Tag Archives: ästhetische Zahnmedizin

Medizin Gesundheit Wellness

Doc Grosch informiert: Zahnästhetik für schöne und gesunde Zähne

Zahnästhetik für schöne, gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln. Die moderne ästhetische Zahnmedizin ist ein Schwerpunkt von Zahnarzt Dr. Uwe Grosch in Coburg.

Doc Grosch informiert: Zahnästhetik für schöne und gesunde Zähne

Wahrscheinlich haben Sie sich auch schon gefragt, warum viele Prominente und Stars so auffallend schöne Zähne haben. Sind die überhaupt alle echt? Können auch meine Zähne so strahlend und gesund aussehen?

Um es gleich vorweg zu sagen – ja, die meisten dieser perfekt aussehenden Zahnreihen sind echt und Sie können das auch!

Viele Menschen legen Wert auf ein gepflegtes Äußeres und gutes Aussehen. Dabei spielen das Gesicht und insbesondere die Mund-Partie mit attraktiven Zähnen eine große Rolle. Ein gesundes, strahlendes Lächeln steht für Sympathie und Selbstbewusstsein und ist ein wichtiger Teil der Persönlichkeit. Die Zahnästhetik bzw. die ästhetische Zahnmedizin bietet hierbei weitreichende Möglichkeiten auf dem Weg zu schönen Zähnen.

Niemand ist perfekt

Nicht jeder Mensch hat von Natur aus strahlend weiße Zähne. Eine Verfärbung der Zähne kann genetisch bedingt sein, eine Folge von stetigem Konsum von Tee, Kaffee, Cola, Tabak etc. oder auch Folge einer Erkrankung sein. Bei kleineren Schönheitsfehlern kann schon eine Professionelle Zahnreinigung durchaus sehr gut weiterhelfen. Eine wesentlich deutlichere Zahnaufhellung lässt sich durch das Bleaching (Bleichen) erreichen. Dieses Verfahren zum Aufhellen der Zähne, greift den Zahnschmelz nicht an und bietet eine lang anhaltende Wirkung.

Doch die Zahnästhetik sorgt nicht nur bei optischen Defiziten für die ästhetische Korrektur, auch bei Zahnschäden oder gar Zahnverlust ist eine möglichst natürliche Anpassung möglich. Insbesondere im sichtbaren Bereich der Schneidezähne ist es wichtig, dass sich Füllungen bei Defekten und Karies möglichst unsichtbar einfügen und auch Zahnlücken unauffällig geschlossen werden. Für die natürliche Gestaltung der Zähne verwendet die Zahnarztpraxis Dr. Grosch in Coburg bei Korrekturen, Füllungen und Zahnersatz ausschließlich hochwertige Materialien und passt diese der individuellen Zahnfarbe der Patienten an.

Unauffällige Verblender mit großer Wirkung – Veneers

Verfärbte Zähne, zu kurze, schiefe, abgebrochene Zähne oder auch größere Zahnabstände im Frontzahnbereich können mit Veneers in kurzer Zeit kaschiert werden. Veneers sind hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikverblendschalen. Angepasst an die natürliche Zahnfarbe werden sie mit einem zahnmedizinischen Spezialklebstoff auf den Zähnen befestigt. Sie haften sicher und dauerhaft auf dem Zahnschmelz. Durch ihre natürliche Lichtbrechung sind die feinen Verblendschalen kaum von den natürlichen Zähnen zu unterscheiden und lassen die Zähne neu erstrahlen.

Individueller Zahnersatz, der zu einem passt

Einen teilweisen oder auch kompletten Verlust von Zähne kann man in den meisten Fällen durch einen geeigneten Zahnersatz ausgleichen. Dabei sollte guter Zahnersatz dasselbe leisten, wie die eigenen Zähne. Er sollte hohen Kaukomfort garantieren und sich exakt in Ihren individuellen Biss einfügen. Gleichzeitig sollte er verträglich und möglichst unauffällig sein.

Wenn eine Füllung nicht mehr reicht oder eventuell sogar gleich mehrere Zähne fehlen, stehen dem behandelnden Zahnarzt ganz unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Kronen, Brücken oder auch Implantate, zur Verfügung. Im Sinne der Zahnästhetik wird der Zahnarzt die für den Patienten ideale Lösung finden, um die Zähne sowohl medizinisch als auch kosmetisch perfekt zu behandeln oder auch auszutauschen.

Mehr als ein Trend – Kronen, Brücken, Inlays und Implantate aus Keramik

Füllungen, Brücken, Kronen, Inlays oder implantatgetragener Zahnersatz können heute aus zahnfarbenen, ästhetischen und anspruchsvollen Materialien wie Keramik oder Kompositfüllungen hergestellt werden. Vollkeramische Restaurationen werden nur unter Verwendung von Keramik, ohne verstärkendes Metallgerüst im Innern, hergestellt und sind damit auch für Menschen geeignet, die unter Metallunverträglichkeiten leiden.

Zahnersatz aus Vollkeramik ist zudem äußerst stabil und der Zahn ist durch die temperaturisolierenden Eigenschaften der Keramik bestens geschützt. Somit sind Keramik-Implantate oder mit Keramik überkronte Zähne nicht empfindlich gegen Temperaturreize, z.B. durch heißen Kaffee oder Eis. Ein weiterer Vorteil ist die extrem glatte Oberfläche der Keramik: Sie vermindert deutlich die Anlagerung von Zahnbelag (Plaque) und optimiert dadurch nachhaltig die Mundhygiene.

Zudem ist Vollkeramik ist eine fast perfekte Nachahmung der Natur und lässt sich in Farbe und Form ideal Ihrem natürlichen Gebiss anpassen. Sie ist metallfrei, sehr stabil und biokompatibel. Durch die hohe Lichtdurchlässigkeit („Transluzenz“) strahlt das Licht wie bei einem natürlichen Zahn bis in die Wurzel. Man sieht dem Patienten den Zahnersatz also nicht an – auch nach Jahren nicht.

Gut zu wissen

Die moderne ästhetische Zahnmedizin bietet heutzutage vielfältige Möglichkeiten die Zähne minimalinvasiv, das heißt substanzschonend zu behandeln und zwar so, dass hinterher niemand sieht, dass eine Zahnrestauration vorgenommen wurde. Die Zahnarztpraxis Dr. Grosch in Coburg berät ihre Patienten umfassend, um eine individuelle, auf die Situation angepasste, funktionell und ästhetisch optimale Lösung zu finden.

Weitere Informationen rund um die Zahnästhetik hat die Praxis Doc Grosch auf einer Spezial-Seite zusammengestellt: https://www.schoene-zaehne-coburg.de/.

Prophylaxe für die ganze Familie, Kinderzahnheilkunde und moderne schmerzarme Verfahren sind nur einige Schwerpunkte der Zahnarztpraxis von Zahnarzt Dr. Grosch in Coburg. Auf der umfangreichen Website, mit vielen speziellen Themen, weiterführenden Informationen und Videos, können Besucher kennenlernen, welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin für ein gesundes und strahlendes Lächeln bietet.

Kontakt
Doc Grosch – Zahnarztpraxis Dr. Uwe Grosch
Zahnarzt Dr. med. dent. Uwe Grosch
Hindenburgstr. 5
96450 Coburg
0 95 61-705 92 30
0 95 61-705 92 40
info@doc-grosch.de
http://www.doc-grosch.de/

Medizin Gesundheit Wellness

Zahnarzt Dr. Scheurer geht online

Neue Website der Zahnarztpraxis in Stuttgart-Nord (Killesberg)

Zahnarzt Dr. Scheurer geht online

Zahnarzt Dr. Scheurer, Stuttgart-Nord (Killesberg)

Der Zahnarzt Dr. Scheurer geht mit einer neuen Website online. Dr. Scheurer war es wichtig, die verschiedenen Behandlungsschwerpunkte wie Prophylaxe, Implantologie, zahnärztliche Chirurgie und ästhetische Zahnmedizin, die Praxis und das eigene Dentallabor gut abzubilden. Der eigene Internet-Auftritt soll die vorhandene Kompetenz und den neuesten Stand der Technik widerspiegeln. Patienten und Interessenten sollen sich schon im Vorfeld ein umfassendes Bild vom Angebot machen können, das dann in einer persönlichen Beratung in der Zahnarztpraxis in Stuttgart-Nord am Killesberg vertieft werden kann.

Der Internet-Auftritt wurde von der Stuttgarter Internet-Agentur 0711-Netz mit WordPress erstellt. Um im Internet gut präsent zu sein wurde zusätzlich eine Suchmaschinenoptimierung durchgeführt.

Die Website der bekannten Stuttgarter Zahnarztpraxis ist online unter:
https://www.zahnarzt-dr-scheurer.de/

Thomas Issler ist seit mehr als 14 Jahren erfolgreicher Internet Unternehmer. Als Fachinformatiker für Systemintegration kennt er die Technik und die betriebswirtschaftliche Seite. Seine wahre Liebe gilt jedoch dem Internet-Marketing.

Bei Macromedia in München gewann Thomas Issler Einblicke in die Arbeitsweise von großen Internet Agenturen. Wie man eine kleine Internet Agentur zu einem etablierten Unternehmen entwickelt, zeigte er mit dem Aufbau seiner im Jahr 2000 gegründeten Firma 0711-Netz, die heute Büros in Stuttgart und München unterhält.

Die reichhaltigen Praxis-Erfahrungen wurden in seinem Internet Marketing College zu einem eigenen effizienten Schulungskonzept gebündelt. Gemeinsam mit seinem Trainerteam vermittelt Thomas Issler wertvolles Internet-Marketing und Technik Wissen.

In zahlreichen Vorträgen und Seminaren hat Thomas Issler das Publikum mit seinen charmanten und humorvollen Reden gefesselt. Dabei glänzt er durch sein Fachwissen und die spontane Art das Publikum einzubeziehen. Komplizierte Inhalte werden durch Fußball Analogien allgemeinverständlich dargestellt und begeistern immer wieder das Publikum.

Zusätzlich arbeitet Thomas Issler als Buchautor und veröffentlicht Fachartikel für diverse Verlage.

Kontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Medizin Gesundheit Wellness

Beauty in der Zahnarztpraxis

Der Wunsch nach strahlend weißen Zähnen gewinnt in der heutigen Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Ästhetisch schöne Zähne vermitteln ein gesundes Auftreten, was sich beispielsweise auch auf die Berufschancen und das Selbstbew

Beauty in der Zahnarztpraxis

(NL/9130386594) Die Technik und die Materialien der ästhetischen Zahnmedizin entwickeln sich ständig weiter. Der Anspruch der Patienten in Bezug auf Ästhetik ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Nicht jeder Mensch hat von Natur aus schöne weiße Zähne, was aber kein Grund zur Sorge ist. Die ästhetische Zahnmedizin löst Ihre Probleme.

Ästhetische Zahnmedizin und warum Patienten diese in Anspruch nehmen
In der Zahnmedizin umschreibt Ästhetik die Rekonstruktion der natürlichen Zähne. Dabei müssen verschiedene Punkte wie zum Beispiel die Form, Farbe und der Glanz beachtet werden. Immer mehr Patienten nehmen die ästhetische Zahnmedizin in Anspruch, um dem heutigen Schönheitsideal stand zu halten. Auch in den Medien sind strahlend weiße Zähne nicht mehr wegzudenken. Bei einem Großteil der Bevölkerung mit unästhetischen Zähnen tritt oftmals ein Gefühl von Unsicherheit auf. Eine ästhetische Zahnbehandlung verhilft Ihnen sich wieder rundum wohlzufühlen und neues Selbstbewusstsein zu entwickeln.
Die Beratung
Jeder Patient wird individuell nach seinen Wünschen behandelt. In dem ersten Gespräch wird zuerst besprochen, wie der Patient sich fühlt, welche Bereiche er verändert haben möchte und wie der momentane Zustand ist. Anhand verschiedener Bilder, die dem Patienten präsentiert werden, bekommt er eine Vorstellung, wie das Endergebnis aussehen könnte. Um ihm die Entscheidung zu erleichtern werden Schienen produziert, die dem Endergebnis wahrheitsgetreu entsprechen. Somit wird ihm die Möglichkeit gegeben kleine Veränderungswünsche zu äußern, die dann dementsprechend abgeändert werden können.
Bleaching ist angesagt
Ästhetische Zahnmedizin umfasst viele verschiedene Leistungen, unter anderem auch das beliebte Bleaching. Strahlend weiße Zähne sind das A und O. Immer mehr Menschen nehmen Zahnaufhellungen in Anspruch. Mittlerweile gehört Bleaching zu der am häufigsten durchgeführten Behandlung in der ästhetischen Zahnmedizin.
Eine der schonendsten Methoden ist das Bleaching mit dem Zoom. Hier werden zuerst alle Zahnoberflächen gereinigt. Danach werden die Lippen und das Zahnfleisch abgedämmt. Anschließend wird das Gel, also das Peroxid, auf den Zahn für zweimal 20 Minuten aufgetragen. Wichtig ist, dass nach der Behandlung besonders auf die Pflege und Nachsorge geachtet wird. Das wird im Einzelnen mit dem zuständigen Zahnarzt besprochen.
Die Zukunft der ästhetischen Zahnmedizin
Die ästhetische Zahnmedizin hat im Laufe der Jahre einen extremen Wandel erlebt. Die Materialien wurden verbessert und vor allem die Keramik ist so weit fortgeschritten, dass hierbei kaum beziehungsweise keine Unterschiede zwischen natürlichem Zahn und Zahnersatz zu sehen sind. Die Entwicklung ist daher schon nahezu ausgereift und somit können Spitzenergebnisse erzielt werden.
Interview mit Herrn Dr. Gahmlich

ONMA: Wie hat sich denn die ästhetische Zahnmedizin im Laufe der letzten Jahre zu heute verändert?
Dr. Gahmlich: Der Anspruch der Patienten in Bezug auf Ästhetik ist höher geworden, weil die Leute viel Wert auf schöne Zähne legen. Ohne ästhetisch einwandfreie Zähne haben Sie auch weniger gute Berufschancen. Denn optisch ansprechende Zähne können dementsprechend auch karrierefördernd sein. Ohne Zähne wird derjenige garantiert ein Problem haben, einen anständigen Beruf zu finden. Meiner Meinung nach sind weiße Zähne ziemlich wichtig und ich denke, dass die Leute allgemein vermehrt Augenschein darauf haben.
ONMA: Was denken Sie, wie viel Prozent Ihrer Kunden ästhetische Zahnmedizin in Anspruch nehmen?
Dr. Gahmlich: In meiner Praxis würde ich sagen, dass es Minimum 70 Prozent meiner Patienten in Anspruch nehmen.
ONMA: Wie erfolgt die Beratung für ästhetische Zahnmedizin bei Ihnen in der Praxis mit Ihren Patienten?
Dr. Gahmlich: Der Patient wird zunächst einmal gefragt, was für ihn wichtig ist. Ob ihm Ästhetik wichtig ist, ob er schöne gerade Zähne haben möchte und was für einen Stellenwert dieses für ihn hat. Häufig ist es so, dass alle immer schöne Zähne haben wollen, aber es darf nichts kosten. Und genau das ist natürlich schwierig, denn das sind zwei Dinge, die man schwierig zusammen bringen kann, weil um schöne Zähne und Ästhetik zu erreichen, braucht man einen guten Techniker. Die Funktion muss passend sein und der Zahn muss auch richtig modelliert sein. Wir reden hier ja von einem Kunstwerk, einer Einzelherstellung und die kostet Geld. Meiner Meinung nach möchte jeder schöne weiße Zähne haben und es hapert immer wieder an den Kosten. Das ist der limitierende Faktor der Ästhetik.
ONMA: Welches sind die Hauptgründe, dass Patienten ästhetische Zahnmedizin in Anspruch nehmen?
Dr. Gahmlich: Das Schönheitsideal hat sich verändert. Mit einem strahlend schönen Lächeln signalisiert man etwas anderes als mit kaputten Zähnen. Da legen die Menschen sehr viel Wert drauf und das Gesundheitsbewusstsein ist höher geworden. Deswegen wird mehr Wert darauf gelegt, dass die Zähne vernünftig gemacht sind und dass sie auch dementsprechend danach aussehen.
ONMA: Zu dem Gebiet ästhetische Zahnmedizin gibt es ja noch weitere Leistungen, wie zum Beispiel Bleaching. Bieten Sie das auch in Ihrer Praxis an?
Dr. Gahmlich: Ja, Bleaching biete ich schon seit 20 Jahren an. Ich habe es damals aus Los Angeles mitgebracht, das hieß Ultradent glaube ich. Nachteil dabei war, dass das Bleachingergebnis nicht so gewesen ist, wie man es sich vorgestellt hat. Wenn ich Zähne bleache und Sie mich dann anlächeln und sagen Das sieht gut aus, dann bin ich zufrieden. Das war mit den Gels meistens nicht der Fall, außerdem hat man sehr starke Schmerzen danach gehabt. Das ist heutzutage nicht mehr der Fall, da es tausend verschiedene Methoden gibt. Ich bleache mit dem Zoom, denn das war das einzige Gerät, was mich überzeugt hat.
ONMA: Wie funktioniert das genau?
Dr. Gahmlich: Das Ganze geht über Licht, das heißt ich trage Peroxid auf den Zahn auf. Danach wird dann alles abgedämmt. Das ist so ausgelegt, dass man das nur einmal verwenden kann, also die Schritte müssen alle exakt eingehalten werden und dann wird das über ein Kaltlicht aktiviert. Damit bekommt man dann auch wirklich Ergebnisse, wo man sieht, dass es ein vernünftiges Bleaching ist, ohne das Zahnfleisch kaputt zu machen. Bezüglich der Methoden für zu Hause, also mit den Schienen, bin ich der Meinung, dass das nicht besonders gut ist, weil dieses Peroxid natürlich auch auf das Zahnfleisch einwirkt. Bei meinem System, welches ich anbiete, ist es so, dass es nur auf den Zahnschmelz aufgebaut wird.
ONMA: Wie sieht Ihrer Meinung nach die Zukunft der ästhetischen Zahnmedizin bezüglich Veränderungen oder Verbesserungen aus?
Dr. Gahmlich: Verbessern würde ich vielleicht noch die Materialien, diese sollten für manche Extremfälle noch natürlicher aussehen, aber da sind wir schon ziemlich weit. Die Keramik, die uns zur Verfügung steht und die Techniker sind ziemlich gut, sodass man teilweise keine Unterschiede sieht, wo nun der Ersatz und wo der natürliche Zahn ist. Früher war es so, dass hauptsächlich vorne gesagt wurde: Den Zahn hier vorne müssen wir neu machen, machen wir gleich mal von Eckzahn zu Eckzahn damit es nicht auffällt. Also ich sage: Einen guten Techniker und ein gutes Labor haben Sie, wenn Sie einen Frontzahn haben, welcher im Vergleich genauso aussieht wie die Rekonstruktion und das bekommt man heutzutage so hin. Teilweise ist ein Ersatz drauf, der natürlicher aussieht, als der natürliche Zahn, also das geht auch. Aber ansonsten ist die ästhetische Zahnmedizin schon komplett entwickelt.

Kontakt
Dr. med. dent. Michael A.W. Gahmlich und Kollegen
Rathenaustrasse 16
30159 Hannover
Tel: 0511 2158 4 911
Mail: info@zahnarzthannovermitte.de
Internet: www.zahnarzthannovermitte.de

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Dr. med. dent. Michael A.W. Gahmlich und Kollegen
Dr. med. dent. Michael A.W. Gahmlich
Rathenaustrasse 16
30159 Hannover
0511 2158 4 911
info@zahnarzthannovermitte.de

Pressekontakt
Dr. med. dent. Michael A.W. Gahmlich und Kollegen
Dr. med. dent. Michael A.W. Gahmlich
Rathenaustrasse 16
30159 Hannover
0511 2158 4 911
info@zahnarzthannovermitte.de
www.zahnarzthannovermitte.de

Medizin Gesundheit Wellness

Wohlfühlen beim Zahnarzt – Neue Zahnarztpraxis in Großkrotzenburg

Nicht nur die Sonne strahlte bei der erfolgreichen Praxiseröffnung

Wohlfühlen beim Zahnarzt - Neue Zahnarztpraxis in Großkrotzenburg

Am Samstag, 30. April, war es endlich soweit: Die Zahnärzte Dr. Gretel Evers-Lang und Dr. Jörg Guido Lang feierten mit vielen Gästen die Eröffnung ihrer neuen Zahnarztpraxis in Großkrotzenburg. „Wir möchten, dass sich alle Patienten, die ganze Familie – vom Kleinkind bis zum Senior – bei uns gut aufgehoben fühlen. Das gilt auch für Angstpatienten. Sie sollen sich sicher fühlen und bestenfalls ihre Ängste komplett abbauen können“, erklärten die Zahnmediziner. „Eine Praxis zum Wohlfühlen!“, fanden auch die zahlreichen Besucher.
Die Zahngesundheit liegt dem Zahnärzteehepaar sehr am Herzen. Zahngesundheit beschränkt sich dabei nicht nur auf die Zähne und das Zahnfleisch, sondern schließt alle Aspekte eines gesunden, funktionierenden Mundraums ein. Funktionsfähige Zähne und Zahnfleisch erlauben es zu essen, zu sprechen und zu lachen (und nett auszusehen). Gesunde und schöne Zähne sind wichtig für das Wohlbefinden. Dafür nehmen sich die Zahnärzte viel Zeit! Ihr Ziel ist es, ab jetzt in Großkrotzenburg sowie auch weiterhin in Karlstein mit den Patienten zusammen, die für sie bestmögliche Versorgung durchzuführen, um die Zähne ein Leben lang gesund zu erhalten. Dr. Gretel Evers-Lang: „Besonders wichtig ist uns dabei eine detaillierte und individuell auf den Patienten abgestimmte Beratung – für eine behutsame und möglichst schmerzarme Behandlung für Klein und Groß, Jung und Alt“.

Fast 4 Monate der Planung, Organisation und des Umbaus lagen der feierlichen Eröffnung zugrunde und zahlreiche Gäste, darunter Patienten, Familie und Freunde sowie die an den Arbeiten beteiligten Unternehmen nutzten die Gelegenheit, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der neuen Praxis zu erhalten sowie ihre Glückwünsche zu überbringen. „Während der Rundgänge haben wir gerade von den alteingesessenen Großkrotzenburgern Interessantes darüber erfahren, was sich so alles bisher in den nun von uns umgestalteten Räumlichkeiten befand, nämlich ganz zu Beginn ein Wohnhaus, später dann eine Arztpraxis, ein Polstergeschäft, und auch Eier wurden hier schon mal verkauft“, erzählt Dr. Guido Jörg Lang.

Für die Zahngesundheit: Hochmoderne und „schnelle“ Technik

Begeistert waren viele Besucher von den technischen Möglichkeiten zum Erhalt oder der Wiederherstellung der Zahngesundheit. Um die Lage der Zähne und die Gegebenheiten im Kiefer schnell beurteilen zu können, verwenden die Zahnärzte in Großkrotzenburg das weltweit schnellste Fernröntgensystem. Es liefert innerhalb von 3 Sekunden exakte Röntgenaufnahmen der Mundhöhle. Das Gerät ist perfekt geeignet für alle Patienten, so auch für Rollstuhlfahrer, weil es sich an die jeweilige Körpergröße und -position (sitzend oder stehend) anpassen lässt. Auch die CEREC-Technologie zur schnellen Herstellung von Zahnersatz, ganz ohne Abdruck und in nur einer Behandlungssitzung war für viele interessant. Zu dieser Technik und ihren Vorteilen für schöne und gesunde Zähne findet man ausführliche, wissenswerte Informationen im Patienten-Informations-System der Praxis-Website.

Ein erfolgreicher und unvergesslicher Tag – Danke an alle Beteiligten!

Dr. Gretel Evers-Lang und Dr. Guido Lang bedankten sich bei allen Besuchern, Patienten, der Familie und Freunden, ohne die die schöne Eröffnungsfeier nicht möglich gewesen wäre. Ein großes Dankeschön ging an alle, die an der Gestaltung des Tages beteiligt waren. Ebenso bedankten sich die Gastgeber bei alle Firmen, die für schnelle und reibungslose Abläufe gesorgt hatten, so dass die Umbauarbeiten pünktlich fertig wurden und das Projekt „Familienzahnarzt in Großkrotzenburg“ Wirklichkeit wurde. Gerne informieren die Praxen in Großkrotzenburg und Karlstein über Leistungen, Angebote und Service. Ob Zahnerhaltung oder Zahnersatz, ob Prophylaxe, Zahnästhetik oder Kieferorthopädie in der Zahnarztpraxis – die Zahnärzte Evers-Lang und Lang finden eine Lösung!

Zu den Zahnärzten Dr. Gretel Evers-Lang & Dr. Guido Lang: Die Praxis-Website www.apfelzahn.de informiert umfassend über Leistungen, Schwerpunkte und Öffnungszeiten der Praxen für Zahnmedizin, Prophylaxe und Kieferorthopädie in Karlstein und Großkrotzenburg.

Die Zahnärzte Dr. Gretel Evers-Lang und Dr. Guido Jörg Lang bieten in ihren Praxen in Karlstein und Großkrotzenburg umfassende und moderne Zahnmedizin für die ganze Familie. Schwerpunkte des Ärzteteams sind Kinderzahnheilkunde, Prophylaxe und Kieferorthopädie in der Zahnarztpraxis. Angeboten wird eine schonende, angstfreie Behandlung in angenehmer Atmosphäre. Ebenso wichtig ist den Zahnärzten eine ästhetische Zahnheilkunde für ein schönes Lächeln. Mit moderner CEREC 3D-Technologie bietet das Zahnärzteehepaar einen vollkeramischen Zahnersatz in nur einer Sitzung. Außerdem werden mit transparenten Schienen- und Bracket-Systemen schiefe oder verdrehte Zähne in die korrekte Position gebracht – auch im Erwachsenenalter.

Kontakt
Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Gretel Evers-Lang und Dr. Guido Jörg Lang
Dr. Gretel Evers-Lang
Wilhelmstr. 12
63538 Großkrotzenburg
0 61 86 – 68 59 011
praxis@apfelzahn.de
http://www.apfelzahn.de

Medizin Gesundheit Wellness

Dr. Imberg & Kollegen eröffnen in Gifhorn Zentrum für Zahngesundheit

Moderne Zahnmedizin für die ganze Familie – „Ihr Lächeln ist unsere Leidenschaft“

Dr. Imberg & Kollegen eröffnen in Gifhorn Zentrum für Zahngesundheit

Praxiseröffnung in Gifhorn mit Bürgermeister Matthias Nerlich (Mitte)

Mit einer gelungenen Eröffnungsfeier wurde am 10. Oktober das Zentrum für Zahngesundheit Dr. Imberg und Kollegen in Gifhorn eröffnet. Unter dem Motto „Ihr Lächeln ist unsere Leidenschaft“ möchte die Zahnarztfamilie Imberg hier für die umfassende Zahngesundheit der ganzen Familie sorgen – nach aktuellem wissenschaftlichen Stand und mit moderner Ausstattung. „Wir möchten für jede Gebiss-Situation eine gesunde und ästhetische Lösung finden, das ist unser großes Ziel“, sagte Dr. med. dent Harry Imberg und fügte hinzu: „Zahn- und Mundgesundheit sind in jedem Alter eine wichtige Angelegenheit. Sie tragen in hohem Maße zu Wohlbefinden und Lebensqualität bei“.

Nach einigen Monaten Bauzeit konnten die Zahnärzte Dr. med. dent. Harry Imberg, sein Bruder Alan Imberg sowie die Eltern Dr. Nena und Dr. Edi Imberg jetzt rund 250 Gäste, darunter auch Bürgermeister Matthias Nerlich, in den modern und mit einem freundlichen, warmen Ambiente ausgestatteten Praxisräumen in Gifhorn begrüßen. Das neue Zahnzentrum ist neben den Praxen in Wesendorf und Wittingen der dritte Standort für moderne Zahnheilkunde von Dr. Imberg und Kollegen.

Begeistert waren die Besucher vor allem von den technischen Möglichkeiten in der Praxis. Sehr interessiert ließen sie sich in die Welt der digitalen Zahnmedizin einführen. Sie erfuhren, wie beispielsweise Implantate und Zahnersatz mit digitaler Volumentomographie (DVT) exakt dreidimensional geplant werden können und wie die Herstellung des Zahnersatzes aus Vollkeramik mittels CAD/CAM-Technik funktioniert. Überhaupt spielt die 3D-Technik in vielen Bereichen der Praxis Dr. Imberg und Kollegen eine wichtige Rolle bei der Diagnose und Therapieplanung, so zum Beispiel auch bei einer Parodontitis- und Wurzelkanalbehandlung oder in der Kieferorthopädie, der zahnärztlichen Schlafmedizin sowie bei der Planung oralchirurgischer Eingriffe.

Ein besonderer Behandlungsschwerpunkt der Zahnärzte Dr. Imberg & Kollegen liegt in der Implantologie. Implantate sind heute eine empfehlenswerte Alternative bei Zahnlücken, weil sie verlorengegangene Zähne nahezu naturnah ersetzen. Auf den Implantaten können festsitzende Kronen, Brücken oder Stege zur Aufnahme von herausnehmbarem Zahnersatz sicher befestigt werden. Dr. Harry Imberg erläutert: „Implantatgetragener Zahnersatz verbessert eindeutig die Lebensqualität der Patienten. Durch seinen festen Sitz vermittelt er ein sicheres Gefühl und ermöglicht eine natürliche Mimik, kraftvolles Zubeißen und ein attraktives Äußeres.“ In Wittingen wird der Zahnersatz im praxiseigenen Meisterlabor in kurzer Zeit präzise und passgenau angefertigt. Mit hochmoderner Technologie ist es bestens ausgerüstet, um alle anfallenden Arbeiten Hand in Hand mit den drei Praxen in kürzester Zeit auszuführen.

Neben den vielseitigen Leistungen, Kompetenz und Know-how wird im Zentrum für Zahngesundheit Dr. Imberg und Kollegen vor allem Wert auf das persönliche Gespräch und eine einfühlsame Behandlung gelegt – für einen angst- und stressfreien Zahnarztbesuch. Dabei haben die Zahnärzte nicht nur die Zähne ihrer Patienten im Blick, sondern auch die Gesamtgesundheit. Denn, Mund- und Zahngesundheit stehen in enger Wechselwirkung mit der Gesundheit des gesamten Organismus. „Nichts ist schöner als ein gesundes Lächeln. Für die Mitmenschen genauso wie für das eigene Wohlbefinden“, sagt Zahnarzt Alan Imberg. „Dazu möchten wir mit unseren umfangreichen zahnmedizinischen Angeboten, hier besonders auch mit Präventions- und Prophylaxemaßnahmen beitragen. Wir legen größten Wert auf zahnerhaltende Maßnahmen und arbeiten mit Materialien, die anerkanntermaßen gut verträglich sind“.

Viel Glück und Erfolg für ihr Zentrum für Zahngesundheit waren es, was die Gäste der Eröffnungsfeier den Zahnärztinnen und Zahnärzten sowie dem Praxisteam am Standort Gifhorn wünschen. Die Praxis hat ihre Arbeit bereits aufgenommen.

Zu Dr. Imberg & Kollegen: Zahnzentren für Zahnheilkunde Dr. Imberg & Kollegen gibt es an den Standorten Gifhorn, Wesendorf und Wittingen. Die Praxis-Website www.zahnarzt-imberg.de informiert umfassend über Leistungen, Schwerpunkte und Öffnungszeiten der jeweiligen Praxen.

Ihr Lächeln ist unsere Leidenschaft – Unter diesem Motto bieten die Zahnärzte Dr. Imberg & Kollegen in Gifhorn, Wesendorf und Wittingen umfassende Zahngesundheit nach aktuellem wissenschaftlichem Stand und mit hochmoderner Ausstattung. Ziel ist es, das Beste für die Zähne zu erreichen und sie dauerhaft gesund zu erhalten – vertrauensvoll und mit dem nötigen Fingerspitzengefühl. Zu den Schwerpunkten der Praxen gehören Implantologie, Kieferorthopädie, zahnärztliche Schlafmedizin sowie ästhetischer metallfreier Zahnersatz.

Kontakt
Zentrum für Zahngesundheit – Dr. Imberg & Kollegen
Dr. med. dent. Harry Imberg
Steinweg 11
38518 Gifhorn
(05371) 93 72 317
info@zahnarzt-imberg.de
http://www.zahnarzt-imberg.de