Ab dem 15.11.2014 zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg die Ausstellung „RealSurreal. Meisterwerke der Avantgarde-Fotografie. Das Neue Sehen 1920-1950

Das Kunstmuseum Wolfsburg präsentiert vom 15. November 2014 bis zum 6. April 2015 die ca. 200 Fotografien umfassende Ausstellung „RealSurreal. Meisterwerke der Avantgarde-Fotografie. Das Neue Sehen 1920-1950. Sammlung Siegert“.

Ab dem 15.11.2014 zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg die Ausstellung „RealSurreal. Meisterwerke der Avantgarde-Fotografie. Das Neue Sehen 1920-1950

Genia Rubin, Lisa Fonssagrives. Robe: Alix (Madame Grès), 1937

Bildet Fotografie die Wirklichkeit naturgetreu ab, oder ist sie ein inszeniertes Bild? Das Kunstmuseum Wolfsburg beantwortet die Frage im 175. Jubiläumsjahr der Erfindung der Fotografie mit einem umfas-senden Blick auf die Avantgarde-Fotografie zwischen 1920 und 1950. Präsentiert werden mit der Aus-stellung RealSurreal rund 200 Meisterwerke aus der in diesem Umfang noch nie gezeigten, bedeutenden Münchner Sammlung Siegert zur Fotografie des Neuen Sehens zwischen Neuer Sachlichkeit und Surrealismus in Deutschland, Frankreich und der Tschechoslowakei.

Ausgehend von einem Prolog mit beispielhaften Fotografien des 19. Jahrhunderts lässt sich im Kunstmuseum Wolfsburg anhand seltener Originalabzüge bedeutender Fotografen die Bandbreite und Vielschichtigkeit der Fotografie zwischen real und surreal neu entdecken. Dazu machen historische Fotobücher und Zeitschriften sowie seltene Künstlerbücher und Beispiele avantgardistischer Umschlaggestaltungen den neuen Blick auf die Welt erlebbar. Einige berühmte Filmbeispiele von Luis Buñuel, László Moholy-Nagy, Hans Richter u. a., die in einem 45-minütigen Loop permanent in der Ausstellung gezeigt werden, machen auf die fruchtbare Wechselbeziehung zwischen Avantgarde-Fotografie und dem Kino dieser Zeit aufmerksam.

Gezeigt wird die Ausstellung vom 15. November 2014 bis zum 6. April 2015.

Die Medienkonferenz findet am Donnerstag, 13. November 2014 um 11.15 Uhr statt.

Medienvertreter können sich unter media@kunstmuseum-wolfsburg.de anmelden.

Am Sonntag, 16. November um 11.00 Uhr laden wir zur Eröffnungsmatinee der Ausstellung ein. Der Eintritt zur Eröffnung ist bis 13.00 Uhr frei.

Bild:
Genia Rubin
Lisa Fonssagrives. Robe: Alix (Madame Grès), 1937
Silbergelatinepapier, 30,3 x 21,5 cm
Foto: Christian P. Schmieder / Sammlung Siegert, München
© Sheherazade Ter-Abramoff, Paris

Das Kunstmuseum Wolfsburg wurde im Jahr 1994 eröffnet und kann bereits heute auf eine einzigartige Geschichte mit einer Vielzahl maßgeblicher Ausstellungen und Veranstaltungen zurückblicken. Es ist in kurzer Zeit gelungen, das Haus regional zu verankern und gleichzeitig international Beachtung zu finden. Das Museum ist der Kunst aus Gegenwart und Moderne gewidmet und es vereint die verschiedensten Medien, angefangen von Malerei, über Skulpturen und Fotografie, Video und neue Medien bis zu Mode und Design. Das imposante, modernistische Gebäude im Zentrum der Stadt gelegen, präsentiert auf 3500 qm Ausstellungsfläche sowohl wechselnde Ausstellungen als auch Werke aus der Sammlung.

Kontakt
Kunstmuseum Wolfsburg
Christiane Heuwinkel
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
05361266969
media@kunstmuseum-wolfsburg.de
http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Teilen Sie diesen Beitrag