Tag Archives: additive manufacturing

Wissenschaft Technik Umwelt

Zare setzt auf die SLM 280 2.0 für die Additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrtindustrie

Zare setzt auf die SLM 280 2.0 für die Additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrtindustrie

(Mynewsdesk) Zare, ein führendes italienisches Unternehmen in der Feinmechanik, vertraut auf die zuverlässige und hochpräzise Technologie von SLM Solutions für die Fertigung in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Unternehmen aus Boretto erweitert den Maschinenpark um eine SLM 280 2.0.

Zare S.r.l. ist ein Unternehmen mit Sitz in Norditalien und über 50 Jahren Erfahrung und Fachkenntnis in der Feinmechanik. Seit 2009 ist Zare als unabhängiger Serviceanbieter im Rapid Prototyping und der additiven Fertigung tätig. Seither hat das Unternehmen seine Expertise in diesem Bereich rasant ausgebaut und seinen Maschinenpark stetig erweitert. 2011 wurde mit dem Ausbau des Serviceangebotes um die Bereiche Nachbearbeitung, Finishing von Prototypen und die Vorbereitung zahntechnischer und medizinischer Modelle, ein neuer Meilenstein erreicht. Abgerundet wird das Angebot unter anderem mit speziellen Oberflächenfinishings und Reverse-Engineering. Zare zeichnet sich durch hohe Sorgfalt und Zuverlässigkeit aus und ist damit für die Erschließung neuer internationaler Märkte gewappnet.

In den vergangenen Wochen wurde in Boretto die erste SLM 280 2.0 geliefert und im eigenen Maschinenpark in Betrieb genommen. Dieser bietet ein breites Spektrum an Maschinen für die additive Fertigung und fokussiert sich auf das Erforschen und Testen individueller Werkstoffe. Die SLM 280 2.0, die sich besonders zur Verarbeitung von Hochleistungswerkstoffen eignet und somit die ideale Maschine für die Fertigung in der Luft- und Raumfahrt ist, wird von Zare derzeit mit dem Werkstoff AlSi7Mg0.6 (A357) betrieben. Die richtige Einstellung der Maschine ist die Voraussetzung zur Fertigung von hochqualitativen Bauteilen, die nur noch wenig Nachbearbeitung benötigen. Darüber hinaus verwendet das Unternehmen auch die exklusive Legierung Scalmalloy®, die von Airbus APWorks entwickelt wurde. Zare testet und definiert Prozesse gemäß der Norm UNI EN 9100:2009 um die Höhe der Baukammer der SLM 280 2.0 auch mit dieser Hochleistungslegierung ausnutzen zu können.

Die SLM 280 2.0 stellt einen Bauraum mit einer Größe von 280 x 280 x 365 mm3 bereit. Spezialisten aus der Branche behaupten, je größer die Z-Achse ist, desto größer sei auch die Qualität. Die Designer bei Zare sind von der großen Bauraumhöhe der SLM 280 2.0 überzeugt. „Wenn man eine größere, vertikale Ausdehnung zur Verfügung hat, dann kann das Bauteil in der Maschine besser orientiert und die Anzahl der notwendigen Stützelemente reduziert werden, was nebenbei noch die unerwünschten Spannungen im Innern des Bauteils reduziert“, so Andrea Pasquali, Mitinhaber von Zare.

Die additive Fertigung hat sicherlich die Phase überwunden, in der sie nur zur Herstellung von Prototypen nützlich erschien. Der metallbasierte 3D-Druck treibt Innovationen weiter voran und wird zu einer Spitzentechnologie, die die Herstellung funktionaler Bauteile mit einzigartigen Eigenschaften ermöglicht. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rs9axw

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/zare-setzt-auf-die-slm-280-2-0-fuer-die-additive-fertigung-in-der-luft-und-raumfahrtindustrie-24184

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 340 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/zare-setzt-auf-die-slm-280-2-0-fuer-die-additive-fertigung-in-der-luft-und-raumfahrtindustrie-24184

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/rs9axw

Wissenschaft Technik Umwelt

Rückblick formnext 2017: SLM Solutions überzeugt mit Innovationen und Geschäftsabschlüssen

Rückblick formnext 2017: SLM Solutions überzeugt mit Innovationen und Geschäftsabschlüssen

(Mynewsdesk) Die formnext 2017 ist vorüber. Die SLM Solutions Group AG überzeugte die Messebesucher mit neuen Produktpremieren und krönte die guten Leistungen mit zahlreichen Gesprächen und Geschäftsabschlüssen während der vier Messetage.

Die formnext 2017 war ein voller Erfolg sowohl für die Veranstalter als auch für die SLM Solutions Group AG. 470 Aussteller aus 33 Nationen stellten ihre wichtigsten Produktpremieren der Fachwelt vor. Mit über 21.000 Besuchern konnte die Messe die Besucherzahl um mehr als 60 Prozent steigern und damit ihre Erfolgsstory fortsetzen.

SLM Solutions, einer der führenden Hersteller metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, präsentierte der Branche eine der bedeutendsten Innovationen auf der formnext 2017 im Livebetrieb: Die neue SLM 800 bietet die technologische Integration in Fertigungsprozesse mittels SLM Verfahren. Neben dem deutlich vergrößerten Bauraum (850x500x280 mm) hat insbesondere der Grad der Automatisierung mit der angedockten Entnahme- und Auspackstation die Kunden auf der Messe überzeugt.

So führte diese Überzeugung bereits am ersten Messetag zu einem Großauftrag über 20 Maschinen vom neuen Typ SLM 800. Die Maschinen gehen an einen Kunden aus dem Energiesektor mit Sitz in Asien. Der positive Trend setzte sich während der Messe in weiteren Abschlüssen für das Unternehmen fort.

Als pulsierende Kontakt- und Innovationsplattform präsentierte sich der neue Messestand von SLM Solutions. So durfte SLM Solutions von den Messebesuchern ein sehr positives Feedback entgegennehmen, die den Messestand von SLM Solutions als einen der am meisten besuchten identifizierten. Besonders umlagert waren bei SLM Solutions die gezeigten Integrationslösungen aus Maschinentechnik, Peripherie und Software. Die Fachbesucher sind davon überzeugt, das SLM Solutions ein wichtiger Impulsgeber ist und es dem Unternehmen wieder gelungen ist, die Technologieführerschaft in der AM-Branche nachhaltig zu bestätigen.

Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG, zieht ein rundum zufriedenes Resümee: „Zahlreiche Gespräche und Geschäftsabschlüsse direkt auf der Messe zeigen die hohe wirtschaftliche Bedeutung der formnext für uns. Die Besucher repräsentieren zahlreiche weltbekannte Unternehmen und die ganze Bandbreite der industriellen Produktion. Wir sind hochzufrieden mit den geführten Expertengesprächen mit Vertretern aus zahlreichen Industriebereichen wie dem Energiesektor, der Luft- und Raumfahrt, der Automobil- und Medizintechnikindustrie. Durch die Qualität und Vielfalt unserer Lösungen haben wir unsere Messebesucher regelrecht begeistert. Für uns ist die formnext eine hervorragende Geschäftsplattform: Wir werden auch im nächsten Jahr wieder sehr gern teilnehmen.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/dkrnlb

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/rueckblick-formnext-2017-slm-solutions-ueberzeugt-mit-innovationen-und-geschaeftsabschluessen-73897

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 240 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/rueckblick-formnext-2017-slm-solutions-ueberzeugt-mit-innovationen-und-geschaeftsabschluessen-73897

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/dkrnlb

Wissenschaft Technik Umwelt

SLM Solutions baut strategische Allianzen aus

SLM Solutions baut strategische Allianzen aus

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, vereinbart neue strategische Partnerschaften und baut damit seine Aktivitäten als Lösungsanbieter weiter aus.

SLM Solutions hat in den letzten Wochen mehrere Partnerschaften mit führenden Unternehmen geschlossen. Gemeinsam möchten die Partner den Kunden ein umfassendes Leistungsportfolio in der metallbasierten additiven Fertigungstechnologie anbieten. Sowohl mit der Authentise Inc., USA, als auch mit der ROSSWAG GmbH und der CRONIMET Holding GmbH wurden Kooperationsvereinbarungen abgeschlossen.

Authentise bietet Softwarelösungen, die den Einsatz der additiven Fertigung in Produktionsumgebungen ermöglichen. Zu den angebotenen Lösungen gehören die „3Diax Modular Plattform“ sowie das Authentise „Manufacturing Execution System“ (MES). Das MES verwendet Daten additiver Fertigungsmaschinen, um Automatisierungsherausforderungen zu lösen und bietet einen Weg zur vollautomatischen Auftragsabwicklung und -verfolgung an. Die modular aufgebaute Plattform bietet dazu auch die Flexibilität, diese Automatisierung einfach an existierende Arbeitsabläufe anzupassen und in bereits bestehende IT-Systeme zu integrieren. Durch die Zusammenarbeit ermöglicht SLM Solutions seinen Kunden die Echtzeitverwertung von Produktionsdaten zur Automatisierung von Prozessabläufen.

Andre Wegner, CEO von Authentise, stellt fest: „Die Kooperation mit SLM ist ein wichtiger Schritt zur Vollendung des digitalen roten Fadens in der additiven Fertigung. Der nun ermöglichte direkte Datenzugang zu SLM Maschinen kann mit anderen Funktionalitäten unserer Software 3Diax vereint werden, um manuelle Aufgaben zu automatisieren. Unter anderem ist es möglich den Auftragsstatus automatisch zu aktualisieren oder eine Dokumentation zur Rückverfolgbarkeit des gefertigten Bauteils zu generieren. Unsere 3Diax Plattform nutzt die Daten im Sinne eines selbstlernenden Systems. Die Zusammenarbeit ermöglicht auch die vereinfachte Einbindung von SLM Maschinen in IT-Systeme der Kunden von SLM Solutions und erlaubt die transparente Analyse von Produktionsdaten im 3Diax Machine Analytics Modul. Für uns ist die Partnerschaft mit SLM Solutions als einem führenden Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie sehr wichtig, weil wir gemeinsam den Einsatz von additiven Fertigungsmaschinen in der Serienfertigung weiter ausbauen wollen.“

ROSSWAG und CRONIMET sind Spezialisten im Umgang mit Metallwerkstoffen, Superlegierungen, Ferrolegierungen. Das Ziel der Kooperation ist die Entwicklung, Produktion und Distribution von Sonder- und Hochleistungslegierungen zur Anwendung in der additiven Fertigung. Im Fokus stehen insbesondere Stahllegierungen zur Anwendung für Applikationen und Werkstücke im Hochtemperaturumfeld. SLM Solutions wird den Vertrieb der entwickelten Sonder- und Hochleistungslegierungen übernehmen.

Dr.-Ing. Sven Donisi, Geschäftsführer der ROSSWAG GmbH erklärt: „Wir haben uns für die enge Zusammenarbeit mit SLM Solutions entschieden, da SLM Solutions als marktführender Lösungsanbieter im Bereich der additiven Fertigung unser Verfahrens-Know-How ergänzt und die Bedarfe der Anwender kennt“. Gregor Zenker, Geschäftsfeldentwickler der CRONIMET Holding GmbH ergänzt: „Darüber hinaus hat SLM Solutions auch das richtige Netzwerk und die notwendigen Kapazitäten, um das entwickelte und produzierte Metallpulver zielgerichtet in großen Mengen vertreiben zu können“.

Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG erklärt: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Partnern. Die Unternehmen sind ausgewiesene Spezialisten in ihren jeweiligen Feldern. Die Zusammenarbeit stützt unseren weiteren Weg hin zum integrierten Lösungsanbieter in der additiven Fertigung. SLM Solutions bringt das nötige Know-How aus der additiven Fertigung ein und übernimmt den Vertrieb der entwickelten Lösungen.“

Durch die Zusammenarbeit werden Kunden von SLM Solutions in Kürze auf weitere und noch umfassendere Lösungen im Bereich der Prozessautomatisierung und der Werkstoffe zurückgreifen können. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ir3u7t

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-baut-strategische-allianzen-aus-69023

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 360 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-baut-strategische-allianzen-aus-69023

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/ir3u7t

Wissenschaft Technik Umwelt

LMI setzt neue Maßstäbe für den kostengünstigen 3D Metalldruck

Die Alpha 140 vereint innovative additive Fertigungstechnologie mit besonders einfacher Bedienung zu geringen Anlagenkosten.

LMI setzt neue Maßstäbe für den kostengünstigen 3D Metalldruck

Die Alpha 140: Eine vollwertige Laserschmelzanlage zu geringen Investitionskosten. (Bildquelle: Fraunhofer ILT, Aachen / volker Lannert)

Aachen, 10. November 2017

Auf der diesjährigen Formnext in Frankfurt stellt das Unternehmen Laser Melting Innovations (kurz: LMI) seine neuste Anlagentechnik im Bereich 3D-Metalldruck vor. Die Alpha 140 vereint innovative additive Fertigungstechnologie mit besonders einfacher Bedienung zu geringen Anlagenkosten. Damit bietet die Alpha 140 insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen eine optimale Lösung für die werkzeuglose Fertigung von Metallteilen.

In der Alpha 140 erzeugt ein 140 W-Diodenlaser (Fokusdurchmesser: 140 µm) im Zusammenspiel mit einem kartesischen Achssystem komplexe Funktionsbauteile aus Metall mit einer maximalen Höhe von 200 mm und einem maximalen Durchmesser von 140 mm. Die Anlage wird auf der Messe Formnext in Frankfurt am Main vom 14. bis 17. November 2017 erstmals gezeigt werden.

Durch die frei einstellbaren Prozessparameter kann der Anwender selbst entscheiden, wie schnell und hochwertig die Anlage arbeitet.

Die einfache und intuitive Bedienung der Alpha 140 ist auch in der Nutzung der Software wieder zu finden. die beiden voreingestellte Modi „Beginner“ und „Advanced“ ermöglichen eine zielgenaue Datenaufbereitung in kürzester Zeit.

Über die Formnext

Die Formnext 2017 findet vom 14. bis 17. November auf der Messe Frankfurt statt. Auf dieser Messe werden die neuesten Entwicklungen im Additive Manufacturing, und wie sie die herkömmlichen Technologien ergänzen und mit ihnen interagieren, gezeigt. Dadurch werden neue Potenziale für den gesamten Fertigungsprozess vom Design bis zur Serienfertigung aufgezeigt. Unter den Ausstellern befinden sich die weltweit führenden Hersteller von Technologien zur Herstellung von Additiven.

MI hat sich dem Ziel verschrieben Unternehmen aller Art und Größe den Zugang zu innovativen additiven Fertigungsverfahren deutlich zu vereinfachen. Mit mehr als
20 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der generativen Fertigung verfügt unser Team über fundierte Expertise in den Bereichen Anlagen- und Prozesstechnik sowie Schulung
und Beratung. Unsere vielschichtige Kompetenz bildet die Basis den Status Quo regelmäßig herauszufordern und neue Standards zu setzen.

Firmenkontakt
Laser Melting Innovations
Mirjam Knothe
Campus Boulevard 79
52074 Aachen
02418906463
info@lm-innovations.com
http://www.lm-innovations.com

Pressekontakt
Laser Melting Innovations
Mirjam Knothe
Campus Boulevard 79
52074 Aachen
02418906463
mirjam.knothe@gmail.com
http://www.lm-innovations.com

Wissenschaft Technik Umwelt

brand eins Wissen und Statista: SLM Solutions ist Innovator des Jahres 2017

(Mynewsdesk) Das Wirtschaftsmagazin brand eins Wissen und das Statistik-Portal Statista haben die SLM Solutions Group AG als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Das Unternehmen aus Lübeck erhält erneut eine Auszeichnung als Innovator für seine technischen Errungenschaften in der additiven Fertigung.

SLM Solutions überzeugt als ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selective Laser Meltings. Beim SLM Prozess werden auf Grundlage von CAD-Daten hochwertige metallische Bauteile erzeugt. Dabei wird eine hauchdünne Schicht Metallpulver auf die Substratplatte aufgetragen und die Kontur wird anschließend von einem oder mehreren Lasern aufgeschmolzen. Dann senkt sich die Platte um eine Schichtdicke und eine neue Pulverschicht wird aufgetragen. Durch die Flexibilität des modularen Systems und durch die Vielfalt der Materialien bieten die Maschinen in zahlreichen Branchen wie der Automobilindustrie, der Forschung und Entwicklung, der Luft- und Raumfahrt, der Energietechnik, der Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Medizin- und Dentaltechnik neue Potenziale in der Fertigung.

Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG, stellt erfreut fest: „Die Auszeichnung von brand eins und Statista bestätigt eindrucksvoll den nutzbringenden Einsatz unserer Technologie in vielen Branchen. Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung zum Innovator des Jahres.“

Für die Auszeichnung zum Innovator des Jahres 2017 befragten brand eins Wissen und Statista bereits zum zweiten Mal 2000 führende Vertretern innovationspreisgekrönter Unternehmen und 250 Spezialisten des Instituts für Innovation und Forschung sowie 20.000 Führungskräfte und Angestellte mit langjähriger Berufserfahrung. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tyzuj3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/brand-eins-wissen-und-statista-slm-solutions-ist-innovator-des-jahres-2017-64366

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 340 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/brand-eins-wissen-und-statista-slm-solutions-ist-innovator-des-jahres-2017-64366

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/tyzuj3

Wissenschaft Technik Umwelt

SLM Solutions präsentiert SLM 800 auf formnext 2017 und stellt Möglichkeiten zur Integration des 3D-Drucks in Fertigungsprozesse vor

SLM Solutions präsentiert SLM 800 auf formnext 2017 und stellt Möglichkeiten zur Integration des 3D-Drucks in Fertigungsprozesse vor

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG, einer der führenden Hersteller metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, kündigt den nächsten Schritt in Richtung industrielle Fertigung mittels SLM Verfahren an: Zur formnext stellt das Lübecker Unternehmen am Messestand E70 in Halle 3.0 mit der SLM 800 live die technologische Integration in Fertigungsprozesse vor.

Die SLM Solutions Group AG hat die Weichen für den nächsten Entwicklungsschritt der additiven Fertigungstechnologie und des Unternehmens gestellt. In den letzten Wochen hat das Unternehmen aus Norddeutschland von internationalen Investoren weitere rund 60 Mio. Euro Wachstumskapital für den Unternehmensausbau erhalten. Dieses Wachstumskapital gibt SLM Solutions die Unabhängigkeit und Flexibilität, weiter schnell und weltweit wachsen zu können. SLM Solutions gehört zu den Marktführern im Bereich der metallbasierten additiven Fertigung. Mit den Niederlassungen in Detroit, Singapur, Shanghai, Moskau und Bangalore bedient das Unternehmen die sich stark entwickelnden Wachstumsmärkte. SLM Solutions verfolgt das Ziel, für seine Kunden ein langfristig verlässlicher, unabhängiger und innovativer Partner aus Deutschland zu sein.

Technologisch nähert sich die Entwicklung im Hause SLM Solutions immer mehr der Integration in die Fertigungsprozesse der Produktion. Diesen Fortschritt sehen auch die internationalen Kunden, die ein großes Interesse an langfristigen kommerziellen und Entwicklungspartnerschaften wünschen. Ergebnis dieser Bemühungen ist der Abschluss großer Rahmenverträge und Kooperationsvereinbarungen mit verschiedener Kunden. Ferner werden die Fertigungskapazitäten ausgebaut. Der Neubau der Firmenzentrale in Lübeck wird im Frühjahr 2018 bezogen und erlaubt minimal eine Verdreifachung der heutigen Kapazitäten.

Auf der formnext in Frankfurt gibt SLM Solutions am Messestand E70 in Halle 3.0 tiefere Einblicke, wie die additive Fertigung bereits heute in die industrielle Produktion eingebunden werden kann. Das neuartige Maschinenkonzept der SLM 800 ermöglicht die Integration in automatisierte und vollautomatische Fertigungsabläufe. Ferner werden weitere Anforderungen der Produktion erfüllt. Dazu zählen unter anderem eine neue, permanente Filtertechnologie, Melt Pool Monitoring (MPM) und Laser Power Monitoring (LPM) – jetzt auch für den Multilaser-Betrieb, eine verbesserte Machine Control Software (MCS) sowie eine optionale Pulverversorgungseinheit (PSV) mittels Vakuumtechnik. Darüber hinaus stellt SLM Solutions den Additive Designer in der Testversion vor. Die im Konzernverbund entwickelte Datenaufbereitungssoftware bietet mit dem erweiterten Leistungsumfang mehr Möglichkeiten die metallbasierte additive Fertigung optimal vorzubereiten und zu steuern.

Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG, schildert seine Vision für die nächsten fünf Jahre: „Technologisch wollen wir in den nächsten Jahren die Marktführerschaft durch vollständige Fertigungsintegration in sowohl bestehende Fabrik- und Produktionsprozesse als auch Industrie 4.0-Anbindung darstellen. Wirtschaftlich peilen wir bis 2022 die 500 Mio. Euro-Umsatzmarke an! Geografisch folgen wir unserer Strategie und werden mit weiteren Niederlassungen noch näher an unsere Kunden heranrücken.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2sl8ia

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-praesentiert-slm-800-auf-formnext-2017-und-stellt-moeglichkeiten-zur-integration-des-3d-drucks-in-fertigungsprozesse-vor-76407

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 240 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-praesentiert-slm-800-auf-formnext-2017-und-stellt-moeglichkeiten-zur-integration-des-3d-drucks-in-fer

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/2sl8ia

Wissenschaft Technik Umwelt

formnext 2017: SLM Solutions präsentiert eine Fülle neuer Lösungen in Frankfurt

formnext 2017: SLM Solutions präsentiert eine Fülle neuer Lösungen in Frankfurt

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG stellt auf der diesjährigen formnext, der Weltleitmesse für additive Fertigung, eine große Anzahl an neuen Lösungen vor. In Halle 3.0 am Messestand E70 präsentiert SLM Solutions neben weiteren Verbesserungen der bewährten Maschinen SLM 125 und SLM 280 erstmals auch die SLM 800. Darüber hinaus wird die unternehmenseigene Software mit einem erweiterten Leistungsumfang für die additive Fertigung sowie MPM/LPM für den Multilaser-Betrieb vorgestellt.

Das Interesse an der formnext wächst rasant. Alles mal zwei: Gegenüber der ersten formnext 2015 haben sich die Ausstellerzahlen von 200 auf 400 verdoppelt. Ebenso die Ausstellerfläche: im November werden zwei Ebenen in Halle 3 belegt, die Ausstellungsfläche erweitert sich von 14.000 qm in 2015 auf rund 27.000 qm in 2017. Ebenso hat die begleitende Konferenz zugelegt: Auf zwei Bühnen präsentieren Referenten aus 17 Ländern ihre Fachvorträge.

Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie aus Lübeck, präsentiert vom 14. – 17. November 2017 auf der formnext den größten Messestand ihrer Firmengeschichte. Das neue Standkonzept, dessen Umsetzung an das SLM Schichtverfahren angelehnt ist, hält auf 322qm eine Fülle neuer Lösungen für die additive Fertigung bereit. Erstmals wird der Öffentlichkeit die SLM 800 präsentiert. Im letzten Jahr noch als Konzept im animierten Video zu sehen, wird zur formnext 2017 die SLM 800 live vorgestellt. Das neuartige Maschinenkonzept ermöglicht die Integration in automatisierte und vollautomatische Fertigungsabläufe. Ein weiteres Highlight ist der Additive Designer, die unternehmenseigene Datenaufbereitungssoftware, die mit ihrem erweiterten Leistungsumfang für die metallbasierte additive Fertigung eine Alternative zu den bereits am Markt etablierten Programmen darstellt.

Darüber hinaus wird auch die SLM 125 sowie die neue SLM 280 2.0 mit von der Partie sein. Die vierte Generation der SLM 280 2.0, die mit bis zu 2x 700 W eine der leistungsstärksten Maschinen ihrer Klasse ist, wurde nochmals in vielen Punkten verbessert. Dazu zählen unter anderem einer neuen, permanenten Filtertechnologie, Melt Pool Monitoring (MPM) und Laser Power Monitoring (LPM) – jetzt auch für den Multilaser-Betrieb, eine verbesserte Machine Control Software sowie eine optionale Pulverzuführung mittels Vakuumtechnik.

„Auf der formnext wird SLM Solutions wieder seinem Ruf als Pionier der additiven Fertigung unterstreichen und mit vielen Lösungen sowohl im Detail als auch in größerem Umfang neue Entwicklungen vorstellen“, erklärt Stefan Ritt, Head of Global Sales & Marketing der SLM Solutions Group AG. „Wir freuen uns über das zunehmende Interesse an der formnext und wollen dazu beitragen mit unserer additiven Technologie die nächste Generation intelligenter industrieller Produktion zu unterstützen.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6nnexn

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/formnext-2017-slm-solutions-praesentiert-eine-fuelle-neuer-loesungen-in-frankfurt-18558

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 340 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/formnext-2017-slm-solutions-praesentiert-eine-fuelle-neuer-loesungen-in-frankfurt-18558

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/6nnexn

Wissenschaft Technik Umwelt

SLM Solutions: Additive Fertigungstechnologie in Südafrika

SLM Solutions: Additive Fertigungstechnologie in Südafrika

(Mynewsdesk) SLM Solutions meldet die erfolgreiche Ausweitung des Händlernetzes in Afrika und die Zusammenarbeit mit Metal Heart, Additive Technology Africa. Das Unternehmen mit Sitz in Roodepoort, Südafrika setzt sich seit 2014 intensiv mit der SLM Technologie auseinander. Bei Metal Heart erhalten Interessierte im südlichen Afrika umfassende Beratung zur additiven Fertigung mit SLM Maschinen, sowie dem kompletten Portfolio von SLM Solutions. Metal Heart bedient bereits den lokalen Markt mit einer SLM 280 für Aufträge aus verschiedenen Branchen und Industriebereichen.

„Wir freuen uns, dass wir unser Händlernetz nun auf den afrikanischen Markt ausweiten konnten. Wir suchen ständig nach neuen Möglichkeiten unseren Kunden einen Mehrwert zu schaffen und die Beratung vor Ort durch kompetente Partner zu erweitern. Die Zusammenarbeit mit Metal Heart, Additive Technology Africa bringt uns wieder einen Schritt voran“, sagt Stefan Ritt, Vice President – Head of Global Marketing and Communications der SLM Solutions Group AG. „Leistung und Vision der Metal Heart überzeugen uns. Es ist uns eine Freude, dieses zuverlässige Unternehmen jetzt auch als Partner in unserem Händlernetz an unserer Seite zu haben.“

SLM Solutions war auf der Suche nach einem Partner, der den zahlreichen Interessenten an der additiven Fertigungstechnologie im Süden Afrikas eine umfassende Beratung und den besten Service bieten kann“, so Gerrie Lombaard, Geschäftsführer von Metal Heart, Additive Technology Africa. „Wir freuen uns sehr darüber, dass nun auch in Südafrika unsere Kunden und Interessenten von den Vorteilen additiver Fertigungsverfahren im Produktionsprozess profitieren können. Wir legen Wert auf eine ganzheitliche Beratung. Wir kombinieren unser Branchenwissen mit dem Knowhow der SLM Technologie. So werden neue Lösungen in Afrika realisiert, die bis vor kurzem noch undenkbar waren.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/nkzr3k

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-additive-fertigungstechnologie-in-suedafrika-91996

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 340 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-additive-fertigungstechnologie-in-suedafrika-91996

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/nkzr3k

Wissenschaft Technik Umwelt

Additive Manufacturing von SLM Solutions auf der MSV in Brünn: Maschinen, Materialien und Services

Additive Manufacturing von SLM Solutions auf der MSV in Brünn: Maschinen, Materialien und Services

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG präsentiert auf der MSV 2017 das gesamte Portfolio der Selective Laser Melting (SLM)-Technologie – Maschinen, Materialien und Services. Der führende Anbieter des metallbasierten additiven Fertigungsverfahrens ist in Brünn vom 9. -13. Oktober in Pavillon P, Stand 137 vertreten.

Die 59. Internationale Maschinenbaumesse (MSV) findet vom 9. bis 13. Oktober in Brünn statt. In diesem Jahr werden über 1.500 Aussteller und über 80.000 Besucher aus der ganzen Welt zur größten Industrieschau der Tschechischen Republik erwartet. Schon im Vorjahr warf die 2016 restlos ausverkaufte Messe ein Schlaglicht auf das Internet der Dinge. In diesem Jahr wird die durch Digitaltools befeuerte Selbsterneuerungskraft der Industrie noch spektakulärer belegt: Nicht nur auf den Ausstellerständen, auch in Sonderschauen, etwa zu 3D-Druck oder kollaborativer Robotik. Zentrales Querschnittsthema ist die Automation.

Die SLM Solutions Group AG und der tschechische Distributor Petr Kolá? präsentieren auf der MSV 2017 in Brünn den neuesten Entwicklungsstand in der Selective Laser Melting –Technologie. Die Norddeutschen zeigen auf dem Stand 137 in Pavillon P die neue SLM 280 2.0 mit 2x 700 W Lasern, die auf Basis dreidimensionaler CAD-Daten hochwertige metallische Bauteile erzeugt. Mit den Maßen 280 x 280 x 365 mm³ stellt die Maschine einen der größten Bauräume ihrer Klasse sowie eine patentierte Mehrstrahltechnik bereit. Die Maschine überzeugt unter anderem durch eine ausgezeichnete Produktivität, hohe Qualität und sicheres Pulverhandling.

“Wir sehen für uns gute Marktchancen“, stellt Stefan Ritt, VP-Head of Global Marketing and Communications. „In Tschechien besteht großes Interesse in der Automobil- und Maschinenbauindustrie. In den letzten Jahren hat SLM Solutions bereits Maschinen am Markt platziert und installiert. In vielen Gesprächen wird unser Engagement immer wieder als echter Vertrauensbeweis gesehen und von tschechischer Seite sehr positiv gewertet. Wir sehen langfristig eine positive Marktentwicklung für SLM Solutions in Tschechien und den benachbarten Ländern.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/o85g08

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/additive-manufacturing-von-slm-solutions-auf-der-msv-in-bruenn-maschinen-materialien-und-services-61730

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 240 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/additive-manufacturing-von-slm-solutions-auf-der-msv-in-bruenn-maschinen-materialien-und-services-61730

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/o85g08

Wissenschaft Technik Umwelt

22. TCT Show: SLM Solutions präsentiert additive Fertigungstechnologie in Birmingham

22. TCT Show: SLM Solutions präsentiert additive Fertigungstechnologie in Birmingham

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG ist vom 26. bis 28. September 2017 auf der 22. TCT Show in Birmingham in Halle 3, Stand F 7 als Aussteller vertreten. Der Schwerpunkt des Messeauftritts steht ganz im Zeichen der neuen SLM 280 2.0.

Die TCT Show ist eines der wichtigsten Ereignisse, wenn es um das Thema Additive Fertigung geht. Auf diesem erfolgreichen Messeformat, werden die neuesten Produktinnovationen präsentiert und gemeinschaftliche Lernmöglichkeiten auf mehreren Bühnen geboten, um letztlich die Akzeptanz und Weiterentwicklung der Technologie zu beschleunigen. SLM Solutions gehört seit Jahren zu den festen Austellern der Veranstaltung.

Der führende Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie präsentiert in diesem Jahr in Halle 3 am Stand F7 seine Neuheiten. Das Highlight von SLM Solutions in Birmingham ist die SLM 280 2.0. Die Maschine überzeugt durch eine hohe Produktivität bei höchster Bauteilqualität. Dadurch werden die Prozesse in der additiven Fertigung nochmals verkürzt.

Stefan Ritt, Vice President – Head of Global Marketing and Communications der SLM Solutions Group AG erwartet in diesem Jahr wieder reges Interesse: „Letztes Jahr haben über 7.000 Besucher die Messe frequentiert. Wir haben viele gute Gespräche geführt. Mit unseren leistungsstarken Weitentwicklungen und den praxisbewährten Anwendungen werden wir in 2017 gewiss punkten können. Wir freuen uns auf eine spannende TCT Show“.

SLM Solutions folgt dem stetigen Wachstum des Marktes in Großbritannien und Irland und verstärkt den Vertrieb in dieser Region. David Wilckens wurde zum 1. Juni als Regional Sales Manager UK & Irland ernannt. „Mit dieser Entscheidung bieten wir unseren Kunden vor Ort den direkten Kontakt zum Maschinenhersteller und ein hohes Maß an technischer Kompetenz. So können wir unsere Kunden besser dabei unterstützen, die Potenziale dieser neuen Technologie möglichst gewinnbringend zu nutzen. Wir haben Kunden wie CA Models, die unsere Technologie als Dienstleister bereits heute wirtschaftlich sehr erfolgreich einsetzen.“

CA Models produziert Prototypen und funktionale Bauteile für zahlreiche Branchen wie beispielsweise Aerospace, Formel 1, Medizintechnik sowie Öl und Gas. Das Unternehmen ist zudem auf der TCT 2017 für einen AWARD nominiert. Einige Highlights der Anwendungen von CA Models können die Besucher auf dem SLM Solutions Messestand besichtigen.

„England ist das Heimatland der ersten industriellen Revolution und nimmt auch beim Thema Industrie 4.0 eine führende Rolle ein“, fährt David Wilckens weiter fort. Heute findet man hier zahlreiche führende Unternehmen, wie Airbus Defence & Space in Stevenage, die die SLM 280 Twin Maschine für die Produktion von Satellitenbauteilen einsetzen. Wilckens betont: „Wir sehen aber auch die Forschungslandschaft in Großbritannien als eine der stärksten weltweit im Bereich Additive Fertigung. So wie die Universität Birmingham, die führende Forschungsarbeit in diesem Gebiet leistet.“

Mit einer SLM 500, dem schnellsten Multilaser-System für Metalle auf dem Markt forscht, entwickelt und testet die Universität im Rahmen des 80 Millionen Dollar umfassenden Quantum Technologies Programms ständig neue Fertigungstechnologien für fortschrittliche Materialien.

„Das alles sind Beispiele für das Potenzial, das wir in diesem Markt sehen“, ergänzt David Wilckens und fügt hinzu: „Ich freue mich zukünftig sehr intensiv mit solch spannenden Kunden arbeiten zu können und auf der TCT Show 2017 viele interessante Gespräche zu führen.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/palrtr

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/22-tct-show-slm-solutions-praesentiert-additive-fertigungstechnologie-in-birmingham-95195

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 320 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/22-tct-show-slm-solutions-praesentiert-additive-fertigungstechnologie-in-birmingham-95195

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/palrtr