Tag Archives: amp

Automotive Traffic

Smart Sound Tuning with AXTON’s 4-Channel Amp A530DSP

The mini DSP power amp A530DSP optimizes the sound of factory radios and can be easily controlled from a smartphone.

Smart Sound Tuning with AXTON

AXTON amp A530DSP with smartphone control

Maximum increase in sound from the original in-car system with the minimum installation effort – that is the aim of AXTON’s innovative DSP power amp series. Car audio specialist AXTON has now expanded its line-up by a further 4-channel mini amplifier with DSP. Like the predecessor models so often honored by the trade press, the A530DSP also impresses with its many setting options, unbelievably easy control from a cellphone, compact size, and its unique ease of installation.
AXTON’s A530DSP is perfect for music lovers who want to have super sound without actually having to retrofit a completely new car hi-fi system. Connected to the original radio, the amplifier, just 12 x 4 x 17 cm in size, provides a more than distinctly audible improvement in the sound of the factory system – made possible by the integrated digital sound processor.
The DSP of the new mini power amp offers the full range of features familiar in mature DSP solutions. That includes useful sound tools like the freely configurable parametric 7-band EQ, time alignment for all processor channels, a 3-way active crossover with high, low, and bandpass filters (6/12/18/24 dB slope), 3D surround sound, and the dynamic bass function.
Setting the DSP functions is child’s play for this amp: simply download the free controller app from www.axton.de or the Apple App Store, connect the A530DSP to your smartphone via Bluetooth, and then adjust the settings from the cellphone (iOS or Android) – in real time. Once you have tuned the sound to the vehicle acoustics and your personal preferences, the settings can be saved in the amp or on the smartphone.
Designed as a plug and play power amp, the A530DSP is quick and straightforward to install in any vehicle. It is looped into the original cabling using the 1.5 m long ISO cable supplied, and can then be installed out of sight at various places in the vehicle. Furthermore, there are optional plug and play connection cables for diverse vehicles from Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, BMW, Mini, Mercedes, Ford and Opel, as well as Kia, Hyundai, Nissan and Peugeot.
Thanks to the auto turn-on function AXTON’s new mini amplifier A530DSP can be switched on directly from the factory radio. With the separate power supply terminal and 4-channel RCA inputs the A530DSP can also be connected to retrofitted radios having preamp outputs.

The brand AXTON has been popular with car enthusiasts for almost 30 years. AXTON’s products are regularly recognized in trade magazines for their high price performance ratio. The range includes amplifiers and various loudspeakers for car retrofitting: component and coaxial systems, bass boxes, and also compact under seat woofers.

Company-Contact
ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
Phone: 0041562696447
Fax: 0041562696464
E-Mail: Denny.Krauledat@acr.eu
Url: http://www.axton.de

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de

Politik Recht Gesellschaft

IT-Mittelstand: Koalitionsparteien in digitale Verantwortung nehmen

IT-Mittelstand: Koalitionsparteien in digitale Verantwortung nehmen

Anlässlich der eingeleiteten Detailrunden in den Vorgesprächen zu einer möglichen Jamaika-Koalition appelliert der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi), sich für neue und signifikante Maßnahmen im Bereich der Digitalisierung einzusetzen. „Die Digitalisierung muss endlich auch in der Politik als Revolution erkannt werden, der nicht nur scheibchenweise mit Maßnahmen begegnet wird. Wir brauchen einen großen Wurf, sonst ist unser Wohlstand in 2050 bedroht“, äußerte sich BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün gestern im Haus der Berliner Bundespressekonferenz.

Bereits bei der Analyse der Wahlprogramme und der anschließenden Befragung der im neuen Bundestag vertretenen Parteien hatte sich der BITMi besorgt über die zögerliche Erkennung der Wohlstandsbedeutung der Digitalisierung in den Parteien geäußert. „Es reicht nicht mehr aus, von wachsender Bedeutung der Digitalpolitik zu sprechen und dann dieses Thema zu Gunsten der unter den Koalitionsparteien strittigen Tagesthemen wie Migrationspolitik oder Klimapolitik beiseite zu schieben. Alleine die klassisch disziplinäre Struktur der Sondierungsrunden lassen die Digitalpolitik nur als Beiwerk zu“, befürchtet Grün. Der BITMi will die Koalitionsparteien in ihre digitale Verantwortung nehmen und fordert umfassende Maßnahmen, um dem Übergewicht aus den USA und Asien mit einer chancenorientierten Digitalpolitik entgegenzuwirken. Das Positionspapier „Digitaler Mittelstand 2020“ führt umfassende und konkrete Forderungen des BITMi auf. Aus gegebenem Anlass fordert der Verband die verhandelnden Parteien auf, sich insbesondere für folgende Forderungen einzusetzen:

– Digitalministerium: Deutschland braucht ein eigenständiges Digitalministerium zur Bündelung der Kompetenzen aus derzeit fünf Ministerien. Ein Staatsminister im Kanzleramt reicht nicht aus.

– Digitale Infrastruktur: Die Gigabit-Gesellschaft kann nur mit Glasfaser sichergestellt werden. Deutschland hat weniger als 2% Glasfaseranteil aller Internet-Anschlusse, der EU Durchschnitt liegt bei dem achtfachen. Es müssen dringend Investitionen in zweistelliger Milliardenhöhe eingeleitet werden, eine Gegenfinanzierung kann auch durch Verkauf von Bundesbeteiligungen wie Post oder Telekom erreicht werden.

– Digitale Bildung: Digitale Bildung muss von der Grundschule über akademische Bildung bis zum lebenslangen Lernen fest und barrierefrei verankert werden. Programmieren als wichtigste Fremdsprache verstanden werden.

– Digitale Wirtschaft: Regulierungen bei Netz & Datenokonomie mussen den freien Markt in Deutschland und Europa verteidigen und Datenökonomie als Chance begreifen. Eine Digital-Abschreibung sollte als Digitalisierungsbeschleuniger eingeführt werden und jedem Unternehmen die Sofortabschreibung von Digitalinvestitionen bis 100.000 EUR ermöglichen.

– Digitale Wachstumsfelder: Künstliche Intelligenz und Blockchain Technologien haben im Gegensatz zu vielen anderen Technologien überdurchschnittliche Chancen auf eine signifikante Beeinflussung der Digitalisierung der Zukunft. Diese Themen müssen gesondert fokussiert und gefördert werden.

Neben den detaillierteren Ausführungen im Positionspapier liegen beim BITMi konkrete Umsetzungsszenarien verschiedener Maßnahmen vor.

Positionspapier „Digitaler Mittelstand 2020“: https://www.bitmi.de/wp-content/uploads/BITMi-Positionspapier-2017.pdf

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Firmenkontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Bianca Bockhoff
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Pressekontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Auto Verkehr Logistik

Reichlich Leistung fürs Geld: FOCALs neue FPX-Verstärker

„Sehr gut gemachte Verstärker mit Dampf und Klang“, urteilt die Zeitschrift Car & HiFi über FOCALs neue FPX-Endstufenserie und zeichnet sie mit dem Prädikat Preis/Leistung „sehr gut“ aus.

Reichlich Leistung fürs Geld: FOCALs neue FPX-Verstärker

Focals neue FPX-Endstufen im Test

Mit den FPX-Endstufen hat die französische High End Marke FOCAL im Frühjahr 2017 eine komplett neu entwickelte Verstärkerlinie auf den Markt gebracht. Die FPX-Serie deckt mit fünf Modellen das komplette Einsatzspektrum ab. In Heft 05/2017 hat die Zeitschrift Car & HiFi jetzt drei Endstufen dieser Serie gründlich getestet und prämiert. Der Mono Amp FPX 1.1000, die 4-Kanal FPX 4.800 sowie die 5-Kanal FPX 5.1200 werden in der Spitzenklasse mit dem Prädikat Preis/Leistung „sehr gut“ ausgezeichnet.
Car & HiFis Fachjournalisten sind beeindruckt von der Konstruktion der neuen Amps. Anstelle des bei vielen Marken üblichen Platinendesigns präsentieren sich die drei Class-D Verstärker mit „neu entwickeltem, eigenständigen Layout „, bei dem Leistung und eine kompakte Bauform im Vordergrund stehen: „Die Franzosen benutzen integrierte Treiberchips, diese treiben dann „richtige“ Leistungstransistoren. So wird auf der Platine Platz gespart und dennoch mit den großen Transistoren viel Leistung erzeugt.“

ÜBERZEUGENDER AUFTRITT IM MESSLABOR
„Im Labordurchgang zeigen die FPX Amps ihre hohe Klasse“, urteilt Car & HiFi über die Performance im Messlabor. „Bis auf die Dämpfungsfaktoren sind alle Messwerte überdurchschnittlich.“ Die Leistungsabgabe der FPX 4.800 lässt mit 99 Watt an 4 Ohm und 167 Watt an 2 Ohm sicher nichts zu wünschen übrig. Das 5-Kanal Modell FPX 5.200 punktet mit 4 x 84 Watt an 4 Ohm für die Kanäle 1 – 4, während die 1-Ohm stabile Mono mit fast 1 Kilowatt Leistung zu Buche schlägt.
Bei allen Verstärkern beeindrucken die Tester jedoch nicht nur die Spitzenleistungen, sondern auch die Art der Leistungsabgabe: „Die FPX Endstufen liefern extrem saubere Leistung ab und halten sich bei den Verzerrungen sehr zurück, sogar die Monokanäle liefern Spitzenwerte ab, was nochmals die Klasse der Verstärker unterstreicht.“
Die „effizient arbeitenden“ FPX-Verstärker bieten, so Car & HiFi, nicht nur „reichlich Leistung fürs Geld“, sondern brauchen sich auch mit ihrer Ausstattung „nicht zu verstecken“: „Die Basskanäle sind mit Fernbedienung, Boost und Subsonic sehr ordentlich ausgestattet. Alle Verstärker haben innen liegende Mini-Stecksicherungen und sorgfältige Filterungen an Ein- und Ausgängen.“

FASZINIERENDE KLANGPERFORMANCE
Als „hochklassige Wiedergabe“, beschreiben die Fachjournalisten die Klangauftritte der FPX 4.800 und FPX 5.1200. „Beide gehen frisch ans Werk und klingen quicklebendig. Bläsereinsätze oder Dynamiksprünge werden problemlos gemeistert. Auch Frauenstimmen profitieren von der Charakteristik der FOCAL-Amps, sie tönen klar und detailreich.“ Aber auch die „saubere“ Bassperformance der FPX 1.1000 und FPX 5.1200 kann die Tester überzeugen. „Knackige Bassdrums machen Spaß und kommen mit der richtigen Dosierung auf den Punkt. (…) Tiefbasseinlagen können sie konturiert wiedergeben, und das mit Pegel, so dass wir nichts zu beanstanden haben.“

BEGEISTERTES FAZIT
„Mit den FPX präsentiert FOCAL zeitgemäße Amps mit kompakter Bauform und jeder Menge Performance“, urteilen die Fachjournalisten abschließend. „Insgesamt können wir den FOCALs ein hervorragendes Zeugnis ausstellen. Die Verstärker sind technisch blitzsauber gemacht und bieten jede Menge Technik fürs Geld.“

Mehr als 30 Jahre liegen zwischen der Gründung von Focal, einer kleinen Firma im französischen Saint-Etienne mit 3 Angestellten, und der heutigen Company für High End Home und Car Audio, die 200 Mitarbeiter beschäftigt. Die besten Lautsprecher der Welt zu bauen, diesem Anspruch ist Focal bis heute treu geblieben. Focal gibt es mittlerweile in 90 Ländern, die Lautsprecher der renommierten Marke gehören weltweit zu den Referenzsystemen.
Focal-Produkte werden im deutschsprachigen Raum exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 200 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Firmenkontakt
Focal im Vertrieb der ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
denny.krauledat@acr.eu
http://www.focal.com

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Automotive Traffic

AXTON’s Car Audio Amplifier A580DSP Impresses in Test

„Probably the fastest way to improve sound with DSP“, is the verdict of German Car & Hifi magazine (01/2017) on AXTON’s A580DSP power amplifier, awarding it the ‚Practical tip‘ accolade.

AXTON

AXTON amp A580DSP with smartphone control

Maximum increase in sound from the original system for minimum installation effort – that is the aim of AXTON“s ultra compact DSP power amp. Already in spring 2016 the A480DSP had impressed the trade press. Now the latest model of the DSP series, the 4-channel amplifier A580DSP, has just been tested by German Car & Hifi magazine in issue 01/2017. And it was enthusiastic about the innovative control concept via smartphone, and the ease of installation.
AXTON’s new top model A580DSP is, according to Car & Hifi, „probably the fastest way to improve sound with DSP.“ IThe 4-channel amp is therefore a perfect alternative for music lovers who are put off by installing a complete car hi-fi system. Designed as a plug and play power amp, the A580DSP is quick and straightforward to install in any vehicle. „It is looped into the original cabling using the ISO wiring loom supplied without needing to cap a single wire.“
The sound of the factory radio is improved as you want in just a few steps – all made possible by the integrated digital sound processor. „It offers „, says Car & Hifi, „the full range of features that you expect of mature DSP solutions.“ That includes, for example, full parametric 7-band equalizer for the front and rear – quality and frequency can be input for each band. Added to that are other effective sound tools like time alignment for all five processor channels, a 3-way active crossover with high, low, and bandpass filters (6/12/18/24 dB slope), 3D surround sound, and a dynamic bass function.
What can be particularly exciting is the innovative control concept that makes tuning the DSP functions child’s play. For this purpose the A580DSP has a Bluetooth board for communicating with the smartphone. Using an app available for iOS and Android the sound can then be conveniently tuned from the cellphone.
In the test lab the plug and play power amp scored high marks with the testers: „In a housing just 20 cm long there are four amplifier channels with enough power to make a huge difference to the car radio.“
„Really clear sound, crisp across the whole frequency range“ rounds off the performance. „With the 580 you can also listen to more sophisticated music in complete relaxation“, as the testers put it in their summary.
„With its plug and play cabling and smartphone control, the A580DSP is perfect for effectively improving the sound of a factory system“, is the final verdict of the tech journalists, awarding AXTON’s new amplifier the ‚Practical tip‘ accolade.

The brand AXTON has been popular with car enthusiasts for almost 30 years. AXTON’s products are regularly recognized in trade magazines for their high price performance ratio. The range includes amplifiers and various loudspeakers for car retrofitting: component and coaxial systems, bass boxes, and also compact under seat woofers.

Firmenkontakt
ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041562696447
0041562696464
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Automotive Traffic

AXTON A580DSP – In-car Hi-fi thanks to Amp with Smartphone App

An audibly better in-car sound experience for every music fan: The 4-channel amplifier A580DSP noticeably improves the sound of factory systems, and is controlled from the smartphone.

AXTON A580DSP - In-car Hi-fi thanks to Amp with Smartphone App

AXTON amp A580DSP with smartphone control

How can you do something for a weak sounding factory system at little expense, and also guarantee the customer ease of use? A fitting answer to this question is provided by Denny Krauledat, AXTON product manager at car media specialist ACR: „For the best possible user experience you need a compact DSP amplifier with comprehensive features that ideally you can install in the vehicle with plug and play, and control intuitively even without any previous knowledge. Our 4-channel amplifier A580DSP with app control combines all these requirements.“

Competitive edge through innovation
With their performance and innovative control concept the DSP power amps A430DSP and A480DSP already launched in spring 2016 made customers and the trade sit up and take note. With the A580DSP, AXTON also now have an iOS compatible model to logically extend this winning amplifier design. Denny Krauledat justifies this step as follows: „When we began with the development of the DSP amplifier series over a year ago it was immediately clear to us that the future lays in control from a smartphone app. With previous technologies we saw clear shortcomings in use and also in the price. We therefore want to differentiate ourselves quite clearly from other amplifiers, where the user has to inconveniently connect a notebook, or buy an additional remote control. These days every music lover is familiar with a smartphone, and so should also know how to use it with the A580DSP.“

Everything under control with the app
Control of the DSP is via a Bluetooth connection using a free app, available in the Apple App Store for iOS, or at www.axton.de for Android smartphones. The DSP has all the useful tools like time alignment, active crossover, and parametric equalizer. The time alignment can be set between 0 and 230 cm, while the 3-way active crossover provides high, low, and bandpass filters with a 6/12/18 or 24 dB slope. The fully parametric 7-band EQ is amazing with its freely selectable Q-factor from 0.3 to 9.9. „Our aim was to have an app that displays all these functions clearly so as to attract the interest of those new to DSP who were previously put off by the supposed complexity“, says Denny Krauledat about the app. Once you have tuned the sound to the vehicle acoustics and your personal preferences, the settings can be saved in the amp and on the smartphone.

Quick installation
The A580DSP 4-channel amplifier is connected to the original radio using the 1.5 m long ISO standard cable supplied, and can be installed out of sight at various places in the vehicle. Furthermore, there are numerous optional plug and play connection cables for diverse vehicles from Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, BMW, Mini, Mercedes, Ford and Opel, as well as Kia, Hyundai, Nissan and Peugeot. By using the latest class D digital amplifier technology, heat build-up and current draw of the 4 x 76 W rms amp are always under control, efficient heat dissipation being taken care of by the aluminum housing, just 185 x 114 x 49 mm in size.

The brand AXTON has been popular with car enthusiasts for almost 30 years. AXTON’s products are regularly recognized in trade magazines for their high price performance ratio. The range includes amplifiers and various loudspeakers for car retrofitting: component and coaxial systems, bass boxes, and also compact under seat woofers.

Firmenkontakt
ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041562696447
0041562696464
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Medizin Gesundheit Wellness

Europäische Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft EWIV präseniert sich auf der Conhit 2015 in Berlin

EWIV erfolgreich mit neuen Produkten auf der deutschen Leitmesse für Gesundheits-IT

Mit ihrer Vertriebsgesellschaft für den deutschsprachigen Raum safemedIQ AG hat das Europäische Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft EWIV auf der für Health IT spezialisierten Messe Conhit 2015 in Berlin erfolgreich die neue Version des Patientenbefragungs- und Informationssystems PremedIQ und die Erweiterung der Gesundheitsmanagement Plattform AMP vorgestellt.

Mit der Erweiterung des PremedIQ Systems ist nun auch der internationale Support von klinischen Studien möglich, der insbesondere im internationalen Umfeld weitere Umsatzpotenziale mit der Pharmaindustrie ermöglicht. In Deutschland wurde das System bereits erfolgreich in einer Universitätsklinik und einem Krebszentrum eingeführt. PremedIQ war auch im Fokus der internationalen Gäste aus Katar, Indonesien und Abu Dhabi, die nun in den folgenden Wochen vor Ort mit den deutschen Spezialisten mit der Planung der dort dringend benötigten Projekte beginnen werden. Neben zwei Projekten im Gesundheitssystem von Oman zeigt dies auch den Erfolg der internationalen Ausrichtung der Unternehmen und Produkte.

Die Health-Management Plattform AMP (Active Medical Plattform ) steht im Fokus von mehreren Großprojekten im arabischen Raum, die derzeit von den Spezialisten in Berlin geplant und umgesetzt werden. Durch die Vernetzung aller Dienstleister einer Region ist dort ein effizienteres Management von chronisch Kranken möglich, wie es in dieser Weise noch nie vollständig umgesetzt wurde.
Im Rahmen dieser Projekte stehen mehrere Klinikbauten, der Aufbau eines Netzwerkes von radiologischen Zentren und die Einführung eines flächendeckenden Homecare-Systems auf dem Umsetzungsplan.
In Deutschland konnten drei weitere Krankenhäuser in konfessioneller Trägerschaft für die digitale Langzeitarchivierung von medizinischen Daten gewonnen werden, wo nun die Umsetzungsarbeit mit den IT Abteilungen vor Ort beginnt.

Um diese Ziele und die existierenden Projekte erfolgreich umsetzen zu können, werden derzeit umfangreiche Umstrukturierungen im Unternehmensverbund durchgeführt. Insbesondere die Akquise der hierfür notwendigen Spezialisten steht im Fokus der nächsten Monate. Auch der existierende Personalstamm wurde deshalb verändert und zum Teil auch, entsprechend der Schwerpunkttätigkeiten, auf die angeschlossenen Unternehmen verteilt oder auch ersetzt. Hierdurch wird eine bessere Fokussierung der einzelnen Unternehmen auf die entsprechenden Zielgruppen ermöglicht und auch die jeweiligen Unternehmensziele besser unterstützt.

Die Unternehmensgruppe verfolgt damit konsequent den Wachstumskurs im internationalen Bereich des Gesundheitsmanagements.

Über safemedIQ AG:

Mit dem Ziel, das Gesundheitswesen durch innovative Gesamtlösungen im IT-Bereich weltweit zu vernetzen, sind wir exklusiver Anbieter für Health-IT- und Telemedizinprodukte. Die safemedIQ AG steht für wirtschaftliche Softwarelösungen welche Prozesse vereinfachen und dabei helfen, die Behandlungsqualität für den Patienten nachhaltig zu steigern. Wir beschäftigen uns mit telemedizinischen Lösungen und Softwarelösungen für das Gesundheitswesen. Durch den Einsatz unserer Softwarelösungen soll die Lebensqualität der Patienten erhöht werden.

Kontakt
safemedIQ AG
Klaus Aulenbacher
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin
+49 30 2589 4555
+49 30 2589 4107
aulenbacher@eu-health.eu
www.eu-health.eu

Auto Verkehr Logistik

Hochwertig und bezahlbar: Axtons Verstärker überzeugen im Test

Axtons neue Verstärker werden von der Zeitschrift Car & Hifi 01/2015 für ihr sensationelles Preis/Leistungsverhältnis als „Best Product“ (die 2-Kanal A295) und „Preistipp“ (die 4-Kanal A485 und die Mono A1300) ausgezeichnet.

Hochwertig und bezahlbar: Axtons Verstärker überzeugen im Test

Axtons neue Verstärker: Preis/Leistung sensationell

Dass hochwertige Verstärker kein Vermögen kosten müssen, stellt die Zeitschrift Car & Hifi (1/2015) mit einem Test der neuen Endstufen von Axton unter Beweis. Drei Modelle der A-Serie – alle im Preisbereich von 120 – 170 Euro – stehen dabei auf dem Prüfstand: der Mono-Verstärker A1300, der 2-Kanal Amp A295 sowie der 4-Kanäler A480. „Die neuen Axton-Endstufen sind richtig gut geworden“, urteilt Car & Hifi über die Testkandidaten. „Nur kleiner als gewohnt und günstiger als erwartet.“
„Small but beautiful“, bringt es für die Fachjournalisten auf den Punkt: Mit ihren Kühlkörpern aus titanfarben eloxiertem Aluminium-Strangguss sind Axtons Class A/B Endstufen nicht nur echte Hingucker, die „teurer aussehen, als sie sind“. Aufgrund der „schlanken Proportionen“ lassen sie sich die High Performance Endstufen auch flexibel im Fahrzeug nachrüsten.
Der „moderne, saubere“ Innenaufbau mit den „schönen“ doppelt kaschierten Glasfaserplatinen und der SMD-Bestückung ist für Car & Hifi absolut „hochwertig“. Genau wie die solide, praxisgerechte Ausstattung mit 12 dB/Okt. Hoch- und Tiefpassfiltern (30 – 250 Hz), einem zusätzlichen 12 dB/Okt. Subsonicfilter (15 – 50 Hz) und 6 dB Bass Boost für die A1300 sowie den High-Level Eingängen mit Auto-Turn On bei allen Modellen. „Die Axton-Amps sind äußerst preiswürdige Verstärker mit blitzsauberen Messwerten und prima Technik“, so die Tester.
Im Messlabor machen die Verstärker eine glänzende Figur. Die A295 überzeugt mit einem „absolut sauberen Kurvenlauf“ und einer „für die Gehäusegröße satten Power.“ Auch die A480 bringt mit ihren 74 Watt genug Leistung, um ein Composystem wirkungsvoll zu befeuern – laut Meinung der Tester damit sogar „mehr als deutlich teurere Endstufen.“
„Insgesamt gibt es nicht das Geringste zu meckern, die neuen Axtons liefern eine richtig gute Performance ab“, so die Fachjournalisten. Das gilt auch für den Klang: „Die A295 und A480 warten mit einem schönen, natürlichen Klang auf, und im Bass geht es schön tief runter. Die Mono A1300 harmoniert prima mit den angeschlossenen Subwoofern und macht richtig SQ.“
„Alle drei Endstufen spielen auf derart hohem Niveau, dass deutlich teureren Endstufen schwindelig werden muss“, urteilt Car & Hifi abschließend über die Axton-Verstärker. Und honoriert die Auftritte der Power Amps mit den begehrten Auszeichnungen „Preistipp“ für die A1300 und A480, die A295 absolviert den Test als „Best Product.“

Seit Anfang der 90er Jahre bietet die Marke Axton hochwertige Car-Audio Systeme zum fairen Preis/Leistungsverhältnis. Die Axton-Produktpalette umfasst mehrere Endstufen und Lautsprecherserien sowie eine Vielzahl von Basskisten für das Auto.
Axton-Produkte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 250 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Oliver Blum
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696452
Oliver.Blum@acr.eu
http://www.acr.eu

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
120433 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Sport Vereine Freizeit Events

BVZ-Akademie und Bonuspunkte – wie genau funktioniert das noch mal?

ACHTUNG: Am 31.03.2015 verfallen alle Punkte aus 2011

BVZ-Akademie und Bonuspunkte - wie genau funktioniert das noch mal?

BVZ Bonusheft – innen und außen

Die vom Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, gegründete BVZ-Akademie ermöglicht es Mitgliedern bei teilnehmenden Unternehmen so genannte Bonuspunkte, generiert über den jeweils getätigten Umsatz, in Form von Seminaren einzulösen. Auch können mit diesen Bonuspunkten Kundenveranstaltungen des BVZ, wie zum Beispiel die Eintrittskarten für die Messe „Die Zweithaar“ in Fulda, zu 100% bezahlt werden.

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, versteht sich nicht nur als Organ der Branche, sondern sieht seine Verantwortung auch darin, die Mitglieder in Sachen Fort- und Weiterbildung zu unterstützen. Aus diesem Grund wurde gemeinsam mit führenden Unternehmen der Zweithaar-Branche 2008 die BVZ-Akademie ins Leben gerufen. „Nicht nur Frisuren unterliegen Modetrends und verändern sich, sondern auch die Art der Verarbeitung oder eingesetzte Materialien und Befestigungsmethoden für Zweithaar entwickeln sich weiter. Um unseren Mitgliedern eine kostengünstige Möglichkeit der Teilnahme an Seminaren und Weiterbildungsmaßnahmen zu sichern, haben wir gemeinsam mit den führenden Perücken- und Zweithaar-Herstellern die BVZ-Akademie und das Bonussystem ins Leben gerufen“, erklärt Francis Dietsch, BVZ. Zur BVZ-Akademie gehören Aderans Germany GmbH (Fancy Hair), Bergmann GmbH & Co. KG, Follea Germany GmbH, GFH GmbH und Haar Vital GmbH. Diese Unternehmen bieten allesamt neben Produkten die Dienstleistung „Seminar“ zu Produkten, Materialien und Befestigungsmethoden an. Das Niveau und die Inhalte sind in der Regel abgestimmt auf unterschiedliche Erfahrungen und reichen von Einsteiger-Seminaren über Intensiv-Kurse für Fortgeschrittene und Profis bis hin zu Saloncoachings. Die Akademiefirmen entwickeln regelmäßig neue Programme und Inhalte, denn nur so können stets zeitgemäße Lehr- und Lerninhalte gewährleistet werden.
Um einen weiteren Anreiz für die Mitglieder zu schaffen, regelmäßig an Fort- und Weiterbildungsprogrammen teilzunehmen, können sie bei den Akademiefirmen so genannte Bonuspunkte sammeln. Jedes Mitglied erhält bei jedem Unternehmen der Akademie 2% seines jeweils getätigten Umsatzes in Form von Bonuspunkten rückvergütet. Diese Bonuspunkte können gesammelt und für unterschiedliche Leistungen eingesetzt werden. Dabei spielt es keine Rolle, bei welchem Unternehmen die Bonuspunkte erwirtschaftet wurden, sie können „alle in einen Topf geworfen “ und für nur eine Leistung eingesetzt werden. Dazu gehören neben den Seminaren der Akademiefirmen zum Beispiel auch die Fortbildung zur „Geprüften Fachkraft für Zweithaar“ oder die Bezahlung der Eintrittskarten für die Messe „Die Zweithaar“. Ein Bonuspunkt entspricht einem Wert von einem Euro. Hat ein Mitglied zum Beispiel 300 Punkte gesammelt, kann er sich bei einem Seminar den Wert von 300 Euro anrechnen lassen. Um diesen Wert wird dann sein Preis für dies Seminar reduziert. Seminare und Firmenevents wie die Messe in Fulda können zu 100% mit Bonuspunkten bezahlt werden. Wer wissen möchte, wie sein aktuelles Punktekonto aussieht, kann den Stand bei den Akademiefirmen mit denen er Umsätze tätigt abrufen.
Die Punkte besitzen eine Gültigkeit von drei Jahren, nach Ablauf dieser Zeit verfallen sie und können nicht mehr eingelöst werden. Als Verfallsdatum wurde jeweils der 31. März des vierten Gültigkeitsjahres festgelegt. So besitzen alle in 2013 erworbenen Punkte volle Gültigkeit bis 31. März 2016. Zur besseren Übersicht aus welchem Jahr welche Punkte sind, sind diese seit 2012 farblich codiert und mit einer Jahreszahl ausgezeichnet. Punkte aus 2011, die am 31. März 2015 ihre Gültigkeit verlieren, sind noch ohne Farbe und Jahreszahl, das Jahr 2012 ist silbergrau, 2013 präsentiert sich mattgold und 2014 schimmert kupferfarben.
Wer seine Punkte einlösen möchte, der sollte, wenn er eine Leistung einer Akademiefirma oder des BVZ damit „bezahlen“ möchte, seine Punkte bereits im Vorfeld abgerufen haben. Diese klebt er in ein Bonusheft (steht zum Download bereit auf http://www.bvz-info.de/… ) und schickt dieses an den Rechnungssteller. Ist der Rechnungsbetrag höher als der durch Punkte zur Verfügung stehende Betrag, muss lediglich der Differenzbetrag überwiesen werden.
„Viele unserer Mitglieder haben zahlreiche Punkte, die sie nicht oder nur zum Teil einlösen. Das ist schade, denn letztendlich ist es bares Geld, das mehr oder weniger weggeworfen wird. Wir raten allen Mitgliedern, schnellstens ihren Punktestand bei den Akademiefirmen abzufragen und wertvolle Punkte nicht verfallen zu lassen“, empfiehlt Ramona Rausch, BVZ.

Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: BVZ

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., kurz BVZ, wurde am 09. 02.2004 gegründet. Der Verband mit Sitz in Albstadt vertritt und fördert die wirtschaftlichen Belange von mittlerweile 220 Mitgliedern mit 275 Verkaufsstellen aus dem Bereich Zweithaar. Diese Betriebe und damit auch der Verband beschäftigen sich mit der gesamten Bandbreite der Zweithaarbranche, von der krankheitsbedingten Versorgung mit Zweithaar bis hin zur modischen Komponente des Zweithaars als trendiges Accessoire. Darüber hinaus sind Fort – und Weiterbildungsmaßnahmen, so wie die neu ins Leben gerufene und vom BVZ zu verantwortende Weiterbildung zur „Geprüften Fachkraft für Zweithaar“ ebenso Bestandteil der Verbandsaufgaben wie die Möglichkeit sich nach DIN EN ISO 9001, Rev. 12/2008 zertifizieren zu lassen, um einen hohen und homogenen Qualitätsstandard innerhalb des BVZ sicherzustellen zu können.
Stand Juni 2011

Firmenkontakt
Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V.
Petra Dehler
Mühlenstraße 2
51643 Gummersbach
02261 / 26332
p.dehler@haarkompetenz-zentrum.de
http://www.bvz-info.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, Haus B2
80797 München
+49 89 20 30 03 261
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Bildung Karriere Schulungen

Bergmann After-Work-Event: Quality Time!

Bergmann After-Work-Event: Quality Time!

Afterworkevent 2014 von Bergmann

Mit seinen After-Work-Events setzt das Laupheimer Unternehmen Bergmann auf eine neue und moderne Form der Vertriebsstruktur. Mit dieser ungewöhnlichen Distributionsform schafft Bergmann zusätzlich zur Messepräsenz eine Plattform, bei der über Neuheiten informiert, Wissen mit Hilfe von Workshops vertieft und der Austausch mit dem Kunden aber auch unter Kollegen ermöglicht wird.

Das Zeitalter von Internet, Mail und Social Media hat unsere gesamte zwischenmenschliche Kommunikation verändert, die Auswirkungen sind nicht nur im privaten, sondern vor allem auch im Geschäftsalltag zu spüren. Gerade die Mailflut beansprucht immer mehr unserer Zeit, die uns an anderer Stelle fehlt. Dazu kommt, dass viele der täglich geschriebenen Mails uns inhaltlich nichts zu bieten haben, wir nur in Kopie stehen und keinen Handlungsbedarf sehen oder manchmal auch einfach gar nicht verstehen, was uns der Emailschreiber mit seiner Mail sagen möchte. „Selbstverständlich arbeiten auch wir mit Mail und Informationstools wie Newsletter & Co.. Doch der persönliche Kontakt zum Kunden ist unbezahlbar, Mails können und dürfen nicht die Basis der Zusammenarbeit sein, das persönliche Gespräch muss im Vordergrund stehen“, beschreibt Harald Heinz, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann, seine Erfahrungen in der Kommunikation mit dem Kunden. Mit den neu ins Leben gerufenen After-Work-Events hat Bergmann eine Plattform geschaffen, die neue Wege geht und die zwischenmenschliche Kommunikation, den Dialog und Austausch in den Mittelpunkt stellt. In bisher sechs deutschen Großstädten hatte der Zweithaarspezialist zu einem After-Work-Event eingeladen, Fortsetzung folgt! In den vier Stunden die Faik Ünüvar und Harald Heinz, beide Mitglieder der Geschäftsleitung Bergmann, mit ihren Kunden verbrachten boten sie ihren Besuchern mit dem Mix an Produktpräsentation, Informationen zu Neuheiten, Workshops zu Befestigungen und vor allem dem Erfahrungsaustausch untereinander, Abwechslung, Entertainment und entspanntes Arbeiten. „Wir sehen die After-Work-Events als Ergänzung zu unseren Messeauftritten. Vor allem die intensiven Gespräche und der offene und ehrliche Austausch untereinander ist etwas von dem wir als Unternehmen ebenso profitieren wie unsere Kunden“, so Heinz. Und da nicht nur die Branche eher familiär klein, sondern auch das Verhältnis zu den Geschäftspartnern als familiär bezeichnet werden kann, kann man die After-Work-Events mit einem Zwinkern in den Augen durchaus auch als Quality Time bezeichnen.
Zudem nutzten die beiden neuen Mitglieder der Geschäftsleitung, die zukünftig die Geschicke des Unternehmens leiten sollen, die Veranstaltungen, um sich den Kunden in Ruhe und persönlich vorzustellen. „Auch so etwas kann man natürlich mit einer Email erledigen, doch wenn man einmal miteinander gesprochen und ein Gesicht zur Person hat, kann man viel unkomplizierter und persönlicher miteinander arbeiten“, bestätigt Faik Ünüvar den Erfolg der neuen Vertriebsstruktur und kündigt weitere Veranstaltungen für 2015 an.

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Bergmann

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Mona Jocham
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de

Auto Verkehr Logistik

Mit ZUGFeRD auf die DMS EXPO in Stuttgart

Vom 08. bis 10. Oktober 2014 laden die Experten der CTO Balzuweit GmbH auf ihren Stand D52 in Halle 6 der DMS EXPO in Stuttgarter zu Gesprächen rund um DMS ein. Fokusthema dieses Jahr: der digitale Rechnungsaustausch mit ZUGFeRD.

Mit ZUGFeRD auf die DMS EXPO in Stuttgart

CTO Balzuweit GmbH

An den drei aufeinanderfolgenden Messetagen der DMS EXPO – im Rahmen der IT & Business – können sich Besucher am Stand der CTO Balzuweit GmbH rund um das Thema DMS informieren. In Live-Präsentationen zeigen die Stuttgarter DMS-Experten die Produkte in Aktion und erklären, von welchen Vorteilen die Anwender in ihrer Arbeit profitieren. Hierbei geht die CTO Balzuweit dieses Jahr besonders auf die automatische Bearbeitung von Eingangsrechnungen, die mobile App zur Datenerfassung sowie auf die Möglichkeiten von automatisierten Workflows in Unternehmen ein.

Außerdem erfahren Interessierte nicht nur in Gesprächen mit den CTO-Mitarbeitern alles über den digitalen Rechnungsaustausch mit ZUGFeRD. Auch in unseren zwei Fachvorträgen vor Ort. ZUGFeRD wurde im Juni 2014 als einheitliches Datenformat für Deutschland spezifiziert.

Titel: „Der digitale Rechnungsaustausch mit ZUGFeRD – So geht´s!“
Ort: direkt-Forum in Halle 6 / Messe Stuttgart
Termin: Donnerstag, 09.10.2014, um 13:00 Uhr und Freitag, 10.10.2014, um 13:30 Uhr

Über die DMS EXPO

Die DMS EXPO, als Leitmesse für Enterprise Content Management weltweit, hat IT-Leiter, Geschäftsführer, aber auch Organisations- und Fachabteilungsleiter als Zielgruppe. DMS EXPO-Besucher können sich auf den vielen Fachvorträgen über aktuelle Themen oder auch im persönlichen Gespräch über die eigene Situationen und Bedarfe ihrer Unternehmen informieren. Seit vielen Jahren als Branchentreff ersten Rangs etabliert, ist sie aber auch für Anbieter im DMS-Segment der IT-Branche ein Pflichttermin im Messekalender.

Die CTO Balzuweit GmbH fokussiert sich seit ihrer Gründung im Jahre 1990 ganzheitlich auf das Thema der Document Related Technologies: Beleglesung, Workflow und Archivierung. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrungen im DMS und ECM Bereich entstand die umfassende Document Processing Suite – clarc enterprise – welche seit nun mehr als 10 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert wird.

Die modernen clarc enterprise Technologien orientieren sich an den Anforderungen internationaler Unternehmen und vereinen alle wichtigen Document Management Services und Funktionen zentral an einem Punkt. clarc enterprise zeichnet sich darüber hinaus durch seine Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

clarc enterprise ist das Framework für die Implementierung und Entwicklung leistungsstarker ECM- Lösungen, konzipiert für die Verarbeitung großer Dokumentenmengen. Flexible Konfigurations- und Entwicklungsschnittstellen bieten optimale Integrationsmöglichkeiten in bestehende IT-Infrastrukturen.

Durch die enge Verzahnung mit dem stetig wachsenden Partnerkanal verfügt die CTO Balzuweit über kompetente Spezialisten, welche die clarc Software Lösungen in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Pharmazie oder Automotive erfolgreich implementieren.

Die Integrationen reichen dabei von Varial, SAP, SAP Business One, XAL, Navision, PSI Penta, P2plus bis zu Arriba, SHC, INTEX und div. Microsoft Office Lösungen.

www.cto.de

Kontakt
CTO Balzuweit GmbH
Kathrin Böhm
Lautlinger Weg 3
70567 Stuttgart
0711 718639 0
info@cto.de
http://www.cto.de