Tag Archives: 1

Computer IT Software

QNAP rüstet Enterprise-NAS TS-831X doppelt auf

QNAP rüstet Enterprise-NAS TS-831X doppelt auf

QNAP Business NAS ab sofort mit 1,7 GHz-Quad-Core-Prozessor und preisbewusstem 4 GB RAM (Bildquelle: QNAP)

München/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 3. Januar 2017 – QNAP Systems, Inc. verbessert das erfolgreiche Enterprise-NAS TS-831X mit zwei Neuerungen: Das Business-Modell mit acht Festplatten-Einschüben arbeitet nun mit einem 1,7 GHz-Quad-Core-Prozessor Alpine AL-314 von Annapurna Labs anstelle des 1,4GHz-Vorgängers. Damit profitieren Nutzer von erhöhter Systemleistung im täglichen Geschäftsbetrieb. Neben den bereits bewährten Modellen mit 8 GB und 16 GB RAM stellt QNAP zudem als kostengünstige Alternative das NAS mit 4 GB RAM (TS-831X-4G) zur Verfügung. Das neue TS-831X mit 4 GB RAM ist ab sofort für 609 Euro zzgl. MwSt. verfügbar. Die 8GB-RAM-Variante des NAS ist für 699 Euro, das TS-831X mit 16GB RAM für 879 Euro erhältlich.

QNAP optimiert das erfolgreiche Enterprise-NAS TS-831X in doppelter Hinsicht: Den 1,4 GHz-Prozessor des Tower-Modells hat der NAS-Spezialist auf einen ARM-Cortex-A15-Quad-Core-1,7-GHz-Prozessor Alpine AL-314 von Annapurna Labs aufgerüstet. Zu den bereits bewährten Modellen mit 8 und 16 GB DDR3-RAM gesellt sich eine 4 GB-Alternative für preisbewusste Nutzer – erweiterbar bis 16 GB.

Das Enterprise-NAS verfügt über zwei integrierte 10-GbE-SFP+-Ports für High-Speed-Netzwerk sowie einen PCIe-Erweiterungssteckplatz zur Installation eines zusätzlichen 10-GbE- oder 1-GbE-Netzwerkadapters. Das TS-831X bietet zudem hardwarebeschleunigte Verschlüsselung und SSD-Caching.

Die QNAP Container Station ermöglicht Nutzern den Einsatz von IoT- (Internet of Things) Anwendungen, während VJBOD eine Funktion zur Erweiterung der Speicherkapazität anderer QNAP NAS mit nicht genutztem Speicherplatz bietet.

Wichtige technische Daten

– TS-831X-4G: 4 GB DDR3-RAM (4 GB x 1)
– TS-831X-8G: 8 GB DDR3-RAM (8 GB x 1)
– TS-831X-16G: 16 GB DDR3-RAM (8 GB x 2)

Tower-Modell mit acht Festplatten-Schächten; 1,7-GHz-Quad-Core-Prozessor Alpine AL-314 von Annapurna Labs, einem Amazon-Unternehmen; RAID-0/1/5/6/10-Unterstützung; hardwarebeschleunigte Verschlüsselungsengine; Hot-Swapping-fähige 2,5-/3,5-Zoll-SATA-6-Gb/s-Festplatten oder -SSDs; 2 x 10-Gigabit-SFP+-Port; 2 x Gigabit-RJ45-Port; 1 x PCIe-2.0-(x2)-Steckplatz; 3 x USB-3.0-Port

Verfügbarkeit

Das neue TS-831X mit 1,7-GHz-Prozessor ist ab sofort zum Preis von 609 Euro (4GB) zzgl. MwSt. erhältlich. Die größeren Modelle mit 8 GB bzw. 16 GB RAM kosten 699 Euro bzw. 879 Euro. Weitere Informationen und das vollständige QNAP-NAS-Sortiment finden Sie unter www.qnap.de

Über QNAP

QNAP (Quality Network Appliance Provider) Systems, Inc. ist ein weltweit führender Hersteller von hochleistungsfähigen NAS-Systemen und NVR-Videoüberwachungslösungen. 2004 gegründet, hat sich QNAP mit Hauptsitz in Taipeh als Anbieter kompletter Netzwerklösungen sowohl im Unternehmensbereich als auch bei privaten Nutzern im internationalen Markt etabliert. Einfache Bedienung, stabiler Betrieb, professionelles Speichermanagement, Multimedia-Anwendungsmöglichkeiten, skalierbare Speichersysteme und absolute Zuverlässigkeit sprechen für sich. QNAP Produkte steigern maßgeblich die betriebliche Effizienz und sind als Allround-Netzwerklösungen äußerst beliebt.

Weitere Informationen:
http://www.qnap.de

Firmenkontakt
QNAP Munich
Mathias Fürlinger
Trausnitzstraße 8
81671 München
+49 (0)89/38156299-0
qnap@epr-online.de
http://www.qnap.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Julia Kiefer, Cornelie Elsässer
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 (0)821/4508-7912
jk@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Auto Verkehr Logistik

Gut gemacht: Seat Leon ST im Auto-Praxistest

Presseweller fuhr den Kombi in der Version „Connect“ mit 1,4-TSI-Motor

Gut gemacht: Seat Leon ST im Auto-Praxistest

Der Seat Leon ST gibt eine gute Figur ab. (Foto: presseweller)

Siegen. 16. Dezember 2016 (presseweller). Als Weihnachtsgeschenk ein neues Auto, verziert mit einer roten Schleife? So mancher würde sich das wünschen. Aber darum ging es in unserem Praxistest des Seat Leon ST Connect 1,4 TSI Start&Stop Ende September/ Anfang Oktober nicht. Uns interessierten mehr Fahrverhalten, Geräumigkeit, Antritt und Verbrauch. Es ging über Land- und kurvenreiche Bergstraßen und, wenn es die verstauten Baustellen-Autobahnen zuließen, mit „Pfeffer“ über die Bahn. Eines unserer Fazits war, dass der Spanier Fahrspaß brachte.

Mit seinem ansprechenden Karosseriedesign und dem geschmackvoll gestaltetem Innenraum gefiel uns der Kombi Leon ST. Laut Hersteller ist der Leon das meistverkaufte Seat-Modell. Im über 4,54 Meter langen und knapp 1,82 Meter breiten ST gibt es für die Passagiere gute Platzverhältnisse: Das wussten bei einer Testfahrt mit Vier-Personen-Besetzung die Fondpassagiere zu schätzen. Mit „richtig gut Platz“ und „gemütlich“ brachten sie es auf den Punkt. Großzügig zeigt sich ebenfalls das Ladeabteil. Mit ab 587 Litern Fassungsvermögen bietet es Raum für reichlich Gepäck und lässt sich leicht beladen.
Der „Connect“ hatte unter anderem Full Link und Media-System Plus, inklusive Navi an Bord. Somit bot er „gute Vernetzung“. Ein weiteres Komfortmerkmal war die sehr zurückhaltende Akustik.

Sicher und komfortabel
Bereits in der Grundausstattung verfügt der Seat Leon ST über sieben Airbags, einschließlich des Knieairbags für den Fahrer, und auch die elektronische Stabilisierungskontrolle mit ABS sowie Antriebsschlupfregelung sind an Bord. Zur Serienausstattung dieses Modells gehören neben vielem Weiterem Berganfahrassistent, elektronische Differenzialsperre, Geschwindigkeitsregelanlage, Bordcomputer und Lederlenkrad mit Funktionstasten sowie Climatronic mit getrennter Regelung für Fahrer- und Beifahrerseite. Klar, elektrische Fensterheber vorne und hinten und vieles Weitere sind auch dabei. Es gibt verschiedene Ablage- und Verstaumöglichkeiten.
Der Testwagen erfreute mit diversen Extras, zum Beispiel Digital-DAB-Autoradio, die nützliche Ultraschall-Einparkhilfe vorne und hinten, ergänzt um eine Rückfahrkamera, Voll-LED-Scheinwerfer, Spurhalteassistent, automatische Distanzregelung und City-Notbremsfunktion „Front-Assist“. Die Verkehrszeichen-Erkennung funktionierte meist gut, ließ aber ab und zu auch auf sich warten. Unabhängig davon sollte man sich immer selbst orientieren. Festes Gestühl, vorne Sportsitze mit gutem Seitenhalt, und eindeutige Beschalterung geben dem Fahrer das Gefühl „gut aufgehoben“ zu sein.

Flott, sparsam und kurvenfreudig
Das Fahren im Seat geht locker von der Hand. Der 1,4-Liter-Benziner mit 125 PS (92 kW) harmoniert gut mit dem knackig schaltbaren Sechsganggetriebe. Vor allem kommt er gut in die Pötte. Ab etwa 1400 Touren spüren wir deutlichen Zusatzschub. Ab dann liegt im weiten Drehzahlbereich bis 4000 Touren das höchste Drehmoment von 200 Newtonmetern (Nm) an. Die Vorteile wurden einmal mehr auf Steilstrecken hinter Kehren deutlich: Es gab schnell wieder Power. Beim 0-auf-100-Sprint lagen wir im Testschnitt mit gut 9, 9 Sekunden etwas über dem Werkswert, von 60 auf 100 km/h im dritten Gang spurtete der Testwagen in 5,7 Sekunden und von 80 auf 120 km/h im fünften in 10,5 Sekunden. Die Spitze ist mit 203 km/h angegeben.
Der durchschnittliche Testverbrauch lag bei gut 6,5 Liter/ 100 km, teilweise fuhren wir ab 4,8 Litern. Daumen nach oben!
Der Fronttriebler mit dem fest abgestimmten, aber für die Insassen angenehmen Fahrwerk machte seine Sache gut. Das Handling überzeugte. Wie „Schmitz‘ Katze“ konnten wir problemlos durch Kurven und Kehren flitzen. Schließlich gibt es noch die nützlichen elektronischen Helferlein, die aber kein Freibrief zum Rasen sind.

Fazit: Der Seat Leon ST Connect hat uns vom Gesamtambiente sowie von Technik und Funktionalität her gut gefallen. Er ließ sich prima fahren, war flott und sparsam im Verbrauch. Er bietet viel Platz für Passagiere und Gepäck und vermittelte insgesamt Fahrspaß. Es stehen verschiedene Varianten und Motoren zur Auswahl. Man sollte sich beim Händler vor Ort oder in der Region informieren. Ab Anfang 2017 kommt ein hinsichtlich Technologie und Design upgedateter Leon in den Handel. Na ja, als Weihnachtsgeschenk wird’s jetzt knapp. (jw)

*Einige Technische Daten
Motor: 1395 ccm Hubraum; 125 PS (92 kW)/ 5000-6000 U/min; höchstes Drehm.: 200 Nm/ 1400 – 4000 U/ min
L x B x H in m: 4,535 x 1,816 x 1481; Laderaum in l: 587 – 1470
Fahrwerte: 0 – 100 km/h 9,4 Sek. / Spitze 203 km/h
Verbrauch/ CO2 (alles Kombiwerte): 5,2 l/ 100 km; 120 g/ km; Effizienzklasse: B
*Alle Angaben laut. Seat-Unterlagen

Bildtext: Der Seat Leon ST gibt eine gute Figur ab. (Foto: presseweller)
Download des Fotos auch über Auto-Medientexte auf http://www.presseweller.de

Hinweis: Unser Bericht ist individuell und beruht auf eigenen Eindrücken. Alle Technischen Daten und Angaben beziehen sich auf die gefahrene Version zurzeit des Tests nach Angaben des Herstellers/ Importeurs. Außerhalb Deutschlands kann es ggf. andere Spezifikationen, Bezeichnungen, Ausstattungen, Preise, Daten geben. Zwischen dem Zeitpunkt des Tests und dem Lesen des Artikels können sich ebenfalls Änderungen ergeben haben. Irrtum bleibt stets vorbehalten. Man sollte sich beim Seat-Händler aktuell informieren oder auf die Seat-Homepage, www.seat.de schauen.

Der Testbericht kann in umfangreicherer und bebilderter Version über die Seite Auto-Medientexte auf www.presseweller.de ohne Anmeldung aufgerufen werden – im Blog sowie im Auto-Praxistest-Report Nr. 22 von Presseweller.

In Sachen Autotest ist Jürgen Weller, Medienbüro DialogPresseweller, seit über 35 Jahren aktiv – veröffentlicht in Printmedien sowie seit vielen Jahren im Web. Die praxisgerechten Fahrberichte auf Fahrzeugen verschiedenster Hersteller/ Importeure reichen vom Kleinstwagen bis zur Limousine, vom Kombi und SUV bis zum Sportwagen. Herausgegeben wird der online Praxis-Autotest-Report, außerdem finden sich Tests und weitere Themen rund um Auto und Verkehr im Blog autodialog.blogspot. Über die Homepage steht die zentrale Seite „Auto-Medientexte“ zur Verfügung. Das Presseweller-Portfolio wird – auch im PR-Bereich für Kunden – abgerundet durch Reiseberichte und -Texte zu nah per Auto oder Bahn erreichbaren Zielen in Deutschland sowie in Österreich, Italien, Slowenien sowie mit Tourenhinweisen für Fahrradfahrer und Motorbiker.

Kontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Auto Verkehr Logistik

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Subaru Outback auf Mit-Pferden-reisen.de

Relaxed Rollen: Subaru Outback 2.0D Sport Lineartronic

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Subaru Outback auf Mit-Pferden-reisen.de

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Subaru Outback auf Mit-Pferden-reisen.de

Hamburg, 12. Mai 2016 – Mit dem Outback bietet Subaru ein elegantes, komfortables und geräumiges Crossover-Modell, das dank permanentem Allradantrieb, einer Vielzahl moderner Assistenzsysteme und stufenloser Automatik in allen Situationen entspannte Fahrten garantiert. Durch den Boxer-Dieselmotor liegt das Fahrzeug sehr gut auf der Straße. Der Verbrauch lag auf den Testfahrten der Redaktion von Mit-Pferden-reisen.de zwischen 7,2 und 7,5 Litern Diesel, mit Pferdeanhänger bei rund 11 Litern.

Nicht nur im Exterieur hat sich der Outback gemausert: Die Türen öffnen sich schlüssellos, die Ledersitze funktionieren elektrisch, eine Lordosestütze schont angespannte Reiterrücken. Bei schönem Wetter scheint die Sonne durch das Glasschiebedach. Die Klimaanlage heizt oder kühlt in wenigen Sekunden.

Rundum gut informiert

Das zentrale Display liefert übersichtlich Informationen wie Tourenzahl und Geschwindigkeit, außerdem einstellbar sind Borddaten wie Tageskilometer oder Verbrauch. Auf großen Touchscreen sind Verbrauchsinformationen sowie alles rund um Radio, Audiostreaming und Navigation abrufbar. Das Staufach im vorderen Bereich der Mittelkonsole bietet Anschlüsse für externe Geräte. Das Navigationssystem brachte uns ebenfalls immer ohne Umwege punktgenau ans Ziel.

Platz haben ist besser als PLatz brauchen

Für den Naschbedarf auf langen Fahrten mehr als ausreichend sind die Staumöglichkeiten, um große Flaschen und Tütchen unterzubringen. Der Gepäckraum bietet mit 560 Litern im reinen Kofferraum und 1.850 Litern Volumen bei per Hebel einfach umgelegten Sitzen komfortabel viel Platz.

Sonorer Diesel

Da der Outback sein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern zwischen 1.600 und 2.800 Umdrehungen zur Verfügung stellt, startet er flott los und ist in 9,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Beschleunigung jenseits der 80 km/h ist ein wenig zäh. Sehr angenehm sind die gute Rundumsicht sowie das Fahrverhalten auf allen Straßenbelägen und auch auf der Autobahn in hohem Tempo.

Vier Augen sehen mehr als zwei

Subaru stattet den Outback Sport bereits in der Serienversion mit nahezu allem aus, was an Unterstützung möglich ist: Mit seinen Stereokameras blickt das EyeSight Fahrerassistenzsystem weit voraus und ermöglicht zusätzlich zum Tempomat die automatische Abstandskontrolle. Zusätzlich gibt es ein Notbremssystem mit Kollisionswarner.

Mit Anhang sicher unterwegs

Zum Ankuppeln des Pferdeanhängers hilft das gestochen scharfe Bild der Rückfahrkamera. Das Gespann liegt auch mit einem Doppelanhänger stabil auf der Straße, waghalsige Überholmanöver verbieten sich aufgrund der bereits genannten Gemütlichkeit bei der Beschleunigung ohnehin. Sollte die Fahrt – etwa zu einem Turnier oder Ausflug in den Wald – über matschige Wege führen und auf taunassen Wiesenparkplätzen enden, ist das auch kein Problem: Dank permanentem Allradantrieb und X-Mode Fahrprogramm wird der Outback seinem Namen gerecht und nicht stecken bleiben.

Fazit

Der Subaru Outback 2.0D Sport Lineartronic ist ein gelungenes Crossover-Modell, das durch ein elegant-fließendes Exterieur und hochwertig gestaltetes Interieur gefällt. Er eignet sich als Zugfahrzeug für Pferdeanhänger bis 1,8 Tonnen, im Flachland bis 8 Prozent Steigung auch für 2 Tonnen. Bei entspannter Fahrt bleibt der Dieselverbrauch mit rund 7,5 Litern (mit Anhang werden es gut zehn Liter) im Rahmen.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der komplette Bericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem 90 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund 90 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Elektronik Medien Kommunikation

tka Nickel-Zink-Akku AA Mignon, 1,6 V, 1500 mAh, im 4er-Set

Geringe Selbstentladung: so ausdauernd wie herkömmliche Batterien

tka Nickel-Zink-Akku AA Mignon, 1,6 V, 1500 mAh, im 4er-Set

tka Nickel-Zink-Akku AA Mignon, 1,6 V, 1500 mAh, im 4er-Set, www.pearl.de

Die neuen Akkus mit innovativer Nickel-Zink-Technologie: im Vergleich zu gewöhnlichen Akkus erreichen sie eine höhere Energiedichte bei einer ebenfalls höheren Spannung von 1,6 V! Damit sind sie ideal für alle Geräte, die auf echte 1,5 V Spannung ausgelegt sind – z.B. Taschenlampen, Fernsteuerungen u.v.m.

Ihre hohe Energiedichte sorgt zudem für eine geringe Selbstentladung: auch beim Lagern bleibt die Energie der Akkus von tka Köbele Akkutechnik lange Zeit erhalten! Einmal entleert sind sie schnell wieder aufgeladen. Mit dem passenden Ladegerät sind kurze Ladezeiten und somit ein schneller Neueinsatz möglich.

Ladezyklenfest: Auch nach 300 Aufladungen besitzen diese kleinen Energiespeicher immer noch mindestens 70 % Kapazität! Zudem bleiben sie auch bei extremen Temperaturen leistungsstark.

4x Nickel-Zink-Akkus AAA Micro
Nennspannung: 1,6 V
Lange Lebensdauer: nach 300 Ladezyklen noch mind. 70 % Kapazität
Geringe Selbstentladung: kaum Energieverlust bei Lagerung
Hervorragende Leistungen auch bei extremen Temperaturen: -20 bis +60° C
Schnellladefähig
Umweltschonende Materialien: Zink statt Cadmium

Bitte beachten: Ausschließlich für diese Nickel-Zink-Akkus geeignete Ladegeräte (PX-1669) verwenden. Informationen hierzu gibt es bei dem Gerätehersteller.

Kapazität: je 1500 mAh

Preis: 12,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 19,90 EUR
Bestell-Nr. PX-8436
Produktlink: https://www.pearl.de/a-PX8436-1411.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Elektronik Medien Kommunikation

dLAN 1200 trifft auf WiFi ac: devolo präsentiert neues Powerline-WLAN-Flaggschiff dLAN® 1200+ WiFi ac

Mit bis zu 1,2 Gbit/s im Heimnetzwerk – der devolo dLAN 1200+ WiFi ac verbindet das schnellste WLAN mit dem leistungsstärksten Powerline-Heimnetz.

dLAN 1200 trifft auf WiFi ac: devolo präsentiert neues Powerline-WLAN-Flaggschiff dLAN® 1200+ WiFi ac

Mit dem devolo dLAN 1200+ WiFi ac trifft das schnellste WLAN auf das stärkste Powerline-Netz.

Gigabit Powerline mit MIMO-Technik trifft auf das schnellste WLAN
Mit einer Bandbreite von 1200 Mbit/s via Powerline-Datenübertragung und WiFi ac vereint der dLAN 1200+ WiFi ac die schnellsten Übertragungs-Technologien für das Heimnetz. Per WLAN überträgt der Adapter gleichzeitig auf 2,4 und 5 GHz mit einer Datenrate von insgesamt knapp 1,2 Gbit/s. Damit ist das neue Topmodell besonders für alle Highspeed-Internetanschlüsse mit VDSL- oder Kabeltechnik geeignet: Ab sofort steht die volle Geschwindigkeit des Breitband-Angebots in jedem Raum des Hauses zur Verfügung. So ist auch das Streaming von 4K-Videoinhalten, dem HD-Nachfolgestandard, problemlos möglich.
Rückgrat der schnellen und stabilen Heimvernetzung ist die devolo range+ Technology mit MIMO Technik (Multiple In Multiple Out). Sie nutzt mit Phase, Neutralleiter und Masseleiter (Erde) alle drei Adern des Stromkabels gleichzeitig zur Datenübertragung im Gigabit-Bereich. Eine patentierte Einkopplung, die nur in devolo Adaptern zum Einsatz kommt, sorgt darüber hinaus für maximale Reichweite und Stabilität.

Einfache Erweiterung des WLAN-Heimnetzwerks auf Knopfdruck
Der dLAN 1200+ WiFi ac kann sowohl ein eigenes WLAN-Heimnetz errichten, als auch ein bestehendes ergänzen. Gerade das Erweitern des bereits vorhandenen WLANs wird von vielen Anwendern gewünscht – und so hat devolo diese Funktion so einfach wie nie zuvor gemacht: Die WLAN-Erweiterung ist auf simplen Knopfdruck möglich. Mit der WPS-Clone Funktion übernimmt der dLAN 1200+ WiFi ac die Daten des bestehenden WLAN-Heimnetzwerks. So steht im Handumdrehen ein vollwertiger WLAN-Hotspot an jeder Steckdose des Zuhauses zur Verfügung. Mobile Endgeräte wie Smartphone, Tablet und Notebook wechseln automatisch vom WLAN-Router zum dLAN Adapter, wenn dieser das stärkere WLAN-Signal bietet. Bester WLAN-Empfang ist so in Räumen garantiert, in denen vorher kein kabelloses Surfen möglich war. Dabei lassen sich auch mehrere dLAN 1200+ WiFi ac kombinieren – so ist bester WLAN-Empfang vom Keller bis zum Dachboden möglich.

Umfangreiche Funktionen für WLAN Sicherheit und Komfort
Fortgeschrittene Anwender können auf eine Reihe von nützlichen optionalen Funktionen zugreifen: Mit WPA2-Verschlüssellung und MAC-Filtertabelle, durch die das WLAN auf die eigenen mobilen Endgeräte beschränkt werden kann, verfügt der dLAN 1200+ WiFi ac über umfangreiche Sicherheitsfunktionen. Darüber hinaus lässt sich das WLAN mittels einer Zeitschaltung sowie per Knopfdruck ein- undausschalten. Der WLAN-Gastzugang ermöglicht das unkomplizierte Bereitstellen des eigenen WLANs für Besucher. Die Einrichtung ist dabei problemlos per Browser oder App für iOS und Android möglich.

Gigabit Ethernet für Computer und smarte Unterhaltungselektronik
Für eine schnelle Verbindung zu stationären Computern, Heimservern und moderner Unterhaltungselektronik wie Smart TVs oder Spielekonsolen verfügt der dLAN 1200+ WiFi ac über zwei Gigabit LAN-Anschlüsse. So können zwei netzwerkfähige Geräte direkt mit dem Adapter verbunden werden – beispielsweise Smart TV und Spielekonsole, oder Computer und NAS-Heimserver. Durch die eingebaute Steckdose mit Kindersicherung geht kein Stromanschluss im Raum verloren. Darüber hinaus verfügt der dLAN 1200+ WiFi ac über einen integrierten Netzfilter, der die Datenübertragung optimiert.
„Mit dLAN 1200 hat devolo das leistungsstärkste Powerline-Heimnetzwerk vorgestellt“, kommentiert Heiko Harbers, Vorstand der devolo AG. „Der dLAN 1200+ WiFi ac integriert dabei ideal den neuen WLAN-Standard. So profitieren alle internetfähigen Geräte von der vollen Leistung des Internetanschlusses, egal wo sie sich im Haus befinden. Besonderes Augenmerk haben wir auf eine einfache Installation gelegt: Ab sofort lässt sich auch das WLAN auf Knopfdruck in Betrieb nehmen.“

Voll kompatibel zu dLAN 200, 500 und 650 – Verfügbarkeit und Preise
Der devolo dLAN 1200+ WiFi ac ist voll kompatibel zu den dLAN 200, dLAN 500 und dLAN 650 Modellen sowie allen Powerline-Adaptern, die dem HomePlug AV(2) Standard entsprechen. Die WLAN-Übertragung ist abwärtskompatibel bis WiFi n.
Als Topmodell der dLAN 1200 Generation kommt der dLAN 1200+ WiFi ac im November 2014 in den Handel. Im Starter Kit wird der Adapter gemeinsam mit einem dLAN 1200+ für 189,90 Euro (UVP) angeboten. Darüber hinaus ist der dLAN 1200+ WiFi ac auch einzeln zur Erweiterung eines bestehenden dLAN Powerline-Heimnetzwerks erhältlich; der Einzeladapter kostet 129,90 Euro (UVP).

Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline-Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung und Home Automation.

devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über zwanzig Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Florian Szigat
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49(0)241-18279-514
presse@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49(0)911-979220-80
devolo@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Elektronik Medien Kommunikation

Erster dLAN ES Adapter mit 1,2 Gbit/s: devolo präsentiert dLAN 1200+ ES

devolo erweitert sein Fachhandels-Portfolio um leistungsstarke Gigabit-Adapter: Mit Datenübertragungsraten von bis zu 1,2 Gbit/s ist der dLAN® 1200+ ES nicht nur der schnellste, sondern dank range+ Technology inklusive MIMO auch gleichzeitig der stab

Erster dLAN ES Adapter mit 1,2 Gbit/s: devolo präsentiert dLAN 1200+ ES

Der devolo dLAN 1200+ ES Adapter bietet eine Übertragungsrate von 1,2 Gbit/s.

range+ Technology mit MIMO-Technik und patentierter Einkopplung
Eine neue Geschwindigkeits-Generation für das einfache Heimnetz über die Stromleitung: Mit dLAN 1200 von devolo ist erstmals eine Datenübertragung mit bis zu 1.200 Mbit/s über die Stromleitung möglich. Um dies zu erreichen, verfügt der dLAN® 1200+ ES über die verbesserte range+ Technology mit MIMO-Technik (Multiple In Multiple Out). Sie nutzt mit Phase, Neutralleiter und Masseleiter (Erde) erstmals alle drei Adern des Stromkabels gleichzeitig zur Datenübertragung im Gigabit-Bereich. Eine patentierte Einkopplung, die nur in devolo Adaptern zum Einsatz kommt, sorgt darüber hinaus für maximale Reichweite und Stabilität.

Gigabit-Ethernet und integrierte Steckdose
Um der hohen Leistung des Powerline-Chips gerecht zu werden, ist der dLAN® 1200+ ES mit einem Gigabit LAN-Anschluss ausgestattet. Zur weiteren Leistungsoptimierung verfügt der Adapter über eine integrierte Steckdose. Dies hat den Vorteil, dass dem Anwender kein Stromanschluss verloren geht. Darüber hinaus ist die integrierte Steckdose mit einem leistungsfähigen Netzfilter ausgestattet, der zuverlässig mögliche Störungen der Datenübertragung durch angeschlossene Endgeräte verhindert. Für maximale Sicherheit verfügt die integrierte Steckdose zusätzlich über einer Kindersicherung.

Einfache Installation im Fokus
Eines hat sich beim dLAN® 1200+ ES aus gutem Grund nicht geändert: Die Installation bleibt weiterhin so einfach, wie von devolo gewohnt. Ein Adapter wird per mitgeliefertem Ethernet-Kabel mit dem Router verbunden und in eine nahe Steckdose gesteckt, mit dem zweiten verfährt der Nutzer analog beim Endgerät – schon steht die Netzwerkverbindung zur Verfügung. devolo empfiehlt, zusätzlich per Knopfdruck die 128-Bit AES-Verschlüsselung zu aktivieren, um unberechtigte Zugriffe auf das Netzwerk weiter zu erschweren.

devolo ES Fachhandels-Produkte für mehr Zuverlässigkeit
Der dLAN® 1200+ ES garantiert dem Anwender die maximale hohe Verfügbarkeit seiner dLAN-Powerline-Installation. Sichergestellt wird dies durch eine spezielle dLAN ES-Hotline, die parallel zum After-Sales-Support des Fachhändlers kompetent bei Fragen zu Installation und Nutzung zur Verfügung steht. Um den Anwender neben der Garantiezeit von 3 Jahren maximale Zuverlässigkeit und Investitionssicherheit zu bieten, wurde ein Sofort-Austausch-Programm für dLAN ES etabliert. Kunden erhalten umgehend nach telefonischer Reklamation einen neuen Adapter.

Voll kompatibel zu dLAN 200, 500, 550 und 650
Der dLAN 1200+ ES ist voll kompatibel zu allen Produkten der devolo dLAN 200, dLAN 500, dLAN 550 und dLAN 650 Serien sowie weiteren Powerline-Adaptern nach dem HomePlug AV(2) Standard. Das Modell ist ab September 2014 exklusiv im Fachhandel sowie bei Systemhäusern und Elektro-Installateuren erhältlich. Der dLAN® 1200+ ES wird für 79,90 Euro angeboten.

Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung und Home Automation.

devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über achtzehn Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Herr Florian Szigat
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49(0)241-18279-514
presse@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Herr Frank Mischkowski
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49(0)911-979220-65
devolo@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Elektronik Medien Kommunikation

Erster dLAN ES Adapter mit 1,2 Gbit/s: devolo präsentiert dLAN 1200+ ES

devolo erweitert sein Fachhandels-Portfolio um leistungsstarke Gigabit-Adapter: Mit Datenübertragungsraten von bis zu 1,2 Gbit/s ist der dLAN® 1200+ ES nicht nur der schnellste, sondern dank range+ Technology inklusive MIMO auch gleichzeitig der stab

Erster dLAN ES Adapter mit 1,2 Gbit/s: devolo präsentiert dLAN 1200+ ES

Der devolo dLAN 1200+ ES Adapter bietet eine Übertragungsrate von 1,2 Gbit/s.

range+ Technology mit MIMO-Technik und patentierter Einkopplung
Eine neue Geschwindigkeits-Generation für das einfache Heimnetz über die Stromleitung: Mit dLAN 1200 von devolo ist erstmals eine Datenübertragung mit bis zu 1.200 Mbit/s über die Stromleitung möglich. Um dies zu erreichen, verfügt der dLAN® 1200+ ES über die verbesserte range+ Technology mit MIMO-Technik (Multiple In Multiple Out). Sie nutzt mit Phase, Neutralleiter und Masseleiter (Erde) erstmals alle drei Adern des Stromkabels gleichzeitig zur Datenübertragung im Gigabit-Bereich. Eine patentierte Einkopplung, die nur in devolo Adaptern zum Einsatz kommt, sorgt darüber hinaus für maximale Reichweite und Stabilität.

Gigabit-Ethernet und integrierte Steckdose
Um der hohen Leistung des Powerline-Chips gerecht zu werden, ist der dLAN® 1200+ ES mit einem Gigabit LAN-Anschluss ausgestattet. Zur weiteren Leistungsoptimierung verfügt der Adapter über eine integrierte Steckdose. Dies hat den Vorteil, dass dem Anwender kein Stromanschluss verloren geht. Darüber hinaus ist die integrierte Steckdose mit einem leistungsfähigen Netzfilter ausgestattet, der zuverlässig mögliche Störungen der Datenübertragung durch angeschlossene Endgeräte verhindert. Für maximale Sicherheit verfügt die integrierte Steckdose zusätzlich über einer Kindersicherung.

Einfache Installation im Fokus
Eines hat sich beim dLAN® 1200+ ES aus gutem Grund nicht geändert: Die Installation bleibt weiterhin so einfach, wie von devolo gewohnt. Ein Adapter wird per mitgeliefertem Ethernet-Kabel mit dem Router verbunden und in eine nahe Steckdose gesteckt, mit dem zweiten verfährt der Nutzer analog beim Endgerät – schon steht die Netzwerkverbindung zur Verfügung. devolo empfiehlt, zusätzlich per Knopfdruck die 128-Bit AES-Verschlüsselung zu aktivieren, um unberechtigte Zugriffe auf das Netzwerk weiter zu erschweren.

devolo ES Fachhandels-Produkte für mehr Zuverlässigkeit
Der dLAN® 1200+ ES garantiert dem Anwender die maximale hohe Verfügbarkeit seiner dLAN-Powerline-Installation. Sichergestellt wird dies durch eine spezielle dLAN ES-Hotline, die parallel zum After-Sales-Support des Fachhändlers kompetent bei Fragen zu Installation und Nutzung zur Verfügung steht. Um den Anwender neben der Garantiezeit von 3 Jahren maximale Zuverlässigkeit und Investitionssicherheit zu bieten, wurde ein Sofort-Austausch-Programm für dLAN ES etabliert. Kunden erhalten umgehend nach telefonischer Reklamation einen neuen Adapter.

Voll kompatibel zu dLAN 200, 500, 550 und 650
Der dLAN 1200+ ES ist voll kompatibel zu allen Produkten der devolo dLAN 200, dLAN 500, dLAN 550 und dLAN 650 Serien sowie weiteren Powerline-Adaptern nach dem HomePlug AV(2) Standard. Das Modell ist ab September 2014 exklusiv im Fachhandel sowie bei Systemhäusern und Elektro-Installateuren erhältlich. Der dLAN® 1200+ ES wird für 79,90 Euro angeboten.

Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung und Home Automation.

devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über achtzehn Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Herr Florian Szigat
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49(0)241-18279-514
presse@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Herr Frank Mischkowski
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49(0)911-979220-65
devolo@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Computer IT Software

Weiteres IFA Highlight von devolo: dLAN 1200+ WiFi ac – Gigabit Powerline trifft WiFi ac

Neben dem neuen Home Control Portfolio und dem ersten Gigabit-Powerline-Adapter dLAN 1200+ wird der Heimnetz-Spezialist devolo auf der diesjährigen IFA ein weiteres Highlight präsentieren: Mit dem dLAN 1200+ WiFi ac verbindet devolo die schnellste ve

Weiteres IFA Highlight von devolo: dLAN 1200+ WiFi ac - Gigabit Powerline trifft WiFi ac

devolo zeigt auf der IFA 2014 den dLAN 1200+ WiFi ac mit 1,2 GBit/s per Powerline und WLAN.

Gigabit-Powerline trifft WiFi ac
In seinem neusten Adapter, dLAN 1200+ WiFi ac, vereint devolo erstmals die neue Powerline Gigabit-Generation mit WiFi ac, dem neuesten und leistungsfähigsten WLAN-Standard. Mobilgeräte wie Smartphone, Tablet und Notebook können so auf die volle Bandbreite des Internetanschlusses zurückgreifen. Für die Verbindung zu kabelgebundenen Geräten stehen zwei Gigabit LAN-Anschlüsse zur Verfügung. Der dLAN 1200+ WiFi ac verfügt zudem über eine integrierte Steckdose mit Netzfilter und Kindersicherung.

Sowohl die Datenübertragung via Stromleitung (dank MIMO-Technologie mit bis zu 1,2 Gigabit pro Sekunde), als auch die kabellose Kommunikation per WiFi ac (gleichzeitig auf 2,4 und 5 GHz) entsprechen dabei modernsten Standards. IFA-Besucher haben am devolo Stand die Möglichkeit, einen ersten Blick auf den neuen Adapter zu werfen, der Ende Oktober im Handel verfügbar sein wird.

devolo Home Control – das einfache Smart Home zum Selbermachen
Ebenfalls im Fokus der devolo IFA-Präsenz steht das neue Smart Home Portfolio, devolo Home Control: Die umfassende Heimautomations-Produktwelt lässt sich nach Bedarf zusammenstellen und beliebig erweitern. Auf der IFA 2014 zeigt devolo die ersten Home Control Bausteine. Dabei stehen die Bereiche Komfort, Sicherheit und Energiesparen im Fokus. Mehr Sicherheit verleihen beispielsweise Rauchmelder, Bewegungsmelder sowie Tür-/Fensterkontakte. Effizientes Energiesparen ist über die Heizkörperthermostate möglich: Sie sorgen für
wohlige Wärme genau zu den Zeiten, in denen ein Raum auch genutzt wird. Mehr Komfort ist unter anderem durch den Einsatz der schaltbaren Steckdose möglich: Angeschlossene Geräte lassen sich so überall von Zuhause und selbst über das Internet steuern.

devolo freut sich auf Ihren IFA-Besuch in Halle 3.2, Stand 203! Für Terminabsprachen mit Christoph Rösseler, Vice President Marketing und PR, und Florian Szigat, PR-Manager, kontaktieren Sie bitte Frank Mischkowski (devolo@rtfm-pr.de).

Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung und Home Automation.

devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über achtzehn Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Herr Florian Szigat
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49(0)241-18279-514
presse@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Herr Frank Mischkowski
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49(0)911-979220-65
devolo@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Computer IT Software

Weiteres IFA Highlight von devolo: dLAN 1200+ WiFi ac – Gigabit Powerline trifft WiFi ac

Neben dem neuen Home Control Portfolio und dem ersten Gigabit-Powerline-Adapter dLAN 1200+ wird der Heimnetz-Spezialist devolo auf der diesjährigen IFA ein weiteres Highlight präsentieren: Mit dem dLAN 1200+ WiFi ac verbindet devolo die schnellste ve

Weiteres IFA Highlight von devolo: dLAN 1200+ WiFi ac - Gigabit Powerline trifft WiFi ac

devolo zeigt auf der IFA 2014 den dLAN 1200+ WiFi ac mit 1,2 GBit/s per Powerline und WLAN.

Gigabit-Powerline trifft WiFi ac
In seinem neusten Adapter, dLAN 1200+ WiFi ac, vereint devolo erstmals die neue Powerline Gigabit-Generation mit WiFi ac, dem neuesten und leistungsfähigsten WLAN-Standard. Mobilgeräte wie Smartphone, Tablet und Notebook können so auf die volle Bandbreite des Internetanschlusses zurückgreifen. Für die Verbindung zu kabelgebundenen Geräten stehen zwei Gigabit LAN-Anschlüsse zur Verfügung. Der dLAN 1200+ WiFi ac verfügt zudem über eine integrierte Steckdose mit Netzfilter und Kindersicherung.

Sowohl die Datenübertragung via Stromleitung (dank MIMO-Technologie mit bis zu 1,2 Gigabit pro Sekunde), als auch die kabellose Kommunikation per WiFi ac (gleichzeitig auf 2,4 und 5 GHz) entsprechen dabei modernsten Standards. IFA-Besucher haben am devolo Stand die Möglichkeit, einen ersten Blick auf den neuen Adapter zu werfen, der Ende Oktober im Handel verfügbar sein wird.

devolo Home Control – das einfache Smart Home zum Selbermachen
Ebenfalls im Fokus der devolo IFA-Präsenz steht das neue Smart Home Portfolio, devolo Home Control: Die umfassende Heimautomations-Produktwelt lässt sich nach Bedarf zusammenstellen und beliebig erweitern. Auf der IFA 2014 zeigt devolo die ersten Home Control Bausteine. Dabei stehen die Bereiche Komfort, Sicherheit und Energiesparen im Fokus. Mehr Sicherheit verleihen beispielsweise Rauchmelder, Bewegungsmelder sowie Tür-/Fensterkontakte. Effizientes Energiesparen ist über die Heizkörperthermostate möglich: Sie sorgen für
wohlige Wärme genau zu den Zeiten, in denen ein Raum auch genutzt wird. Mehr Komfort ist unter anderem durch den Einsatz der schaltbaren Steckdose möglich: Angeschlossene Geräte lassen sich so überall von Zuhause und selbst über das Internet steuern.

devolo freut sich auf Ihren IFA-Besuch in Halle 3.2, Stand 203! Für Terminabsprachen mit Christoph Rösseler, Vice President Marketing und PR, und Florian Szigat, PR-Manager, kontaktieren Sie bitte Frank Mischkowski (devolo@rtfm-pr.de).

Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung und Home Automation.

devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über achtzehn Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Herr Florian Szigat
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49(0)241-18279-514
presse@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Herr Frank Mischkowski
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49(0)911-979220-65
devolo@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Computer IT Software

dLAN® 1200+ von devolo: Erstmals Daten mit bis zu 1,2 Gigabit pro Sekunde ganz einfach per Stromleitung übertragen

Mit dem dLAN® 1200+ präsentiert devolo den ersten dLAN Adapter der Gigabit-Generation. Der erste Adapter der neuen Generation bietet den Nutzern eine Bandbreite bis zu 1200 Mbit/s.

dLAN® 1200+ von devolo: Erstmals Daten mit bis zu 1,2 Gigabit pro Sekunde ganz einfach per Stromleitung übertragen

Mit der dLAN 1200 Generation schafft devolo erstmals den Sprung über die Gigabit-Grenze.

12 Jahre Expertise = 1,2 Gigabit Bandbreite
Die devolo AG steht seit zwölf Jahren für Expertise in der Powerline-Kommunikation. Kein anderes Unternehmen hat sich so stark auf die einfache Datenübertragung per Stromleitung spezialisiert. Allein am Firmensitz in Aachen sind inzwischen mehr als 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung tätig. Ihr geballtes Know-How fließt in Hard-, Firm- und Software der devolo Powerline-Adapter mit dem Ziel nicht nur die Markt-, sondern auch die Technologieführerschaft des Unternehmens dauerhaft zu erhalten und auszubauen. Dies schlägt sich nun im dLAN 1200+ eindrucksvoll nieder: Erstmals bringt devolo einen Adapter auf den Markt, der eine Datenübertragung mit bis zu 1,2 Gigabit pro Sekunde ermöglicht.

Schnell, sparsam, einfach.
Mit Datenübertragungsraten bis in den Gigabit-Bereich eröffnet devolo eine neue Dimension in der Powerline Kommunikation. Der dLAN 1200+ ist mit 1,2 GBit/s nicht nur der schnellste, sondern dank range+ Technology inklusive MIMO auch gleichzeitig der stabilste und reichweitenstärkste dLAN Adapter aller Zeiten. Breitband-Internet steht so an jeder Steckdose des Zuhauses in bestmöglicher Qualität zur Verfügung. Darüber hinaus ist es den devolo Ingenieuren gelungen, trotz Verdopplung der Geschwindigkeit, den Stromverbrauch des Adapters weiter zu senken: Im Betrieb verbraucht der dLAN 1200+ maximal 4,2 Watt. Ist das angeschlossene Endgerät ausgeschaltet, geht auch der Adapter automatisch in den Standby-Modus und arbeitet mit 0,7 Watt noch sparsamer. Eines hat sich beim dLAN 1200+ aus gutem Grund nicht geändert: Die Installation bleibt weiterhin so einfach, wie von devolo gewohnt. Ein Adapter wird per mitgeliefertem Ethernet-Kabel mit dem Router verbunden und in eine nahe Steckdose gesteckt, mit dem zweiten verfährt der Nutzer analog beim Endgerät – schon steht die Netzwerkverbindung zur Verfügung. devolo empfiehlt, zusätzlich per Knopfdruck die 128-Bit AES-Verschlüsselung zu aktivieren, um unberechtigte Zugriffe auf das Netzwerk weiter zu erschweren.

Gigabit-Ethernet und integrierte Steckdose mit Kindersicherung
Um der hohen Leistung des Powerline-Chips gerecht zu werden, ist der dLAN 1200+ mit einem Gigabit-Ethernet Anschluss ausgestattet. Ein entsprechendes Gigabit Ethernet-Kabel liegt jedem Exemplar des dLAN 1200+ bei. Zur weiteren Leistungsoptimierung, kann der Adapter eine integrierte Steckdose vorweisen. Dies hat zum einen den Vorteil, dass dem Nutzer kein Stromanschluss verloren geht. Darüber hinaus ist die integrierte Steckdose mit einem leistungsfähigen Netzfilter ausgestattet, der zuverlässig mögliche Störungen der Datenübertragung durch angeschlossene Endgeräte verhindert. Für maximale Sicherheit verfügt die integrierte Steckdose zusätzlich über einer Kindersicherung.

Kompatibel zu dLAN 200, 500 und 650, Verfügbarkeit und Preise
Die neue devolo dLAN 1200 Generation ist voll kompatibel zu allen dLAN 200, dLAN 500 und dLAN 650 Modellen sowie weiteren Powerline-Adaptern nach dem HomePlug AV(2) Standard. Der Verkaufsstart erfolgt im September 2014. Der Adapter ist sowohl als Starter Kit zum Aufbau eines Heimnetzwerks sowie als Einzelgerät zur Ergänzung einer bestehenden Powerline-Installation verwendbar. Das Starter Kit wird für 139,90 Euro angeboten, der Einzeladapter kostet 74,90 Euro.

Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung und Home Automation.

devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über achtzehn Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Herr Florian Szigat
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49(0)241-18279-514
presse@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Herr Frank Mischkowski
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49(0)911-979220-65
devolo@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de