Tag Archives: AllFacebook Stats

Computer IT Software

Big in Japan – AllFacebook Stats schließt Vertriebskooperation mit DAC-Tochter „Torchlight“

Der Facebook-Analyseanbieter AllFacebook Stats und die japanische Marketing-Agentur Torchlight starten eine japanweite Vertriebspartnerschaft auf Affiliate- und Resellerbasis. Ziel der Kooperation ist zum einen die Erschließung des asiatischen Marktes seitens AllFacebook Stats und zum anderen der Ausbau der Social Media Dienstleistungen von Torchlight.

Facebook-Boom in Japan schafft Nachfrage nach Social-Media-Marketingleistungen

Die Country Stats des webbasierten Analyse-Tools belegen einen 90-prozentigen Anstieg der Facebook-User in Japan in den vergangenen 6 Monaten [1]. Mit nunmehr 15,5 Millionen Nutzern in Japan wird das weltweit größte soziale Netzwerk auch für Unternehmen zu einem zunehmend attraktiven Markt. Mit einem Datenpool von über einer Million Facebook-Seiten und der Erfahrung mit weltweit etwa 20.000 Kunden aus dem Agentur- und Unternehmenssektor bietet AllFacebook Stats der Spezialagentur somit einen bedeutenden Mehrwert.

„Die Tatsache, dass Facebook nun auch in Japan zum sozialen Netzwerk Nr. 1 avanciert, eröffnet neue Perspektiven für das Online- und Social Media Marketing. Wir freuen uns darauf, unser bereits in anderen B2B-Märkten beliebtes Angebot auch im asiatischen Markt zu etablieren“, sagt Alexander Peiniger, Gründer und Geschäftsführer von AllFacebook Stats.

„Mit dem Analyse-Tool von AllFacebook Stats geben wir unseren Kunden ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie umfassende Benchmark-Analysen betreiben können. Durch die Integration der Facebook Insights und die anspruchsvolle und gleichzeitig leicht verständliche grafische Aufbereitung der Daten gewinnen Unternehmen jederzeit Einblick in die Performance ihrer eigenen Facebook-Seiten und denen ihrer Wettbewerber.“ sagt Takeshi Yabuki, CEO von Torchlight.

[1] http://www.allfacebookstats.com/en/country-statistics/japan/?period=6month

Über Torchlight

Der Social Marketing Spezialist Torchlight wurde 2008 in Tokio gegründet. Er bietet neben eigenen Beratungs- und Analyseleistungen durch Partnerschaften mit Involver, Gigya und Bitly umfangreichen Social Marketing Management Service.

Torchlight ist eine Tochterfirma des Agentur-Consortiums DAC; weitere Shareholder sind das japanische soziale Netzwerk mixi und die Mitsubishi Corporation.

Über AllFacebook Stats

AllFacebook Stats ist eine webbasierte Lösung zum Analysieren von Facebook-Seiten. Das Tool wurde 2010 ursprünglich unter dem Namen „Social.Media.Tracking“ von der pedigital GmbH aus Ennepetal gegründet. Im Jahr 2011 konnte AllFacebook Stats den t3n Award in der Kategorie „Bestes Social Media Tool“ gewinnen.

Derzeit wird AllFacebook Stats von ca. 20.000 Kunden genutzt. Zum Kundenstamm gehören internationale Agenturen, Medien und Unternehmen wie Ketchum Pleon, Audi oder Adidas.

Kontakt:
AllFacebook Stats
Alexander Peiniger
Im Klapperhof 7-23
50670 Köln
0221-6777580
alex@allfacebookstats.com
http://www.allfacebookstats.com/

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Jan Eppers
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
0351/5633870
jan.eppers@frische-fische.com
http://www.frische-fische.de

Bildung Karriere Schulungen

Facebook-Ranking deutscher Hochschulen: München vor Frankfurt und Köln

– Analyse von „AllFacebook Stats“ sieht bei der Fan-Anzahl die TU München vorn
– Hochschule Furtwangen mit bestem Verhältnis von Studentenzahl zu Facebook-Fans

Bei der Wahl des Studienortes und zur Orientierung in der jeweiligen Stadt spielen die Facebook-Seiten der Hochschulen eine
immer wichtigere Rolle. Sie erlauben eine unkomplizierte, zeitgemäße Beratung, fördern die Vernetzung mit anderen Studenten
und vermitteln einen unverfälschten Eindruck über das Leben auf dem Campus.

Kurz vor dem an vielen Hochschulstandorten geltenden Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2012/2013 hat „AllFacebook
Stats“, Anbieter eines Facebook-Statistik-Tools, alle verfügbaren Facebook-Seiten deutscher Hochschulen auf seiner Website
gelistet und dazu mehrere Ranglisten erstellt.

Die komplette Auflistung aller Unis inklusive Facebook-Fanzahl findet sich auf
http://blog.allfacebookstats.com/de/2012/07/alle-deutschen-universitaeten-auf-facebook/

TU München auf Spitzenplatz

Mit knapp 15.500 Fans hat die Technische Universität München die meisten Fans unter den staatlichen Hochschulen, gefolgt von
der Goethe-Universität Frankfurt mit 13.500 Fans und der Universität zu Köln mit 9.300 Fans.

Hochschule Furtwangen mobilisiert am besten

Unter allen großen Hochschulen mit mehr als 5.000 Studenten erzielt die Hochschule Furtwangen das beste Ergebnis beim
Verhältnis der Anzahl der Studierenden und der Anzahl der Facebook-Fans. Mit 68% (3.556 Fans bei 5.200 Studierenden) erreicht
sie den höchsten Mobilisierungsgrad. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen in dieser Wertung die Universitäten Mannheim und
Hohenheim. Diese Rangliste zeigt, welche Hochschulen sich bei der Facebook-Kommunikation viel Mühe geben und deshalb bei
den Studierenden besonders beliebt sind.

Eine echte Ausnahmestellung nimmt die Munich Business School ein: Die Fanseite der kleinen privaten Hochschule für angehende
Führungskräfte verzeichnet über 50.000 Fans. Lohn für den Einsatz von Facebook bereits seit 2009 und Resultat kräftiger
Werbung für den Kanal.

Staatliche Hochschulen mit den meisten Fans (Stand: 10.07.2012)

Technische Universität München: 15439
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main: 13480
Universität zu Köln: 9300
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn: 8505
Ruhr-Universität Bochum: 8194
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg: 8057
RWTH Aachen: 7769
Westfälische Wilhelms-Universität (Münster): 7655
Universität Mannheim: 7253
Universität Leipzig: 7023
Technische Universität Dresden: 6320

Die „beliebtesten“ großen Hochschulen (Stand: 10.07.2012)

Hochschule Furtwangen: 68% (5200 Studierende, 3556 Fans)
Universität Mannheim: 65% (11197 Studierende, 7253 Fans)
Universität Hohenheim (Stuttgart): 61% (8850 Studierende, 5397 Fans)
Technische Universität München: 59% (26000 Studierende, 15439 Fans)
Leuphana Universität Lüneburg: 55% (6982 Studierende, 3850 Fans)
Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg: 46% (9106 Studierende, 4174 Fans)
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden: 45% (5300 Studierende, 2378 Fans)
Technische Universität Ilmenau: 43% (6034 Studierende, 2624 Fans)
Universität Erfurt: 43% (5483 Studierende, 2355 Fans)
Europa-Universität Viadrina (Frankfurt (Oder)): 41% (6267 Studierende, 2579 Fans)

Über AllFacebook Stats

AllFacebook Stats ist eine webbasierte Lösung zum Analysieren von Facebook-Seiten. Das Tool wurde 2010 ursprünglich unter
dem Namen „Social.Media.Tracking“ von der pedigital GmbH aus Ennepetal gegründet und ist mittlerweile Teil eines Joint-
Ventures mit der amerikanischen Firma WebMediaBrands Inc.. Im Jahr 2011 konnte AllFacebook Stats den t3n Award in der
Kategorie „Bestes Social Media Tool“ gewinnen.

Derzeit wird AllFacebook Stats von ca. 20.000 Kunden genutzt. Zum Kundenstamm gehören internationale Agenturen, Medien
und Unternehmen wie Ketchum Pleon, Audi oder Adidas.

AllFacebook Stats
Alexander Peiniger
Voerder Straße 3
58256 Ennepetal
0 23 33 / 6 59 58 12

http://www.allfacebookstats.com/
alex@allfacebookstats.com

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Jan Eppers
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
jan.eppers@frische-fische.com
0351/5633870
http://www.frische-fische.de

Computer IT Software

„AllFacebook Stats“ gewinnt Maximilian H. Nierhoff für Marketing und Vertrieb

AllFacebook Stats, Anbieter des gleichnamigen Facebook-Analysetools (www.allfacebookstats.com), besetzt mit Maximilian H. Nierhoff die neugeschaffene Position als Online Marketing & Sales Manager. Der Marketing- und Vertriebs-Experte leitet künftig alle internationalen Marketingaktivitäten von AllFacebook Stats und betreut zudem Kunden im Key-Account-Segment.

Der 27-Jährige zeichnete zuletzt bei der deutschen Skype-Alternative FriendCaller, ein Produkt der C2Call GmbH, für das weltweite Online- und Mobile-Marketing sowie die Konzeptionierung und Umsetzung der Monetarisierungsstrategie der Produkte verantwortlich. Zu Nierhoffs Aufgabenfeldern bei C2Call gehörten zudem die Steuerung, Optimierung und Kampagnenentwicklung im Advertising und Publishing.

„Wir wollen mit innovativen Funktionen und einem erweiterten Marketing unseren Marktanteil bei Enterprise-Kunden schon kurzfristig stark ausbauen“, sagt Alexander Peiniger, Gründer und Geschäftsführer von AllFacebook Stats. „Maximilian H. Nierhoff bringt mit seiner extrem breiten und internationalen Erfahrung im Online-Marketing und seiner ausgeprägt vertriebsorientierten Ausrichtung die idealen Voraussetzungen zur Unterstützung unserer Wachstumsstrategie mit.“

SaaS-Erfahrung findet Startup-Dynamik

„Meine Erfahrungen in der nationalen und internationalen Vermarktung eines SaaS-Unternehmens kann ich bei AllFacebook Stats voll einbringen. Gemeinsam mit den Gründern möchte ich das dynamische Startup in seinem hochinnovativen Geschäftsumfeld zur ersten Adresse bei Facebook-Analytics für B2B-Kunden machen“, sagt Maximilian H. Nierhoff.

Über AllFacebook Stats

AllFacebook Stats ist eine webbasierte Lösung zum Analysieren von Facebook-Seiten. Das Tool wurde 2010 ursprünglich unter dem Namen „Social.Media.Tracking“ von der pedigital GmbH aus Ennepetal gegründet und ist mittlerweile Teil eines Joint-Ventures mit der amerikanischen Firma WebMediaBrands Inc.. Im Jahr 2011 gewann AllFacebook Stats den t3n Award in der Kategorie „Bestes Social Media Tool“.

Derzeit wird AllFacebook Stats von ca. 20.000 Kunden genutzt. Zum Kundenstamm gehören internationale Agenturen, Medien und Unternehmen wie Ketchum Pleon, Audi oder Adidas.

AllFacebook Stats
Alexander Peiniger
Voerder Straße 3
58256 Ennepetal
0 23 33 / 6 59 58 12

http://www.allfacebookstats.com/
alex@allfacebookstats.com

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Jan Eppers
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
jan.eppers@frische-fische.com
0351/5633870
http://www.frische-fische.de

Computer IT Software

AllFacebook Stats bringt erste API für benchmarkfähige historische und öffentliche Daten auf den Markt

– Erfassung und Integration umfangreicher Daten von Facebookseiten in unternehmens- und agentureigene Dashboards und Softwarelösungen

– Zugriff auf einen einzigartigen, bis zu zwei Jahre zurückreichenden Datenpool von mehreren hunderttausend Facebook-Seiten zur Auswertung und zum Benchmarking von Wettbewerbern

Kunden des Facebook-Analyse-Tools „AllFacebook Stats“ bekommen ab sofort einen Beta-Zugang zur weltweit ersten API zur Integration aktueller und historische Facebook-Daten. Mit der API haben sie automatisierten Zugriff auf alle öffentlichen Facebook-Statistiken und sind dazu in der Lage, vorhandene Daten in bestehende Dashboards und andere Umgebungen zu integrieren. Im Unterschied zu anderen Facebook-APIs stellt die Lösung von AllFacebook Stats eine weitaus größere Datenmenge zu Verfügung, da sie bei einem Datenpool von mehreren hunderttausend Seiten die Facebook Page-Statistiken vieler namhafter Brands seit bis zu zwei Jahren erfasst.

Die Analyse und Evaluation eigener und wettbewerbsrelevanter Facebook Pages wird für Unternehmen und Agenturen immer wichtiger. Bislang konnten Nutzer des Facebook-Analyse-Tools allerdings nur über das Webinterface auf öffentliche Daten zu Fans, Interaktionen und Inhalten zugreifen. Mit Hilfe der API ist das nun auch von außen über eine Schnittstelle möglich. Somit erübrigt sich die Programmierung eigener komplexer Import-Algorithmen. Der große Vorteil gegenüber der herkömmlichen API von Facebook besteht darin, dass über die API von Allfacebook Stats auf Daten zurückgegriffen werden kann, die bis in das Jahr 2010 zurückreichen. Dadurch können beispielsweise umfangreiche Analysen, Branchenreports und Benchmarkstudien durchgeführt werden.

Unkomplizierte Integration in bestehende Dashboards

Die öffentlichen und historischen Daten der Facebookseiten sind über die API von Allfacebook Stats einfach integrierbar in eigene Dashboards und können als Basis für unternehmens- oder agentureigene Anwendungen dienen oder solche damit ergänzen. So ist es beispielsweise möglich, die Facebookdaten mit Daten aus anderen Quellen zu verknüpfen und in einer gemeinsamen Datenbank zusammenzuführen.

„Von unseren Kunden wurde schon mehrfach der Wunsch nach einer Integration der Daten in bestehende Prozesse an uns herangetragen“, sagt Alexander Peiniger, Gründer und Geschäftsführer von AllFacebook Stats. „Außerdem ist unsere API nicht nur für Softwareschmieden, Agenturen und Enterprise-Kunden wertvoll – wir wollen auch Kooperationen mit anderen Analytics/BI-Tool-Anbietern ermöglichen, die ihren Kunden wiederum mit unseren Daten einen Mehrwert bieten können.“

Anmeldeformular zum API Beta-Zugang

Der Beta-Zugang der API kann ab sofort und nach Anmeldung unter http://www.allfacebookstats.com/de/api getestet werden. Geplant ist die Integration der API in die Business-Editionen von Allfacebook Stats, individuelle Lösungen sind nach Absprache möglich.

Über AllFacebook Stats

AllFacebook Stats ist eine webbasierte Lösung zum Analysieren von Facebook-Seiten. Das Tool wurde 2010
ursprünglich unter dem Namen „Social.Media.Tracking“ von der pedigital GmbH aus Ennepetal gegründet und
ist mittlerweile Teil eines Joint-Ventures mit der amerikanischen Firma WebMediaBrands Inc.. Im Jahr 2011
konnte AllFacebook Stats den t3n Award in der Kategorie „Bestes Social Media Tool“ gewinnen.

Derzeit wird AllFacebook Stats von ca. 20.000 Kunden genutzt. Zum Kundenstamm gehören internationale
Agenturen, Medien und Unternehmen wie Ketchum Pleon, Audi oder Adidas.

AllFacebook Stats
Alexander Peiniger
Voerder Straße 3
58256 Ennepetal
0 23 33 / 6 59 58 12

http://www.allfacebookstats.com/
alex@allfacebookstats.com

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Jan Eppers
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
jan.eppers@frische-fische.com
0351/5633870
http://www.frische-fische.de

Politik Recht Gesellschaft

NRW-Wahl 2012: Auf Facebook liegt Hannelore Kraft vorn

– Analyse von „AllFacebook Stats“ sieht Führungsanspruch von Hannelore Kraft auch bei jungen Wählern
– FDP und Piratenpartei können im Endspurt viele Fans mobilisieren
– Experten sehen noch viel Steigerungspotenzial bei der Nutzung von Facebook im Wahlkampf

Rund 32% der Wahlberechtigten in Nordrhein-Westfalen nutzen das soziale Netzwerk Facebook, darunter besonders viele Erst-
und Jungwähler. Für die Parteien und ihre Spitzenkandidaten bedeutet dies eine zusätzliche Wahlkampfplattform, die große
Chancen für den persönlichen Dialog bietet und als Trendbarometer dienen kann. Statistiken des Facebook Analyse-Werkzeugs
AllFacebook Stats zur Landtagswahl in NRW zeigen deutlich, dass Prognosen via Facebook mittlerweile die Meinungen breiter
Wählerschichten erfassen.

SPD-Spitzenkandidatin Hannelore Kraft hat nicht nur bei der Sonntagsfrage [1] die Nase vorn, wo sie derzeit Norbert Röttgen
(CDU) um fast 10 Prozentpunkte übertrifft. Auch auf Facebook liegt Kraft mit knapp 14.200 Fans deutlich vor Norbert Röttgen
mit 3.700. Auf die zweite Position schiebt sich der FDP-Konkurrenten Christian Lindner (8.800). Keine eigene Fanseite haben die
Spitzenkandidaten von Grünen, Linke und Piratenpartei; sie gehen nur mit den Facebook-Seiten der Landtagsfraktionen ins
Rennen.

Obwohl Die Linke von allen Fraktionen in NRW mit etwa 5.600 Fans bislang mit Abstand die höchste Fanzahl hat, stagniert
zurzeit ihre Fangemeinde auf Facebook. Die Piraten (2.224 Fans) dagegen holen mächtig auf: 28,3% Wachstum in den
vergangenen zwei Wochen – ein Trend, den auch die klassischen Wahlprognosen bestätigen. Doch auch die FDP (1.489 Fans) legt
bei Facebook stark zu (11% Fanwachstum). Bei SPD (3.844 Fans) und CDU (3.332 Fans) konzentrieren sich die Facebook-
Aktivitäten wie im Offline-Wahlkampf auf die Spitzenkandidaten. Die Fanseiten der beiden Parteien wuchsen im betrachteten
Zeitraum mit lediglich ca. fünf Prozent. So kurz vor der Wahl könnte dies ein alarmierendes Zeichen für mangelnde
Wählermobilisierung sein.

Lebendigste Diskussionen bei Kraft und den Liberalen

Unter den drei Spitzenkandidaten mit einer eigenen Fanseite war Hannelore Kraft in den vergangenen 14 Tagen die Aktivste und
hat die meisten Beiträge veröffentlicht (78 so genannte Postings), gefolgt von Christian Lindner (37). Die meisten Interaktionen in
Form von Lob, Kritik und Diskussionen fanden ebenfalls auf der Seite von Hannelore Kraft statt.

Bei den Interaktionsraten der Parteiseiten führt die FDP. Im Verhältnis zur Anzahl der Fans gab es bei den Liberalen die meisten
Likes und Kommentare. Piraten und Linke veröffentlichten im Beobachtungszeitraum zwar viel mehr Beiträge, ernteten aber
weniger Resonanz.

Social-Media-Experte sieht Optimierungspotenzial

„Sowohl die Spitzenkandidaten als auch die Parteien haben es bisher versäumt, die seit März offiziell eingeführte Facebook-
Chronik vollumfänglich zu nutzen, um die eigene politische und persönliche Geschichte und vor allem die Verwurzelung in NRW
zu erzählen“, sagt Alexander Peiniger, Gründer und Geschäftsführer von AllFacebook Stats. „Weder finden sich Erinnerungen an
die Ären Steinhoff, Kühn oder Rau bei der SPD, noch Fotos vom jungen Abiturienten Norbert Röttgen auf Facebook. Dabei würde
das den Menschen hinter den Politikern mehr Kontur verleihen und sie könnten mit der Parteigeschichte die langjährige
Verbundenheit mit NRW ausdrücken. Desweiteren können viele der untersuchten Posts deutlich optimiert werden, um die
Nutzerinteraktion zu erhöhen und somit eine größere Verbreitung zu erzielen. Der Großteil der Fanseiten setzt zu wenig auf den
Einsatz von Fotos, Videos und anderen interaktiven Inhalten.“

Facebook als Zünglein an der Waage?

Barack Obama hat es bereits in seinem hocheffektiven Wahlkampf 2008 vorgemacht und gerade wieder in einer Talkshow mit
Mark Zuckerberg inklusive Live-Facebook-Chat unter Beweis gestellt: Der Wahlkampf im Social Web ist wichtiger und vor allem
erfolgversprechender denn je.

Eine detaillierte Übersicht über Fanzahl, Fanzuwachs und Interaktionen der letzten 30 Tage
zu den Spitzenkandidaten findet sich auf http://www.allfacebookstats.com/de/nrw-kandidaten. Die Statistiken der Facebook-Seiten der genannten Parteien, ebenfalls für den Zeitraum von 30 Tagen, sind unter
http://www.allfacebookstats.com/de/nrw-parteien einsehbar.

[1] http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/nrw.htm

Über AllFacebook Stats

AllFacebook Stats ist eine webbasierte Lösung zum Analysieren von Facebook-Seiten. Das Tool wurde 2010
ursprünglich unter dem Namen „Social.Media.Tracking“ von der pedigital GmbH aus Ennepetal gegründet und
ist mittlerweile Teil eines Joint-Ventures mit der amerikanischen Firma WebMediaBrands Inc.. Im Jahr 2011
konnte AllFacebook Stats den t3n Award in der Kategorie „Bestes Social Media Tool“ gewinnen.

Derzeit wird AllFacebook Stats von ca. 20.000 Kunden genutzt. Zum Kundenstamm gehören internationale
Agenturen, Medien und Unternehmen wie Ketchum Pleon, Audi oder Adidas.

AllFacebook Stats
Alexander Peiniger
Voerder Straße 3
58256 Ennepetal
0 23 33 / 6 59 58 12

http://www.allfacebookstats.com/
alex@allfacebookstats.com

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Jan Eppers
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
jan.eppers@frische-fische.com
0351/5633870
http://www.frische-fische.de

Computer IT Software

AllFacebook Stats erleichtert Unternehmen und Journalisten die Wettbewerbsanalyse durch neues Empfehlungssystem

– Feature „Ähnliche Seiten“ zeigt relevante Wettbewerber und Informationsquellen auf Facebook
– Algorithmus basiert auf Suchmustern aller Nutzer und den Kategorien der Seiten

Ab sofort erhalten die Kunden des Facebook-Analyse-Tools „AllFacebook Stats“ Vorschläge, welche Fanseiten sie bei ihrer
Wettbewerbsanalyse berücksichtigen sollten. Die Funktion „Ähnliche Seiten“ vergleicht beim Anlegen neuer Suchmuster alle im
Tool bereits angelegten Kombinationen. Berücksichtigt wird dabei, welche Seiten am häufigsten miteinander verglichen werden,
wobei Seiten der selben Kategorie stärker gewichtet werden. Unternehmen und Agenturen finden so auch Wettbewerber, deren
Facebook-Performance sie bisher unterschätzt oder gar nicht auf dem Radar hatten.
Journalisten profitieren von einer wesentlichen Erleichterung bei der Recherche: Sie brauchen nur noch die Seite einer
Organisation oder einer Person anzugeben und erhalten sofort bis zu 30 Vorschläge zu den relevantesten Fanseiten. Diese
können dann in einer Vergleichsgruppe auf Fanzahlen, Wachstum und Interaktionen verglichen werden, um so wichtige Trends
zu erkennen.

„Mit dem neuen Empfehlungssystem nehmen wir unseren Kunden langwierige und komplexe Recherchen ab. Damit bieten wir
einen ganz entscheidenden Mehrwert gegenüber anderen Analysetools“, sagt Alexander Peiniger, Gründer und Geschäftsführer
von AllFacebook Stats.

Dynamische Sortierungsintelligenz für kontinuierliche Analyse-Optimierung

Das „Ähnliche Seiten“-Feature ist auf zwei Arten in die AllFacebook Stats-Seitenverwaltung integriert: Beim Anlegen neuer
Suchmuster bekommt der Nutzer direkt im Anschluss die wichtigsten Seiten mit ähnlicher Ausrichtung vorgeschlagen. Außerdem
kann er jederzeit über die Seiten-Verwaltung auf die Funktion zugreifen. Hierbei greift immer eine dynamische
Sortierungsintelligenz: Je mehr Nutzer bestimmte Seiten in ihrem Account beobachten, desto weiter oben auf der Ergebnisliste
erscheint die jeweilige Facebook-Page. Die Fanzahlen der Seiten werden bereits in der Übersicht gezeigt und geben so einen
weiteren Hinweis darauf, ob die Seite in die geplante Analyse einfließen soll. Zudem werden bei den jeweiligen
Seiteninformationen die Original-Links der Wettbewerberseiten angegeben – so kann man von AllFacebook Stats direkt zu diesen
wechseln.

Kostenloses Test-Konto

Die neue „Ähnliche Seiten“-Funktion sowie alle anderen Auswertungsoptionen lassen sich 14 Tage ohne Feature-Beschränkung
kostenlos und absolut unverbindlich testen: http://www.allfacebookstats.com/de/pricing
Über AllFacebook Stats

AllFacebook Stats ist eine webbasierte Lösung zum Analysieren von Facebook-Seiten. Das Tool wurde 2010
ursprünglich unter dem Namen „Social.Media.Tracking“ von der pedigital GmbH aus Ennepetal gegründet und
ist mittlerweile Teil eines Joint-Ventures mit der amerikanischen Firma WebMediaBrands Inc.. Im Jahr 2011
konnte AllFacebook Stats den t3n Award in der Kategorie „Bestes Social Media Tool“ gewinnen.

Derzeit wird AllFacebook Stats von ca. 20.000 Kunden genutzt. Zum Kundenstamm gehören internationale
Agenturen, Medien und Unternehmen wie Ketchum Pleon, Audi oder Adidas.

AllFacebook Stats
Alexander Peiniger
Voerder Straße 3
58256 Ennepetal
0 23 33 / 6 59 58 12

http://www.allfacebookstats.com/
alex@allfacebookstats.com

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Jan Eppers
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
jan.eppers@frische-fische.com
0351/5633870
http://www.frische-fische.de