Category Archives: Bildung Karriere Schulungen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Bildung, Karriere, Schulungen. Presseportal.org das kostenlose Presseportal zu vielen verschiedenen Themen.

Bildung Karriere Schulungen

Company move: Antriebskraft durch Stress?

Betriebliches Gesundheitsmanagement – Stress hilft Bedrohungen zu bewältigen. Diskussionsbeitrag Nadine Jokel, Leitung Firmenfitness und Gesundheitsförderung von Company move aus Berlin.

Company move: Antriebskraft durch Stress?

(Bildquelle: https://de.fotolia.com/id/138241519)

Stress ist ein biologisches Programm, das kurzfristig zu Höchstleistungen antreibt. Ziele, Motive und Werte werden herausgefordert und diese sollen erfolgreich beendet werden. Stress ist im Ursprung etwas Positives. In der Kindheit wird das biologische Stressprogramm entwickelt und ausgebildet. Erfahrungen prägen sensibel oder robust auf Stress zu reagieren. Stress im Alltag schützt vor Bedrohungen, aber Entspannungszeiten sind für die Gesundheit nötig. Es gilt, einen kühlen Kopf zu bewahren. Dazu helfen unterschiedliche Techniken. Company move hat sich darauf spezialisiert, den Mitarbeitern alltagstaugliche Techniken vorzustellen und als Gesundheitsförderungsprogramm zur Firmenfitness anzubieten. Autogenes Training, progressive Muskelentspannung oder Atemtechniken helfen, Stresssituationen zu meistern. „Unternehmen setzen auf betriebliches Gesundheitsmanagement zur Gesundheitsförderung der einzelnen Mitarbeiter. Die Programme beinhalten Übungen und Workshops zu den Bereichen Bewegung, Ergonomie, Ernährung, Stressmanagement, Entspannung, Massagen und Sucht. Company move begleitet die Unternehmen und deren Mitarbeiter ganzheitlich bis zum Ziel des gesunden Arbeitsplatzes“, erläutert Nadine Jokel die Motivation.

Stressmanagement: Wenn Stress negativ macht!

Ist der Körper dauerhaft in Alarmbereitschaft, dann entsteht aus akutem Stress chronischer Stress, der dem Körper schadet. Anforderungen steigen, die Zeit für Entspannung ist nicht gegeben und zugleich fallen Dinge, die den Menschen Halt gegeben haben, weg. Damit entsteht mehr Druck und der Ausgleich mit sicherem Rahmen fehlt. Die Menschen leiden zunehmend unter Stress.

Modern wird der Begriff „Burn-out“ bei umfassender körperlicher und psychische Erschöpfung aufgrund von chronischem Stress benutzt. Das Burnout unter den Arbeitskräften hat sich in den letzten Jahrzehnten ausgebreitet. Schuld daran sind fundamentale Veränderungen am Arbeitsplatz. Der heutige Arbeitsplatz ist ein forderndes Umfeld, sowohl in wirtschaftlicher als auch psychologischer Hinsicht. Betroffene Mitarbeiter berichten den Verantwortlichen von Company-Move, das sie emotional, physisch und geistig unter Erschöpfung leiden. Für die Betroffenen ist die Freude am Erfolg, gepaart mit der Erreichung des Ziels, immer schwerer zu wecken. Weitere Symptome sind die Unfähigkeit, Begeisterung und Einsatzbereitschaft für Projekte und den Alltag aufzubringen.

Raus aus dem Stress – erfolgreiches Stressmanagement

Ursachenforschung nach den Quellen der psychischen Belastungsfaktoren. Diese sind vielfältig und verursachen Probleme bei den Arbeitsaufgaben, der Organisation, sozialen Beziehungen privat und am Arbeitsplatz und der weiteren Arbeitsumgebung. Negative Auswirkungen sind spürbar durch nachlassen der Konzentrationsfähigkeit, Aufmerksamkeitsstörung, Gefühlseinschränkung bis hin zu chronischen Berufskrankheiten bei Mitarbeitern. „Zuviel oder Zuwenig Verantwortung lastet auf den Mitarbeitern. Oder die Arbeitsumgebung und Beschaffenheit der Räumlichkeiten und Arbeitsplatzes stressen die Mitarbeiter“, nennt Firmenfitnessleiterin Nadine Jokel krankmachende Gründe.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement von Company move verfolgt diese Ziele zur erfolgreichen Umsetzung der Gesundheitsförderung:

Bewegung – Ausgefüllte Arbeitstage mit einem entsprechenden Leistungsdruck werden nicht immer ausreichend mit Bewegung ausgeglichen. Inhouse-Kurse aus dem Bereich Prävention und Gesundheitsförderung stärken die Widerstandskraft, machen Spaß und lassen sich einfach in den Arbeitstag integrieren.

Ergonomie – Ein gut aufgestellter Arbeitsplatz schützt die Gesundheit wesentlich und langfristig. Durch eine optimale Anordnung von Arbeitsgeräten werden Gelenke und Muskeln entlastet und geschützt sowie Fehlhaltungen vorgebeugt.

Ernährung – Ein verständliches und umsetzbares Ernährungsmanagement gehört zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Company move Ernährungsspezialisten bieten individuell zugeschnittene Ernährungsinformationen – vom Ernährungsvortrag bis zur Ernährungsberatung unter vier Augen.

Stressmanagement / Entspannung – In Zeiten hoher Informations- und Arbeitsbelastungen braucht ein jeder Entspannung, um die mentale Gesundheit zu erhalten. Ob es dabei beispielsweise um ein verbessertes Selbstmanagement oder das Erlernen von Entspannungstechniken geht, entscheiden die Mitarbeiter.

Massagen – Massagen vor Ort bieten einen Kurzurlaub für Körper und Geist. Eine optimale Voraussetzung, um leistungsfähig und konzentriert loszuarbeiten, weiterzuarbeiten oder den Feierabend zu genießen.

Sucht – Aufgrund veränderter Rahmenbedingungen kann es neben einer erhöhten Belastung und einem verstärkten Stressempfinden zu Überforderungen kommen. Dann werden u.a. Alkohol, Nikotin, Medikamente zur Sucht. Im Rahmen des betrieblichen Suchtmanagements geht es vor allem um die Aufklärung über Gefährdungen und den Abbau von suchtverstärkenden Faktoren.

Fazit: Betriebliches Gesundheitsmanagement bedeutet Prioritäten klar definieren – Störfaktoren minimieren – Aufgabenverteilung für einen gesunden Arbeitsplatz

Um festgelegte Strategien, Ziele und Maßnahmen nachhaltig zu gestalten, bedarf es einer konsequenten und prozessorientierten Umsetzung. Der Fokus liegt vor allem auf der Beteiligung der Mitarbeiter und deren Akzeptanz.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH i.G.
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Bildung Karriere Schulungen

Ausbildungsmarkt: Fachinformatiker auf dem Weg in die Top Ten

Ausbildungsstatistik spiegelt IT-Branchentrend – Sindelfingener aformatik GmbH & Co. KG sieht weiteres Potenzial

Bonn/Sindelfingen. 2016 gab es laut Statistik-Portal Statista ( http://www.statista.com) in Deutschland 328 anerkannte Ausbildungsberufe bzw. solche, die als anerkannt gelten. Bemerkenswert: Mehr als ein Drittel aller im letzten Jahr neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge verteilt sich auf genau zehn Berufe. Nach einer Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung BIBB ( http://www.bibb.de) in Bonn ist der Ausbildungsgang Kaufmann/-frau für Büromanagement demnach mit 28.656 abgeschlossenen Ausbildungsverträge Spitzenreiter, es folgen unter anderen Kaufmann/-frau im Einzelhandel (25.191), Verkäufer/-in (23.850), Kraftfahrzeugmechatroniker/-in (21.465) und Industriekaufmann/-frau (17.934).

„Kernmarke“ der IT-Berufe legt weiter zu

Einen signifikanten Sprung von Platz 14 im Jahr 2015 auf Platz 11 in 2016 hat der Ausbildungsgang Fachinformatiker/-in gemacht: Mit rund 12.100 Neuabschlüssen haben sich 9,4 Prozent mehr junge Männer und Frauen für die IT entschieden als im Jahr zuvor. Bereits seit 2012 steigt nach BIBB-Angaben die Zahl der Ausbildungsverträge bei Fachinformatikern, der „Kernmarke“ der IT-Berufe. Der steigende Bedarf der Branche sorgt demnach für das Engagement der Unternehmen in Sachen Ausbildung, die immer wieder kehrenden Meldungen des sich abzeichnenden Fachkräftemangels in verschiedenen IT-Feldern dürften ein Übriges tun. Zuletzt hatte unter anderem der VDI (Verein Deutscher Ingenieure) anlässlich der Cebit für das Gelingen der digitalen Transformation ausreichend viele IT-Fachkräfte angemahnt. Auf einen arbeitslos gemeldeten Informatiker kämen derzeit 3,5 offene Stellen, hieß es seitens des VDI.

Gute Beschäftigungsaussichten

Für Branchenexperten ist die Entwicklung am Ausbildungsmarkt für Fachinformatiker keineswegs überraschend. Jörg Mornhinweg, Vertriebsleiter bei der aformatik Training & Consulting GmbH & Co. KG ( http://www.aformatik.de) in Sindelfingen, setzt auf die Ausbildung im eigenen Haus. Der auf Consulting und Java-Schulungen spezialisierte Dienstleister hat für das Wintersemester 2017 zwei Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit einschlägiger Fachrichtung eingestellt. „Die Entwicklung am Ausbildungsmarkt spiegelt den Trend der letzten Jahre, der ungebrochen ist: Der Bedarf an Fachkräften in der Informatik nimmt weiter zu. In diesem Jahr müssten die Fachinformatiker es in die Top-Ten der Ausbildungsberufe schaffen, vor allem angesichts der guten Beschäftigungsaussichten. Unsere Studenten werden nach Abschluss ihres dreijährigen Studiums in der Regel sofort weiter beschäftigt“, so Mornhinwegs Einschätzung. Bei aformatik sieht man dabei noch weiteres Potenzial: Weil nur knapp 8 Prozent der Fachinformatik-Ausbildungsverträge nämlich von Frauen abgeschlossen wurden, müsse die Branche hier verstärkt werben.

Die aformatik Training & Consulting GmbH & Co. KG berät bundesweit Kunden bei der erfolgreichen Umsetzung anspruchsvoller IT Projekte im Java / Java Enterprise Umfeld. Weitere Schwerpunkte sind Schulungen für Ein- oder Umsteiger sowie für Profis und die Entwicklung von Business-Software für mobile Endgeräte. aformatik ist IBM Business Partner sowie Partner der IBM Global Training Provider.

Firmenkontakt
aformatik Training & Consulting GmbH & Co. KG
Jörg Mornhinweg
Tilsiter Straße 6
71065 Sindelfingen
+49 (0) 7031 – 23 807 – 0
info@aformatik.de
http://www.aformatik.de

Pressekontakt
Andreas Schultheis, Text & Redaktion
Andreas Schultheis
Auf den Hüllen 16
57537 Wissen
01714941647
andreas.schultheis@googlemail.com
http://www.xing.com/profile/Andreas_Schultheis2

Bildung Karriere Schulungen

Vereine lernen die Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Basis-Seminar für Vereine an der VHS Konstanz vermittelt das Handwerkszeug der Public Relations / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Vereine immer wichtiger / Dozent betreibt Informationsplattform PR für Vereine http://www.pr-fuer-vereine.de

Vereine lernen die Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Holger Hagenlocher – PR- und Marketing-Berater, Freier Journalist und Dozent

Am Samstag, 6. Mai 2017 findet an der Volkshochschule Konstanz (VHS Konstanz) ein Einsteiger-Seminar in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Vereine statt. Dozent des Seminars ist Holger Hagenlocher, der seit vielen Jahren als PR-Berater und Freier Journalist arbeitet. Zudem betreibt er im Internet die Informationsplattform PR für Vereine ( http://www.pr-fuer-vereine.de), die sich umfassend mit allen Themen rund um die Öffentlichkeitsarbeit von Vereine beschäftigt.

Die Public Relations gewinnen für Vereine, Verbände, Organisationen, Bürgerinitiativen oder NGO“s immer mehr an Bedeutung. Die Kommunikation mit der Öffentlichkeit, den Teilöffentlichkeiten oder den Zielgruppen wird immer wichtiger, wenn Vereine ihre Ziele erreichen – und dem Verein langfristig seinen Platz in der öffentlichen Wahrnehmung sichern wollen.

So soll das Seminar an der VHS in Konstanz den Vereinsvertretern Antworten auf die folgenden Fragen geben:
– Wie kommt mein Verein in die Zeitung?
– Was tun, damit eine Pressemitteilung nicht im Mülleimer des Zeitungsredakteurs landet?
– Wie formuliere ich einen Pressetext, damit er abgedruckt wird – und dies möglichst unverändert?
– Worauf muss ich achten, wenn man auf einer Pressekonferenz möglichst effektiv für sich, seinen Verein oder sein Projekt werben möchte?
– Wie definiere ich meine Zielgruppen und über welche Kanäle erreiche ich sie?

Das Ziel der Veranstaltung ist, dass Vereine das Handwerkszeug und die Strategien kennenlernen, mit denen sich die Vertreter der Medien und die Öffentlichkeit wirksam erreichen lassen.

Neben den sprachlichen und gestalterischen Regeln einer Pressemitteilung, einer Veranstaltungsankündigung oder eines Berichts erhalten die Teilnehmer auch praktische Informationen zum Umgang mit Bildmaterial.
Auch der systematische Aufbau eines Presseverteilers bzw. eines Mediensverteilers sowie die Fallstricke des Copyrights werden anhand von Beispielen aufgezeigt.
Dabei wird am Rand auch auf die Bedeutung von Social Media in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eingegangen und aufgezeigt, welche Bedeutung Twitter, Facebook, Youtube, Blogs & Co. in der Kommunikation mit ihren Zielgruppen haben.

Der Referent und Kursleiter
Holger Hagenlocher betreut als selbständiger PR-Berater seit vielen Jahren Institutionen, nationale und internationale Unternehmen sowie Vereine und Verbände. Davor er war bei verschiedenen Unternehmen im Bereich der Presse- und Öffentlichkeit sowie im Marketing angestellt. Daneben arbeitet er als freier Journalist, u.a. für den Südkurier, und betreibt im Internet die Informationsplattform PR für Vereine, http://www.pr-fuer-vereine.de

Der Kurs mit dem Fokus Ehrenamt/Vereine ist offen für alle Interessierten

Dozent: Dipl. Ök. Holger Hagenlocher, PR-Berater
Veranstaltungsort: Konstanz, Katzgasse 7, 78462 Konstanz
Termin: Samstag, 06.05.2017
Uhrzeit: 09:30 – 14:30 Uhr
Kosten 34,50 EUR.
Frei für Mitglieder Konstanzer/Singener/Stockacher Vereine oder Initiativen – mit Nachweis,
Anmeldung erforderlich
Zielgruppe Erwachsene allgemein

Weitere Hinweise: Teilnehmende: 6-10

Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen: http://www.vhs-konstanz-singen.de/index.php?id=54&kathaupt=11&knr=171-14028&katid=

Holger Hagenlocher arbeitet als Marketing- und PR-Berater, Freier Journalist und Dozent. Er studierte unter anderem Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim und schloss sein Studium als Diplom-Ökonom ab.
Heute bietet er als Marketing- und PR-Berater seinen Kunden eine Strategie-, Marketing- und PR-Beratung, das Erstellen von PR- und Marketingkonzepten und den entsprechenden Plänen und unterstützt seine Kunden zudem mit der Begleitung sowie Durchführung der daraus folgenden operativen Maßnahmen. Als Consultant und Kommunikationsspezialist mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium bringt er fundiertes Know-how sowie strategisches und unternehmerisches Denken mit. Holger Hagenlocher kommt als Dienstleister oder als Interim Manager bei Vakanzen zum Einsatz. Daneben agiert er auch kontinuierlich als externe Pressestelle, als externer Marketing Manager oder als externer Projektmanager bei Unternehmen und Institutionen.
Als Freier Journalist schreibt er für Publikationen aller Art, online und Print, mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Informationstechnologie, Musik und Kultur im Allgemeinen. Gelegentlich ist er auch als Lokalreporter, u.a. für den Südkurier in Singen, dort unterwegs, wo Nachrichten entstehen. Außerdem gibt er als Freier Dozent in verschiedenen Bildungseinrichtungen sein Wissen und seine praktischen Erfahrungen in den Bereichen Public Relations, Social Media und Marketing weiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.holger-hagenlocher.de

Firmenkontakt
Holger Hagenlocher – PR- und Marketing-Berater – Freier Journalist – Dozent
Holger Hagenlocher
Bühlstraße 2
78224 Singen
07731 – 7913361
07731 – 7990346
info@holger-hagenlocher.de
http://www.holger-hagenlocher.de

Pressekontakt
Agentur Holger Hagenlocher – Agentur für Marketing & PR
Holger Hagenlocher
Schwarzwaldstraße 44
78224 Singen/Htw.
07731 7990344
07731 7990346
info@hagenlocher-pr.de
http://www.hagenlocher-pr.de

Bildung Karriere Schulungen

Survivaltraining Digitale Evolution: Die Disruption erfolgreich überleben

Eine Schulung hilft den digitalen Wandel zu meistern

Survivaltraining Digitale Evolution: Die Disruption erfolgreich überleben

Fazinierend und schockierend zugleich sind die Visionen von technischer Entwicklung, die die Vordenker des Silicon Valley scheinbar wahnwitzig in die Öffentlichkeit posten. Doch insbesondere Googles Chefingenieur Ray Kurzweil lag bisher mit seinen Prognosen völlig richtig.
Kurzweil redet nicht von technischer Entwicklung sondern von „technischer Evolution“ und „technologischer Singularität“, die die Menscheit in den kommenden Jahrzehnten völlig modifizieren werde.
Dass er mit diesen befremdlich anmutenden Behauptungen über die stattfindende technologische Revolution doch völlig ins Schwarze trifft, werden Sie als aufmerksamer Beobachter der bisherigen Entwicklungen sicherlich bestätigen können.
Wer heute noch denkt, dass die Digitalisierung der Wirtschaft vorbei ist, der liegt völlig falsch, denn das Moor´sche Gesetz gilt nur noch wenige Jahre!
Im Gegenteil: sie hat gerade erst begonnen. Und dabei wird alles, was Sie kennen, so radikal verändert, dass Sie es nicht für möglich halten. Dies gilt nicht nur für Ihr Privatleben, sondern ganz besonders für Ihren Beruf und Ihr Unternehmen.
Es kommt die digitale Disruption. Sie verändert und zerstört „kreativ“ Bestehendes und Bekanntes.
Betroffen sind davon ganze Branchen und menschliche Fachkompetenzen, die durch Algorithmen ersetzt werden können. Diese Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten.
Michael Felske ermöglicht Ihnen die Mechanismen der digitalen Disruption zu verstehen. So können Sie sich auf die Logik der digitalen Zukunft einlassen und Ihre Zukunft mitgestalten.
Felske gibt in seinem Vortrag zum Thema „Disruption“ u.a. Antworten auf die folgenden Fragen:
– Welche Entwicklungen entstehen?

– Welche Chancen und Risiken folgen daraus für Unternehmen?

– Wie können Unternehmen die digitale Transformation erfolgreich nutzen?

– Wie verändert die Digitalisierung Logik und Marketing Ihres Unternehmens?

– Wie können Innovationen vorbereitet und durchgeführt werden?
Felske stellt in seinem Vortrag eine Vielzahl von Tools und Methoden zur Innovationsgenese vor. Schließlich war es noch nie so einfach, eine zukunftsträchtige Idee zu entwickeln.
Es ist sehr leicht ein Start-up in den Markt zu bringen und via Internet sofort die ganze Welt als möglichen Markt zu gewinnen. Gleichzeitig war es noch nie so einfach und gefährlich von der Konkurenz irgendwo auf der Welt gnadenlos vom Markt gedrängt zu werden.
Das Bild oben auf der Seite zeigt den Einplatinencomputer Raspberry Pi. Er ist scheckkartengroß und bringt die Leistung, die mein PC vor wenigen Jahren hatte. Die Möglichkeiten allein nur mit diesem Minicomputer, Sensoren und der passenden Software sprechen Bände zum Thema Disruption.
Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen mein Vortrag bietet! Ich lade Sie ein zu einem gemeinsamen Ausflug in die Zukunft der Technologie. Ihre Erfahrungen dabei werden dazu beitragen Ihr Unternehmen fit für die digitale Evolution zu machen.
Vortragsdauer nach Absprache:
Bis zu 6 Stunden sind möglich.
Rufen Sie mich an: 0162 7923489!

Schulungen zum Thema Technologiewandel

Kontakt
Felske
Michael Felske
An der Untertrave, 46 46
23552 Lübeck
01627923489
Michael.Felske@gmx.de
http://www.felske.tv

Bildung Karriere Schulungen

Neues Tripada ® Kursbegleitheft erschienen

Teilnehmerunterlagen für den Tripada Yoga ® Basic Kurs

Neues Tripada ® Kursbegleitheft erschienen

Tripada ® Yoga Wuppertal – Teilnehmerunterlagen

Im April 2017 ist ein weiteres professionelles Tool als Begleitmaterial für den Tripada Yoga ® Unterricht in der Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga in Wuppertal erschienen. Das Kursbegleitheft für den Tripada Yoga ® Basic Anfängerkurs beinhaltet 10 Einheiten mit theoretischen Schwerpunkten auf 27 Seiten. So haben die Kursteilnehmer nun die Möglichkeit parallel zu der Yogapraxis im Kurs sich das sehr umfangreiche theoretische Hintergrundwissen zu Hause anzueignen, welches im Kurs nur ansatzweise thematisiert und in die fließende Yogastunde eingebunden wird.

Zusammen mit einem Plakat und dem Booklet zum Tripada Yoga ® Basic – Kurs, wo spezieller auf die korrekte Ausübung der einzelnen Übungen eingegangen wird und dem jeweiligen Faltblatt, welches für die Tripada Yoga ® Kurse „Basic“ , „Basic Plus“ und „Mediate“ zur Verfügung stehen, die einen zusammengefassten Überblick des Kursablaufes zum Nachüben für zu Hause liefern, gibt es mit den neuen Teilnehmerunterlagen nun insgesamt 6 Tools für Tripada Yoga ® zum Mitnehmen.

Auf 460 qm Fläche bieten wir mit drei großen, schönen und stilvollen Kursräumen im Zentrum von Wuppertal verschiedene Kurse und Ausbildungen zu den Themen Yoga, Pilates, Taijiquan (auch Taichi oder Tai Chi), Qigong oder Qi Gong, Wirbelsäulengymnastik, Rauchfrei, Autogenes Training und Stressbewältigung an. Tripada und Tripada – Yoga sind eingetragene Marken und stehen für Qualität in der Gesundheitsförderung durch entsprechende Ausbildungen und Weiterbildungen der Kursleiter und eigene Kurskonzepte. Alle Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Alle Kurse, Ausbildungen und Fortbildungen sind als berufliche Weiterbildung und Ausbildung von der Bezirksregierung anerkannt. Neben ca. 30 wöchentlichen Kursen verschiedener Dozenten bieten wir im Bereich Ausbildung eine Yogalehrer – Ausbildung, eine Kinder – Yogalehrerausbildung, zahlreiche Fortbildungen für Yogalehrer sowie auf die Gesundheitsförderung zugeschnittene Ausbildungen in Taijiquan oder Taichi, Ausbildung Entspannungspädagogik, Ausbildung Autogenes Training, Ausbildung Progressive Muskelentspannung und Ausbildung Pilates an. Workshops und Seminare stehen zudem allen Interessenten offen. Weiter bieten wir betriebliche und schulische Gesundheitsförderung sowie Personal Training.

Firmenkontakt
Hans Deutzmann
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
0202 979 854 1
info@tripada.de
http://www.tripada-wuppertal.de

Pressekontakt
Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
0202 979 854 1
info@tripada.de
http://www.tripada.de

Bildung Karriere Schulungen

Weiterbildung in Tripada Yoga ® Basic Plus und Mediate erfolgreich

Die Fortbildung für Tripada ® Yogalehrer fand am 25. + 26. März 2017 statt

Weiterbildung in Tripada Yoga ® Basic Plus und Mediate erfolgreich

Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga

Am 25. und 26. März 2017 fand in der Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga ® in Wuppertal eine Weiterbildung für Tripada® Yogalehrer statt. Die Lizenzpartner wurden unter der Leitung von Hans Deutzmann auf die zwei Tripada Yoga ® Kurskonzepte „Basic Plus“ und „Mediate“ für Fortgeschrittene geschult. Diese beiden Kurse bauen auf dem Tripada Yoga ® Basic Grundkonzept, welches ausführlich in der 2-jährigen Tripada ® Yogalehrerausbildung durchgearbeitet wurde, auf und erweitert somit das Repertoire an Kursen, die jetzt auch für Fortgeschrittene angeboten werden können. Alle Tripada ® Kurskonzepte sind zentral bei der ZPP anerkannt, die Zertifizierung wird von der Tripada Akademie für die Lizenzpartner veranlasst. Nach der Weiterbildung haben diese nun die Möglichkeit alle angebotenen Tripada® Kurse über die gesetzlichen Krankenkassen fördern zu lassen.

In der nächsten Tripada ® Yogalehrerausbildung, die 2018 beginnen wird, sind alle Tripada Yoga ® Kurskonzepte bereits in die 2-jährige Grundausbildung integriert, sodass im Anschluss keine weiteren Kursqualifikationen durch Weiterbildungen mehr nötig sind, um als Tripada ® Yogalehrer auf alle bestehenden Kurskonzepte zugreifen zu können. Neben den 3 Grundkursen für Anfänger und Fortgeschrittene zählen hierzu noch die Konzepte für Kinderyoga und Yoga für Schwangere. Alle weiteren Informationen zu der Ausbildung finden sich auf der Webseite des Anbieters unter www.tripada-yogalehrerausbildung.de.

Auf 460 qm Fläche bieten wir mit drei großen, schönen und stilvollen Kursräumen im Zentrum von Wuppertal verschiedene Kurse und Ausbildungen zu den Themen Yoga, Pilates, Taijiquan (auch Taichi oder Tai Chi), Qigong oder Qi Gong, Wirbelsäulengymnastik, Rauchfrei, Autogenes Training und Stressbewältigung an. Tripada und Tripada – Yoga sind eingetragene Marken und stehen für Qualität in der Gesundheitsförderung durch entsprechende Ausbildungen und Weiterbildungen der Kursleiter und eigene Kurskonzepte. Alle Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Alle Kurse, Ausbildungen und Fortbildungen sind als berufliche Weiterbildung und Ausbildung von der Bezirksregierung anerkannt. Neben ca. 30 wöchentlichen Kursen verschiedener Dozenten bieten wir im Bereich Ausbildung eine Yogalehrer – Ausbildung, eine Kinder – Yogalehrerausbildung, zahlreiche Fortbildungen für Yogalehrer sowie auf die Gesundheitsförderung zugeschnittene Ausbildungen in Taijiquan oder Taichi, Ausbildung Entspannungspädagogik, Ausbildung Autogenes Training, Ausbildung Progressive Muskelentspannung und Ausbildung Pilates an. Workshops und Seminare stehen zudem allen Interessenten offen. Weiter bieten wir betriebliche und schulische Gesundheitsförderung sowie Personal Training.

Firmenkontakt
Hans Deutzmann
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
0202 979 854 1
info@tripada.de
http://www.tripada-wuppertal.de

Pressekontakt
Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
0202 979 854 1
info@tripada.de
http://www.tripada.de

Bildung Karriere Schulungen

Einjahresfeier für Marita Michel Business- & Life-Coaching

Einjahresfeier für Marita Michel Business- & Life-Coaching

Einjähriges feiern in Wiesbaden mit Marita Michel

Es ist soweit. Am Donnerstag den 4. Mai um 14.00 Uhr feiert das Beratungsunternehmen
„Marita Michel Business- & Life-Coaching“ seinen ersten Geburtstag in Wiesbaden.
Zu diesem Fest hat sich Michel ein Special überlegt, um sich für das schöne und erfolgreiche
Jahr zu bedanken. Sie lädt alle Interessierten zur kostenfreien Achtsamkeitsübung Bodyscan ein.
Was ist Achtsamkeit eigentlich? Um was geht es bei der Achtsamkeit? Und wie funktioniert
sie im Alltag? Nutzen Sie diese einmalige Chance mehr über dieses aktuelle Thema mehr zu
erfahren und selbst einmal auszuprobieren. Es können nur angemeldete Teilnehmerinnen oder
Teilnehmer berücksichtigt werden. Anmeldung unter mm@mmpr-coaching.de bis 1. Mai 2017.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sie erhalten eine Bestätigungmail.
Marita Michel coacht, berät und trainiert seit rund 20 Jahren erfolgreich nationale und internationale
Unternehmen, Verbände, Organisationen, Institutionen und Menschen. Unter dem Motto
„Die Chance für Ihren Tunraround“ kennt sie die Themenstellungen von MitarbeiterInnen bis hin
zu Führungskräften und Vorständen. Sie ist seit Mai 2016 neu in Wiesbaden in der Wilhelmstrasse 16.
Im Anschluss an die Achtsamkeitsübung haben sie die Möglichkeit, Fragen und offene Themen mit
Michel zu klären oder weiterführende Information über Coaching zu erhalten.

„Die Chance für Ihren Turnaround.“ Unter diesem Motto coacht und berät die studierte Diplom-Betriebswirtin seit rund 20 Jahren erfolgreich nationale und internationale Unternehmen, Verbände, Organisationen, Institutionen und Menschen zu den Themen der externen und internen Kommunikation, Pressearbeit, Imagefragen sowie Stress- und Burnoutprävention. Sie war selbst mehr als 20 Jahre Kommunikationsberaterin und Pressesprecherin in einem weltweit führenden Konsumgüterunternehmen. So kennt sie die Themenstellungen von MitarbeiterInnen bis hin zu Führungskräften und Vorständen. Als Coach für Kommunikation gibt sie neue Inspirationen für Beruf, Alltag und Veränderungsprozesse am Standort Wiesbaden oder mit maßgeschneiderten Inhouse-Seminaren in Unternehmen vor Ort.
Kontakt: www.mmpr-coaching.de; mm@mmpr-coaching.de,
Wilhelmstr. 16, 65185 Wiesbaden, Tel. 01722805944

Kontakt
Marita Michel Coaching für Kommunikation
Marita Michel
Wilhelmstr. 16
65185 Wiesbaden
01722805944
mm@mmpr-coaching.de
http://mmpr-coaching.de

Bildung Karriere Schulungen

Der südamerikanische Markt ruft

SIBB-Absolventin führt Hightech-Produkte in Brasilien ein

Dass Adriana Diaz del Pinal Laidig heute in Stuttgart lebt, kann sich die 30-Jährige selbst nicht anders als über Zufälle erklären. Nach dem Abitur in ihrer Heimat El Salvador studierte sie Advertising and Public Relations im spanischen Pamplona. Danach zog es sie fur ein Praktikum beim Konsumgüter-Riesen Unilever für zwei Jahre nach Shanghai. Dort lernte sie ihren Mann, einen Deutschen, kennen, mit dem sie nach Stuttgart zog. Auf Empfehlung einer Freundin beginnt sie das Masterstudium an der Steinbeis School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB); sie zögerte nicht lange und bewarb sich. Als die Wissler-Gruppe ein Studienprojekt an der SHB anbot, um ihre Produkte auf dem brasilianischen Markt einzuführen, erwies sich Adriana Diaz del Pinal Laidig, die sieben Sprachen spricht, als die ideale Kandidatin.

Die Unternehmensgruppe der Wissler Management und Technologie GmbH mit Sitz in Friedrichshafen umfasst mehrere Tochterunternehmen. Auch wenn deren High Tech-Produkte auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben – allen ist gemein, dass Carbonfasern verarbeitet sind. Für zwei dieser Unternehmen ging Adriana Diaz del Pinal Laidig in ihrem Projekt die Erkundung des brasilianischen Markts an: Die altek GmbH entwickelt und produziert Carbon-Spritzen für die Landwirtschaft, mit denen Pflanzenschutzmittel auf Felder aufgetragen werden. Die CarbonSports GmbH baut Rennräder im Topsegment, die unter anderem bei der Tour de France eingesetzt werden – und so kam es, dass die SHB-Studierende auch schon auf einer Fachmesse mit Jan Ullrich gefachsimpelt hat!

Das studienbegleitende Projekt von Adriana Diaz del Pinal Laidig bestand darin, eine Analyse des brasilianischen Marktes für die beiden Tochterunternehmen, altek und CarbonSports, durchzuführen und anschließend den Eintritt in diese Märkte umzusetzen. Fur die Fahrräder im Luxussegment zeigte sich, was für ein großes Marktpotenzial Brasilien hat, wo laut einer Prognose der Weltbank im Jahr 2025 18% der Bevölkerung potenzielle Kunden für Luxusprodukte sein werden. Die Vertriebsstrategie von CarbonSports wurde auf diese Zielgruppen ausgerichtet und befindet sich momentan in der Implementierung.
Das berufsintegrierte Studium zum Master of Science in International Management unterstützte die junge Globetrotterin bei ihrem Projekt wesentlich. Besonders wertvoll war für Adriana Diaz del Pinal Laidig das Seminar Finanzmanagement, in dem sie einen Businessplan für ihr Projekt entwarf. Ein weiteres Highlight war selbstredend die Auslandsstudie, in der Adriana Diaz del Pinal Laidig mit ihren Kommilitonen „ihren“ Markt Brasilien besuchte. Im offiziellen Programm nahm sie an Seminaren zu den Themen Wachstumsmärkte und interkulturelles Management teil und besichtigte internationale Konzerne, wie zum Beispiel den Landwirtschaftsmaschinenhersteller New Holland. An die Auslandsstudie schloss die Alumna ein projektspezifisches Programm an, für das ihr die SIBE und die Partnerhochschule vor Ort (Faculdade da Industria IEL) hilfreiche Kontakte, unter anderem zu regionalen Händlern und zur Auslandshandelskammer (AHK), vermittelten.

Es scheint, als würden internationale Lebensläufe, wie der von Adriana Diaz del Pinal Laidig, und der deutsche Mittelstand, der aufs internationale Parkett strebt, gut zueinander passen. Internationalisierungsprojekte, bei denen deutsche Unternehmen Mitarbeiter aus dem Zielland oder, wie hier, aus demselben Kulturraum einstellen und darüber die Erschließung neuer Märkte vorantreiben, führt die Steinbeis School of International Business and Entrepreneurship schon seit Jahren erfolgreich durch. Vor kurzem nun hat die SIBE das Programm Going Global gestartet, in dem für Unternehmen passgenaue Fachkräfte rekrutiert werden und die Betreuung von Business Development-Projekten in Kombination mit einem Online-Studiengang ( M.A. in General Management/MBA (USA)) angeboten wird.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 3.700 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Kontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Gürtelstraße 29a
10247 Berlin
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Bildung Karriere Schulungen

Live-Webinar zum Thema Net Promoter Score

Live-Webinar zum Thema Net Promoter Score

Köln, 19.04.2017: Das Deutsche Institut für Marketing präsentiert das Live-Webinar zum Thema „Net Promoter Score – Die ultimative Kennzahl für Kundenzufriedenheit?!“. Am 28. April 2017 können Interessierte am Webinar teilnehmen.

Die Kundenzufriedenheit ist ein essentieller Erfolgsfaktor im Wettbewerb. Allerdings ist es nicht einfach zu messen, wie zufrieden die eigenen Kunden mit dem Unternehmen, dem Produkt oder der Dienstleistung sind. Der Net Promoter Score (NPS) verspricht eine schnelle und unkomplizierte Lösung. Mit nur einer einzigen Kennzahl soll er die gesamte Kundenzufriedenheit abbilden können.

Der Net Promoter Score zur effizienten Messung der Kundenzufriedenheit!

In diesem Webinar lernen die Teilnehmer, wie der Net Promoter Score in der Praxis ermittelt und interpretiert werden kann. Neben den Vorteilen des NPS, werden auch Grenzen und Probleme der Methode besprochen und passende Lösungsmöglichkeiten vorgestellt. Die Methode kann außerdem auch angewandt werden, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu messen.
Alles Wissenswerte und praktische Tipps zum Net Promoter Score erfahren die Teilnehmer in unserem Webinar.

Weitere Informationen

Am Freitag, den 28.04.2017 von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr können Sie am Live-Webinar teilnehmen. Der Fachexperte Bastian Foerster, Projektleiter der Marktforschung am Deutschen Institut für Marketing, wird das Webinar durchführen und Ihnen das Thema Net Promoter Score grundlegend aufbereiten.
Mehr Details zum Webinar und weitere Informationen zum Thema „Net Promoter Score“ finden Interessierte unter: https://www.marketinginstitut.biz/blog/net-promoter-score-e-learningkit/

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Bildung Karriere Schulungen

Zeitarbeitsfirma bietet verkürzte Ausbildung mit vollem Gehalt

PILGRIM Personal GmbH schafft neue Ausbildungsmöglichkeiten

Die PILGRIM Personal GmbH aus Duisburg schafft attraktive und abwechslungsreiche Arbeitsstellen für Personal aus dem Gesundheits- und Sozialwesen.
Und nun schafft PILGRIM einer Mitarbeiterin die Möglichkeit über eine verkürzte Ausbildung eine Höhere Qualifikation zu erlangen!
Die 40 Jahre alte Natascha Eitel arbeitet seit März 2016 als examinierte Gesundheits- und Krankenpflegeassistentin (GuKA) bei PILGRIM.
Sie ist die erste Mitarbeiterin, die die Möglichkeit bekommt, bei PILGRIM in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut „BIG – Bildung mit Zukunft“ aus Essen verkürzt ausgebildet zu werden. „Ich freue mich riesig, für PILGRIM zu arbeiten“, schwärmt Fr. Eitel. Die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin dauert üblicherweise 3 Jahre. „Für mich ist das eine riesen Chance, die die Ausbildung in 2 Jahren machen zu dürfen“, freut sich Natascha Eitel.
„Krankenpflegeschüler verdienen normalerweise ein Ausbildungsgehalt, aber bei uns wird man mit vollem Gehalt für die (GuKA) belohnt“, berichtet Geschäftsführerin Ilka Müller-Weber. PILGRIM ist die erste Zeitarbeitsfirma, welche mit der Bildungsstätte BIG zusammenarbeitet. „Wir freuen uns, unserem Personal immer neue Möglichkeiten und Chancen zu bieten. Das steigert die Motivation und bindet unser Mitarbeiter an unser Unternehmen“, sagt Müller-Weber begeistert, “ und ganz nebenbei haben wir nach 2 Jahren eine höher qualifizierte und glückliche Mitarbeiterin die wir wieder überlassen können.“
PILGRIM Personal GmbH bietet die moderne Möglichkeit „medizinisches Personal“ an Pflegeeinrichtungen aller Art zu verleihen. Egal ob Krankenschwester, Altenpfleger oder Heilerziehungspfleger die Zeitarbeitsfirma freut sich über jede erfolgreiche Überlassung ihres geschätzten Personals. Auch pflegesuchende Unternehmen werden bei Pilgrim bestens versorgt, die Kunden bezeichnen die Firma als einen „sicheren Hafen“.
Das junge Duisburger Unternehmen machte sich bisher schon durch den erfolgreichen Start bekannt. Es ist durch optimale Arbeitsbedingungen – wie unbefristete Arbeitsverträge, flexible Arbeitsbedingungen, abwechslungsreiche Tätigkeiten und ansprechende Entlohnung beliebt bei seinen Mitarbeiter und Kunden. Die neuen Ausbildungsmöglichkeiten unterstreichen die erfolgreiche Entwicklung von PILGRIM.
Die Zeitarbeitsfirma schafft zufriedene Mitarbeiter und Kunden und bietet ihnen vielfältige Möglichkeiten. Motiviertes Personal schafft glückliche Patienten. Die PILGRIM Personal GmbH freut sich über jeden neuen, motivierten Mitarbeiter und hat immer ein offenes Ohr für Einzelschicksale. Auf der Internetseite der PILGRIM Personal GmbH können sich Interessierte informieren und bewerben – www.pilgrim-personal.de

Wir überlassenund vermitteln, über unsere Standorte Duisburg und Hamburg, ausschließlich medizinisches Personal – z.B. Krankenschwester, Altenpfleger, Pflegeassistent – an Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäuser aller Art.
Wir sehen die Zeitarbeit als einen modernen Weg zu einem interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatzund als eine flexible Form der Personalbeschaffung.
Mit Erfahrung und Kreativität verknüpfen wir die Bedürfnisse unserer Kunden und die individuellen Stärken unserer Mitarbeiter. Unsere Mitarbeiter bestehen z.B. aus Krankenschwester, Altenpfleger oder Pflegeassistent.
Für unsere Mitarbeiter sowie unsere Kunden sind wir stets ein sicherer Hafen.
Wir verstehen uns als Mosaikstein zur Verbesserung der Pflegesituation in Deutschland.
PILGRIM bedeutet neue Ziele verfolgen und das Erreichen von Freiheit und Vielfalt menschlicher Lebensformen.

Kontakt
PILGRIM Personal GmbH
Ilka Müller-Weber
Claubergstr. 1
47051 Duisburg
0203 39 21 70 19
service@pilgrim-personal.de
http://www.pilgrim-personal.de