euNetworks und Vodafone werden strategische Partner

– Vodafone Deutschland stärkt sein Glasfasernetz für den LTE-Ausbau
– euNetworks liefert Zugang zu City-Netzen in Deutschland
– Chance für weitergehende Zusammenarbeit
euNetworks und Vodafone werden strategische Partner

Frankfurt am Main, 25. Juli 2011 – euNetworks GmbH, eine Tochtergesellschaft der euNetworks Group Limited, und Vodafone Deutschland werden strategische Partner. Im Rahmen des Vertrages schließt euNetworks Vodafone-Standorte in Frankfurt, Hamburg, Berlin und München an sein Glasfasernetz an. Die Vereinbarung schafft außerdem die Rahmenbedingungen für Vodafone, bei Bedarf das übrige Netz von euNetworks zu nutzen.

Vodafone Deutschland ist führend beim bundesweiten Ausbau des LTE-Netzes (LTE, Long Term Evolution). Seit der Vergabe der Frequenzen 2010 kann Vodafone Deutschland bereits vier Millionen Haushalte in Deutschland mit breitbandigem Internet über LTE versorgen. Für die Infrastruktur zur Unterstützung dieses neuen Mobilfunkstandards sind Glasfasernetze eine wichtige Komponente.

„LTE ist als erste Gigabit-Technologie im Mobilfunk technisch gesehen ein Quantensprung für unsere Branche“, kommentiert Hartmut Kremling, CTO Vodafone Deutschland. „Für den Ausbau des LTE-Netzes in Deutschland brauchen wir eine gute Glasfaserinfrastruktur, die euNetworks an den Schlüsselstandorten bietet. In der Gesamtstrategie für den Ausbau unseres Netzes profitieren wir sowohl vom Engagement von euNetworks als auch von ihrer umfassenden Infrastruktur.“

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Vodafone bei diesem wichtigen Projekt“, kommentiert Uwe Nickl, Geschäftsführer der euNetworks GmbH sowie Chief Marketing Officer der euNetworks Group Limited. „Als Infrastruktur-Provider mit einem weitverzweigten Netz in Deutschland verfügen wir über genügend freie Kapazitäten, um Vodafone mit einem Glasfaser-Backbone beim LTE-Ausbau zu unterstützen. Wir arbeiten eng mit Vodafone zusammen, um die Infrastruktur für den exponentiell steigenden mobilen Datenverkehr zur Verfügung zu stellen.“

euNetworks hat vor kurzem sein Glasfasernetz in Deutschland durch den Kauf der LambdaNet Communications Deutschland AG erweitert. Deren Langstreckennetz in Kombination mit den sieben City-Netzen von euNetworks in Deutschland ergeben eine leistungsfähige Infrastruktur und ermöglichen euNetworks viele Bürogebäude in Europa direkt mit seinem Glasfasernetz zu verbinden.

Die euNetworks Group Limited (SGX: H23:SI) betreibt Breitbandinfrastruktur. Das Unternehmen besitzt 13 Glasfaser-City-Netze in ganz Europa, die durch einen Breitband-Backbone miteinander verbunden sind. euNetworks bietet innerstädtisch und auf der Langstrecke Ethernet- und IP-Services inklusive unbeleuchteter Glasfaser, dedizierter Faser, Wellenlängenservices, Ethernet und Internet. Unternehmen und Carrier profitieren von euNetworks´ ausbaufähigem Netz, das auf die Übertragung hoher Bandbreiten ausgelegt ist.

Die euNetworks Group Limited hat ihren Unternehmenssitz in London und ist an der Börse in Singapur notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.euNetworks.com.

euNetworks
Hannah Fox
15 Worship Street
EC2A 2D London
+44 20 7952 1338
www.eunetworks.com
Hannah.Fox@euNetworks.com

Pressekontakt:
RubyCom
Katharina Scheid
Am Rehsprung 10
64832 Babenhausen
k.scheid@rubycom.de
06073-6889 186
http://www.rubycom.de/presse/

Teilen Sie diesen Beitrag