Tag Archives: 8-bit

Computer IT Software

Sam’s Journey als C64 Mini Version verfügbar

Sam

Sam’s Journey als C64 Mini Version verfügbar

Aus dem Hause Protovision gibt es gute Neuigkeiten: Der C64-Game-Publisher bietet jetzt zum Jahresende in Zusammenarbeit mit Knights of Bytes „Sam“s Journey“ als THEC64-mini Version.

Sam’s Journey, das wohl erfolgreichste C64-Spiel der letzten Dekaden, steht ab sofort den Nutzern des international erfolgreichen THE64-mini als Download zur Verfügung. Diese Version ermöglicht es dem THE64-mini Nutzer jetzt das Spiel ohne komplizierte Workarounds bequem vom USB-Stick einzulesen und zu starten.

Bei der THEC64-mini Version hat der Nutzer außerdem die Möglichkeit mit den Funktionstasten zu springen, was vorher nur mit „Joystick nach oben“ möglich war. Dies war vorher aufgrund fehlender Optionen in der THEC64-mini Firmware, aber auch wegen der Laderoutinen der Diskettenversion, nicht möglich. Beide Problemquellen wurden in der Zwischenzeit behoben.

Die Spezialversion ist ab jetzt Teil der Download-Pakete im Protovision-Shop und auf itch.io und steht auch allen bisherigen Käufern kostenfrei bei nochmaligem Download zur Verfügung. Weitere Infos hier!

Über Protovision:
Protovision ist ein aktiver C64-Game-Publisher, welcher 1996 gegründet wurde. Durch eine Vielzahl von qualitativ hochwertigen Veröffentlichungen wurde Protovision zu einem der führenden Spiele-Label dieser 8-bit Plattform von Commodore. Das Team besteht aus einer großen Anzahl an motivierten ehrenamtlichen Mitarbeitern. Die Spiele werden bisher über die eigenen Shopsysteme vertrieben. Dabei handelt es sich zumeist um physische sowie digitale Veröffentlichungen.

Kontakt
Protovision Heimcomputer GmbH
Andre Fedorow
Daumstr. 196
13599 Berlin
+49 176 7310 7440
presse@protovision.games
http://www.protovision.games

Elektronik Medien Kommunikation

Fujitsu und Conitec stellen Lösung zum gleichzeitigen Programmieren von 32 8-bit MCUs vor

Der neue MCA-32 Multiboard Adapter spart Zeit und Kosten in der Produktion von Mikrocontrollerboards

Fujitsu und Conitec stellen Lösung zum gleichzeitigen Programmieren von 32 8-bit MCUs vor

Der neue MCA-32 Multiboard Adapter von Conitec kann 32 Fujitsu MCU-Boards parallel programmieren.

Langen, Deutschland, 04. Juli 2013 – Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) und Conitec ermöglichen die Optimierung der Produktion mit dem neuen MCA-32 Multiboard Adapter. Bei der Produktion von Mikrocontrollerboards ist das Programmieren des Controllers oftmals ein Engpass, da jedes Board einzeln mit dem Programmiergerät verbunden, programmiert und getestet werden muss. Mit dem MCA-32 Multiboard-Adapter können bis zu 32 Fujitsu Mikrocontrollerboards simultan programmiert werden. Dies reduziert erheblich die benötigte Zeit und damit die Kosten für den Produktionsprozess.

MCA-32 lässt sich mit allen GALEP-5 Programmiergeräten von Conitec einsetzen. Der Adapter wird auf den Programmiersockel aufgesteckt und über Flachbandkabel mit den ISP-Anschlüssen der bis zu 32 Boards verbunden. Der Programmier- und Lesevorgang erfolgt über das 1-Wire Interface des Controllers. Zurzeit werden die 8-Bit Prozessoren der Fujitsu MB95F-Serie unterstützt. Die Derivate dieser sind optimiert für den Einsatz in Haushaltsgeräten, kleinen und großen Elektrogeräten sowie Industrieprodukten. Sie werden in Gehäusen mit 20 bis 80 Pins ausgeliefert und sind sowohl als Standardmikrocontroller als auch mit Spezialfunktionen zur Steuerung von Motoren, LCDs oder Touch-Sensoren verfügbar.

Der Adapter kann zwischen Mehrkanal- und Einkanalbetrieb umgeschaltet werden. Im Einkanalbetrieb lässt sich jedes der 32 Boards zum Leertest, Lesen und Programmieren einzeln auswählen. Im Mehrkanalbetrieb werden alle Boards parallel programmiert. Seriennummern und weitere Daten können für jeden Prozessor individuell generiert werden – auch im Mehrkanalbetrieb. Das Ergebnis des Programmiertests sowie etwaige Kalibrierungsdaten des Bausteins lassen sich in einer kundenspezifischen Dynamic Link Library (DLL) auswerten. Alternativ bietet der Adapter einen Stecker für externe Signale, um den Programmiervorgang zu triggern und den Pass/Fail Status weiterzuleiten.

Der MCA-32 Multiboard-Adapter ist für 280 Euro bei Conitec erhältlich. Die GALEP-5 Programmiergeräteserie unterstützt mehr als 60.000 Bauteile und umfasst ein portables Low-Cost Programmiergerät sowie High-End Geräte für den Labor- und Produktionseinsatz. Nähere Informationen über GALEP-5 Programmiergeräte und den MCA-32 Multiboard-Adapter sind auf der Conitec-Website oder direkt von Conitec verfügbar.

Über Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU)

Fujitsu Semiconductor Europe ist einer der wichtigsten Zulieferer von „Right-Sized“ und fortschrittlichen Halbleiterlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Langen bei Frankfurt am Main bedient die Märkte Automotive, Industrial, Communications und Home Entertainment. Die „Right-Sized“-Strategie von FSEU ist darauf ausgerichtet, Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine höchstmögliche Wertschöpfungstiefe bieten zu können. Ingenieure der europäischen Design-Zentren sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen von Fujitsu, die sich analoger und Mixed-Signal-Technologie, Advanced Packaging, Mikrocontrollern, Grafikcontrollern, Multimedia ICs, ASICs und Embedded Software widmen, arbeiten eng mit Marketing- und Vertriebsteams in der EMEA-Region zusammen, um den Anforderungen der Kunden an deren Systementwicklung gerecht zu werden. FSEU-Teams stehen Kunden in Langen, München, Maidenhead bei London, Paris, Mailand, Budapest, Istanbul und Linz, Österreich mit technischem und anwendungsorientiertem Support zur Seite.

Unternehmenswebsite: http://emea.fujitsu.com/semiconductor
Newsletter: http://emea.fujitsu.com/newsletter
Twitter: http://emea.fujitsu.com/twitter

Kontakt
Fujitsu Semiconductor Europe GmbH
Rainer Reitz
Pittlerstr. 47
63225 Langen
06103-6900
rainer.reitz@de.fujitsu.com
http://emea.fujitsu.com/semiconductor

Pressekontakt:
Hotwire
Florian Hohenauer
Franziska-Bilek-Weg 9
80339 München
+49 (0)89 210932-74
florian.hohenauer@hotwirepr.com
http://www.hotwirepr.com

Electric Electronics

Fujitsu and Conitec Present Solution for the Simultaneous Programming of 32 8-bit MCUs

Fujitsu and Conitec Present Solution for the Simultaneous Programming of 32 8-bit MCUs

Able to program 32 Fujitsu MCU boards in parallel, Conitec’s new MCA-32 Multiboard Adapter.

The new MCA-32 Multiboard Adapter saves time and cuts costs in microcontroller board production

Langen, Germany, July 4, 2013 – Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) and Conitec today announced the launch of their new MCA-32 Multiboard Adapter production optimisation solution. Controller programming often presents a bottle-neck in microcontroller board production, since each board needs to be individually hooked up to the programming unit, programmed and then tested. The new MCA-32 Multiboard Adapter permits the simultaneous programming of up to 32 Fujitsu microcontroller boards. These substantial time savings translate into reduced costs for the production process.

MCA-32 can be used in conjunction with any Conitec GALEP-5 programming unit. Once slotted into the programming socket, the adapter is then connected to the ISP ports of up to 32 boards via ribbon cables. The program/read operations are performed via the controller“s 1-wire interface. The system currently supports 8-bit processors of the Fujitsu“s MB95F series. Derivatives of this series are optimised for use in household appliances, small and large electrical appliances and industrial machinery. Supplied in configurations featuring between 20 and 80 pins, they are available both as standard microcontrollers and with specialised functions for controlling motors, LCDs or touch sensors.

The adapter can be switched between multi- and single-channel modes. In single-channel mode, each of the 32 boards can be selected individually for an erase test/read/program. In multi-channel mode, all boards are programmed in parallel. Serial numbers and other data items can be generated individually for each processor – even in multi-channel mode. The result of the programming test plus any component calibration data can be evaluated by using a customer-specific dynamic link library (DLL). Alternatively, the adapter offers a plug for external signals for triggering the programming operation and communicating the pass/fail status.

The MCA-32 Multiboard Adapter is available from Conitec for EUR 280. Ranging from a portable low-cost programming unit to high-end machines for laboratory and production use, the GALEP-5 series of programming units supports more than 60,000 components. For more information about GALEP-5 programming units and the MCA-32 Multiboard Adapter, please visit the Conitec website or contact Conitec directly.

Über Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU)

Fujitsu Semiconductor Europe ist einer der wichtigsten Zulieferer von „Right-Sized“ und fortschrittlichen Halbleiterlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Langen bei Frankfurt am Main bedient die Märkte Automotive, Industrial, Communications und Home Entertainment. Die „Right-Sized“-Strategie von FSEU ist darauf ausgerichtet, Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine höchstmögliche Wertschöpfungstiefe bieten zu können. Ingenieure der europäischen Design-Zentren sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen von Fujitsu, die sich analoger und Mixed-Signal-Technologie, Advanced Packaging, Mikrocontrollern, Grafikcontrollern, Multimedia ICs, ASICs und Embedded Software widmen, arbeiten eng mit Marketing- und Vertriebsteams in der EMEA-Region zusammen, um den Anforderungen der Kunden an deren Systementwicklung gerecht zu werden. FSEU-Teams stehen Kunden in Langen, München, Maidenhead bei London, Paris, Mailand, Budapest, Istanbul und Linz, Österreich mit technischem und anwendungsorientiertem Support zur Seite.

Unternehmenswebsite: http://emea.fujitsu.com/semiconductor
Newsletter: http://emea.fujitsu.com/newsletter
Twitter: http://emea.fujitsu.com/twitter

Kontakt
Fujitsu Semiconductor Europe GmbH
Rainer Reitz
Pittlerstr. 47
63225 Langen
06103-6900
rainer.reitz@de.fujitsu.com
http://emea.fujitsu.com/semiconductor

Pressekontakt:
Hotwire
Florian Hohenauer
Franziska-Bilek-Weg 9
80339 München
+49 (0)89 210932-74
florian.hohenauer@hotwirepr.com
http://www.hotwirepr.com

Elektronik Medien Kommunikation

Fujitsu stellt 24 neue 8-Bit-Mikrocontroller mit breitem Betriebsspannungsbereich und niedriger Leistungsaufnahme, LCD-Steuerung und Analogfunktionen vor

Mikrocontroller sind optimiert für die Ansteuerung von Displays in batteriebetriebenen medizinischen Geräten, Fernbedienungen und Mensch-Maschine-Schnittstellen für Haushaltsgeräte

Fujitsu stellt 24 neue 8-Bit-Mikrocontroller mit breitem Betriebsspannungsbereich und niedriger Leistungsaufnahme, LCD-Steuerung und Analogfunktionen vor

Die jüngsten Vertreter der „New 8FX“-Produktfamilie von Fujitsu eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen, beispielsweise für batteriebetriebene medizinische Geräte, Haushaltsgeräte und FA-Geräte wie Thermometer und Druckmessgeräte.

Langen, 18. September 2012 – Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) kündigte heute die Erweiterung seiner „New 8FX“-Produktfamilie hochleistungsfähiger 8-Bit-Microcrontroller an. Neu hinzu kommen 12 Produkte der Serie MB95770 mit 64 Pins und der Serie MB95710 mit 80 Pins. Beide unterstützen eine LCD-Steuerung und erweiterte Analogfunktionen. Die MCUs eignen sich für einen breiten Betriebsspannungsbereich zwischen 1,8 V und 5,5 V. Typische Anwendungen sind batteriebetriebene medizinische Geräte, beispielsweise Blutdruck- und Blutzuckermessgeräte, Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen und Klimaanlagen sowie Automatisierungsgeräte wie Thermometer und Druckmessgeräte. Muster der neuen Produkte sind bereits verfügbar.

Die Chips mit 64 bzw. 80 Pins der Serien MB95770 und MB95710 sind mit bis zu 60 KB eingebettetem Flash-Speicher lieferbar. Die beiden Serien besitzen nicht nur Steuerfunktionen für LCD-Displays mit bis zu 224 und 288 Segmenten, sondern auch Peripherieschaltkreise, beispielsweise verschiedene Zeitgeber, Kommunikationsfunktionen, hochgenaue 12-Bit-A/D-Wandler und Analogkomparatoren, die für allgemeine Anwendungen geeignet sind. Mit diesen neuen, kostengünstigen und Strom sparenden Mikrocontrollern können Hersteller die Anzahl der Systemkomponenten in medizinischen und anderen batteriebetriebenen Geräten reduzieren.

Der breite Betriebsspannungsbereich von 1,8 bis 5,5 V erlaubt auch andere Implementierungsszenarien, beispielsweise Schaltungen mit 3V- oder 5V-Betriebsspannungen für die Mensch-Maschine-Schnittstellen von Waschmaschinen, Klimageräten und andere Anwendungen. Darüber hinaus können die neuen Produkte für mikrocontrollergesteuerte Netzteile eingesetzt werden, um den Energieverbrauch durch Regelung der Leistungsaufnahme des Systems zu reduzieren.

Produktübersicht
1. LCD-Steuerfunktionen
Die neuen Produkte sind mit Steuerfunktionen für LCD-Displays ausgestattet. Die Serie MB95770 unterstützt die Ansteuerung von bis zu 224 Segmenten, die Serie MB95710 von bis zu 288 Segmenten eines Displays.

2. Weniger Teile durch die Integration externer Komponenten
Da diese Mikrocontroller einen internen CR-Oszillator für den Betriebstakt, eine Schaltung zur Erkennung von Spannungseinbrüchen, einen Analogkomparator und einen Ereigniszähler, der beispielsweise für Blutdruckmessgeräte unverzichtbar ist, enthalten, werden ein externer Oszillator, sowie ein IC für den Reset überflüssig. Dies trägt zur Reduzierung der Anzahl externer Komponenten bei. Der CR-Oszillator arbeitet mit einer Genauigkeit von ± 2 Prozent.

3. Kommunikationsschnittstellen
Zur Kommunikation mit anderen Modulen eines Systems oder mit externen Systemkomponenten besitzen die Mikrocontroller drei unabhängige USART-Kanäle, über die eine serielle Datenübertragung im asynchronen Modus (UART) oder im synchronen Modus (SPI) erfolgen kann. Außerdem steht eine I2C-Schnittstelle zur Kommunikation mit anderen ICs auf der gleichen Platine zur Verfügung.

4. Hochleistungs-Flash-Speicher mit in der Branche einmaligen Schreib- und Lesefunktionen
Die Mikrocontroller sind mit Hochleistungs-Flash-Speichern mit in der Branche einmaligen 100.000 Schreib-/Lesezyklen ausgestattet. Da die Mikrocontroller Daten auch während der Ausführung eines Programms schreiben können, sind externe E²PROMs nicht mehr erforderlich. Eine Flash-Sicherheitsfunktion schützt zudem die Kundensoftware gegen Zugriff nicht autorisierter externer Programme.

Über Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU)

Fujitsu Semiconductor Europe ist einer der wichtigsten Zulieferer von „Right-Sized“ und fortschrittlichen Halbleiterlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Langen bei Frankfurt am Main bedient die Märkte Automotive, Industrial, Communications und Home Entertainment. Die „Right-Sized“-Strategie von FSEU ist darauf ausgerichtet, Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine höchstmögliche Wertschöpfungstiefe bieten zu können. Ingenieure der europäischen Design-Zentren sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen von Fujitsu, die sich analoger und Mixed-Signal-Technologie, Advanced Packaging, Mikrocontrollern, Grafikcontrollern, Multimedia ICs, ASICs und Embedded Software widmen, arbeiten eng mit Marketing- und Vertriebsteams in der EMEA-Region zusammen, um den Anforderungen der Kunden an deren Systementwicklung gerecht zu werden. FSEU-Teams stehen Kunden in Langen, München, Maidenhead bei London, Paris, Mailand, Budapest, Istanbul und Linz, Österreich mit technischem und anwendungsorientiertem Support zur Seite.

Unternehmenswebsite: http://emea.fujitsu.com/semiconductor
Newsletter: http://emea.fujitsu.com/newsletter
Twitter: http://emea.fujitsu.com/twitter

Kontakt:
Fujitsu Semiconductor Europe GmbH
Rainer Reitz
Pittlerstr. 47
63225 Langen
06103-6900
rainer.reitz@de.fujitsu.com
http://emea.fujitsu.com/semiconductor

Pressekontakt:
Hotwire
Florian Hohenauer
Briennerstraße 11
80333 München
+49 (0)89 8099 1113-3
florian.hohenauer@hotwirepr.com
http://www.hotwirepr.com

Elektronik Medien Kommunikation

Fujitsu erweitert 8-Bit-Mikrocontroller-Familie um integrierte kapazitive Touchsensor- und Controllerfunktionalität

Optimal geeignet für Touchkey- und Touchpanel-Anwendungen in elektronischen Systemen und Haushaltsgeräten
Fujitsu erweitert 8-Bit-Mikrocontroller-Familie um integrierte kapazitive Touchsensor- und Controllerfunktionalität
Die ?Neue 8FX?-Familie von Fujitsu mit integrierter Touchsensor- und Controllerfunktionalität eignet sich optimal für Touchkey- und Touchpanel-Anwendungen in elektronischen Systemen und in der Hausgerätetechnik.

Langen, Germany, 3. Juli 2012 – Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) kündigte heute die Erweiterung seiner „Neuen 8FX“-Familie von Hochleistungs-8-Bit-Mikrocontroller an. Neu hinzugekommen sind Produkte mit kapazitiver Touchsensor- und Controllerfunktionalität. Die neuen Produkte der Serien MB95870, MB95860 und MB95850 eignen sich als kostengünstige und stromsparende Mikrocontroller zur Steuerung von kapazitiven Touchkeys und Touchpanels in verschiedensten weltweit verbreiteten Produkten, von Haushaltsgeräten über Bürogeräte bis hin zu elektronischen Systemen.

Bislang kam die kapazitive Touchsensor-Technologie üblicherweise in Verkaufsautomaten, Fahrscheinautomaten sowie in Kopierern, Druckern und anderen Bürogeräten zum Einsatz. In den letzten Jahren hat die kapazitive Touchsensor-Technologie jedoch ein rasantes Wachstum erlebt, vor allem durch den Einbau von Touchkey- und Touchpanel-Anwendungen in Hausgeräte wie z. B. Kühlschränken und Waschmaschinen. Im Vergleich mit herkömmlichen mechanischen Schaltern und resistiven (auf Druck reagierenden) Touchkeys ist die kapazitive Touchsensor-Technologie bedienungsfreundlicher und weniger empfindlich gegen Staub, Schmutz und Abnutzung. Diese Vorteile haben die kapazitive Technik zur bevorzugten Touchsensor-Technologie werden lassen. Mit dem wachsenden Markt für Touchkey- und Touchpanel-Anwendungen ist auch die Nachfrage nach kapazitiven Touchsensoren und Controllern gestiegen. Zudem besteht im Zusammenhang mit derartigen Systemen eine starke Nachfrage nach Mikrocontrollern, die mit Touchsensor- und Controllerfunktionalität ausgerüstet sind.

Die Serien MB95870, MB95860 und MB95850 erfüllen alle diese Anforderungen. Die stromsparenden Mikrocontroller dieser Serien werden in verschiedenen Chipgehäusen mit 36 KB integriertem Flash-Speicher geliefert. Sie enthalten neben der hochempfindlichen und hochzuverlässigen kapazitiven Touchsensor- und Controllerfunktionalität (auf der Basis spezieller Hardware-IP-Bausteine) verschiedene Zeitgeber und Schnittstellen für Universalanwendungen sowie AD-Wandler und Analogkomparatoren für komplexe Anwendungen.

Parallel zu den oben beschriebenen Serien werden auch Muster von 24 neuen Produkten der MB95650-Serie ausgeliefert. Die Produkte dieser Serie werden in einem Chipgehäuse mit 24 Pins und 36 KB integriertem Flash-Speicher geliefert und sind mit Peripherieschaltkreisen ausgestattet, beispielsweise mit hochgenauen AD-Wandlern für 12 Kanäle, I2C-Bus-Schnittstellen und LIN-UART. Die Produkte sind für einen großen Betriebsspannungsbereich von 1,8 bis 5,5 Volt ausgelegt.

Produktübersicht

Hochempfindliche und hochzuverlässige kapazitive Touch-Technologie (Serien MB95870, MB95860, MB95850)
Die drei Serien sind mit der APIS?-Funktion (Adjacent Pattern Interference Suppression) und der AIC?-Funktion (Automatic Impedance Calibration) ausgestattet. Die Verwendung eines dedizierten Hardware-IP-Bausteins für die kapazitive Touch-Funktionalität entlastet die Software und ermöglicht den Einsatz in den unterschiedlichsten Umgebungen. In den Serien werden für die Touchsensoren 5 bis 12 Kanäle verbaut, so dass eine Fülle von Möglichkeiten und Einsatzbereichen offensteht.

Weniger Bauteile durch die Integration externer Komponenten und Funktionen
Diese Mikrocontroller enthalten einen integrierten internen CR-Oszillator (für den Betriebstakt), eine Schaltung zur Erkennung von Unterspannung (Spannungseinbrüchen) und einen Analogkomparator (mit Referenzspannung). Dadurch werden der externe Oszillator, der IC für den Reset und der Operationsverstärker überflüssig, so dass die Anzahl der externen Komponenten sinkt. Der CR-Oszillator arbeitet mit einer Genauigkeit von ± 2 Prozent.

Hochleistungs-Flash-Speicher mit branchenweit einmaliger Schreib-/Löschperformance
Die Mikrocontroller sind mit integrierten Hochleistungs-Flash-Speichern mit in der Branche einmaligen 100.000 Schreib-/Löschzyklen ausgestattet. Eine Flash-Sicherheitsfunktion schützt zudem die Kundensoftware gegen den Zugriff nicht autorisierter externer Programme.

Verfügbarkeit
Produktmuster aus der neuen MB95870-Serie werden ab sofort ausgeliefert.
Über Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU)

Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) ist einer der wichtigsten Zulieferer von „Right-Sized“ und fortschrittlichen Halbleiterlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Langen bei Frankfurt am Main bedient die Märkte Automotive, Industrial, Communications und Home Entertainment. Die „Right-Sized“-Strategie von FSEU ist darauf ausgerichtet, Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine höchstmögliche Wertschöpfungstiefe bieten zu können. Ingenieure der europäischen Design-Zentren sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen von Fujitsu, die sich analoger und Mixed-Signal-Technologie, Advanced Packaging, Mikrocontrollern, Grafikcontrollern, Multimedia ICs, ASICs und Embedded Software widmen, arbeiten eng mit Marketing- und Vertriebsteams in der EMEA-Region zusammen, um den Anforderungen der Kunden an deren Systementwicklung gerecht zu werden. FSEU-Teams stehen Kunden in Langen, München, Maidenhead bei London, Paris, Mailand, Budapest, Istanbul und Linz, Österreich mit technischem und anwendungsorientiertem Support zur Seite.

Unternehmenswebsite: http://emea.fujitsu.com/semiconductor
Newsletter: http://emea.fujitsu.com/newsletter
RSS: http://emea.fujitsu.com/rss
Twitter: http://emea.fujitsu.com/twitter

Fujitsu Semiconductor Europe GmbH
Rainer Reitz
Pittlerstr. 47
63225 Langen
06103-6900

http://emea.fujitsu.com/semiconductor
rainer.reitz@de.fujitsu.com

Pressekontakt:
Hotwire
Florian Hohenauer
Briennerstraße 11
80333 München
florian.hohenauer@hotwirepr.com
+49 (0)89 8099 1113-3
http://www.hotwirepr.com

Electric Electronics

Fujitsu Expands its Line of 8-bit Microcontrollers to Include Products with Built-in Capacitive Touch Sensor and Controller Functions

Fujitsu Expands its Line of 8-bit Microcontrollers to Include Products with Built-in Capacitive Touch Sensor and Controller Functions

Fujitsu’s

Optimised for touch key and touch panel applications in electronic systems and household appliances

Langen, Germany, 26 June, 2012 – Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) today announced the addition of new products with capacitive touch sensor and controller functionality to its „New 8FX“ family of high-performance 8-bit microcontrollers. The new products from the MB95870, MB95860 and MB95850 series are being offered as low-cost, low-power microcontroller options for controlling the capacitive touch keys and touch panels used in a wide range of products sold worldwide, from household appliances to office equipment and electronic systems.

To date, capacitive touch sensor technology has typically been used in applications such as cash points and train station TVMs (Ticket Vending Machines) or in office equipment such as copiers and printers. In recent years, however, capacitive touch sensor technology has experienced rapid growth, driven by the spread of touch key and touch panel applications in household appliances – such as in refrigerators and washing machines, for example. When compared to mechanical switches or resistive film touch key technology, capacitive touch key technology is not only easier for users to operate but is also more resistant to dust, moisture and wear. This array of features has made the capacitive method the preferred choice in touch key technology. As the marketplace for touch key and touch panel interfaces expands, the demand for capacitive touch sensors and controllers to drive this technology is also increasing. In addition, there is a strong demand for the microcontrollers for such systems to be equipped with touch sensor and controller functionality.

The MB95870, MB95860 and MB95850 series are tailored to meet these demands. These series offer power-efficient microcontrollers with 36KB of built-in flash memory in a range of packages. Complementing the highly sensitive and highly reliable capacitive touch sensor and controller functionality (based on specific, hardware-implemented IP), these microcontrollers include various timer and communication functions that are useful both for general-purpose applications and for peripheral circuits – such as A/D converters and analogue comparators.

Samples of 24 new products in the MB95650 Series will also begin shipping in parallel with the above series. With 1KB of flash memory capacity in a 24-pin package, MB95650 Series products are also equipped with peripheral circuits, such as 12-bit high-precision A/D converters, I2C-bus interfaces, and LIN-UART. These products can also handle a wide range of operating voltages and are able to run on power supply voltages ranging from 1.8 to 5.5 volts.

Product Overview

Highly sensitive and highly reliable capacitive touch technology (MB95870, MB95860, MB95850 series)
These three series employ Adjacent Pattern Interference Suppression (APIS?) and Automatic Impedance Calibration(AIC?) features. By utilising a dedicated hardware IP for capacitive touch functionality, the burden on software is reduced while also enabling use in a variety of different environments. In each series, the number of channels for touch sensors ranges from 5 to 12, offering a wealth of options to match a range of operational scenarios.

Embedding analogue functions reduces external component count
Since an internal CR oscillating circuit (running the operating clock), low-voltage detection circuit (detects voltage drops)and analogue comparator (with reference voltage) are built into the microcontrollers, this eliminates the need for an
external oscillator, reset IC and operational amplifier, thus contributing to a reduction in external components. The CR oscillator has a precision level of ±2%.

High-performance flash memory with industry-leading write/erase performance
The microcontrollers are fitted with industry-leading high-performance flash memory capable of 100,000 write/erase cycles. In addition, a flash security function protects the customer’s software from access by unauthorised external programs.

Availability

Sample quantities of MB95870 Series products will start shipping immediately.

Über Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU)

Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) ist einer der wichtigsten Zulieferer von „Right-Sized“ und fortschrittlichen Halbleiterlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Langen bei Frankfurt am Main bedient die Märkte Automotive, Industrial, Communications und Home Entertainment. Die „Right-Sized“-Strategie von FSEU ist darauf ausgerichtet, Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine höchstmögliche Wertschöpfungstiefe bieten zu können. Ingenieure der europäischen Design-Zentren sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen von Fujitsu, die sich analoger und Mixed-Signal-Technologie, Advanced Packaging, Mikrocontrollern, Grafikcontrollern, Multimedia ICs, ASICs und Embedded Software widmen, arbeiten eng mit Marketing- und Vertriebsteams in der EMEA-Region zusammen, um den Anforderungen der Kunden an deren Systementwicklung gerecht zu werden. FSEU-Teams stehen Kunden in Langen, München, Maidenhead bei London, Paris, Mailand, Budapest, Istanbul und Linz, Österreich mit technischem und anwendungsorientiertem Support zur Seite.

Unternehmenswebsite: http://emea.fujitsu.com/semiconductor
Newsletter: http://emea.fujitsu.com/newsletter
RSS: http://emea.fujitsu.com/rss
Twitter: http://emea.fujitsu.com/twitter

Kontakt:
Fujitsu Semiconductor Europe GmbH
Rainer Reitz
Pittlerstr. 47
63225 Langen
06103-6900
rainer.reitz@de.fujitsu.com
http://emea.fujitsu.com/semiconductor

Pressekontakt:
Hotwire
Florian Hohenauer
Briennerstraße 11
80333 München
+49 (0)89 8099 1113-3
florian.hohenauer@hotwirepr.com
http://www.hotwirepr.com

Elektronik Medien Kommunikation

Fujitsu erweitert seine Produktlinie der neuen 8FX-8-Bit-Mikrocontroller zur Steuerung bürstenloser Gleichstrommotoren

Optimal geeignet für Industrieanwendungen, Haushaltsgeräte, Verbraucherelektronik und Elektrowerkzeuge
Fujitsu erweitert seine Produktlinie der neuen 8FX-8-Bit-Mikrocontroller zur Steuerung bürstenloser Gleichstrommotoren
Die neuen 8FX-8-Bit-Mikrocontroller von Fujitsu zur Steuerung von Gleichstrommotoren sind für Industrieanwendungen, Haushaltsgeräte, Verbraucherelektronik und Elektrowerkzeuge optimiert.

Langen, 19. Juni 2012 – Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) kündigte heute die Erweiterung seiner „Neuen 8FX“-Familie der Hochleistungs-8-Bit-Mikrocontroller an. Neu hinzugekommen sind neun Produkte der Serie MB95690 mit 48 Pins zur Steuerung bürstenloser Gleichstrommotoren sowie sechs Produkte der Serie MB95810 mit 64 Pins mit Analogkomparatoren. Die Produkte der beiden Serien eignen sich als kostengünstige und leistungsarme Mikrocontroller für maßgeschneiderte Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, beispielsweise für Haushaltsgeräte, Heimelektronik, Körperpflegeprodukte, Elektrowerkzeuge und Bürogeräte.

Bürstenlose Gleichstrommotoren werden aufgrund ihrer Störungsfreiheit und ihrer langen Lebensdauer in der Industrie bevorzugt. Da die Kosten für solche Motoren einen erheblichen Anteil der Gesamtproduktkosten ausmachen, ist die Nachfrage nach kostengünstigen Mikrocontrollern zur Steuerung bürstenloser Gleichstrommotoren erheblich.

Eine signifikante Nachfrage nach Mikrocontrollern gibt es auch für relativ hochwertige Endprodukte, die eine genaue Systemsteuerung erfordern, beispielsweise Temperatursensoren, Lichtsensoren und andere Anwendungen, die für ein Gerät diverse Umweltparameter überwachen. Der in den vergangenen Jahren immer stärkere Wunsch nach einer Senkung des Stromverbrauchs von Elektronikprodukten hat außerdem dazu geführt, dass immer mehr Wert auf eine Senkung des Stromverbrauchs im Stand-by-Betrieb sowie im Normalbetrieb gelegt wird. Alle diese Anforderungen erfüllt die Serie MB95690.

Der Strom sparende Mikrocontroller wird in einem Chipgehäuse mit 48 Pins und 60 KB integriertem Flash-Speicher geliefert. Er enthält nicht nur die Funktionen zur Steuerung bürstenloser Gleichstrommotoren, sondern auch verschiedene Zeitgeber und Schnittstellen, die sowohl für Universalanwendungen als auch für Peripherieschaltkreise benötigt werden. Die Produkte der Serie MB95810 besitzen bis zu 60 KB Flash-Speicher in einem Chipgehäuse mit 64 Pins und Peripherieschaltungen, beispielsweise hochgenaue AD-Wandler für bis zu 12 Kanäle sowie einen Analogkomparator mit Referenzspannung. Durch beide Serien wird die Anzahl der Systemkomponenten reduziert, und beide Serien können auch umfangreiche Verarbeitungsprogramme ausführen. Eine typische Anwendung ist ein Strom sparender Mikrocontroller zum System- und Leistungsmanagement.

Produktübersicht

Integrierter Controller für bürstenlose Gleichstrommotoren (Serie MB95690)
Mit einem Impulsgenerator kann der Mikrocontroller eine Drei-Phasen-PWM-Wellenform zur Steuerung einer Vielzahl bürstenloser Gleichstrommotoren erzeugen.

Weniger Teile durch die Integration externer Komponenten
Da diese Mikrocontroller einen integrierten internen CR-Oszillator (für den Betriebstakt), eine Schaltung zur Erkennung von Unterspannung (Spannungseinbrüchen) und einen Analogkomparator mit Referenzspannung enthalten, werden ein externer Oszillator, ein IC für den Reset und ein Operationsverstärker überflüssig, sodass die Anzahl der externen Komponenten sinkt. Der CR-Oszillator arbeitet mit einer Genauigkeit von ± 2 Prozent.

Hochleistungs-Flash-Speicher mit in der Branche einmaligen Schreib- und Lesefunktionen
Die Mikrocontroller besitzen integrierte Hochleistungs-Flash-Speicher mit in der Branche einmaligen 100.000 Schreib-/Lesezyklen. Eine Flash-Sicherheitsfunktion schützt zudem die Kundensoftware gegen Zugriff nicht autorisierter externer Programme.

Lieferbarkeit
Muster der neuen Produkte werden ab Juni 2012 ausgeliefert.
Über Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU)

Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) ist einer der wichtigsten Zulieferer von „Right-Sized“ und fortschrittlichen Halbleiterlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Langen bei Frankfurt am Main bedient die Märkte Automotive, Industrial, Communications und Home Entertainment. Die „Right-Sized“-Strategie von FSEU ist darauf ausgerichtet, Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine höchstmögliche Wertschöpfungstiefe bieten zu können. Ingenieure der europäischen Design-Zentren sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen von Fujitsu, die sich analoger und Mixed-Signal-Technologie, Advanced Packaging, Mikrocontrollern, Grafikcontrollern, Multimedia ICs, ASICs und Embedded Software widmen, arbeiten eng mit Marketing- und Vertriebsteams in der EMEA-Region zusammen, um den Anforderungen der Kunden an deren Systementwicklung gerecht zu werden. FSEU-Teams stehen Kunden in Langen, München, Maidenhead bei London, Paris, Mailand, Budapest, Istanbul und Linz, Österreich mit technischem und anwendungsorientiertem Support zur Seite.

Unternehmenswebsite: http://emea.fujitsu.com/semiconductor
Newsletter: http://emea.fujitsu.com/newsletter
RSS: http://emea.fujitsu.com/rss
Twitter: http://emea.fujitsu.com/twitter

Fujitsu Semiconductor Europe GmbH
Rainer Reitz
Pittlerstr. 47
63225 Langen
06103-6900

http://emea.fujitsu.com/semiconductor
rainer.reitz@de.fujitsu.com

Pressekontakt:
Hotwire
Florian Hohenauer
Briennerstraße 11
80333 München
florian.hohenauer@hotwirepr.com
+49 (0)89 8099 1113-3
http://www.hotwirepr.com

Electric Electronics

Fujitsu Expands Line of New 8FX 8-bit Microcontrollers for DC Motor Control

Fujitsu Expands Line of New 8FX 8-bit Microcontrollers for DC Motor Control

Fujitsu?s new 8FX 8-bit microcontrollers for DC motor control are optimized for industrial applications, home appliances, consumer electronics and power tools.

Optimized for industrial applications, home appliances, consumer electronics and power tools

Langen, Germany, 14 June 2012 – Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) today announced the expansion of its „New 8FX“ family of high-performance 8-bit microcontrollers to include nine new products from the 48-pin MB95690 series, featuring brushless DC motor control functionality, and six products from the 64-pin MB95810 series, featuring analogue comparator technology. As low-cost and low-power microcontrollers, products from both series offer „right-sized“ solutions for a wide range of applications, including home appliances, home electronics, personal care products, power tools and office automation equipment.

Brushless DC motors are superior in terms of their noiselessness and their long life expectancy. Since such motors account for a significant percentage of a product“s overall cost, there is significant demand for lower cost microcontrollers to control brushless DC motors. In addition, there is also considerable demand for microcontrollers that can support relatively high-end products requiring fine-grained system control, such as temperature sensors, light sensors and other applications that monitor a range of environmental parameters for a device. Moreover, the increasing focus in recent years on reducing the power consumption of electronics products has generated growing pressure to reduce power consumption to the minimum for standby and normal operation modes.

The MB95690 series meets all of these demands. Presented in a 48-pin package with 60 KB of built-in flash memory, it is a power-efficient microcontroller that not only includes brushless DC motor control functionality, but various timers and communications functions that are useful both for general-purpose applications and peripheral circuits. MB95810 series products offer up to 60 KB of flash memory capacity in a 64-pin package, and are also equipped with peripheral circuits, such as up to 12 channels of high-precision A/D converters and an analogue comparator with reference voltage. Both series also enable the use of fewer system components and can also run large-scale processing programs. One typical application is as a power-efficient system management microcontroller for system and power management.

Product Overview

Built-in DC brushless motor controller (MB95690 Series)
A multi-pulse generator for DC motor control enables the generation of a three-phase PWM waveform for controlling a brushless DC motor. It can be used for a range of brushless DC motors.

Embedding external components reduces the component count
Since these microcontrollers feature an embedded internal CR oscillating circuit (running the operating clock), low-voltage detection circuit (for detecting voltage drops) and analogue comparator with reference voltage, this eliminates the need for an external oscillator, reset IC and operational amplifier and contributes to a reduction in external components. The CR oscillator has a precision level of ±2 per cent.

High-performance flash memory with industry-leading re-write/read ability
The microcontrollers feature embedded industry-leading high-performance flash memory capable of 100,000 rewrite/read cycles. A flash security feature also protects the customer’s software from unauthorized external program access.

Availability
Sample quantities of these new products will begin shipping from June 2012.

Über Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU)

Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) ist einer der wichtigsten Zulieferer von „Right-Sized“ und fortschrittlichen Halbleiterlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Langen bei Frankfurt am Main bedient die Märkte Automotive, Industrial, Communications und Home Entertainment. Die „Right-Sized“-Strategie von FSEU ist darauf ausgerichtet, Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine höchstmögliche Wertschöpfungstiefe bieten zu können. Ingenieure der europäischen Design-Zentren sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen von Fujitsu, die sich analoger und Mixed-Signal-Technologie, Advanced Packaging, Mikrocontrollern, Grafikcontrollern, Multimedia ICs, ASICs und Embedded Software widmen, arbeiten eng mit Marketing- und Vertriebsteams in der EMEA-Region zusammen, um den Anforderungen der Kunden an deren Systementwicklung gerecht zu werden. FSEU-Teams stehen Kunden in Langen, München, Maidenhead bei London, Paris, Mailand, Budapest, Istanbul und Linz, Österreich mit technischem und anwendungsorientiertem Support zur Seite.

Unternehmenswebsite: http://emea.fujitsu.com/semiconductor
Newsletter: http://emea.fujitsu.com/newsletter
RSS: http://emea.fujitsu.com/rss
Twitter: http://emea.fujitsu.com/twitter

Kontakt:
Fujitsu Semiconductor Europe GmbH
Rainer Reitz
Pittlerstr. 47
63225 Langen
06103-6900
rainer.reitz@de.fujitsu.com
http://emea.fujitsu.com/semiconductor

Pressekontakt:
Hotwire
Florian Hohenauer
Briennerstraße 11
80333 München
+49 (0)89 8099 1113-3
florian.hohenauer@hotwirepr.com
http://www.hotwirepr.com

Elektronik Medien Kommunikation

Fujitsus neue 8-Bit-MCUs mit Embedded Flash

…mit integrierten Analog-Komparatoren und Op-Amp für energiesparende Effizienz
Fujitsus neue 8-Bit-MCUs mit Embedded Flash
Fujitsu Semiconductor Europe – MB95430

Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU) kündigte heute eine neue Serie aus der Familie F2MC-8FX hoch leistungsfähiger 8-Bit-Mikrocontroller mit Embedded-Flash-Speicher an.

Die neue 32-Pin-Serie MB95F430 umfasst mehrere Produkte mit integrierten analogen Spannungskomparatoren auf vier Kanälen und einem Operationsverstärker. Sie wurde entwickelt, um den rasch wachsenden Bedarf an 8-Bit-Mikrocontrollern für Steuerungssysteme kleiner Haushaltsgeräte, Beleuchtungen und industrieller Anwendungen zu stillen. Dazu zählen beispielsweise LED-Vorschaltgeräte, Induktionsherde, DC/DC-Wandler, Elektrowerkzeuge und Batterieladegeräte.

Die neue MB95F430-Serie eignet sich nicht nur als Haupt-Controllereinheit, sondern ist dank der leistungsfähigen Peripherie, darunter diverse 8- und 16-Bit-Timer, 10-Bit-A/D-Wandler auf 17 Kanälen, PWM, I2C und serielle USART-Kommunikationsmodule, auch ideal als Hilfscontroller einsetzbar. Der hochpräzise On-Chip-RC-Oszillator sowie eine Unterspannungs-Erkennungsschaltung verringern die Zahl externer Bauelemente und senken Kosten. Der Dual-Operation-Flashspeicher mit bis zu 100.000 Löschzyklen und 20 Jahren Datenerhalt erlaubt den Verzicht auf externes E2PROM.

Das On-Chip-Debugmodul mit Eindraht-Interface beschleunigt mit Hilfe der integrierten Entwicklungsumgebung Softune die Softwareentwicklung. Dabei handelt es sich um Fujitsus vollwertiges Entwicklungswerkzeug für die MCUs der F2MC-8FX-Familie.

Die neue Produktreihe umfasst zunächst sechs Bausteine und ist in Produktionsstückzahlen verfügbar. Im 32-Pin-LQFP-Gehäuse reicht der Speicher von 8 KByte Flash/240 Byte RAM bis 20 KByte Flash/496 Byte RAM.
Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU)
ist ein führender Lieferant von Halbleiterprodukten. Das Unternehmen bietet fortschrittliche Systemlösungen für die Bereiche Networking, Mobile Kommunikation, Automotive, Digital-TV und Industriesegmente. Die enge Zusammenarbeit der Entwickler aus den FSEU Design Centern
– spezialisiert auf Mixed Signal, Kommunikation, Mikrocontroller, Graphics Controller, Multimedia ICs und ASIC Produkte – mit den Marketing- und Sales-Teams aus ganz Europa trägt dazu bei, den Kunden-Anforderungen bei der Entwicklung von Systemlösungen gerecht zu werden. Dies wird durch eine breite Palette von hochkomplexen Halbleitern, IP-Bausteinen und Software unterstützt.
Für weitere Information: http://emea.fujitsu.com/semiconductor

Fujitsu Semiconductor Europe GmbH
Rainer Reitz
Pittlerstr. 47
63225 Langen
06103-6900

http://emea.fujitsu.com/semiconductor
rainer.reitz@de.fujitsu.com

Pressekontakt:
JDK Marketing Communications
John Kearley
The Oasts, Charmans Farm / Beggars Lane
TN16 1 Westerham, Kent
john@jdk.co.uk
+44 (0) 1959 562 772
http://www.jdk.co.uk/