Presseportal für Pressemitteilungen und Nachrichten

Presseportal.org, Unternehmens-News, Produkt-News und Online Pressemitteilungen

ADVANSA führt Aerelle Blue ein

Nachhaltige Füllfaser mit sozialer Komponente

ADVANSA, ein führender Anbieter von nachhaltigen Polyesterfasern für Bettwaren in Europa, führt Aerelle® Blue ein, eine neue Füllfaser für Kissen, Bettdecken und Matratzen. Diese Faser ist das Ergebnis einer Partnerschaft mit dem Sozialunternehmen Plastic Bank. Sie wird aus Plastik hergestellt, das sonst im Meer hätte landen können. Zu sogenanntem Social Plastic® recycelt trägt dieses zur Lösung eines der dringendsten Umweltprobleme unserer Zeit bei: Plastik in Meeren und an Stränden.
Ziel ist es, Plastikmüll in Ozeanen oder an Stränden zu verhindern bzw. zu reduzieren, vornehmlich in Regionen, in denen es keine effizienten und organisierten Abfall- oder Recyclingsysteme gibt, und damit gleichzeitig Menschen in Armut neue Lebensperspektiven zu eröffnen.
Laut einer Studie des Umweltministeriums aus dem Jahr 2018, sehen 96% der Deutschen Plastikmüll als eine große oder sehr große Gefahr für die Weltmeere an. Die Plastic Bank gilt weltweit als eine der führenden Lösungsansätze, um noch mehr Plastik im Meer zu verhindern. Die Plastic Bank wurde in der preisgekrönten Dokumentation „A Plastic Ocean“ vorgestellt und erhielt auf der COP21 den renommierten Sustainia Community Award, auf der COP23 den Beacon For Change Award sowie den RCBC Innovation Award. Kürzlich wurde ihre Blockchain Exchange & Incentives-Plattform mit einem IBM Beacon Award ausgezeichnet.
Die Plastic Bank ermutigt Menschen, Plastikmüll zu sammeln, um damit nachhaltig die Umwelt zu schützen und gleichzeitig Werte für sich selbst zu schaffen, die ihre Lebensqualität verbessern können. Dafür bietet Plastic Bank Sammlern Anreize in Form von Bargeld, Sachleistungen oder als Blockchain-gesicherte, digitale Guthaben, mit denen sie ihr Einkommen aufstocken können, um sich und ihren Familien bessere Zukunftschancen zu eröffnen. Social Plastic®, das aus dem Ökosystem der Plastic Bank stammt, hilft Menschen, die in Armut leben, eine bessere Zukunft aufzubauen und die Umwelt zu verbessern.
Das von Plastic Bank gesammelte Plastik wird gereinigt und zu Social Plastic® recycelt. Dieses wird von ADVANSA als wertvoller Rohstoff für die Herstellung hochwertiger Polyesterfüllfasern für Kopfkissen, Bettdecken und Matratzen eingesetzt. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Plastic Bank hat ADVANSA bereits in Social Plastic® aus Recyclingzentren in Haiti und auf den Philippinen investiert und diese in Deutschland weiterverarbeitet. ADVANSA ist bereit und willens, diese Investition in die Zukunft fortzusetzen und mit der Einführung von Aerelle® Blue einen weiteren Beitrag zur Reduzierung von Plastikmüll auf See und an den Stränden zu leisten.
Dank der Hightech-Recycling- und Extrudertechnologie in seinem Werk in Deutschland kann ADVANSA die hohen Qualitäts- und Komfortvorteile für diese Polyesterfasern sicherstellen, die auch für das EU-Umweltzeichen qualifiziert sind. Dies umfasst flauschige, weiche und langlebige Faserfüllungen für Kissen, Bettdecken und Matratzen, die von lizenzierten ADVANSA-Kunden in ganz Europa hergestellt werden. Alle mit Aerelle® Blue-Faserfüllung hergestellten Bettwaren sind mit einem individuell nummerierten Etikett versehen, um eine vollständige Rückverfolgbarkeit und Transparenz zu gewährleisten. Die Zuverlässigkeit und ökologische Glaubwürdigkeit wird durch die Zertifizierung mit dem Global Recycling Standard unterstrichen.
David Bayliss, Business Director bei ADVANSA, kommentierte: „ADVANSA ist stolz darauf, mit dieser neuen Partnerschaft einen weiteren richtungsweisenden Schritt in unserem Nachhaltigkeitsprogramm zu machen und unseren Kunden und Konsumenten die Wahl umweltbewussterer Produkte zu bieten.“
Lindsay Christianson, Director of Business und Partner Development bei der Plastic Bank, fügte hinzu: „Wir freuen uns, diese Zusammenarbeit mit ADVANSA bekannt zu geben, die auf der laufenden Arbeit der Plastic Bank aufbaut, den Zustrom von Plastik in unsere Ozeane zu verhindern. So können wir gemeinsam einen positiven Beitrag leisten, indem Plastikmüll in ein Produkt und in eine Art Währung für Menschen in Armut umgewandelt wird, denen dadurch Zugang zu einem gesicherten Einkommen zuteil wird.“
Weitere Informationen:
www.plasticbank.com
www.advansa.com

Über ADVANSA:
ADVANSA ist ein europäischer Polyesterfaserhersteller mit Sitz in Deutschland, der Kunden weltweit über ein Netzwerk von Logistikzentren und Repräsentanzen in Europa, Asien und den USA beliefert. ADVANSA bietet seinen Kunden einen Mehrwert durch fortschrittliche und nachhaltige Polyesterfaser-Technologien und -Marken. ADVANSA zeichnet sich durch sein breites Sortiment an Marken- und Hightech-Polyesterfasern, seine Innovationskraft sowie die ökologische Nachhaltigkeit seiner Produkte und industriellen Prozesse aus. Die Anstrengungen und Erfolge des Unternehmens sowie eine breite Palette von Fasern, die von ADVANSA hergestellt werden, wurden durch internationale Umweltzertifizierungen und Auszeichnungen anerkannt.

Über die Plastic Bank:
Die Plastic Bank bekämpft Ozeanplastik und lindert extreme Armut, indem sie betroffene Gemeinden und Kommunen in die Lage versetzt, Verschmutzung in Wohlstand zu verwandeln. Gesammelter Plastik kann von Anwohnern gegen Belohnungen wie Bargeld, digitale Guthaben, Schulgeld, Gesundheitsfürsorge und Versicherungen eingetauscht werden. Mitgliederboni werden zu Prämien hinzugefügt, um Mitgliedern stabile und faire Löhne zu sichern. Der Kunststoff wird dann zu dem Rohstoff Social Plastic® recycelt und zur Herstellung neuer Produkte verwendet. Diese Kreislaufwirtschaft wird als das Social Plastic Ecosystem bezeichnet.

Firmenkontakt
ADVANSA Marketing GmbH
Daniela Lohmann-Pehle
Frielinghauser Straße 5
59070 Hamm
+49 2921 3456824
daniela.lohmann@advansa.com
http://www.advansa.com

Pressekontakt
!Wir: Kommunikation und Unternehmensberatung GmbH
Andreas Knorr
Mühlenkamp 4
22303 Hamburg
+49402703964
andreas.knorr@wirkomm.de
http://www.wirkomm.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Teilen Sie diesen Beitrag