Tag Archives: Akustik

Immobilien Bauen Garten

MineralVeneer- die Oberflächen-Revolution für die Innenarchitektur

MineralVeneer- die Oberflächen-Revolution für die Innenarchitektur

MineralVeneer ist in angesagten Farben erhältlich

MineralVeneer, die Oberflächen-Revolution für die Innenarchitektur – mineralisch, ökologisch

MineralVeneer (Mineralfurnier) ist ein neu entwickeltes Material der Firma Richter akustik & design für hochwertige Oberflächenbeschichtungen in Innenräumen. Es eröffnet eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten für Küchen-, Bad- und Büromöbel, im Ladenbau oder bei der Ausstattung
von Wohnwagen und Wohnmobilen.
Damit ist MineralVeneer die Alternative zu gewöhnlichen Kunststoffoberflächen, nicht zuletzt durch die angenehme Haptik.
Auf der interzum in Köln wurde Richter akustik & design für MineralVeneer mit dem Award „Best of the best“ ausgezeichnet.

Woraus besteht MineralVeneer?
MineralVeneer ist auf mineralischer Basis aufgebaut, ist zementgebunden und faserverstärkt. Die homogene Oberfläche weist lediglich eine Materialstärke von 1 mm auf.

Einzigartige Produkteigenschaften
Die diffusionsoffene Oberfläche von MineralVeneer reguliert im Zusammenspiel mit den Inhaltsstoffen das Raumklima und sorgt für eine gesunde Wohlfühlatmosphäre in allen Innenräumen. Die homogen durchgefärbte Schicht besitzt sehr gute Verarbeitungseigenschaften – auch mit Holzbearbeitungsmaschinen. Zudem können sowohl Flächen als auch Kanten aus einheitlichem Material gefertigt werden.

Perfekte Raumakustik im ansprechenden Design
Aus dem MineralVeneer können auch Akustikelemente gefertigt werden – mit 320.000 nahezu unsichtbaren Löchern pro m2. Die Attraktivität der Oberfläche geht durch die 0,5 mm-Perforation nicht verloren.
Brandschutztechnisch entspricht der neue Werkstoff der Brandklasse „B-s1-d0“. Als Verbundprüfung mit einer RiBoard®-Trägerplatte erreicht MineralVeneer die Brandklasse „A2-s1-d0“.

Farbtöne und Formate
MineralVeneer gibt es in verschiedenen Farbgebungen. Über die vielfältige Standard-Farbpalette hinaus kann – ab einer Abnahmemenge von 500 m2 – der gewünschte Farbton anhand von Mustern oder Farbkarten eingestellt werden. Die durchgefärbten Platten sind im Format 3.050 x 1.250 mm lieferbar.

Die Richter akustik & design GmbH & Co. KG wurde 1984 als reiner Furnierkantenhersteller gegründet.und hat sich seit 2010 auf die Entwicklung und Produktion innovativer Oberflächen für die Bereiche Akustik, Design und Brandschutz spezialisiert.
Architekten, Designer und Planer finden immer neue Anwendungen für den Einsatz der Akustikelemente und Oberflächen im Innenausbau und bei der Herstellung von Möbeln.
Im Werk in Melle/St. Annen fertigt das Unternehmen mit mehr als 40 Mitarbeiter die Oberflächenwerkstoffe der Zukunft. Der Ausstoß liegt zurzeit mtl. bei rund 8.000 m², die Kapazitäten können aber jederzeit auf über 10.000 m² erhöht werden.

Firmenkontakt
Richter akustik & design GmbH & Co. KG
Eberhard Richter
St.-Annener-Straße 117
49326 Melle
05428-94200
05428-942045
info@richter-akustik-design.de
http://www.richter-akustik-design.de

Pressekontakt
WAN Werbeagentur Anker und Naber
Bernd Anker
Büssingstraße 52
32257 Bünde
05223-686860
05223-6868610
bernd.anker@wan-online.de
http://www.wan-online.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Akustikaktion „Quiet please!“ gestartet

Berlin, 5. März 2018. Kommunikation killt Konzentration: In vielen Büros wünscht man sich die einst entfernten Wände längst wieder zurück. Denn die Raumakustik hat sich häufig so sehr verschlechtert, dass die Produktivität leidet. Die Aktion Quiet please! bietet Hilfe an.

In den letzten Jahren hat das Thema „Akustik in Büroumgebungen“ stark an Bedeutung gewonnen. Der Trend zu kommunikations- und kollaborationsfördernden Bürokonzepten, allen voran Open-Space-Landschaften, hat häufig zu Problemen durch akustische Störungen geführt. Viele Office-Worker können aufgrund dieser Ablenkungen kaum noch konzentriert arbeiten. Stress und Fehlerquote steigen, Wohlbefinden und Produktivität sinken. Wissenschaftliche Untersuchungen haben bestätigt, dass eine schlechte Raumakustik hohe Leistungseinbußen bedingt.

Guter Rat gefragt

Trotz einiger Bemühungen – wie dem seit 2007 jährlich stattfindenden Tag gegen Lärm oder der Neufassung der DIN 18041 im Jahr 2016 – ist die Bedeutung des Themas Akustik im Büro noch nicht weit genug ins Bewusstsein von Verantwortlichen und Betroffenen vorgedrungen.
Jedoch merken nun immer mehr Unternehmen, wie wichtig das Thema Akustik ist. Sie suchen beratende Experten und praktische Lösungen, etwa akustisch wirksame Decken, Bodenbeläge, Trennwände, Wandabsorber.
Deshalb hat das im Verlag Frank Nehring angesiedelte Deutsche Institut für moderne Büroarbeit DIMBA Ende 2017 eine Aktion ins Leben gerufen, in der sich kompetente und engagierte Partner gemeinsam für eine bessere Akustik in Büroumgebungen und darüber hinaus einsetzen.

Zweck und Mittel

Quiet please! schafft durch öffentlichkeitsstarke Aufklärungsarbeit ein Bewusstsein für akustisch wirksame Möglichkeiten und Notwendigkeiten. Die Aktion richtet sich vor allem an Office-Worker, Verantwortliche (darunter auch Arbeitsschutz-, Sicherheits- und Gesundheitsbeauftragte), Entscheider (Geschäftsleitungen, Einkäufer etc.), Bürofachhändler und -planer, Architekten sowie Facility-Manager mit Bürobezug.
Wer an einer besseren Raumakustik interessiert ist, wird von der Aktion direkt an kompetente Ansprechpartner vermittelt, an Raumakustiker, Planer, Berater, Fachhändler oder Hersteller. Die Beratung erfolgt stets kompetent und unabhängig. Der Fokus liegt auf dem Anstoßen gesundheitsfördernder Maßnahmen. Eine Stärke der Aktion liegt in der Empfehlung ganz konkreter Lösungen. Trotz partieller Konkurrenzsituation im Markt treten die Aktionsmitglieder stets partnerschaftlich auf.
Die Akustikaktion wirbt mit Printanzeigen für ihr Anliegen. Das Aktionsportal Akustikaktion.de informiert umfassend zum Thema. Zu den Maßnahmen der Aktion zählen auch das Veröffentlichen von Fachbeiträgen, das Organisieren von Fortbildungsveranstaltungen und das Ausloten von Messepräsenzen.

Die Partner

Partner der Aktion sind zum offiziellen Start im Februar 2018 die Hersteller AGORAphil, Creation Baumann, Hund Möbelwerke und 3b IDO, die Fachhändler Andree Bürozentrum, ORG-DELTA, BüroEXPERTS/BüroEXPRESS, Büro-Jung, Raumdeuter, SCHWARZER – Büro und Objekt – ERGONOMIEFABRIK sowie das Beratungsunternehmen Akustikbüro Oldenburg. Außerdem das Deutsche Netzwerk Büro DNB e. V., das Forum Office Acoustics sowie der Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren HBS. Das Magazin Das Büro und der Blog OFFICE ROXX fungieren als Hauptmedienpartner.

Kontakt

Dr. Robert Nehring,
Sprecher der Akustikaktion Quiet please!
+49 30 479071-0
Akustikaktion.de
kontakt@akustikaktion.de

DIMBA Deutsches Institut für moderne Büroarbeit
c/o PRIMA VIER Verlag Frank Nehring GmbH
Gustav-Freytag-Straße 7
10827 Berlin
OFFICE-ROXX.DE

DIMBA. Deutsches Institut für moderne Büroarbeit

Das Institut erforscht aktuelle Entwicklungen im Officebereich hinsichtlich guter – produktiver, gesunder und angenehmer – Büroarbeit. Das Institut gibt seine Erkenntnisse auf Veranstaltungen (vor allem den sogenannten Bürotrendforen), in Publikationen und über Aktionen (aktuell Aufstand im Büro für mehr Sitz-Steh-Arbeit, Bewegung im Büro für mehr Bewegtsitzen im Büro und Quiet please! für bessere Akustik) weiter. Die DIMBA-Akademie bietet auch Seminare an und veranstaltet unter anderem Messeführungen.

Deutschlands führender Fachverlag für den Office-Bereich

Der PRIMA VIER Verlag Frank Nehring ist mit seinen Printmagazinen, Onlineportalen sowie seinem Institut, das auch Veranstaltungen und Öffentlichkeitskampagnen organisiert, der führende Fachverlag im Bereich Büro.

Als einziger Verlag deckt er das gesamte Themenspektrum der Bürowelt ab: Bürokultur, Büroeinrichtung, Bürotechnik, Bürobedarf.
Als einziger adressiert er alle relevanten Bürozielgruppen: vor allem Geschäftsführungen, gewerbliche Einkäufer, Fachhändler, Office-Professionals, Selbstständige, Architekten, Gesundheitsbeauftragte.
Unter den Bürotiteln erreichen die Medien des Verlages die größten Reichweiten.

Kontakt
Verlag Frank Nehring GmbH
Robert Nehring
Gustav-Freytag-Straße 7
10827 Berlin
030 479071-0
kontakt@akustikaktion.de
http://www.akustikaktion.de

Medizin Gesundheit Wellness

Phonak Virto B: So einzigartig wie Ihre Ohren

Das neue Phonak Im-Ohr-Hörgerät passt sich an die individuellen Bedürfnisse seines Trägers an

(Mynewsdesk) Fellbach, Deutschland – Maßanfertigung par excellence: Die neuen Phonak Virto™ B Hörgeräte bieten ein einzigartiges Klangerlebnis, das exakt auf die Bedürfnisse des Trägers zugeschnitten ist. Das Geheimnis: Sie berücksichtigen jede noch so kleine Besonderheit in der Anatomie unserer Ohren, denn diese beeinflusst, wie wir Töne wahrnehmen. Zudem sorgt das Automatik-Betriebssystem AutoSense OS™ dafür, dass die fast unsichtbar im Ohr sitzenden Geräte in jeder Situation volle Leistung bringen und automatisch die richtige Einstellung wählen.

Jedes Ohr ist so einzigartig wie ein Fingerabdruck – und hört deshalb auch anders. Denn kleine individuelle Merkmale der Anatomie beeinflussen die Art und Weise, wie Klänge erfasst, zum Trommelfell weitergeleitet und in für das Gehirn verständliche Informationen umgewandelt werden.

Individuell bis ins kleinste Detail
Umso wichtiger also, dass die neuen Phonak Virto B Hörgeräte genau diese anatomischen Besonderheiten und deren Auswirkungen auf die Akustik berücksichtigen. Eine eigens von Phonak entwickelte Software identifiziert und analysiert die Anatomie und berechnet daraus die Anforderungen für das individuell gefertigte Hörgerät. Das Ergebnis: Ein maßgeschneidertes Hörgerät, das ein perfekt auf das individuelle Ohr abgestimmte Hörerlebnis bietet und den Träger beim Hören und Verstehen unterstützt.¹ Und auch der Komfort kommt nicht zu kurz: Durch die passgenaue Form sitzen die 3D-gedruckten Hörgeräte besonders angenehm und nahezu unsichtbar im Ohr.

Vollautomatisch in jeder Situation besser hören
Damit die Hörgeräte in wirklich jeder Hörumgebung für optimale Klangqualität und Sprachverstehen sorgen, analysiert das weiterentwickelte Automatik-Betriebssystem AutoSense OS alle 0,4 Sekunden die Klangumgebung – und wechselt automatisch und in Echtzeit in die richtige Einstellung. Manuelle Änderungen werden damit überflüssig. So können Hörgeräteträger immer und überall von noch mehr Hörleistung profitieren – egal, ob sie gerade in einem Restaurant, im Auto oder zuhause sind.2,3

„Wir arbeiten seit über 70 Jahren daran, unseren Kunden ein optimales Klangerlebnis zu ermöglichen“, sagt Martin Heierle, Geschäftsführer Phonak. „Wir sind stolz, mit Phonak Virto B erneut einen Meilenstein in der Hörgerätetechnologie zu setzen: Als erstes Hörgerät berücksichtigt es die anatomischen Besonderheiten der Ohren seines Trägers und orientiert sich so nah wie möglich am eigenen Hören.“

Phonak Virto B ist ab sofort in sechs Modellen und vier Technologiestufen verfügbar. Zur Virto B Produktfamilie gehört zudem auch das Anfang des Jahres vorgestellte Virto B-Titanium, das erste Phonak Im-Ohr-Hörgerät aus Titan.

Weitere Informationen zu den Produkten finden Sie unter: www.phonak.de

1 Kleine, T., Ochsner, G., Hoffmann, C., Schumacher, D. & Bishop, K. (2017). Biometric Calibration: improving directionality for Phonak Virto™ B. Phonak Field Study News.
2 Rakita, L. & Jones, C. (2015). Performance and Preference of an Automatic Hearing Aid System in
Real-World Listening Environments. Hearing Review,22(12):28.
3 Übelacker, E., Tchorz, J., Latzel, M., & Appleton, J., (2015). AutoSense OS Benefits of the next generation of technology automation. Phonak Field Study News.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/mpsq0u

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/phonak-virto-b-so-einzigartig-wie-ihre-ohren-60020

Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, ist stolz darauf, im Jahr 2017 den 70sten Geburtstag zu feiern! Mit Hauptsitz bei Zürich, Schweiz, wurde Phonak 1947 mit viel Leidenschaft und Begeisterung für Hörtechnologie gegründet. Auch 70 Jahre später ist dies weiter die treibende Kraft. Als führender Anbieter verfügt Phonak über das breiteste Produktportfolio von lebensverändernden Hörlösungen. Über kindgerechte Lösungen bis hin zur Versorgung von hochgradigem Hörverlust helfen wir Menschen dabei, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Wir sind überzeugt, dass wir so die Lebensqualität verbessern können und eine Welt schaffen, in der jeder aktiv am Leben teilnehmen kann: Life is on.

Bei Phonak sind wir der Überzeugung, dass gutes Hören eine Voraussetzung dafür ist, das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Seit 70 Jahren verfolgen wir unser Ziel, der Entwicklung wegweisender Hörlösungen. Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen, damit sie sich sozial und emotional frei entfalten können. Life is on.

Firmenkontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
+49 89 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/phonak-virto-b-so-einzigartig-wie-ihre-ohren-60020

Pressekontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
+49 89 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://shortpr.com/mpsq0u

Sonstiges

Gernsehen & Abendessen: Glück ist Talent für das Schicksal

Die ausgezeichnete Würzburger Musikformation Q.AGE präsentiert eine spannende und unterhaltsame Special Acoustic Music Show bei der Dinner-Show

Gernsehen & Abendessen: Glück ist Talent für das Schicksal

(NL/5142478381) 3 Platten haben sie schon gemacht, mit The Voice of Germany-Gewinner Andreas Kümmert musiziert und einige Preise eingefahren u.a. bei der International Songwriting Competition 2005. Ihr erstes Rock-Musical Dies A Dream Of You wurde 2007 für die Richard Rogers Awards in New York nominiert, sie komponierten den Hauptsong der Schacholympiade 2008 in Dresden und Musik für die Konami Games in Tokio. 2014 wurde die Band beim Best Friends Songcontest ausgezeichnet.

Ihr Erfolgs-Rezept: Die Musiker um den in Würzburg ansässigen Bandgründer, DJ und Schlagzeuger Cosmin Marica haben klare Botschaften und keine Angst vor Gefühlen. So stellen sie ihrer Homepage das Motto: Love, believe, hope until youre dirt/ like youve never been hurt voran und beschreiben ihre Produktionen als Musik für Freidenker, Revoluzzer und Pazifisten.
Das bedeutet auch, dass sie sich auch selbst auf Experimente und ungewöhnliche Herausforderungen einlassen. Bei Marianne Blums beliebter Dinner-Show zu spielen, ist so eine Herausforderung. Denn hier ist keine große Festival- oder Club-Bühne zu füllen. Auch klanglich müssen sie sich auf das mittelalterliche Ambiente des Wappensaals im Maritim Fulda einlassen.
Das tun Felix Wöllmer (Gitarre, Bass), Diego Villabona (Bass) Cosmin Marica (Perkussion) mit einer eigens für das Gernsehen entwickelten Special Acoustic Music Show mit akustischen Gitarren, Percussion und Gesang. Dafür haben sie sich extra die Sängerin Ami Lyons dazu geholt. Zu viert gestalten Sie die Dinner-Show damit ganz im Stil der berühmten MTV unplugged Konzerte, wobei es ihnen besonders darauf ankommt, das Glück, das sie im Titel der Show beschwören, für die Zuschauer greifbar zu machen, so dass jeder an diesem Abend ein Zipfelchen davon abbekommt. Das kombiniert mit einem köstlichen Menü aus der Küche des Maritim und Show-Einlagen von Marianne Blum als Gast-Sängerin was kann man an einem Mittwochabend im März Schöneres vorhaben?

Seit Januar 2010 gibt es in Fulda die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 29. März 2017, 19 22 Uhr
Wappensaal, Maritim Fulda

Pauluspromenade 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-282-0 oder www.maritim.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 34 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda oder info.ful@maritim.de

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/char7c

Elektronik Medien Kommunikation

Wir brauchen Bass, Bass – und zwar drahtlos! Oehlbach stellt Wireless Subwoofer Transmitter Falcon Sub vor

Wir brauchen Bass, Bass - und zwar drahtlos! Oehlbach stellt Wireless Subwoofer Transmitter Falcon Sub vor

Mit dem Falcon Sub von Oehlbach werden Subwoofer-Signale einfach und kabellos übertragen.

Pulheim, 8. Februar 2017 – Die Subwoofer-Platzierung im Heimkino oder Wohnzimmer folgt naturgemäß öfter den räumlichen Gegebenheiten als akustischen Überlegungen: Der Tieftöner wird meist nahe dem AV-Receiver oder der restlichen Audio-Anlage platziert, damit das Verbindungskabel nicht quer durch den Raum läuft. Das birgt allerdings nicht selten auch viele Nachteile: Zum einen würden manche Audio-Fans den Subwoofer vielleicht lieber hinter dem Sofa verstecken, zum anderen ist ein Platz nahe dem Fernseher nicht immer optimal für die Audioqualität und Bassleistung. Die perfekte Lösung dafür kommt vom Elektronikspezialisten Oehlbach: Der Falcon Sub überträgt die Tiefton-Signale kabellos zum Subwoofer und erlaubt so eine völlig flexible Platzierung im Raum.

Erstklassige Übertragungsqualität
Der Oehlbach Falcon Sub wurde von den Pulheimer Elektronikspezialisten mit der gewohnten Sorgfalt und 42 Jahren Erfahrung entwickelt. 24-Karat-vergoldete Kontakte garantieren herausragende Qualität bei der Signalübernahme: Die Transmittereinheit kann per Stereo-Cinch oder digital koaxial mit dem Tiefton Signal versorgt werden. Dieses überträgt sie dann per 2,4-GHz-Frequenz mit maximal 20 ms Verzögerung an den Empfänger. Dort geht es – ebenfalls per vergoldeter Koaxial-Buchse – weiter an den Subwoofer. Verlustfreie Übertragung garantiert ohne Brummschleifen!

Maximale Flexibilität
Die kabellose Übertragung der Tiefton-Signale im 2,4-GHz-Bereich ist sehr zuverlässig und ermöglicht eine große Distanz zwischen Sender- und Empfängereinheit: Bis zu 15 Meter weit überträgt der Falcon Sub das Basssignal verlustfrei und ohne spürbare Verzögerung. So darf der Subwoofer praktisch völlig frei im Raum platziert werden, zumal das Verbindungskabel zwischen Empfängereinheit und Tieftöner weiteren Spielraum bietet. Egal, ob der Sub aus ästhetischen Gründen, Platzmangel oder unter akustischen Gesichtspunkten neu platziert werden soll: Mit dem Falcon Sub haben Audio-Fans maximale Freiheit bei der Aufstellung.

Kompakt und effizient
Der Oehlbach Falcon Sub besteht aus einer Sender- und einer Empfängereinheit, welche beide im edlen schwarzen Design und kompakten Format daher kommen: Gerade mal 85 x 27 x 85 Millimeter messen die effizienten Problemlöser. So lassen sie sich bei Bedarf beinahe unsichtbar im Raum platzieren. Energiebewusste Audio-Freunde freuen sich über die stromsparende Konstruktion und den Auto-Standby-Modus des Wireless Subwoofer Extenders.
Der Oehlbach Falcon Sub ist ab sofort in der Farbe Schwarz und zur unverbindlichen Preisempfehlung von 149,99 Euro im Handel und Online erhältlich. Im Lieferumfang sind hochwertige Audio-Anschlusskabel enthalten.

Über die Oehlbach Kabel GmbH
Die Macht des reinen Signals: Seit 40 Jahren perfektioniert Oehlbach das Erlebnis des reinen Klangs, bester Bildsignale sowie perfekter Datenübertragung. Seit der Gründung im Jahr 1975 ist Qualität die oberste Maxime des Unternehmens. Ein Erfolgskonzept, wie das 40jährige Firmenjubiläum im Jahr 2015 eindrucksvoll belegt. Dabei ist die Idee heute immer noch so einfach, wie vor 40 Jahren: Damit ein Lautsprecher, Fernseher oder IT-Gerät sein volles Potential entfalten kann, ist es auf ein möglichst hochwertiges Signal angewiesen. Hierfür liefert Oehlbach seit Jahrzehnten Kabel und Elektronikprodukte, die höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden.
www.oehlbach.com

Firmenkontakt
Oehlbach Kabel GmbH
Isabel Halbauer
Lise-Meitner-Straße 9
50259 Pulheim
02234/807120
02234/807299
i.halbauer@voxxintl.de
http://www.oehlbach.com

Pressekontakt
rtfm | public relations
Florian Szigat
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
oehlbach@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Computer IT Software

Einfachere, schnellere vibroakustische Analyse und neue zeitabhängige Strömungsakustik von FFT

Free Field Technologies (FFT), ein Unternehmen von MSC Software, gab heute die Veröffentlichung von Actran 17 bekannt. Die neue Version bietet überragende Performance bei akustischen, vibroakustischen und strömungsakustischen Berechnungen, so dass Ingenieure weltweit ihre geräuschtechnischen Designprobleme schneller lösen können. Actran 17 gibt Entwicklern ein extrem zuverlässiges, ihren Anforderungen anpassbares Werkzeug an die Hand, das in einem breiten Branchenspektrum, wie Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Elektronik- und Konsumgüterindustrie, robust und effizient einsetzbar ist.

Wichtigste Neuheiten:
Es können jetzt transiente strömungsakustische Simulationen durchgeführt werden, da die Solverfunktionalitäten im Zeitbereich erweitert wurden, einschließlich strömungsakustischer Quellen. Dies eröffnet die Möglichkeit, aerodynamisch durch transiente Phänomene erzeugte Geräusche zu analysieren, beispielsweise wenn Maschinen eingeschaltet werden oder hochfahren.

Die SNGR-Technologie, die strömungsakustische Geräuschquellen aus stationären RANS-CFD-Simulationen errechnet, unterstützt nun verschiedene Arten der Parallelisierung. Dabei steigt die Rechengeschwindigkeit linear an. Tests haben gezeigt, dass ein Modell mit etwa 2.5 Millionen CFD-Zellen für die Erzeugung der Geräuschquellen auf einem System mit vier Kernen viermal so schnell lief wie auf einem einzelnen Kern.

Die Netzadaptivität weist zwei neue Funktionalitäten auf: adaptive Strukturflächen und adaptive Materialien mit äquivalentem Fluidansatz, wie poröse Materialien. Bei dieser Technologie erzeugt der Solver automatisch optimale Netze für vibroakustische Berechnungen, und dadurch reduziert sich die Rechenzeit drastisch im Vergleich zu typischen akustischen Simulationen. Auch bei den adaptiven Fluidkomponenten gibt es Erweiterungen, die die Rechengeschwindigkeit weiter verbessern. Als Beispiel wurde eine Analyse des Schallübertragungsverlustes einer Spritzwand im Auto bis 4000 Hz durchgeführt. Sie lief siebenmal schneller als eine Standardanalyse, bei der über den gesamten Frequenzbereich das feinste Netz verwendet wird.

Vibroakustische Berechnungen sind jetzt einfacher und schneller als je zuvor, dank neuer Features und Verbesserungen wie:
-Performanceverbesserungen des Mumps-Solvers, die die Rechenzeit um etwa 50% reduzieren;
-Unterstützung von Nastran OP2-Dateien mit mehreren lokalen Koordinatensystemen;
-Synthese der Anregung durch turbulente Grenzschicht durch ebene Wellen.

Außerdem gibt es einen neuen Assistenten für Raumfahrtanwendungen, die starken akustischen Lasten ausgesetzt sind. Mit der speziell darauf zugeschnittenen Benutzerführung können solche Berechnungen in nur wenigen Minuten aufgesetzt werden.

Eine neue Zubehör-Routine für energetisches Postprocessing ist verfügbar, die für große Strukturmodelle gedacht ist und Mittelung energetischer Antwortindikatoren über Ort und / oder Frequenz ermöglicht. Dies ermöglicht einfachere Untersuchungen in großen / hohen Frequenzbereichen, wie bei einem Auto im „body in blue“-Stadium, wo es hohe modale Dichten gibt.

„Actran 17 liefert der Industrie eine Reihe wertvoller neuer Features,“ sagt Benot Van den Nieuwenhof, CTO bei FFT. „Die Erweiterung des Solvers im Zeitbereich für die Strömungsakustik öffnet die Tür für transiente strömungsakustische Analysen. In Actran kann jetzt nicht nur der durch turbulente Strömungen erzeugte Schall berechnet werden, sondern auch der Schall aus CFD-Berechnungen transienter Phänomene. In dieser Version hat unser Team auch nützliche und anwenderfreundliche Werkzeuge für vibroakustische Berechnungen zusammengestellt, wie die Zubehör-Routine für das energetische Postprocessing, den neuen Assistenten für Raumfahrtanwendungen und die neuen Funktionalitäten bei der Netzadaptivität.“

Über MSC Software (MSC)
MSC entwickelt Computer Aided Engineering (CAE) Software für Simulation und virtuelle Produktentwicklung. Das Unternehmen mit Zentrale im kalifornischen Santa Ana wurde 1963 gegründet und hat heute weltweit Niederlassungen in 20 Ländern. Die Lösungen von MSC erlauben es Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, Ihre Produkte in einer virtuellen Welt zu entwickeln und zu testen – von den ersten Konzeptentwürfen über die Erstellung des digitalen Modells bis hin zur Analyse an virtuellen Prototypen.

Weitere Informationen unter www.mscsoftware.com/de

Das Unternehmenslogo von MSC Software, Simulating Reality, MSC Nastran, Adams, Actran, Digimat, Dytran, Easy5, Marc, Patran, MSC, MasterKey, MasterKey Plus, MaterialCenter, MSC Apex, SimDesigner, SimManager, und SimXpert sind Marken oder eingetragene Marken der MSC Software Corporation in den USA und/oder in anderen Ländern. NASTRAN ist eine eingetragene Marke der NASA. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Kontakt
MSC.Software GmbH
Samyra Agiel
Am Moosfeld 13
81829 München
+49 89 21 09 32 24
samyra.agiel@mscsoftware.com
http://www.mscsoftware.com/de

Computer IT Software

Cirrus Research launcht die fünfte Generation doseBadge®

Rückblick auf 20 Jahre Erfolgsgeschichte in Sachen Lärmdosimeter

Cirrus Research launcht die fünfte Generation doseBadge®

(NL/9239462630) Frankfurt am Main, 8. Juni 2016. Die Entwicklung des doseBadge begann 1995, nur ein Jahr später kam das erste Gerät auf den Markt. Heute, 20 Jahre später, steht der englische Lärmmesstechnik-Spezialist Cirrus Research kurz vor dem Launch der fünften Generation seines weltkleinsten Personenlärmdosimeters. Das Gerät wiegt nur 51 Gramm, ist kabellos, bedienungsfreundlich, extrem stabil und optimal geeignet zur Einhaltung der EG-Lärmrichtlinie. Weltweit sind inzwischen mehr als 20.000 Exemplare im Einsatz in Sachen Lärm am Arbeitsplatz. Mit der fünften doseBadge-Generation dem MK V soll die Erfolgsgeschichte nun weitergeschrieben werden.

1995: Der Ursprung
Die Geschichte des doseBadge begann mit der Vision, ein autarkes Lärmdosimeter zu entwickeln samt Mikrofon, Batterie sowie den technischen Voraussetzungen für eine kontinuierliche Messung und Analyse personenbezogener Lärmbelastung.

1996: Eine Welt-Premiere (MK I)
Die Prototypen zeigten schnell, dass die Vision der Lärmmess-Experten Realität werden kann. Folglich brachte Cirrus Research 1996 das erste Serienmodell auf den Markt und damit das weltweit erste kabellose Lärmdosimeter. Das Original-Gehäuse wurde damals aus einem massiven Aluminiumblock gefräst.

1998: Der doseBadge-Look (MK II)
Nach dem erfolgreichen Launch des MK I nahm sich das Entwicklungsteam von Cirrus Research der Optimierung des Designs an. In diesem Rahmen erhielt das doseBadge seine einzigartige Kegelform und spiegelte damit nun auch optisch seinen Namen. Zudem wurde es durch die Modifikation noch robuster. Auch an Mikrofon und Batterie wurde ein Fine-Tuning vorgenommen, um in jeder Hinsicht optimale Leistung erzielen zu können.

2002: Verbesserte Funktionalität (MK III)
Im nächsten Schritt wollte man auch mit der Funktionalität des doseBadge neue Standards setzen, weshalb zahlreiche neue Features ergänzt wurden. Darunter die Zeitverlauf-Speicherung in 1-Min-Schritten für eine detaillierte Analyse sowie die Programmierbarkeit für die meisten weltweiten Standards und Vorschriften.

2007: Ex-geschützte Version (MK IV)
Elf Jahre nach der Einführung des ersten Modells erweiterte Cirrus Research seine doseBadge-Palette um eine Ex-geschützte Variante für explosionsgefährdete Umgebungen. Man erkennt sie an ihrem goldenen Gehäuse. Natürlich profitierte auch die Spezial-Variante von neuen doseBadge-Features wie der Möglichkeit zur Speicherung von 24 Stunden Daten in einer einzelnen Messung oder der Zweikanal-Messung für einen schnellen und einfachen Vergleich unterschiedlicher Mess-Standards.

2016: Die fünfte Generation (MK V)
20 Jahre Erfahrung in Sachen Lärmdosimeter liegen hinter Cirrus Research. Zeit, um die nächste Generation doseBadge auf den Markt zu bringen. Entwickelt wurde das dose Badge MK V vom eigenen F&E-Team und verspricht neue Erweiterungen, die die Lärmmessung am Arbeitsplatz noch einfacher und komfortabler machen sollen. Die Deutschlandpremiere ist für Sommer 2016 geplant.
Das doseBadge war wirklich eine bahnbrechende Erfindung, als wir es vor 20 Jahren auf den Markt brachten, erzählt James Tingay, zuständig für den Bereich Quality & Product Development bei Cirrus Research. Und auch heute, kurz vor der Einführung der fünften doseBadge-Generation, arbeiten wir weiter mit voller Power an der Verbesserung von Hardware und Software, um unser Lärmdosimeter maximal anwenderfreundlich und fit für die Zukunft der Lärmmessung am Arbeitsplatz zu machen. (Zum Ansehen des Teaser-Videos bitte einfach auf das Bild klicken)

Melden Sie sich hier an für exklusive Vorab-Informationen zum neuen doseBadge MK V.

Cirrus Research plc
Innovativ, benutzerfreundlich, zuverlässig das ist Cirrus Research plc. Das englische Unternehmen mit Niederlassung in Frankfurt am Main gilt heute weltweit als einer der führenden Ansprechpartner für alles rund um die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Lärmmesstechnik. Und das aus einer Hand, denn produziert wird ausschließlich in England. Die Produktpalette umfasst Schallpegelmessgeräte, Lärmdosimeter, Lärmüberwachungssysteme für den Outdoor-Bereich und Human-Schwingungsmesser.

Cirrus Research macht es sich seit seiner Gründung 1970 zur Aufgabe, Anwender auf verschiedensten Gebieten bei der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zur Lärmmessung zu unterstützen. Und das weltweit, mit qualitativ hochwertigen Geräten zum fairen Preis. Dabei positioniert sich das Unternehmen ganz klar als spezialisierter Hersteller, nicht als Zulieferer. Für die Kunden bedeutet das vor allem innovative und konsequent benutzerfreundliche Geräte sowie Rundum-Service, bestehend aus einem persönlichen Ansprechpartner, umfassender Beratung, kostenlosen Software Updates und einer auf dem
Markt einzigartigen 15 Jahre-Garantie.

Cirrus Research ist nach ISO 9001:2008 und ISO 14001:2004 zertifiziert und Hauptförderer des UK Institute of Acoustics sowie Fördermitglied der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V (DEGA).

Cirrus Research plc Deutschland
Arabella Center
Lyoner Strasse 44 48
D-60528 Frankfurt
Germany
Tel: 49 (0)69 95932047
Fax: 49 (0)69 95932049

Firmenkontakt
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Natascha Eisenberg
Färberstraße 71
60594 Frankfurt am Main
069-42602781
ne@ladendorf-pr.de

Pressekontakt
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Natascha Eisenberg
Färberstraße 71
60594 Frankfurt am Main
069-42602781
ne@ladendorf-pr.de
www.ladendorf-pr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Akustikbilder nach Maß – Individuell gestaltete Schallabsorber mit ästhetischem Anspruch

Akustikbilder nach Maß - Individuell gestaltete Schallabsorber mit ästhetischem Anspruch

Akustikbilder – SCYMANSKA AKUSTIK

Ob im Großraumbüro oder Callcenter, in der Empfangshalle oder im Restaurant – Nachhall und eine verminderte Sprachverständlichkeit sind tägliche Begleiter. Bauliche Maßnahmen zur Verbesserung der Raumakustik sind oft nicht praktikabel oder zu kostspielig. Intelligente Konzepte setzen auf die richtige Dimensionierung und räumliche Verteilung von schallabsorbierenden Flächen. Dass Schallabsorber dabei nicht auf ihre Funktionalität beschränkt sein müssen, diesen Nachweis tritt SCYMANSKA Akustik an.

Als technisch effiziente und wirtschaftliche Lösung erfreuen sich Akustikprodukte steigender Nachfrage – nicht zuletzt weil darüber hinaus das ästhetische Potenzial von Akustikbildern und Schallabsorber zunehmend erkannt wird. Mit eigenen Motiven, Fotos, Illustrationen, dem Firmenlogo oder Farben kann man Räumen auf kreative Weise eine persönliche Note verleihen.

Als Fotograf mit 30 Jahren Berufserfahrung ist der Hamburger Dienstleister Frank Scymanska (SCYMANSKA Akustik) dafür prädestiniert, mit seinen Kunden ästhetisch ansprechende Lösungen für akustische Herausforderungen zu entwickeln. „Unsere Kunden können aus einer Vielzahl von Motiven, Formaten, Profilen, Farben und Stoffen wählen, um visuelle Akzente zu setzen. Aus hochwertigen Materialien entstehen so individuell, handwerklich gefertigte Produkte“, betont Frank Scymanska.

Für die notwendig hohe Schallabsorption sorgt ein moderner, offenzelliger Schaumstoff aus Melaminharz. Absorber sind mit Textilbezügen aus edlen Stoffen erhältlich. Die schnelle Lieferung (EU weit) und einfache Montage sind weitere Vorteile der Akustikprodukte.

SCYMANSKA Akustik realisiert individuelle Akustikbilder bis hin zur kompletten Projektierung ganzer Gebäude. Weitere Informationen und Referenzen finden sich auf www.akustikbilder-nach-mass.de .

SCYMANSKA AKUSTIK bietet Akustikberatung und Lösungskonzepte mit unterschiedlichen Akustikprodukten. Schallschluckende Akustikbilder und individuell gestaltete Schallabsorber werden ebenso realisiert wie die komplette Projektierung ganzer Gebäude.

www.akustikbilder-nach-mass.de
www.hamburgfotos.de

Kontakt
SCYMANSKA AKUSTIK
Frank Scymanska
Birkenau 22
22087 Hamburg
0 40 – 22 73 90 25
info@scymanska.de
www.akustikbilder-nach-mass.de

Kunst Kultur Gastronomie

Meg Pfeiffer präsentiert mit SUNSHINE ihr drittes Album akustisch

Die Singer/Songwriterin setzt auf Eigenvertrieb

Meg Pfeiffer präsentiert mit SUNSHINE ihr drittes Album akustisch

MEG PFEIFFER | SUNSHINE acoustic (©2015 Astral Music)

Mit ihrer Country-Version des Lady Gaga Hits „Pokerface“ und dem letzten Album „Bullrider“ (SONY) stieg Singer/Songwriter Meg Pfeiffer 2010 in die bundesweiten Album-Charts ein, tourte anschließend durch halb Europa, Russland und die USA. Produziert hat sie in Nashville, wo sie Musik studiere und lebte. Inzwischen hat sie ihren Wohnsitz in dem Raum Stuttgart verlegt.

Dort entstand auch im Laufe der vergangenen Monate ihr neues Album. Weniger typischer Country, dafür weitaus mehr American Acoustic-Pop.

Wie bei ihren Solo-Konzerten auch, begleitet sich die versierte Musikern und Sängerin auf der CD alleine mit ihrer Gitarre. Bei ihren Live-Shows begeistert sie genau so die Besucher und Fans in Rekordzeit und rockt ihnen sozusagen die Sonne über den Gehörgang ohne Umleitung sofort ins Herz.

Bei „SUNSHINE acoustic“ strahlt sie aber auch selbst, hat sich einen Herzenswunsch erfüllt und ein ganz eigenes und sehr persönliches Album aufgenommen. Meg Pfeiffer hat grundsätzlich alle Songs selbst arrangiert und alleine eingespielt. Viele neue und unveröffentlichte Kompositionen aus ihrer Feder und einige speziell ausgewählte Cover-Titel im hörbar eigenen Stil kann man auf dem 15-Track Album genießen. Über eine Stunde handgemachte Musik. Auf Programmierung, aufwendige Effekte und Soundspielereien hat sie bei der Produktion verzichtet. Auf gute Arrangements, solide Aufnahmen und einen tollen Mix natürlich nicht. Im Proton Studio Geislingen/Türkheim (Baden Württemberg) wurde das Album schließlich gemischt und gemastert. Es klingt absolut ehrlich, bodenständig, nicht geschönt und das ist gut so!

Ein aufwändiges 16seitiges Booklet, in Handarbeit gestaltet, bietet auch noch was fürs Auge. Sie hat gemalt und jeden Text von Hand geschrieben. Top-Fotograf Th. Kiehl sorgte für das stimmungsvolle Covershooting im Spätsommer.

Eine Besonderheit ist deshalb wohl auch, dass man das Album derzeit nicht im regulären CD-Fachhandel bekommt. Die CD ist im Moment exklusiv nur über den Online-Shop ihrer Internetseite (unter megpfeiffer.com) und seit heute auch über AMAZON erhältlich. MP3-Downloads oder Angebote über Streaming-Anbieter sind offensichtlich im Augenblick noch nicht vorgesehen.

Auf Youtube findet man allerdings eine Album Preview von „SUNSHINE acoustic“, die innerhalb der ersten zwei Tage bereits über 10.000 Abrufe erreichte.

Meg Pfeiffer setzt derzeit auf Selbstvermarktung, nahm trotz Einladung und vorliegender Verträge an zwei Musik- und Castingformaten eines großen TV-Senders nicht teil.

Ob man allerdings ohne die Unterstützung der großen Major-Label wie Universal, Sony oder Warner ein selbst so tolles Album auch erfolgreich vermarktet bekommt, muss sich sicher zeigen.

Vielleicht sollte man gerade deshalb als Musikliebhaber sofort zuschlagen. Der direkte Kauf beim Künstler wäre zumindest eine Mut machende Geste auch für viele junge Musiker, die den schweren Weg in Richtung künstlerischer Autonomie und Selbstbestimmung gehen.

„SUNSHINE acoustic“ (Meg Pfeiffer, 2015) ist AB SOFORT VERFÜGBAR!
Die CD bei AMAZON
oder über den Meg Pfeiffer – OnlineShop (www.megpfeiffer.com)

a2k-media & music (est. 1993)
Musik- und Kulturmanagement
ASTRAL MUSIC / ASTRAL MUSIK Musikverlag

Kontakt
a2k-media & music
Joe Ehrhardt
Strickerweg 12
73329 Kuchen
015127535840
info@a2k.de
http://www.a2k.de

Computer IT Software

Cirrus Research startet in die Welt der Vibration

Deutschlandpremiere des Revo Schwingungsmessers auf der A A 2015 in Düsseldorf

Cirrus Research startet in die Welt der Vibration

(NL/4849839759) Frankfurt am Main, 23. September 2015. Dieses Jahr macht Cirrus Research auf der A A vom 27. bis 30. Oktober in Düsseldorf nicht nur in Sachen Lärm von sich reden. Mit dem Revo CV:31A Schwingungsmessgerät startet der Spezialist für Lärmmesstechnik in die Welt der Vibration und nimmt seine Produktneuheit in einer Launch-Tour gleich einmal mit um die Welt. Als Bühne für die Deutschlandpremiere hat sich Cirrus Research die größte europäische Messe für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ausgesucht. In einer Demo am Cirrus-Stand (D 75, Halle 6) können die A A-Besucher live erleben, wie das CV:31A Hand-Arm- und Ganzkörper-Schwingungen einfach und Richtlinien-konform misst.

Seit über 40 Jahren dreht sich bei Cirrus Research alles um die Lärmmessbedürfnisse seiner Kunden. In Sachen Arbeitsschutz nehmen sich die Lärmexperten nun auch der Vibrationsmessung an: Unser Anspruch ist es, Sicherheit am Arbeitsplatz einfach und für jeden zugänglich zu machen. Deswegen erweitern wir unsere Produktpalette mit dem neuen Revo CV:31A Schwingungsmessgerät um den Bereich Vibration. Mit unseren Lärm- und Schwingungsmessgeräten legen wir so das Thema Sicherheit am Arbeitsplatz ganz in die Hände unserer Kunden, erklärt Ralph Schöne, Vertriebsmanager Mitteleuropa. Und das hautnah und nachhaltig, denn Cirrus Research steht nicht nur für professionelle Messtechnik, sondern auch für einen verlässlichen Service und die intensive Begleitung seiner Anwender.
Vibration trifft Sicherheit
Ob Hand-Arm- oder Ganzkörper-Schwingung mit dem neuen Revo CV:31A von Cirrus Research kann Vibration am Arbeitsplatz in Übereinstimmung mit Normen wie der ISO 5349 und der EU Richtlinie 2002/44/EG einfach und komfortabel gemessen, analysiert und bewertet werden. Der kompakte Schwingungsmesser mit OLED-Farbdisplay misst bis zu vier Kanäle gleichzeitig und erfüllt damit die Anforderungen der ISO 8041:2005. Gespeichert werden bis zu 10.000 Messungen, die maximale Betriebsdauer liegt bei 14 Stunden. Zum CV:31A gehört eine intuitiv bedienbare Software zur Datenübertragung per USB-Schnittstelle sowie zur Berechnung des Tagesexpositionswertes A(8).

Das CV:31A erweist sich nicht nur bei der Messung am Menschen als verlässlicher Schwingungsprofi: Es kann auch drei Kanäle FFT-Daten (Fast-Fourier-Transformation) messen und damit zum Beispiel Maschinen- und Fahrzeugschwingungen. Das CV:31A wird von Cirrus Research typischerweise als Bestandteil eines kompletten Messkits angeboten: dem CK:31HA. Dieses beinhaltet das Zubehör zur Messung von Hand-Arm-Schwingungen sowie die Befestigungen für den Triaxial-Beschleunigungssensor.

Die Experten von Cirrus Research freuen sich über Ihren Besuch an Stand D 75 in Halle 6 und präsentieren Ihnen gerne das neue Revo CV:31A. Anfragen für persönliche Gespräche richten Sie bitte an np@ladendorf-pr.de.

Cirrus Research plc
Innovativ, benutzerfreundlich, zuverlässig das ist Cirrus Research plc. Das englische Unternehmen mit Niederlassung in Frankfurt am Main gilt heute weltweit als einer der führenden Ansprechpartner für alles rund um die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Lärmmesstechnik. Und das aus einer Hand, denn produziert wird ausschließlich in England. Die Produktpalette umfasst Schallpegelmessgeräte, Lärmdosimeter, Lärmüberwachungssysteme für den Outdoor-Bereich und Human-Schwingungsmesser.

Cirrus Research macht es sich seit seiner Gründung 1970 zur Aufgabe, Anwender auf verschiedensten Gebieten bei der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zur Lärmmessung zu unterstützen. Und das weltweit, mit qualitativ hochwertigen Geräten zum fairen Preis. Dabei positioniert sich das Unternehmen ganz klar als spezialisierter Hersteller, nicht nur als Händler. Für die Kunden bedeutet das vor allem innovative und konsequent benutzerfreundliche Geräte sowie Rundum-Service, bestehend aus einem persönlichen Ansprechpartner, umfassender Beratung, kostenlosen Software Updates und einer auf dem Markt einzigartigen 15 Jahre-Garantie.

Cirrus Research ist nach ISO 9001:2008 und ISO 14001:2004 zertifiziert und Hauptförderer des UK Institute of Acoustics sowie Fördermitglied der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V (DEGA).

Pressekontakt:
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Dr. Natascha Postlep
Cassellastraße 30-32
60386 Frankfurt am Main
Tel.: 069-42602781
Fax.: 069-42602785
E-Mail: np@ladendorf-pr.de
Web: www.ladendorf-pr.de

Kontakt
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Natascha Postlep
Cassellastraße 30-32
60386 Frankfurt am Main
069-42602781
np@ladendorf-pr.de
www.ladendorf-pr.de