Tag Archives: alters

Bildung Karriere Schulungen

Zertifikat für Spaßmacher: Gesundheit!Clown®

21 Studenten bestanden die Herbst-Abschlussprüfung zum Gesundheit!Clown®.

Zertifikat für Spaßmacher: Gesundheit!Clown®

Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation

Die Tamala Clown Akademie feierte die Überreichung der Zertifikate zum Gesundheit!Clown® an 21 TeilnehmerInnen des 2-jährigen Lehrganges. Die erfolgreichen TeilnehmerInnen kommen aus der Schweiz, Österreich, Luxemburg und dem gesamten Bundesgebiet. 5 Teilnehmer sind zum Masterstudiengang „Diplom-Schauspieler für Clown & Comedy“ (Beginn Oktober 2017) zugelassen worden.

Nach zwei Jahren intensiven Trainierens und Lernens können nun die unter dem patentierten Begriff Gesundheit!Clown® zertifizierten und qualifizierten Clowns ihrer Aufgabe gewissenhaft nachgehen. Sie alle haben sich verpflichtet, nach den ethischen Grundsätzen ihrer Ausbildungsinhalte zu handeln. Ihr Ziel heißt: Mit Lebensfreude heilsame Impulse setzen. Interessierte Institutionen wie Einrichtungen für geistig und körperlich behinderte Kinder, Kinderspitäler sowie Senioreneinrichtungen können sich jederzeit bei Bedarf an das Tamala Center Konstanz wenden, um Gesundheit!Clowns-Empfehlungen für ihre Region zu erhalten.

Vom 14.-16.09. fanden die Prüfungen zum Gesundheit!Clown® statt. Mit dem Begriff "Gesundheit!Clown®" ist seit 10 eine Bezeichnung und Dienstleistung patentiert, die Institutionen und Vereinen zeigen soll, dass die Absolventen eine fundierte Ausbildung im Bereich Clownerie, verantwortungsvollem Umgang mit Patienten und Klienten und medizininsch-therapeutischem Wissen erlangt haben. Die bei Tamala ausgebildeten Clowns arbeiten nach ganz klaren ethischen Richtlinien.

Ein großer Teil der Absolventen hat nur paar Tage nach bestandener Prüfung ihre Arbeit aufgenommen. Institutionen können nach den Adressen der Absolventen fragen, um für Ihre Region gutes „Clown-Personal“ zu bekommen. Die nächste Ausbildung zum Gesundheit!Clown startet bereits im Dezember 2017. Auch die großen Klinik-Clown-Vereine, die sich zu einem Dachverband zusammengeschlossen haben, nehmen mitunter nur noch Schauspieler mit einer 2-jährigen Clown- Ausbildung auf. Bis Dezember finden noch verschiedene Casting-/Info-Seminare in Deutschland und in der Schweiz statt. Die Tamala Akademie bietet diese Ausbildung für Männer und Frauen im Alter von 20 bis 60 Jahren an.

Die nächsten Termine Info-Seminare, in denen es noch freie Plätze gibt:
05.–08.10.17, Konstanz: Emotionaler Humor – Einführung in die Tamala Methode
13.-15.10.2017 Konstanz: Der Clown und die Stille – Einführung in die Arbeit als Gesundheit!Clown
05.–11.11.17, Steckborn (CH): Der Narr und der Tod – Intensivtraining Humor & Sterben

Was lernt ein Gesundheit!Clown®
Gesundheit!Clowns erfüllen eine sehr herausfordernde Aufgabe. Sie verbinden zwei Welten: Die Welt der Krankheit, des Alters und die Welt der Freude. Die Ausbildung fördert den emotionalen Humor der Clowns, d.h. sie begegnen den kleinen und großen Patienten mit tiefen echten Gefühlen und das in Verbindung mit clownesken Schalk. Das ist manchmal nicht so einfach: Die Gesundheit!Clowns vermitteln Freude und Leichtigkeit, obwohl sie wissen, wie schwer krank manch ein Patient ist oder wie sehr manch ein dementer älterer Patient an innerer Isolation leidet. Gesundheit!Clowns müssen sehr achtsam und behutsam mit den Menschen umgehen. Das gilt auch für die Angehörigen und das Personal. Respekt, Intuition und Sensibilität wird groß geschrieben. Und doch soll der eigene Übermut alle ein wenig anstecken. Die Art des Spieles, der Provokation zielt immer dahin, einen Anstoß zu geben – zu mehr Freude und Unbeschwertheit, um das Gesunde in jedem Menschen zu aktivieren. Gesundheit!Clowns konzentrieren sich auf das Wesentliche: Den direkten, ehrlichen und spielerischen Kontakt zu den Menschen. Es geht nicht um das Vorspielen – auch wenn kleine Szenen gespielt werden. Es geht um die tiefe Berührung – sozusagen von Clown zu Mensch.

Fachkräftemangel
Die Agentur für Arbeit und das Bundeskultusministerium haben das Berufsbild Gesundheit!Clown anerkannt und ihm hervorragende Berufsaussichten in den nächsten Jahren attestiert. Gut ausgebildete Clowns werden dringend gesucht v.a. für Demenz Abteilungen, in der Sprachförderung sowie für die traumatisierten Familien in den Flüchtlingsunterkünften.

Ausbildung
Die Tamala Clown Akademie in Konstanz, älteste und bekannteste Clownschule im deutschsprachigen Raum, entlässt alle zwei Jahre 10 bis 20 ausgebildete Clowns. Die Schule bietet seit 1999 einen eigenen Studiengang zum Gesundheit!Clown an, der im deutschsprachigen Raum einmalig ist. Neben traditionellen Clownstechniken werden insbesondere der „emotionale Humor“ und der Umgang mit Patienten gelehrt. Innerhalb des zweijährigen Ausbildungsganges haben alle Clowns bereits ein Kurz-Praktikum als Gesundheit!Clown in entsprechenden Einrichtungen absolviert.
Seit 2005 ist die Dienstleistung Gesundheit!Clown® europaweit patentiert und hat sich zur Erfolgsgeschichte bundesweit und in der Schweiz entwickelt. Das Tamala Center Konstanz sendet fast 80% der Clowns in die entsprechenden Einrichtungen. Trotz großer gesellschaftlicher und wissenschaftlicher Anerkennung gibt es aktuell noch einen großen Mangel an qualifizierten Gesundheit!Clowns. Das liegt zum einen an der schlechten Bezahlung der Clowns in vielen Institutionen, zum anderen wird die zweijährige Ausbildung derzeit noch nicht staatlich gefördert. Die Landesregierung in Baden-Württemberg und zahlreiche Institutionen in Österreich und der Schweiz sind dabei, diese Lücke zu schließen und dem Erfolgsprodukt dieser so angesehenen Dienstleistung in ganz Europa einen wichtigen Stellenwert im Gesundheits- und Bildungsbereich zu geben.
https://www.youtube.com/watch?v=oyGR1-7Nh44 http://www.senline.ch/der-clown-id1121

Ausführliche Informationen können auch dem Dokumentarfilm entnommen werden, der durch die Stadt Konstanz und zahlreichen Sponsoren gefördert wurde.

„Du wirst nicht der Gleiche sein“ – Ein Film über die Arbeit und Ausbildung zum Gesundheit!Clown®
Einen tiefen Einblick in die Arbeit und die schauspielerische Leistung der Absolventen der Tamala Clown Akademie verleiht der 90-minütige Dokumentarfilm von Michael Klinksik und Hubl Greiner. Die beiden Filmemacher aus München und Konstanz haben 3 Jahre lang die StudentInnen und DozentInnen begleitet.

Der Film kann als DVD erworben werden unter:
https://www.tamala-center.de/ausbildungen/dvd-zur-ausbildung.html

Deutschlands älteste Clownschule stellt sich vor
Der Clown und auch der Comedian bzw. Comedy-Schauspieler gehören zu einem der ältesten Berufe der Welt, denn schon immer mussten Clowns ihr Handwerk erlernen. Überall auf der Welt werden Clowns und Comedy-Schauspieler hochgeschätzt und es gibt professionelle Schulen, die sich um den Clown-Nachwuchs kümmern. Von Berufsfachschulen bis hin zum Hochschulstudium reicht die Bandbreite der Ausbildungsmöglichkeiten weltweit. Eine Ausnahme bilden hier die deutschsprachigen Länder Deutschland, Schweiz und Österreich. Anfang der 80er Jahre war es nicht möglich, in Deutschland den "Beruf des Clowns" zu erlernen. So gründeten unsere Leiter Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker – beide selbst jahrelang als Clowns unterwegs – 1983 in Norddeutschland die erste Clownschule.
Wir arbeiten, wo andere Urlaub machen
1991 nach Konstanz am Bodensee gezogen, befindet sich die Tamala Clownschule im Konstanzer Industriegebiet nur 5 Geh-Minuten vom See entfernt. Sechs freie Trainer und zahlreiche Gastdozenten der internationalen Clown- und Comedy-Szene unterrichten auf einer 500qm großen Etage den Nachwuchs. Im Sommer erwacht die Akademie endgültig zu internationalem Leben: Die jährlich stattfindende Sommerakademie lockt seit nunmehr 30 Jahren Trainer und Teilnehmer aus der ganzen Welt in die Räume der Akademie.
Inzwischen besteht das Tamala Center aus drei Bereichen:
● Die Tamala Clown Akademie mit Ausbildungen zum Clown, Gesundheit!Clown®, Comedy-Theater-Künstler und einem umfassenden Seminar-Angebot zu allen Belangen von Clownerie und Comedy.
Webadresse: www.tamala-center.de
● Das internationale Trainingsinstitut HumorKom® bietet offene Seminare, Workshops und Inhouse-Trainings sowie Vorträge für die Bereiche Humor, Kommunikation und Körpersprache an. Außerdem besteht die Möglichkeit, in Kooperation mit dem Berufsverband HumorCare (D/A) die anerkannte und patentierte Ausbildung zum HumorKom®-Trainer/-Coach und -Berater zu absolvieren.
Webadresse: www.humorkom.de
● Die Tamala Theater Comagnie ist ein Zusammenschluss professioneller Unterhaltungskünstler unterschiedlicher Stilrichtungen in Deutschland und der Schweiz.
Webadresse: www.clown-und-comedy.de
Ein Büroteam, bestehend aus drei Mitarbeitern, bilden gemeinsam mit der Leitung des Tamala Zentrums das Kernstück der Organisation. Jedes Jahr besuchen 800 bis 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa die älteste Clownschule im deutschsprachigen Raum.

Firmenkontakt
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,
78467 Konstanz
+4975319413140
info@tamala-center.de
http://www.tamala.center.de

Pressekontakt
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,
78467 Konstanz
4975319413140
info@tamala-center.de
http://www.tamala.center.de

Internet E-Commerce Marketing

Flirten und chatten auf singlenic.com

Flirten und chatten auf singlenic.com

Nette Singles auf Singlenic.com

Liebe, love, amore, das sind Begriffe, die für Sie wichtig sind. Aber Sie finden auch, dass es nicht so einfach ist, die große Liebe zu finden? Dann haben wir was für Sie, das sie eines Besseren beleh

Wer auf der Suche nach neuen Bekanntschaften oder einem festen Partner ist, der sollte einen Blick auf die Internetseite singlenic.com werfen. Um alle Funktionen des Portals nutzen zu können, ist zunächst eine Anmeldung erforderlich. Diese ist allerdings schnell gemacht und kostenlos. Für weitere Aktionen müssen für einen geringen Geldbetrag sogenannte Coins gekauft werden.

Profil anlegen

Wer mit den anderen Nutzern von single.com in Kontakt treten möchte, der muss nach der Anmeldung noch ein Profil erstellen. Zunächst wird ein Nickname gewählt, der den richtigen Namen ersetzt. Zu den weiteren Angaben gehören das Land, in dem man wohnt, das Alter und eine Angabe darüber, ob man einen Mann oder eine Frau sucht. Die Angabe der eigenen Postleitzahl macht es möglich, Menschen in unmittelbarer Nähe zu finden. Dann sollte noch mindestens ein Profilbild hochgeladen werden, aber es können auch ohne Probleme mehrere Bilder veröffentlicht werden. Wer möchte, der kann noch einen kleinen sogenannten Flirttext zu seinem Profil veröffentlichen. In diesem Feld kann die eigene Person noch ein wenig genauer beschrieben werden, oder es kann angegeben werden, wonach man im Moment gerade auf der Suche ist. Nachdem ein paar Coins gekauft wurden, die es in verschiedenen Paketen gibt, kann es auch schon losgehen. Unter den Teilnehmern können Nachrichten ausgetauscht werden, und es kann auch direkt miteinander gechattet werden. Wer möchte und die technischen Voraussetzungen dafür besitzt, der kann über einen Cam-Channel auch eine direkte Unterhaltung führen und sein Gegenüber dabei auch zu Gesicht bekommen.

Teilnehmer allen Alters sind dabei

Gedacht ist das Portal für Teilnehmer allen Alters, das Mindestalter liegt allerdings bei 18 Jahren. Die Ziele der Teilnehmer sind sehr unterschiedlich. Die einen sind auf singlenic.com auf der Suche nach einem neuen festen Partner, manche suchen einfach auch nur platonische Freundschaften und Bekanntschaften mit Menschen, die vielleicht ähnliche Interessen haben. Andere wiederum sind auf der Suche nach heißen Flirts und suchen lose, sexuelle Bekanntschaften ohne irgendwelche Hintergedanken. Jedem Teilnehmer ist auf dem Portal frei überlassen, was für Ziele er oder sie verfolgt.

Einfache Navigation

Das Portal ist in einem schlichten, aber sehr ansprechenden Design gehalten. Die Navigation und auch die Nutzung sämtlicher Funktionen ist zudem recht einfach, so dass sich schnell auf das Wesentliche, also den Austausch mit den anderen Singles, konzentriert werden kann. Die Betreiber des Portals achten darauf, dass keine anstößigen und beleidigenden Inhalte auf dem Portal veröffentlicht werden. Wer sich an diese Vorgabe nicht hält, der kann auch aus dem Teilnehmerkreis ausgeschlossen werden. Wie es sich für einen seriösen Anbieter gehört, werden sämtliche persönlichen Daten, die auf dem Portal veröffentlicht werden, vertraulich behandelt.

Kontakt
ISW Internetworld
Stefan Wandrei
Libanonstraße 85
70186 Stuttgart
00000000000
service@singlenic.com
http://www.singlenic.com

Internet E-Commerce Marketing

Erfolgreicher mit zielgerichtetem Online-Marketing

Flensburg, 13. August 2014. Marco Kindermann Consulting verspricht mit zielgerichteten Online-Marketing-Maßnahmen mehr Erfolg bei Firmen und Projekten. Er berät Unternehmen jeder Größe und Branche nicht nur in Flensburg. Höhere Aktivität in sozialen Netzwerken, eine effektive Kommunikation mit potentiellen und tatsächlichen Kunden und die Auswertung von Informationen sind wesentliche Beiträge für die Steigerung des Unternehmenserfolgs. Im Fokus der Beratung von Kindermann steht vor allem die Marktanalyse. Zielgruppe und Konkurrenz werden gleichermaßen unter die Lupe genommen und die Marketingaktivitäten im Internet werden anhand der Ergebnisse geplant und umgesetzt.<br /><br />Marco Kindermann hat sich selbst lange mit der Thematik beschäftigt und kann auf zehn erfolgreiche Berufsjahre zurückblicken. Gespräche mit seinen Auftraggebern zeigen ihm auf, wo es Optimierungsbedarf gibt und welche Möglichkeiten hierfür geeignet sind. Zufriedene Kunden berichten von den Auswirkungen einer Online-Marketingberatung bei Marco Kindermann Consulting. Ein Malerfachbetrieb beispielsweise sieht durch den richtigen Einsatz von Online-Marketing seinen Fachkräftemangel behoben und den Fortbestand seines Unternehmens gesichert. Das beweist, dass auch uralte Handwerke mit modernen Mitteln arbeiten und damit Erfolge einfahren.<br /><br />Der Berater arbeitet nach dem Rezept des Althergebrachten. Was früher funktioniert hat, funktioniert auch heute noch, es muss nur auf die Medien und deren Nutzer angepasst werden. Schwierigkeiten beim Online Marketing sind keine Frage des Alters. Selbst Internetaffine Unternehmer, die Online Marketing Maßnahmen schon lange anwenden, erreichen ihre Ziele oft nur deshalb nicht, weil sie den Kunden nicht ausreichend kennenlernen und die Angebote nicht ausreichend auf die Kunden zuschneiden. Der Schwierigkeit, die Kunden im Internet kennenzulernen, stellt sich Marco Kindermann gern und nutzt dafür neben Analysetools auch die sozialen Netzwerke.<br /><br />Weitere Informationen unter www.mk-con.de

Vor über 10 Jahren entschied ich mich für die Marketingbranche -<br />“Werbung, genau das ist es!”.<br />Durch die Tatsache, dass ich im digitalen Zeitalter geboren wurde & mit dem Internet aufwuchs, interessierte ich mich bereits von Kindesbeinen an für diesen Bereich. Die logische Konsequenz folgte – die Spezialisierung im Online-Marketing.<br /><br />Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung und Zwischenstationen in Cuxhaven, Kiel und Hamburg, bin ich nun in meiner Wahlheimat Flensburg angekommen. Während meiner Laufbahn hatte ich die Möglichkeit für unterschiedliche Branchen Kommunikationslösungen zu entwickeln. Wie zum Beispiel für den Weltmarktführer im Bereich der Farb- und Lackherstellung, über die Appartementvermietung hin zu einem luxuriösen und hochwertigen Feinuhrmacher und Juwelier, um nur einige zu nennen.<br /><br />Mit der Erfahrung wuchs auch gleichzeitig der Wunsch, meine Leidenschaft und Vision zu verwirklichen. Nach einigen Überlegungen und vielen Gesprächen, beschloss ich den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

Kontakt
Marco Kindermann Consulting
Marco Kindermann
Clädenstraße 11
24943 Flensburg
0461/14509946
mk@mk-conde.
https://www.mk-con.de

Kunst Kultur Gastronomie

Starnext-Film: Gesundheit!Clown

Gesundheit!Clown sammeln für den Film „Du wirst nicht der Gleiche sein“

Starnext-Film: Gesundheit!Clown

Gesundheit!Clown bei Schädel-Trauma Kindern

DieGesundheit!Clown® des Tamala Center sammeln auf startnext.de und während den Open-Air-Aktionen im Sommer 2014 für Film: „Du wirst nicht der gleiche sein- Film über die Arbeit der Gesundheit!Clowns und die Ausbildung“
Mit dem Film „Du wirst nicht der Gleiche sein …“ zeigt das Team um die Filmemacher Michael Klinksik und Hubl Greiner mit eindrücklichen und poetischen Bildern die Arbeit der Gesundheit!Clowns® in den verschiedenen Einrichtungen: bei dementen Patienten, behinderten Kindern, auf der Kinder-Krebsstation und bei sprachgestörten Kindern. Es wird aufgezeigt, was die Freude und die Qualität gut ausgebildeter Clowns alles bewerkstelligen kann, aber auch, was ein Schauspieler alles erlernen muss, um dieser Arbeit gerecht zu werden. Hier fließt das jahrelang erprobte Ausbildungskonzept der Tamala Clown Akademie ein.
Gesundheit!Clowns® erfüllen eine sehr herausfordernde Aufgabe. Sie verbinden zwei Welten – die Welt der Krankheit, des Alters und des Sterbens – und die Welt der Freude. Um diesen Brückenschlag zu erreichen, erlernen sie eine ganz authentische Spielweise und, wie sie ihre kindlichen Ressourcen aktivieren und ihr Jetzt-Bewusstsein schulen. Die Ausbildung vermittelt, wie man Humor gezielt gegen Angst, Trauer und Einsamkeit einsetzt.
Die Clowns müssen sehr achtsam und behutsam mit den Menschen umgehen, denen sie begegnen. Respekt, Sensibilität und Intuition machen große Teile der ethischen Grundsätze der Gesundheit!Clowns® aus. Und doch soll der eigene Übermut alle anstecken. Die Art des Spiels geht immer in die Richtung, einen Anstoß zu geben zu mehr Freude und Unbeschwertheit, um das Gesunde in den Menschen anzusprechen.
Um Humor gezielt als Therapie für demente, kranke oder todkranke Patienten einzusetzen, braucht es ein umfangreiches Wissen und Können sowie eine große mentale Stärke. Neben der inhaltlichen Ausbildung umfasst dies auch immer eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst.
Hintergrund: Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?
Das Hauptziel des Filmes ist es, Institutionen und Vereine zu überzeugen, professionell ausgebildete Gesundheit!Clowns® in ihren unterschiedlichen Therapiebereichen einzusetzen und zu zeigen,
wie wichtig eine fundierte Ausbildung gerade in diesem Bereich ist.
Der Film ist auch für Menschen gedacht, die Interesse an der Clownsarbeit im medizinisch-therapeutischen Umfeld haben und die lernen möchten, diese wunderschöne Arbeit zu tun. Denn die Agentur für Arbeit spricht für Deutschland von einem großen Fachkräftemangel in diesem Bereich. Gerade für junge Leute bietet der Film Gelegenheit, diesen Beruf kennen zu lernen. Er wird auch in Schulen, auf Jobbörsen und an den Universitäten gezeigt, denn es ist – bei entsprechendem Abschluss – inzwischen auch in Deutschland möglich, den Bachelor Medical Clown zu erwerben.
Die Filmemacher haben verschiedene Studenten 2 Jahre vom Casting bis zur Prüfung begleitet, haben fertig ausgebildete Gesundheit!Clowns gefilmt und filmen jetzt noch die praktische Arbeit der begleitenden Studenten. Danach wird der Film geschnitten und kommt zum 10jährigen Bestehen der Dienstleistung am 26.März 2015 im Scala Kino in Konstanz zur Premiere. Anschließend geht er auf Filmfestivals, in Kinos, sozikulturellen Zentren und in Schulen quer durch Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tournee .
Unsere Partner und Sponsoren übernehmen einen großen Teil der Veranstaltungskosten. Für die fehlenden Mittel sind wir jedoch auf private Spenden angewiesen. Über die Crowdfunding-Plattform startnext.de können auch Sie mithelfen, die Finanzierungslücke von 6000 Euro zu schließen. Die Crowdfunding-Aktion hat am 7.Juli begonnen und läuft noch bis Ende August 2014. Unser Ziel ist es, 6000 Euro einzusammeln. Allerdings: nur, wenn dieser Betrag zustande kommt, wird die Aktion erfolgreich abgeschlossen. Als Gegenleistung haben wir einige „Dankeschöns“ in Form von Premieren-Gutscheinen, CDs und Taschen bereitgestellt. Schauen Sie, ob in Ihren Taschen noch Geld übrig ist, und schenken Sie anderen ein Lächeln. Gehen Sie auf die Startnext-Seite http://www.startnext.de/gesundheitclown und erfahren Sie mehr darüber auf der Tamala Seite und im Blog.
Und merken Sie sich den Premieren-Termin (26.März 2015) schon mal in Ihrem Terminkalender vor, denn wir erwarten außergewöhnliche Gäste, freuen uns, mit den Filmemachern und unseren Unterstützern Prof.Dr.Dr. Hirsch und Dr.Michael Titze, die Legenden und Begründer der Humortherapie in Deutschland, begrüßen zu dürfen .

Die Tournee der Studenten des 1.Ausbildungsjahres war eine Benefiz-Tournee für den Film. Sie zeigten ihr Clown-open-air-Spektakel in Trarego(Italien/Lago Maggiore), Cannobio (Lago Maggiore), Winterthur (CH) und in Allensbach/Bodensee (D) sehen. Die Studenten sammelten über 1000.-€ für den Film. Die nächste Aktion ist am 19.Juli in der Konstanzer Altstadt mit dem Clown-Skulpturen-Umzug.
Infos und Daten finden sich hier:
http://www.tamala-center.de/ausbildung-clown-und-comedy/auffuehrungen/clown-skulpturen.html
Es werden auch weitere Sponsoren aus der Wirtschaft, Kultur und Prominenz gesucht, um den Film zu realisieren bzw. das Premierenfest und die Tournee 2015 mit Vorträgen in den Schulen , Seniorenheimen, Volkshochschulen sowie soziokulturelle Zentren zu organisieren.

Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
4975319413140
info@tamala-center.de
www.tamala-center.de

Bildung Karriere Schulungen

Gesundheit!Clowns sammeln für Filmprojekt

DieGesundheit!Clown® des Tamala Center sammeln auf startnext.de und während der Open-Air-Tournee Sommer 2014

Gesundheit!Clowns sammeln für Filmprojekt

Gesundheit!Clown bei Schädel-Trauma Kindern

DieGesundheit!Clown® des Tamala Center sammeln auf startnext.de und während der Open-Air-Tournee Sommer 2014 für Film: „Du wirst nicht der gleiche sein- Film über die Arbeit der Gesundheit!Clowns und die Ausbildung“

Mit dem Film „Du wirst nicht der Gleiche sein …“ zeigt das Team um die Filmemacher Michael Klinksik und Hubl Greiner mit eindrücklichen und poetischen Bildern die Arbeit der Gesundheit!Clowns® in den verschiedenen Einrichtungen: bei dementen Patienten, behinderten Kindern, auf der Kinder-Krebsstation und bei sprachgestörten Kindern. Es wird aufgezeigt, was die Freude und die Qualität gut ausgebildeter Clowns alles bewerkstelligen kann, aber auch, was ein Schauspieler alles erlernen muss, um dieser Arbeit gerecht zu werden. Hier fließt das jahrelang erprobte Ausbildungskonzept der Tamala Clown Akademie ein.

Gesundheit!Clowns® erfüllen eine sehr herausfordernde Aufgabe. Sie verbinden zwei Welten – die Welt der Krankheit, des Alters und des Sterbens – und die Welt der Freude. Um diesen Brückenschlag zu erreichen, erlernen sie eine ganz authentische Spielweise und, wie sie ihre kindlichen Ressourcen aktivieren und ihr Jetzt-Bewusstsein schulen. Die Ausbildung vermittelt, wie man Humor gezielt gegen Angst, Trauer und Einsamkeit einsetzt.
Die Clowns müssen sehr achtsam und behutsam mit den Menschen umgehen, denen sie begegnen. Respekt, Sensibilität und Intuition machen große Teile der ethischen Grundsätze der Gesundheit!Clowns® aus. Und doch soll der eigene Übermut alle anstecken. Die Art des Spiels geht immer in die Richtung, einen Anstoß zu geben zu mehr Freude und Unbeschwertheit, um das Gesunde in den Menschen anzusprechen.

Um Humor gezielt als Therapie für demente, kranke oder todkranke Patienten einzusetzen, braucht es ein umfangreiches Wissen und Können sowie eine große mentale Stärke. Neben der inhaltlichen Ausbildung umfasst dies auch immer eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst.

Hintergrund: Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?
Das Hauptziel des Filmes ist es, Institutionen und Vereine zu überzeugen, professionell ausgebildete Gesundheit!Clowns® in ihren unterschiedlichen Therapiebereichen einzusetzen und zu zeigen, wie wichtig eine fundierte Ausbildung gerade in diesem Bereich ist.

Der Film ist auch für Menschen gedacht, die Interesse an der Clownsarbeit im medizinisch-therapeutischen Umfeld haben und die lernen möchten, diese wunderschöne Arbeit zu tun. Denn die Agentur für Arbeit spricht für Deutschland von einem großen Fachkräftemangel in diesem Bereich. Gerade für junge Leute bietet der Film Gelegenheit, diesen Beruf kennen zu lernen. Er wird auch in Schulen, auf Jobbörsen und an den Universitäten gezeigt, denn es ist – bei entsprechendem Abschluss – inzwischen auch in Deutschland möglich, den Bachelor Medical Clown zu erwerben.

Die Filmemacher haben verschiedene Studenten 2 Jahre vom Casting bis zur Prüfung begleitet, haben fertig ausgebildete Gesundheit!Clowns gefilmt und filmen jetzt noch die praktische Arbeit der begleitenden Studenten. Danach wird der Film geschnitten und kommt zum 10jährigen Bestehen der Dienstleistung im März 2016 im Scala Kino in Konstanz zur Premiere. Anschließend geht er auf Filmfestivals, in Kinos, sozikulturellen Zentren und in Schulen quer durch Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tournee.

Unsere Partner und Sponsoren übernehmen einen großen Teil der Veranstaltungskosten. Für die fehlenden Mittel sind wir jedoch auf private Spenden angewiesen. Über die Crowdfunding-Plattform startnext.de können auch Sie mithelfen, die Finanzierungslücke von 6000 Euro zu schließen. Die Crowdfunding-Aktion beginnt am 7.Juli und läuft noch bis Ende August 2014. Unser Ziel ist es, 6000 Euro einzusammeln. Allerdings: nur, wenn dieser Betrag zustande kommt, wird die Aktion erfolgreich abgeschlossen. Als Gegenleistung haben wir einige „Dankeschöns“ in Form von Premieren-Gutscheinen, CDs und Taschen bereitgestellt. Schauen Sie, ob in Ihren Taschen noch Geld übrig ist, und schenken Sie anderen ein Lächeln. Gehen Sie auf die Startnext-Seite http://www.startnext.de/filmdoku-gesundheit-clown und erfahren Sie mehr darüber auf der Tamala Seite und im Blog.
Und merken Sie sich den Premieren-Termin (26.März 2015) schon mal in Ihrem Terminkalender vor, denn wir erwarten außergewöhnliche Gäste, freuen uns, mit den Filmemachern und unseren Unterstützern Prof.Dr.Dr. Hirsch und Dr.Michael Titze, die Legenden und Begründer der Humortherapie in Deutschland, begrüßen zu dürfen .

Die Tournee der Studenten des 1.Ausbildungsjahres ist eine Benefiz-Tournee für den Film. Sie zeigen ihr Clown-open-air-Spektakel in Trarego(Italien/Lago Maggiore), Cannobio (Lago Maggiore), Winterthur (CH) und in Allensbach/Bodensee (D) sehen. Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Film wird gebeten.

Infos und Daten finden sich hier:
http://www.tamala-center.de/ausbildung-clown-und-comedy/auffuehrungen/strassentheater.html

Tamala Clown Akademie
Internationales Zentrum für Clown Humor und Kommunikation
Die Tamala Clown Akademie bietet als älteste Schule für Clown und Comedy in Deutschland seit 1983 Ausbildungen und Seminare im Bereich Clown, Comedy und komisches Theater an. Gegründet in Norddeutschland hat die Schule ihren Sitz seit 1991 im Raum Konstanz. Ableger befinden sich in der Schweiz in Zürich und in Italien in Trarego am Lago Maggiore
Die Schule ist Bestandteil des Tamala Center mit den Schwerpunkten Clown Akademie, Theater Compagnie, Eventberatung und Humortraining (HumorKom®).
Gründer und Leiter der Schule und des Tamala Center sind Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker. Beide entwickelten mehrere Methoden für die Ausbildung von Clowns und Comedians:
● Clown acting – die Methode: Schauspielmethode zur Ausbildung von Clowns
● Emotionaler Humor: Authentische Integration von Gefühlen in Clown und Comedy
● Tamala Methode: Methode zur Erarbeitung einer Rolle
Die patentierte Ausbildung zum Clown in medizinisch-therapeutischen Einrichtungen, dem Gesundheit!Clown®, bietet einen besonderen Schwerpunkt mit speziell entwickeltem Training.
Gastdozenten ergänzen die Ausbildung mit fachspezifischen Themen.
Jährlich besuchen über 1200 Teilnehmer aus ganz Europa das Zentrum, Inhousetrainings und internationale Tournee der Compagnie vervollständigen das Programm.

Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
07531-9413140
info@tamala-center.de
www.tamala-center.de

Politik Recht Gesellschaft

„Alt werden ist eine Zumutung“

„Alt werden ist eine Zumutung“

"Alt werden ist eine Zumutung"

Der Arsch ist ab – so ist das mit dem Alter

Dieses Zitat stammt von Victor von Bülow, alias Loriot. Wohl über kaum ein anderes Thema wird so kontrovers diskutiert, wie über das Alter.

Für manche Menschen bedeutet der Eintritt ins Rentenalter den Beginn der „Goldenen Jahre“. Endlich Zeit haben für all die schönen Dinge des Lebens, tun und lassen zu können, was man möchte, frei und unabhängig zu sein. Reisen, gutes Essen und vieles mehr. Herzlichen Glückwunsch all denen, die ihren Ruhestand auf diese Art und Weise erleben dürfen.

Aber was ist mit all denjenigen, die im Alter nicht über die finanziellen Mittel verfügen, um es sich so richtig gut gehen zu lassen, die noch täglich arbeiten müssen, weil die Rente nicht ausreicht, die sich ihre Lebensmittel bei der Tafel abholen müssen? Wer spricht über die, die im Alter krank, gebrechlich und einsam in Pflegeheimen vor sich hin leben? Denkt auch jemand über die nach, die mit diesem Lebensabschnitt nicht zurecht kommen, weil sie in die Bedeutungslosigkeit gefallen sind, keine Interessen haben, mit ihrem Leben nichts anzufangen wissen, weil die tägliche Arbeit ihr Leben bestimmt hat, die aus lauter Verzweiflung im Alkohol Trost suchen?

Ja klar, über die Schattenseiten spricht wie immer keiner.

Verlagsinhaberin und Buchautorin des A.S. Rosengarten-Verlags, Angelika C. Schweizer, hat es jetzt getan. In ihrem jüngst erschienenen Buch mit dem provokativen Titel „Der Arsch ist ab – so ist das mit dem Alter“ spricht sie über all diese Tabus, die so ungern in unserer Gesellschaft zur Kenntnis genommen werden, die keiner hören will. Man ist peinlich berührt.

Schweizer macht Schluss mit der ewigen Schönmalerei des Alters, spricht über Bauchspeck, Inkontinenz, Rollatoren und vom geistigen und körperlichen Abbau.

Und schon schlägt ihr mancher Orts eine feindselige Stimmung in`s Gesicht. Schweizer kann diesen Unmut so ganz und gar nicht verstehen, lässt sie doch in ihrem Buch auch hochaltrige Menschen zu Wort kommen, die sich alle in einem einig sind: „Das Leben im Alter ist nicht einfach, 100 Jahre wollen wir ganz bestimmt nicht werden“.

Dieses, schon jetzt als Skandalbuch“ zu bezeichnende Werk sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Zusammengefasst kann man sagen: „Ein Buch voll Sarkasmus, Ironie aber auch mit vielen Funken an Wahrheit“.

Kontakt:
A.S. Rosengarten-Verlag
Angelika Schweizer
Ziegelberg 13
74538 Rosengarten
0791/95664029
angelika-schweizer@rosengarten-verlag.de
http://www.rosengarten-verlag.de

Medizin Gesundheit Wellness

Der Arsch ist ab – so ist das mit dem Alter

Wie wird noch alles im Alter werden?

Das am 30.10.2013 im A.S. Rosengarten-Verlag erscheinende Buch der Verlegerin und Autorin Angelika Schweizer mit dem Titel „Der Arsch ist ab – so ist das mit dem Alter“ sorgt bereits heute für Furore.

„Das Alter ist eine unheilbare Krankheit“ …. stellte schon der römische Philosoph Seneca fest. Daran hat sich auch 200 Jahre später nicht viel geändert. Immer wieder liest man wie toll es doch ist, wenn endlich die Goldenen Jahre erreicht sind – die davon Betroffenen wissen jedoch, wie es wirklich ist.

Schweizer macht Schluss mit der Schönmalerei des Alters. In schonungsloser Offenheit schildert sie die Probleme des Seinorendaseins – ohne jedes Tabu.

Schweizer setzt sich mit Themen wie Altersarmut, Reisen im Alter, Pflegebedürftigkeit, Demenz und vielen anderen hochbrisanten Themen, die das Alter mit sich bringt auseinander und kommt schließlich zu dem Ergebnis, dass es nicht erstrebenswert ist, 100 Jahre alt zu werden. Auch setzt sie sich intensiv mit der Frage des Todes auseinander.

Dabei lässt sie „hochaltrige“ Menschen zu Wort kommen, die aus ihrer eigenen Erfahrung schildern, wie grossartig und erstrebenswert es ist, ein alter Sack zu sein.

Das Buch ist eine bitterböse Satire, voll Ironie und Sarkasmus, trägt aber auch einige Funken an Wahrheit in sich.

Schweizer ist selbst ein schwäbisches Urgestein, so dass sie in diesem Buch ganz geschickt die Mentalität und Sprache der Ureinwohner des Ländles nutzt.

Der A.S. Rosengarten Verlag, gegründet im August 2013, hat es sich zur Aufgabe gemacht, außergewöhnliche Bücher auf den Markt zu bringen. Bücher, die den Menschen berühren, ihn neugierig machen. Dieses hier vorgestellte Buch ist mit Sicherheit ein solches.

Bestellen Sie jetzt, damit Sie am 30.10.2013 wissen, wie es ist, wenn der Arsch ab ist.

Kontakt:
A.S. Rosengarten-Verlag
Angelika Schweizer
Ziegelberg 13
74538 Rosengarten
0791/95664029
angelika-schweizer@rosengarten-verlag.de
http://www.rosengarten-verlag.de

Computer IT Software

Bundestagswahl 2013: Wen wählen?

„Eine neue Hoffnung. Die Zukunft, die wir selbst gestalten.“ Politik, die niemanden zurücklässt: Robert Schmidtke, Parteichef von FRÜHLING in Deutschland, über das Wahljahr und neue Perspektiven für ein menschlicheres Miteinander.

„Eine neue Hoffnung. Die Zukunft, die wir selbst gestalten.“

Politik, die niemanden zurücklässt, ist das Ziel: Über das Wahljahr 2013 und völlig neue Perspektiven für ein menschlicheres Miteinander schreibt der Parteichef von FRÜHLING-in-Deutschland e.V.: „Die ,Alternative für Deutschland` ist leider völlig perspektivlos. Dieses Los teilt sie mit den traditionellen Parteien um CDUCSUSPDB90DieGrünenFDPua sowie den Piraten etc. Doch wen wählen, wenn es soweit ist?“

In einem intensiven Workshop in Berlin und in Brandenburg hat sich die im bayerischen Regensburg gegründete, noch junge Partei FRÜHLING in Deutschland e.V. mit Tiefenanalysen befasst: Was gehört eigentlich zum Kerninteresse der fast 40 Prozent Nichtwähler? Und was lässt die bisherigen Noch-Wähler gegen ihre bisher gewählten Parteien aufbegehren?

Eine ganze Reihe von Positionspapieren, die sich mit den Notwendigkeiten des Lebens von Morgen in Deutschland und Europa in der Krise beschäftigen, ist das Resultat. http://www.fruehling-in-deutschland.de/

Parteichef Robert Schmidtke: „Wer sich ins Vergügen begibt, hineinzulesen, erkennt rasch, dass der FRÜHLING eine praktikable Perspektive für eine neue, politische Kultur hat. Und das Schönste: In dieser politischen Kultur wird niemand zurückgelassen. Auch die von der heutigen Gesellschaft Benachteiligten werden mitgenommen – und verstehen!“

Resultat ist eine schnell wachsende Mitgliederzahl. Und Resultat sind Impulse bis weit in die bestehende Parteienlandschaft hinein, die sich längst mit den Phänomen „FRÜHLING in Deutschland“ und den neuen Perspektiven befasst, die diese Partei aus der Mitte der Gesellschaft für die Traditionalisten gewährt.

Parteichef Robert Schmidtke: „Mittlerweile haben wir das Programm und die Menschen, die es aus menschlicher Sicht für die bisher ignorierte Mehrheit in Deutschland umsetzen können. Für Regensburg haben wir eine erste Bürgermeisterkandidatin – die beim Parteitag am 1. Juni nominiert werden wird. Wir werden antreten, die Parteienlandschaft in Deutschland zu verändern.“

Wer mehr wissen will, findet im Internet über den FRÜHLING in Deutschland aussagekräftige Positionspapiere u. a. zu folgenden Themen:

Für mehr Bildungswissen:
www.gt-worldwide.com/kategorie/thema/autoren-gastautoren-in-gt/robert-schmidtke/schmidtke-buecher-lehrplan-bild.html

Zum Thema Ausbildung und Beruf:
www.gt-worldwide.com/kategorie/thema/firmenseiten-startseite/firmenseiten-index/firmen-politische-parteien/fruehling-in-deutschland/fid-positionen/fid-ausbildung-beruf-posit-raab.html

Alterssicherung. Eine Herzensangelegenheit.
www.gt-worldwide.com/kategorie/thema/firmenseiten-startseite/firmenseiten-index/firmen-politische-parteien/fruehling-in-deutschland/fid-positionen/fid-alterssicherung-pos-zakocs.html

Das Wasser ist ein Menschenrecht.
gt-worldwide.com/kategorie/thema/firmenseiten-startseite/firmenseiten-index/firmen-politische-parteien/fruehling-in-deutschland/fid-positionen/fid-position-wasser-zakocs.html

Zur Sicherung des Industriestandortes Deutschland.
gt-worldwide.com/kategorie/thema/firmenseiten-startseite/firmenseiten-index/firmen-politische-parteien/fruehling-in-deutschland/fid-positionen/fid-pos-industrie-stiebling.html

Steuern. Gibt es wirklich nur die Alternativen „Erhöhen“ oder „Senken“?
gt-worldwide.com/kategorie/thema/firmenseiten-startseite/firmenseiten-index/firmen-politische-parteien/fruehling-in-deutschland/fid-positionen/fid-position-steuern.html

Atomkraft.
gt-worldwide.com/kategorie/thema/firmenseiten-startseite/firmenseiten-index/firmen-politische-parteien/fruehling-in-deutschland/fid-positionen/fid-atom-endre-zakocs.html

Zur Haushaltsabgabe – früher: GEZ:
gt-worldwide.com/kategorie/thema/firmenseiten-startseite/firmenseiten-index/firmen-politische-parteien/fruehling-in-deutschland/fid-positionen/fid-position-gez-haushaltsabgabe.html

Zu Militäreinsätzen in Krisengebieten.
gt-worldwide.com/kategorie/thema/firmenseiten-startseite/firmenseiten-index/firmen-politische-parteien/fruehling-in-deutschland/fid-positionen/fid-pos-militaereinsaetze.html

Zur aktuellen Politik in Deutschland heute.
gt-worldwide.com/kategorie/thema/autoren-gastautoren-in-gt/robert-schmidtke/schmidtke-interview-renana.html

Zum Thema Wahlversprechen.
gt-worldwide.com/kategorie/thema/autoren-gastautoren-in-gt/robert-schmidtke/schmidtke-wahlversprechen-04-13.html

Erwerbsarmut und Mindestlohn.
gt-worldwide.com/kategorie/thema/firmenseiten-startseite/firmenseiten-index/firmen-politische-parteien/fruehling-in-deutschland/fid-positionen/fid-erwerbsarmut-zakocs-position.html

Zu einem neuen Denken: Das Neue denken.
gt-worldwide.com/kategorie/thema/autoren-gastautoren-in-gt/robert-schmidtke/schmidke-neu-denken.html

Mitglied werden, Mitglieder werben, für eine neue Politik in Deutschland:
fruehling-in-deutschland.de/kontakt/

Mehr in GT, dem deutschen Online-Magazin für Politische Kultur.

Wer mit klugen Lesern rechnet, steht in GT.

Herausgeber: Norbert Gisder

GT – Über das Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität.

Journalisten von rms veröffentlichen seit 1998 Berichte, Reportagen, Feature, Kommentare und Fotos in Zeitungen im In- und Ausland. Seit 12 Jahren liefert rms Texte, die in Millionenauflagen in den großen Printmedien gedruckt worden sind. GT bündelt redaktionelle Kompetenzen u.a. in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Luftfahrt, Seefahrt, Auto, Tourismus, Medizin, Reise, Kultur, Politik.

Mit dem meinungsstarken Online-Magazin GT richtet sich rms an Leser, die gerade im Internet Qualitätsjournalismus und Hintergründe fordern und sich nicht mit dem schönen Schein der oft ärgerlich oberflächlichen Aktualität begnügen. Mit seinem Themenmix vermittelt GT im Internet die Vielfalt des globalen Miteinanders.

An die Redaktionen:

GT schreibt gern für Sie – gern auch exklusiv. Bei Abdruck von Texten, die Redaktionen in GT finden und in Ihrem Haus veröffentlichen wollen, weisen sie bitte auf das Magazin GT und die Internet-Seite www.gt-worldwide.com hin. Hoch aufgelöste Fotos werden Ihnen auf Wunsch zugeschickt (bei mail@gt-worldwide.com anzufordern).

Auf der Seite www.gt-worldwide.com finden sich die AGB, die als Grundlage für Abdruckgenehmigungen von Texten aus dem Online-Magazin GT gelten.

rms bittet um Zusendung von Belegexemplaren bei Abdruck.

Autoren und Korrespondenten von rms recherchieren und schreiben auch für Ihre Zeitung exklusiv u.a. auch in englischer, französischer, spanischer, italienischer, portugiesischer und russischer Sprache.

Kontakt:
GT – Deutsches Online-Magazin für Politische Kultur
Norbert Gisder
Dorfstraße (Kablow Ziegelei) 15
15712 Königs Wusterhausen
03375-21 56 62
mail@gt-worldwide.com
http://www.gt-worldwide.com

Bildung Karriere Schulungen

Heilsamer Frohsinn: Manege frei für die Gesundheit!Clowns®

13 Studenten bestanden die Abschlussprüfung an der Tamala-Clown-Akademie – Nachwuchsmangel trotz bester Berufsaussichten

Heilsamer Frohsinn: Manege frei für die Gesundheit!Clowns®

Nachwuchsmangel trotz bester Berufsaussichten für Gesundheit!Clowns®

Dreizehn Teilnehmer erhielten jetzt nach erfolgreicher Ausbildung zum Gesundheit!Clown® an der Tamala-Clown-Akademie in Konstanz das ersehnte Zertifikat und Patent. In den im September beginnenden Masterstudiengang «Diplom-Schauspieler für Clown & Comedy» wurden acht von ihnen übernommen.

Die Welt der Krankheit oder des Alters mit der der Freude zu verbinden, kleinen und großen Patienten mit tiefen echten Gefühlen in Verbindung mit clowneskem Schalk zu begegnen – die Aufgaben der Gesundheit!Clowns® sind ganz besonders anspruchsvoll. Gesundheit!Clowns® vermitteln Freude und Leichtigkeit, ungeachtet des Wissens über die Schwere der Krankheit manches Patienten oder des Leidens an der inneren Isolation mancher älterer Demenzkranker. Wichtig ist dabei vor allem auch der achtsame und behutsame Umgang mit den Menschen: Respekt, Intuition und Sensibilität werden groß geschrieben. Das gilt auch für die indirekt Beteiligten, das Personal der Einrichtungen etwa oder die Angehörigen. Es gilt, dabei das Ziel immer im Blick zu behalten, mit clowneskem Übermut alle ein wenig anzustecken, Anstoß zu geben zu mehr Freude und Unbeschwertheit, um das Gesunde in jedem Menschen zu aktivieren.

Nach zwei Jahren intensiven Trainierens und Lernens freuen sich die frisch gebackenen Gesundheit!Clowns® nun auf anspruchsvolle Aufgaben in Einrichtungen für geistig und körperlich behinderte Kinder, Kinderspitälern, Altenpflegeheimen, sonstigen Senioreneinrichtungen oder in der Sprachförderung. Solche Institutionen suchen Hände ringend zertifizierte und hoch qualifizierte Clowns, die mit Lebensfreude heilsame Impulse vermitteln. Darum sind die Berufsaussichten für die Absolventen der Tamala-Clown-Akademie ausgesprochen günstig.

Der preisgekrönte Münchener Dokumentarfilmer Michael Klinksik dreht zum 30jährigen Bestehen des Tamala-Centrums mit seinem Team für ARTE und ARD einen Film über die Ausbildung, begleitete ein Jahr lang den Studiengang und die Prüfung. Das wird, so ist zu wünschen, eine postive Auswirkung auf die öffentliche Wahrnehmung haben.

Auch die Agentur für Arbeit hat das Berufsbild des Gesundheit!Clowns® jetzt anerkannt und hervorragende Berufsaussichten für die nächsten Jahren attestiert. Förderprogramme auf Länderebene, Kooperationen z. B. zwischen der Arbeiterwohlfahrt und dem Tamala-Netzwerk, Forschungs- und Modellprojekte – es bewegt sich viel. Aber es mangelt an Nachwuchs für einen gleichermaßen schönen wie herausfordernden Beruf.

Weitere Informationen:
www.tamala-center.de/fileadmin/PDF/pdf/2013/Seminarbeschreibungen/TAMALA_clown_humor_komik_2013.pdf
www.tamala-center.de/humorkom/trainings/humor/humor-in-der-pflege.html

Interessierte Bewerber für die Ausbildung an der Tamala-Clown-Akademie sollten sich zu einem der Castings in diesem Jahr melden:
13. – 14. April in Heidelberg
27. – 28. April in Chur
1. – 2. Juni in Konstanz
4. – 7. Juli in Konstanz
8. – 29. September in München
28. – 29. September in Konstanz
5. – 6. Oktober in Luzern
12. – 13. Oktober in Essen

Tamala Clown-Akademie – Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation

Die Tamala Clown-Akademie bietet als älteste Schule für Clown und Comedy in Deutschland seit 1983 Ausbildungen und Seminare im Bereich Clown, Comedy und komisches Theater an. Gegründet in Norddeutschland, hat die Schule ihren Sitz seit 1991 im Raum Konstanz. Ableger befinden sich in der Schweiz in Zürich und in Italien in Trarego am Lago Maggiore.

Die Schule ist Bestandteil des Tamala-Centers mit den Schwerpunkten Clown-Akademie, Clown-Compagnie und Humortraining (HumorKom®).

Gründer und Leiter der Schule und des Tamala-Center sind Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker. Beide entwickelten mehrere Methoden für die Ausbildung von Clowns und Comedians:
● Clown acting – die Methode: Schauspielmethode zur Ausbildung von Clowns
● Emotionaler Humor: Authentische Integration von Gefühlen in Clown und Comedy
● Tamala Methode: Methode zur Erarbeitung einer Rolle

Die patentierte Ausbildung zum Clown in medizinisch-therapeutischen Einrichtungen, dem Gesundheit!Clown®, bietet einen besonderen Schwerpunkt mit speziell entwickeltem Training.
Gastdozenten ergänzen die Ausbildung mit fachspezifischen Themen.

CLOWNSAUSBILDUNG
An der Tamala-Clown-Akademie in Konstanz, der ältestens und bekanntesten Clownschule im deutschsprachigen Raum, werden alle zwei Jahre 10 bis 18 ausgebildete Clowns entlassen. Die Schule bietet seit 1999 einen eigenen Studiengang zum Gesundheit!Clown an, der im deutschsprachigen Raum einmalig ist. Neben traditionellen Clownstechniken werden insbesondere der «emotionale Humor» und der Umgang mit Patienten gelehrt. Innerhalb des zweijährigen Ausbildungsganges haben alle Clowns bereits ein Kurz-Praktikum als Gesundheit!Clown in entsprechenden Einrichtungen absolviert.

Seit 2003 ist die Dienstleistung Gesundheit!Clown europaweit patentiert und hat sich zur Erfolgsgeschichte bundesweit und in der Schweiz entwickelt. Das Zentrum am Bodensee sendet fast 80% der Clowns in die entsprechenden Einrichtungen. Jetzt ist dieser Beruf auch in Deutschland und der Schweiz anerkannt.

Kontakt:
Tamala Center
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str.23
78467 Konstanz
07533-3616
info@tamala-center.de
www.tamala-center.de

Medizin Gesundheit Wellness

Wie eitel sind Botox Benützerinnen?

Gemäss einer neuen Studie ist die Eitelkeit bei den Benützerinnen von Botox mit dem Alter verbunden.
Wie eitel sind Botox Benützerinnen?
Bei Botox gelten Frauen zwischen 40 und 50 als sehr eitel

Falten stören alle – sollte man meinen. Dem scheint aber gemäss einer Studie der University of Toronto nicht so zu sein. Demnach urteilen nach wie vor viele Frauen schlecht über andere Frauen, die ihren Falten mit Füllsubstanzen, chemischen Peelings, Radiofrequenz oder Botox zu Leibe rücken.

Das Forscherteam rund um die Psychologie-Professorin Alison Chasteen untersuchte die Akzeptanz im Zusammenhang mit Alters-erhaltenden Massnahmen indem sie zwei Gruppen von Frauen untersuchten: eine junge Gruppe mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren und eine ältere Gruppe mit einem Durchschnittsalter von 70 Jahren. Die Frauen in den beiden Gruppen mussten vier Kategorien von Frauen mittleren Alters bewerten, die entweder gar keine Alters-erhaltenden Massnahmen in Anspruch genommen hatten bis zu denjenigen, die sich einem chirurgischen Facelift unterzogen hatten um ihre jugendliche Frische zu bewahren. Die Bewertungskriterien waren die Eitelkeit, die von den Frauen ausging sowie die Frage, wie typisch es für eine Frau diesen Alters sei, sich einer Alters-erhaltenden Massnahme zu unterziehen.

Die Studie fand heraus, dass Frauen mittleren Alters (40 – 60 Jahre alt), die Botox oder andere kosmetisch medizinische Behandlungen hinter sich hatten, um die Zeichen des Alters abzumildern, von beiden Untersuchungsgruppen als sehr eitel eingestuft wurden. Die ältere Untersuchungsgruppe fand allerdings, dass Frauen in ihren 40ern, die sich einer solchen Prozedur unterzogen, deutlich eitler wären, als Frauen in ihren 60ern.

„Trotz dieser Unterschiede, beurteilten beide Untersuchungsgruppen Frauen, die 60 Jahre und älter waren, und sich einer kosmetisch medizinischen Behandlungen unterzogen hatten, milder, als Frauen in ihren 40ern,“ schrieb Frau Chasteen in der Studie und hob damit hervor, dass Frauen kosmetisch medizinische Behandlungen anscheinend erst ab dem Alter von 50 Jahren als akzeptabel empfinden. Und selbst dann, bezeichnen sie Frauen, die sich einer solchen Behandlung unterziehen als eitel.

Alison Chasteen und ihre Team fragten in der Studie auch nach der Wahrnehmung von Männern, die ihre Lachfalten mit Botox behandelten und fanden, dass „alle Behandlungen, die der Verbesserung des Aussehen dienten, bei Männern abgelehnt wurden.“
Die Studie scheint aber keinen Einfluss auf das Konsumverhalten der Frauen zwischen 40 und 50 zu haben. Gemäss einem Bericht der Associated Press ist gerade diese Altersgruppe zumindest in den USA bereit Milliarden für Cremes und andere mehr medizinische Faltenbehandlungsmethoden auszugeben.

Swissestetix – The Beauty Doctors gehört zu den angesehensten Schweizer Schönheitsinstituten und bietet Ihnen ein ungewöhnlich breites Spektrum der modernsten und innovativsten Behandlungsmethoden der ästhetischen Medizin.

Unsere hervorragend ausgebildeten Ärzte sind Experten für zahlreiche Fachgebiete der Schönheitschirurgie und garantieren Ihnen Dank neuester Techniken optimale Ergebnisse. Wir sind Spezialisten für die Brustvergrösserung, Fettabsaugung, Gewichtsreduktion, Intimchirurgie, Faltenbehandlungen, Behandlungen mit Eigenfett, chirurgische und nichtchirurgische Facelifts sowie für den gesamten übrigen Bereich sanfter ästhetischer Schönheitsmedizin.

Profitieren Sie von unserem grossen Wissen und unserem Einfühlungsvermögen für Ihre ganz persönlichen Wünsche. Geniessen Sie das glamouröse Gefühl, wieder frisch, entspannt, jugendlich und attraktiv zu wirken und vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch.

Health & Beauty Group AG
Clarence P. Davis
Bergstrasse 8
8702 Zollikon
internet@swissestetix.ch
+41 44 934 3434
http://www.swissestetix.ch