Category Archives: Wirtschaft Handel Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft, Handel, Maschinenbau. Presseportal.org das kostenlose Presseportal zu vielen verschiedenen Themen.

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Gold verkaufen in Oldenburg

Beim SG Pfand und Leihhaus Oldenburg

Gold verkaufen in Oldenburg

Gold verkaufen in Oldenburg

Gold verkaufen ist Vertrauenssache und oft auch eine finanzielle Frage. Sie sind auf der Suche nach einem erfahrenen Partner für den Verkauf von Gold in Oldenburg und / oder Umgebung. Sie sind darauf bedacht den bestmöglichen Preis für ihr Gold zu erzielen?

Dann sind sie bei uns, dem SG Pfand und Leihhaus Oldenburg , genau an der richtigen Adresse.

Wir bieten unseren Kunden schon seit vielen Jahren die Möglichkeit des Goldankaufes zum Tagespreis.

Wir möchten versuchen in diesem Artikel auf die meisten und häufigsten Kundenfragen ein zu gehen.

Welche Arten von Gold kauft das SG Pfand und Leihhaus an?

Wir kaufen Altgold, Bruchgold, Zahngold, Dentalgold, Goldbarren, Goldmünzen, Goldunzen sowie alles was aus Gold gefertigt wurde.

Ich bin mir nicht sicher, ob mein Schmuckstück aus Gold gefertigt ist, können sie mir helfen?

Natürlich. Unsere erfahrenen Experten nehmen sich gerne die Zeit und prüfen in ihrem Beisein ob es sich bei ihren Wertgegenständen um echte Schmuckstück aus Gold handelt.

Kaufen sie auch Eheringe aus Gold mit Gravur?
Auch Goldringe die graviert sind, kaufen wir natürlich zum Tagespreis an.

Wie verhält es sich mit Goldmünzen, können sie feststellen welchen Gegenwert die Münzen besitzen?

Hier kommen wieder unsere Experten mit jahrzehnter langer Erfahrung zum Einsatz, die stets den Wert ihrer Münze aus Gold richtig taxieren können.

Ich möchte nicht nur altes Gold verkaufen, sondern auch Schmuck der mit Edelsteinen besetzt ist, welchen Preis kann ich für Schmuckstücke erzielen?
Für Schmuck sind wir in der Lage ihnen weit mehr, als den reinen Goldpreis an zu bieten. Unsere Gutachter bewerten ihren Schmuck mit größter Sorgfalt und sollten ihre Stücke aus Gold unseren Kriterien für Schmuck gerecht werden, so werden wir ihnen ein Angebot unterbreiten , das weit über dem Goldpreis liegt.

Wie gestaltet sich der Ablauf bei ihnen?
Sie können gerne mit oder ohne Termin zu unseren regulären Öffnungszeiten bei uns vorstellig werden. Am besten bringen sie etwas Zeit mit, wie auch ihren Ausweiß.
Unsere erfahrenen Gutachter nehmen sich gerne Zeit und bewerten ihre Wertgegenstände in aller Ruhe mit der entsprechenden Gründlichkeit. Im Anschluss unterbreiten wir ihnen ein Angebot das stets auf der Grundlage des Tagespreises für Gold angefertigt wird.

So können sie als Kunde sich sicher sein, stets den bestmöglichen Preis für ihr Gold zu erzielen.

Ich komme von außerhalb, lohnt sich der Weg zu ihnen?
Der Weg zu uns lohnt sich immer, da sie bei uns immer den aktuellen Tagespreis für ihr Gold erhalten. Der Unterschied liegt darin, dass unser Kerngeschäft die Vergabe von Pfandkrediten ist. Somit sind wir in der Lage ihnen für ihr Gold den maximal besten Preis anbieten zu können.

Haben sie auch Referenz vorzuweisen, fragen sie sich nun.
Sie können sich gerne unter folgenden Link unsere Ekomi Bewertungen ansehen:

https://www.ekomi.de/bewertungen-oldenburg-leihhaus.html

Bereits über 800 Kunden haben uns positiv bewertet.

Sollten sie nun noch weitere Fragen haben, zögern sie nicht uns zu kontaktieren.

Ihr SG Pfand und Leihhaus Oldenburg – Mit Sicherheit

SG Pfand und Leihhaus

Pfandkredite
Goldankauf
Luxusuhren Ankauf
Ankauf und Verkauf aktueller Elektronik

In Oldenburg und Umgebung.

Kontakt
SG Pfand und Leihhaus Oldenburg
Shehide Delija
Heiligengeiststr. 1
2621 Oldenburg
044196030165
info@oldenburg-leihhaus.de
http://www.oldenburg-leihhaus.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

PEPSICO PRÄSENTIERT INNOVATIVE FOOD-STARTUPS ALS TEILNEHMER SEINES NEUEN INKUBATORPROGRAMMS IM BEREICH ERNÄHRUNG, GESUNDHEIT UND WELLNESS

„Your Superfoods“ aus Berlin unter den acht europäischen Unternehmen, die als Finalisten für das erstmalig durchgeführte Programm „Nutrition Greenhouse“ ausgewählt wurden und die Chance auf eine Zusatzförderung in Höhe von EUR 100.000 erhalten

PEPSICO PRÄSENTIERT INNOVATIVE FOOD-STARTUPS ALS TEILNEHMER SEINES NEUEN INKUBATORPROGRAMMS IM BEREICH ERNÄHRUNG, GESUNDHEIT UND WELLNESS

19. Juni 2017 – PepsiCo hat bekannt gegeben, welche acht Jungunternehmen im Bereich Ernährung, Gesundheit und Wellness die ersten Teilnehmer seines Inkubatorprogramms in Europa sein werden. Das Nutrition-Greenhouse-Programm fördert Unternehmer aus dem Bereich Nahrungsmittel und Getränke. Jedes der acht Unternehmen erhält eine Zuwendung in Höhe von EUR 25.000 und kann an einem sechsmonatigen Partnerprogramm teilnehmen, in dem Experten von PepsiCo sie dabei unterstützen, das Wachstum ihres Unternehmens zu beschleunigen.

Die acht ausgewählten Finalisten, von denen eines am Ende des Programms eine weitere Zuwendung in Höhe von EUR 100.000 erhalten wird, sind:
-Divingmar (Malaga, Spanien) – Geschmacksverbessernde Proteine, reich an Aminosäuren, die aus Kombu, einem essbaren Seetang, gewonnen werden. www.divingmar.com
-Erbology (London, UK) – Biologische, pflanzenbasierte Vollwertnahrung. Zu den sorgfältig ausgewählten und aufeinander abstimmten Zutaten zählen etwa Jerusalem-Artischocken voller präbiotischer Ballaststoffe, Sanddorn reich an Omega-7-Fettsäuren und Amaranth mit viel hochwertigem Protein. Erbology kooperiert mit unabhängigen Landwirten. www.erbology.co.uk
-Fit Kitchen (London) – Von Ernährungsexperten entwickelte mikrowellengeeignete, protein- und ballaststoffreiche Fertiggerichte mit niedrigem Kohlenhydratgehalt und einem Energiewert von weniger als 300 kcal. Die von den Küchen des Mittleren Ostens, Thailands, Malaysias und Chinas inspirierten Gerichte können online bestellt werden und werden innerhalb von 72 Stunden ausgeliefert. www.thefitkitchen.co.uk
-Frecious (Genf, Schweiz) – Verzehrfertige, nachhaltig produzierte und handlich verpackte Frucht- und Gemüseprodukte, als Aufstrich auf Brot und Kräcker, zur Verwendung im Salat oder als frische Zutat zu Getreide, Eiern, Fisch und Fleisch. www.frecious.com
-JIMINI’S (Montreuil, Frankreich) – Gehaltvolle Snacks aus essbaren Insekten, die in Europa gezüchtet werden, um ihre Qualität sicherzustellen, ihre Herstellung rückverfolgbar zu machen und die Umwelt zu schonen. www.jiminis.com/
-Nature On Tap Ltd / TAPPED Birch Water (London) – GEZAPFTES Birkenwasser aus dem Saft der Birke, dem verjüngende Wirkung zugesprochen wird. Dieses Produkt greift Jahrhunderte alte nordische Traditionen auf und ist reich an Nährstoffen und Mineralien und eine natürliche Quelle des Antioxidans Mangan. www.tappedtrees.com
-No Fairytales (Amsterdam, Niederlande) – Die etwas anderen Tortilla Wraps – aus Karotten und Roter Bete. Mit einem Gemüseanteil von 45% sind die Wraps wertvolle Ballaststofflieferanten mit geringem Kaloriengehalt. www.nofairytales.nl
-Your Superfoods (Berlin) – Superfood-Mischung, die Smoothies, Säften, Joghurts, Müsli und Snacks die Extraportion an Nährstoffen verleiht. Hochwertige, nährstoffreiche Vollwertnahrung aus der ganzen Welt, reich an Antioxidantien und Proteinen, für mehr Kraft und ein starkes Immunsystem. www.yoursuperfoods.eu

Das Programm „Nutrition Greenhouse“ ( www.nutritiongreenhouse.com) startete im März 2017. Zielgruppe sind Unternehmen, die Nahrungsmittel und Getränke für den europäischen Markt herstellen und deren Umsatz bisher EUR 2 Mio. nicht überschreitet. Kriterien für die Auswahl der Unternehmen waren die Qualität ihrer Produkte und ihrer Marken, die geschäftliche Ausrichtung auf die Gesundheit der Verbraucher, skalierbare Geschäftsmodelle und ihre Alleinstellung auf dem Markt.

Die acht ausgewählten Unternehmen erhalten eine Zuwendung in Höhe von EUR 25.000 und nehmen an einem Partnerprogramm teil, in dem Markenexperten und Fachleute von PepsiCo sie bei der Umsetzung ihres Marktpotenzials unterstützen. Sie arbeiten jeweils in einer Reihe von Präsenz-Workshops und virtuellen Events mit ihrem PepsiCo-Partner zusammen an den unmittelbaren Marktherausforderungen und entwickeln Pläne für schnelleres Wachstum.

Am Ende des Programms erhält dasjenige Unternehmen mit dem vielversprechendsten Marktansatz, der sowohl nachhaltig als auch skalierbar ist, ein Preisgeld in Höhe von EUR 100.000, um die Unternehmensexpansion voranzutreiben.

Das Programm „Nutrition Greenhouse“ ist Teil der PepsiCo-Initiative für offene Innovationsprozesse und die Zusammenarbeit mit Unternehmern und Innovatoren, welche die Nahrungsmittel- und Getränkebranche aktiv mitgestalten wollen. Juan Ignacio Amat, Vice President Nutrition für PepsiCo Westeuropa und Subsahara-Afrika und Leiter des Programms sagt dazu: „PepsiCo hat sich mit Blick auf die Zukunft ständig weiterentwickelt. Wir haben Trendwenden in der Verbraucherlandschaft und in der Geschäftsumgebung vorausgesehen und uns für nachhaltiges Wachstum neu aufgestellt. Wir waren schon vor mehr als 20 Jahren Vorreiter im Bereich Gesundheit und Wellness und wir lernen jeden Tag dazu. Unser Programm „Nutrition Greenhouse“ schafft die Rahmenbedingungen für Kooperationsprojekte mit acht Unternehmen, die ebenfalls die Zukunft der Nahrungsmittel- und Getränkebranche im Blick haben. Zusammen mit meinen anderen Kolleginnen und Kollegen vom PepsiCo-Greenhouse-Team begrüße ich alle acht teilnehmenden Unternehmen – wir freuen uns schon sehr darauf, die Begeisterung und den Elan aller Beteiligten umzusetzen in schnelleres und gleichzeitig nachhaltiges Wachstum für den Bereich nahrhafter Fertigprodukte. Ich bin überzeugt, dass wir alle von dieser Erfahrung profitieren werden.“

Michael Kuech, gemeinsam mit Kristel de Groot Mitbegründer von Your Superfoods (Berlin), sagt dazu: „Wir wissen alle, dass wir uns vollwertiger ernähren müssten – aber wir sind alle sehr beschäftigt und es ist nicht immer einfach, die nötige Zeit dafür zu finden. Es ist für uns alle eine Herausforderung, jeden Tag die Nährstoffe zu bekommen, die wir brauchen. Das hat uns auf die Idee mit „Your Superfoods“ gebracht. Unser Ziel ist es, Menschen dabei zu unterstützen, die Nährstoffe, die sie brauchen, auf ganz bequeme und sehr einfache Weise über unsere funktionellen Superfood-Mischungen zu bekommen, die zu 100% natürlich sind. Als Teilnehmer am „Nutrition Greenhouse“ von PepsiCo wollen wir erreichen, dass mehr Menschen in den Genuss praktischer Nahrungsergänzungen kommen, die gleichzeitig natürlich und vollwertig sind.“

Aktuelles zum Stand des Programms finden Sie hier: www.nutritiongreenhouse.com

Pressekontakt:
markenzeichen GmbH
Monique Koller
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt am Main
Tel +49 (0)69 7104 880 14
pepsico@markenzeichen.eu

Unser Nahrungsmittelportfolio
Ein wesentlicher Aspekt von „Performance with Purpose“ besteht in der fortlaufenden Verbesserung unserer Produkte und der Erweiterung unseres Portfolios, um noch nahrhaftere Nahrungsmittel anzubieten. Mit dem Ausbau unseres Nahrungsmittelportfolios erweitern wir unser Angebot noch stärker um Produkte, die reich an Vollkorngetreide, Obst, Gemüse, Milch und Eiweißstoffen sind sowie um Produkte, die zur Flüssigkeitsversorgung des Körpers beitragen. Als Teil unserer Agenda 2025 haben wir uns zum Ziel gesetzt, dass sich die Wachstumsrate unserer Angebote für gesunde Ernährung schneller entwickeln soll als die Wachstumsrate des übrigen Portfolios.
In vielen Schlüsselkategorien sind wir mit führenden Marken wie Quaker, Tropicana, Naked, Lipton/Pure Leaf, Starbucks, Gatorade, Sabra, Stacy“s gut vertreten, und wir bauen unser Markenspektrum, das auf Obst und Gemüse basiert, weiter aus: Naked präsentiert eine frische Produktlinie, die kalt gepresste Säfte anbietet, Tropicana kommt mit einer neuen Produktreihe grüner Säfte auf den Markt und Alvalle wurde mit dem renommierten Preis „Foods from Spain“ des spanischen Landwirtschaftsministeriums ausgezeichnet.
PepsiCo baut sein Angebot an nahrhaften Nahrungsmitteln weiter aus, indem neue Marken entwickelt und bekannte Marken um spannende neue Produkte erweitert werden:
-Die russische Apfelsaftmarke „J7“ bringt die Ballaststoffe eines ganzen Apfels in jedes Glas.
-Die Produktlinie „Super Goodness“ von Quaker Oats UK entspricht dem zunehmenden Bedarf der Verbraucher nach einfachen und vollwertigen Zutaten. Die Produktlinie enthält hochwertiges Getreide, das Proteine, Ballaststoffe, und Omega 3+-Fettsäuren enthält, ebenso wie eine Auswahl an hochwertigem Obst mit einem hohen Gehalt an Vitamin B6, C, D und mineralischem Zink zur Unterstützung des Immunsystems.
-Tropicana Essentials Probiotics ist die erste Marke, die ein probiotisches Produkt für die Zielgruppe der Fruchtsaftkonsumenten entwickelt hat. Sie wurde im Jahr 2016 in einem Fachmagazin der Getränkeindustrie als Innovation des Jahres bezeichnet.

Über PepsiCo
PepsiCo Produkte werden von Verbrauchern eine Milliarde Mal pro Tag in mehr als 200 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt konsumiert. Durch ein umfassendes Portfolio an Nahrungsmitteln und Getränken, zu dem unter anderem die Marken Frito-Lay, Gatorade, Pepsi-Cola, Quaker und Tropicana gehören, erzielte PepsiCo 2016 einen Nettoumsatz von mehr als 63 Milliarden US-Dollar. Die Produktpalette von PepsiCo bietet ein breites Sortiment von Nahrungsmitteln und Getränken, darunter 22 verschiedene Marken, die jährlich jeweils mehr als 1 Milliarde US-Dollar Umsatz erzielen.

Für PepsiCo steht Performance with Purpose im Mittelpunkt: es ist unsere grundlegende Überzeugung, dass der Erfolg unseres Unternehmens untrennbar mit der Nachhaltigkeit der Welt um uns herum verbunden ist. Wir glauben, dass die ständige Verbesserung unserer Produkte, eine verantwortungsvolle Geschäftstätigkeit zum Schutze unseres Planeten und die Eröffnung neuer Möglichkeiten für Menschen in aller Welt die Grundlagen sind, PepsiCo zu einem weltweit erfolgreichen Unternehmen zu machen, das einen langfristigen Mehrwert für unsere Aktionäre und die Gesellschaft generiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.pepsico.com

Kontakt
markenzeichen GmbH
Monique Koller
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt am Main
+49 (0)69 71 04 880-14
pepsico@markenzeichen.eu
http://www.pepsico.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Absatzförderung aus der Hosentasche

„Connect“ App ermittelt passende Finanzierung im Verkaufsgespräch

Absatzförderung aus der Hosentasche

Connect App: Einfach verschiedene Finanzierungsoptionen auf Handy, Tablet oder PC kalkulieren.

Mit der mobilen Anwendung „Connect“ können Hersteller und Fachhändler ihren Kunden direkt im Verkaufsgespräch die beste Finanzierungsoption für ihr Produkt vorschlagen und den Abschluss beschleunigen. Die App ist einfach und übersichtlich und erleichtert den Einsatz von Leasing- oder Mietkaufangeboten zur Absatzfinanzierung. Sie ist die erste dieser Art auf dem Leasing-Markt. Das vertriebsunterstützende Tool für den B-to-B-Bereich gibt es ab sofort im Google Play Store und Apple App Store.

Köln, 22. Juni 2017. Funktionale Apps im Business-to-Business-Bereich vereinfachen Arbeits- und Kommunikationsprozesse und bieten an der Schnittstelle zum Kunden diverse Serviceleistungen. Genau das macht die App „Connect“, die das Finanzierungsunternehmen abcfinance nun auf den Markt bringt. „Leasing- , Miet- und Mietkauffinanzierungen einfach aus der Hosentasche heraus kalkulieren, unkomplizierte und schnelle Ratenermittlung im Kundengespräch“, fasst Silke Hinz, Bereichsleiterin Vertrieb Partner- und Office-Solutions bei abcfinance und federführend bei der App-Entwicklung, den Nutzen von „Connect“ zusammen. Beson-ders jenen Vertrieblern, die Finanzierungsanfragen zunächst an ihren Innendienst weitergaben und selbst keine Raten errechneten, verspricht die App digitale Unterstützung im Verkaufsgespräch.

Mit „Connect“ können Händler und Kunden nun gemeinsam am Smartphone oder Tablet verschiedene Finanzierungsparameter wie Anzahlung, Ratenhöhe und Lauf-zeit für das gewünschte Objekt durchspielen und die Alternativen miteinander vergleichen. Das Gespräch wird nicht unterbrochen, es gibt keine Medienbrüche. „Bisher mussten Verkäufer während des Gesprächs oft im Büro verschwinden, um eine Kalkulation auszudrucken“, weiß Hinz. „Ein No-Go für den Gesprächsfluss. Damit ist dank „Connect“ Schluss.“ Wie alle mobilen Anwendungen funktioniert die App ortsungebunden und auch ohne Internetverbindung – sowohl im Verkaufsraum als auch beim Kunden vor Ort.

Finanzierungsanfrage per Handy versenden

Bereits bei der Eingabe der Kundendaten erfolgt ein Abgleich über eine externe Datenbank und die validierte Kundenadresse kann direkt ausgewählt werden. Hat der Kunde sich dann für ein Produkt mit passender Finanzierung entschieden, schickt der Händler die fertige Kalkulation per E-Mail an sich und seinen Kunden. Ebenfalls per E-Mail – oder über ein Online-Händlerportal – kann er dann eine Bonitätsanfrage beim Finanzierungspartner anstoßen und ein konkretes Angebot anfordern, welches er kurzfristig auf digitalem Weg erhält, genau wie anschließend die Vertragsunterlagen für ihn und seinen Kunden.

Voraussetzung für die Nutzung von „Connect“ ist, dass sich Fachhändler im Zuge des Downloads bei abcfinance registrieren. Sie erhalten dann ihren persönlichen Zugang mit den hinterlegten Finanzierungskonditionen und Produktgruppen für die jeweilige Branche. Dabei sind Datensicherheit und Privatsphäre von Händler, Nutzer und Kunden jederzeit gesichert, weil erstens, jeder User beim Fachhändler individuelle Log-Ins mit persönlichen Zugangsdaten erhält, und zweitens, die eingegebenen Kundendaten nicht gespeichert, sondern nur als Momentaufnahme zur Kalkulation genutzt werden.

Serviceoptionen einschließen

Einer der größten Vorteile von Leasing- oder Mietfinanzierungen für Händler und Hersteller ist, dass sie ihren Kunden darüber individuelle produktbegleitende Serviceleistungen zu einer festen monatlichen Rate anbieten können. Der jeweils vereinbarte Serviceanteil lässt sich bei der „Connect“ App direkt prozentual einrechnen. Der Kunde zahlt nur eine All-In-Rate; den Serviceanteil überweist der Finanzierungspartner an den serviceleistenden Händler oder Hersteller zurück. So einfach geht Kundenservice.

IT-Lösung ganz nah an Kundenbedürfnissen

„Connect“ ist bereits die zweite App, die der Mittelstandsfinanzierer mit Branchenexpertise auf den Markt bringt. Erst kürzlich entwickelte abcfinance eine App eigens für die Bestatter-Branche, über die der Kostenrahmen für die geplante Bei-setzung im Gespräch umrissen und eine Forderungsfinanzierung angefragt werden kann. „Funktionelle IT-Tools werden in kleineren und mittleren Unternehmen noch sehr zurückhaltend genutzt“, weiß Silke Hinz. „Zum Teil, weil die Anwendungen zu komplex sind oder nicht richtig zum jeweiligen Geschäftsablauf passen. Unsere Apps erleichtern unseren Kunden aus dem Mittelstand das Tagesgeschäft und bringen den digitalen Wandel in kleinen Schritten voran.“ Mit „Connect“ nutzen Fachhändler und Hersteller ein modernes Applikationsmedium und präsentieren sich ihren Kunden gegenüber zeitgemäß und transparent. Neben ihrer Funktionali-tät bietet die App also auch einen Imagegewinn.

Über abcfinance GmbH
abcfinance mit Sitz in Köln ist seit 40 Jahren auf Mobilienleasing und Factoring für mittelständische Unternehmen spezialisiert. In der Kölner Zentrale und bislang zwölf weiteren Geschäftsstellen im Bundesgebiet, Tochtergesellschaften in den Niederlanden und Österreich sowie der hauseigenen abcbank wer-den insgesamt über 600 Mitarbeiter beschäftigt.
Mit der abcbank verfügt abcfinance über ein Kreditinstitut, das auf die Refi-nanzierung von Forderungen aus Leasing- und Factoringgeschäften spezialisiert ist. Die Unternehmen gehören zur weltweit agierenden Werhahn-Gruppe.

Kontakt
abcfinance GmbH
Jan Königshofen
Kamekestraße 2-8
50672 Köln
02 21 579 08-178
jan.koenigshofen@abcfinance.de
http://www.abcfinance.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Die konventionelle Bank schafft sich ab!

Die Kundenberatung wird weg rationalisiert.

Die konventionelle Bank schafft sich ab!

Der deutsche Bankenmarkt schrumpft immer schneller. Banken fusionieren. Bankfilialen werden geschlossen. Vor allem Kunden auf dem Land leiden unter dieser Situation. Die Deutsche Bank hat kürzlich die Standorte Lüneburg, Buchholz und Harburg zu einem Standort zusammengelegt. Die Sparkassen schlossen insgesamt 922 Zweigstellen.

Beratungsprozesse werden automatisiert und digitalisiert. Der Schwerpunkt in der Beratung wird auf den Produktverkauf gelegt. Die Bearbeitung von Kreditanträgen wird automatisiert, um die Bearbeitungszeiten und -kosten zu reduzieren. Was bedeutet das für den Firmenkunden bei der Kreditvergabe?

Eigenen Kreditordner bereitstellen
Damit der Kreditantrag bearbeitet wird, muss ein kompletter Kreditordner bereitgestellt werden, in dem alle wichtigen Informationen aktuell und umfassend aufbereitet sind. Ohne Kreditordner werden nur noch Kredite mit der Hinterlegung von privaten Sicherheiten von Banken vergeben.

Unternehmen müssen ihre zukünftige Kapitaldienstfähigkeit darstellen und fundiert aufzeigen, dass sie besser als ihr Branchenrisiko aufgestellt sind – auch neue Wege in der Gewerbefinanzierung gehen.

Standardisierte Beratung
Der heutige Firmenkundenberater betreut wesentlich mehr Gewerbekunden. Sein größter Engpass ist die Beratungszeit für seine Kunden. Er kann gar nicht mehr beraten. Die Zeit und die Ressourcen fehlen. Beratungsprozesse von Kundenberatern werden durch automatisierte und standardisierte Prozesse ersetzt.

Mittlerweile werden 60 % der Kreditanfragen abgelehnt, da die Unterlagen für die Beurteilung des Kreditausfallrisikos nicht ausreichen. Was bedeutet das für Unternehmen? Eine Möglichkeit ist, sich als Unternehmen das notwendige Finanzwissen anzueignen, um Bankexperte zu werden – sein eigener Firmenkundenberater zu sein.

Größere Unternehmen besitzen diese Ressourcen und können somit die aktuellen Beratungsdefizite kompensieren. Als kleines oder mittelständisches Unternehmen ist man als Unternehmer(in) komplett in das Tagesgeschäft eingebunden. Die Zeit und das Wissen fehlen, um sich umfangreich auf Finanzierungsgespräche vorzubereiten, auf Augenhöhe mit Banken und Finanzierungspartnern zu verhandeln.

Es wird ein Berater benötigt, der im Sinne des Unternehmens denkt und handelt. finanzhandwerk schließt mit dem Kreditordner diese Beratungslücke für kleine und mittelständische Unternehmen.

Seit über fünfzehn Jahren begleitet finanzhandwerk Industrie, Handwerk und Produktionsunternehmen bei der Finanz- und Bankenkommunikation.

Mit dem Kreditordner erhalten Unternehmen eine Online-Plattform zur Verfügung, um die Dokumentationspflichten bei den Banken zu erfüllen, damit die Kreditvergabe einfacher und schneller vonstattengeht.

Über die integrierte Ausschreibungsplattform können Unternehmen Gewerbefinanzierungen ausschreiben. Der Kreditordner ist ein elementares Arbeitsmittel, das Unternehmen benötigen, solange Sie Finanzierungsbedarf haben.

Kontakt
finanzhandwerk GmbH
Omid Manavi
Bergiusstr. 3
22765 Hamburg
040 210 917 555
040 210 917 559
info@kreditordner.com
http://www.kreditordner.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Neu – Degussa bringt den CombiTube auf den Markt: 100 einzelne 1-Gramm-Goldbarren, verpackt in einer praktischen Box

Neu - Degussa bringt den CombiTube auf den Markt: 100 einzelne 1-Gramm-Goldbarren, verpackt in einer praktischen Box

Degussa CombiTube 100x 1-Gramm Goldbarren (Bildquelle: Degussa Goldhandel)

Frankfurt am Main, 22. Juni 2017: Ab sofort hat die Degussa Goldhandel für Anleger, die am Erwerb einer größeren Anzahl kleiner Goldbarren interessiert sind, das perfekte Produkt im Angebot: Den Degussa CombiTube. Er besteht aus 100 einzelnen 1-Gramm-Barren aus 999,9er Feingold, die in einem handlichen Plastikbehälter zu einer Einheit zusammengefasst sind.

Bisher konnten Anleger kleine Goldbarren hauptsächlich nur einzeln verpackt erwerben. Das machte sie im Vergleich zu größeren Barren durch den aufwendigen Herstellungsprozess eher teuer und gestaltete auch die Lagerung nicht unbedingt einfacher.

Die neueste Erfindung aus dem Hause Degussa bietet nun die Möglichkeit, eine große Anzahl kleinster Goldbarren einfach und unkompliziert zu erwerben und bestens geschützt, aber gleichzeitig sehr kompakt aufzubewahren.

Die durchsichtigen Behälter sind jeweils mit einem Echtheitszertifikat versehen und in vier separate Kammern für je 25 Barren aufgeteilt. Durch ihre Kompaktheit eignen sich die CombiTubes auch ideal für eine Aufbewahrung in einem Schließfach oder Tresor. Jeder der kleinen Goldbarren ist dabei wie der fest etablierte, einzeln verpackte 1-Gramm-Barren mit dem traditionellen Logo der Degussa, der Angabe des Feingehalts sowie der Gewichtsangabe versehen.

„Das Produkt ist besonders für Anleger gedacht, die Gold als ultimativen Notgroschen ansehen und deshalb lieber auf kleinere Einheiten als auf große Barren – zum Beispiel mit einem Gewicht von 100 Gramm an aufwärts setzen“, so Wolfgang Wrzesniok-Roßbach, Sprecher der Degussa Geschäftsführung bei der Vorstellung des neuen Produkts. „Unter unseren über 200.000 Kunden im Jahr sind immer wieder solche, die nach genauso einem Produkt, bestehend aus vielen einzelnen kleinen Barren, gesucht haben und dann aber mangels vorhandener Alternative auf andere Degussa Barren ausgewichen sind. Für sie haben wir jetzt genau das passende Produkt“, so Wrzesniok-Roßbach weiter.

Erhältlich ist der CombiTube, der ein eingetragenes Markenzeichen der Degussa ist, in den Niederlassungen der Degussa oder im Online-Shop unter www.shop.degussa-goldhandel.de.

Der Name Degussa ist wie kein anderer Synonym für Qualität und Beständigkeit in der Welt der Edelmetalle. Diese Tradition wird heute von der Degussa Goldhandel GmbH fortgeführt, die seit dem Jahr 2011 am Edelmetallmarkt aktiv ist. Als weltweit operierendes Unternehmen für Gold, Silber und Platinmetalle ist die Degussa seitdem zum Marktführer unter den bankenunabhängigen Edelmetallhändlern aufgestiegen.

An zehn nationalen sowie an den internationalen Standorten London, Singapur, Zürich, Genf und Madrid bietet die Degussa ihre breite Produktpalette an. Neben Barren, Münzen, Numismatik und Goldgeschenken stehen den Kunden Onlineshops und Services wie beispielsweise Altgold-Ankauf, Einlagerung sowie eine Online-Ideenplattform für eigene Produktideen zur Verfügung. Durch seine Edelmetallkompetenz in Handel, Recycling und Produktion für industrielle Kunden bildet das Unternehmen den Edelmetallkreislauf vollständig ab.

Die Degussa Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 2016 einen Kundenumsatz von circa 1,9 Milliarden Euro. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich von 145 Mitarbeitern in 2015 auf über 150 Mitarbeiter in 2016.

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Ellen Gschaider
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-294
ellen.gschaider@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
06172/27159-0
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Achtsamkeits-Seminar „Gespannt wie ein Bogen oder …?“

In dem Achtsamkeits-Seminar von Brechtel Gesundheitscoaching, Diez bei Limburg, schärfen die Teilnehmer beim Bogenschießen ihr Gespür für Prozesse, die in ihnen und in ihrem Umfeld ablaufen.

Achtsamkeits-Seminar "Gespannt wie ein Bogen oder ...?"

Achtsamkeits-Seminar mit Sibylle Brechtel

„Intuitives Bogenschießen: Gespannt wie ein Bogen oder …?“ – so lautet der Titel eines offenen Seminars, welches das Trainingsunternehmen Brechtel Gesundheitscoaching, Diez, am 18. August in Gnadenthal (bei Bad Camberg) durchführt. In dem Seminar, das von dem Spezialisten für Gesundheitsprävention auch als firmeninternes Seminar angeboten wird, schärfen die Teilnehmer beim intuitiven, meditativen Bogenschießen ihr Gespür für Prozesse, die in ihnen selbst und in ihrem Umfeld ablaufen. Außerdem erarbeiten sie für sich Strategien, um neue Herausforderungen beherzt und gelassen anzugehen sowie durch ihr heutiges Handeln dafür zu sorgen, dass sie auch künftig für ihren Job „brennen ohne auszubrennen“.

In dem eintägigen Seminar lernen die Teilnehmer nach Aussagen der Expertin für Gesundheitsprävention Sibylle Brechtel unterschiedliche Methoden kennen, „um mental zur Ruhe zu kommen, eine achtsame Grundhaltung zu entwickeln und mit Stress konstruktiv umzugehen“. Als Medium hierzu wird laut Aussagen der TAA-Trainerin „Achtsamkeit am Arbeitsplatz“ sowie „Intuitives Bogenschießen für Coaching, Beratung und Therapie“ weitgehend das intuitive, meditative Bogenschießen genutzt. Beim Bogenschießen lernen die Teilnehmer, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, ihre innere Ruhe zu finden sowie Aufmerksamkeit zu lenken und so im Berufs- und Lebensalltag, wenn sie vor herausfordernden Aufgaben stehen, einen Zustand von innerer Gelassenheit und Präsenz zu erreichen. Begleitet wird die Arbeit am Bogen von Atem- und Körperübungen.

Die Gebühr für die Teilnahme an dem offenen Seminar „Intuitives Bogenschießen: Gespannt wie ein Bogen oder …?“ beträgt 490 Euro (+ MwSt.); Equipment, Erfrischungen und Mittagessen sind im Preis enthalten. Nähere Infos über die offenen und firmeninternen Seminare von Brechtel Gesundheitscoaching finden Interessierte auf der Webseite www.brechtel-gesundheitscoaching.de . Sie können Sibylle Brechtel auch persönlich kontaktieren (Tel.: 0 64 32/6 26 87; Email: info@brechtel-gesundheitscoaching.de).

„Gesund leben, gesund arbeiten, gesund führen“ – so lautet der Slogan des Unternehmens Brechtel Gesundheitscoaching, Diez. Das 2009 von der Gesundheitstrainerin und -beraterin Sibylle Brechtel gegründete Unternehmen unterstützt vorwiegend Klein- und Mittelunternehmen sowie öffentliche Verwaltungen dabei, die Gesundheit, das Wohlbefinden sowie die Leistungsfähigkeit und -bereitschaft ihrer Mitarbeiter zu bewahren – durch Gesundheitsseminare, -trainings und -coachings.

Eine entsprechende Unterstützung beim Fördern und Bewahren ihrer Gesundheit sowie ihres Spaßes am Leben und an der Arbeit bietet Brechtel Gesundheitscoaching zudem Einzel- und Privatpersonen, die beruflich und/oder privat stark engagiert sind. Die Inhaberin des Unternehmens Sibylle Brechtel, die seit über 30 Jahren in den verschiedensten Funktionen im Gesundheitsbereich gearbeitet hat, hat zahlreiche Zusatzausbildungen in den Bereichen Gesundheitsprävention, Gesundheitssport, Stressmanagement sowie Ernährung absolviert – darunter auch eine Ausbildung zur Trainerin „Intuitives Bogenschießen für Coaching, Beratung und Therapie“ sowie zur Achtsamkeitstrainerin. Entsprechend ganzheitlich kann sie Unternehmen und Einzelpersonen unterstützen und beraten.

Firmenkontakt
Brechtel Gesundheitscoaching
Sibylle Brechtel
Schieferstr. 7
65582 Diez
0 64 32 / 6 26 87
info@brechtel-gesundheitscoaching.de
http://www.brechtel-gesundheitscoaching.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Für ETF gilt: Liquidität ist alles

Hohe Marktliquidität sorgt für kleine Spreads und gute Preise

Für ETF gilt: Liquidität ist alles

Anders als bei klassischen Fonds fallen bei ETFs keine Ausgabeaufschläge an, da man sie direkt an der Börse kauft. Trotzdem handeln Anleger nicht kostenfrei.

Neben den Gebühren, die der Anleger seiner Bank zahlt, entstehen Kosten durch den Handels-Spread. Der Spread bezeichnet die Differenz zwischen Bid- und Ask-Preisen, also dem Angebot, zum dem man den Fonds verkaufen bzw. kaufen kann.

Damit der Spread möglichst klein ist, ist ein liquider Markt hilfreich. Die Preise werden durch Markt Maker gestellt, die wiederum darauf angewiesen sind, die im Fonds gehaltenen Wertpapiere günstig erwerben und verkaufen zu können. Und zwar direkt oder über ein Derivat, um untertägig keine Kursrisiken eingehen zu müssen.

Ist der Markt der Underlyings, also der enthaltenen Wertpapiere, liquide, kann der Market Maker schnell ein Gegengeschäft abschließen. Wenn es wenig Handel in den Underlyings gibt, muss der Market Maker damit rechnen, sich über einen längeren Zeitraum einzudecken, und dementsprechend Kursveränderungen einplanen. Dieses Risiko muss er entsprechend einpreisen und dadurch erhöht sich dann der Spread. Frank Mohr, Head ETF Sales & Trading bei der Commerzbank, hat die Mechanismen des Market Making für ETFs in seinem Vortrag auf dem INVESTMENT FORUM in Frankfurt ausführlich erklärt.

Sein Foliensatz steht hier zum Download bereit.

Die Commerzbank ist größter Designated Sponsor an der Deutschen Börse und gehört zu den führenden Market Makern in Europa.

Zum INVESTMENT FORUM am 30. Mai in Frankfurt am Main hatte Konsort gemeinsam mit den Partnern Stefan Nützel – NeXeLcon und Nicolai Schödl Business Consulting in die Räumlichkeiten des BVI eingeladen. Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung durch die Societe Generale Securities Services GmbH.

Über Konsort

Die Konsort GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich auf die Investmentfondsindustrie spezialisiert hat.

Konsort unterstützt Kunden in der Optimierung von Prozessen, Strategie und IT. Die Erfahrungen der Mitarbeiter reichen vom Portfolio-Management über die Fondsbuchhaltung bis hin zur Fondspreisbestätigung durch die Verwahrstelle und Sales-Prozesse. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die Bereiche Exchange Traded Funds (ETF) und Verwahrstellen.

Der Firmensitz ist in Mörfelden-Walldorf vor den Toren Frankfurts.

Kontakt
Konsort GmbH
Alexander Reschke
Bamberger Straße 10
64546 Mörfelden-Walldorf
+49 6105 946394
presse@konsort.de
http://www.konsort.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

3tn und GIPA unter einem Dach

Lager- und Transportmanagement in der Metallindustrie: 3tn erweitert das Produktspektrum um die Kranautomatisierung.

3tn und GIPA unter einem Dach

Das 3tn-Lagermanagement-System TWMS/metals und die Basisautomatisierung werden noch enger verzahnt.

3tn, der Hersteller des Lagermanagement-Systems TWMS/metals, hat zum 29. Mai die GIPA – Gesellschaft für Industrie- und Prozessautomation mbH – als Tochterunternehmen übernommen. So festigen beide Unternehmen ihre bereits lange andauernde Partnerschaft und bieten ihren Kunden jetzt Lösungen aus einer Hand für effiziente Lagermanagementlösungen in der Metallindustrie.

Seit 18 Jahren arbeiten 3tn und GIPA erfolgreich zusammen. Viele gemeinsame Projekte in der Stahlindustrie, bei denen die Systeme zur Kransteuerung von GIPA in verschiedensten Automatisierungsstufen vom 3tn Lagermanagement-System TWMS/metals genutzt werden, zeugen von der über lange Zeit guten Kooperation beider Unternehmen.

Um die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter zu festigen und in Zukunft innovative Lagermanagement-Systeme und Automatisierungstechnik aus einem Guss anbieten zu können, hat 3tn am 29. Mai 100 Prozent der Geschäftsanteile der GIPA mbH erworben. GIPA behält ihr Produkt- und Dienstleistungsspektrum unverändert bei und wird auch weiterhin Aufträge bearbeiten, die nicht in Zusammenhang mit 3tn stehen, so zum Beispiel auch Kranausrüstungen im kerntechnischen Umfeld.

Thorsten Tönjes und Thomas Niepmann, die Gründer und Geschäftsführer von 3tn, übernehmen auch die Leitung der GIPA. Sie werden vom verbleibenden Geschäftsführer Wolfgang Hagedorn unterstützt, der weiterhin sein technisches Know-how einbringt. So ist größtmögliche Kontinuität gewährleistet.

Die Kunden von 3tn profitieren von der noch engeren Verzahnung des Lagermanagement-Systems TWMS/metals mit der unterlagerten Basisautomatisierung. Das vereinfacht Schnittstellen, reduziert den Abstimmungsbedarf bei der Projektabwicklung und verkürzt die Lieferkette.

Thorsten Tönjes sieht in der Zusammenarbeit hohes Potenzial für beide Firmen: „Für unsere gemeinsamen Kunden bedeutet das: Hard- und Software kommen in Zukunft aus einer Hand. Außerdem können wir einfacher innovative, kostengünstige Lösungen anbieten und das Thema „Intralogistik in der Metallindustrie“ gemeinsam weiterentwickeln.“

Die Kunden haben weiterhin die Möglichkeit, alternativ zum Erwerb einer 3tn-Komplettlösung die Automatisierungstechnik selbst beizustellen.

Über GIPA

Die 1996 gegründete GIPA – Gesellschaft für Industrie- und Prozessautomation mbH – ist ein Ingenieurbüro und Softwarehaus für Elektrotechnik und Automation in der Industrie.

Ein Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Softwareentwicklung und die Lieferung von Funktionseinheiten für Prozesskrane, zum Beispiel in der Metallindustrie, auf Schiffswerften oder im kerntechnischen Umfeld. Hierzu zählen die Erfassung der Position der Krane, die Sensorik, die Datenübertragung zu Lagermanagement-Systemen und die Visualisierung in allen Automatisierungsstufen bis hin zum automatischen, kranfahrerlosen Betrieb.

Das Leistungsspektrum umfasst alle Projektschritte von der Beratung über die Projektierung, die Softwareerstellung und den Schaltschrankbau bis zu Service und Wartung.

Über 3tn

Thomas Niepmann und Thorsten Tönjes haben 3tn 1999 gegründet, nachdem beide über mehrere Jahre gemeinsame Projekte zum Lagermanagement in der Metallindustrie realisiert hatten.

Die Gründungsidee war, kundenspezifische Softwarelösungen zur Optimierung des Lagermanagements zu entwickeln, die von Grund auf an die Bedürfnisse der Metallindustrie angepasst sind. 3tn verfolgt diese Philosophie bis heute konsequent.

Im Team von 3tn arbeiten Softwareentwickler, Informatiker, Elektrotechniker und Ingenieure. Ihre Kompetenz umfasst alle Stufen eines Projektes von Analysen und Machbarkeitsstudien über die Softwareentwicklung bis hin zu Projektabwicklung, Inbetriebnahme und Benutzerschulung. Erfahrene Techniker gewährleisten umfangreichen After-Sales-Support und ständige Rufbereitschaft.

Firmenkontakt
3tn Industriesoftware GmbH
Thorsten Tönjes
Gottlieb-Daimler-Straße 17
59439 Holzwickede
+49.2301.91261-0
+49.2301.91261-11
info@3tn.de
http://www.3tn.de

Pressekontakt
VIP-Kommunikation
Regina Reinhardt
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
+49.241.89468-24
+49.241.89468-44
press@vip-kommunikation.de
http://www.vip-kommunikation.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

GS Star und Primestar Hospitality rücken noch enger zusammen

Die Geschäftsführer der beiden Hotelbetreiber teilen sich die Aufgaben

Die beiden Hotelbetreiber GS Star und Primestar Hospitality rücken noch enger zusammen. Michael Bungardt, der zusätzlich zum Geschäftsführer der Primestar Hospitality berufen wurde, ist künftig für das komplette operative Geschäft verantwortlich, während Wolfgang Gallas die Entwicklung neuer Hotelprojekte vorantreibt. Die Schwestergesellschaften GS Star und Primestar Hospitality betreiben bislang in Deutschland und Österreich insgesamt 14 Hotels, gebaut werden derzeit sieben Hotels und bis Ende 2018 sollen insgesamt 21 Hotels betrieben werden. Primestar Hospitality hat Verträge mit Hilton und der InterContinental Hotels Group über insgesamt 20 neue Hotels abgeschlossen; die GS Star fokussiert sich vor allem auf die Expansion mit der Wyndham-Marke Super 8 sowie der Eigenmarke Arthotel ANA. Bis zum Jahr 2020 peilen GS Star und Primestar Hospitality einen kumulierten Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro an.

Über die GS Star GmbH:
Die in Augsburg ansässige GS Star GmbH betreibt derzeit zwölf Hotels (vier in München, je eins in Göppingen, Böblingen, Leipzig und Freiburg und vier in Wien), ein weiteres ist im Bau (Böblingen) und wird noch dieses Jahr eröffnet. Vier weitere Hotels sind geplant und werden 2018 eröffnet (Mainz, Wuppertal, Hamburg und Oberhausen).

Über die Primestar Hospitality GmbH:
Primestar Hospitality ist ein Hotelimmobilienbetreiber, der mit international bekannten Marken Verträge für 20 neue Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgeschlossen hat. Mit dem Holiday Inn Frankfurt Airport eröffnete das erste Haus im Dezember 2016, gefolgt vom weltweit größten Hampton by Hilton Berlin City Centre Alexanderplatz im Mai. Das Hampton by Hilton Freiburg Gare du Nord eröffnet diesen Sommer. In 2018 kommen in München unter einem Dach das Holiday Inn und das Holiday Inn Express Munich City East sowie das Hampton by Hilton Frankfurt East hinzu.

Die in Augsburg ansässige GS Star GmbH betreibt derzeit zwölf Hotels (vier in München, je eins in Göppingen, Böblingen, Leipzig und Freiburg und vier in Wien), ein weiteres ist im Bau (Böblingen) und wird noch dieses Jahr eröffnet. Vier weitere Hotels sind geplant und werden 2018 eröffnet (Mainz, Wuppertal, Hamburg und Oberhausen).

Firmenkontakt
GS Star GmbH
Werner Menzinger
Brixener Straße 8
86165 Augsburg
0821/79 44 74 03
w.menzinger@gsh-hotels.com
http://www.gsh-hotels.com

Pressekontakt
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124 Mainz
06131-216320
gsstar-hotels@recompr.de
http://www.recompr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Barmenia wird verantwortungsvoll geführt

Barmenia wird verantwortungsvoll geführt

(Mynewsdesk) Der TÜV Rheinland bestätigt, dass die Barmenia die Anforderungen des Standards „Nachhaltige Unternehmensführung“ weiterhin erfüllt hat. Der Zertifizierungsprozess deckt die gesamte Bandbreite verantwortlichen Wirtschaftens ab. Das erneute Prüfverfahren zeigte, dass die Barmenia in den geforderten Bereichen gut aufgestellt ist.

In dem dreitägigen Überwachungsaudit wurden die Themen Grundsätze zur nachhaltigen Unternehmensführung, Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Soziale Verantwortung, Informationssicherheit sowie die Überwachung von Gesetzen, Richtlinien und Kodizes geprüft. Im Abschlussbericht stellten die Auditoren heraus, dass eine zukünftige nachhaltige Unternehmensführung für die Barmenia weiterhin unabdingbar mit Verantwortung verbunden ist. Diese Verantwortung bezieht sich dabei durchgängig auf die Vision, Strategie, Interessensgruppen (z. B. Mitarbeiter, Kunden, externen Lieferanten), soziale Verantwortung, Umwelt und weitere Facetten.

In 2015 stellte sich die Barmenia erstmalig dem freiwilligen Zertifizierungsprozess, um die eigene Nachhaltigkeitsleistung von externen Experten bewerten zu lassen.

Weitere Informationen zum Zertifizierungsprozess unter www.zertifizierung.barmenia.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Barmenia Versicherungen

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/k3ytxq

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/barmenia-wird-verantwortungsvoll-gefuehrt-12186

Über die Barmenia Versicherungen

Die Barmenia zählt zu den großen unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland. Wirtschaftliches Handeln, soziale Verantwortung und Umweltbewusstsein gehören zum Selbstverständnis der Wuppertaler Unternehmen. In 2017 wurde die Barmenia auch als Schrittmacher bei der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet und erhielt den B.A.U.M.-Umweltpreis.

Firmenkontakt
Barmenia Versicherungen
Stephan Bongwald
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
0202 438-3240
stephan.bongwald@barmenia.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/barmenia-wird-verantwortungsvoll-gefuehrt-12186

Pressekontakt
Barmenia Versicherungen
Stephan Bongwald
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
0202 438-3240
stephan.bongwald@barmenia.de
http://shortpr.com/k3ytxq