Category Archives: Deutsche Pressemitteilungen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik, Medien, Kommunikation. Presseportal.org das kostenlose Presseportal zu vielen verschiedenen Themen.

Tourismus Reisen

Gut im Sattel – Gegen die Uhr und den inneren Schweinehund

„Deutschlands schönster MTB-Marathon“ findet zum 14. Mal in Pfronten im Allgäu statt

Gut im Sattel - Gegen die Uhr und den inneren Schweinehund

Traumhafte Kulisse rund um den Pfrontener Hausberg (Bildquelle: © Pfronten Tourismus, Michael Lukaszewski)

Pfronten, 25. April 2017 (ah) – Mit neuem Konzept und Veranstaltungsteam geht einer der landschaftlich schönsten Mountainbike-Marathons am 17. Juni 2017 zum 14. Mal in Pfronten an den Start. Teilnehmer wie Zuschauer dürfen sich in diesem Jahr auf jede Menge Neuheiten freuen, darunter ein neues Startgelände, veränderte Bewertungskriterien und zwei nagelneue Events. Was gleich bleibt, sind die bewährten drei Strecken, sowie auch die Klapprad WM, die im Rahmen des alljährlichen Pfrontener MTB-Marathons dieses Jahr bereits zum 9. Mal stattfindet. Rund um den Breitenberg werden um die 1000 passionierte Bikesportler erwartet.

Viel Neues zu Altbewährtem
„Wir möchten mit dem 14. Pfrontener Mountainbike-Marathon der Veranstaltung einen noch größeren Eventcharakter verleihen“, erklären die Verantwortlichen. Gemeinsam mit dem Pfrontener Sportpool bilden diese in Kooperation mit der Gemeinde Pfronten das neue Veranstaltungsteam. Das Ziel: Bestehendes zu Optimieren und Neues auf den Weg zu bringen. Und dazu haben sich das OK-Team jede Menge einfallen lassen. So liegt das neue Startgelände am Leonhardplatz im Zentrum von Pfronten. Von hier aus starten die drei bekannten Strecken Richtung Breitenberg. Wie in den Vorjahren können die Teilnehmer zwischen der Kurzstrecke (26 Kilometer, 840 Höhenmeter), der Marathon-Strecke (51 Kilometer, 1900 Höhenmeter) und der Extrem-Strecke (76 Kilometer, 2600 Höhenmeter) wählen. Auch wenn sich die Routen in Länge und Anspruch unterscheiden, so zeichnen sie sich alle durch einen Wechsel von knackigen Anstiegen und rasanten Abfahrten aus.

Ergänzt werden die bereits bestehenden Wertungen um weitere neue Kategorien: So wird es beim kommenden MTB-Marathon die Teamwertung erstmals für die Damenmannschaften auf allen Strecken geben. Zudem wird zusätzlich zu der Normalen Wertung eine Mittelzeitwertung auf den 26- und 51-Kilometer-Strecken eingeführt. Ebenfalls neu ist die „Max. Kilometer-Wertung“. Hier gewinnt das Team, das die meisten Kilometer auf allen Strecken sammelt. Weitere Informationen zum Bewertungssystem gibt es hier.

Bei so schweißtreibenden Höchstleistungen darf der anschließende Partyspaß natürlich nicht zu kurz kommen. Auch dafür hat das OK-Team gesorgt. So steigt vor, als auch nach dem Rennen am 16. und 17. Juni, eine Bikeparty im Irish Pub „Ye auld Fellows“, direkt neben dem Zielgelände.

Retro rocks
Eine Riesengaudi und der alljährliche Höhepunkt im Rahmenprogramm des Pfrontener MTB-Marathons ist die Klapprad-WM. Beim schrägsten Bergrennen der Alpen darf nur auf Original-Klapprädern aus den 70er Jahren oder baugleichen Modellen teilgenommen werden – und das hat es ganz schön in sich. Nach 3 Kilometern auf ebener Straße geht es weitere 5 Kilometer ohne Gangschaltung den Nordaufstieg zur Breitenbergbahn hinauf. Wer den inneren Schweinehund besiegt und durchhält, wird oben neben einem tollen Ausblick mit einer „Gipfelhalbe“ oder „Gipfelbluna“ belohnt. Bergab geht es dann zur Sicherheit aber ganz entspannt mit der Bergbahn. Weitere Informationen zur Klapprad-WM gibt es hier.

Auf Streckencheck mit Sofia Wiedenroth
Alle, die nicht mehr warten können oder die Strecken im Vorab zum Event schon einmal testen möchten, können sich um einen Platz zum Streckencheck mit Sofia Wiedenroth bewerben. Am 4. Juni schwingt sich die Vizeweltmeisterin im Cross Country mit 10 ausgewählten Teilnehmern aufs Rad, um die Strecken vorab unter die Lupe zu nehmen. Wer mitmachen möchte, kann sich bei Facebook bis zum 10. Mai 2017 anmelden. Unter allen eingegangen Anmeldungen werden 10 glückliche Gewinner ausgelost. Weitere Informationen gibt es hier.
Bildmaterial unter: www.comeo.de/pr/kunden/destinationen/pfronten/bildarchiv.html

Pfronten im Allgäu – bewegende Natur
Urlaub im Höhenluftkurort Pfronten im Allgäu heißt aktiv sein und Erholung zugleich. Wanderungen in allen Höhenlagen durch das 195 Kilometer lange Wegenetz. Radtouren für Mountainbiker und Genussradler im Schlosspark. Durchatmen bei ausgezeichnetem Klima. Wohlfühlen mit „Heu Vital“, gesund bleiben und gesund werden mit der Allgäuer Heilkompetenz. Erhebende Aussichten von Deutschlands höchst gelegener Burgruine. Erleben von Kultur, Brauchtum und Kulinarik. Traumhafte Wintererlebnisse für die ganze Familie. Mit der KönigsCard sind über 250 verschiedene Freizeitangebote inklusiv und der Urlaubsspaß ist garantiert.

Firmenkontakt
Pfronten
Jan Schubert
Vilstalstr. 2
87459 Pfronten
08363-69838
jan.schubert@pfronten.de
http://www.pfronten.de

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-74888236
089-74888222
rokossa@comeo.de
http://www.comeo.de/pronten

Medizin Gesundheit Wellness

Forschung: Osteopathie hilft gegen Nackenschmerzen / Übersichtsstudie zeigt klinisch relevante Erfolge

Forschung: Osteopathie hilft gegen Nackenschmerzen / Übersichtsstudie zeigt klinisch relevante Erfolge

(Mynewsdesk) Osteopathie hat eine klinisch bedeutsame schmerzverringernde Wirkung bei unspezifischen Nackenschmerzen. Das belegt eine Übersichtsstudie, die 2015 im International Journal of Osteopathic Medicine erschien, klinisch relevante Erfolge aufzeigen kann und nun in deutscher Übersetzung vorliegt. Ein wichtiger Beitrag zur osteopathischen Forschung, meint der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V., der die Veröffentlichung der Studie finanziell gefördert hat.

Die systematische Literaturübersicht und Metaanalyse des Osteopathen und VOD-Mitglieds Helge Franke sowie der Kollegen Gary Fryer und Jan-David Franke ging der Frage nach, wie wirksam die osteopathische Behandlung bei erwachsenen Patienten mit unspezifischem Nackenschmerzen ist. Gemessen wurde der Erfolg an der Schmerzabnahme und daran, ob Patienten Alltagsverrichtungen ohne Einschränkungen ausüben zu können.

Drei Studien mit 123 Teilnehmern erfüllten die Einschlusskriterien der Übersichtsstudie. Alle Studien untersuchten, ob Osteopathie gegen unspezifische Rückenschmerzen hilft. Zwei dieser Studien mit 65 Teilnehmern beschäftigten sich mit der Wirksamkeit von Osteopathie bei Alltagsverrichtungen. Die Ergebnisse der Übersichtsstudie sind klinisch relevant: Osteopathische Behandlungen verringern den Schmerz. Für die Fähigkeit, alltägliche Arbeiten auszuführen, waren Verbesserungen durch Osteopathie zu verzeichnen. Weitere und größere Studien wären empfehlenswert, um diese Aussagen zu unterstützen, empfehlen die Autoren.

Hintergrund:

Osteopathie ist eine eigenständige Form der Medizin, die dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen dient. Die osteopathische Diagnose und Behandlung erfolgt ausschließlich mit den Händen. Der Patient wird in seiner Gesamtheit betrachtet. Osteopathie ist bei vielen Krankheiten sinnvoll und behandelt vorbeugend. 

Literatur: Franke H, Franke J-D, Fryer G. Osteopathic manipulative treatment for chronic nonspecific neck pain: A systematic review and meta-analysis. International Journal of Osteopathic Medicine 2015; 18 (4): 255-267

Download der Studie: http://www.osteopathie.de/mailing/25_04_2017/Studie_SR_Osteopathie_bei_NS.pdf

Download einer Zusammenfassung für Patienten: http://www.osteopathie.de/mailing/25_04_2017/Patienteninformation_Osteopathie_bei_NS.pdf

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Verband der Osteopathen Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0riq9b

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/forschung-osteopathie-hilft-gegen-nackenschmerzen-uebersichtsstudie-zeigt-klinisch-relevante-erfolge-32669

Der VOD wurde 1994 in Wiesbaden gegründet und hat mehr als 4000 Mitglieder. Der älteste und mitgliederstärkste Berufsverband Deutschlands verfolgt im Wesentlichen folgende Ziele: Die Etablierung des eigenständigen Berufs des Osteopathen auf qualitativ höchstem Niveau, sachliche und neutrale Aufklärung über Osteopathie und Qualitätssicherung im Interesse der Patienten. Darüber hinaus vermittelt der VOD hoch qualifizierte Osteopathen.

Firmenkontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/forschung-osteopathie-hilft-gegen-nackenschmerzen-uebersichtsstudie-zeigt-klinisch-relevante-erfolge-32669

Pressekontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://shortpr.com/0riq9b

Tourismus Reisen

Weltklasse Golf-Ziel: Pure Salt Luxury Hotels auf Mallorca

Weltklasse Golf-Ziel: Pure Salt Luxury Hotels auf Mallorca

München/Mallorca, 25. April 2017 – Der Golfsport hat auf Mallorca eine lange Tradition, die gepflegt wird. Das mediterrane Klima lockt jährlich Golfer aus aller Herren Länder an das Mittelmeer. 24 Golfplätze davon neunzehn 18-Loch Golfplätze und vier 9-Loch Golfplätze die über die Insel verteilt sind, stehen zur Verfügung.

Beide Häuser der Hotelgruppe Pure Salt Luxury Hotels auf Mallorca bieten verschiedene Golfpakete an, um die mallorquinischen Grüns zu spielen. Die Erwachsenenhotels Pure Salt Port Adriano und Pure Salt Garonda zeichnen sich durch ihre exklusive Lage, modernes Design und eine ruhige, mediterrane Atmosphäre aus. 13 Golfplätze befinden sich in einem Umkreis von nur 45 Kilometer Radius vom Pure Salt Port Adriano entfernt. Die Plätze bieten abwechslungsreiche Golfrunden für jeden Schwierigkeitsgrad auf gepflegten Golfanlagen und Fairways.

Auch abseits des Grüns haben die Golfer die Möglichkeit ihren Schwung zu vervollkommnen. Pure Salt Port Adriano bietet stets die neueste Golf-Technologie an. Ein Coaching Studio, in dem man maßgeschneiderte Schläger kaufen steht zur Verfügung und ein Indoor-Golf-Simulator mit der neusten Flightcope-Technologie, offizieller Sponsor der spanischen Golf Academy, steht zur Nutzung bereit. Die Golf Academy lädt die Gäste beider Hotels ein, eine individuelle maßgeschneiderte 30-minütige Session mit einem professionellen Trainer zu erlernen, um die Technik zu verbessern.

Ein besonderes Highlight ist die „Physiogolf“-Massage, die beide Pure Salt Hotels anbieten. Darunter versteht man eine Massage mittels Anwendung von Golfbällen, um Druck an bestimmten Körperpartien auszuüben, um jegliche Muskelspannung nach einem aktiven Tag auf dem Grün zu entlasten. Mit diesem „Spring Golf Package“ haben die Gäste auch unbegrenzten Zugang zum wunderschönen O Spa des Hotels mit türkischem Bad,
Sauna, beheiztem Innen- und Außenpool.

Die Packages in der Übersicht:
Golf Break
Für einen Kurztrip nach Mallorca lassen sich Golf und Freizeit wunderbar kombinieren. Pure Salt Garonda, an der Playa de Palma gelegen, bietet Golfern die Möglichkeit, eine andere Region der Insel und drei Golfplätze Mallorcas zu spielen. Dazu gehören Puntiro, Majoris dem Leading Course of the World und Son Gual. Das Paket beinhaltet außerdem die Benutzung des Spa Bereiches. Das Hotel Pure Salt Garonda bietet dafür ein spezielles Golf- und Freizeitpaket an, das ein kostenloses Greenfee im nahe gelegenen berühmten Alcanda Golfplatz einschließt.

Das Pure Salt Garonda Golf Break Package erfordert eine Mindestbuchung von drei Nächten und kostet ab EUR 360 pro Nacht für zwei Personen.

Leisure Golf Holiday
Gäste der Pure Salt Luxury Hotels, die dieses Paket buchen werden bei Ankunft mit einem Cocktail begrüßt. Sie haben täglichen Zugang zum O-Spa und bekommen eine kostenlose Spa Beratung. Je nach Wahl können am Abend drei Dinner in einem der beiden Hotelrestaurants ausgewählt werden. Eine 30-minütige Nutzung des Indoor-Golf-Simulator mit Flightcope-Technologie und einem professionellen Trainer steht im Pure Salt Hotel Port Adriano zur Verfügung. Es können drei Greens pro Person gespielt werden: Santa Ponsa, Bendinat, und Poniente, bei Pure Salt Port Adriano und Puntiro, Son Gual, Maioris für Gäste im Pure Salt Garonda. Ein Set von drei Pure Salt Golf Bällen als Souvenir runden die Erinnerung an den Golfurlaub ab.

Das Pure Salt Leisure Golf Package erfordert eine Mindestbuchung von fünf Nächten und kostet im Pure Salt Garonda ab EUR 271 pro Nacht für zwei Personen und
im Pure Salt Port Adriano ab EUR 355 pro Nacht für zwei Personen.

Extreme Pure Salt Golf Package
Das Pure Salt „Extrem Golf Package“ bietet den Gästen die Möglichkeit mit einem Mietwagen die unterschiedlichsten Golfplätze der Insel zu erkunden.

Das ganze Jahr hindurch ist dieses Paket für ambitionierte Spieler des mallorquinischen Golfs geeignet und bietet vier Greenfees pro Person an den Kursen von Santa Ponsa, Bendinat, Poniente, Son Muntaner bei Pure Salt Port Adriano und Puntiro, Son Gual, Maioris, Son Muntaner für Gäste im Pure Salt Garonda an.

Dieses ganzwöchige Golf-Paket dient dem Auffrischen und Erneuern. Die Gäste können ihren Schwung im Pure Salt Port Adriano’s Indoor-Golf-Simulator üben und das vielfältige Programm mit maßgeschneiderten Anwendungen im O-Spa besuchen.

Pure Salt’s „Extrem Golf Package“ erfordert eine Mindestbuchung von sieben Nächten auf B & B Basis und kostet im Pure Salt Garonda ab EUR 304 pro Nacht für zwei Personen und
im Pure Salt Port Adriano ab EUR 420 pro Nacht für zwei Personen.

Gäste der Pure Salt Luxury Hotels können auch jederzeit ohne Buchung eines der Golfpackages die Golfplätze Mallorcas erkunden und die Annehmlichkeiten genießen.

Über Pure Salt Luxury Hotels:
Die Marke umfasst zwei 5-Sterne-Hotels auf der spanischen Ferieninsel Mallorca. Beide Häuser sind Erwachsenenhotels, die sich durch ihre exklusive Lage, modernes Design und eine ruhige, mediterrane Atmosphäre auszeichnen.
Pure Salt Port Adriano liegt auf einer Klippe oberhalb des von Philippe Starck gestalteten Yachthafens in Calvià im Südwesten der Insel. Die 94 Zimmer und Suiten verfügen alle über einen eigenen, großzügigen Balkon mit Meerblick. Das Restaurant des Hotels, Adriana, verwandelt lokale Produkte in mediterrane Köstlichkeiten mit internationalen Einflüssen. Das O-Spa verfügt über fünf Behandlungsräume, Pool, Sauna, türkisches Bad und Sinnesdusche.

Pure Salt Garonda liegt direkt am Strand der Playa de Palma und ist die ideale Kombination aus Stadt- und Strandhotel mit urbanem Charme. Das Hotel verfügt über 118 Gästezimmer und 31 Suiten. Es hat direktem Zugang zum Strand, Spa, Gourmet Restaurants und bietet kundenorientierten Service und persönliche Gästebetreuung.
Geöffnet: 17. Februar bis Ende November 2017.

Weitere Informationen unter www.puresaltluxuryhotels.com/de/

Über Pure Salt Luxury Hotels:

Die Luxushotelmarke „Pure Salt Luxury Hotels“ wurde von der spanische Hotelgruppe Mac gegründet, um neue Exklusivität nach Mallorca zu bringen. Aktuell umfasst die Marke zwei 5-Sterne-Hotels auf der spanischen Ferieninsel, die nach umfassenden Renovierungsarbeiten im Jahr 2016 neu eröffnet wurden. Beide Häuser sind Erwachsenenhotels, die sich durch ihre exklusive Lage, modernes Design und eine ruhige, mediterrane Atmosphäre auszeichnen.

Das 5-Sterne-Hotel Pure Salt Port Adriano liegt auf einer Klippe oberhalb des von Philippe Starck gestalteten Yachthafens in Calvià im Südwesten der Insel. Das Hotel steht ganz im Zeichen der Kunst. In den öffentlichen Bereichen sowie den 93 Zimmern und Suiten schmücken bekannte Werke in modernem Rahmen die Wände.
Mehr Informationen unter: http://www.puresaltportadriano.com/hotel-lujo-mallorca/

Das zweite Haus der Hotelgruppe, das Pure Salt Garonda, liegt direkt am Strand der Playa de Palma und ist die ideale Kombination aus Stadt- und Strandhotel mit urbanem Charme. Die 149 Zimmer und Suiten verfügen alle über einen privaten Balkon, viele davon mit Meerblick, und sind hell und großzügig gestaltet.
Mehr Informationen unter: http://www.puresaltgaronda.com/

Kontakt
Pure Salt Luxury Hotels
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
08913012118
swarnke-rehm@prco.com
http://prco.com/offices/munich

Computer IT Software

mobivention bringt Beacons ins Autohaus

Suzuki Ignis Promotion App unterstützt Händler-Marketing

mobivention bringt Beacons ins Autohaus

(NL/6800781384) Köln, 25.04.2017 Seit Januar 2017 ist der neue Suzuki Ignis auf dem deutschen Markt und hat direkt Bekanntschaft mit dem Thema Mobile Marketing gemacht. Und zwar in Form der vom Kölner Software-Dienstleister mobivention entwickelten Suzuki Ignis Promotion App. Die Systemlösung besteht aus einem speziellen Tablet, der Android-App selbst sowie drei direkt am Auto angebrachten Beacons und unterstützt die Suzuki-Partner bei der Vorstellung des neuen Micro SUV Suzuki Ignis. Durch ein integriertes Gewinnspiel werden via App-Nutzung durch Endkunden gleichzeitig Leads für das CRM-System von Suzuki generiert.

mobivention hat für den japanischen Fahrzeughersteller 2016 bereits die Suzuki Motorrad App entwickelt. Nach dem überzeugenden Erfolg der B2C-App für Suzuki Motorrad-Kunden und Motorradfahrer im Allgemeinen steht dieses Mal die Autosparte von Suzuki im Fokus und hier insbesondere der neue Suzuki Ignis. Mithilfe eines speziell für den Anwendungsfall ausgewählten Tablets können Endkunden den neuen Micro SUV direkt am Point-of-Sale erkunden und durch die Beantwortung von kontextbezogenen Fragen an einem Gewinnspiel teilnehmen. Damit das funktionieren kann, nutzt auch die Suzuki Ignis Promotion App wieder die Beacon-Technologie für ortsbasierte Features.

Die Funktionen der Promotion App
Am Kofferraum, im Innenraum des Fahrzeugs und am Radkasten des Vorderrads sind Beacons als eine Art Info-Punkte verklebt, die mit dem Tablet über Bluetooth verbunden sind. Sobald sich ein Endkunde einem Beacon auf bis zu 50 cm nähert, wird ihm eine Frage angezeigt, die er richtig beantworten muss zum Beispiel Wie heißt das Fahrzeugsegment, das der neue Suzuki Ignis begründet? oder Was macht den Kofferraum des neuen Suzuki Ignis so besonders?. Sobald der Autohaus-Kunde alle Fragen richtig beantwortet hat, kann er seine Kontaktdaten eintragen, um am Ignis Gewinnspiel teilzunehmen. Nach expliziter Freigabe durch den Nutzer kann Suzuki die Daten wiederum über einen Dual-USB-Stick aus dem lokalen Speicher des Tablets exportieren und in seine Marketing-Datenbank importieren. Suzuki erhält damit die Möglichkeit, Interessenten auch nach dem Gewinnspiel über News und Updates zu informieren.

Bei der Entwicklung der Promotion App für Suzuki gab es zwei wesentliche Zielvorgaben: die Besucher der Suzuki Autohäuser erstens mit den Ignis-Fahrzeugen in Berührung bringen und sie zweitens bis zu einer Teilnahme am Gewinnspiel führen. Die App musste also ortsbasiert funktionieren, heißt: automatische Anzeige beim Sich Nähern. Deshalb haben wir Beacons für die Steuerung von In-App Content eingesetzt. Zum anderen benötigte die App ein User Interface, das Lust auf das Entdecken des neuen Ignis macht, einfach zu bedienen ist und zur Eingabe der persönlichen Daten motiviert. Ein Element der App ist deshalb beispielsweise der Start Engine-Button, um die App wie ein Auto anlassen zu können. Ein weiterer Door Opener sind sicherlich die teils amüsanten Antwortmöglichkeiten auf die gestellten Fragen, berichtet mobivention-Geschäftsführer Dr. Hubert Weid

Way of Life mit der Promotion App
Auch seitens Suzuki ist man zufrieden mit der App und bereits gespannt auf das Ergebnis der Promotion-Kampagne: Zum Way of Life von Suzuki gehört auch die Digital Experience. Wir wollen unsere Fahrzeuge real und digital erfahrbar machen und unsere Kunden interaktiv einbinden. Dies gelingt uns mit der Promotion App, die voll unseren Vorstellungen entspricht. mobivention ist ein sehr zuverlässiger Partner und hat die App für uns in kürzester Zeit entwickelt. So konnten wir pünktlich zum Launch des Ignis auch mit der mobilen Promotion in unseren Autohäusern starten, sagt Janine Ruschke, Dealer Marketing Consultant bei Suzuki Deutschland.

Die Promotion App in der Anwendung
Die Suzuki Ignis Promotion App ist bundesweit inzwischen auf verschiedenen Events und bei zahlreichen Händlern im Einsatz. Das positive Feedback bestätigt den Mehrwert, den das App-System für die Promotion am Messestand oder den Abverkauf in Autohäusern bietet.

Eine dieser App-Erfolgsgeschichten ist die Frühjahrs-Ausstellung 2017 der Messe Kassel: Die Besucher hatten dank der Promotion App die Möglichkeit, das Fahrzeug intensiver kennenzulernen. Das hat sie an unseren Suzuki Stand gelockt, weil die Neugier geweckt wird, berichtet Nelli Bauer, Dealer Marketing Consultant Automobile bei Suzuki Deutschland. Es hat sich schnell gezeigt, dass die Interessenten bewusst auf die Suche nach den drei Info-Punkten am Fahrzeug gingen. Auf Basis der App konnten wir unsere Kunden und potenziellen Kunden im nächsten Schritt dann umfassend beraten und sie schließlich per Probefahrt vom Ignis überzeugen. Die erste Berührung erfolgte also über die Experience am Endgerät und ging im nächsten Schritt über in die persönliche Beratung. Eine effektive Kombination!

Über mobivention
mobivention ist ein Full-Service Dienstleister für die Entwicklung, Konzeption, User Interface Design und Vermarktung von Apps für Smartphones und Tablets. Zu den unterstützten Produkten gehören native Apps, Hybrid Apps und responsive Webseiten. Das 2003 gegründete Unternehmen gilt als Qualitätsführer im Markt. Das Unternehmen verfügt mit seinen 30 Mitarbeitern über einen langjährigen Erfahrungsschatz bezüglich der Herstellung von Apps und der Realisierung von Kundenprojekten. Dieses einzigartige Know-how ist Basis für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit namhaften und renommierten Kunden aus den Branchen Industrie, Handel und Dienstleistung. www.mobivention.com

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2015/2016 weltweit 2,9 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2015/16 lag der Umsatz bei 3.180,7 Milliarden Yen (25,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 195,3 Milliarden Yen (1,57 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem Way of Life! steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 385 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz in Höhe von rund 655 Millionen Euro. Im Jahr 2016 wurden 31.372 Fahrzeuge zugelassen.
Kontakt mobivention:
Bibiana Hesseler
Director Marketing mobivention GmbH Gottfried-Hagen-Str. 24
D-51105 Köln
Tel: 49 221 677 811 20
E-Mail: bhesseler@mobivention.com

Pressekontakt:
Dr. Natascha Eisenberg
Senior PR Beraterin
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH Färberstraße 71
D-60594 Frankfurt
Tel: 49 (0) 69 – 42 60 27 81
E-Mail: ne@ladendorf-pr.de

Kontakt Suzuki Deutschland:
Nelli Bauer
Dealer Marketing Consultant
Automobile
SUZUKI DEUTSCHLAND GMBH
Suzuki-Allee 7
D-64625 Bensheim
Tel: 49 (0) 6172 – 7644614
E-Mail: nelli.bauer@suzuki.de

Firmenkontakt
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Natascha Eisenberg
Färberstraße 71
60594 Frankfurt am Main
069-42602781
ne@ladendorf-pr.de
http://

Pressekontakt
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Natascha Eisenberg
Färberstraße 71
60594 Frankfurt am Main
069-42602781
ne@ladendorf-pr.de
http://www.ladendorf-pr.de

Computer IT Software

Robert Wendel wird Chief Operating Officer der Ososoft GmbH

Robert Wendel wird Chief Operating Officer der Ososoft GmbH

Robert Wendel, COO Ososoft GmbH

München, 25. April 2017 – Robert Wendel ergänzt seit 1. April 2017 als Chief Operating Officer das Management Team des Digitalisierungs- und SAP-Spezialisten Ososoft GmbH. Also COO zeichnet Herr Wendel verantwortlich für die Bereiche Operations, Human Resources sowie Projektmanagement. Der Diplom Informatiker (FH) verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der IT-Industrie.

„Ich freue mich sehr, die jungen und kreativen „Digital Natives“ im Ososoft Team ab sofort mit meinen Erfahrungen begleiten und unterstützen zu können“, erklärt Robert Wendel und führt hinsichtlich seines zukünftigen Aufgabengebietes weiter aus: „Um Marktanforderungen wie die Digitalisierung, Industrie 4.0, SAP, moderne Webanwendungen und -Technologien bei unseren Kunden umzusetzen und einführen zu können, benötigen wir kluge Köpfe im Consulting, der Software Entwicklung, dem Projektmanagement und auch im Support. Nachhaltiges Wachstum der Ososoft GmbH sichern wir durch eine solide und valide Unternehmenssteuerung, permanente Personalgewinnung und -entwicklung sowie verlässlichem Projektmanagement. Hierfür kann und möchte ich meinen Beitrag leisten.“

Robert Wendel begann seine Karriere 1974 mit einer Ausbildung zum Fernmeldetechniker bei der Deutsche Telekom AG, bevor er bis 1986 technische Informatik an der Fachhochschule Worms studierte. Nach seinem Studium arbeitete Herr Wendel als System Engineer bei der CompuNet GmbH und wechselte im Anschluss von 1989 bis 1993 als Projekt Manager zur EADS Eurocopter Deutschland. Es folgten Positionen als Key Account Manager bei Compaq Computer GmbH, Business Development Manager bei Informix Software GmbH, Manager Sales bei Digital Equipment Deutschland GmbH, Director Consulting Services bei MYBAU AG, Vorstand bei 4ibiz AG einem IT- Vertriebsdienstleister und Geschäftsführer bei Endian Deutschland GmbH. Zuletzt arbeitete Robert Wendel als Geschäftsführer und COO bei der exentra GmbH in Pfaffenhofen a.d. Ilm.

Über die Ososoft GmbH:
Das inhabergeführte Beratungshaus ist seit 1998 spezialisiert auf die Optimierung von Geschäftsprozessen und die Digitalisierung betrieblicher Abläufe von kleinen, mittleren und großen Industrieunternehmen. Hierbei stehen vor allem Lösungen mithilfe von Liferay und SAP-Technologien im Vordergrund. Der Hauptsitz der Ososoft GmbH ist in München – Niederlassungen befinden sich im Raum Würzburg und Köln.

Kontakt
Ososoft GmbH
Daniel Rösch
Beethovenstraße 8
80336 München
089 416 158 32-0
daniel.roesch@ososoft.de
http://www.ososoft.de

Computer IT Software

Nie wieder Rankingverluste beim Webseiten-Relaunch

Künstliche Intelligenz analysiert URLs

Nie wieder Rankingverluste beim Webseiten-Relaunch

RelaunchApp von Papoomedia vereinfacht SEO-Arbeit / Künstliche Intelligenz analysiert URLs

Bonn, 26. April 2017 – SEO-Spezialisten kennen und fürchten das Problem von Rankingverlusten beim Relaunch. Insbesondere bei Unternehmenswebseiten mit viel Content sorgt die korrekte Weiterleitung „alter“ URLs auf neue Webseitenstrukturen für viel Arbeit und birgt großes Gefahrenpotenzial. Werden die Such-Bots von Google nicht fehlerfrei vom alten zum neuen System weitergeleitet oder gehen URLs verloren, sind Rankingverluste in den Suchergebnissen die Folge. Damit die aufwändige SEO- und Redaktionsarbeit durch einen Webseiten-Relaunch nicht innerhalb kürzester Zeit zunichtegemacht wird, hat Papoomedia die weltweit erste „RelaunchApp“ entwickelt, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz (KI) die Analyse und den Abgleich der alten und neuen Seite unterstützt. Die KI findet veränderte und verlorengegangene URLs, Bilder und Dokumente, stellt diese dar und sucht nach passenden Matches für automatisierte Redirects.

„Selbst führende Anbieter von SEO-Software bieten bislang keine Lösung zur automatisierten Erfassung und für den Abgleich von kompletten Webseiten an. Diese Lücke konnten wir nun mit dem Start unserer „RelaunchApp“ schließen. Internet-, Onlinemarketing-, Full-Service-, SEO- und Digitalagenturen können Zeit und Aufwände bei umfangreichen Relaunch-Projekten sparen“, sagt Dr. Carsten Euwens, Geschäftsführer von Papoomedia und Leiter des RelaunchApp-Teams.

Neue Lösung für SEO-Profis beim Webseiten-Relaunch

Die „RelaunchApp“ von Papoomedia unterstützt Webmaster, SEO-Profis sowie Agenturen und Dienstleister beim automatischen Abgleich ihrer Relaunch-Projekte. Die künstliche Intelligenz der Anwendung erkennt ähnliche Texte auf unterschiedlichen Seiten und erstellt Redirects zu veränderten und verloren gegangenen URLs. Die automatische Texterkennung des KI-Algorithmus ist weltweit in allen Sprachen anwendbar.

Die künstliche Intelligenz ist ebenfalls in der Lage, Bilder in jedem Standardwebformat miteinander zu vergleichen und anhand der Bilderkennung automatische Redirects auf Bilder zu erzeugen. Ferner gleicht die „RelaunchApp“ eine Fülle verschiedener Dateitypen (PDF, Word und Office-Dokumente, TXT, u.v.m.) automatisch ab. Die künstliche Intelligenz berücksichtigt natürlich auch schon vorhandene .htaccess-Dateien.

Künstliche Intelligenz analysiert bis zu 1 Millionen URLs im Eiltempo

Je nach Umfang der Datenmenge kann die künstliche Intelligenz der RelaunchApp ein Webseitenprojekt innerhalb kürzester Zeit analysieren. Bis zu 1 Millionen URLs können durch das System analysiert werden. Grenzen setzt nur die Leistungsfähigkeit des die Webseite hostenden Servers. Verlorene URLs, Dateien oder veränderte Inhalte können dadurch leichter wiedergefunden werden, so dass die händische Überprüfung vor allem bei großen Online-Portalen auf ein Minimum reduziert werden kann, bzw. eine Automatisierung überhaupt erst möglich wird.

Offene Testphase für SEO-Manager

Ab sofort steht die RelaunchApp online bereit und ist zum Ausprobieren für kleinere Projekte kostenlos verfügbar. Bis zu 301 URLs pro Monat können in der Free-Version analysiert werden. Für Journalisten bietet Papoomedia auf Anfrage einen Zugang ohne Einschränkungen an. Die Webapplikation „RelaunchApp“ steht unter https://www.relaunchapp.com/ zur Verfügung.

Über Papoomedia:

Die Papoo Software & Media GmbH entwickelt und betreut AdWords- und Online Marketing Kampagnen, Software fürs Web, setzt Webdesign um, produziert Inhalte für Webseiten, betreibt Suchmaschinenoptimierung und Conversion-Optimierung. Der Schwerpunkt: wirtschaftlicher Erfolg im Internet und optimaler Service für die Klienten. Seit 13 Jahren spezialisiert sich die Papoo Software & Media GmbH darauf, Adwords- Kampagnen erfolgreich zu betreuen sowie erfolgreiche, suchmaschinenoptimierte und barrierefreie Internetpräsenzen mit dem preisgekrönten (drei Biene-Awards für barrierefreie Webseiten, ausgezeichnet durch die Aktion Mensch) CMS Papoo umzusetzen. Zuletzt wurden Paoomedia und seine 14 Mitarbeiter für den Launch des „Baustellenfinders“ mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Mike Schnoor
Mobil: +49 172 9162510
E-Mail: presse-papoomedia@mikeschnoor.de

Die Papoo Software & Media GmbH entwickelt und betreut AdWords- und Online Marketing Kampagnen, Software fürs Web, setzt Webdesign um, produziert Inhalte für Webseiten, betreibt Suchmaschinenoptimierung und Conversion-Optimierung. Der Schwerpunkt: wirtschaftlicher Erfolg im Internet und optimaler Service für die Klienten. Seit 13 Jahren spezialisiert sich die Papoo Software & Media GmbH darauf, Adwords- Kampagnen erfolgreich zu betreuen sowie erfolgreiche, suchmaschinenoptimierte und barrierefreie Internetpräsenzen mit dem preisgekrönten (drei Biene-Awards für barrierefreie Webseiten, ausgezeichnet durch die Aktion Mensch) CMS Papoo umzusetzen. Zuletzt wurden Paoomedia und seine 14 Mitarbeiter für den Launch des „Baustellenfinders“ mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation ausgezeichnet.

Kontakt
Papoomedia
Felix Kopinski
Auguststraße 4
53229 Bonn
0228 629 17 642
felix.kopinski@papoo.de
https://www.relaunchapp.com/

Politik Recht Gesellschaft

bauhofLeiterFORUM 2017

Fortbildung, Fachausstellung, Produktpräsentationen

bauhofLeiterFORUM 2017

Das Fachmagazin „der bauhofLeiter“ veranstaltet am Donnerstag, 13. Juli 2017 bereits zum vierten Mal das „bauhofLeiterFORUM“.

Die Veranstaltung findet in diesem Jahr in der Halle 45 in Mainz statt und vereint Fachvorträge, Ausstellung und Produktpräsentationen an einem Tag. Hier erhalten Bauhofleiter, -mitarbeiter und kommunale Entscheider sowohl praxisnahes Fachwissen als auch Informationen zu technischen Entwicklungen.

Über den Tag verteilt finden drei Fachvorträge statt, für die namhafte Experten gewonnen werden konnten:

Kataster – Arbeitserleichterung oder unnötiger Aufwand?
Referent: Detlef Schneider, AED-SYNERGIS GmbH

Vergaben des Bauhofs – am Beispiel der Fahrzeugbeschaffung
Referentin: Katharina Strauß, Kunz Rechtsanwälte & Steuerberater

Jungbäume – richtig pflanzen
Referenten: Roland Jeschke, Flügel-GmbH und Peter Bott, BOTT Be-grünungssysteme GmbH

Die begleitende Ausstellung im Außenbereich sowie in der Halle präsentiert innovative Produkte und Dienstleistungen für den kommunalen Bauhof. Zwischen den Fachvorträgen findet das Ausstellerfachforum mit interessanten Produktvorführungen statt. So gehen keine Informationen durch zeitliche Überschneidungen verloren.

Generell ist das „bauhofLeiterFORUM“ so konzipiert, dass sowohl Fachvorträge als auch Vorträge und Vorführungen der Aussteller besucht werden können. Auch der Erfahrungsaustausch kommt nicht zu kurz. Bei einem gemeinsamen kostenlosen Mittagessen können sich die Teilnehmer zusammen mit Kollegen aus anderen Bauhöfen oder Ausstellern über aktuelle Entwicklungen oder Probleme austauschen.

Weiter Informationen zum Programm und den Ausstellern unter: www.bauhofleiter-veranstaltungen.de/forum2017

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist Spezialist für Fachmedien im B2B-Bereich. Der Verlag ist Herausgeber von Software-, Online- und Printprodukten sowie Veranstalter zahlreicher Seminare, Lehrgänge und Fachtagungen. Damit werden Themen aus Öffentliche Verwaltung, Personalwesen, Management, Arbeitsschutz, Produktion & Umwelt, Bau, Erwachsenen- und Jugendbildung sowie Außenwirtschaft & Logistik abgedeckt.

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist eine Tochtergesellschaften der FORUM MEDIA GROUP GMBH.

Die FORUM MEDIA GROUP GMBH (FMG) ist ein international tätiges Medienunternehmen mit Hauptsitz in Merching (Bayern). Die FMG zählt zu den „größten Fachverlagen Deutschlands“ (Börsenblatt, 2016). 2016 erzielte die Gruppe einen Jahresumsatz von rd. 94 Millionen Euro und beschäftigte mehr als 1.000 Mitarbeiter in Europa, Asien, Nordamerika und Australien.
Der Fokus des 1988 gegründeten Unternehmens liegt auf der Bereitstellung entscheidungsrelevanter Informationen für Geschäftskunden, beruflicher Fort- und Weiterbildung sowie Magazinen, Special-Interest-Publikationen und Events.

Firmenkontakt
Forum Verlag Herkert GmbH
Michaela Meier
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233 381 123
service@forum-verlag.com
http://www.forum-verlag.com

Pressekontakt
Forum Verlag Herkert GmbH
Ute Klingner
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233 381556
presse@forum-media.com
http://www.forum-verlag.com

Computer IT Software

Zwei neue Distributoren für InFocus

Vertrieb für Collaboration-Produktlinie ausgebaut

Zwei neue Distributoren für InFocus

München, 25. April 2017 – InFocus begrüßt zwei neue Vertriebspartner an Bord: Die Recklinghausener DELO Computer GmbH sowie die L&R IT Vertriebs GmbH mit Sitz in Kamen vertreiben ab sofort die interaktiven Präsentation-, Videoconferencing- und Collaboration-Produktlinie des führenden Spezialisten für visuelle Kommunikation.

Mit den beiden neuen Partnerschaften setzt InFocus auf den Ausbau seines Collaboration-Geschäfts mit seinen interaktiven Large Format Displays (LFD): Mondopad, BigTouch, JTouch und DigiEasel bieten mit FullHD- oder 4K-Auflösung, leistungsstarker Touch-Technologie und den je nach Produkt bereits integrierten Windows-Rechnern samt Software ideale Lösungen für Videoconferencing, Digital Signage und Collaboration im Großformat!

„Mit den Displaylösungen können wir unser Portfolio in Bezug auf zukunftsfähige Präsentationstechnik weiter ausbauen – und mit InFocus haben wir dafür jetzt einen erfahrenen Experten an der Hand!“, erläutert Michael Jacobi von der L&R IT Vertriebs GmbH. „Die leistungsstarken, interaktiven Produkte von InFocus ergänzen unser Angebot ideal – wir freuen uns sehr über die erfolgversprechende Partnerschaft mit InFocus“, ergänzen Astrid Sievers und Christoph Kinner von der DELO Computer GmbH.

Der neueste Zugang zur interaktiven Display-Produktfamilie von InFocus sind die 65-Zoll-Versionen von Mondopad, BigTouch und JTouch. Dank gestochen scharfer Full HD-Auflösung, kapazitiver Touch-Technologie und entspiegelnder AntiGlare-Ausstattung punkten die stylischen Displays mit brillanter, farbintensiver Bildqualität auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Zudem sind sie unempfindlich im harten Touch-Einsatz. „Wir sehen im Collaboration-Segment branchenübergreifend hohes Potential und sind glücklich, dass wir mit DELO und L&R dafür zwei starke Partner gewinnen konnten, mit denen wir den Marktzugang für unsere Display-Lösungen weiter ausbauen“, so Christoph Cyrol, EMEA Marketing Manager bei der InFocus Corporation.

Weitere Bilder und Presseinformationen unter: www.pr-vonharsdorf.de/infocus/
www.pr-vonharsdorf.de/infocus/

InFocus ist einer der Marktführer für visuelle Kommunikation mit Hauptsitz in Portland, Oregon/USA und Niederlassungen in ganz Europa und Asien. Seit der Firmengründung 1986 setzen seine innovativen Lösungen im Bereich Unified Communication und Collaboration immer wieder neue Standards. Die besonders anwendungsfreundlichen und effizienten InFocus Projektoren, Großformat-Displays und Video-Konferenzlösungen erschließen diese Technologien insbesondere auch privaten und mittelständischen Anwendern. Mit einem wachsenden Netz von Vertriebspartnern und Distributoren und dem Konzept „Collaboration that works“ expandiert InFocus gezielt im europäischen Raum. Weitere Informationen unter: www.infocus.de

Firmenkontakt
InFocus
Christoph Cyrol
Maximilianstraße 13
80539 München
+44 (0)7584 769581
christoph.cyrol@infocus.com
http://www.infocus.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089 18 90 87 333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Auto Verkehr Logistik

PROGAS informiert: Autogas – alternative Antriebstechnik Nummer eins

PROGAS informiert: Autogas - alternative Antriebstechnik Nummer eins

Während der Osterferien war Autogas in vielen europäischen Ländern besonders preisgünstig. (Bildquelle: DVFG)

Die aktuellen Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes bestätigen: Autogas (LPG) bleibt die in Deutschland am weitesten verbreitete alternative Antriebstechnik. Zum 1. Januar 2017 rangierte die bundesweite Zahl der Autogas-Pkw mit 448.025 „um Längen“ vor denen der Hybrid- (165.408), Erdgas- (77.187) und Elektro-Fahrzeuge (34.022). In den ersten beiden Monaten dieses Jahres stieg zudem die Zahl der Neuzulassungen von LPG-Fahrzeugen.

„Autogas ist ein besonders umweltschonender Kraftstoff, der bei den Verbrauchern vor allem aufgrund der ausgereiften Technik, des flächendeckenden Versorgungsnetzes mit hierzulande über 6.500 Tankstellen und des günstigen Preises punktet“, sagt Christian Osthof, Marketingleiter von PROGAS, einem der bundesweit führenden Flüssiggasversorger. Eine vom Deutschen Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) beauftragte Erhebung zeigte für die Osterferien europaweit besonders günstige Kraftstoffpreise auf. So kostete ein Liter Autogas in Deutschland durchschnittlich 57 Cent, in Italien und Spanien 64 Cent. In Belgien, Bulgarien, Luxemburg und Polen lag der Literpreis sogar unter 50 Cent.

Die Autofahrer profitieren nicht nur von günstigen Preisen, sondern auch von geringen Wartungskosten: Der alternative Kraftstoff verbrennt rückstandsfrei und schont so den Motor und in erheblichem Maße die Umwelt. „Autogas ist ungiftig, und der Ausstoß an CO2 liegt zehn Prozent unter dem von Benzin. Schadstoffe wie SO2, Ruß und andere Partikel treten praktisch nicht auf. Ebenfalls werden Smog oder erhöhte Ozonwerte vermieden“, erklärt Osthof.

„Angesichts dieser Vorteile sowie der hohen Akzeptanz der Verbraucher schließt sich PROGAS dem Appell des DVFG und der Empfehlung des Bundesrats an, die steuerliche Ermäßigung von Autogas über das Jahr 2018 hinaus zu verlängern“, so Osthof. Zum Hintergrund: Das Bundeskabinett beschloss im Februar in einem Gesetzesentwurf das vorzeitige Auslaufen der Steuervorteile von Autogas zum Ende des Jahres 2018. Im Anschluss empfahl der Bundesrat die Fortführung der steuerlichen Ermäßigung bis einschließlich 2023. Der Deutsche Bundestag muss nun über den Gesetzesentwurf entscheiden.

Das Handelsunternehmen PROGAS, einer der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland und selbst DVFG-Mitglied, vertreibt mit 300 Mitarbeitern die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an öffentliche Einrichtungen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1949, der Hauptsitz befindet sich in Dortmund. In Deutschland hat PROGAS ein flächendeckendes Vertriebsnetz errichtet.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erfolgskriterien von Outplacement-Projekten

Exzellente Platzierungskonzepte und ganzheitliches Prozessmanagement sichern Change-Prozess ab

Unternehmen, die ihre Strategie und Geschäftsmodelle auf die Digitalisierung der Wirtschaft ausrichten, müssen zwangläufig Betriebsbereiche und Arbeitsprozesse umstrukturieren. Diese Neuausrichtung lässt sich in der Regel nicht ohne einen Personalumbau oder -abbau vollziehen.Der Erfolg dieses Change-Projekts ist in großem Maße davon abhängig, „dass neben beschäftigungserhaltenden und fördernden Maßnahmen auch die beschäftigungsreduzierenden Schritte fair und professionell verlaufen“, unterstreicht Management-Berater Herbert Mühlenhoff.
Arbeitgeber beauftragen daher bei notwendigem Personalabbau eine Outplacement-Beratung maßgeblich aus zwei Gründen: zum einen, um die zügige Neupositionierung der ehemaligen Mitarbeiter zu sichern; zum anderen, um die Ziele der Umstrukturierung wie beispielsweise die Herstellung neuer Produkte, das Aufsetzen neuartiger Dienstleistungen sowie Kosteneinsparungen sicher und schnell zu erreichen und um das Produktivitätsniveau der Belegschaft aufrecht zu erhalten. Geschäftsführer Herbert Mühlenhoff, Mühlenhoff Managementberatung: „Entscheidend für den Erfolg des Outplacement-Projekts sind daher ein exzellentes Prozessmanagement sowie Platzierungskonzepte, die nachweislich sehr gute Ergebnisse erbringen.“

Know-how im umfassenden Projektmanagement gefordert:

Während sich noch vor zehn Jahren ein Outplacement-Auftrag darauf reduzierte, den Mitarbeiter, der vom Personalabbau betroffen war, psychisch zu stützen und schnellstmöglich wieder in eine neue Position zu bringen, erwarten heute HR-Manager und Geschäftsführer eine komplexe Unterstützung – nämlich die Einbindung sämtlicher Stakeholder vom Betriebsrat bis zu externen Partnern. Denn die handelnden Personen – die Geschäftsleitung, das HR-Management, der Vorgesetze sowie der Betriebsrat – benötigen im Change-Prozess mit Personalabbau eine Vorbereitung auf die notwendigen Schritte wie zum Beispiel die organisatorischen, rechtlichen und kommunikativen Aufgaben.Outplacement-Berater Herbert Mühlenhoff, Geschäftsführer der Mühlenhoff Managementberatung: „Bei der Auftragsvergabe und Überprüfung der Qualitätskriterien einer Outplacement-Beratung achten Auftraggeber deshalb nicht nur auf eine strukturierte Prozessabfolge und -steuerung, sondern auch auf die Befähigung der Beratungsgesellschaft, umfassende Outplacement-Projekte zu managen.“
So erwarten sie unter anderem Reaktionsschnelligkeit und Interventionsmöglichkeiten bei Veränderungen der Rahmenbedingungen sowie Transparenz über die Beratungsschritte und ein aussagefähiges Reporting.

Exzellente Platzierungskonzepte gefordert:

Eine weitere zentrale Anforderung der Unternehmen an die Outplacement-Berater im Change-Prozess ist der Nachweis, dass sie mit den betroffenen Mitarbeitern zukunftsweisende berufliche Perspektiven erarbeiten, die ihre Qualifikationen und Neigungen mit den Möglichkeiten des Marktes verknüpfen. Damit der Klient weniger Zeit für den Suchvorgang der Zielposition aufbringen muss und sich voll auf das strategische und konzeptionelle Bewerbungsvorgehen zusammen mit dem Berater konzentrieren kann, stehen bei Mühlenhoff mobilfähige, interaktive IT-Tools zur Verfügung. Beispielsweise die Mühlenhoff-JobBörse, eine Metasuchmaschine mit rund 900 000 Positionen, die alle relevante Jobbörsen nach geeigneten Stellenangeboten tagesaktuell scannt. Darüber hinaus werden die Stellenangebote weiterer relevanter Webseiten von Unternehmen, Personalberatern, Zeitschriften, Zeitarbeitsunternehmen, Businessportalen u.a. integriert.

In einem qualitativ hochwertigen Beratungs- und Platzierungsprozess unterstützt der Outplacement-Berater nicht nur bei der Selektion einer passenden Position, sondern agiert vor allem als Trainer, Coach und Sparringspartner, sodass aus den individuellen Karrierezielen des Klienten eine sinnvoll durchdachte Strategie zu einem Handeln führt, das schlussendlich in einer Neupositionierung mündet.
Ergänzend können Klienten über Mühlenhoff-Job-Search Hinweise auf Vakanzen erhalten, die über das Netzwerk der Beratung und eigene Kontakte in die Wirtschaft recherchiert werden. Dieser Job-Search – das Ermitteln von Positionen auf Basis der Schlüsselbefähigungen der Klienten – setzt bei den Beratern eine absolute Prozesssicherheit sowie die Erfahrung bei der Realisierung von Branchenwechseln und einer erfolgreichen Existenzgründung voraus.

Mitarbeiterorientierter Change-Prozess:

Outplacement-Projekte, in dem beschriebenen Sinne umgesetzt, entlasten beim Ende eines Arbeitsverhältnisses die Unternehmensführung, das Personalmanagement, direkte Vorgesetzte und Betriebsrat. Auf Arbeitnehmerseite profitieren die ehemaligen Mitarbeiter von einer zügigen beruflichen Neuplatzierung. Geschäftsführer Herbert Mühlenhoff: „Ein gelungenes Outplacement-Projekt unterstützt aktiv dabei, den Change-Prozess mitarbeiterorientiert umzusetzen sowie in einer komplexen strategischen Situation unternehmensinterne Ressourcen zu schonen, Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden und eine positive Positionierung des Unternehmens auf dem Arbeitsmarkt zu festigen.“ Weitere Informationen unter www.muehlenhoff.com

Die Mühlenhoff Managementberatung GmbH ist eine der führenden Outplacementberatungen mit insgesamt 12 Niederlassungen Deutschland und Österreich.Herbert Mühlenhoff, Geschäftsführer der Mühlenhoff Managementberatung, berät seit mehr als 25 Jahren Unternehmen und Führungskräfte bei der ganzheitlichen Personalentwicklung. Der Schwerpunkt der Beratungsarbeit liegt in den Bereichen Outplacement, Coaching und Potenzial-Analyse. http://www.muehlenhoff.com

Firmenkontakt
Mühlenhoff Managementberatung GmbH
Christiane Siemann
Wallstraße 16
40213 Düsseldorf
08041/7946077
info@muehlenhoff.com
http://www.muehlenhoff.com

Pressekontakt
Pressebüro Siemann
Christiane Siemann
Marktstraße 73
83646 Bad Tölz
08041/7946077
csiemann@t-online.de
http://www.siemann.net