Bitumenhärter mit geschützter Marke

Extrem strapazierfähig bei weniger Quadratmeter-Verbrauch

Augsburg, April 2012 – Als Spezialist für säurebeständige Beschichtungs-Systeme ist die Firma Polysafe ein Vorreiter auf dem Gebiet Bitumenhärter für Siloanlagen. Mit der auf dem deutschen Patentamt registrierten und somit geschützten Marke Siloemaillith bringt das Bautenschutz-Technik Unternehmen www.polysafe.eu nach dem „Ersten original Bitumenhärter“ nach eigener Rezeptur den weiterentwickelten Bitumenhärter Siloemaillith® FK2 auf den Markt.

Bitumenhärter mit geschützter Marke
Original Siloemaillith aktiviert den Bitumenanstrich und beschleunigt die Trocknungszeit

Emaillith aktiviert Bitumenanstrich und beschleunigt die Trocknungszeit

Die weiterentwickelte Rezeptur „Siloemaillith® FK2“ dient zur Veredelung aller handelsüblichen Siloanstriche auf Bitumen-/Benzin-Basis. Siloemaillith® FK2 aktiviert den Bitumenanstrich, ist rissüberbrückend nach DIN/EN 1062-1, faserverstärkt, hochabriebfest und gewährt bei einer Zugabe von 30 bis 40 % zum Bitumenanstrich die doppelte Haltbarkeit. Ebenso wird dadurch gleichzeitig der Quadratmeter-Verbrauch vermindert und die Zeit zum Trocknen auf sechs bis acht Stunden beschleunigt. Reith-Hochvakuum-Bitumen dringt dabei sehr tief in Beton und mineralischen Untergrund ein – Futter klebt nicht mehr an.

Anwendung: Mit Bohrmaschine und Rührstab circa fünf Minuten gut vermischen. Das Gemisch möglichst gleichmäßig auf trockenen Untergrund in zwei Lagen mit Farbroller auftragen. Die Gesamtmenge von 55 Kg reicht circa für 100 bis 130 m2. Die Verarbeitungsdauer beträgt maximal ein bis zwei Stunden.

Qualität hat einen Namen

„Emaillith Bitumen“ ist gegen Einwirkung von Silosäuren, Jauche, Gülle und Sickerwasser widerstandsfähig. Der professionelle Schutzanstrich – Silo-Bitumen / Emaillith ist somit ein umweltfreundlicher Faser-Baustoff, der weder bei der Herstellung noch beim Einbau umweltbelastend ist.

Erfolg kann man nicht kopieren

Jedoch wird mit der geschützten Marke „Siloemaillith“ von Polysafe www.polysafe.eu oftmals Produktpiraterie und Produktfälschung betrieben. Die Folgen sind eine ernst zu nehmende Gefahr für den rechtmäßigen Handel, für den fairen Wettbewerb sowie für den Arbeitsmarkt. Silo in Silo®, Reith® und Siloemaillith® sind Markennamen, die im deutschen Patentamt registriert sind. Ein Vergleich lohnt: Das Original ist meist zum gleichen Preis erhältlich, wie kopierte Ware.

In diesem Zusammenhang sucht Polysafe, Musterobjekte, die freiwillig zur Verfügung gestellt werden können.

Die Polysafe GmbH www.polysafe.eu ist ein Bautenschutz-Unternehmen mit Stammsitz in Augsburg. Die Firma wurde 1975 von Joachim Reith gegründet und begann 1979 säurebeständige Beschichtungs-Systeme für Hoch- und Tiefsilos sowie Stallanlagen herzustellen. 1984 fing das Unternehmen mit eigenen Bautrupps an, Silos zu renovieren. Seit 1990 ist der Betrieb mit zwei Handwerks-Niederlassungen und europaweit tätigen Fachberatern für Silolacke, Renovierungen und Asphalt-Herstellung für Fahrsilo-Behälter ein Spezialist auf dem Gebiet.

Polysafe Handels-Gesellschaft M.B.H.
Beatrix Leutgeb
Messenbachgasse 1
4770 Andorf
office@polysafe.at
+43 (0) 77 66 / 41 3 71
http://www.polysafe.eu

Teilen Sie diesen Beitrag