Presseportal für Pressemitteilungen und Nachrichten

Presseportal.org, Unternehmens-News, Produkt-News und Online Pressemitteilungen

LTLS digitalisiert das Workforce Management mit INFORM

Nur noch wenige Tage, anstelle mehrerer Monate, dauert die Jahresplanung für das Personal beim Ersatzteillieferanten der Lufthansa heute. Diese Einsparung erwirkte die intelligente Software WorkforcePlus für die Personaleinsatzplanung vom Aachener Softwarehersteller INFORM.

Verspätungen im Flugverkehr sind teuer und ärgerlich. Um sie zu vermeiden, versorgt Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) seine Kunden, darunter die Lufthansa selbst, weltweit mit Ersatzteilen für die Flugzeugflotte. LTLS lagert insgesamt 247.000 verschiedene Ersatzteile auf 100.000 Quadratmetern Fläche. Im Idealfall sind diese Ersatzteile in nur 15 Minuten versandbereit. Dafür sorgen 1.800 Mitarbeiter an sieben deutschen Standorten, deren Diensteinsatz heute mit modernster Software geplant wird.

„Flugausfälle können wir nicht berechnen“, erklärt Michael Krämer, Dienstplaner und Projektmanager in der Logistikzentrale Maintenance der LTLS. Um auf Störungen jedoch bestmöglich reagieren zu können, ist ein flexibler Dienstplan umso wichtiger. Kurzfristige Änderungen oder Verschiebungen verarbeitet WorkforcePlus daher schnell und flexibel. Auch die große Vielfalt unterschiedlicher Arbeitszeitmodelle, wie Teilzeit oder Leiharbeit, wird in optimaler Weise berücksichtigt. Dafür sorgt die weltweit einzigartige Deductive Intelligence (DI) Technology. Sie erlaubt es, Logik und Datenstrukturen durch ein System flexibler Ableitungsregeln zu strukturieren und so schnell und flexibel spezielle Anforderungen abzudecken.

Der Planungsaufwand hat sich für LTLS massiv reduziert: Während die Jahresplanung für 300 Mitarbeiter früher drei Monate dauerte, sind es mit WorkforcePlus heute nur noch wenige Tage. Bei LTLS ist die Personaleinsatzplanung neuer Bestandteil des Digitalisierungsprogramms. Früher erfolgte die Planung in excelbasierten Planungstools. Heute existiert eine direkte Schnittstelle zwischen Mensch und System: „Über WorkforcePlus werden jetzt auch die Mitarbeiter stärker eingebunden. Sie können das Mitarbeiterportal bequem auf ihrem Handy nutzen“, berichtet Krämer.

Hinweis für die Presse:
Gerne stellen wir Ihnen eine ausführliche Case Study zum Einsatz von WorkforcePlus bei LTLS zur Verfügung. Der Leiter des Geschäftsbereichs „Workforce Management“ bei INFORM, Dr. Jörg Herbers, beantwortet auch gerne alle Ihre Fragen in einem persönlichen Interview. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an inform@maisberger.com.

Über WorkforcePlus
Workforce sorgt in zahlreichen Branchen für eine optimierte Personaleinsatzplanung. Die Wirklichkeit der Personaleinsatzplanung ist höchst individuell und komplex – geprägt von betrieblichen Vereinbarungen, Unternehmenskultur und persönlichen Wünschen. WorkforcePlus bildet die betriebsindividuellen Bedingungen und Handlungsmöglichkeiten präzise ab. Mit einem Höchstmaß an Flexibilität gibt WorkforcePlus dem Planer die Möglichkeit, optimal auf die Wünsche der Mitarbeiter einzugehen und damit neue Zeichen für Mitarbeiterorientierung zu setzen. Dazu gehört auch, dass WorkforcePlus in der kurzfristigen Planung durch schnelle und effiziente Reaktionen einen Vorsprung vor dem Alltag gibt. Bei Ausfällen von Mitarbeitern oder Veränderungen der Nachfrage bekommt der Planer die richtige Unterstützung, um den Dienstplan in kürzester Zeit an die neue Situation anzupassen. Mehr Informationen unter www.workforceplus.de

Über LTLS
Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) ist als 100-prozentiges Tochterunternehmen der Lufthansa Technik (LHT) AG 1998 gegründet worden. Das Unternehmen ist auf Logistikdienstleistungen für Kunden aus der Luftfahrtbranche spezialisiert und gehört zu den weltweit führenden Anbietern auf diesem Feld. Firmensitz des mehr als 1.800 Mitarbeiter starken Unternehmens ist Hamburg. Die LTLS ist managt ein globales Logistiknetzwerk mit insgesamt 30 Lagerstandorten sowie rund 50 Partner- und Dienstleistungsunternehmen. Das breite Leistungsspektrum reicht vom Transportmanagement, inklusive dem Transport von Triebwerken und Ad-hoc-Anforderungen (AOG), bis hin zur kompletten Lagerverwaltung.

INFORM entwickelt Software zur Optimierung von Geschäftsprozessen mittels Digital Decision Making auf Basis von Künstlicher Intelligenz und Operations Research. Sie ergänzt die klassischen IT-Systeme und steigert die Wirtschaftlichkeit und Resilienz vieler Unternehmen. Von Containerterminals, Verkehrsflughäfen, Finanzdienstleistern, Industriebetrieben, Großhändlern bis zu Lager- und Umschlagzentren sowie Transportunternehmen – heute betreuen über 750 Softwareingenieure, Datenanalysten und Berater mehr als 1.000 Kunden weltweit.

Firmenkontakt
INFORM GmbH
Sabine Walter
Pascalstraße 35
52076 Aachen
02408-9456-1233
Sabine.Walter@inform-software.com
http://www.inform-software.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Charlotte Kromer
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089-419599-29
Inform@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Bildquelle: @INFORM GmbH

Teilen Sie diesen Beitrag