Category Archives: Bildung Karriere Schulungen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Bildung, Karriere, Schulungen. Presseportal.org das kostenlose Presseportal zu vielen verschiedenen Themen.

Bildung Karriere Schulungen

SELBSTVERTRAUEN STÄRKEN – DER ANGEKETTETE ELEFANT

SELBSTVERTRAUEN STÄRKEN - DER ANGEKETTETE ELEFANT

Selbstvertrauen stärken ist vermutlich eine der wichtigsten täglichen Aufgaben eines erfolgreichen Unternehmers. Seit über 5 Jahren spreche ich fast mit jeden Klienten persönlich. In jedem Gespräch wird mir klar, was die meisten Unternehmer davon abhält den großen Durchbruch zu erlangen. Bevor ich den Grund nenne möchte ich, dass Du diese Geschichte liest. Danach wird Dir klar was der Grund ist.
Diese Geschichte stammt aus: Bucay, Jorge: Komm, ich erzähle dir eine Geschichte. Fischer (Tb.), Frankfurt; Auflage: 1 (September 2007)

Der angekettete Elefant

Ich kann nicht, sagte ich. Ich kann es einfach nicht.
Bist du sicher? fragte er mich.
Ja, nichts täte ich lieber, als mich vor sie hinzustellen und ihr zu sagen, was ich fühle … Aber ich weiß, daß ich es nicht kann.
Der Dicke setzte sich im Schneidersitz in einen dieser fürchterlichen blauen Polstersessel in seinem Sprechzimmer. Er lächelte, sah mir in die Augen, senkte die Stimme wie immer, wenn er wollte, daß man ihm aufmerksam zuhörte, und sagte:
Komm, ich erzähl dir eine Geschichte.
Und ohne ein Zeichen meiner Zustimmung abzuwarten, begann er zu erzählen.
ALS ICH EIN kleiner Junge war, war ich vollkommen vom Zirkus fasziniert, und am meisten gefielen mir die Tiere. Vor allem der Elefant hatte es mir angetan. Wie ich später erfuhr, ist er das Lieblingstier vieler Kinder. Während der Zirkusvorstellung stellte das riesige Tier sein ungeheures Gewicht, seine eindrucksvolle Größe und seine Kraft zur Schau. Nach der Vorstellung aber und auch in der Zeit bis kurz vor seinem Auftritt blieb der Elefant immer am Fuß an einen kleinen Pflock angekettet. Der Pflock war allerdings nichts weiter als ein winziges Stück Holz, das kaum ein paar Zentimeter tief in der Erde steckte. Und obwohl die Kette mächtig und schwer war, stand für mich ganz außer Zweifel, daß ein Tier, das die Kraft hatte, einen Baum mitsamt der Wurzel auszureißen, sich mit Leichtigkeit von einem solchen Pflock befreien und fliehen konnte.
Dieses Rätsel beschäftigt mich bis heute.
Was hält ihn zurück?
Lesen sie hier weiter: http://danielhechler.com/selbstvertrauen-staerken-der-angekettete-elefant/

Daniel Hechler, wohnhaft in Österreich und Spanien, ist laut dem österreichischen Fernsehen heute einer der zehn gefragtesten Experten seines Fachs.

Daniel Hechler ist nicht nur Berater von Großkonzernen wie General Motors (Opel, Suzuki, Chevrolet, …), Shell oder Doka, sondern steht auch KMUs und erfolgreichen Einzelunternehmern zur Seite.

Kontakt
Hechler & Partner Consulting
Daniel Hechler
Rudolf Kunst Gasse 30 30
4030 Linz
00436765907943
office@danielhechler.com
http://www.danielhechler.com/

Bildung Karriere Schulungen

ZIELSETZUNG FÜR TEAMS

Von Natur Events Ihrer Trainings- und Eventagentur

ZIELSETZUNG FÜR TEAMS

Ein gutes Team kann nur mit konkreten und ausformulierten Zielen Erfolge verzeichnen. Kennt jeder im Team das Ziel und will es gleichermaßen erreichen, kommt ein gutes Teamwork zustande.
Das angestrebte Ziel muss noch weitere Kriterien erfüllen, um im Team lösbar zu sein.
Teamaufgaben sind …
… fachübergreifend.
… innovativ und erfordern ein hohes Maß an Kreativität.

… effektiver durch eine Gruppe, als durch einen einzelnen Mitarbeiter lösbar.
Teamaufgaben liegen meist in Bereichen, in denen sich verschiedene Abteilungen überschneiden. Es kann sich z.B. um gemeinsame Aufgaben der Verkaufs- und Marketingabteilung handeln. Diese Konstellation kann schnell zu Zielkonflikten führen, da unterschiedliche Abteilungen auch unterschiedliche Interessen verfolgen. Das ist ein weiterer Grund, warum die Ziele des Teams klar definiert sein müssen.
Ohne Ziele gibt es keinen Plan.
Die Messung von Zielen bewirkt Zufriedenheit.
Der Erfolg wird durch Ziele messbar.
Klare Ziele schaffen Identifikation.
Die Mitarbeiter werden durch Ziele motiviert.
Jeder weiß, was von ihm erwartet wird.
Ziele helfen, sich einzuschätzen und Ideen zu entwickeln.
Ziele werden gebraucht, damit die richtigen und wesentlichen Dinge getan werden.
Ziele ermöglichen Rahmenbedingungen, um Fortschritte festzulegen.
Wie Sie Teamziele erfolgreich planen und realisieren
Bei jeder Zielsetzung gibt es Vorgehensweisen und formale Anforderungen, durch deren Einhaltung sich eine erfolgreiche Zielerreichung realisieren lässt.
Zieldefinition
Das Ziel bezeichnet den zukünftigen Zustand einer Idee oder Vision. Die Erreichung dieses Zustandes ist wünschenswert, lohnend oder notwendig.
Gesteckte Ziele müssen klar und deutlich formuliert werden.
sollen WARUM und WIE erreicht werden.
Ziele sind Antreiber jeglichen Handelns. Sie sind Motivatoren, die den Leistungsgrad unserer Aktivitäten bestimmen.
Je realistischer, klarer und eindeutiger eigene Ziele formuliert sind, desto größer ist die Aussicht, die gesteckten Ziele zu erreichen. Als allgemeiner Grundsatz gilt:
Ein Ziel muss messbar, realistisch und schriftlich geplant sein!
Der häufigste Fehler bei der Zielplanung steht in einer ungenauen und nicht konkreten Formulierung gewünschter Ziele. Daher kann der Weg zu diesen Zielen nicht gefunden werden.
Wer das Ziel nicht kennt, der kann den Weg nicht finden!

Natur Events – Ihrer Agentur mit langjährigem Know-How für Ihr Teamevent, Incentive, Managementtraining, Teamtraining, Motivationstraining, Kommunikationstraining und Vertriebstraining in Frankfurt, im Rhein-Main-Gebiet, in Hessen, Deutschland und Europa!
Mit unserer Leidenschaft für Mensch und Natur bieten wir von Natur Events für Unternehmen jeder Größe, deren Führungskräfte und Mitarbeiter individuell abgestimmte Events, Incentives im In- und Ausland sowie Trainings mit sichtbarem und langanhaltendem Erfolg. Wir sorgen für Abenteuer, die bewegen und Begegnungen, die prägen! Nichts bringt Menschen mehr zusammen als positive Emotionen, gemeinsam gemeisterte Herausforderungen und gelebtes Vertrauen!
Auf unserer Internetseite geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Angebote und Leistungen.
Alle Vorschläge werden selbstverständlich in ihrer Art und Umfang komplett auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten : sie dienen in erster Linie dafür, Ihnen ein Gefühl für unsere Leistungen zu vermitteln.

Kontakt
Natur Events e.K.
Dieter Trollmann
Mörikestr. 1
65795 Hattersheim
06145 9329940
06145 9329960
trollmann@naturevents.eu
http://www.naturevents.eu

Bildung Karriere Schulungen

Karriere leicht(er) gemacht: Haufe Akademie stellt neues Programm vor

Neue Qualifizierungspfade „aus einem Guss“ begleiten und fördern berufliche Laufbahnen systematisch

Karriere leicht(er) gemacht: Haufe Akademie stellt neues Programm vor

Das neue Gesamtprogramm „Einfach schneller zum Ziel“ (Bildquelle: @Haufe Akademie)

Unter dem Motto „Einfach schneller zum Ziel“ präsentiert die Haufe Akademie ihr aktualisiertes Gesamtprogramm und bietet moderne Qualifizierung nun noch umfassender: Die neuen „Career und Expert Lines“ begleiten den persönlichen Werdegang und erhofften Karrieresprung (künftiger) Führungskräfte und Fachexperten nachhaltig über mehrere Jahre hinweg. Als führender Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung unterstützt die Haufe Akademie Fach- und Führungskräfte sowie Unternehmen mit innovativen Lösungen in den unterschiedlichsten Formaten, klassisch und digital, zu über 1.100 verschiedenen Fach- und Führungsthemen. Mit diesem vielfältigen Leistungsportfolio ist die Haufe Akademie ein starker Partner für freie Fahrt in Richtung Zukunft.

„Unser Ziel ist es, dass Menschen und Organisationen ihre Herausforderungen im Business schnell und erfolgreich lösen können. Gerade in der heutigen Zeit ändern sich diese laufend. Wir aktualisieren unser Angebot daher stetig um die neuesten Anforderungen“, erläutert Hansjörg Fetzer, Geschäftsführer der Haufe Akademie. Im ab sofort vorliegenden Gesamtprogramm „Einfach schneller zum Ziel“ erweitern jetzt über 120 neue Produkte, Leistungen und Services das umfangreiche Portfolio: www.haufe-akademie.de/gesamtprogramm

Neu: „Career und Expert Lines“ für den Karrieresprung
Eine systematische Förderung bieten die neu konzipierten „Career und Expert Lines“. Diese inhaltlich sauber aufeinander abgestimmten Qualifizierungspfade begleiten angehende Fach- und Führungskräfte in ausgewählten Themenbereichen bei ihrer Karriere und sind exakt auf deren konkrete Situation zugeschnitten. In einem Mix aus Wahl- und Pflichtseminaren vermitteln diese Formate notwendige Fach- und Persönlichkeitskompetenzen, fokussieren dabei aber auf aktuelle Inhalte und Themen aus dem Arbeitsalltag. So werden Praxisorientierung und Umsetzungserfolg garantiert. Dabei kommen moderne methodisch-didaktische Mittel wie Blended Learning zum Einsatz. Ein Zertifikatsabschluss mit Prüfung rundet die Weiterbildung ab, was die Qualifikation nachweislich verbessert.

Die Career Lines richten sich an alle, vom Berufseinsteiger bis zur Führungskraft, die ihre Karriere vorantreiben möchten: Sie führen systematisch zum nächsten Schritt in der Laufbahn. Durch die Expert Lines werden gezielt Fachkenntnisse geschult und erweitert, damit sich Spezialisten, beispielsweise im Bereich Personalmanagement sowie Assistenz- & Office Management, weiter qualifizieren und aufsteigen können.

„Das Verständnis von „Karriere“ ändert sich, neben der Führungskarriere sehen immer mehr Menschen eine Fachkarriere als attraktive Entwicklungsoption. Mit unseren Career und Expert Lines bieten wir unseren Kunden nun Angebote aus einem Guss, die zu diesen neuen, vielfältigen Laufbahnen passen. Wir werden dieses Angebot zukünftig systematisch in weiteren Themengebieten ausbauen“, so Dr. Jörg Schmidt, der als Geschäftsführer das offene Seminarprogramm „Kompetenz für Fach und Führungskräfte“ der Akademie verantwortet.

Weitere Informationen unter: www.haufe-akademie.de/career-expert-lines

Die Haufe Akademie ist einer der führenden Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen den Erwerb von Fähigkeiten und erleichtern nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, Digital Learning Solutions , Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Mehr Kompetenz für Fach- und Führungskräfte ermöglicht ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen. 2015 führte die Haufe Akademie rund 6.900 Qualifizierungsmaßnahmen zu rund 820 unterschiedlichen betrieblichen Themen für rund 90.000 Teilnehmer durch. Die Haufe Akademie ist ein Unternehmen der Haufe Gruppe.

Kontakt
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Anna-Sophie Calow
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg
0761 898-4303
0761 898-99-4303
anna-sophie.calow@haufe-akademie.de
http://www.haufe-akademie.de

Bildung Karriere Schulungen

Mit Webseminaren mehr Teilnehmer erreichen

Pilot-Veranstaltung der GfA Rhein-Neckar

Mit Webseminaren mehr Teilnehmer erreichen

Die GfA Rhein-Neckar kombinierte Präsens- und Webseminar bei einem Pilotprojekt in Sinsheim

Wie ein Webinar funktioniert, inhaltlich und technisch, haben die Teilnehmer einer Veranstaltung der Gesellschaft für Arbeitsmethodik (GfA) kürzlich in Sinsheim erlebt. Carmen und Dr. Hans-Jürgen Uth aus Mühlacker hielten ihr Webinar in einem Raum der Volkshochschule vor den Augen von Besuchern und vor Kamera und Mikrophon. Dieses wurde zeitgleich über das Internet übertragen. So nahmen auch online GfA-Mitglieder teil, die sich für Emotionsmanagement und Machbarkeit interessierten. Für Uwe Janikovits, zweiter Bundesvorsitzender der GfA, war dieses Pilotprojekt ein spannender Versuch, Präsenzveranstaltungen durch eine Online-Übertragung auch Interessenten zugänglich zu machen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht zu einem GfA-Treffen kommen können. „Wir werden darüber nachdenken, ob wir künftig unsere Veranstaltungen auch im Internet anbieten, sei es zeitgleich oder zeitlich versetzt. Technisch ist das heutzutage ja kein Problem mehr“, sagte Uwe Janikovits.
Für die Teilnehmer des Webinars vorort in Sinsheim war es beeindruckend, wie souverän das Ehepaar Uth mit technischen Problemen umging. Carmen und Dr. Hans-Jürgen Uth präsentierten äußerst dynamisch und engagiert, wie man Emotionen und Veränderungen erfolgreich managt.
Carmen Uth ist Expertin für Emotionsleadership und zeigt Wege auf, wie man Emotionen als Antriebsmotor bewusst einsetzt. Sie schreibt Fachartikel über Erfolgsmenschen wie Judith Williams, Investorin bei „Höhle der Löwen“, Joey Kelly, The Kelly Family, Wolfgang Bosbach, CDU Spitzenpolitiker.
Dr. Hans-Jürgen Uth schult und berät als Machbarkeits-Stratege seit über 20 Jahren Unternehmerinnen und Unternehmer. Kunden profitieren von seinem profunden Background aus der Versicherungs- und Immobilienwirtschaft.
Die GfA wurde 1954 als gemeinnütziger Verein gegründet und hat den satzungsgemäßen Auftrag, persönliche Erfolgs- und Arbeitsmethoden der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sie ist bundesweit mit Gruppen vertreten. Die Regionalgruppe Rhein-Neckar trifft sich monatlich. Gäste sind willkommen.
Informationen erhält man bei Uwe Janikovits, Telefon 07262 92 7 474 10 und mobil unter 0175 – 27 100 99 sowie bei bei Carmen Uth, Telefon 07041 9499312 und mobil unter 0176 – 62214998 sowie online unter
www.gfa-forum.de
www.chancemotion.de

Diplom-Journalist Martin Bernhard ist seit mehr als 25 Jahren im Geschäft. Er ist Autor für die Financial Times Deutschland, Die Welt, brand eins und weitere Wirtschaftstitel. Zusätzlich ist er Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband (DJV), im Verband für Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) und in der Unternehmerorganisation BNI. Als diplomierter Geschichtenerzähler ist er Experte darin, Geschichten in Unternehmen zu erspüren, diese spannend zu erzählen und in den Medien zu platzieren. Auf diese Weise verhilft er Unternehmen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeit zu einem unverwechselbaren Erscheinungsbild .
Weitere Informationen unter www.diefeder.de

Kontakt
die feder
Martin Bernhard
Zu den Dilläckern 33 3
74722 Buchen
06281564338
06281564339
Martin.Bernhard@diefeder.de
http://www.diefeder.de

Bildung Karriere Schulungen

Vogelwelt Ostfrieslands im Konfliktfeld zwischen Ökologie und Ökonomie

Vogelwelt Ostfrieslands im Konfliktfeld  zwischen Ökologie und Ökonomie

Evangelisches Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen

Informationen und Inhalte zu den Seminaren „Vogelwelt Ostfrieslands im Konfliktfeld zwischen Ökologie und Ökonomie“ und „Der Vogelzug im Klimawandel“

Das Wattenmeer an der ostfriesischen und niederländischen Nordseeküste mit den Buchten Dollart, Leybucht und dem Jadebusen ist seit jeher von herausragender Bedeutung für die Vogelwelt. Das Rheiderland ist ein wichtiges Rast- und Nahrungsgebiet für arktische Gänse (insbesondere für Weißwangen- und Blässgänse), Höcker- und Zwergschwäne sowie Limikolen. In Ostfriesland kann der faszinierende Vogelzug hautnah erlebt werden. Millionen Zugvögel treffen im Herbst ein, um sich für den Weiterflug fit zu machen. Zu den Zugzeiten gibt es kaum ein Gebiet mit größerem Vogelreichtum als das Wattenmeer.

Das Ev. Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen führt seit Jahrzehnten Seminarangebote sowohl zu den Themen Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer als auch zur Vogelwelt Ostfrieslands durch. Erstmalig findet 2017 im Rahmen der Zugvogeltage an der niedersächsischen Nordseeküste das Seminar „Der Vogelzug im Klimawandel“ statt. Seit 2009 finden jedes Jahr im Herbst die Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer statt. Das Wattenmeer gilt dabei als die Drehscheibe des Vogelzugs. Allein im Niedersächsischen Wattenmeer machen Jahr für Jahr über zwei Millionen Vögel Rast. Die jährlich stattfindenden Zugvogeltage sollen auf das faszinierende Naturphänomen des Vogelzuges aufmerksam machen.

Eher als der Mensch haben bestimmte Zugvögel bereits angefangen, sich auf die veränderten ökologischen Bedingungen des Klimawandels einzustellen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sich der Frühlingsanfang in den letzten Jahren immer weiter nach vorne verschoben hat. Viele Zugvögel kehren zu uns zurück, wenn die Temperaturen milder werden. Laut Klimaprognosen wird sich dieser Trend in den nächsten Jahren fortsetzen.

Im Seminar wird u.a. der Frage nachgegangen, welche Auswirkungen der Klimawandel auf Zugvögel und ihr Zugverhalten haben. Neben einer ornithologischen Führung am „Polder Breebaart“ (NL) finden fachkundige Lehrwanderungen am Dollart, im „Holter Hammrich“ und im „Stapeler Moor“ statt. Ornithologische Fachvorträge bilden weitere Schwerpunkte des Programms. Hierzu gehören u.a.der Vortrag „Wilde Gänse – Reisende zwischen Wildnis und Weideland“ von Dr. Helmut Kruckenberg und der öffentliche Vortrag von Prof. Dr. Franz Bairlein zum Thema „Zugvögel im Klimawandel“. Prof. Dr. Bairlein ist Direktor des Institutes für Vogelforschung und Leiter der Vogelwarte Helgoland. Das Seminar „Der Vogelzug im Klimawandel“ wird auch in den nächsten Jahren im Rahmen der Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer im EBZ Potshausen durchgeführt.

Sowohl das Seminar „Der Vogelzug im Klimawandel“ als auch die Veranstaltung „Vogelwelt Ostfrieslands im Konfliktfeld von Ökologie und Ökonomie“ sind auch als Bildungsurlaub anerkannt, stehen jedoch auch allen anderen Interessenten offen.

Das Seminar „Vogelwelt Ostfrieslands im Konfliktfeld von Ökologie und Ökonomie“ wurde 2017 zum dritten Mal erfolgreich durchgeführt. Alljährlich im Winterhalbjahr prägen Wildgänse die Landschaft Ostfrieslands und der Nordseeküste. Seit jeher hat der keilförmige Zug der Wildgänse den Menschen in seinen Bann gezogen. Das bekannteste Beispiel hierfür ist der Roman von Selma Lagerlöf über den kleinen Jungen Nils Holgersson und seine Reise mit den Wildgänsen.

In diesem Seminar bildet die Ökologie dieser spektakulären Großvögel, ihr Leben zwischen der arktischen Tundra und dem landwirtschaftlich genutzten Mitteleuropa sowie ihr umfangreiches Verhaltensrepertoire eines der Schwerpunkte. Exkursionen zum Dollart in das benachbarte Gänserastgebiet „Rheiderland“ und zum „Kiekkaste“(NL). Der große und sicherlich auch attraktivste Beobachtungsturm liegt am Südrand des Dollarts, knapp auf niederländischer Seite. Er gewährt einen hervorragenden Rundumblick in die Lebensräume Watt und Schilfröhricht sowie auf die von Gänsen genutzten Heller. In den Schilfröhrichten ist im Frühjahr und Sommer übrigens auch die „ostfriesische Nachtigall“, das Blaukehlchen anzutreffen.

Das Wattenmeer ist für zahlreiche Vogelarten eines der wichtigsten Nahrungsgebiete. Dort nutzen die Zugvögel unter ihnen das reiche Angebot an Kleintieren, um sich Energiereserven für ihre langen Flüge anzufressen. Der Schlick ist grundlegend wichtig für die Vögel, denn er bietet unzähligen Kleinorganismen Lebensraum, die z. B. Limikolen als Nahrung dienen. Im offenen Weideland brüten Brachvögel, Kiebitze, Uferschnepfen und viele andere Vögel der Marsch. Überhaupt prägen die Landschaftstypen Ostfriesland auf unverwechselbare Weise. Die Vogelwelt spielt dabei eine besondere Rolle, so dass Marsch, Geest, Moor oder das Wattenmeer ihre charakteristischen Vertreter aus der Vogelwelt haben. In den ornithologischen Seminaren des Ev. Bildungszentrums Ostfriesland wird auch beleuchtet, welche Verantwortung für den Erhalt der Vogelwelt dieser Region und den Ostfriesen zukommt.

Fachvorträge zum Thema bilden weitere Schwerpunkte des Seminars „Vogelwelt Ostfrieslands im Konfliktfeld von Ökologie und Ökonomie“. So werden u.a. die Fraßschäden der Wildgänse im Rheiderland mit einem Landwirt diskutiert. Auch wird die von „BirdLife International“ 2015 veröffentlichte, weltweite Liste bedrohter Gebiete vorgestellt. Hierzu gehört auch die Leda-Jümme-Niederung in Niedersachsen. Dieses insbesondere für Wiesenvögel bekannte Gebiet im Landkreis Leer leidet vor allem unter einer andauernden Intensivierung der landwirtschaftlichen Nutzung mit Entwässerung von Feuchtwiesen und dem Verlust von Grünland zugunsten von Maisanbau. Neben Gesprächen mit Ornithologen und Landwirten erfolgt hierzu auch eine Exkursion in den benachbarten „Holter Hammrich“, Ostfrieslands neues Vogelparadies und zum „Stapeler Moor“. Das Naturschutzgebiet Stapeler Moor ist der südlichste Überrest der ehemals schier endlosen ostfriesischen Zentralmoore. Seit der Torfabbau hier Ende der 90er Jahre beendet war, sind die abgetorften Bereiche wiedervernässt worden, um hochmoortypischen Tier- und Pflanzenarten auf großen, zusammenhängenden Flächen wieder Lebensräume zu schaffen. Das Stapeler Moor ist im Norden, Osten und Süden mit weiteren Mooren verzahnt – all diese Flächen, die vielleicht auf den ersten Blick unscheinbar aussehen, sind mit ihren Lebensräumen, Tier- und Pflanzenarten Bestandteile des europaweiten Schutzgebietssystems „Natura 2000“. Mittlerweile wird das Gebiet auch wieder von Kranichen besiedelt; ebenso hat sich der Ziegenmelker eingestellt.

Ein Streifzug durch die Vogelwelt Ostfrieslands, vor allem am Wattenmeer, bietet somit für Ornithologen und Naturliebhaber spannende Beobachtungen in einem hochinteressanten Revier.

Zugvogeltage – Vogelwelt Ostfrieslands im Konfliktfeld zwischen Ökologie und Ökonomie

Das Evangelische Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen blickt auf fast 60 Jahre Bildungsarbeit als Landvolkshochschule zurück.

Wir bieten berufliche Fortbildung, Bildungsurlaub in Niedersachsen und weitere Bildungsangebote, z. B. die Qualifizierung Ehrenamtlicher oder das Online Marketing.

Als Bildungseinrichtung in Ostfriesland haben wir einen unserer Schwerpunkte auf Seminare zum Thema Geschichte, Kultur und Ökologie Ostfrieslands gelegt.
Als Tagungshaus steht das Bildungszentrum auch Gastgruppen offen. Lassen Sie sich von der schönen Lage, der guten Küche und der freundlichen Atmosphäre inspirieren und besuchen Sie uns!

Das EBZ Potshausen liegt im Ortsteil Potshausen der Gemeinde Ostrhauderfehn im Landkreis Leer/Ostfriesland.

Firmenkontakt
Evangelisches Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen
Sören Petershans
Potshauser Straße 20
26842 Ostrhauderfehn
+49 (0) 49 57 / 92 88-0
zentralee@potshausen.de
http://www.potshausen.de

Pressekontakt
Evangelisches Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen
Rita Cramer
Potshauser Straße 20
26842 Ostrhauderfehn
+49 (0) 49 57 / 92 88-0
zentralee@potshausen.de
http://www.potshausen.de

Bildung Karriere Schulungen

Personal- und Bauherrenmarketing in der Praxis

Neue Seminarreihe ab dem 21.06. an 7 Standorten in Deutschland: Personal- und Bauherrenmarketing in der Praxis

Personal- und Bauherrenmarketing in der Praxis

Akademie der Ingenieure – AkadIng

Gute Mitarbeiter aus dem Bau- und Planungswesen zu finden ist heute nicht einfach. Daher wird es zukünftig immer wichtiger, die eigene Leistung für die Mitarbeitergewinnung und -bindung richtig zu platzieren und zu vermarkten.
Trotzdem darf auch die Auftraggeberseite nicht zu kurz kommen und schon heute muss an die Zeit nach dem „Bauboom“ gedacht werden.
In diesen Kompakt-Seminaren vermittelt Ihnen Reinhardt Grossmann (Gründer g²) praxisnah die Grundlagen der Personal- und Bauherrengewinnung, sodass Sie diese schon am nächsten Arbeitstag einsetzen können.

Einen Überblick zu allen Terminen und Orten finden Sie in der Übersicht.

Kompaktseminare
Honorarrecht in der Praxis – Fallstricke und Lösungen aus juristischer Sicht
In unseren Kompaktseminaren vermitteln Ihnen Experten wichtige Grundlagen zum Thema Honorarrecht sowie mögliche Probleme und deren Lösungen für Ihren Berufsalltag. Hierbei werden unter anderem die Themen Honorarparameter, Änderungsleistungen, Mängelansprüche und Verjährung behandelt. Ebenfalls wird auf das neue Bauvertragsrecht und die hier geltenden Neuregelungen und Fallstricke eingegangen.

Anmeldung und Seminarinhalte

Konflikte im Unternehmen erkennen und Lösungen
Die AkadIng zeigt Ihnen, wie Sie bei Streit einen kühlen Kopf bewahren und Probleme konstruktiv lösen.
Laut einer Studie der Unternehmensberatung KPMG verbringen Mitarbeiter rund 15% der täglichen Arbeitszeit mit dem Austragen von Konflikten, bei leitenden Angestellten können Streitigkeiten sogar ein Viertel des Arbeitstages einnehmen.
Doch nicht nur die Zeit, sondern auch die Art, wie wir mit Konflikten am Arbeitsplatz umgehen beeinflusst deren Lösung.
Jeder Mensch kann Streiten. Aber wie streitet man richtig und lösungsorientiert? Was kann ich tun, wenn ein Streit zu eskalieren droht? Wie kann man Konflikten vorbeugen?

Die Akademie der Ingenieure hilft Ihnen auch bei diesen Fragen weiter und bietet 2 Weiterbildungen in diesem Bereich an.

Seminar „Kühler Kopf bei Konflikten“

Lehrgang „Mediator/in – professionell und konstrutiv in Konfliktlösungen“

Veranstaltungsvorschau

BAU-, VERGABE- UND VERTRAGSRECHT
ab 08.06.2017 | Kompaktseminare – Das neue Bauvertragsrecht für Architekten und Ingenieure | Bremen, Osnabrück, Dortmund, Köln, Koblenz, Trier, Erfurt, Leipzig, Dresden, Berlin, Magdeburg, Hannover, Saarbrücken, Mainz, Frankfurt, Hamburg, Lübeck, Rostock, Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München, Regensburg, Nürnberg, Singen, Ravensburg und Balingen
am 07.07.2017 | Honorarrecht in der Praxis – Fallstricke und Lösungen aus technischer und juristischer Sicht | in Stuttgart und Karlsruhe
am 21.09.2017 | Urheberrecht bei Ingenieur- und Planungsleistungen – Grundlagen, Ansprüche und Rechtsschutz | Mainz
BRANDSCHUTZ
am 31.05.2017 | Brandschutz beim Bestand und in der Denkmalpflege | Mainz
am 29.06.2017 | Brand- und Blitzschutz für PV-Anlagen | Ulm
am 26.09.2017 | Brandschutztechnische Grundlagen für die Haustechnik | Ostfildern
am 27.09.2017 | Brandschutz in Verkaufs- und Versammlungsstätten | Karlsruhe
am 12.10.2017 | Basiswissen für Brandschutzfachplaner/-innen | Mainz
ENERGIE / BAUPHYSIK
ab 24.05.2017 | Die neue DIN 18599 als öffentlich-rechtliche Nachweisregel – Schwerpunkt Wohnungsbau | in Hamburg, Osnabrück, Magdeburg, Potsdam, Köln, Leipzig, Mainz, Gießen, Bremen, Saarbrücken, Erfurt, Nürnberg, Ravensburg, Stuttgart, Freiburg, Rosenheim, Regensburg und Augsburg
ab 21.06.2017 | Raum- und Gebäudeautomation für hochenergieeffiziente Gebäude | Karlsruhe und Ravensburg
am 21.06.2017 | Expertenwissen für KfW-Sachverständige | Balingen
ab 23.06.2017 | Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg und Energieeffizienz in KMU | Ostfildern
ab 27.06.2017 | Die neue DIN 4109 – Schallschutz im Hochbau: Änderungen und Auswirkungen in der Praxis | Mainz, Koblenz, Saarbrücken, Karlsruhe, Ulm, Stuttgart, Freiburg, Balingen
am 28.06.2017 | Praxisorientierte Denkmalpflege – Energetische Ertüchtigung im Bestand | Ostfildern
ab 30.06.2017 | Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand | Ulm
am 30.06.2017 | Baubegleitung und Qualitätssicherung bei Neubau und Sanierung | Ostfildern
am 14.07.2017 | Energie- und Ressourceneffizienz in Handwerksunternehmen und KMU | Ulm
am 15.07.2017 | DIN 4108-2 – Nachweisführung zum sommerlichen Wärmeschutz | Ulm
ab 21.07.2017 | Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand | Reutlingen, Tübingen, Balingen
ab 21.09.2017 | Energieeffiziente Gebäudeplanung, energetische Gebäudesanierung und KfW-Effizienzhausplanung | Ostfildern
SACHVERSTÄNDIGENWESEN
am 23.06.2017 | Schäden an Gläsern und Fenstern | Ostfildern
am 24.06.2017 | Baustoffkunde und Korrosion | Ostfildern
am 07.07.2017 | Schäden an Fassaden | Ostfildern
am 08.07.2017 | Schäden an WDVS | Ostfildern
ab 25.09.2017 | Die 10 häufigsten Schadensfälle aus technischer und juristischer Sicht | in Freiburg und Ravensburg
ab 29.09.2017 | Sachverständige/-r für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten | Ostfildern
BARRIEREFREIES BAUEN
ab 12.09.2017 | Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen | Köln
am 20.09.2017 | Barrierefreiheit in der Straßen- und Verkehrsplanung | Ostfildern
am 12.10.2017 | Basiswissen Barrierefreiheit für Brandschutzplaner/-innen | Mainz
am 07.12.2017 | Planerwerkstatt Barrierefreies Bauen | Ostfildern
KONSTRUKTIVER INGENIEURBAU | TRAGWERKSPLANUNG
am 20.06.2017 | Kranbahnen aktuell: Bemessung bei Neubau, Ertüchtigung, Umbau und Sanierung | Ostfildern
ab 29.06.2017 | Bauen im Bestand in Theorie und Praxis – Wiederkehrende Bauwerksprüfung, Bestandsaufnahme und -bewertung | Ravensburg, Ostfildern und Mainz
am 15.09.2017 | Aktuelle Informationen und Erläuterungen zur Brandbemessung | Ostfildern
SIGEKO
ab 30.06.2017 | Lehrgang SiGeKo gemäß RAB 30 Anlage B – arbeitsschutzfachliche Kenntnisse | Ostfildern
PROJEKTSTEUERUNG
am 08.09.2017 | Projektmanagement für Projektleiter und Projektingenieure | Trier
am 17.11.2017 | Projektmanagement für Projektleiter und Projektingenieure | Mosbach
MEDIATION
ab 23.06.2017 | Mediator/-in – professionell und konstruktiv Konflikte lösen | Ostfildern
PERSÖNLICHKEIT
am 26.06.2017 | Kühler Kopf bei Konflikten | Ostfildern
am 06.07.2017 | Psychologie und Rhetorik in der Verhandlungsführung für Ingenieure und Architekten | Ravensburg
am 20.07.2017 | Sommerakademie 2017: Die wichtigste Entscheidung überhaupt | Reutlingen
UNTERNEHMENSFÜHRUNG
ab 21.06.2017 | Die Leistung überzeugend vermarkten – Personal- und Bauherrenmarketing in der Praxis | Karlsruhe, Freiburg, Ulm, Ravensburg, Berlin, Hamburg, Ostfildern
20.10.2017 | Neu in der Rolle als Führungskraft | Ostfildern

Eine Auflistung aller Veranstaltungen finden Sie hier.

Akademie der Ingenieure – AkadIng

Die Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH ist Ihr starker Partner in allen Bereichen der Fort- und Weiterbildung, organisatorischen Aufgaben, Veranstaltungsmanagement und visionärer Zielverfolgung und garantiert höchste Standards in den Bereichen Service, Kundenorientierung und Dienstleistung.

Unser Bildungsangebot richtet sich primär an alle mit dem Bauwesen in Verbindung stehenden Akteure. Dies sind insbesondere Ingenieure, Architekten, kommunale Verwaltungen, Bauunternehmen und das Baufachhandwerk. Für diese Berufsgruppen im Speziellen – aber auch für andere – bieten wir alle gegenwärtig aktuellen und zukunftsorientierten Themen an.

Die Lernziele sind dabei stets vom größtmöglichen Praxisnutzen geprägt.

Da alle unsere Referenten über langjährige Erfahrung als „Wissensvermittler“ verfügen, sind alle Bildungsmaßnahmen didaktisch und pädagogisch hochwertig aufgebaut.

Firmenkontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
info@akademie-der-ingenieure.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Pressekontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
akading@lenk-webservice.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Bildung Karriere Schulungen

Neues Bauvertragsrecht & DIN V 18599

Das neue Bauvertragsrecht – Seminarreihe an 30 Standorten in Deutschland

Neues Bauvertragsrecht & DIN V 18599

AkadIng – Akademie der Ingenieure

Am 08.06.2017 startet die Roadshow zur Reform des Bauvertragsrechts der Akademie der Ingenieure.

Der Bundestag hat am 9. März 2017 das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung verabschiedet. Das Gesetz tritt nun am 1. Januar 2018 in Kraft und findet auf alle Verträge Anwendung, die ab diesem Zeitpunkt entstehen. „Die Reform des Bauvertragsrechts und die Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung ist für Architekten und Ingenieure äußerst wichtig, da es sich nicht um eine „kleine Änderung“, sondern um einen tiefen Eingriff in die Strukturen des Bau- und Architektenrechts handelt, wie wir ihn bisher noch nicht erlebt haben.“ (Prof. Leupertz, Richter am Bundesgerichtshof a. D. und Präsident des Deutschen Baugerichtstags)

Die Neuregelungen betreffen insbesondere:
– Änderung kaufvertraglicher Vorschriften
– Eingriffe in das allgemeine Werkvertragsrecht
– Ergänzende Vorschriften zum Bau- und Architektenvertrag
– Starke Abweichungen von VOB/B in zentralen Punkten
– Änderung des Einführungsgesetzes zum BGB

Einen Überblick zu allen Terminen und Orten finden Sie „in der Übersicht“.

Kranbahnen aktuell:
Bemessung bei Neubau, Ertüchtigung, Umbau und Sanierung
Mit der Einführung der Eurocodes und der Ausführungsnorm DIN EN 1090 haben sich die normativen Grundlagen für Kranbahnen geändert. Ingenieure, die mit der Tragwerksplanung und der Bauausführung von Industriebauten befasst sind, haben regelmäßig die Aufgabe, Kranbahnträger zu bemessen. Bei der Planung von Kranbahnen geht es vor allem darum, mit sehr komplexen Stabilitätsfällen, mit dynamischen Einwirkungen, mit hohen Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit und vor allem mit Ermüdungsproblemen normgerecht und unter Beachtung der bauaufsichtlichen Regeln umzugehen. Das Seminar am 20.06.2017 in Ostfildern vermittelt Ihnen das für die genannten Aufgaben notwendige Wissen, präsentiert Anwendungsbeispiele und beantwortet in der Ingenieurpraxis der Teilnehmer bereits aufgetretene Fragestellungen exemplarisch.
„Anmeldung und Seminarinhalte“

Seminarreihe:
Die neue DIN V 18599 als öffentlich-rechtliche Nachweisregel – Schwerpunkt Wohnungsbau
Das künftige Gebäudeenergiegesetz wird die DIN V 18599 in der Fassung vom Oktober 2016 als Nachweisregel für den Wohn- als auch Nichtwohnbau (Neu- als auch Altbau) heranziehen. Für den Wohnungsbau sollen die beiden alten Bilanznormen (DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10) spätestens bis Ende 2018 zurückgezogen und durch den neuen Teil 12 zur DIN V 18599 abgelöst werden.Die DIN V 18599 bezieht sich nicht mit allen 12 Teilen auf den Wohnungsbau. So beschäftigen sich der Teil 3, 4 und 7 mit der Bilanzierung des Nichtwohnbaus (Klimatisierung und Beleuchtung). Im Vergleich zur DIN V 4701-10 gibt es eine Reihe von Bilanzierungsunterschieden. Einige lassen sich einfach aus den Eingabewerten identifizieren, andere können nicht ohne weiteres identifiziert werden, da die Bilanzierungssystematik sich unterscheidet.
„Hier“ finden Sie alle Seminarorte und -termine.

ACHTUNG!
Neue Anforderungen für die Eintragung in die Energie-Effizienz-Expertenliste
Bitte beachten Sie bei Ihrer Termin- und Geschäftsfeldplanung, dass sich ab 01.10.2017 die Anforderungen für die Eintragung in die Energie-Effizienz-Expertenliste „Nichtwohngebäude“ von heute 50 Unterrichtseinheiten auf dann 80 Unterrichtseinheiten erweitert. Aus diesem Grund bietet Ihnen die AkadIng zuvor noch an drei Standorten (Mosbach, Reutlingen/Tübingen/Balingen und Ulm) die Möglichkeit, sich mit dem reduzierten Umfang eintragen zu lassen.
„Alle dena-akkreditierten Veranstaltungen“

Veranstaltungsvorschau

BAU-, VERGABE- UND VERTRAGSRECHT
ab 08.06.2017 | Kompaktseminare – Das neue Bauvertragsrecht für Architekten und Ingenieure | Bremen, Osnabrück, Dortmund, Köln, Koblenz, Trier, Erfurt, Leipzig, Dresden, Berlin, Magdeburg, Hannover, Saarbrücken, Mainz, Frankfurt, Hamburg, Lübeck, Rostock, Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München, Regensburg, Nürnberg, Singen, Ravensburg und Balingen
am 07.07.2017 | Honorarrecht in der Praxis – Fallstricke und Lösungen aus technischer und juristischer Sicht | in Stuttgart und Karlsruhe
am 21.09.2017 | Urheberrecht bei Ingenieur- und Planungsleistungen – Grundlagen, Ansprüche und Rechtsschutz | Mainz
BRANDSCHUTZ
am 31.05.2017 | Brandschutz beim Bestand und in der Denkmalpflege | Mainz
am 29.06.2017 | Brand- und Blitzschutz für PV-Anlagen | Ulm
am 26.09.2017 | Brandschutztechnische Grundlagen für die Haustechnik | Ostfildern
am 27.09.2017 | Brandschutz in Verkaufs- und Versammlungsstätten | Karlsruhe
am 12.10.2017 | Basiswissen für Brandschutzfachplaner/-innen | Mainz
ENERGIE / BAUPHYSIK
seit 18.05.2017 | Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand | Mosbach
seit 19.05.2017 | KfW-Effizienzhausplanung | Ostfildern
seit 19.05.2017 | Planungskonzepte für hochenergieeffiziente Gebäude | Ostfildern
seit 24.05.2017 | Die neue DIN 18599 als öffentlich-rechtliche Nachweisregel – Schwerpunkt Wohnungsbau | in Hamburg, Osnabrück, Magdeburg, Potsdam, Köln, Leipzig, Mainz, Gießen, Bremen, Saarbrücken, Erfurt, Nürnberg, Ravensburg, Stuttgart, Freiburg, Rosenheim, Regensburg und Augsburg
seit 24.05.2017 | Raum- und Gebäudeautomation für hochenergieeffiziente Gebäude | Ostfildern, Ravensburg und Weingarten
am 21.06.2017 | Expertenwissen für KfW-Sachverständige | Balingen
ab 23.06.2017 | Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg und Energieeffizienz in KMU | Ostfildern
ab 27.06.2017 | Die neue DIN 4109 – Schallschutz im Hochbau: Änderungen und Auswirkungen in der Praxis | Mainz, Koblenz, Saarbrücken, Karlsruhe, Ulm, Stuttgart, Freiburg, Balingen
am 28.06.2017 | Praxisorientierte Denkmalpflege – Energetische Ertüchtigung im Bestand | Ostfildern
ab 30.06.2017 | Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand | Ulm
am 30.06.2017 | Baubegleitung und Qualitätssicherung bei Neubau und Sanierung | Ostfildern
am 14.07.2017 | Energie- und Ressourceneffizienz in Handwerksunternehmen und KMU | Ulm
am 15.07.2017 | DIN 4108-2 – Nachweisführung zum sommerlichen Wärmeschutz | Ulm
ab 21.07.2017 | Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand | Reutlingen, Tübingen, Balingen
ab 21.09.2017 | Energieeffiziente Gebäudeplanung, energetische Gebäudesanierung und KfW-Effizienzhausplanung | Ostfildern
SACHVERSTÄNDIGENWESEN
seit 19.05.2017 | Sachverständige/-r für brandschutztechnische Bau- und Objektüberwachung | Ostfildern
am 07.07.2017 | Schäden an Fassaden | Ostfildern
am 08.07.2017 | Schäden an WDVS | Ostfildern
ab 25.09.2017 | Die 10 häufigsten Schadensfälle aus technischer und juristischer Sicht | in Freiburg und Ravensburg
ab 29.09.2017 | Sachverständige/-r für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten | Ostfildern
BARRIEREFREIES BAUEN
ab 12.09.2017 | Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen | Köln
am 20.09.2017 | Barrierefreiheit in der Straßen- und Verkehrsplanung | Ostfildern
am 12.10.2017 | Basiswissen Barrierefreiheit für Brandschutzplaner/-innen | Mainz
am 07.12.2017 | Planerwerkstatt Barrierefreies Bauen | Ostfildern
KONSTRUKTIVER INGENIEURBAU | TRAGWERKSPLANUNG
am 20.06.2017 | Kranbahnen aktuell: Bemessung bei Neubau, Ertüchtigung, Umbau und Sanierung | Ostfildern
ab 29.06.2017 | Bauen im Bestand in Theorie und Praxis – Wiederkehrende Bauwerksprüfung, Bestandsaufnahme und -bewertung | Ravensburg, Ostfildern und Mainz
am 15.09.2017 | Aktuelle Informationen und Erläuterungen zur Brandbemessung | Ostfildern
SIGEKO
ab 30.06.2017 | Lehrgang SiGeKo gemäß RAB 30 Anlage B – arbeitsschutzfachliche Kenntnisse | Ostfildern
PROJEKTSTEUERUNG
ab 08.09.2017 | Projektmanagement für Projektleiter und Projektingenieure | Trier und Mosbach
MEDIATION
ab 23.06.2017 | Mediator/-in – professionell und konstruktiv Konflikte lösen | Ostfildern
PERSÖNLICHKEIT
am 26.06.2017 | Kühler Kopf bei Konflikten | Ostfildern
am 06.07.2017 | Psychologie und Rhetorik in der Verhandlungsführung für Ingenieure und Architekten | Ravensburg
am 20.07.2017 | Sommerakademie 2017: Die wichtigste Entscheidung überhaupt | Reutlingen
UNTERNEHMENSFÜHRUNG
ab 21.06.2017 | Die Leistung überzeugend vermarkten – Personal- und Bauherrenmarketing in der Praxis | Karlsruhe, Freiburg, Ulm, Ravensburg, Berlin, Hamburg, Ostfildern
20.10.2017 | Neu in der Rolle als Führungskraft | Ostfildern

Eine Auflistung aller Veranstaltungen finden Sie „hier“.

AkadIng – Akademie der Ingenieure

Die Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH ist Ihr starker Partner in allen Bereichen der Fort- und Weiterbildung, organisatorischen Aufgaben, Veranstaltungsmanagement und visionärer Zielverfolgung und garantiert höchste Standards in den Bereichen Service, Kundenorientierung und Dienstleistung.

Unser Bildungsangebot richtet sich primär an alle mit dem Bauwesen in Verbindung stehenden Akteure. Dies sind insbesondere Ingenieure, Architekten, kommunale Verwaltungen, Bauunternehmen und das Baufachhandwerk. Für diese Berufsgruppen im Speziellen – aber auch für andere – bieten wir alle gegenwärtig aktuellen und zukunftsorientierten Themen an.

Die Lernziele sind dabei stets vom größtmöglichen Praxisnutzen geprägt.

Da alle unsere Referenten über langjährige Erfahrung als „Wissensvermittler“ verfügen, sind alle Bildungsmaßnahmen didaktisch und pädagogisch hochwertig aufgebaut.

Firmenkontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
info@akademie-der-ingenieure.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Pressekontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
akading@lenk-webservice.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Bildung Karriere Schulungen

Neue akademische Perspektiven für ausländische Schüler am Internat Schloss Bieberstein

Speziell für ausländische Schüler bietet die Hermann-Lietz-Schule Schloss Bieberstein in Kooperation mit dem Humboldt-Institut ein ganz besonderes Vorbereitungsjahr zur gymnasialen Oberstufe.

Neue akademische Perspektiven für ausländische Schüler am Internat Schloss Bieberstein

Für ausländische Schüler bietet das Vorbereitungsjahr Oberstufe einen passgenauen Zugang zum Abitur, selbst wenn sie keine Vorkenntnisse in Deutsch mitbringen: Die Schülerinnen und Schüler lernen zunächst in einem zehnwöchigen Intensivkurs am Humboldt-Institut in Bad Schussenried ausschließlich Deutsch. Anschließend besuchen sie im Wechsel Schloss Bieberstein und erneut das Humboldt-Institut. In den Ferien wird durchgearbeitet! Am Ende des Programms erreichen Sie mindestens ein Sprachniveau B2. Durch die Teilnahme am E-Phasenunterricht auf Schloss Bieberstein wird der Spracherwerb in besonderer Weise unterstützt und intensiviert. In dem hessischen Oberstufeninternat leben und lernen die Vorbeitungsschüler nämlich gemeinsam mit den regulären Internatsschülern. Sprache und Kultur werden auf Bieberstein im gemeinschaftlichen Miteinander bei Sport, Spiel und Kunst gefestigt. Die Integration in die Klassenverbände und ins Internatsleben hilft ausländischen Schülern nicht nur beim Spracherwerb, sie tauchen in einen intensiven Lebens- und Kommunikationsraum ein. In den Pausen, während der Freizeitgestaltung und natürlich beim Lernen selbst wird durch die praktische Anwendung mit gleichaltrigen Mitschülern ein hohes Sprachverständnis entwickelt. Je nach Vorqualifikation können Teilnehmer zwischen 40, 45 und 50 Wochen Kursdauer wählen. Die Schülerinnen und Schüler sollen im Vorbereitungsjahr nicht nur die deutsche Sprache erlernen, sondern auch die Kultur, Geschichte und alle für das deutsche Abitur notwendigen Grundlagen. Dazu gehören unter anderem auch die Kernfächer Mathematik und Englisch. Vorkenntnisse in Deutsch sind dabei nicht erforderlich, allerdings sollten die Teilnehmer gute Noten in Englisch vorweisen können und in ihrem Heimatland die 9. Klasse absolviert haben. In den Klassen der Einführungsphase legen die Teilnehmer des Vorbereitungsjahres die Grundlagen für ihr erfolgreiches Abitur in Deutschland. Zum Projektstart im Schuljahr 2017/2018 ist die Teilnehmerzahl auf 6 Schüler begrenzt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung finden sich auf der Website www.prep- year.de

Über die Hermann-Lietz-Schule Schloss Bieberstein Die Hermann-Lietz-Schule Schloss Bieberstein ist ein reines Oberstufeninternat in Hessen. Das Internat wurde 1904 durch den Reformpädagogen Hermann Lietz gegründet und beherbergt ca. 100 Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe. Neben 30 Lehrerinnen und Lehrern sorgen 25 weitere Mitarbeiter aus dem hauswirtschaftlich-technischen Bereich für einen spannenden und reibungslosen Internatsalltag. Die Hermann-Lietz-Schule Schloss Bieberstein kooperiert seit vielen Jahren mit dem Humboldt-Institut. Im Schuljahr 2017/2018 startet das Vorbereitungsjahr Oberstufe erstmalig.t.

Firmenkontakt
Hermann-Lietz-Schule Schloss Bieberstein
Michael Meister
Schloss Bieberstein 1
36145 Hofbieber
+49 6657 79 – 0
bieberstein@lietz-schule.de
http://prep-year.de/

Pressekontakt
D.I.E. WEBexperten UG
Enrico Gräfe
Stiftsgasse 21-25
07407 Rudolstadt
03672479853
e.graefe@die-webexperten.de
http://die-webexperten.de

Bildung Karriere Schulungen

Vortrag als Präsenzveranstaltung und Webinar

Pilot-Veranstaltung chancemotion und GfA Rhein-Neckar in Sinsheim

Vortrag als Präsenzveranstaltung und Webinar

Carmen und Dr. Hans-Jürgen Uth hielten bei der GfA ein Seminar, das online übertragen wurde.

Wie ein Webinar funktioniert, inhaltlich und technisch, haben die Teilnehmer einer Veranstaltung der Gesellschaft für Arbeitsmethodik (GfA) kürzlich in Sinsheim erlebt. Dipl. Oec. Carmen und Dr. Hans-Jürgen Uth hielten ihr Webinar in den Räumlichkeiten der Volkshochschule vor den Augen von Besuchern und vor Kamera und Mikrophon.

Dieses wurde zeitgleich über das Internet übertragen. So nahmen auch online GfA-Mitglieder teil, die sich für Emotionsmanagement und Machbarkeit interessierten.

Für Uwe Janikovits, zweiter Bundesvorsitzender der GfA, war dieses Pilotprojekt ein spannender Versuch, Präsenzveranstaltungen durch eine Online-Übertragung auch Interessenten zugänglich zu machen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht zu einem GfA-Treffen kommen können.

Für die Teilnehmer des Webinars vorort in Sinsheim war es beeindruckend, wie souverän das Ehepaar Uth damit umging, als ein typisches technisches Problem auftauchte.

Carmen und Dr. Hans-Jürgen Uth präsentierten äußerst dynamisch und engagiert, wie man Emotionen und Veränderungen erfolgreich und machbar managt.

Carmen Uth ist Expertin für Emotionsleadership® und zeigt Wege auf, wie man Emotionen als Antriebsmotor bewusst einsetzt. Sie schreibt Fachartikel und Erfolgsmenschen wie Judith Williams, Investorin bei „Höhle der Löwen“, Joey Kelly, The Kelly Family, Wolfgang Bosbach, CDU Spitzenpolitiker und viele mehr.

Dr. Hans-Jürgen Uth schult und berät als Machbarkeits-Stratege seit über 20 Jahren Unternehmerinnen und Unternehmer. Kunden profitieren von seinem profunden Background aus der Versicherungs- und Immobilienwirtschaft.

Das Beste aus der digitalen und analogen Welt, d.h. Online Trainingseinheiten kombiniert mit Präsenz-Seminaren bietet die ideale Möglichkeit für maximale Flexibilität.

Informationen erhält man bei Carmen Uth, Telefon 07041 9499312 und mobil unter 0176 – 62214998.

Interviewauszüge, Wissenswertes und Wertvolles findet man hier:
chancemotion.de/blog/

Informationen zur GfA:
www.gfa-forum.de

Die GfA wurde 1954 als gemeinnütziger Verein gegründet und hat den satzungsgemäßen Auftrag, persönliche Erfolgs- und Arbeitsmethoden der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sie ist bundesweit mit Gruppen vertreten und zählt über ??? Mitglieder. Die Regionalgruppe Rhein-Neckar trifft sich monatlich. Gäste sind willkommen. Informationen erhält man bei Uwe Janikovits, Telefon 07262 92 7 474 10 und mobil unter 0175 – 27 100 99.

Kontakt
Gfa – Gesellschaft für Arbeitsmethodik
Uwe Janikovits
Liegnitzer Straße 30
75031 Eppingen
07262 92 474 10
uwe.janikovits@gfa-forum.de
http://www.gfa-forum.de

Bildung Karriere Schulungen

Warum ein Sechser im Lotto steuerfrei ist

Steuerfreie Einnahmen, Beispiele

Warum ein Sechser im Lotto steuerfrei ist

Lottogewinne zählen zu den steuerfreien Einnahmen (Bildquelle: pixabay)

Einnahmen müssen grundsätzlich versteuert werden. Das gilt allerdings nicht für alle. Steuerfreie Einnahmen sind deshalb für Steuerzahler wie ein Geschenk. Doch welche Einnahmen sind eigentlich steuerfrei? Diese Frage beschäftigt nicht nur den Steuerzahler, sondern wird auch gerne in der Prüfung zum Betriebswirt/in (IHK) gestellt. In seinem kostenlosen Schulungsvideo gibt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert einige Beispiele für solche nicht zu versteuernde Einnahmen.

Steuern und Steuererhöhungen erhitzen allenthalben die Gemüter der Steuerzahler. Besonders schmerzhaft empfinden es viele, wenn der Staat die Hand aufhält bei den Einnahmen, etwa in Form von Einkommenssteuer oder Lohnsteuer. Dabei wird dann oft vergessen, dass nicht alles, was an Geldern zufließt, auch tatsächlich mit einer Steuer belegt ist.

Auch Lotteriegewinne sind steuerfrei

Zu den steuerfreien Einnahmen gehören zum Beispiel das Arbeitslosengeld sowie das Teilarbeitslosengeld.
Auch das Kurzarbeitergeld wird vom Gesetzgeber als steuerfrei erklärt.

Ebenfalls steuerfrei sind Einkünfte aus bestimmten Versicherungen, zum Beispiel der Krankenversicherung oder auch der Unfallversicherung.

Immer wieder für Verwirrung sorgt im Zusammenhang mit der Steuerfreiheit der Lotteriegewinn. So hält sich im Volksglauben hartnäckig die Überzeugung, dass ein Lotteriegewinn im ersten Jahr steuerfrei ist, nach einem Jahr aber dann versteuert werden muss. Dies ist aber so nicht korrekt. Tatsächlich ist es so, dass der Lotteriegewinn grundsätzlich steuerfrei ist, egal wie satt er ausfällt, und das sowohl im ersten Jahr als auch im zweiten Jahr und in allen folgenden Jahren nach der Auszahlung der Gewinnsumme. Legt der Lotteriegewinner allerdings seinen Gewinn an, etwa indem er damit eine Immobilie kauft, diese Immobilie vermietet und daraus Mieteinnahmen erzielt, dann muss er diese Miete versteuern. Diese Miteinnahmen sind nicht steuerfrei.

Das komplette, kostenlose Video “ Steuerfreie Einnahmen, Beispiele“ finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube. Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite des Unternehmens ( http://mariusebertsblog.com/).

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK und Personalfachkauffrau/mann IHK.

Firmenkontakt
Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Pressekontakt
Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de