Tag Archives: Alpen

Sonstiges

Alexander Bach & Schlagerlikers besingen Regenschwere Wolken

Alexander Bach & Schlagerlikers besingen Regenschwere Wolken
Alexander Bach & Schlagerlikers (Bildquelle: Alexander Bach & Schlagerlikers)

„Regenschwere Wolken“ gibt es in diesem November nicht nur in der Natur, sondern auch Musikalisch. Es ist das neue Lied von Alexander Bach & den Schlagerlikers. Doch bei diesen schweren Wolken, geht es nicht um ein Naturphänomen, sonder um Gefühle der Liebe.
Alexander Bach der Lead Sänger von Alexander Bach & Schlagerlikers, Bernd Achatz der Songschreiber und Dorian Jovanovic, Komponist und Producer, sind Freunde. Die drei Schlagerlikers stammen aus unterschiedlichen Ländern, hatten unterschiedliche Leben und sind auch als Charaktere verschieden. Diese Unterschiede haben die Drei schließlich verbunden und waren Inspiration für bereits 6 Singles, welche bald zu einem Album werden.

„Die Idee deutschsprachige Schlager oder englische Pop Songs zu machen, haben wir für mehr als 20 Jahre bei Seite geschoben. Eine Idee die im wahrsten Sinne des Wortes in unserem Studio in einer stillen Ecke verstaubt ist“, erklärt Alexander. Das heißt, bis zu dem Moment in welchem Alexander, Bernd – einem Österreicher mit künstlerischer Affinität – vorgestellt worden war. Wie sooft, hat alles abends mit einem Bier angefangen, über welches mit einer Menge an enthusiastischen Ideen herumgeworfen wurde. Diese Ideen zeigten bunte Bilder, in welchem die drei Freunde gemeinsam Schlager ersannen und schließlich mit ihrer Musik auf Tour gingen, kreuz und quer durch Österreich und Deutschland.

„Einige Tage später, Anfang 2015 wurde jenseits der irrationalen Seite des Enthusiasmus die Demo des ersten Songs „Das bist du“ in Dorians Studio produziert. In kurzer Zeit entstanden zwei weitere Songs als Demo Versionen, nur um zu sehen, ob es genügend Potenzial gibt um weiter zu machen“.
Bernd arbeitete am Initialkonzept der Songs und der Lyrik, Alexander der Sänger, komponierte – in einigen Fällen arbeiteten beide zusammen an den Melodien – während Dorian die eigentlichen Kompositionen und die Arrangements, sowie die Produktion der Songs übernahm Umso tiefer die drei in das Genre eintauchten, desto mehr wurde eines klar: Schlager sind ansteckend!
Das große Ziel Alexander Bachs Musik, ist den Zuhörern ein bisschen Zeit zu geben, sich von den Sorgen des Alltags zu erholen.
„Wir denken, dass die Lyrik einen poetischen Anspruch haben und die Songs im Allgemeinen einen dezenten Flair. Jeder Song will eine Geschichte erzählen auf eine sehr „kondensierte“ Weise. Nicht zu vergessen das Wundern über uns selbst. Der Unterschied zu den Geschichten die der Alltag schreibt ist die Ästhetik der Musik und der narrativen Elemente“.
„Wir erzählen kurze Geschichten und entwickeln diese als Redewendungen, manchmal auch ausschließlich in Form von Musik. An manchen Punkten ist die Geschichte explizit, dann wieder vage und generell. Wir spielen mit Worten, wie auch unser Geist und unsere Gefühle mit uns spielen“, erklärt Bernd seinen Zugang zur Musik und seinen Beitrag zum Projekt und den Geschichten in den Songs.
Die erste Single von Alexander Bach & Schlagerlikers heißt „Das bist du“, die zuletzt veröffentlichte „Sehnsucht“ und es gibt auch ein deutsch/italienisches Duett „Quello sei tu“ als Variante von „Das bist du“.
Die Schlagerlikers haben ihre Lieder mit 4 Videos begleitet, darüber hinaus gibt es Lyric Videos, da die Schlagerliker versuchen, ihre Fans zum Mitmachen zu aktivieren. Es gibt bereits erste Interpretationen von Fans der Schlagerliker, worüber sich die Alexander Bach sehr freut.
Der Kontakt mit den Menschen und die Reaktion auf die Lieder ist die schönste Seite an der Musik für Alexander Bach. Ihre Lieder werden über ihr eigenes Label Profundus vertrieben. Der Sitz der Firma ist in Skopje/Mazedonien. Von hier aus wird das ganze Europageschäft betrieben.
Bild und Infoquelle: Alexander Bach und Schlagerlikers
Mehr Infos über die Gruppe gibt es im Web unter: http://www.alexanderbach.at/ und bei Facebook.

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Tourismus Reisen

Inzell: Wandern mit Mehrwert

Rund um Inzell im Chiemgau können Gäste die Natur auf Themenwegen erleben. Neuheit seit Juli ist die SalzAlpenTour als zertifizierter Premiumwanderweg. Weitere Besonderheiten sind der Bergwald- und der Moor-Erlebnis-Pfad

Inzell: Wandern mit Mehrwert
Inzell bietet für jeden Geschmack die richtige Wandertour (Bildquelle: www.inzell.de)

Salz kauft man heutzutage für wenige Cents in jedem Supermarkt. Über Jahrhunderte hinweg war an derartige Dumping-Preise nicht zu denken. Denn das zum Würzen und Konservieren von Lebensmitteln verwendete Salz galt als derart wertvoll, dass es „weißes Gold“ genannt wurde. Viele Orte entlang seiner langen Handelswege florierten und gelangten zu großem Wohlstand. Wichtige Fundorte und Stationen dieser Entwicklung lassen sich auf dem SalzAlpenSteig erleben: Über 230 Kilometer verläuft er seit Mai 2015 als ausgewiesener Premium-Fernwanderweg zwischen Prien am Chiemsee und dem österreichischen Obertraun in 18 Tagesetappen durch sechs Tourismusregionen in zwei Ländern. Zusätzlich sind entlang der Strecke 26 Touren ausgewiesen. Jede von ihnen ist Teil des SalzAlpenSteigs und führt außerdem als Rundwanderweg zurück zur Wunschurlaubs-Gemeinde, etwa nach Inzell im Chiemgau. Die dortige SalzAlpenTour wurde im Juli mit dem Deutschen Wandersiegel als Premiumwanderweg zertifiziert. Touren mit dieser Prädikatisierung stehen für Qualität anstelle von Quantität. Ausgangspunkt der sechs- bis siebenstündigen, insgesamt 17,5 Kilometer langen Wanderung ist das ehemalige Cafe Zwing. Weiter geht es über den versteckt im Wald gelegenen Falkensee und Breitmoos nach Einsiedl zur St. Nikolauskirche. Höchster Punkt der gut ausgeschilderten Strecke ist nach dem Aufstieg die Kohleralm auf 1.450 Metern mit herrlicher Aussicht. Zurück ins Tal geht es über die Staufenstube zum Jochbergrundweg nach Weißbach und dann über das Salinenhäusl und die Weißbachfälle. Das dreitägige Arrangement Erlebniswandern in Inzell kostet für zwei Personen inklusive drei Übernachtungen in einer 3*-Ferienwohnung, geführter Wanderung, Wanderkarte, Inzell Card plus und einer Alpaka Wanderung bis 30.11.2016 ab 143 Euro, bei fünf Übernachtungen ab 219 Euro.

Rund um den idyllisch gelegenen Luftkurort Inzell bieten auch der Moor-Erlebnis- und der Bergwald-Erlebnispfad auf Schritt und Tritt Besonderheiten. Auf einer Strecke von knapp fünf Kilometern schärfen beide mit informativen Texten und interaktiven Stationen den Blick für die Natur. Denn bei diesem Vergnügen für die ganze Familie kann geforscht, gerätselt und gestaunt werden – egal ob beim Summstein, beim Moorboden-Experiment oder an der Waldbewohner-Weitsprungstation. Von weiteren kostenlosen Angeboten profitieren die Gäste dank der Inzell Card plus nicht nur im Herbst, wenn sich die Natur mit bester Weitsicht und buntem Blätterwald von ihrer prachtvollsten Seite zeigt. Bei über 200 Gastgebern gibt es sie bei einem Aufenthalt als Garant für kostenloses Urlaubsglück gratis dazu – angefangen bei Bergbahn-Fahrten über Gratis-Fahrradverleih und Schwimmbad- oder Museumsbesuche bis hin zur FußballGolf-Runde oder dem Reifenrutschen-Vergnügen. ( www.inzell.de )

Ansprechpartner:
Evelyn Wieser
Inzeller Touristik GmbH
Rathausplatz 5,83334 Inzell
Tel. +49 (0) 86 65 – 98 85 – 11
assistenz@inzell.de, www.inzell.de

PR-Agentur

Kontakt
creative navigation
Catharina Niggemeier
Kaiser-Ludwig-Platz 8
80336 München
+49 (0)170 3138589
info@creative-navigation.de
http://www.creative-navigation.de

Tourismus Reisen

Kuhle Tage: Alm-Abtrieb und Trachten-Rock

Indian Summer in den Alpen: Wo die Kühe Kronen tragen

Kuhle Tage: Alm-Abtrieb und Trachten-Rock
Bunter Almabtrieb in Fieberbrunn.

Kronen und Kränzl für die Kühe, Knödel, Krapfen und ganz besondere Alm-Klänge für die Menschen: Zu einer besinnlichen Auszeit kommen Wanderer während der traditionellen Almwochen im Tiroler Pillerseetal. Während die Sennerinnen und Senner sich zur Rückkehr ins Tal rüsten wird der Alm-Ausklang von Anfang September an von authentischer Volksmusik auf den schönsten Hütten und Aussichtsbergen begleitet.

Höhepunkt ist am 11. September das Weisenbläser-Konzert vor der Kulisse des Wildseelodersees auf 1800 Metern, bevor am 17. September die Kühe Trachten tragen und festlich geschmückt ins Tal zurückkehren. Mit allem Komfort genießen Romantiker die schönste Wanderzeit in den Kitzbüheler Alpen im neuen 4-Sterne-Hotel Grosslehen. Ab 420 Euro geht es für 5 Tage in die Honeymoon-Suite. Hoch her geht es im Lechn Schupf von Großlehen auch am 15. Oktober: Zum 5. Mal heißt es „Rock die Tracht“ bei einer heißen Nacht zwischen Alpenrock und Tiroler Tracht. Infos: +43 5354 56455, www.grosslehen.at

Hotel und Gasthof Grosslehen sind ein traditioneller Familienbetrieb. Bettina und Markus Geisl haben den urigen Gasthof auf einem Sonnenplateau hoch über dem Fieberbrunner Ortsteil Rosenegg zu einem modern-gemütlichen Hotel auf Vier-Sterne-Niveau ausgebaut und mit einem komfortablen Wellnessberich erweitert. Singles, Paare und Familien finden in verschiedenen Zimmerkategorien Ferien vom Alltag und abseits von Hektik und Lärm. Im Winter beginnt eine der schönsten Langlaufloipen des Tales direkt vor der Haustüre, im Tourengebiet Hochkogel kommen auch Einsteiger zu den ersten Aufstiegen und Alpinfans werden auf Wunsch mit dem Hotelshuttle zur wenige Minuten entfernten Talstation des neuen Skicircus Saalbach-Leogang-Fieberbrunn gefahren. Im Sommer liegen unerschöpfliche Wandermöglichkeiten direkt am Haus und in der Umgebung. Golfer haben die Qual der Wahl unter fast 20 Plätzen in Tirol und im benachbarten Salzburger Land. Mit dem Mountain- oder E-Bike locken kleine und große Touren rund um die Steinberge.

Kontakt
Hotel Grosslehen
Bettina Geisl
Am Lehen 16
6391 Fieberbrunn
05354
56455
office@grosslehen.at
http://www.grosslehen.at

Tourismus Reisen

Komforttrekkings auf Wikinger-Art: neue und klassische Routen in den Alpen

Sportlich und anspruchsvoll, aber meist mit Hotel und Gepäcktransport

Komforttrekkings auf Wikinger-Art: neue und klassische Routen in den Alpen
Pause auf dem Bärentrek, Schweiz

Sportlich, aber komfortabel. Meist mit Hotel statt Hütte und Gepäcktransport. In kleinen Gruppen und auf den schönsten Etappen bekannter Routen. Das ist das Trekkingkonzept von Wikinger Reisen. Der Marktführer für Wanderurlaub bietet weltweit anspruchsvolle geführte Touren für konditionsstarke Urlauber an, darunter viele Alpenstrecken. Neu sind die Nord-Süd-Passagen über Ostalpen und Dolomiten. Zu den Dauerbrennern zählt der Bärentrek in der Schweiz. Perfekt für Einsteiger ist der Meraner Höhenweg: Ihn gibt es jetzt mit Abschlussnacht in Meran.

Neue 3-Stiefel-Trekkings: Ostalpen von Nord nach Süd …
Berchtesgadener Alpen, Hohe Tauern, Großes Degenhorn, Drei Zinnen: 8 bis 14 Aktive – Höchstgrenze bei Wikinger-Trekkings – überqueren die Ostalpen von Nord nach Süd. Sie erobern Pfade rund um Watzmann und Steinernes Meer. Genießen gemeinsam die Gletscherkulissen im Nationalpark Hohe Tauern, das unberührte Defereggental und die Sextener Dolomiten. Und fallen abends ins gemütliche Hotelbett. Wer es rustikaler mag: Zwei urige Hüttenübernachtungen sind bei dieser Transalp der 3-Stiefel-Kategorie auch dabei. Trekker erwarten bei diesem Schwierigkeitsgrad Höhenunterschiede bis über 1.000 Meter und sieben bis acht Stunden Gehzeit in steilem und schwierigem Gelände.

… oder Dolomiten von Nord nach Süd
Auch auf dem Höhenweg Nummer 1 gibt es eine neue Route. Stationen sind u. a. Karnischer Kamm, Pragser Dolomiten, Kreuzkofelgruppe und der Kleine Lagazuoi mit Blick auf Civetta, Furchetta und Marmolada. Dazu kommen das Kletterparadies Schiara und die Belluneser Dolomiten. Auch beim „Einser“ geht es an sieben von neun Nächten ins Hotel. Dort wartet schon das Gepäck – wie bei den meisten Wikinger-Trekkings.

Klassisch: der Bärentrek
Der Bärentrek, ebenfalls mit 3 Stiefeln bewertet, punktet mit Traumblicken auf Viertausender, Eiger, Mönch und Jungfrau sowie der Königsetappe über das Hohtürli: vorbei am Oeschinensee nach Kandersteg. Kleine Gruppen entdecken Schweizer Urlandschaften, begegnen Murmeltieren und Gämsen oder genießen einfach das Panorama vom Bunderspitz aus.

Perfekt für Einsteiger: Meraner Höhenweg
Ideal für Einsteiger und „gemäßigte“ Trekker ist der Meraner Höhenweg. Die 2-3-Stiefel-Tour – mit Umrundung der Texelgruppe – endet jetzt mit einer Extra-Nacht in Meran. Nach Leiter-, Hochganghaus- und Goidner Alm, Giggelberg und 1.000-Stufen-Schlucht erwartet Aktivurlauber Genuss und Südtiroler Flair.

In der 2-3-Stiefel-Kategorie erwarten Trekker Gehzeiten von rund sechs Stunden und Höhenunterschiede bis zu 1.000 Meter. Mehr Infos zu den Stiefelkategorien 1 bis 4 gibt es auf der Wikinger-Website. Text 2.621 Zeichen inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.
Die Ostalpen von Nord nach Süd , 8 Tage ab 1.120 Euro,
Termine: Juli bis September
Die bleichen Berge – die Dolomiten von Nord nach Süd , 10 Tage ab 1.220 Euro, Termine: Juli und August
Auf dem Bärentrek durch die Alpen , 8 Tage ab 1.365 Euro, Termine: Juli und August
Der Meraner Höhenweg – durch die Sonnenstube der Alpen , 8 Tage ab 930 Euro, Termine: Juni bis September

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Sport Vereine Freizeit Events

Sommeralmrausch – das besondere Alpen-Festival

Pure Lebensfreude der Gipflstürma lockt in die Berge, 23.5. – 29.5.2016, Bad Feilnbach

Sommeralmrausch - das besondere Alpen-Festival
Sommeralmrausch der Gipflstürma 23.5. – 29.5.2016, Bad Feilnbach

In einem bunten Veranstaltungsprogramm der Feilnbacher Gipflstürma verbindet
sich auch 2016 wieder Sporterlebnis am Berg mit bajuwarischer Freude am Genuss.
Ab Mitte Mai 2016 laden die Bad Feilnbacher Gipflstürma erneut dazu ein, die
Lebensart des Voralpenlandes in einem ganz besonderen Alpen-Festival in vollen
Zügen zu genießen.
Der beliebte Tages-Workshop Alphorn, den jeder Teilnehmer mit eigenem
Alphorn abschließt, findet natürlich auch 2016 wieder statt.
Ebenso haben Almyoga und „Boarisch auf’d Nacht“ inzwischen eine feste Fangemeinde.
Neu dazu kommt unser Erlebnismähen mit dem Biobauern
Georg Hahn, inklusive Heilkräuterkunde, Brotzeit und gemeinsamen Rückweg.
„Dank an alle, Organisation war top und es hat sehr viel Spaß gemacht.
Vielen lieben Dank auch, dass mein Hund Bella mit durfte.
Ich hätte nicht gedacht, dass es auch ihr so viel Spaß macht, mit uns/Euch
durch die Nacht zu wandern.
Ein ganz spezielles Erlebnis“ – nur ein begeistertes Zitat aus der
24 Stunden-Teilnehmerrunde, welches Lust macht, sich auf dieses
besondere Erlebnis in der Gemeinschaft einzulassen.
Auch im diesem Sommer sind wir wieder gemeinsam mit Sonne, Mond
und Sternen unterwegs und haben weniger einen sportlichen Wettkampf, als
das bodenständige Miteinander am Berg vor Augen.
Ebenfalls neu in diesem Jahr ist unser Plan B – wir lassen uns den
Almrausch nicht verregnen – alle Kurse finden bei jedem Wetter statt.

Programminfos – auf einen Blick
Mo. 23.5.2016: Alphorn bauen und spielen – Workshop auf der Alm, 9 – 17 Uhr
ab 19 Uhr Ehemaligen Treffen Kurs Alphorn 2015
Di. 24.5.2016: Alphorn bauen und spielen – Workshop auf der Alm, 9 – 17 Uhr
Mi. 25.5.2016: Yoga Wanderung, 13 Uhr
Do. 26.5.2016: Fronleichnam
Fr. 27.5.2016: Boarisch auf d Nacht, 19:30 Uhr
Fr. 27.5.2016: Wegzeit – 24 Stunden miteinander unterwegs, 17 Uhr
Sa. 28.5.2016: Wegzeit – 24 Stunden miteinander unterwegs – Ausklang
So. 29.5.2016: Erlebnis Sensenmähen – das etwas andere „Workout“, 9 – 13 Uhr, 14-17 Uhr

Alle Gruppen werden durch Bergführer begleitet.
Angebote im Kombipaket als Pauschale und einzeln buchbar.
Mehr Infos & Tickets bei der Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach, Bahnhofstraße 5
83075 Bad Feilnbach, Tel.:: +49 (0) 8066/887-11 und unter www.gipflstuerma.de

Kur-und Gästeinformation Bad Feilnbach

Firmenkontakt
Kur-und Gästeinformation Bad Feilnbach
Kurdirektor Florian
Bahnhofstraße 5
83075 Bad Feilnbach
0806688711
Florian.Hoffrohne@bad-feilnbach.de
http://www.bad-feilnbach.de

Pressekontakt
soulkino
andrea hailer
Kufsteiner Str. 52
83075 Bad Feilnbach
08061937939
marketing@soulkino.de
www.gipflstürma.de

Tourismus Reisen

Schneeschuhwandern & mehr: Entspannte Wintererlebnisse mit der KönigsCard

Mit Schneeschuh-, Fackelwanderungen und Tierspurensuche können Gäste der KönigsCard viele Wintererlebnisse kostenlos genießen

Schneeschuhwandern & mehr: Entspannte Wintererlebnisse mit der KönigsCard
Bringt Spaß, hält fit: Schneeschuhwandern im verschneiten KönigsCard-Land © Wilhelm Zettl / KönigsCa

Marktoberdorf, 26. Januar 2016 (bh) – Der heiß herbei gesehnte Schnee ist da und ganz entspannt können Gäste der KönigsCard, Deutschlands größter All-Inclusive-Gästekarte, den Winter erleben. Fernab von großen Gaudi-Skischaukeln führen Schneeschuhwanderungen, geführte Winterspaziergänge, Tierspurensuche oder Fackelwanderungen zu den idyllischen Plätzen der KönigsCard-Regionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land.

Geführte Touren inklusive Ausrüstung
Der Schnee knirscht unter den Schuhen, der Atem dampft, wenn die kleinen und großen Schneewander-Fans auf ihren Schneeschuhen unterwegs sind. Abseits der Pisten und Fußgängerwege erleben die Gäste der KönigsCard auf geführten Touren als entschleunigte Mischung aus Sport und Spaziergang die Landschaft von einer ganz neuen Seite. Sieben Anbieter von Schneeschuhwanderungen, meist inklusive Verleih der Ausrüstung, sind Partner der All-Inclusive Gästekarte in den vier Regionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land. Zu festen Terminen treffen sich die interessierten Gäste nach Anmeldung am Treffpunkt und brechen gemeinsam auf. Manche Touren sind anspruchsvoll und dauern bis zu fünf Stunden (inklusive Einkehr), andere führen knapp zwei Stunden durch den dämmrigen Winterabend. So ist für jeden Anspruch etwas Geeignetes dabei.
Bei Reutte/Tirol führt eine Fackelwanderung als leichte Tour auf geräumtem Weg über den Panoramahöhenweg Wängle und bietet von dort einen der schönsten Ausblicke auf den Talkessel.
Einen herrlichen Ausblick von der Ruine Ehrenberg auf den verschneiten Talkessel von Reutte erleben Gäste nach einer Laternenwanderung – Glühwein am Falkenturm inklusive.
Ein Winterspaziergang macht auch in Gesellschaft Spaß: Dieser führt auf einem Naturlehrpfad entlang des Archbaches zum Hüttenmühlsee, wo sich Vögel, Enten und Schwäne wunderbar beobachten lassen. Zurück geht es über die Pestkapelle. Bei frisch gefallenem Schnee ist eine Tierspurwanderung in der Naturparkregion Tiroler Lech besonders spannend.

Angebote und Anbieter im Überblick:

– Füssen Tourismus, Füssen/Allgäu: Schneeschuhwanderung mit Einkehr
– Kur- und Tourismusbüro, Oy-Mittelberg/Allgäu: Schneeschuhwanderung inkl. Ausrüstung
– Skischule Nesselwang, Nessenwang/Allgäu: Schneeschuhwanderung inkl. Ausrüstung
– Jungholzer Bergsportführer, Jungholz/Tirol: Schneeschuhwanderung inkl. Ausrüstung
– Bergführerbüro Reutte/Tirol: leicht und mittlere Schneeschuhwanderung
– Alpinschule Ausserfern, Reutte/Tirol: leichte Schneeschuhwanderung m. Stirnlampe inkl. Ausrüstung
– Kur- und Touristik-Info, Bad Kohlgrub/Ammergauer Alpen:
– Schneeschuhwanderung aufs Hörnle inkl. Bahnfahrt und Ausrüstung
– Sportzentrale Papistock, Oberammergau/Ammergauer Alpen: Schneeschuhwandern für Einsteiger inkl. Ausrüstung
– Alpinschule Ausserfern, Reutte/Tirol: Fackelwanderung
– Bergführerbüro Reutte/Tirol: Laternenwanderung
– Alpinschule Ausserfern, Reutte/Tirol: Winterwanderung zum Hüttenmühlsee
– Naturpark Tiroler Lech, Elmen/Tirol: Tierspurenwanderung

Eine Übersicht aller Gratis-Erlebnisse mit der KönigsCard, einschließlich der Winter-Aktivitäten findet sich unter www.koenigscard.com und im neuen Erlebnisführer, den Urlauber zu Beginn ihres Aufenthaltes gemeinsam mit der KönigsCard bei ihrem KönigsCard-Gastgeber erhalten.

Bildmaterial unter: http://www.comeo.de/pr/kunden/reise-zusatzleistungen/koenigscard/bildarchiv.html

Die KönigsCard – All Inklusive-Urlaub in vier Urlaubsregionen
Die KönigsCard erhalten Gäste von über 480 KönigsCard-Gastgebern in den vier Urlaubsregionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land. Die Gäste profitieren vom All-Inclusive-Angebot ihres Gastgebers an über 250 Freizeitangeboten und Sehenswürdigkeiten. Zusammen mit der KönigsCard laden die Gastgeber und Leistungspartner dazu ein, die touristischen Highlights, eingebettet in eine beeindruckende Naturkulisse zu erleben. Gäste, die bei einem der ausgezeichneten KönigsCard-Gastgeber übernachten, bekommen die KönigsCard und den Erlebnisführer mit ausführlicher Beschreibung aller Leistungen direkt bei der Anreise. Für jede Jahreszeit gibt es das passende Erlebnisangebot: Bergbahnen, Schwimmbäder, Museen, Angebote für Freizeit und in der Natur, Ski, Sport oder geführte Wanderungen können von den Gästen gratis genutzt werden. Die Karte gilt für die gesamte Aufenthaltsdauer, also auch am An- und Abreisetag. Weitere Informationen unter www.koenigscard.com.

Firmenkontakt
KönigsCard GmbH
Oliver Bernhart
Schwabenstr. 11
87616 Marktoberdorf
083-42911491
info@koenigscard.com
www.koenigscard.com

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung, PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-74888236
089-74888222
rokossa@comeo.de
www.comeo.de/koenigscard

Sonstiges

Ski Cross Star im Club Med

Ski Cross Star im Club Med

(Mynewsdesk) Zum Abschluss der Skisaison legt Club Med Ende April eine Erlebnis-Skireise mit Paul Eckert ins französische Val Thorens auf. Der deutsche Ski Cross Star wird Club Med Gästen im Rahmen der Reise in Skikursen persönliche Tipps geben. In Les 3 Vallées, Europas höchstgelegenem Skigebiet, genießen Club Med Urlauber nicht nur absolute Schneesicherheit auf 600 Pistenkilometern, sondern auch alle Annehmlichkeiten des Premium All-Inclusive Skiangebots. Zur Auswahl stehen eine Erlebniswoche vom 17. bis 24. April 2016 sowie ein langes Erlebniswochenende vom 21. bis 24. April 2016 mit Busanreise.

Lernen vom Profi

Als Hauptsponsor des diesjährigen FIS Ski Cross World Cup Rennens am Tegernsee im Februar 2016 erklärt Club Med das rasante Freestyle-Skifahren zur Trendsportart des Winters. Beim Skicross fahren und springen die Rennfahrer auf einem mit Wellen, Sprungschanzen und Kurven versehenen Kurs. Dabei sind auf den Skiern vielseitige Fähigkeiten gefordert. Bei Wettbewerben treten immer vier Fahrer gleichzeitig gegeneinander an, die sich nach dem K. O.-System für weitere Runden qualifizieren können. Mit Paul Eckert profitieren Gäste während der Erlebniswoche im Resort Val Thorens Sensations vom Wissen und Können des letztjährigen Dritten des FIS Ski Cross World Cups in der Gesamtwertung. Neben den regulären Gruppen- Ski- und Snowboardkursen, die im Resort angeboten werden, können Skiurlauber gemeinsam mit dem Skirennfahrer die Pisten erkunden und von Profi-Tipps profitieren.

Moderne Bergidylle

Val Thorens Senstations wurde im Dezember 2014 eröffnet und ist das erste voll digitalisierte Resort von Club Med. Auf 2.300 Metern gelegen bietet es direkten Pistenzugang. Das Club Med Premium All-Inclusive Ski-Paket beinhaltet neben dem Skipass für die Dauer des Aufenthalts auch die Verpflegung in den Club Med Gourmetrestaurants im Resort, den Zugang zum SPA-Bereich, die Nutzung der Indoor-Kletterwand sowie kostenlose Ski- und Snowboardkurse für verschiedene Niveaus. Über die Social Jukebox können Gäste abstimmen, zu welcher Musik sie am Abend beim Après-Ski das Tanzbein schwingen möchten. Wer es nach einem langen Tag auf der Piste lieber beschaulich angehen lassen will, kann den Abend in der Lounge Bar ausklingen lassen.

Weltbestes Skigebiet

Schon mehrfach wurde das Skigebiet Les 3 Vallées als weltbestes Skiresort ausgezeichnet. Mit insgesamt 600 Kilometern Piste und mehr als 200 Kilometer Tiefschneeareal verbindet es die Täler von Val Thorens, Méribel und Courchevel zum, nach eigenen Angaben, größten zusammenhängenden Skigebiet der Welt. Die Pisten auf einer Höhe von 1.800 bis 3.200 Metern bieten bis Ende April hohe Schneesicherheit. Im Dezember 2015 wurde in Val Thorens das 2. Rennen des FIS Ski Cross World Cup ausgetragen. Auch Neulinge können hier die rasante Wintersport-Disziplin ausprobieren, die seit 2010 olympisch ist.

Weitere Informationen zur Erlebnis-Skiwoche sind hier verfügbar. Bei Eigenanreise nach Val Thorens liegen die Kosten für den einwöchigen Aufenthalt mit Premium All-Inclusive je nach Zimmerkategorie ab 1.399 Euro pro Person. Der Aufenthalt inkl. Fluganreise (deutschlandweit) kostet ab 1.599 Euro pro Person. Das 4-tägige Ski-Wochenende kostet bei Eigenanreise ab 549 Euro pro Person, bei Busanreise je nach Abfahrtsort* ab 699 Euro pro Person.

* Verschiedene Abfahrtsorte: Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Karlsruhe, Freiburg im Breisgau.

Buchungen per Email unter servicecenter01@clubmed.com , unter www.clubmed.de oder telefonisch unter 01803 633 633 (0,09 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min).

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Club Med .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/i0kuf9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sport/ski-cross-star-im-club-med-80530

Redaktionshinweis:

Club Med ist der Erfinder des Cluburlaubs. Seit der Eröffnung des ersten Clubs im Jahr 1950 setzt Club Med Trends in den Bereichen Angebotsvielfalt und Internationalität. Heute besitzt oder führt Club Med über 66 Resorts weltweit, alle an den exklusivsten Plätzen der jeweiligen Destination gelegen. Abgerundet wird das Portfolio durch das Segelkreuzfahrtschiff Club Med 2. Club Med bietet eine Gourmet-Küche, Snacks und Getränke den ganzen Tag lang, Kinderbetreuung für jedes Alter und eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten. Die Club Med Trident-Bewertung garantiert gleichwertige Qualität auf höchstem Niveau weltweit. Als Premium All-Inclusive Reiseanbieter erhält Club Med jährlich Travellers Choice Auszeichnungen von Tripadvisor für zahlreiche Club-Resorts. Außerdem wurde Club Med als Brand of the Year vom World Branding Forum während der World Branding Awards 2015 ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Club Med
Julia Wüst
Schwalbacher Straße 70
65760 Eschborn
+4989552533411
jwuest@aviareps.com
http://www.themenportal.de/sport/ski-cross-star-im-club-med-80530

Pressekontakt
Club Med
Julia Wüst
Schwalbacher Straße 70
65760 Eschborn
+4989552533411
jwuest@aviareps.com
http://shortpr.com/i0kuf9

Sonstiges

Club Med erweitert sein All-Inclusive Skiangebot um Premium Busreise

Club Med erweitert sein All-Inclusive Skiangebot um Premium Busreise

(Mynewsdesk) Mit einer Premium-Busreise nach Val Thorens im französischen Skigebiet Les 3 Vallée erweitert Club Med in dieser Wintersaison sein All-Inclusive Skiangebot für Kurzurlauber. Vom 3. bis 6. Dezember 2015 entdecken Wintersportfans Europas höchstgelegenes Skigebiet und entspannen im modernen 4 Trident Club Med Ski-Resort Val Thorens Sensations.

Rundum sorglos vom ersten Moment an

Der Urlaub beginnt schon bei der Anreise. Der komfortable Premium-Reisebus bringt die Gäste in der Nacht vom 2. auf den 3. Dezember von Deutschland* nach Val Thorens. Ausgestattet mit 48 bequemen Sitzen mit einem Sitzabstand von 80 Centimetern, Board-Unterhaltung und kostenlosem WLAN kommen Gäste morgens erholt im Skigebiet Les 3 Vallée an und können sich dort direkt ins Pistenvergnügen stürzen. Die ideale Lage des höchstgelegenen Skigebiets Europas auf bis zu 3.200 Metern ermöglicht Skifahrern und Snowboardern von November bis Mai bei absoluter Schneesicherheit Wintersport-Spaß auf rund 600 Kilometern Piste und mehr als 200 Kilometern Tiefschneeabfahrten.

Moderne Bergidylle

Val Thorens Senstations wurde im Dezember 2014 eröffnet und ist das erste voll digitalisierte Resort von Club Med. Auf 2.300 Metern gelegen bietet es direkten Pistenzugang. Das Club Med Premium All-Inclusive Ski-Paket beinhaltet neben dem 3-Tages-Skipass auch die Verpflegung in den Club Med Gourmetrestaurants im Resort und Zugang zum SPA-Bereich. Über die Social Jukebox können Gäste abstimmen, zu welcher Musik sie am Abend beim Après-Ski das Tanzbein schwingen möchten. Wer es nach einem langen Tag auf der Piste lieber beschaulich angehen lassen will, kann den Abend in der Lounge Bar gemütlich ausklingen lassen.

Weitere Informationen zum Premium Ski-Wochenende sind hier verfügbar. Die 4-tägige Ski-Reise kostet je nach Abfahrtsort und Zimmerkategorie ab 729 Euro pro Person.

* Verschiedene Abfahrtsorte: Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Mannheim, Karlsruhe, Freiburg im Breisgau.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Club Med .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/x9o4ms

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sport/club-med-erweitert-sein-all-inclusive-skiangebot-um-premium-busreise-44547

Redaktionshinweis:

Club Med ist der Erfinder des Cluburlaubs. Seit der Eröffnung des ersten Clubs im Jahr 1950 setzt Club Med Trends in den Bereichen Angebotsvielfalt und Internationalität. Heute besitzt oder führt Club Med über 66 Resorts weltweit, alle an den exklusivsten Plätzen der jeweiligen Destination gelegen. Abgerundet wird das Portfolio durch das Segelkreuzfahrtschiff Club Med 2. Club Med bietet eine Gourmet-Küche, Snacks und Getränke den ganzen Tag lang, Kinderbetreuung für jedes Alter und eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten. Die Club Med Trident-Bewertung garantiert gleichwertige Qualität auf höchstem Niveau weltweit. Als Premium All-Inclusive Reiseanbieter erhält Club Med jährlich Travellers Choice Auszeichnungen von Tripadvisor für zahlreiche Club-Resorts. Außerdem wurde Club Med als Brand of the Year vom World Branding Forum während der World Branding Awards 2015 ausgezeichnet.

Kontakt
Club Med
Julia Wüst
Schwalbacher Straße 70
65760 Eschborn
+4989552533411
jwuest@aviareps.com
http://shortpr.com/x9o4ms

Tourismus Reisen

Hier wohnen die Promis im Skiurlaub

Die zehn coolsten Skigebiete zum VIP-Spotting

Frankfurt, M., 21.10.2015 – Auf geht“s zum Skifahren! Was vor Kurzem noch lauthals im Oktoberfest-Zelt besungen wurde, setzen Prominente bald in die Tat um. Doch wo wedeln die VIPs, A-, B- und C-Promis, Stars und Sternchen den Abhang hinunter, wo tanzt Heidi Klum auf der Apres-Ski-Party und wo kann neben Robbie Williams der Einkehrschwung auf der Hütte genossen werden? Um die Prominenz auf den Brettern zu treffen, müssen Urlauber weder Millionäre sein noch in derselben Nobel-Herberge absteigen. Erschwingliche Ferienhäuser gibt es auch in den Winter-Hotspots der VIPs.

Das Online-Ferienhausportal FeWo-direkt zeigt die 10 coolsten Skigebiete und 10 Ferienunterkünfte für den Skiurlaub im Promi-Revier.

1.Ischgl:
Wenn auf Ibiza der Sommer zur Neige geht und die Clubs ihre Pforten bis zum nächsten Jahr schließen, geht die Sause in Ischgl fröhlich weiter. Nicht zuletzt wegen der rauschenden Feste wird der Skiort das „Ibiza der Alpen“ genannt. Auch hier tummeln sich viele prominente Gesichter. Oftmals unter den Feierwütigen entdeckt wird die Hotelerbin Paris Hilton. Doch auch Dieter Bohlen mischt sich hier unter die Skifahrer und Apres-Skiler.
Unterkunftstipp: Ferienhaus Stefan, pro Person ab 32 Euro pro Nacht. www.fewo-direkt.de/p2267005

2.St. Moritz:
Das Skigebiet rund um St. Moritz ist die Adresse schlechthin für Glamour und Prominenz. Traf man hier früher vornehmlich auf Namen wie Charlie Chaplin und Marlene Dietrich, so kann man heutzutage schon einmal neben der schwedischen Königsfamilie oder Angela Merkel auf der Hütte beim Skiwasser sitzen. Auch Robbie Williams und Madonna haben hier schon ihre Spuren im Schnee hinterlassen.
Unterkunftstipp: Haus Sül Muot, pro Person ab 79 Euro pro Nacht. www.fewo-direkt.de/p2138831

3.Kitzbühel:
Nicht zuletzt beim legendären Hahnenkamm-Rennen, einem der berühmtesten Skirennen der Welt, geben sich in Kitzbühel Bekanntheiten wie Uschi Glas, Franz Beckenbauer, Fürst Albert von Monaco, Heidi Klum oder Robbie Williams die Klinke in die Hand. Auch auf der Piste oder in den einschlägigen Hotels wie dem Stanglwirt kann einem Gesicht in natura begegnet werden, das sonst nur aus dem Fernsehen bekannt ist.
Unterkunftstipp: Villa Schönfeld, pro Person ab 14 Euro pro Nacht. www.fewo-direkt.de/p1841181

4.Davos/Klosters:
Das Schweizer Skigebiet besticht durch die Mischung aus dörflicher Romantik von Klosters und der pulsierenden Modernität Davos“. Die Idylle in Graubünden schätzt auch Prinz Charles: Seit mehreren Jahrzehnten zieht es ihn jedes Jahr hierher. Diese Treue würdigten die Einheimischen auf ihre ganz eigene Art und haben eine Kabine einer Bergbahn nach ihm benannt.
Unterkunftstipp: Apartment in Klosters, pro Person ab 99 Euro pro Nacht. www.fewo-direkt.de/p3943889

5.Lech:
Die kleine Gemeinde in Österreich darf sich als eines von 12 Mitgliedern zu den „Best oft the Alps“ zählen und zieht die unterschiedlichsten Persönlichkeiten an. Die Liste der Berühmtheiten, die hier schon gesichtet wurden, ist lang. Neben adeligem Besuch von Königin Beatrix, Victoria von Schweden und Juan Carlos von Spanien urlaubten mit Niki Lauda und Sebastian Vettel auch Vertreter des Rennsports und die Musiker Xavier Naidoo, Herbert Grönemeyer, Nena und Robbie Williams hier.
Unterkunftstipp: Design-Chalet, pro Person ab 87 Euro pro Nacht. www.fewo-direkt.de/p780007

6.Aspen:
Wer lieber amerikanische Stars und Sternchen beim Carven und Wedeln beobachten will, der findet in Aspen in Colorado sein Mekka. Gäste wie Goldie Hawn nebst ihrer Tochter Kate Hudson, Charlie Sheen, Jack Nicholson, Cameron Diaz und Kevin Costner sind hier keine Seltenheit. Sängerin Mariah Carey besitzt sogar gleich ein ganzes Anwesen in den Rocky Mountains, in dem sie meist die Weihnachtstage verbringt.
Unterkunftstipp: Villa Park Avenue, pro Person ab 104 Euro pro Nacht. www.fewo-direkt.de/p3748141

7.Zermatt:
Im höchstgelegenen Skigebiet Europas haben Skifahrer während der Abfahrten einen atemberaubenden Blick auf den höchsten Viertausender der Alpen: das Matterhorn. Mit ein bisschen Glück erhaschen Wintersportler hier auch mal einen Blick auf Madonna oder Kate Middleton, die hier ebenso wie Tausende andere Jahr für Jahr ihrer Ski-Leidenschaft frönen.
Unterkunftstipp: Haus Parrot, pro Person ab 52 Euro pro Nacht. www.fewo-direkt.de/p2014861

8.Verbier:
Der Schweizer Nobel-Skiort ist wahrlich königlich: Kronprinz Frederik von Dänemark und sein Pendant Harry aus England rauschten hier schon die Pisten herunter. Im größten Skigebiet der Schweiz, das Teil der Region 4 Vallees ist, sollten Hobby-Paparazzi aber genau hinsehen, um auf einer der zahlreichen Pisten ein prominentes Gesicht unter Helm oder Mütze ausmachen zu können.
Unterkunftstipp: Chalet Akwa, pro Person ab 30 Euro pro Nacht. www.fewo-direkt.de/p933143a

9.Sölden:
Die Lizenz zum Ski fahren gibt es hier nicht nur für Daniel Craig, der anlässlich der Dreharbeiten zum neuesten James Bond-Film seine Bögen geschwungen hat. Die abwechslungsreichen 145 km Skipisten bieten für jeden Geschmack und jedes Können das Richtige. Brettkünstler, die auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sind, können sich an der „Big 3 Rallye“ versuchen, einer Tagestour über die drei Dreitausender des Skigebiets.
Unterkunftstipp: Apartment Alpen Diamond, pro Person ab 53 Euro pro Nacht www.fewo-direkt.de/p2131903

10. Courchevel:
Das größte zusammenhängende Skigebiet der Welt, Les Trois Vallees, ist nicht nur bei deutschen Skifahrern beliebt, auch der französische Schauspieler Gerard Depardieu und der russische Oligarch Roman Abramowitsch sind hier Stammgäste. Weitere bekannte Namen, die hier schon gesichtet wurden, sind beispielsweise die Sängerin Carla Bruni und die Schauspieler Bruce Willis und George Clooney.
Unterkunftstipp: Apartment Ourse Bleue, pro Person ab 26 Euro pro Nacht www.fewo-direkt.de/p1158354

FeWo-direkt ist Deutschlands Nummer 1 in der Online-Ferienhausvermietung. Pro Jahr suchen Millionen deutschsprachige Besucher auf www.fewo-direkt.de nach ihrem Urlaubsdomizil. FeWo-direkt ist eine 100-prozentige Tochter des weltweiten Marktführers HomeAway, Inc. (www.homeaway.com). Unter der Dachmarke HomeAway sind die führenden Ferienhausportale in Europa, Australien und Amerika vereint. Damit bildet die HomeAway-Familie ein globales Netzwerk für private Ferienhausvermieter und Urlauber. Mehr als eine Million Feriendomizile in 193 Ländern stehen im HomeAway-Netzwerk weltweit zur Auswahl. Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de/pressecenter

Kontakt
FeWo-direkt
Janina Roso
Baseler Straße 10
60329 Frankfurt am Main
069-80884092
presse@fewo-direkt.de
www.fewo-direkt.de

Tourismus Reisen

Sorgenfreier Skiurlaub in der Club Med Winterwelt

(Mynewsdesk) Preisvorteil von 15% für die Weihnachtsferien in vielen Ski-Resorts bei Buchung bis 30. September

Mit dem Premium All-Inclusive Reiseanbieter starten Wintersportfans sorgenfrei und mit absoluter Budgetsicherheit in den Winterurlaub. Mit 16 ideal gelegenen Ski-Resorts in den französischen Alpen, zwei Resorts in den italienischen Alpen und drei Resorts in den Schweizer Alpen bietet Club Med Schneehasen und Powder-Fans Urlaubsmöglichkeiten in den besten Skigebieten Europas. Schneesicherheit von November bis Mai in den hochgelegenen Resorts der französischen Alpen garantiert Vergnügen für jeden Wintersport-Typ. Durch das bewährte Premium All-Inclusive Konzept von Club Med sind Skipass und –kurs im Preis bereits inklusive. Neu ab der Wintersaison 2015/16 ist der Easy Check-In, der einen besonders entspannten Einstieg in den Winterurlaub garantiert.

Skiurlaub „easy“

Mit dem Easy Check-In können Kunden bereits von zuhause aus Angaben für den gewünschten Skikurs oder ihre Skiausrüstung machen. Ohne Anstehen wartet die Ausrüstung dann bereits bei der Ankunft im Spind auf den Gast. Professioneller Gruppenunterricht für Alpinski, Snowboard oder Langlauf ist im Reisepreis ebenso inbegriffen wie der Skipass. Abseits der Piste können sich Gäste beim Schneeschuhwandern, Rodeln oder Nordic Walking vergnügen. Das Premium All-Inclusive Paket beinhaltet zudem die Kinderbetreuung. Kinder unter 4 Jahren reisen sogar kostenfrei. Wie gewohnt ist auch die Verpflegung vom Frühstück über das Mittagessen bin zum Abendessen im Preis inklusive. Die Club Med Sterneköche verwöhnen Gäste dabei mit lokalen wie auch internationalen Gerichten. In den Resorts, die keinen direkten Pistenzugang haben, können Gäste kostenfrei in ausgewählten Höhenrestaurants direkt auf der Piste zu Mittag essen. Am Ende eines sportlichen Tages warten Schwimmbad, Sauna oder wohltuende Massagen im Spa auf die müden Muskeln.

Höher, größer, schneesicherer

Bis zum Frühjahr genießen Skifahrer und Snowboarder in den französichen Alpen die besten Pisten der Welt. Durch die Höhenlage gelten die französischen Alpen als besonders schneesicher. Das weltberühmte Skigebiet Les 3 Vallées – eines der weltweit größten Skigebiete – bietet in einer Höhe von 1.300 bis über 3.000 Metern Abwechlsung pur und Pisten in allen Schwierigkeitsgraden, darunter alleine 35 schwarze Abfahrten. In der Skiregion Méribel liegen die beiden 4 Trident-Resorts Méribel l‘Antarès und Méribel Le Chalet. Auch vom neuesten und modernsten Ski-Resort Val Thorens Sensations – auf 2.300 Metern das höchstgelegene Ski-Resort von Club Med – haben Gäste direkten Zugang zu den rund 600 km Piste und 180 Liften von Les 3 Vallées.

Schnell buchen und sparen

Auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk können Kurzentschlossene für die Weihnachstsferien ein besonderes Schnäppchen machen: bei Buchung bis zum 30. September 2015 wird für einige Ski-Resorts in Frankreich, der Schweiz und Italien ein Preisnachlass von 15%* gewährt. Weihnachten und Silvester zu günstigen Preisen auf französischen Pisten können Gäste in den 4 Trident-Resorts Valmorel, Val d’Isère (beide mit integriertem 5 Trident-Luxusbereich), und Chamonix sowie in den 3 Trident-Resorts L’Alpe d’Huez de la Sarenne, Les Deux Alpes, Serre Chevalier und Arcs Extrême verbringen. Auch für die Schweizer Resorts St. Moritz und Wengen an der Kleinen Scheidegg sowie das italienische Resort Pragelato Vialattae westlich von Turin gilt der Preisnachlass.

Eine Woche Skiurlaub für zwei Personen im Club Med Resort Val d‘Isère im französischen Skigebiet Espace Killy – benannt nach dem französischen Ski-Champion Jean-Claude Killy – kostet in der Silvesterwoche nach Abzug des Rabatts ab 2.170 Euro p. P. (bei Eigenanreise). Nach einem langen Tag auf den rund 300 km Piste können Skifahrer und Snowboarder im Club Med Spa by CINQ MONDES oder im beheizten Innenpool mit Blick auf das Solaise-Massiv Kraft für den nächsten Pistentag sammeln. Für diejenigen, die auch am Abend noch einen kleinen Adrenalinkick benötigen, stehen Motorschlitten für eine rasante Fahrt bereit.

Angebote zu weiteren Club Med Ski-Resorts enthält der Hauptkatalog Schnee-Resorts 2015 – 2016. Genaue Informationen zu den Vorteilen und Angeboten von Club Med und die Möglichkeit zur Buchung erhalten Interessierte im Reisebüro, per Email unter servicecenter01@clubmed.com, unter www.clubmed.de oder telefonisch unter 01803 633 633**

* Preisnachlass von maximal 500 EUR pro Person

** 0,09 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min

Weitere Informationen zu Club Med unter www.clubmed.de . Hochauflösende Pressebilder können auf Anfrage gerne zugeschickt werden.

Zur Presseseite von Club Med mit mehr Informationen und Bildmaterial gelangen Sie unter folgendem Link

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Club Med .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7jb1vx

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/sorgenfreier-skiurlaub-in-der-club-med-winterwelt-27939

Redaktionshinweis:

Club Med ist der Erfinder des Cluburlaubs. Seit der Eröffnung des ersten Clubs im Jahr 1950 setzt Club Med Trends in den Bereichen Angebotsvielfalt und Internationalität. Heute besitzt oder führt Club Med über 66 Resorts weltweit, alle an den exklusivsten Plätzen der jeweiligen Destination gelegen. Abgerundet wird das Portfolio durch das Segelkreuzfahrtschiff Club Med 2. Club Med bietet eine Gourmet-Küche, Snacks und Getränke den ganzen Tag lang, Kinderbetreuung für jedes Alter und eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten. Die Club Med Trident-Bewertung garantiert gleichwertige Qualität auf höchstem Niveau weltweit. Als Premium All-Inclusive Reiseanbieter erhält Club Med jährlich Travellers Choice Auszeichnungen von Tripadvisor für zahlreiche Club-Resorts. Außerdem wurde Club Med als Brand of the Year vom World Branding Forum während der World Branding Awards 2015 ausgezeichnet.

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/7jb1vx