrfach sicher zu überschreiben. Anschließend ist es unmöglich, persönliche Daten wiederherzustellen“.

Den iShredder Android 6 gibt es in vier Editionen von Standard über Professional und Enterprise bis Military. So können Privatanwender und Firmen genau den Sicherheitsstatus wählen, der zu ihnen passt. Die Standard-Version ist kostenfrei, die Military-Edition mit über zwanzig internationalen Löschmethoden kostet derzeit im Angebotspreis nur 7,99 Euro anstatt 9,99 Euro.

WICHTIGE LINKS:
Produktseite: https://www.protectstar.com/de/products/ishredder-android
iShredder Standard: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.projectstar.ishredder.android.standard
iShredder Military: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.protectstar.ishredder.mil

ProtectStar™ ist im Jahr 2004 von dem deutschen Sicherheitsexperten Chris Bohn in einer kleinen Lagerhalle in Bradenton gegründet worden. Heute bedient das Unternehmen mehr als 1.000.000 Kunden in 123 Ländern.
Hierzu gehören mittelständische und große Unternehmen, führende Hersteller, das Militär, Regierungsstellen und Privatnutzer.

ProtectStar™ war eines der ersten Unternehmen, das mobile Endgeräte auf Sicherheitsrisiken hin überprüft hat.
Diese Pionierarbeit half signifikant bei der Entwicklung künftiger sicherer Smartphones mit.

Im Jahr 2006 ist der Data Shredder für Windows zum sicheren Löschen von Daten veröffentlicht worden.
Heute gehört die mehrfach ausgezeichnete Software zu den erfolgreichsten Datenvernichtungstools weltweit.
Dank der iShredder™ Apps, welche seit 2011 veröffentlicht werden, wurde ProtectStar™ zum Marktführer im sicheren Löschen von iOS und Android Geräten.

Seit 2016 bringt ProtectStar™ als eines der ersten Unternehmen künstliche Intelligenz und Deep Learning mit Cybersicherheit zusammen. Die kommenden neuen und revolutionären Technologien bieten Echtzeitschutz und noch nie dagewesenen 0-Day Angriffsschutz für Endgeräte und Smartphones.

Firmenkontakt
ProtectStar Inc.
Mariah Bears
Brickell Avenue 444
33131 Miami
+1 305 328 5044
info@protectstar.com
https://www.protectstar.com

Pressekontakt
ProtectStar Inc.
Nigel Wolters
Brickell Avenue 444
33131 Miami
+1 305 328 5044
info@protectstar.com
http://www.protectstar.com

Automotive Traffic

ZENEC’s Z-E2050 Infotainer for VW passes tough test

The new infotainment benchmark for Golf V/VI and its relatives ZENEC’s multimedia navigation system for VW, Seat and Skoda is awarded the „Highlight“ accolade from Car&Hifi magazine (03/2018).

ZENEC

ZENEC Z-E2050 for vehicles from VW

In 2008 the Swiss car media specialist ZENEC launched the first vehicle-specific permanently installed navigation system in the E>GO range. Now in 2018 the E>GO is already in the fifth generation. The flagship of the new models, the Z-E2050 infotainer for Golf V and VI platforms, has been put through a tough test by the well-known Car & Hifi trade magazine in issue 03/2018. And with resounding success: „With the ZENEC Z-E2050 you get a brand-name device with first-class features and brilliant performance that is really easy to use at an amazingly good price“, is the verdict of the testers about the Z-E2050, awarding it the ‚Highlight‘ accolade.

SPECIALISED FOR VW, SEAT AND SKODA
In the detailed test report Car & Hifi has particular praise for the perfect in-vehicle integration for which the ZENEC E>GO range is well known: „In terms of fit and electrical interfaces, including CAN bus adapters, the Z-E2050 is perfectly tailored to the Golf V/VI, and many other vehicles from the VW Group based on this platform.“
The latest ZENEC also integrates „perfectly with the VW on-board vehicle electronics“, according to the journalists. Depending on the original equipment of the vehicle, functions like steering wheel remote control, climate control, OPS parking radar, rear-view camera, and MFA+ are supported.

ATTRACTIVE FEATURES, ATTRACTIVE PRICE
ZENEC’s new brand-name device is a hit with the testers with its „extremely attractive price“ of 559 euros: „This puts the Z-E2050 almost at the price level of cheap Chinese imports, and that with a full guarantee and access to a well-known European distributor if servicing is needed“.
According to Car & Hifi ZENEC „really goes to town“ with the feature set – starting with the extraordinarily large 8-inch (20.3 cm) capacitive touchscreen. „In operation the display screen is brilliant and reacts promptly at the touch of a finger. Operation of all functions is smooth and trouble-free.“
Equipped with CD/DVD drive, microSD slot, two USB connections, and HDMI port, the Z-E2050 has all the multimedia tools on-board. Added to that is a receiver for DAB+ digital radio that the experienced testers certify as having „crystal clear noise-free reception“. The integrated Bluetooth unit also impresses these critical journalists: „Hands-free calling and music streaming function really well, offering every comfort.“

SMART RETROFIT NAVIGATION SYSTEM
What particularly impressed the testers is the how really easy it is to upgrade the Z-E2050 to a sat nav system. Available in the basic version as a moniceiver for 559 euros, the infotainer can be easily expanded with the Europe-wide navigation software Z-EMAP50 (139 euros): „Just insert the SD card, and the ZENEC becomes an integrated navigation system at what is nevertheless still a very attractive total price of 700 euros.“
Yet even without the navigation package you can use the ZENEC as a turn-by-turn sign post. „This is possible thanks to the SmartLink function“ say the trade journalists, „that allows any app, including navigation, of a connected Android phone to be used on the ZENEC display.“ This is done by simply connecting the Android phone to one of the two USB ports so that the apps can be controlled directly from the ZENEC.

SUMMARY
„The ZENEC Z-E2050 performed very well in our laboratory and field tests. And in the test lab too the ZENEC does not put a foot wrong“ is the final verdict of the testers regarding the performance of the new ZENEC device. „A big hit indeed!“ is how Car & Hifi summarizes it. „The Z-E2050 is the new infotainment benchmark for Golf V/VI and its relatives.“

The brand Zenec stands for pure in-car multimedia. Moniceivers, naviceivers, roof mount and universal monitors sum to a well rounded portfolio of in-car products. Added to that are accessory components like DAB+-tuners, rear view cameras and headphones. All Zenec devices are perfectly compatible with one another.
The Zenec multimedia range is perceived to follow the edge of technology, but also to stand out with an exceptional price/performance value. Yet, quality before quantity is the other important maxim given, Zenec is strictly adhering to.
In 2008, Zenec brought the first E>GO model onto the market, thereby immediately establishing a completely new category of device: the vehicle-specific naviceiver. E>GOs are a perfect fit – visually and technically – in the respective target vehicle, without additional bezels, adapters and hours of installation work. With the new line up 2017 there are E>GOs to fit into over 60 models of vehicle.
Few car media brands have ever started out as successfully as Zenec. Today, Zenec has established itself as undisputed market leader for multimedia navigation and spots – according to the Association for Consumer Research (Gfk) – in the German speaking territories a market share in excess of 35%.

Company-Contact
Zenec by ACR (engl.)
Denny Krauledat
Bohrtumweg 1
5300 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-269 64 47
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.zenec.com

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de

Computer IT Software

MY360° APP. Die erste App für 360° Produkte und Selfies

MY360° APP. Die erste App für 360° Produkte und Selfies

Zug, 24. April 2018 – Die 3D-VIZ.com AG präsentiert ihre neue App für IOS und Android. Ob Anfänger oder Profi , ab sofort kann jeder 360°-Aufnahmen erstellen und direkt online posten.

Mit ein paar Klicks sind die Einstellungen gemacht. Den Startbutton drücken und schon geht es los. Es werden manuell oder automatisiert 2 bis 18 Aufnahmen erstellt und in einem HTML Viewer dargestellt. Die erstellten „Turns“ können auf der eigenen Hompage verlinkt, oder auf Facebook, Pinterest oder Instagram gepostet, werden. Das Ergebnis ist so verblüffend wie einfach: Produktaufnahmen für den Onlineshop oder Selfies für Freunde.
Mit der App wird ein Tool zur Verfügung gestellt mit dem jedermann 360° Aufnahmen sekundenschnell erstellen kann
Für die, die es etwas profesioneller möchten:
In Verbindung mit einem Drehteller der 3D-VIZ.com, bietet die App die Möglichkeit den Aufnahmeprozess weiter zu optimieren und zu beschleunigen.

App Store Links:
iOS: https://itunes.apple.com/ch/app/my360/id1153637376?mt=8
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ionicframeworkd.test1962838

Weitere Informationen und Tutorial Movies unter:
www.my360mobileapp.com

Die 2000 gegründete 3D-VIZ.com AG ist weltweit der führenden Anbieter von 360° Technologie im Profibereich. Seit 18 Jahren entwickeln die Fotografen und Entwickler der 3D-VIZ.COM die Technologie, die hinter der professionellen 360° Fotografie steckt. Innovativ und auf höchstem Niveau wurde ein modulares High-End-System entwickelt, das als führend in der Profi-Fotobranche gilt. Renommierte Onlinehändler setzen auf unser System. Unsere Kunden schätzen die intuitive Bedienung, die hohe Präzision, die Kompatibilität mit allen gängigen Kamera- und Beleuchtungssystemen und die Zuverlässigkeit eines Schweizer Qualitätsproduktes.

Kontakt
3D-VIZ.com AG
Marcus Keresztes
Ruessenstrasse 11
6340 Baar
0041797950756
keresztes@3d-viz.com
http://www.3d-viz.com

Automotive Traffic

Multimedia and More – the New XZENT Infotainer X-422

Intelligent retrofit: From XZENT there is now a versatile 2-DIN moniceiver that can be easily expanded into a sat nav system for cars or for motorhomes.

Multimedia and More - the New XZENT Infotainer X-422

XZENT X-422: multimedia and navigation

XZENT has become one of the most successful brands in the car multimedia and navigation sector. With the X-422 XZENT now has a new 2-DIN DAB+ infotainer in its product range that not only impresses with modern entertainment functions, uncomplicated vehicle integration, and easy operation. The new XZENT is also an intelligent solution for those who want a versatile sat nav. With one of two navigation packages available as an option, the X-422 (retail price 399 euros) can easily be expanded to a well equipped naviceiver for cars (with X-MAP22FEU, retail price 99 euros) or motorhomes (with X-MAP22FEU-MH, retail price 199 euros).

MOBILE ENTERTAINMENT
For multimedia playback the X-422 offers two USB ports supporting all the usual audio and video file formats. In addition, there is an HDMI interface for the connection of multimedia devices or smartphones with an HDMI output. The integrated DAB+ tuner with DAB Service Following, MOT Slideshow and DLS text ensures clear, stable digital radio reception. All functions can be comfortably controlled using the large capacitive 16.5 cm/6.5″ touchscreen with its four sensor buttons, and a practical volume control.

SMARTPHONE SPECIALIST
The X-422 offers several options for using smartphones in the car in comfort – not just for making calls using the hands-free system or streaming music via Bluetooth. One of the two USB ports can also be used for connecting an Android smartphone. Via the Easy Connect function, apps installed on the Android smartphone including navigation apps can be mirrored on the display of the X-422 and controlled directly from the touchscreen. The second USB port provides for the connection of iOS based mobile devices, and supports the Made for iPod/iPhone functionality.

EXPANDABLE TO A NAVICEIVER
If navigating via an app is not enough you can easily upgrade the X-422 to a fully-fledged naviceiver. For this XZENT provides two different navigation software packages on microSD card: the X-MAP22FEU for normal cars, and the X-MAP22FEU-MH for motorhomes. Both packages offer maps with coverage of 47 European countries, more than 6.5 million POI, realistic 3D rendering and Auto-Zoom, a lane assistant displaying freeway traffic signs, as well as free map updates for one year.
The motorhome variant additionally has a camping POI package with 20,000 EU entries. To make navigation easier you can choose between different vehicle profiles. By setting the exact vehicle data such as height, width, length, and weight, routes can be precisely calculated, and unsuitable streets avoided.

XZENT is a young brand that is focused exclusively on the „In-car Navigation and Multimedia“ sector. XZENT is the specialist for multimedia and navigation systems. As regards build quality and the range of features XZENT moni- and naviceivers are second to none and, with their sensational price/performance, are convincing right down the line.
XZENT products are now firmly established in the market – this is also demonstrated by the many awards and impressive test reports appearing in the trade press in recent years for XZENT devices.
XZENT products are distributed worldwide exclusively through the extensive ACR AG dealer network, Europe’s largest car media specialists. Among the ACR dealers you will also find a large range of accessories for XZENT systems: rear-view cameras, DAB+ and DVB-T tuners, and monitors as well as speakers and amplifiers.

Company-Contact
Xzent by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-2696447
Fax: 0041-56-2696464
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.xzent.com

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
Fax: 030-61403819
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de

Elektronik Medien Kommunikation

Schneller Zugriff auf Home Control: devolo launcht neues Android-App-Update

Schneller Zugriff auf Home Control: devolo launcht neues Android-App-Update

devolo veröffentlicht Update der Home Control Android-App

Aachen, 15. März 2018 – Home Control, das einfache Smart Home von devolo, bietet zahlreiche smarte Bausteine für die Bereiche Sicherheit, Energiesparen und Komfort. Ab sofort wird für Android-Nutzer die Steuerung des intelligenten Zuhauses noch komfortabler. Mit dem neuesten Update der App lässt sich ein Home Control-Widget auf dem Android Homescreen anlegen. Das praktische Feature erlaubt einen noch schnelleren Zugriff auf die wichtigsten Home Control-Funktionen.

Mehr Bedienkomfort mit dem neuen Android-Widget
Mit dem aktuellen Update der Android-App wird die Bedienung von Home Control komfortabler und schneller. Künftig muss nicht einmal mehr die Home Control-App gestartet werden, um beispielsweise das zu Hause im Blick zu haben oder einfach und schnell eine Szene abzuspielen. Im Home Control-Widget, das permanent auf dem Dashboard des Homescreens platziert ist, tippen Android-Nutzer einfach auf das jeweilige Symbol der smarten Geräte oder der Funktion (Szene, Regel, Zeitsteuerung), um diese ein- oder auszuschalten oder um beispielsweise schnell die Heizkörper auf die Wohlfühltemperatur einzustellen.

Welche Geräte, Szenen, Regeln, Gruppen oder Zeitsteuerungen im Widget angezeigt werden, legt der Nutzer selbst fest: Der schnelle Zugriff auf das Thermostat im Badezimmer ist hier genauso möglich, wie die Aktivierung einer Regel „Alarm“, um das eigene Zuhause vor ungebetenen Gästen zu schützen. Andere denkbare Einsatzmöglichkeiten sind das Ausschalten aller Lampen zur Nachtruhe oder eine schnelle Prüfung, ob auch wirklich alle Fenster geschlossen sind. Weiterer Vorteil: Das Widget arbeitet akkuschonend. Wenn es längere Zeit nicht genutzt wird, fällt es in einen Sleepmodus und verbraucht weniger Energie.

Last but not least: Ein Widget kann dauerhaft auf dem Bildschirm angezeigt werden. Dies ist vor allem im Zusammenspiel mit einem Android-Tablet sinnvoll. Wird das Tablet an einer zentralen Position in der Wohnung oder im Haus montiert, können alle Nutzer schnell und einfach auf Home Control zugreifen.

Verbesserte Feedback-Funktion
In der Android-App selbst bringt das Update ebenfalls eine Neuerung: Nutzer der Home Control-App können ein gewünschtes Element (Gerät, Szene, Regel, Gruppe, Zeitsteuerung) einfach durch „antippen“ des Symbols schnell und komfortabel ein- beziehungsweise ausschalten. Auch beim Abspielen von Home Control-Szenen gibt die Android-App jetzt ein besseres Feedback. Während eine Szene abgespielt wird, erhält der Nutzer auch in der App eine visuelle Rückmeldung.

devolo Home Control: Mehr Komfort, Sicherheit und effizientes Energiesparen
devolo Home Control ist eine ganzheitliche Smart Home-Lösung aus deutscher Entwicklung. Sie umfasst derzeit zwölf unterschiedliche Komponenten. Das Starter Paket mit Home Control-Zentrale, Tür-/Fensterkontakt sowie Schalt- und Messsteckdose ist für 219,90 Euro (UVP) erhältlich. Kompatible Produkte von Drittherstellern lassen sich ebenfalls in das System einbinden. Dazu zählen prinzipiell alle Z-Wave-zertifizierten Geräte und die smarte Lichtsteuerung Philips Hue. So stehen den Nutzern hunderte Produkte für das ganz persönliche Smart Home zur Verfügung. Die Steuerung von Home Control erfolgt über die Home Control-App und das my devolo-Onlineportal.

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
marcel.schuell@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Computer IT Software

Moneyou bringt Payment-App „Tikkie“ nach Deutschland

Rechnungen teilen leicht gemacht: „Tikkie“ App nach Erfolg in den Niederlanden nun auch in Deutschland erhältlich

Moneyou bringt Payment-App "Tikkie" nach Deutschland

Schon einmal für Freunde im Restaurant bezahlt? Konzertkarten für alle besorgt? Oder den Kaufpreis für ein Geschenk vorgestreckt? Viele von uns zeigen sich großzügig, wenn eine Rechnung für mehrere Personen kommt. Den Anteil von Freunden oder Verwandten später anzufragen entwickelt sich jedoch häufig zu einem anstrengenden Akt. Wer Geld vorstreckt, muss häufig Geduld haben und obendrein komplizierte IBANs diktieren.

Tikkie macht Schluss damit. Die kostenlose Payment-App für iPhone und Android gestaltet das Teilen von Rechnungen so einfach und bequem wie noch nie. Und wird ab jetzt von Moneyou, der Online-Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, in Deutschland angeboten. „Geldtransfers lassen sich mit Tikkie binnen Sekunden erledigen“, erklärt Gabi Helfenstein, verantwortliche Projektleiterin für Tikkie bei Moneyou. „Die Zeit, als man mühselig Geld bei den Freunden einfordern und sich fremde IBANs für Rückzahlungen lästig notieren musste, ist vorbei.“ Wesentlicher Vorteil bei Tikkie: Jeder kann die App nutzen, unabhängig davon, bei welcher Bank er sein Konto hat. „Das ist deutschlandweit bisher einmalig“, so Gabi Helfenstein. Bei vergleichbaren Apps anderer Anbieter müssen nämlich die Nutzer ihre Konten bei der gleichen Bank haben oder beide Seiten die App herunterladen. Bei Tikkie benötigt nur derjenige, der das Geld bekommen soll, die App.

Tikkie ist kostenlos. Angst um sein Konto muss auch niemand haben – hinter der App steht eine ausgeklügelte IT, die für Datensicherheit sorgt. In den Niederlanden hat sich die Payment-App binnen weniger Jahre zum Renner entwickelt: Bereits über 2 Millionen Menschen nutzen Tikkie. Im niederländischen App Store liegt sie zurzeit auf Platz 1 der kostenlosen Downloads.

Und so funktionierts:
Derjenige, der die Zahlungsaufforderung schicken möchte, lädt die App im Play Store oder App Store herunter. Er hinterlegt Name, Handynummer und die eigene IBAN. Anschließend können sofort Zahlungsaufforderungen versendet werden. Wer zahlen soll, kann umgehend und ohne irgendeinen Download seine Verbindlichkeiten begleichen.
Der Vorgang selbst verläuft kinderleicht. Der Zahlungsempfänger erstellt in nur zwei Schritten einen sicheren Link, in dem er den Betrag und den Grund der Anfrage angibt. Danach kann er diesen generierten Link, der auch seine IBAN enthält, direkt aus der App heraus zum Beispiel über WhatsApp teilen. Alternativ können die Links, auch „Tikkies“ genannt, über Facebook Messenger, Telegram oder SMS versendet werden.
Der oder die Empfänger klicken einfach diesen Link an, wählen im nächsten Schritt die eigene Bank aus und veranlassen die Überweisung mit dem eigenen, sicheren und üblichen Transaktionsverfahren. Alle Überweisungsdetails sind vorausgefüllt. Geht die Zahlung ein, wird der Empfänger in der Tikkie App informiert.
Auf digitalem Weg Geld anzufragen geht mit Tikkie also wesentlich harmonischer vonstatten als bisher. Freunde und Verwandte können sich zukünftig das lästige Hin- und Herschieben von Bargeld ebenso sparen wie das Erfragen von IBANs. Auch das unangenehme persönliche Nachhaken entfällt. Und egal ob Pizza bestellen, für alle die nächste Runde bezahlen oder das Taxi vorstrecken – mit Tikkie wird easy zurückbezahlt und alle können sich auf die gemeinsam erlebten Momente konzentrieren, nicht auf das Geld.

Moneyou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, hat für ihre Kunden das Konzept des Smart Banking entwickelt: Eine nutzerfreundliche Plattform, die es Kunden ermöglicht, ihre Finanzlösungen einfach, online, eigenständig und nach ihren Bedürfnissen zu kombinieren. Aktuell bietet Moneyou Tages- und Festgeld, Fondsanlagen sowie die Payment-App Tikkie an und vermittelt Ratenkredite. Alle deutschen Moneyou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Tagesgeld- und Festgeldeinlagen unterliegen den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro gesichert sind. In den Niederlanden wurde Moneyou bereits 2001 gegründet, 2011 folgte der Marktstart in Deutschland. Moneyou konnte sich seitdem mit einer wachsenden Palette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich etablieren.
Weitere Informationen finden Sie unter www.moneyou.de

Firmenkontakt
Moneyou ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch
Ute Brand
Ulmenstraße 23-25
60325 Frankfurt
040 – 40199924
presse@moneyou.de
http://www.moneyou.de

Pressekontakt
public imaging
Kathrin Heider
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
040 40199916
kathrin.heider@publicimaging.de
http://www.publicimaging.de

Computer IT Software

Neue iOS App für sichere Videokonferenz-Meetings von Tixeo

Neue iOS App für sichere Videokonferenz-Meetings von Tixeo

Die erste professionelle und sichere Videokonferenz-App die kostenlos im App Store verfügbar ist

Tixeo, ein auf höchste Sicherheitsanforderungen von Videokonferenz-Meetings spezialisiertes europäisches Softwareunternehmen, stellt seine neue iOS App vor, mit der vertrauliche Besprechungen vom iPhone und iPad aus organisiert und sicher abgehalten werden können. Dies ist das erste Mal, dass eine professionelle sichere Videokonferenz-App kostenlos im App Store verfügbar ist.

Montpellier/Frankreich, München/Deutschland, 26. Februar 2018 – Tixeo SARL, der französische Hersteller von IP-basierten und im Markt als sicherste und durch ANSSI (Agence Nationale De La Securite des Systemes d’Information) zertifizierte HD-Videokommunikations-Lösungen, erfüllt ab sofort eine weiter Anforderung seiner Kunden. Mit der Einführung dieser App erfüllt Tixeo die Anforderungen von Apple-Nutzern an Mobilität, Sicherheit und Datenschutz bei der Organisation ihrer Online-Meetings. Die Benutzer hatten bereits Tixeo-Lösungen auf macOS-basierten Computern, jetzt können sie die Tixeo Vorteile auch unter iOS nutzen.

Renauld Ghia, CEO von Tixeo erklärt dazu: „Um den Sicherheits- und Datenschutzanforderungen der Mitarbeiter bei der mobilen Nutzung gerecht zu werden, haben die Tixeo-Teams für iOS die gleichen Sicherheitsmechanismen entwickelt wie die von ANSSI zertifizierten und qualifizierten MacOS- und Windows-Lösungen. Als echte End-to-End-verschlüsselte Kommunikation (Audio, Video, Chat, Daten) in einer Mehrpunkt-Videokonferenz, jedoch ohne Ports zu öffnen.“

Die Benutzeroberfläche der App ist die gleiche wie auf Mac OS, Android oder PC. Darüber hinaus ist es jetzt möglich, alle Vorteile von Tixeo-Videokonferenz-Meetings auf mobilen Apple-Geräten zu nutzen. iOS-Nutzer werden auch die hohe Audio/Video-Qualität von Tixeo mit der SVC (Scalable Video Coding) on Demand-Technologie genießen, mit der sie Streams an Netzwerke (3G/4G/Wifi) anpassen können. In Bezug auf die Zusammenarbeit sind alle Funktionen von Tixeo verfügbar: Dokumenten-, App- und Desktop-Sharing, Fernsteuerung, Dateitransfer, Aufzeichnung und Livestreaming, Corporate Messaging und Ende-zu-Ende verschlüsselter Chat. Schließlich ermöglicht diese neue App eine perfekte Interoperabilität mit älteren Videokonferenzsystemen (H. 323 / SIP) und dem Telefonnetz (eingehende und ausgehende Anrufe). Weitere Informationen unter www.tixeo.com.

Tixeo entwickelt seit mehr als 10 Jahren sichere Videokonferenzlösungen. Die Entwicklung der Software erfolgt ausschließlich in Europa. Die Tixeo-Lösung ermöglicht es, HD-Videokonferenz-Meetings von beliebigen Geräten aus zu führen und bietet gleichzeitig erweiterte Funktionen für die online Zusammenarbeit. Auf Sicherheit wird in allen Phasen der Entwicklung Wert gelegt (Secure by Design). Die Lösungen sind ist als Cloud-Service, On-Premise-Server oder ausgelagert verfügbar (TixeoCloud, TixeoServer oder TixeoPrivateCloud). Durch das H.323/SIP TixeoGateway ist auch die Anbindung traditioneller Systeme möglich. Kunden weltweit von kleinen und mittelständischen Unternehmen bis hin zu Großkonzernen vertrauen Tixeo. Tixeo ist zertifiziert (CSPN) und von der Nationalen Agentur für Cybersicherheit in Frankreich (ANSSI) qualifiziert. Weitere Informationen unter www.tixeo.com

Firmenkontakt
TIXEO Deutschland
Hans W. Bauer
Dr.-Kersten-Weg 2
86919 Utting a. Ammersee
089 30779372
hbauer@tixeo.com
http://www.tixeo.com/

Pressekontakt
W/K/H Consulting
Werner L. Kuhnert
Dr.-Kersten-Weg 2
86919 Utting a. Ammersee
49 8806 923895
presse@wkh-consulting.de
http://www.wkh-consulting.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Payrexx: Die erste Kreditkartenterminal-App für Android Mobiltelefone und Tablets

Payrexx: Die erste Kreditkartenterminal-App für Android Mobiltelefone und Tablets

Payrexx Bezahl-App für Android-Geräte

Das Schweizer Startup Payrexx aus Thun startet das neue Jahr mit der Herausgabe einer Neuheit: Eine Point-of-Sale Bezahl-App. Es ist wie mit den traditionellen Kartenlesegeräten in den Einzelhandelsgeschäften. Der Unterschied ist, dass keine zusätzlichen kostspieligen Geräte für die Abwicklung von Kartenzahlungen angeschafft werden müssen. Es erfolgt alles über das Mobiltelefon. Damit können die verschiedensten Zahlungsmethoden kombiniert und ohne zusätzliche Hardware auf jedem Android Mobiltelefon akzeptiert werden.

Um loszulegen muss nur ein kostenloses Payrexx Konto eröffnet und die App auf einem Android Gerät installiert werden. Anschliessend können Kreditkartenzahlungen einfach, schnell und sicher akzeptiert werden.

Für wen ist die App geeignet?
Die App eignet sich für alle Firmen und Organisationen, die am Point-of-Sales eine einfache Lösung zum Akzeptieren von Kartenzahlungen benötigen. Insbesondere für Aussendienst und Montage Mitarbeiter, Taxidienste, Kleine Geschäfte, Coiffeursalons, Sportvereine, Veranstalter, uvm.

Entstehung
Die neue Bezahl-App wurde im Jahr 2017 von Payrexx in einer ersten Version entwickelt. Als Vorlage diente die bestehende Cloud Lösung: Das einfachste All-in-One Tool für Online-Zahlungen! Die vermehrte Nutzung des Mobilgeräts hat die Entwicklungsabteilung dazu gebracht, eine App als vereinfachte Version der Payrexx Software zu entwickeln.

Funktionen und Vorteile
Mit der Payrexx Bezahl-App können in Verbindung mit einem Payrexx Konto überall und jederzeit alle verfügbaren Zahlungsmittel und sämtliche von Payrexx unterstützten Zahlungsanbieter mit Ihrem Smartphone oder Tablet akzeptiert werden. Mittels NFC-Unterstützung können Kreditkartendaten kontaktlos eingelesen werden.
In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden die beliebten Zahlungsmittel Mastercard, VISA, AMEX, PayPal, Giropay, Bitcoin, SOFORT, Apple Pay, PostFinance, TWINT, WIRpay und viele mehr unterstützt.

Hinter der Payrexx Bezahl-App steht eines der vier Tools von Payrexx; Das virtuelle Terminal. Damit können Zahlungen überall akzeptiert werden. Es ist wie mit den traditionellen Kartenlesegeräten in den Einzelhandelsgeschäften. Der Unterschied ist, dass keine zusätzlichen Geräte für die Abwicklung von Kartenzahlungen angeschafft werden müssen. Es erfolgt alles über den Internetbrowser. Der Zugang ist mit jedem Gerät möglich.

Wo finde ich die App?
Die Bezahlapp von Payrexx finden Sie kostenlos im Google Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.payrexx.virtualterminal

So funktioniert es:
1. App im Google Play Store herunterladen.
2. Bei Payrexx anmelden oder das bestehende Payrexx-Konto mittels Angabe des Instanznamen verbinden.
3. Ansicht des Payrexx POS bequem über den Browser in Ihrem Payrexx-Konto anpassen. Beispielsweise kann ein Eingabefeld für die E-Mail Adresse aktiviert werden, damit der Bezahler eine Zahlungsbestätigung per E-Mail erhält.

Die Payrexx AG mit Sitz in Thun wurde im Januar 2014 unter der Leitung von Ivan Schmid gegründet. Mittlerweile beschäftigt das Startup 12 Mitarbeiter und zählt 5.000 Kunden aus aller Welt. Mit Payrexx lassen sich auf einfachste Weise, individuelle Zahlungsformulare gestalten, die per Link versendet, in Websites eingebunden oder auf Social Media Seiten geteilt werden können. Mit Payrexx können alle möglichen Zahlungsmethoden angeboten werden: Einmalige Zahlungen, wiederkehrende Zahlungen, Vorbestellungen, Rechnungen, Zahlungsaufforderungen, Spenden, Buchungszahlungen und vieles mehr. Vorausgesetzt wird nur Payrexx Payments, weitere Payment-Service-Provider (PSP) Verträge können wahlweise kombiniert werden. Anhand dieser Verträge können alle gängigen Zahlungsmittel wie beispielsweise Kreditkarten, PostFinance Card, TWINT, Masterpass, WIRpay Apple Pay oder Rechnungs- und Ratenkauf eingebunden werden. Ausserdem bietet Payrexx Whitelabel Lösungen für Grosskunden an. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie beispielsweise die PostFinance, Langlauf Schweiz und die Hypothekarbank Lenzburg.

Pressemappe
www.payrexx.com/de/resources/unternehmen/pressemappe (Zip-Datei)

Kontakt
PAYREXX AG
Ivan Schmid
Burgstrasse 18
3600 Thun
+41 33 550 00 10
ivan.schmid@payrexx.com
http://www.payrexx.com

Automotive Traffic

Big in-car cinema – ZENEC’s Infotainer Z-E2050 for VW

Big-screen multimedia for VW, Seat and Skoda: ZENEC’s Z-E2050 offers optimal smartphone integration and entertainment on huge 8″ display

Big in-car cinema - ZENEC

ZENEC Z-E2050 for vehicles from VW

The very latest multimedia and infotainment technology on an impressively brilliant, extra large 8″/20.3 cm display for VW, Seat and Skoda – with the E>GO Z-E2050 the Swiss multimedia specialist ZENEC has set up another dazzling show of innovation. Building on ZENEC’s great experience, the new specialist device for VW is a system equipped with every refinement: consistent in-vehicle integration, the very latest in entertainment, uncompromising ease of use – in fact all-round innovative, and not just concerned with the smartphone interface.
PURPOSE BUILT FOR VW, SEAT AND SKODA
Perfect in-vehicle integration – as always with the ZENEC E>GO series. With its specific form of construction and button illumination that can be switched between red and white, the Z-E2050 – despite the huge 8″ display – fits tailor-made into the cockpit of diverse VW, SEAT and SKODA models (Golf 5 and Golf 6 platforms). Interfaced with the vehicle electronics via the CAN bus, it supports comfort functions like MFA/MFA+, multifunction steering wheel, and the display of OPS and Climatronic.
ENTERTAINMENT 4.0
Digital radio reception with first class audio quality – the integrated DAB+ twin tuner enables crystal clear listening enjoyment, and scores with a dynamic station list, MOT Slideshow and DLS text.
Listen to your favorite music like at home, or watch great movies, for media playback the Z-E2050 has a CD/DVD drive, and two USB ports. With its extra large capacitive 8″/20.3 cm touchscreen, the new ZENEC E>GO infotainer provides not only optimal video enjoyment: thanks to the huge display and clear menus, operation of the Z-E2050 is also completely safe and intuitive.
CLEVER SMARTPHONE INTEGRATION
With the Z-E2050 you can use your smartphone in the car in comfort – for example to make calls with the hands-free system, or streaming music via Bluetooth. But that’s not all: The Smartlink Direct function opens up completely new possibilities for integrating Android based smartphones.
While Google Android Auto supports only a limited selection of apps, Smartlink Direct allows any installed app to be shown on the display of the Z-E2050 so you can make use of them too. Simply dock the cellphone, and the smartphone screen will be mirrored on the user interface of the Z-E2050. Smartlink Direct allows direct control of the apps from the touchscreen of the Z-E2050 – naturally also sat nav apps.
IN NO TIME AT ALL: FROM INFOTAINER TO NAVICEIVER
For VW drivers who do not want to just navigate per app but are looking for a versatile naviceiver, the new ZENEC is a clever solution: With the Z-EMAP50 sat nav package available as an option, the Z-E2050 can be upgraded to a navigation system with a full range of features. With detailed maps for 47 European countries, more than 6 million points of interest, 3D Auto-Zoom for junctions and roundabouts, and free map updates for one year, getting the latest navigation technology in your car is really very straightforward.

The brand Zenec stands for pure in-car multimedia. Moniceivers, naviceivers, roof mount and universal monitors sum to a well rounded portfolio of in-car products. Added to that are accessory components like DAB+-tuners, rear view cameras and headphones. All Zenec devices are perfectly compatible with one another.
The Zenec multimedia range is perceived to follow the edge of technology, but also to stand out with an exceptional price/performance value. Yet, quality before quantity is the other important maxim given, Zenec is strictly adhering to.
In 2008, Zenec brought the first E>GO model onto the market, thereby immediately establishing a completely new category of device: the vehicle-specific naviceiver. E>GOs are a perfect fit – visually and technically – in the respective target vehicle, without additional bezels, adapters and hours of installation work. With the new line up 2017 there are E>GOs to fit into over 60 models of vehicle.
Few car media brands have ever started out as successfully as Zenec. Today, Zenec has established itself as undisputed market leader for multimedia navigation and spots – according to the Association for Consumer Research (Gfk) – in the German speaking territories a market share in excess of 35%.

Company-Contact
Zenec by ACR (engl.)
Denny Krauledat
Bohrtumweg 1
5300 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-269 64 47
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.zenec.com

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de