Presseportal für Pressemitteilungen und Nachrichten

Presseportal.org, Unternehmens-News, Produkt-News und Online Pressemitteilungen

Mit VDMplus zum eigenen Musik-Label

Der Verband Deutscher Musikschaffender erleichtert Gründung und unterstützt vielfältig.

„Einerseits ist es gar nicht so schwer, eine eigene Plattenfirma zu gründen, andererseits gilt es allerdings viel dabei zu beachten“, beschreibt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de). Dabei ist der VDMplus seinen Mitgliedern mit umfassendem Service behilflich, denn „zahlreiche Künstler, Komponisten, Texter, Produzenten und mehr nutzen bereits erfolgreich die Chancen, die ein eigenes Label zur Vermarktung von Musik bietet. Der Marktanteil der unabhängigen Plattenfirmen, sogenannter Independent-Label ist enorm und wächst weiter“, betont der erfahrene Branchenkenner Quirini.

Udo Starkens, Generalmanager des VDMplus, stimmt zu und erklärt, dass der Branchenverband Musikmacher von der Gründung eines Labels bis zum Erfolg begleite: „Ganz unabhängig von der Musikrichtung muss man bei der Gründung einer Plattenfirma sämtliche Hintergründe kennen, um später keine rechtlichen und finanziellen Nachteile zu erleiden. Deshalb beginnt unser Service für VDMplus-Mitglieder bereits bei der Rechtsform des Labels beziehungsweise der Gewerbeanmeldung.“

Alle benötigten Verträge und Formulare erhalten VDMplus-Musikschaffende kostenlos vom Verband – ebenso wie individuelle Ausfüllhilfen. „Aus der Wiedergabe von Radio- und TV-Sendern können finanzielle Vorteile nur unter bestimmten Vorraussetzungen entstehen“, nennt Klaus Quirini ein anderes Beispiel. „Daher können VDMplus-Mitglieder einfach und unkompliziert eine eigene LC-Nummer erhalten.“

Weitere Leistungen des VDMplus erleichtern den Betrieb eines Labels und helfen sogar dabei, viel Geld zu sparen. „In unserem online-Mitgliederbereich können ebenso wie bei unseren Seminaren und Branchentreffen Kontakte für Kooperationen im Musikbusiness geknüpft werden, und mehrere professionelle VDMplus-Kalkulatoren für die Musikbranche bringen erheblichen Nutzen bei Abrechnungen mit Produzenten, Künstlern und Musikern“, zählt Udo Starkens auf. „Außerdem bieten wir unseren Mitgliedern auch einige Preisvorteile. Davon profitieren auch die Labels, denn VDMplus hat mit der GEMA einen Rahmenvertrag ausgehandelt, der unseren Verbandsmitgliedern Preisvorteile bei der sogenannten Industrie-Einzeichnung einräumt.“

Weitere Informationen zum Musikbranchen-Verband finden Sie unter VDMplus.de oder auf Facebook.

Der Verband Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Produzenten, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Komponisten, Textdichtern, Musikern, Managern, Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen Musikschaffender in Deutschland. Seit Jahrzehnten gründen und betreiben, an der Musikwirtschaft interessierte Künstler, Urheber und Musiker, durch das Coaching der VDM-Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen, erfolgreich Musikverlage und Musiklabel. VDM-Mitglieder lernen das Business von der einfachsten Promotionarbeit bis hin zu komplizierten Vertragsausarbeitungen kennen. Ein umfassender Einblick für Neugründer und Profis über die Hintergründe in der Musikbranche ist eines der Kernthemen im VDM.

Kontakt
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)
Helga Quirini
Josefsallee 12
52078 Aachen
0241 9209277
h.quirini@vdmplus.de
http://www.vdmplus.de

Bildquelle: fotolia

Teilen Sie diesen Beitrag